Montag, 30. Januar 2017

Würden Wahlen etwas verändern, würde man keine mehr abhalten ...

Dieses Jahr sind wieder grosse und wichtige Wahlen geplant. Wahlen, die angeblich eine Demokratie ausmachen ...

Ich gehe nicht wählen! Warum nicht? Weil man nur den "Farbanstrich" innerhalb des Systems wählt: rot, schwarz, blau, gelb, pink, grün ... was auch immer. Doch im Grossen und Ganzen bleibt das bestehen, was ich eigentlich abwählen möchte: das System ... das korrupte, opportune, undemokratische, bürgerfeindliche System!

Haben möglichweise einzelne Parteien oder Kanditaten noch Überzeugungen, Ideologien und Programme, als Koalition wird ohnedies alles nur fauler Kompromiss.

Österreich ist ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht tun sollte. Man weiss zwar dass in vielen Bereichen Reformen und Veränderungen nötig sind, kann diese allerdings durch die vielen verschiedenen Interessen der regierenden Parteien und ihren Strömungen (Bünden) nicht realisieren. Jede angekündigte Reform wird höchstens ein Reförmchen, wenn überhaupt ...

Natürlich, wenn ich eine Abkehr von diesem System fordere, wäre das ein unumkehrbarer Weg, gespickt mit viel unpopulären Massnahmen und einschneidenden Veränderungen. Das möchte die Mehrheit der Wähler aber nicht. Sie möchten keine Veränderung, sie möchten das was ist, den Status Quo, weiterleben. Auch wenn klar ist, dass dies nicht mehr lange möglich ist, denn dann fliegt uns dieses System heftig und brutal um die Ohren. Doch von dem hört man in den Wahlkämpfen nichts!

Ob rot oder schwarz oder blau, der Unterschied ist kleiner, als viele vermuten würden. Denn sie alle verkaufen uns den Verbleib in dem System, in dem wir uns befinden. Und das mit Wahllügen und Manipulation, das einem schlecht werden kann.

Nein, ich gehe nicht wählen, solange nicht jemand zur Wahl antritt, der ein System fordert, das gerecht, menschlich, ressourcenschonend und ehrlich ist!

Obwohl, es muss so kommen, wenn die Menschheit weiter existieren möchte! Der Systemzusammenbruch muss kommen ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Gorbatschow: "Welt bereitet sich auf Krieg vor" - Der russische Ex- Politiker und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow hat jetzt in einem aufrüttelnden Gastbeitrag für das "Time"- Magazin an die Vernunft der Staatsoberhäupter appelliert. Die derzeitige Situation auf der Erde sei brandgefährlich, so Gorbatschow. "Es sieht aus, als würde die Welt sich auf einen Krieg vorbereiten", schreibt der 85- Jährige. (krone.at)

Jim Rickards Economic Collapse Is Predicted In 2017 – US Dollar Crash & Gold Prices To 10K! – Massive 78% U.S. Depopulation (prepperfortress.com)

Egon von Greyerz: Der Welt-Schock nähert sich rasant (n8waechter.info)

Dirk Müller: Rally im ersten und Crash im zweiten Halbjahr (finanzen.net)

Allgemeine Panik bei den westlichen Eliten (rt.com)


Le Pens Rivale Fillon steht vor dem politischen Ruin (1nselpresse.blogspot.co.at)

Belgisches Pädophilen-Opfer packt aus – „Ich traf Politiker, VIPs und Staatsoberhäupter“ (epochtimes.de)

Pädophilie ist in den Rängen der Macht ekelerregend weit verbreitet (1nselpresse.blogspot.co.at)

Türkei am Abgrund: Erdogan muss handeln, um Land wirtschaftlich noch zu retten - Die türkische Wirtschaft wird in den nächsten Jahren erheblich verfallen. Mehrere Studien von Finanzexperten geben keine guten Prognosen für das Land ab, sofern Erdogan nicht bald seine Politik ändert. (epochtimes.de)

Bye, bye UN? US-Republikaner legen Gesetzentwurf zum Austritt der USA aus den Vereinten Nationen vor (rt.com)

Yellens Fehde mit Trump wird einen Crash auslösen (finanzen100.de)

Trump will FBI-Chef Comey behalten – den Mann, der gegen Clinton weiterermitteln wollte (epochtimes.de)

Trump Orders Removal Of Islamic Symbols, Practices In The White House (therepublicannews.net)

Trump gibt Pentagon 30 Tage Zeit, einen Plan zur IS-Bekämpfung vorzulegen (heise.de)

Dekrete: Was darf Donald Trump? (kurier.at)

Obamas Abschiedsgeschenk an die Palästinenser – 221 Millionen Dollar (israelheute.com)

Beamtin deckt massenhaften Asylsozialbetrug auf - Als "Dank" gefeuert (krone.at)
40 Jahre Multikulti in Schweden: 300 Prozent mehr Gewaltverbrechen und 1472 Prozent mehr Vergewaltigungen (epochtimes.de)

Die Volksseuche Nummer eins – Realitätsverweigerung (klapsmuehle-online.de)

Das Vermögen der Rothschildfamilie - Es ist über fünf Mal so viel, wie die acht reichsten Milliardäre der Welt zusammen besitzen. (1nselpresse.blogspot.co.at)

Superreiche rüsten sich für das Ende der Zivilisation - Zwei Hektar Land im Nordpazifik und ein stets vollgetankter Hubschrauber: Im Silicon Valley treffen laut "New Yorker" immer mehr Superreiche Vorkehrungen für den Fall, dass die Zivilisation zusammenbricht. (spiegel.de)

US-Patent 6506148-B2: Die Manipulation des Nervensystems durch die elektromagnetischen Felder (moderlak.de)

Steve Quayle: »Enthüllungen über die Antarktis werden die Glaubenssysteme eines jeden erschüttern« (n8waechter.info)





Sonntag, 29. Januar 2017

Heimisches Superfood: Kohl



Kohl, hat vor allem im Herbst und Winter Saison, findet Verwendung als Smoothies, Eintöpfe, Kohlrouladen, Sauerkraut und Salate lassen sich aus diesem gesunden Gemüse herstellen.

Der Kohl ist eine sehr egoistische Pflanze. Er saugt aus dem Erdreich rund um sich alles auf, was an Biostoffen für ihn verwertbar ist. Deshalb hat er von mehr Vitalstoffe, als alle anderen Gemüsesorten. So hat der Kohl 6 mal mehr Vitamin A und Betacarotin als Erbsen, 40 mal mehr als Sellerie. Das Vitamin und sein Pro-Vitamin sind wichtig für die Sehkraft und für die Immunkraft, auch für unsere Vitalität. Kohl enthält alle B-Vitamine, wichtig für die Nerven, für Haut, Haare und Nägel. Kohl ist das Gemüse, das von allen anderen Sorten das meiste Vitamin E enthält. Ein wichtiger Schutz gegen Umweltschadstoffe, aber auch gegen frühzeitiges Altern.

Die absolute Sensation im Kohl ist aber das Vitamin C. Mit 100 Gramm Kohl deckt man den Tagesbedarf an Vitamin C. Jetzt in der Erkältungszeit brauchen wir mehr. Da wir aber mit einer Portion etwa 250 Gramm Kohl essen, wird dieses Gemüse zu einem interessanten Vitamin-C-Lieferanten. Jetzt wird mancher sagen: Der Kohl wird ja gekocht. Und zwar mitunter sehr lange. Vitamin C geht doch in der Hitze verloren! Das stimmt grundsätzlich. Aber nicht beim Kohl. Durch die Zusammensetzung von ganz speziellen Co-Enzymen entsteht eine biochemische Verbindung, welche das Vitamin C konstant hält. Es bleibt auch erhalten, wenn man den Kohl einige Zeit kocht. Man kann also in dieser Jahreszeit mit dem regelmäßigen Essen von Kohl die Abwehrhräfte gegen Erkältungen stärken. Durch diese hohe Vitamin-C-Gaben macht Kohl auch stark gegen Streß. Kohl enthält auch viel Magnesium, Eisen, Chrom und Mangan.

Die ebenfalls enthaltenen Glukosinolate (schwefelhaltige Moleküle) im Kohl haben eine antibiotische Wirkung und unterstützen den Körper bei seiner Entgiftung.

Die gesundheitsfördernde Wirkung des Kohls liegt darin begründet, dass die enthaltenen Substanzen die körpereigenen Abwehrkräfte aktivieren, das Immunsystem stärken, Entzündungen im Körper abbauen und somit den gesamten Organismus in seinem Heilungsprozess unterstützen.

Kohl in roher Form als Saft getrunken wirkt besonders positiv im Verdauungsbereich. Er wirkt Beschwerden entgegen, die auf eine zu hohe Körpertemperatur zurückzuführen sind, wie beispielsweise Entzündungen.

Kohlsaft pflegt die Bauchspeicheldrüse, räumt den Magen auf und lindert abdominale Spasmen, Schmerzen und Geschwüre. Er reinigt das Blut und wird erfolgreich bei Gicht, Rheuma und verwandten Leiden eingesetzt.



Rezepte:


Smoothie mit Kohl:
Kohl, Ananas, Apfel und Wasser ... beim Kohl die Stengel entfernen und lange pürieren


Kohlsuppe:
Zwiebel- und Speckwürfel anrösten, eine Kartoffel reiben und die Kohlblätter schneiden. Die geriebene Kartofffel und den Kohl dazu geben, mit Kümmel würzen und mit Gemüsesuppe (Gemüsebrühe) aufgiessen. Die Suppe 10 - 12 Minuten leicht köcheln lassen, mit salz unf schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. mit Schwarzbrot servieren!


Kohleintopf mit geselchten Schweinsripperln:
Zwiebel anrösten, grobblättrig geschnittenen Knoblauch und Kümmel dazugeben, mit Weisswein löschen. Geschnittene Kohlblätter und Kartoffel dazugeben, mit Gemüsesuppe (Gemüsebrühe) aufgiessen und mit den Selchripperln kochen, bis das Fleisch sich leicht vom Knochen löst.








Kohl - seine Heilkraft (zentrum-der-gesundheit.de)

Wintergmüse Kohl - Die Super-Medizin (bankhofer-gesundheitstipps.de)

Grüne Smoothies (gruenesmoothies.org)

„Beauty Food“: Wie schön es wirklich macht - Der Wunsch nach Gesundheit und gutem Aussehen lässt neue Trends entstehen. Vor kurzem wurde noch das Superfood als besonders gesund beworben. Jetzt ist „Beauty Food“ angesagt - bestimmte Lebensmittel, die für schöneres Aussehen, straffere Haut und weniger Falten sorgen sollen. Doch kann man durch Nahrungsmittel tatsächlich schöner werden? (orf.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Der Jänner ...

Wohl jeder kennt die Enttäuschung: Man beisst in eine rote, saftige Tomate und sie schmeckt nach fast nichts. Mit gezielter Züchtung, die auf genetischem Wissen basiert, wollen Forscher den Geschmack in die fade Supermarkttomate zurückbringen.

Wenn man Pflanzen züchtet, dann sucht man sich die Varianten aus, die die gewünschten Eigenschaften haben und kreuzt sie ein. Tomatenbauern und Supermarktketten wünschen sich aber mitunter etwas anderes als der Konsument, erklärt die Studie, die in Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen in den USA, China, Spanien und Israel entstanden ist.

Gute Lagerfähigkeit, Widerstandskraft gegen Krankheiten oder für weite Transportwegen und ansprechendes Aussehen machen Tomaten mitunter profitabler als guter Geschmack, der so - bei der Suche nach der „besten“ Tomate - auf der Strecke geblieben ist.

Dabei ist dieses Problem, das in Wirklichkeit keines ist, ohnehin schon gelöst. Der Konsument braucht nur zu alten, regionalen Sorten greifen ... die schmecken wirklich noch nach Tomaten! Sind aber nur in der Saison zu haben und man findet sie meistens auf Bauernmärkten und in Bio-Läden. (orf.at)



Dieser Porsche 356 hat 1,6 Millionen Kilometer am Tacho - Ein wunderschöner Film, der die wunderschöne Geschichte eines Mannes und seines Autos erzählt: Guy Newmark und sein Porsche 356 sind bereits eine Million Meilen gemeinsam gefahren und denken gar nicht daran, aufzuhören.

Guy Newmark fährt seinen Porsche 356 jeden Tag – und könnte sich nichts Schöneres vorstellen. Nach mehr als 40 Jahren hat das Auto mit dem bezeichnenden Spitzname „Blu“ nun eine Million Meilen (etwa 1,6 Millionen Kilometer) am Tacho – und scheint bereit für die nächste Million zu sein.

Newmarks Vater kaufte den Porsche etwa drei Monate, nachdem er in Stuttgart vom Band gerollt war, und fuhr ihn für einige Jahre, bevor er das Auto seinem Sohn zum College-Abschluss schenkte. „Was für ein Geschenk, was für ein großartiges Geschenk!“ freut Newmark sich darüber noch immer. „50 Jahre und viele, viele Meilen später habe ich ihn noch immer.“ (autorevue.at)



»Goldmünze oder Snickers-Riegel?« - In den vergangenen Jahren hat Mark Dice bereits mehrfach den Versuch gestartet im kalifornischen San Diego Goldmünzen oder Silberbarren zu verschenken. Diese Art “Gesellschaftsexperiment“ hat bisher jedes Mal denselben Ausgang genommen: Die Passanten lehnten das Angebot dankend ab.

Dice hat seine Vorgehensweise offenbar nun überdacht und versuchte es jüngst erneut, diesmal mit 1/10 oz.-Goldmünzen. Er sprach erneut Menschen direkt vor dem bereits bekannten Edelmetall-Geschäft an und stellte ihnen die Wahl: »Goldmünze oder Snickers-Riegel?«

Drei mal dürfen Sie raten, wie die Wahl ausgefallen ist. Alles läuft nach Plan ... (n8waechter.info)



GEZ: Schon wieder Haftbefehl - Eigentlich schien es so, dass ARD & ZDF derzeit auf Haftbefehle verzichten. Ein neuer Fall aus Thüringen beweist das Gegenteil. Das Opfer wird aufgefordert, sich selbst zu stellen, "um unnötiges Aufsehen zu vermeiden."

Obwohl die staatlich organisierte Sendeanstalt ARD zuletzt behauptete, man wolle nach dem Skandal um Sieglinde Baumert (61 Tage Haft, Jobverlust weil sie nicht zahlte) keine weiteren Bürger in den Knast werfen lassen, die sich weigern, GEZ für einen Rundfunk zu bezahlen, den sich gar nicht nutzen, scheint es nun doch neue Haftbefehle für Zahlungsverweigerer zu geben. Das beweist ein neuer Fall aus Hildburghausen, Thüringen.

Das ARD-ZDF-Opfer wird aufgefordert, sich selbst zu stellen, "um unnötiges Aufsehen zu vermeiden." (mmnews.de)



Armer Rentner sucht im Müll nach Essen - und wird verurteilt  -  Eine Notlage schützt nicht vor einer Strafe.

In Bayern ist ein Rentner wegen Hausfriedensbruchs verurteilt worden, weil er in den Müllcontainern eines Supermarktes nach Essen gesucht hatte. Bei dem Vorfall, der sich laut einem Bericht der "Berliner Morgenpost" bereits vor Weihnachten 2015 im bayerischen Neumarkt-St. Veit ereignete, hatte eine Passantin den Mann beobachtet und die Polizei verständigt. Die Filialleiterin des Marktes erstattete schließlich Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahl.

In Bayern ist ein Rentner wegen Hausfriedensbruchs verurteilt worden, weil er in den Müllcontainern eines Supermarktes nach Essen gesucht hatte. Bei dem Vorfall, der sich laut einem Bericht der "Berliner Morgenpost" bereits vor Weihnachten 2015 im bayerischen Neumarkt-St. Veit ereignete, hatte eine Passantin den Mann beobachtet und die Polizei verständigt. Die Filialleiterin des Marktes erstattete schließlich Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahl.

Der Richter bewertete die Angelegenheit jedoch anders. Obwohl es sich um eine Bagatelle handele, verurteilte er den Rentner zu einer vergleichsweise harten Geldstrafe von 200 Euro. Der Grund: Der Angeklagte hatte schon einige Vorstrafen. Der Rentner nahm das Urteil trotz seiner Geldknappheit mit einiger Gelassenheit hin ... (stern.de)



Hier Klicken für eine >> Screenshot vom Profit dieser Woche (6,47%!!!) bei Questra ... nur noch 2 x kostenloses Startpaket in der Höhe von Euro 90,- sind verfügbar! (schnittpunkt2012.blogspot.co.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Montag, 23. Januar 2017

In eigener Sache

Corruptissima re publica plurimae leges (Je verdorbener ein Staat ist, umso mehr Gesetze hat er)



"Es geht uns doch gut!" ... die schlimmste und fatalste Selbstlüge, die derzeit grassiert, wenn man über die aktuelle wirtschaftliche, soziale und politische Situation diskutiert.

Natürlich, die Bankomaten spucken immer noch Geld aus, die Supermärkte sind voll, die Heizungen und Öfen sind warm, die Leasingautos vollgetankt und die Flugzeuge vollbesetzt zu den Urlaubsdestinationen in die ganze Welt unterwegs ...

Also geht es uns doch gut? Ja, wenn man die Wahrheit nicht erkennen will, könnte man sagen, es geht uns gut! Übrigens, dass es gut geht, meint die Mehrheit meiner Bekannten, Verwandten und Freunde.

Betrachtet man allerdings die gesamte Situation näher, so wird einem nicht klar, warum diese ganze Illusion einer heilen Welt überhaupt noch aufrecht erhalten werden kann!

Darüber habe ich in den vergangenen Jahren in vielen Artikeln und Verweisen berichtet. Oft auch ein sehr düsteres Bild vermittelt. Und doch, kaum etwas ist passiert, all das konnte mit mehr oder weniger Mittel abgefangen werden.

Und doch schwebt das Damokles-Schwert des Finanzcrashes, des Wirtschaftszusammenbruchs, des Bürgerkrieges, der Islamisierung und einer möglichen Diktatur wie an einem seidenen faden über uns!

Tatsache, auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen, eben weil es uns jetzt (noch) gut geht ... der finale Crash muss und wird kommen, es ist nur eine Frage der Zeit! Denn unsere Welt ist nur mehr ein einziges Lügengebilde, eine einzige Illusion, die langfristig nicht aufrechtzuerhalten ist!

Konzerne und Finanzkraken bestimmen unser Leben, Kriege bedrohen uns, die Politik arbeitet gegen uns, die Medien belügen und desinformieren uns, die Wissenschaft ist korrupt und gesteuert und die Nahrungsmittelindustrie vergiftet uns. Wahrlich keine wirklich gute Ausgangsbasis für eine glückliche, friedvolle Zukunft ...

Vor einigen Wochen habe ich dann gezweifelt, ob der Blog "Schnittpunkt:2012" in der bisherigen Form überhaupt noch zielführend ist oder ob ich den zukünftigen Schwerpunkt nicht verlagern sollte ... und was ich an diesem Blog verändern soll oder verändern muss.

Nun ist mein zukünftiges Konzept fertig:

Die Medienschau, die Links zu lesenswerten und informierenden Artikel bleibt wie gehabt.

Der Focus meines Geschreibsels, also meiner Artikel, werde ich mehrheitlich ins Positive verlagern. Das heisst, ich werde Geschichten bringen, die uns das Leben erleichtern sollten und nicht beängstigen oder bedrohen. Das heisst auch, dass ich mich weitgehend aus der Tagespolitik heraushalten werde (ausser natürlich, ein bestimmtes Thema brennt besonders ...)

Also Geschichten, Tipps, Empfehlungen und Informationen, wie wir trotz alldem unser Leben leichter und angenehmer gestalten können.

Auch werde ich eine Series starten, in der der Aufbau des Universums bzw. unserer Welt aus einem gänzlich anderen Blickwinkel erzählt wird. mit dem Ergebnis, damit wir diese Welt besser verstehen und besser mit ihr umgehen können (keine Esoterik!)

Begonnen habe ich mit "Selbstverantwortlich, erfolgreich und finanziell frei ... ! " (Einkommen) Ein Artikel über Questra, ein spanischer Finanzdienstleister. Ich selbst habe bei Questra investiert und habe dadurch ein laufendes, lukratives und steigendes Zusatzeinkommen jeden Monat, das ich nicht mehr missen möchte!

Als nächstes brachte ich einen Artikel über "heimisches Supperfood", dem nun wöchentlich Vorstellungen diverser Sorten ggf. samt Rezepten folgen werden.

Und natürlich soll Krisenvorsorge weiterhin Thema bleiben.

Für Rückmeldungen bin ich dankbar!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Sonntag, 22. Januar 2017

Donald Trump ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten

Es ist ein Armutszeugnis der europäischen Medien, wie über Donald Trump, jetzt der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, seit Monaten geschrieben wird.

Schon die Berichterstattung des Wahlkampf war eine mediale Hinrichtung Trumps und eine Glorifizierung Clintons. Den Begriff Lügenpresse haben sich die meisten unserer Medien redlich verdient!

Natürlich, Trump polarisiert! Er ist nicht dieser aalglatte, immer diplomatische und stets lächelnde Politiker wie alle anderen. Im Gegenteil, seine direkte Art, sein unkonventioneller Stil, sein Reichtum, mit dem er gerne protzt und seine Unternehmerkarriere als überzeugter Kapitalist, aber auch sein Patriotismus, sind dem überwiegend linkem Establishment ein Dorn im Auge. Und natürlich seine stetigen Angriffe gegen die Medien, die in seinen Augen nicht objektiv und wahrheitsgetreu berichten.

Jeder Politiker bekommt bei Amtsantritt eine Schonfrist! Nur Trump wird von Beginn an kritisiert. Warum eigentlich?

Weil sein Wahlsieg eine Wende ist und vor allem in den USA sehr viel bewirken wird. Ob gut oder schlecht sei einmal dahin gestellt, denn bisher kann niemand voraussagen, wie Trump als Präsident sein wird, wie er agieren wird. Alle Vorausagen sind reine Spekulation!

Interessant, wie im Verglich zu Trump der abgetretene Präsident Obama in den Himmel gehoben wurde! Der Friedensnobelpreisträger, den zwei Amtszeiten auszeichneten, in denen die USA jeden Tag mit einem fremden Staat im Kriegszustand waren. Der Friedensnobelpreisträger, der über 100.000 Bomben und Drohnenangriffe angeordnet hatte. Der Friedensnobelpreisträger, der den arabischen Frühling in einigen Nordafrikanischen Staaten auslöste. Ein Friedensnobelpreisträger der den Putsch in der Ukraine unterstützte und finanzierte. Ein Friedensnobelpreisträger, der trotz Versprechens, Guantanamo nicht geschlossen hat!

Angesichts dem, müsste der Nachfolger Trump jetzt fast wie ein Engel wirken!

Noch dazu, weil er den "ewigen" Konflikt und die "ewige" Bedrohung Russlands bzw. Putins beseitigen möchte. Schon deswegen könnte unsere Welt eine entscheidend sicherere werden, sollte die Bedrohung eines grossen Krieges zwischen den beiden Weltmächten wegfallen!

Lassen wir Trump arbeiten, schauen wir uns seine Pläne, seine Umsetzungen und seine Ergebnisse an. Dann urteilen wir ... nicht schon jetzt, wie die Medien es tun.

Liebe Freunde, die Welt ist im Umbruch. Dieser lässt sich nicht mehr aufhalten (nur verzögern). Das verlogene linke Gutmenschengehabe voller Political Correctness und Selbstlügen hat ausgedient, die Demokratie hat versagt und der Kapitalismus stirbt ebenso. Es ist ein langsames, mörderisches Sterben. Ich behaupte nicht, dass Trump ein guter Präsident sein wird (das glaube ich auch gar nicht), aber er ist ein wichtiger Teil des Umbruchs, der Transfomation, die wir durchlaufen!



Donald Trumps Antrittsrede gibt Hoffnung auf den Weltfrieden (anderweltonline.com)

Warum ist Donald Trump eigentlich weltweit der Buhmann? (eva-herman.net)

Trumps Kriegserklärung gegen die Gesamtheit des US-amerikanischen Establishments (n8waechter.info)

Donald Trumps „obsolete“ NATO und der Fluch des Denglisch (anderweltonline.com)

Deutschland ohne großen Bruder - Wer Trump zugehört hat, der weiß: Deutschland muss sich selbst verteidigen, sprich seine Verteidigungsausgaben verdoppeln und die nationale Wirtschaft stärken. (geolitico.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Des enorme Crash-Potential an den Börsen, die US-Schulden und Hoffnung für die Edelmetalle (goldseiten.de)

Le Pen: Die EU ist tot - Marine Le Pen at­tes­tiert der Eu­ro­päi­schen Union ihr Ende: "Die EU ist tot, aber sie weiß es noch nicht". (mmnews.de)

'Wir alle sind Zeugen, wie Euro und EU scheitern' - Marc Friedrich und Matthias Weik sind überzeugt: Europa befindet sich in einer grundlegenden Krise und die anhaltenden Niedrigzinsen enteignen die Sparer schrittweise. (fondsdiscount.de)


Prognose 2017: Club Med bankrott - Italien, Frankreich, Griechenland sind die großen Problemkandidaten für 2017. Jedes einzelne Land könnte mit seinen wirtschaftlichen und den daraus resultierenden politischen Problemen den Euro sprengen. (mmnews.de)

Eigentor des Jahres – Wie die Ukraine den Wahlkampf Trumps sabotieren wollte (rt.com)

Frühere tunesische Präsident: Wer wirklich hinter dem „Arabischen Frühling“ steckte (neopresse.com)

Enttarnt! Undercover in Saudi-Arabien (youtube.com)

Boeing, Wal-Mart, Sears, Macy’s, Petco ... : Wie erwartet – die ersten schlechten Wirtschaftsmeldungen kommen im Mainstream an (konjunktion.info)

User fragen Obama vor Amtsende: „Gab es jemals zuvor einen Friedensnobelpreisträger der 100.000 Bomben abwerfen ließ?“ (epochtimes.de)

Obama Stuttering Mess After Teleprompter Freezes (youtube.com)

Das Geständnis des kriminellen John Kerry - Der Krieg gegen Syrien ist der erste seit mehr als sechs Jahren im digitalen Zeitalter. Viele Dokumente, die lange Zeit geheim gehalten werden sollten, sind bereits erschienen. Natürlich waren sie in verschiedenen Ländern erschienen, weshalb die internationale öffentliche Meinung ihrer nicht bewusst war, aber sie gestatten jetzt schon die Rekonstruktion der Ereignisse. Die Veröffentlichung einer Aufnahme privater Bemerkungen von John Kerry im September letzten Jahres, deckt die Politik des Sekretariats des Staates auf und zwingt alle Beobachter — auch uns — ihre vorherigen Analysen zu revidieren. (voltairenet.org)

Missing Nuke From Andrews Air Force Base (youtube.com)

London verschwieg gescheiterten Atomwaffentest (orf.at)

Immer mehr Priester wenden sich von Papst Franziskus ab (1nselpresse.blogspot.co.at)

Schock für Gabriel und Merkel: Asylbewerber werden lebenslange Hartz-IV-Empfänger (anonymousnews.ru)

"Es gibt einen Hass gegen Verbrenner": Motoren-Papst rechnet mit Elektromobilität ab (focus.de)

Nüchterne Zahlen zur Lüge der Elektromobilität (eike-klima-energie.eu)

Geweihte Computer - Wenn in der Früh Sonnenstrahlen ein Kirchenschiff durchfluten, dann ist das für viele ein sehr schöner Anblick - und für manche noch ein bisschen mehr, nämlich ein Spiel mit Astronomie, Symbolen und versteckten Botschaften. So gibt es etwa nur einen einzigen Tag im Jahr, an dem der Wiener Stephansdom über die ganze Länge vom Licht der aufgehenden Sonne durchflutet ist: den Stefanitag. (orf.at)





Samstag, 21. Januar 2017

Bild der Woche

Der neue Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump eröffnet mit seiner First Lady Melania nach der Angelobung in Washington den "Armed Services Ball".







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Mittwoch, 18. Januar 2017

Heimisches Superfood



Viel lesen wir derzeit über die sogenannten Superfoods, jene Lebensmittel die besonders gesund, weitgehend prophylaktische, teilweise auch heilende Wirkung haben.

Dabei werden allerdings meist Exoten, also Obst und Gemüse aus fernen Ländern als besonders gut, besonders effektiv und besonders gesund beschrieben.

Das mag stimmen, doch wir haben in heimischen Gärten ebenso effektive, gesunde und für den Menschen wichtige Obst- und Gemüsesorten, die den exotischen Superfoods gleichwertig, teilweise auch überlegen sind. Dabei sollte man allerdings saisonal einkaufen, dh. dann, wenn das heimische Superfood reif ist und konsumiert werden kann.

Bei vielen exotischen Gemüse- und Obstsorten drängen sich noch dazu Probleme auf, die bei heimischen Sorten, vor allem bei Biosorten nicht gegeben sind. So sind zB. Gojibeeren aus China vielfach mit Pestiziden belastet. So werden Avocados und Kokos exzessiv in riesigen Monokulturen angebaut, die jetzt schon zu grossen Problemen führen. Und sie haben einen langen Weg zu uns. Lange Transportwege bedeuten längere Lagerzeiten und damit auch eine Reduktion bei Vitaminen und anderen Inhaltsstoffen.

Als exotisches Superfood zählt unter anderem: Acaibeeren, Avokado, Chiasamen, Curcuma, Gojibeeren, Ingwer, Kokosöl, Moringa, Noni, Weizengras, ... in frischer und konservierter Form (Kapseln, Pulver, Auszüge, Säfte, getrocknete Produkte, ...)

Heimisches Superfood, vornehmlich auf Bauernmärkten, ist in der Regel frisch und unbelastet. Und natürlich auch entsprechend preisgünstiger!

Die Natur hat es geschafft, uns das anzubieten, was wir saisonal besonders benötigen, zB. Wintergemüse, allen voran Grünkohl.

Versorgt man seinen Körper mit heimischen Superfood, sind die Exoten, so sehr diese auch gehypt werden, nicht notwendig. Zusätzlich fördert man dadurch auch heimische Betriebe und nicht irgendwelche Genossenschaften und auch Konzerne in fernen Ländern. Denn Superfoods sind ein sehr einträgliches Geschäft geworden!

Doch man braucht nur zu ändern: zB. statt Chiasamen gibt man Leinsamen ins Müsli oder in den Smoothie ... das Ergebnis ist das selbe!

Heimisches Superfood (in alphabetischer Reihenfolge und nicht vollständig):

  • Äpfel
  • Brennessel
  • Brokkoli
  • Erdbeeren
  • Hagebutten
  • Heidelbeeren (Blaubeeren)
  • Himbeeren
  • Knoblauch
  • Kohl
  • Kohlsprossen (Rosenkohl)
  • Kraut
  • Kren (Meerettich)
  • Kürbiskernöl
  • Leinsamen
  • Maroni (Edelkastanien)
  • Pastinaken
  • Sauerkraut
  • schwarze Ribisel (schwarze Johannisbeeren)
  • Walnüsse
  • Weintrauben

Und wenn schon Superfood, dann sollte es Bio sein oder vom Bauernhof seines Vertrauens. Oder noch besser, aus eigenem Garten!

In Zukunft werde ich wöchentlich ein heimisches Superfood näher vorstellen und auch entsprechende Rezepte liefern!



Heimische Superfoods – Eine Übersicht (wir-essen-gesund.de)

Heimisches Superfood (natuerlich-fuer-uns.at)

Regionale Alternativen zu populären Superfoods (smarticular.net)

Superfood-Alternativen: Heimisches Obst und Gemüse ist genauso gesund und günstiger (kochbar.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Schuldenwachstum ohne Ende: 217 Billionen/325 % vom Welt-BIP (think-beyondtheobvious.com)

"Geheimhaltung war oberstes Gebot" - Wie US-Strategen Boris Jelzin zum Wahlsieg verhalfen (rt.com)

Die USA sind eine Oligarchie, keine Demokratie (quer-denken.tv)

Abgang Obama: Lobhudelei für den Schwadroneur, Versager und Massen­mörder entlarvt die Lügenpresse (propagandaschau.wordpress.com)

Rekord: Obama ließ 26.000 US- Bomben abwerfen - Der Friedensnobelpreisträger und bald schon nicht mehr amtierende US-Präsident Barack Obama hat dazu beigetragen, dass im Vorjahr in sieben Ländern US- Bomben abgeworfen wurden - und das mit einer neuen Rekordzahl für die USA. 26.171 schätzt man bei der Denkfabrik "Council on Foreign Relations" (CFR) - also im Schnitt täglich 72 Bomben oder drei pro Stunde! (krone.at)

Obama sagt ade - Divergenz hartern US-Daten und Sentimentindikatoren hoch! (goldseiten.de)

Pressekonferenz Donald Trump - Klemens Volkmann hat als gelernter Journalist mit jahrzehntelanger Berufserfahrung die Pressekonferenz in der Originalsprache anders empfunden als die Berichte vieler deutscher Medien. (tichyseinblick.de)

Trump: Geheimdienst-Insider nennen Dossier mit „kompromittierenden Beweisen“ Fälschung (rt.com)

Willy Wimmer: Anti-Trump-Kampagne der „Eliten in Washington könnte zu einem Bürgerkrieg führen“ (epochtimes.de)

Ten Aircraft Carriers Aligned in a Row (paulcraigroberts.org)

Hurra, die Ami-Panzer sind wieder da! – NATO-Aufrüstung in Osteuropa (anderweltonline.com)

Merkels buntes Deutschland – Endlager für Prekarier, Islamisten und Kriminelle der Dritten Welt? (philosophia-perennis.com)

Das sollen Sie NICHT wissen: „Die SCHOCKIERENDE Wahrheit über NAFRIS!“ (vielspassimsystem.wordpress.com)

Bizarre Ehebroschüre: "Wenn du beim Sex redest, wird dein Kind stottern" - In der Türkei herrscht helle Aufregung wegen einer kleinen rosaroten Broschüre, in der jungen Eheleuten Tipps für ihr gemeinsames Leben gegeben werden. Darunter finden sich Ratschläge, die bei jedem aufgeklärten Menschen für Kopfschütteln sorgen. (krone.at)

Syrische Flüchtlinge eröffnen in Schweden ein Shisha Cafe - mit einem kranken Geheimnis im Keller (1nselpresse.blogspot.co.at)

Gehört der Islam wirklich zu Deutschland? (krisenfrei.de)

Neujahrsansprache an die muslimische Welt (gatestoneinstitute.org)

Amazon Echo hört alles ... und handelt (n8waechter.info)

Hitlers Atombombe: Die Nazis hatten auf dem Gebiet bis zu zwei Jahrzehnte Vorsprung (kopp-verlag.de)

Supervulkan mitten in Europa erreicht kritischen Zustand (n8waechter.info)

Bananen: Jährlich 40 Kilogramm Pestizide pro Hektar (orf.at)

Ohne Arme und Beine Kilimandscharo bezwungen! (krone.at)





Freitag, 13. Januar 2017

Bild der Woche

Wintereinbruch auch in Graz. Kälte, Eis und Schnee in ganz Europa ... wieder einmal ein richtiger Winter!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Mittwoch, 4. Januar 2017

Selbstverantwortlich, erfolgreich und finanziell frei ... !



In diesem Kapitel möchten wir verschiedene Möglichkeiten genauer beleuchten, uns Ideen und Chancen widmen, und einige Dinge testen und erproben um ein „mehr“ an finanzieller Unabhängigkeit und Freiheit zu erlangen. Alles mit Selbstverantwortung und mit neutralem Fokus auf Chancen und Risiken in Bezug auf die eingesetzten Werte.

In erster Linie werden es Produkte und Dienstleistungen seien die über das Internet genützt werden können. Immer handelt es sich um persönliche Erfahrungsberichte und in keinster Weise um Empfehlungen, Handlungsaufforderungen oder Vermittlungen von Finanzanlagen oder ähnliches (siehe auch Haftungsausschluss)

Unterteilen werden wir dieses Kapitel in fünf Kategorien:

1. Beteiligungsplattformen
2. Ref. Share Systeme
3. Affiliate Marketing
4. Crowdfunding
5. Produktmarketing

Ein paar Worte zu den einzelnen Kategorien:

Add 1.: Hier kann man mit relativ geringen Kapitaleinsatz gute Renditen erzielen. Je höher der Einsatz, desto lukrativer werden diese meistens. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit diese Idee / Möglichkeit weiter zu empfehlen und bekommt dafür eine Provision je nach vermittelten Umsatz. Risiko: Eingesetztes Kapital.

Add 2.: Hier kauft man sich die Möglichkeit Werbungen schalten zu können, welche dann einer Gruppe von Menschen gezeigt wird. Selbst kann man regelmäßig andere Werbung ansehen und bekommt dafür eine Belohnung. Zusätzlich kann man diese Systeme weiterempfehlen und bekommt somit ebenfalls Provisionen.

Add 3.: Wenn man gut frequentierte Werbeplätze anzubieten hat, kann man diese über affilate Marketing Werbungen fremden Firmen anbieten. Bezahlung erfolgt über clicks oder Umsatz der von diesen Werbeflächen hergeleitet werden kann (über Cookies). Solche Werbungen kann man auch bei (siehe Punkt 2) Ref. Share Programmen schalten und so doppelt verdienen.

Add 4.: Crowdfunding ist eine moderne Finanzierungsmöglichkeit die jeder Mensch nützen kann. Hierzu gibt es einige interessante Möglichkeiten wie man das sehr einfach nützen kann.

Add 5.: Der Anfang des Network Marketings machten Firmen die über ein Vertriebsnetzwerk ihre Produkte anboten und diese an ihrem Umsatz beteiligten. Auch hier gibt es immer wieder sehr interessante Produkte und Chancen.



Genug der einleitenden Worte. Starten wir in das erste Produkt / die erste Gelegenheit welche ich dir vorstellen möchten. Es ist ein Vertreter der 1 Kategorie. Vielleicht hast du schon davon gehört. Wir beobachten diese Geschichte schon seit gut 6 Monaten und ich muss sagen, ich habe nicht viel gefunden was daran zu bemängeln gibt. Wirklich interessant wird die Geschichte allerdings, wenn man live dabei ist. Renditen von 3-5% sind wirklich ein „Kracher“. Im Vergleich dazu was man derzeit für sein Geld auf der Bank bekommt ...

Diese 3-5% gibt es aber nicht jährlich, auch nicht monatlich, nein das sind Ausschüttungen PRO WOCHE !!! Ich hoffe ich habe jetzt deine Aufmerksamkeit. Ja, du hast richtig gelesen. Die schütten doch glatt 3-5% (das war zumindest der Durchschnitt der letzten Monate und Jahre) jede Woche aus (exklusive 3 Wochen zu Weihnachten).

Nun wirst du vielleicht sagen, da ist doch etwas faul, dass kann nicht sein. Nun, dann schauen wir uns die Firma etwas genauer an und wirst mir sicherlich recht geben, dass diese Möglichkeit es schon verdient hat, mein Geld auch dort zu investieren ...

Warum habe ich mich für Questra Holdings entschieden?

Questra Holdings erwirtschaftet Gewinne am Finanzsektor in verschiedenen Bereichen.
Dazu gehören:

Kauf von Insolventen Unternehmen die aufgesplittet und gewinnbringend verkauft werden.
Handel mit Immobilen
An- und Verkauf von Wertpapieren (IPO)
Begleitung von Unternehmen beim Börsengang

Das ist bereits eine gewaltige Risikoaufteilung, aber es kommt noch besser! Hinter diesen Aktivitäten steht nicht nur ein Mensch auf dessen Schultern die Verantwortung lastet, nein es sind 25 Manager die bei Questra Holdings angestellt sind auf dem einen und/oder anderen Finanzsektor spezialisiert sind. Somit teilt sich nochmals das Risiko auf. Dabei werden wöchentlich die Ergebnisse aller 25 Manager summiert und durch 25 dividiert. Das wöchentliche Ergebnis liegt in den letzten 12 Monaten zwischen 3% und 5% brutto!!!

Sollte das noch nicht reichen, sind die Investmentpakete durch einen Versicherungsfond abgesichert.

Über das Unternehmen „Questra Holdings Inc“

Questra Holdings Inc,
Paseo de la Castellana, 9 Madrid, Spain
Tel: +34 910 840 308 / +34 910 837 762
support@questraworld.es

> Der Hauptsitz befindet sich in Spanien
> Questra World ist exklusiv für das Marketing und den Verkauf der Finanzprodukte von Atlantic Global Asset Management zuständig
> Der Anfang fand 2009 mit der finanziellen Holdinggesellschaft SFG Group statt
> Vom Jänner bis August 2016 wurden Provisionen in der Höhe von über 10,9 Mill Euro an die Investoren (Partner) ausbezahlt
Über das Unternehmen „Atlantic Global Asset Management“ (A.G.A.M)

Atlantic Global Asset Management, SA
Av. Cidade de Lisboa, BAICenter, 2 piso, Praia, Cabo Verde, CP.337
Tel: +88 35 1000 1246 114
support@atlanticgam.es

> Das Hauptbüro des Fonds befindet sich auch in Kap Verde, auf dem gleichen Stock mit der berühmten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhousecoopers (PwC).
> Investmentfonds Atlantic Global Asset Management wurde auch auf der Basis der Finanz SFG-Gruppe gegründet, die seit 2009 arbeitet.
> Fonds Atlantic Global Asset Management (abgekürzt A.G.A.M.) führt folgende gewinnbringende Geschäfte:
  • Platzierung von den fremden Wertpapieren,
  • Refinanzierung der Unternehmen
  • Finanzielles Factoring
  • Organisation und Durchführung von IPO (Börsengänge)
> Über 1100 Transaktionen in letzten 7 Jahren, davon 88% profitabel
> Der Versicherungsfond der Gesellschaft beträgt über 53 Millionen Euro
> Im Jahr 2015 wurde an die Investoren einen Gewinn von über 231 Millionen Euro ausgeschüttet  
> Die beiden Firmen arbeiten in 28 Ländern in ganz Europa

Firmengeschichte:
4. Mai 2009 war die Gründung des Unternehmens SFG-Gruppe und der Eröffnung des ersten internationalen Büros in der Stadt Madrid in Spanien. Anfangs bestand das Team aus nur 12 Mitarbeitern.

Am 22. März 2010 überschritt das Unternehmen die 10 Millionen Euro Nettogewinn Grenze.

Im Jahr 2011 erschienen namhafte europäische Banken in der Kunden Datei der Firma. Das Unternehmen erreichte somit ein neues Niveau und bekam große Versicherungen, Bau-, Vermietungs- und Telekommunikationsunternehmen in Ihr Portfolio

6. Juni 2012 Gründung eines Versicherungsfonds mit einem Anfangskapital von 5 Millionen Euro, um die Investitionen seiner Anleger zu schützen

Aufgrund von Änderungen in der EU-Gesetzgebung im Zusammenhang mit der Arbeit der Unternehmen unter der Gerichtsbarkeit des spanischen Staates, änderte das Unternehmen am 11. April 2013 seine juristische Adresse und wurde in den British Virgin Islands als QUESTRA HOLDINGS INC registriert.

Am 10. Februar 2014 tritt das Unternehmen in die nächste Phase seiner Entwicklung. Sie verbesserten den Marketing-Plan und erstellten ein einzigartiges "Anleger-Portfolio" welches auch für kleine Anleger interessant sein dürfte. Diese "Anleger-Portfolio" erkläre ich dir später genauer!

Am 5. Oktober 2015 erweitert Questra Holdings Inc offiziell seine Aktivitäten am Weltfinanzmarkt mit IPO. Kauf und Verkauf von Aktien von Unternehmen, die ihre Wertpapiere zukünftig an der Börse anbieten wollen (IPO).

Weiter Informationen gibt es auf der Webseite von Questra Holdings Inc. mit vielen Informationen über das Unternehmen, Entstehungsgeschichte, Reports und sogar News die bis zum 17.April 2013 zurückreichen. (questraworld.es)

 Du möchtest mehr erfahren, dann empfehle ich folgendes:

Schau dir diese sachliche Präsentation an: https://youtu.be/ii5EPZcK8SU

Landingpage mit vielen Videos und Erklärungen: http://questra.com.de/

Investmentberechnungen, Entnahmen und Beispiele: https://youtu.be/UY_fwD4ydyQ

Link zum oben beschriebenen Rechner: http://questra.checkyourincome.com

Direkter unverbindlicher Anmeldelink: https://private.atlanticgam.es/#/sign-up/partner=P09201479574959

Falls du der Meinung bist, dass könnte auch für dich interessant sein, dann tritt mit uns in Kontakt. Wir beantworten gerne individuelle Fragen: business4btc@gmail.com

Im Jänner sponsern wir auch einen Teil unseres Gewinns und verschenken 10x Startpakete in der Höhe von je Euro 90,-  Also auch schnell sein lohnt sich ;-)







Haftungsausschluss!

Auf dieser Seite werden nur unsere Erfahrungen mit Questra Holdings Inc. dargestellt. Diese Seite ist auch nicht im Sinne einer Finanzanlagenvermittlung oder Finanzberatung nach §34f zu sehen. Bei jedem Investment (egal ob Online oder Offline) sind Verluste möglich. Bei der Benutzung dieser Seite akzeptierst du, dass wir keine Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art über Ausschüttung, Erträge, Ergebnisse oder Gewinne machen werden bzw. nicht gemacht werden kann.

Es ist uns ein sehr großes Anliegen, dich vor Schaden zu schützen. Sollte es für dich ein zu großes Risiko sein, bitte wir dich, keine Investitionen in Questra Holdings Inc. zu tätigen.



Johannes & Herbert (schnittpunkt2012@gmail.com)




Dienstag, 3. Januar 2017

Horoskop 2017: Jahr aus astrologischer Sicht

Jahresprognose / Horoskop 2016 von Christiane Durer (astro-seiten.de)

Das Jahreshoroskop für Europa und die Welt 2017 - was sagen die Sterne zum kommenden Jahr? Prognose: In ganz Westeuropa stehen extreme finanzielle Probleme im Vordergrund sowie Terror.

Einige sagen, ich sähe immer alles negativ, deshalb beginne ich heute mit einer guten Nachricht: 2017 geht die Welt nicht unter. Allerdings werden wir einige drastische Veränderungen erleben.

Dass 2016/17 der ideologische Krieg kommen würde, ist auf astro-seiten.de bereits 2014 artikuliert worden, zu einer Zeit, als die Flüchtlingskrise mit ihren weitläufigen Auswirkungen noch nicht im öffentlichen Bewusstsein war.


Amerika
Vor allem für die USA wird 2017 ein übles Jahr werden. Entweder werden die USA extremste Katastrophen erleben oder es gibt ein Finanzdesaster. Vermutlich wird beides passieren. Dieser Untergang – Überschwemmungen oder Erdbewegungen mit realer Zerstörung und Tod - wird sich auf den Rest der Welt auswirken. Diese Konstellation gilt bis Ende März 2018. Die schlimmsten Zeiten sind von 28. April -10. Mai 2017 -  sowie Anfang 2018.

Für Kanada sieht es in diesem Sinne ebenfalls miserabel aus, wie auch für Teile Südamerikas (Panama, Peru, Kolumbien).


Ab 26. Januar 2017 wirkt für Europa die Konstellation
Sieben Jahre in Gefangenschaft
Sieben Jahre Out of Time

Mit Riesenschritten und enormen Umwälzungen beginnt 2017 nicht nur ein neues Jahr sondern auch ein neues Septar, nämlich das 26. Septar der Großen Konjunktion von 1842. Ein neues Kapitel wird aufgeschlagen, das sieben Jahre lang dauern wird.

Die Welt hat sich in den letzten beiden Jahren, u.v.a. 2015 und 2016 so extrem verändert, wie viele es niemals glauben wollten. Während dieser sieben Jahre von 2017 – 2024 würde man gerne aus dem Gefängnis fliehen, doch man weiß nicht wie und wohin. Es ist der Kampf um Freiheit, der Kampf um ein freies Leben und es ist ein Überlebenskampf, der nicht selten tödlich endet. Besonders betroffen: München, Köln, Hamburg, Wien.

Es wird eine düstere Zeit mit vielen Entbehrungen und – vielerorts - auch eine Zeit des Hungers. Es ist eine freudlose Zeit, karg, ohne Hoffnung, mit vielen Toten. Den Versuch, der Gefangenschaft durch die Regierungen zu entkommen, bezahlen viele mit dem Leben. Es wird eine Zeit des finanziellen Abstiegs, von dem wir uns lange nicht erholen werden. Es kommt zu weit mehr Enteignungen, als wir das bisher erlebt haben. Es ist eine Zeit des Mangels und der Verarmung.

Es wird neue Krankheiten geben, oder bereits ausgerottete Krankheiten werden wieder kommen. Todbringende Krankheiten werden Entsetzen auslösen. Eine der größten Gefahren weltweit sind Verseuchungen und Seuchen. Nicht nur Erdogan wird die Todesstrafe wieder einführen.

Ab 2017 wird es unvorstellbare neue Regeln und Gesetze geben, Einschränkungen, Reglementierungen, Kontrollen, Staatliche Einmischungen.


Das Jahr 2017

Schon von Beginn des Jahres 2017 an wird die Welt von Gewalt erschüttert werden. Um den 4. bis 7.  Jänner  ist es bereits besonders extrem. Der Ideologische Krieg, der astrologisch das erste Mal Anfang 2016 angezeigt war, flammt jetzt richtig auf, brutaler, vernichtender, zerstörerischer denn je. Die Konstellation Ideologischer Krieg wirkt das ganze Jahr.

Noch vor dem Beginn des Frühjahrs-Äquinoktium haben wir schicksalhafte Ereignisse zu erwarten: Gleich zu Beginn des Jahres, danach um den 4. Februar sowie in der Woche vom 20.-28. Februar und in der Woche vom 18.März.

Alle diese Ereignisse sind gekennzeichnet von extremer Gewalt. Terroranschläge, Versuche von Aufständen, Flüchtlingskrise - alles kommt noch einmal zusammen. Es wird ziemlich chaotisch werden. Erdogan droht erneut, Flüchtlinge nach Europa zuschicken und die Wahrscheinlichkeit, dass er dies auch umsetzt ist ziemlich groß. Ohnehin werden erneut Massen von Flüchtlingen nach Europa kommen.

Hinzu kommen Umwelt- oder Naturkatastrophen. Es wird einige sehr große Erdbewegungen oder Erdbeben/Erdrutsche mit/und Flutwellen geben. Nach dem 20. März 2017werden dann neue Saiten aufgezogen – in der Hoffnung, dass das Instrument dann besser klingt. Es wird aber nur noch kratzende Töne von sich geben. Es herrscht dann die reine Diktatur mit Totalüberwachung, Zensur und Ideologiezwang.

2017 werden wir in einer Welt erwachen, die sich niemand bisher vorstellen konnte. Denkvorschriften und eine Meinungsdiktatur wie es sie noch nie gegeben hat stehen an erster Stelle.

2017 wird ein sehr schlimmes Jahr werden.

Vor allem in Westeuropa. Die Themen des Jahres sind Terror, Finanzkrise sowie – v.a. in Deutschland – Diktatur in all ihren Erscheinungsformen: Meinungsverbote, Zensur, Verfolgung Andersdenkender, Überwachung – nicht der Migranten, sondern der Einheimischen.

In ganz Westeuropa stehen extreme finanzielle Probleme im Vordergrund sowie Terror.


Die Schweiz ist nicht betroffen / pers. Anm: das Pharonenland, Hochburg der Illuminati

Ebenso sind die osteuropäischen Länder weniger betroffen. Das heißt leider nicht, dass es grundsätzlich und für immer in Osteuropa sicherer und besser ist als hier. Es ist immer besser, dort zu wohnen, wo es für einen selbst gut ist, als in einem Land, das gerade nicht von finanziellen Katastrophen heimgesucht wird und indem man aber selbergroße Probleme hat. Wenn Sie in Kroatien an einem Ort leben, an dem sie ausgeraubt werden, nützt es Ihnen leider nicht viel, dass Kroatien durch einen Euro-Crash oder durch Terror nicht so stark betroffen sein wird wie Frankreich.

Der Euro erlebt ohnehin die schlimmste Phase seines Bestehens. Es gibt ein Zerbrechen der EU sowie auch des Euro – die EU-Staaten werden so heillos zerstritten sein, dass jeder die Dinge auf seine eigene Weise regelt. Es gibt in Wirklichkeit keine europäische Gemeinschaft und auch keine Gemeinschaftswährung mehr, auch wenn sie natürlich gerade in solchen Zeiten besonders beschworen wird. Vor allem im Sommer ist das Chaos schon unbeschreiblich groß. Doch so lange brauchen wir gar nicht warten, bis das Unglück beginnt – schon von Beginn des Jahres an (und davor) sieht es mehr als übel aus.

Der Witz ist, dass wir  trotzdem zwischendurch teilweise relativ gute Konstellation  beim Euro sehen. Doch grundsätzlich wird sich 2017 endgültig zeigen, dass diese Gemeinschaftswährung nicht funktioniert. Schon jetzt haben sich etliche Staaten von der EU und dem Euro innerlich verabschiedet, doch für 2017 ist eine Trennung vom Euro zu sehen.

Zunächst einmal wird der Euro weiter fallen. In den ersten Monaten des Jahres wird man den Euro regelrecht beschwören und immer wieder hochtreiben wollen, so wie bereits im vergangenen Jahr. Aber das wird nicht mehr funktionieren. Richtig dramatisch wird es ab Sommer. Der Euro wird total abwerten, und es wird das totale Chaos herrschen. Die EU ist ja ohnehin schon heillos zerstritten, aber angesichts der dramatischen  Entwicklung beim Euro wird es keine gemeinsame Lösung mehr geben. Der Euro fällt und fällt. Viele Länder wollen aus dem Euro raus, aber weil man die meisten in der EU halten will, wird ihnen zugestanden, ihre eigene Finanzlösung zu finden. Diese sog. Lösung in letzter Sekunde kommt Ende 2017. Die Lösung wird aber ein fauler Kompromiss sein.

Die Regierungen wissen ohnehin überhaupt nicht mehr, was sie noch tun sollen, um das Chaos, dem sie den Weg bereitet haben, noch länger hinaus zu zögern. Das einzige, was ihnen einfällt, sind Überwachung, Verbote, neue Gesetze, Verfolgung Andersdenkender usw. Westeuropa wird in einem Ausnahmezustand sein. Das Chaos wird herrschen. An den Finanzmärkten ebenso wie innenpolitisch.

Die Euro-Untergangs-Phase dauert – mit kleinen Pausen – bis Ende November. Da gibt es zumindest eine Art Lösung. Aber nichts wird jemals wieder sein wir es war.

Alles wird auf den Kopf gestellt. Viele müssen von vorne anfangen. Trotzdem werden natürlich Siegesparolen ausgegeben werden. Und da viele den Siegesparolen glauben, verläuft für manchen das Jahr sehr gut --- bis zum großen Knall. Diese Konstellation wirkt ab Ende März für ein Jahr. Und sie erinnert ein bißchen an das Tier 666, das von allen gesehen werden kann.

Das ganze Jahr 2017 ist ein Jahr extremer Gewalt, eine echte Gewaltspirale, die kaum stoppbar scheint. Der Staat wird alles an Staatsgewalt ausschöpfen, was er kann, es kommt sowohl die totale Diktatur von Innen als auch der totale ideologische Krieg von Innen und Außen. Der ideologische Krieg ist der Dschihad. Diese Konstellation wirkt jetzt ein ganzes Jahr lang.

Im November sieht es für Deutschland wieder ganz gut aus. Man wiegt sich in Sicherheit. Doch dann wirkt fast die gleiche Konstellation wie kurz vor Weihnachten 2016. Wenn Ende 2017 Terror kommt, wird die Stimmung total kippen. Da wird dann auch jedem klar werden, dass das Bezahl-Papier, das er in der Hand hat, nicht allzu viel wert ist.

Zuvor werden eher Endsiegparolen ausgegeben werden. Es ist teilweise wie eine große Party. Offiziell wird es heißen, dass jetzt alles gut ist. Dann ist die Party schlagartig zu Ende.


Das Frühjahrs-Äquinoktium 2017

Ab 20. März 2017 dem Datum des Frühlingspunkt-Horoskops kommt eine Hungerzeit, die ein Jahr lang wirkt – also bis Frühjahr 2018. Ernten werden ausfallen, alles wird teurer bzw. das Geld weniger wert; der Tod hält Einzug. Die Hauptkonstellation des Jahres ist Heimatlosigkeit, Armut und Krankheit. Wir werden heimatlos im eigenen Land. Und deshalb werden sich viele Heimatlose von den etablierten Parteien abwenden.

Und noch immer wird alles vertuscht werden. Doch dann bricht „Wir schaffen das“ endgültig zusammen. Auch die Medien werden nur noch als unglaubwürdig wahrgenommen. Verträge werden gebrochen werden. Es kommt zu plötzlichen Trennungen mit denen niemand rechnet.

Es geschieht also eine langsame Auflösung der real-materiellen und rechtlichen Grundlagen. Ab Spätsommer wird es immer deutlicher. Dann kommt der Tag, an dem sich für jeden und offiziell herausstellen wird, dass sich der Staat total verkalkuliert hat. Am Jahresende werden die Deutschen zur Kasse gebeten. Freuen können sich die Goldbesitzer – Gold wird ab November 2017 deutlich steigen – es wird aber auch wieder viel Manipulation geben.

Und so bricht das System in vielerlei Hinsicht zusammen.  Es gibt einen

Bild-Ausfall,
Finanzausfall und
Orientierungs-Ausfall.


Während dieser Phase der Schwäche, erreicht der ideologische Krieg seinen Höhepunkt.  Das ist das etwa im Nov./Dez. 2017 und – etwas schwächer – bereits zuvor Ende Juni 2017.

Eine gute Nachricht noch für 2017: Bis April und ein letztes Mal für wenige Tage im Oktober wirkt noch das Glück im Unglück. Auch wenn es schon sehr schlimm wird – das Allerschlimmste wird dann doch verhindert.

Was wir von Donald Trump zu erwarten haben, alle Infos zum kommenden Finanzchaos, den Wahlen in Deutschland
und Frankreich, Gefahr von Übergriffen und Terror,  Bürgerkrieg und Krieg uvm. erfahren Sie fortlaufend und ausführlich auf astro-seiten.de






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Sonntag, 1. Januar 2017

Gutes Neues Jahr!


Godt nyt år!
!
Happy New Year!
Sretna Nova Godina!
Sale No Mobarak
Hyvää Uutta Vuotta!
Une Bonne Année!
Kali Chronia!
Zalig Nieuwjaar!
Felice Anno Nuovo!
Saleh Notun Mobarak!
Szczesliwego Nowego Roku!
Um Ano Novo Feliz!
¡Feliz Año Nuevo!
Mutlu Yillar!
Selamat Tahun Baru!
Gut Nay Yor!
Štastný nový rok!
Srecno novo leto!
Boldog újévet!
Gott Nytt Ár
Gutes Neues Jahr!

wünscht euch allen Johannes / Schnittpunkt:2012