Donnerstag, 26. Mai 2016

Der Währungscountdown

Warum Audis und BMWs Kilometer lang nutzlos rumstehen ... Vortrag von Andreas Popp






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Kein Witz: Gesinnungstest für Deutsche

Gefunden bei morbusignorantia.wordpress.com







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Montag, 23. Mai 2016

Bundespräsidentenwahl: Ein Rechtsruck in der Alpenrepublik?

Die Wahl zum österreichischen Bundespräsidenten ist geschlagen. Es wird das wohl knappste Wahlergebnis in der Geschichte Österreichs sein. Die Wahlbehörde (Bundesministerium für Inneres) hat folgendes vorläufiges Ergebnis Veröffentlicht:

Ing. Norbert Hofer 51,9%
Dr. Alexander Van der Bellen 48,1%


Dadurch wird das Endergebnis erst heute Abend, nach der Auszählung der Wahlkarten festliegen.

Interessant ist, dass Hofer die Wähler der FPÖ, Van der Bellen aber die Wähler der Grünen, SPÖ, ÖVP und NEOS angesprochen hat. Ein Rechtsruck in der Alpenrepublik?

Das Ausland, vor allem Vertreter der EU warnen vor dem Rechtspopulisten Hofer als österreichischer Bundespräsident. Die Jungen Grünen Deutschlands fragen sogar via Twitter ob in Österreich nur mehr Nazis sind!

Liebe Deutsche, liebe Resteuropäer! Dieser Rechtsruck wird auch euch nicht erspart bleiben! Allerdings muss man abwarten, ob er auch eine Besserung der Politik bringen wird!

Die selbstherrlichen, regierenden Parteien brauchen nicht aufschreien und so tun, als würde mit Rechtspolitiker die Welt zusammenbrechen. Sie sind selbst schuld, denn die Politik der letzten Jahre, egal ob in Österreich, Deutschland oder anderen europäischen Staaten, hat die Bedürfnisse und Wünsche des Volkes komplett ignoriert und regiert, als wären sie in einem Paralleluniversum. Die regierenden Parteien sind schuld für exorbitant hohe Steuern, massiv steigende Überschuldung, schleichende Islamisierung und das chaotische Flüchtlingsdrama der ins Land strömenden Invasoren und Djihadisten.

Wir jubeln die Demokratie hoch, jene Demokratie, wo angeblich die Macht vom Volk ausgeht. Wenn das Volk bei einer Wahl den etablierten Parteien und Kanditaten jedoch die Rechnung präsentiert, weil ihre Politik, ihre Arbeit schlecht war und eine Veränderung gewünscht wird, zeigen sich jene, die an den wohlgefüllten Futtertrögen und an der Macht sitzen, besonders wehleidig. Doch hätten sie gut gearbeitet, würden sie wieder gewählt werden. Das Volk ist ohnehin sehr leidesfähig, aber irgendwann wacht es auf!

Egal, ob heute Abend Hofer oder Van der Bellen als Wahlsieger präsentiert wird. Es war ein grosser Erfolg der Rechten und ein Vorgeschmack, was Resteuropa noch erfahren wird!

Oder glaubt Links-Deutschland, dass man die AfD mit Diffamierungen, Hetzerei und Linksradikalismus noch aufhalten kann?

Und wovor haben die Linken Angst? Dass, wenn sie die Macht und Einfluss verlieren, ihre Machenschaften aufgedeckt werden? Gut möglich ;-)



Wahl zum Bundespräsidenten 2016 (bmi.gv.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Egon von Greyerz: Kollaps-Risiko größer, als jemals zuvor in der Weltgeschichte (n8waechter.info)

Schulden-Krise: „Der Crash ist schon voll im Gange“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Der Mainstream lobt die Kriegswirtschaft der Zentralbanken (krisenfrei.de)

Willy Wimmer: Zeichen stehen auf Umbruch, denn der Westen handelt immer eiserner gegen seine Bürger und das Völkerrecht (sott.net)


Warum Merkel gefährlich ist (geolitico.de)

Frauen im Wiener AKH mit Begleitschutz unterwegs - Nicht nur an den von Drogendealern "belagerten" U- Bahn- Stationen fühlen sich Frauen völlig verunsichert, sondern auch im Wiener AKH. "Belästigungen und Übergriffe am weiblichen Personal sind an der Tagesordnung". Das Spital stellt Ärztinnen und Schwestern Begleitschutz. (krone.at)

Das Volk vergessen: Österreich als warnendes Beispiel für Deutschland - In der politischen Landschaft Österreichs bleibt kein Stein auf dem anderen. Der neue Bundeskanzler Kern nennt die alte Regierung „machtversessen und zukunftsvergessen“. Österreich kann als warnendes Beispiel für Deutschland gelten: Auch in Wien hat eine Große Koalition schlicht das Volk vergessen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Das System versorgt sich selbst: Büro und Personal für Fischer und Faymann nach ihrer Amtszeit (unzensuriert.at)

Muslimin Duzdar für Religionsfragen zuständig - Muna Duzdar ist in der Regierung für Kultusfagen zuständig. Die neue Staatssekretärin ist Muslima, will sich aber nicht über die Religion definiert wissen. (kleinezeitung.at)

Präsidentin der Palästinensisch-Österreichischen Gesellschaft wird Staatssekretärin (erstaunlich.at)

"Schelling Papers" an den Minister als Protestaktion - Betrieb schickt liegen gebliebene Kassabons an das Finanzministerium / Jetzt werden Nachahmer gesucht. (kurier.at)

Frankreich brennt: Vive la revolution! (contra-magazin.com)

Queen Elizabeth bereit aus Großbritannien zu flüchten? (n8waechter.info)


Quod licet Iovi, non licet ... Graecia - Im Gegensatz zu dem unerbittlichen Kurs gegenüber Griechenland drückt die Kommission im Fall Spaniens und Portugals aus offensichtlichen Gründen geflissentlich die Augen zu. (griechenland-blog.gr)

IWF zufrieden mit neuer Regierung: Milliarden-Kredit für Ukraine (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Poroschenkos Schandtaten - Die ukrainische Politikerin Larissa Schessler hat einen offenen Brief an Angela Merkel geschrieben. Offiziell nahm niemand davon hierzulande Notiz (jungewelt.de)

Der Unwiderlegbare Beweis, dass die US-Realwirtschaft bereits in der Rezession steckt (n8waechter.info)

Staat geht gegen Klimaleugner vor (geolitico.de)

Paul Craig Roberts: Kann Russland Washingtons Angriff überleben? (n8waechter.info)

US-Army liegt in „Agonie“ (sputniknews.com)

Worüber Putin lacht ... ! (marialourdesblog.com)

„Die Ohrfeige“ von Spanien: Wird die NATO-Basis bei Ceuta russisch? (plus.google.com)

Russland warnt die EU vor Erdogans Plänen in Syrien (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Chinesische Kampfjets drängten US-Aufklärungsflugzeug ab (kleinezeitung.at)

IS droht Europa mit Anschlägen im Ramadan - Die Terrormiliz IS ruft in einer Audiobotschaft ihre Anhänger zu Anschlägen in den USA und Europa aus. Gleichzeitig versucht der IS die Moral seiner zuletzt zurückgedrängten Kämpfer zu heben. (welt.de)

Für Flüchtlingsstopp: Auch Niger will jetzt 1,1 Milliarden Euro von EU (krone.at)

Islam versenkt Opfer lebendig in Salpetersäure (pi-news.net)

Saudi-„Familientherapeut“ instruiert Männer, ihre Frauen „richtig“ zu schlagen - Der saudi-arabische "Familientherapeut" Khaled Al-Saqaby wird mit seinem Video, wie ein muslimischer Mann seine Frau richtig zu züchtigen und zu schlagen habe, weltweit bekannt. (contra-magazin.com)

Gefeierte Flüchtlingsfamilie verließ Deutschland - Das Bild des Irakers Laith Majid al- Amiri bei seiner Ankunft auf der griechischen Insel Kos ging im Vorjahr um die Welt. Der weinende und entkräftete Mann mit seiner Tochter im Arm wurde zu einem weiteren Sinnbild der Flüchtlingskrise. Über die Balkanroute gelang es Amiri und seiner Familie, nach Deutschland zu kommen, wo sie ein neues Leben begannen. Doch wenige Monate später ist die Familie wieder in den Irak zurückgekehrt. Angeblich waren die Amiris vom Leben in Deutschland enttäuscht, außerdem gab es auch einen Todesfall im Verwandtenkreis. (krone.at)

28 Schleppermafia- Bosse planen neuen Sturm auf EU - 28 Bandenbosse der weltweit größten Schlepperorganisationen trafen sich nun in der afghanischen Hauptstadt Kabul - und wurden von europäischen Nachrichtendiensten observiert. Der bisher vertrauliche Bericht über die neuen Pläne (und Sorgen) der Menschenhändler liegt auch der "Krone" vor: Über eine neue Ost- Route sollen weitere Wellen an Migranten über Ungarn zu uns nach Österreich kommen, die Schleppermafia will noch mehr Gewinn erwirtschaften. (krone.at)

„Islamismus nimmt bei uns gefährliche Formen an“ - Ein Polizeiexperte schlägt Alarm: Der Islamismus breitet sich in der Steiermark aus. Die Muslimbruderschaft hat sich schon etabliert. Salafisten und Jihadisten haben großen Zulauf. (kleinezeitung.at)

Der mohammedanische Weg der gesellschaftlichen Umformung (unzensuriert.at)

Asylantenfamilie bekam Sozialleistungen in Rekordhöhe (fpoe-ooe.at)

Deutschland: Christliche Flüchtlinge von Muslimen verfolgt - "Vorfälle werden absichtlich heruntergespielt und sogar vertuscht." (gatestoneinstitute.org)

Wie mit der NATO verknüpfte Denkfabriken die EU-Flüchtlingspolitik kontrollieren (free21.org)

Globalisierung (flegel-g.de)

Die Methoden der modernen militärischen Propaganda - Propaganda ist so alt wie die menschliche Gesellschaft. Aber sie hat sich im Zeitalter der Massen beträchtlich entwickelt und folgt fortan bestimmten Regeln. Thierry Meyssan kommt auf die Geschichte und die Grundsätze dieser Wissenschaft der Lüge zurück. (voltairenet.org)

Akte Ebola ungelöst – Fakten & Hintergründe, die Ihr nicht wissen sollt (zeit-zum-aufwachen.blogspot.co.at)





Mittwoch, 18. Mai 2016

Das sagte die ehemalige australische Premierministerin Madame Julia Gillard

Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten. Außerdem zog sich Gillard den Zorn von einigen australischen Muslimen zu, da Sie unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der Moscheen in seinem Land zu unterstützen.

Wörtlich sagte Julia Gillard: "EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN! Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land. Ich habe es satt , dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt. Seit den Terroranschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier. Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben. Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch,Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen. Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt ... lernt unsere Sprache!

Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein, es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet und dies ist ganz klar dokumentiert. Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen. Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur. Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen. Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.

Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen. Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen: DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!

Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT! Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen. Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat."

Kein deutscher Politiker, kein österreichischer Politiker, dem so Worte der Verteidigung der Heimat einfallen würden ... einfach zum Schämen!


„Einwanderer, nicht Australier, müssen sich anpassen“ – ein falsches Zitat von Julia Gillard - Wenn es um den Islam geht, ist sich nicht nur das Volk, sondern auch Politiker höchst uneinig. Für die Einen gehört er dazu, für die Anderen nicht. Sehnsuchtsvoll schauen da nun einige Richtung Australien, wo die Premierministerin eine knallharte Aussage bezüglich des Islams gemacht haben soll. Aber hat sie das wirklich gesagt? Wir schauen uns den Text mal genau an ... (mimikama.at)








Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Dienstag, 17. Mai 2016

Unsere Werte müssen verteidigt werden!

Die Islamisierung wird von der Politik, auch gegen den Willen der breiten Masse forciert. Mittlerweilen wissen wir, dass kaum mehr Flüchtlinge aus kriegsführenden Ländern kommen, sondern Wirtschaftsflüchtlinge aus Nordafrika, dem Nahen Osten und Afghanistan. Die Mehrheit sind Moslems.

Dafür zwingt uns die Politik teilweise einschneidende Veränderungen in unserem Leben auf. Der Islam hat bereits Einzug in den europäischen Alltag gehalten. Veränderungen sind für jeden von uns spürbar geworden.

Was verändert sich durch den Einfluss des Islams?

Die drei einschneidensten Dinge sind die Scharia, die Stellung der Frau und unsere Ernährung bzw. Genussmittel.

Die Scharia, das "islamische Gesetz" ist mit unserer Judikatur und mit unserem Gesellschaftsleben nicht vereinbar! Haben wir es nach hunderten von jahren endlich geschafft, eine Trennung von Kirche und Staat zu etablieren, so ist der Koran Gesetz. Wenn ein Land die Scharia einführt, so wird nach dem Koran judiziert. Die Scharia basiert auf Prinzipien, die im Koran niedergelegt sind sowie in anderen islamischen religiösen/politischen Texten. Es gibt keine gemeinsamen Grundsätze zwischen europäischenen Gesetzen und der Scharia.

Unter dem Gesetz der Scharia gibt es:

  • Keine Religionsfreiheit
  • Keine Meinungsfreiheit
  • Keine Gedankenfreiheit
  • Keine künstlerische Freiheit
  • Keine Pressefreiheit
  • Es gibt keine Gleichheit der Menschen – ein Nicht-Muslim, Kafir, ist niemals einem Muslim gleichgestellt.
  • Es gibt keinen gleichwertigen Schutz für Menschen verschiedener Klassen unter der Scharia. Das Recht ist dualistisch, mit einer Reihe von Gesetzen für muslimische Männer, und anderen Gesetzen für Frauen und Nicht-Muslime.
  • Es gibt keine Gleichberechtigung für Frauen.
  • Frauen dürfen geschlagen werden.
  • Ein Nicht-Muslim darf keine Waffen tragen.
  • Es gibt keine Demokratie, weil Demokratie bedeutet, dass Nicht-Muslime den Muslimen gleichgestellt sind.
  • Unsere Verfassung ist ein von Menschen geschaffenes Dokument der Ignoranz (Jahiliyah), das sich der Scharia unterwerfen muss.
  • Nicht-Muslime sind Dhimmis, Bürger dritter Klasse.
  • Alle Regierungen müssen durch das Schariagesetz regieren.
  • Anders als das allgemeine Gesetz ist die Scharia nicht unterschiedlich auslegbar und kann nicht verändert werden.

Das Schariagesetz ist islamisches Recht. Die Scharia ist die Basis jeder Forderung, die Muslime an unsere Gesellschaft stellen. Die Scharia wird gerade nach und nach in Europa eingeführt, und das, obwohl es keine Kenntnisse darüber gibt, was Scharia eigentlich ist, weil öffentliche, private oder religiöse Schulen nichts darüber lehren.

Scharia für Nicht-Muslime (atheisten-info.at)



Auch die Rolle der Frau würde eine radikale Wendung nehmen. All jene jahrzehntelangen Bemühungen, welche den Frauen einen gleichberechtigten Platz in unserer Gesellschaft gebracht haben, wären im Nu zu nichte gemacht. Dabei ist das Tragen von Hidschab oder Tschador (bis hin zur Burka) noch das geringste Übel. Die Frau wäre im Grunde fast so rechtlos wie die Ungläubigen. Und sie dürfen, nach dem Gesetz der Scharia, geschlagen werden! Frauen in gehobenen Positionen würde es damit kaum mehr geben, die meisten Frauen müssten zu Hause bleiben und Haushalt und Kinder versorgen!

Ebenso verhält es sich mit dem, was wir Europäer Genuss nennen. Vieles wäre plötzlich weg. Weg, weil es nicht Halal ist, also nicht den islamischen Vorschriften entspricht. Alle alkoholischen Getränke, Schweinefleisch (man denke nur, wenn Schweinsbraten, Schnitzel und Speck verschwinden würden ...). Das gute Glas Wein abends, ein wahrlich herrlicher Genuss, oder der abendliche Whisky oder Cognac ... all das würde dem Islam zum Opfer fallen. Selbst das bei uns so beliebte Glas Bier.

Doch damit wäre noch nicht Schluss. Kunst jeder Art (auch Musik), Unterhaltung, Forschung und Wissenschaft würde auf ein fatales Mindestmass schrumpfen. Denn all das gibt es in islamischen Staaten nicht!

Sei ehrlich, mein lieber Freund, willst du das? Willst du das wirklich? Wenn nicht, sollten wir alle schnell Massnahmen ergreifen, dass die Islamisierung in Europa gestoppt wird!

Keine Änderungen von Lehrbehelfen zu Gunsten des Islams! Keine Abnahme von christlichen Symbolen in öffentlichen gebäuden! Keine Absagen von Veranstaltungen und Festen wegen Moslems! Keine private "Scharia-Polizei" zulassen (sogenannte Sittenwächter)! ...

Das ist keine Hetze gegen den Islam, das ist Grundbedingung des Überlebens unserer Kultur und unseren Werten!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Die Wahrheit kommt immer ans Licht - In weiten Teilen Europas bereiten sich Polizei und Armeen auf den Straßenkampf vor, denn immer mehr Europäer lehnen eine Politik ab, die nur für die Besitzer der Großkonzerne und Banken sowie gegen die Bürger gemacht wird. Es ist mittlerweile egal, welche der etablierten Parteien am Ruder ist, weil sie sich kaum noch unterscheiden. Als Folge entstehen europaweit alternative Parteien, die für das Establishment eine existenzielle Bedrohung darstellen. (kopp-verlag.de)

Ein infamer Auftritt des UNO-Generalsekretärs in Wien (ortneronline.at)

Frankreich folgt Washingtons Befehlen, sagt früherer Geheimdienstchef (gegenfrage.com)

Russland verteidigt die Zivilisation, der Westen nicht - Der Westen steht auf der Seite der Barbarei und zerstört die Zivilisation wo es nur kann. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Türkei will islamischer Superstaat werden. Damit hat sie endgültig keinen Platz mehr in der EU und der NATO (michael-mannheimer.net)

Brasilien: Neuer Präsident Temer war Informant für US-Regierung (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ratingagentur Moody's stuft Saudi-Arabien ab (kleinezeitung.at)

83 US-amerikanische Hohlköpfe ermöglichen Zerstörung durch Israel - Ihr Geld, Senatoren, wird für die Aufrechterhaltung einer brutalen, illegalen Besatzung ausgegeben, die Ihr Land zu bekämpfen vorgibt. Die 83 US-Senatoren, die den Präsidenten drängten, die Militärhilfe für Israel zu erhöhen, sind Ignoranten und ihr Brief ist eine Schande. Israel über alles ? Militärhilfe über alle Bedürfnisse ?Eine erhöhte Militärhilfe wird Israel, das bis an die Zähne bewaffnet ist, um kein Jota sicherer machen. Es wird Israel schaden. (krisenfrei.de)

Obama und Yellen: Sorge um Dollar? (geolitico.de)

San Francisco: Versteckte Mikrofone in der Öffentlichkeit als Teil der staatlichen Überwachung - Wie jetzt bekannt wurde, sind versteckte Mikrofone in der Öffentlichkeit Teil eines geheimen Überwachungsprogramms der Regierung. FBI-Agenten platzierten Mikrofone um heimlich Gespräche aufzuzeichnen und all das ohne richterliche Verfügungen. In Bäumen, hinter Steinen, an Plätzen wo man sich das nicht vorstellen kann und das ist auch das Ziel. Zwischen März 2010 und Januar 2011 platzierten FBI-Agenten Mikrofone in Lampen und der Bushaltestelle vor dem Gerichtsgebäude von Oakland ohne einen Beschluss für diese Maßnahme. Damit sollte der Beweis erbracht werden, dass Immobilienhaie in San Mateo und Alamenda County Betrug und Preisabsprachen begangen haben. Nun wenn das schon reicht um die Verfassung außer Kraft zu setzen, ist es mit der Demokratie nicht mehr weit her. (iknews.de)

Kriegstreiberin Clinton: Darum darf sie nicht Präsidentin werden - Das wahrscheinlichste Szenario für die Präsidentenwahlen in den USA ist das Duell Trump gegen Clinton. Ersterer mag zwar einen Knall haben, dafür ist Letztere eine ernsthafte Gefahr für die Weltsicherheit. (contra-magazin.com)

Schreckensherrscher USA - Kein anderes Land auf der Welt hat so eine enorme Kriegsbilanz wie die USA. Seit ihrer Gründung vor 240 Jahren haben sie 223 Jahre damit verbracht, auf die eine oder andere Art Kriege zu führen. Sei's gegeneinander oder irgendwo auf der Welt, sobald im industriellen Stil gemordet wird, sind die Amerikaner immer irgendwie mit dabei. Kein anderes Land kann auf so eine beispiellose Liste von aggressiven Interventionen verweisen – doch weshalb ist das eigentlich so? (contra-magazin.com)


Die USA – das Land der Lügen - Die US-Regierung lügt sogar dann, wenn es eigentlich gar keinen Grund dafür gibt. Ein schönes Beispiel ist dieses hier. (contra-magazin.com)

Washington will neue nukleare Cruise Missiles bauen - Die Kosten für das geplante neue Atomwaffenarsenal sollen unter Verschluss bleiben (heise.de)

Wozu die USA die „Russische Gefahr“ wirklich brauchen (pravda-tv.com)

Neue Kriege: USA streben globale Kontrolle über Öl-Industrie an - Die USA streben die weltweite Kontrolle über die Öl-Industrie an. Der Kalte Krieg gegen Russland dient diesem Ziel ebenso wie das mögliche Abrücken von Saudi-Arabien oder der Kampf gegen China. Diese Strategie erklärt auch, warum plötzlich drei der wichtigsten Öl-Produzenten - Nigeria, Brasilien und Venezuela - vor dem Kollaps ihrer politischen Systeme stehen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

US-Analyst: Wettrüsten zwischen USA und Russland bringt Gefahr eines Atomkrieges - Durch das Wettrüsten zwischen der USA und Russland könnte es zu einem Atomkrieg kommen, warnt ein US-Politologe. Russland wirft den USA vor sich in Osteuropa zunehmend auszubreiten und droht mit Gegenmaßnahmen. (epochtimes.de)

Unmittelbare Rückkehr der russischen Flugzeuge nach Syrien - Obwohl Russland nach der mit den Vereinigten Staaten beschlossenen Einstellung der Feindseligkeiten beschlossen hatte, seine Bomber aus Syrien abzuziehen, ist es gezwungen, zum Schlachtfeld zurückzukommen, weil Washington - unter Verletzung seiner Verpflichtungen - die Lieferung von hochgradigen Waffen an die Dschihadisten, einschließlich an die von Al-Qaida und Daesh weiterführt. Folglich sollte der Flugzeugträger Admiral Kuznetsov im Juli bereitgestellt werden. (voltairenet.org)

Geheimdienstchef Münch: "Radikale Aktivitäten in Moscheen bereiten uns Sorge" (t-online.de)

Terror rüttelt an Werten Europas (tt.com)

Promovierte deutsche Integrations-Trainerin: „Viele Moslems haben keinen Funken Achtung vor uns!“ (michael-mannheimer.net)

Achtung Gefahr! Migranten sind eine Untergrundarmee ...! (lupocattivoblog.com)

Raketenwerfer, Granaten, Gewehre: Bosnische Ermittler verhindern Waffentransport nach Schweden - Die Verdächtigen wollen Raketenwerfer, Handgranaten, Sturmgewehre und Pistolen von Bosnien nach Schweden schmuggeln. Ob die Waffenschmuggler Verbindungen zu Extremisten pflegen ist noch ungeklärt. (epochtimes.de)

Erdmantel unter der US-Ostküste trennt sich von der Erdkruste (quer-denken.tv)

Wütende Zuschauer-Proteste gegen Politisierung des ESC - Das Publikum reagierte wütend auf die völlig unerwartete Politisierung des Eurovision Song Contest. Der Vorwurf an die öffentlich-rechtlichen Sender: Ein Musik-Contest werde für politische Agitation missbraucht. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)





Montag, 16. Mai 2016

Niki Vogt - Krisenvorsorge in der Stadt

Die meisten Krisenratgeber empfehlen für eine autarke Lebensweise die Flucht aufs Land. Für viele Menschen ist diese Art der Vorsorge allerdings finanziell nicht machbar. Daher ist es notwendig sich auch damit zu befassen, wie man im Ernstfall auch in der Stadt eine Weile überleben kann.

Je nach Art der Krise, kann man unter Umständen in seinen eigenen vier Wänden bleiben. Die vertraute Umgebung ist der beste Ort, an dem man sich im Krisenfall zurückziehen kann. Man muss allerdings darauf eingestellt sein, dass weder Strom noch Telekommunikation funktionieren. Auch die Supermärkte sind geschlossen und bereits nach 48 Stunden leergehamstert.

In dieser Situation sind 5 entscheidene Dinge überlebenswichtig:

  • Wärme
  • Trinken
  • Essen
  • Hygiene
  • Sicherheit

Ein guter Mix aus materieller Vorsorge und dem Wissensschatz, der einen durch die Krise begleitet sind ohne größere finanzielle Aufwändungen im vornherein umsetzbar. Man muss es nur tun!

Wärme

Der Mensch verhungert nach 3 Wochen, verdurstet nach 3 Tagen, erfriert aber bereits nach 3 Stunden. Viele Menschen unterschätzen oft die Gefahr der Kälte. Bereits eine leichte Unterkühlung kann auch in Sommernächsten bereits zu einem Teufelskreislauf werden, denn schon eine Absenkung der Körpertemperatur um 2 Grad führt zu einer Kälteidiotie. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie nicht mehr in der Lage richtige Entscheidungen zu treffen.

Auch in der eigenen Wohnung droht schnell eine Auskühlung, sollte die angeschlossene Heizung nicht mehr funktionieren, was im Falle der Krise zu erwarten wäre.

Abhilfe hierbei kann ein Kaminofen schaffen, der sich allerdings nicht in jede Etagenwohung integrieren lässt. Wenn es allerdings um das Überleben geht, sollten Sie nicht davor zurückschrecken, einfach ein Loch in die Wand zu hauen für das Abluftrohr.

Einfacher und effizienter ist eine „Küchenhexe“. Oma hat noch darauf geschwört, denn die kleine Einheit bietet nicht nur Wärme, sondern ist gleichzeitig noch der perfekte Küchenherd. Denn dieses Gerät ist multifunktional – mit integriertem Backofen und Herdplatte.

Trinken

Kein Strom – kein Wasser. Wer in der Krise seinen Wasserhahn aufdreht wird sich über den Luftzug wundern, der daraus empor zischt. Außer Luft kommt allerdings nicht viel, denn die Pumpkraftwerke benötigen Strom und ist dieser weg, kommt auch kein Wasser.

Was also tun? Natürlich kann man sich im Vorfeld einen Wasservorrat anlegen. Hierfür gibt es verschiedeste Möglichkeiten der Einlagerung. Wichtig ist eine dunkle Lagerung, um Algenbildung zu vermeiden. Ansonsten lässt sich Wasser üer längere Zieträume gut halten, benötigt allerdings auch ein bisschen Platz.

Ewig wird so ein Wasservorrat allerdings nicht reichen, denn dieser wird nicht nur fürs Trinken benötigt, sondern auch für Hygiene und Kochen. Längerfristig benötigt man also eine Wasserquelle. Idealerweise hat man einen eigenen Brunnen – in der Stadt ist dies allerdings eher selten der Fall.

Abhilfe schafft hier ein Wasserfilter, der es ermöglicht auch Schmutzwasser als Quelle zu erschließen. Egal ob aus Pfützen, Badeseen, Regenwasser oder Abwasser, mit einem Filtersystem können Sie sich dieses Wasser zu Trinkwasser aufbereiten.

Essen

Ein Lebensmittelvorrat bestehend aus Notnahrung kann über die ersten Tage, vielleicht Wochen der Krise hinweghelfen. Dauert die Krise jedoch länger an, knurrt bald der Magen. Hier kann ein fundiertes Wissen über Wildpflanzen weiterhelfen. Aber nicht nur bei der überlebenswichtigen Ernährung kann das Wissen um die Wildpflanzen nützlich sein, denn viele Pflanzen sind außerdem als Heilpflanzen bekannt.

Hat man bisher gänzlich auf Fleisch verzichtet oder führt sogar einen veganen Lebensstil, so kann man definitiv sagen, dass ein Überleben im Ernstfall nicht ohne tierische Nahrung möglich ist. Auch in der Stadt kann man auf seinem Balkon im Notfall Tiere halten, welche einem mit tierischen Produkten versorgen. Hühner zum Eierlegen und Hasen als Fleischlieferant sei hier der Geheimtipp!

In diesem Vortrag von Niki Vogt werden viele weitere nützliche Tipps verraten, die ein Überleben in der Stadt sichern kann.







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Österreich sucht einen neuen Bundeskanzler ...

Auf der Jobplattform karriere.at wird nach einem neuen Bundeskanzler für Österreich gesucht ;-)



Wer wird Bundeskanzler? Best-of aus mehr als 500 Bewerbungen (karriere.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)