Donnerstag, 30. Oktober 2014

Ein Politiker, der sich die Wahrheit zu sagen traut!

Nein, ich war kein besonderer Freund von Heinz-Christian Strache. Doch positiv aufgefallen ist er mir bei einer Politdiskussion im ORF vor rund zwei Jahren, in der er dezidiert Themen ansprach, gut vorbereitet war und dadurch kompetent wirkte (Thema war die Finanzkrise und die österr. Banken). Die Vertreter von SPÖ und ÖVP redeten halt wie immer um den Brei herum, waren nicht kompetent und konnten Strache nicht das Wasser reichen.

Im allgemeinen ist mir Strache samt seiner FPÖ etwas zu populistisch und in vielen Aussagen etwas zu radikal. Obwohl die überfällige Systemveränderung enorme Radikalität benötigt. Aber eine andere Form der Radikalität ...

Gestern wurde ich auf das Video der Ansprache zum Nationalfeiertag von HC Strache aufmerksam gemacht und war verblüfft. An diesem Tag, an dem normalerweise die roten und schwarzen Politker in Selbstherrlichkeit, Illusionen und Selbstüberschätzung schwelgen, dies als "Staatsmännisch" definieren und bei langen Reden kaum wirkliche Inhalte bieten, greift Strache, ohne populistisch zu wirken, tatsächlich Problemthemen in einer eloquenten und überzeugender Art auf.

Plötzlich, und das hat mit der Wahrheit des Inhaltes seiner Rede zu tun, ist er offensichtlich der einzige Politiker in Österreich, der Tatsachen anspricht. Und nicht den einheitlichen Partei-, Ideologie- oder EU-Kalauer von sich gibt.

Ob das seine Sicht über Putin, das Asyl- bzw. Migrantenproblem oder die Neutralität und Souveränität Österreichs ist, der Mann hat recht! ... und er spricht es aus!

Ob er, sollte er jemals Bundeskanzler werden, dies auch umsetzen kann, bleibt dahin gestellt. Denn heute gehen sich in der Regel nur mehr Koalitionen aus und damit muss man Kompromisse eingehen und kann eigene Vorstellungen und Pläne nicht so umsetzen, wie man es gerne würde. Ausserdem haben wir in Österreich ein mächtiges Kammernsystem (Landwirtschafts-, Arbeiter-, Wirtschaftskammer, etc.), die auch in den ihrer nahestehenden Parteien oftmals als Verhinderer, Blockierer und Verzögerer gelten.

Jedenfalls eine Rede die man sich anhören sollte. Dagegen sehen die anderen Parteivorstände und Regierungsmitglieder plötzlich sehr blass aus. Bravo HC Strache!

Übrigens auch interessant für Deutsche, denn viele unserer Probleme sind in Deutschland ebenfalls akut.







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Ist die dritte Weltwirtschaftskrise noch abzuwenden? (querschuesse.de)

Die Krise, die nie zu Ende war (jjahnke.net)

Ukrainische Parlamentswahlen 2014 - Eine wahre Bilderbuchgeschichte (nachgerichtet.is)

Malaysia Airlines MH17 - Niederländischer Staatsanwalt räumt ein: "Abschuss durch Militärflugzeug möglich" (epochtimes.de)

Ich fand heraus, dass die Vereinigten Staaten die gesamte Welt betrogen haben - Im Jahr 2007 verlässt der US-Soldat André Shepherd seinen Stützpunkt im bayerischen Ansbach und desertiert. Er will nicht wieder in den Irak zurückkehren, weil der amerikanische Krieg gegen seine Grundsätze verstößt. Er beantragt politisches Asyl in Deutschland (ruvr.ru)

Rückblick: Obama versprach 2009 “Atomwaffenfreie Welt” (marialourdesblog.com)

Rückblick: Arabischer Frühling, Libyen-Krieg, Syrien - Die NATO- und die USraelMörder haben nur eines in Sinn: TÖTEN! Deutschland ist auch NATO(t)-Mitglied und mischt beim Töten kräftig mit. Unsere tolle Kanzlerin Merkel hat da kein Problem. Sie und ihre Schoßhunde in Berlin unterstützen Nazis in der Ukraine mit unseren Steuergeldern. Sie hat auch am Umsturz in Libyen, im Syrienkrieg … mitgewirkt. Der folgende Rückblick klärt auf. Warum nur verschließt die Masse die Augen vor diesen Greueltaten? (krisenfrei.de)

Waffenhandel – Russlands Waffenexport seit Januar erreicht 9,8 Milliarden Dollar (marialourdesblog.com)

Ebola: Der Depopulationsplan der Elite steht fest (lupocattivoblog.com)

Den Mayakalender richtig interpretiert & die wahren Ursachen der Klimaveränderungen in unserem Sonnensystem - Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Geht es nach unseren Mainstreamklimatologen verzeichnen wir auf dem Planeten Erde eine Klimaerwärmung. Verursacht soll sie durch den Menschen sein. Durch die Zunahme an CO2-Ausstoß über die letzten zwei Jahrhunderte sei durch den so genannten Treibhauseffekt die Temperatur angestiegen und steige weiter. Bedrohlichste Szenarien werden uns aufgezeigt, wenn wir den CO2-Ausstoß nicht unmittelbar reduzieren. (quer-denken.tv)






Montag, 27. Oktober 2014

Stoppt die Kriegshetze ... ein Resumée

Mein Projekt "Stoppt die Kriegshetze" auf Facebook muss ich als erfolglos und gescheitert betrachten.

In Zeiten, wo irgendwelche sinnlosen Fun-Videos tausendemal auf Facebook geteilt werden und tausende Likes bekommen, bin ich mit 372 "Gefällt mir"-Angaben und gerade mal eine Hand voll geteilter Inhalte unter ferner liefen. Gut, es scheint nicht zu interessieren. Party machen ist in der Tat viel lustiger;-)

Dass aber beide offenen Briefe (Emails) an die österreichische und deutsche Regierung nicht beantwortet wurden, hat mich wirklich getroffen. Das Volk und dessen Willen sind offensichtlich nicht gewünscht und werden daher auch ignoriert.

Auch der Spendenaufruf "Stoppt die Kriegshetze" finanziell zu unterstützen, damit Werbung gemacht werden kann, hat gerade mal eine kleine Kampagne auf Facebook gebracht. Trotzdem vielen Dank an alle die dieses Projekt unterstützt haben.

Tatsache ist, die meisten Menschen interessiert dies alles kaum. Sie wollen von jener heilen Welt, die ohnehin nie eine war, nicht in die Realität blicken. Wie oft höre ich "Angstmache", Panikmache", "Schwarzmalerei" ... doch die Schlinge um den Hals zieht sich immer stärker zu. Scheibchenweise, nach der bewährten Salamitaktik, wird uns diese "heile Welt" weg genommen. Den Menschen fällt dies nicht auf, nicht die Restriktionen, nicht die stärkere Kontrolle, nicht die ausufernde Überwachung und nicht der stark sinkende Lebensstandard. "Es ist halt so und wir können nichts dagegen machen!" ist die unlogische, alles entschuldigende Ausrede!

Deshalb ist gerade diesbezüglich eine neutrale, nicht hetzerische, nicht parteiische Berichterstattung in den Medien, aber auch durch die Politik unerlässlich. Die gibt es allerdings schon lange nicht mehr. Sowohl Medien wie Politiker sind fast ausschliesslich amerikanische Propagandamaschinen, die die Wahrheit mit den Füssen treten.

Dabei sollte Europa nicht nur eine eigene Meinung und eine eigene Politik haben, sondern sich nicht als unbedingter Förderer geopolitischer und geostrategischer Interessen der USA einspannen lassen.

"Stoppt die Kriegshetze" hat versagt, die Hetze geht weiter! Schade!

So wie es mein Vater (78 Jahre) einmal ausdrückte: "Wenn etwas nicht im ORF und in der Kleinen Zeitung steht, dann gibts das nicht ..."

Trotzdem Dank an alle, die mich unterstützten!






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



"Wir werden Staatspleiten und Austritte aus der Europäischen Währungsunion erleben" (format.at)

Banken-Stresstest: Wenn akute Gefahren marginalisiert werden (iknews.de)

Der Bankentest als Mogelpackung (jjahnke.net)

Stresstest: Neun Banken aus Italien durchgefallen (goldreporter.de)

Ungarns Parlamentspräsident erwägt EU-Austritt - Ungarns Parlamentspräsident László Kövér sagte am Donnerstag, dass sich die EU ähnlich wie die Sowjetunion entwickle und man sich allmählich Gedanken über einen Rückzug aus der Organisation machen müsse. (gegenfrage.com)

Ukraine nach der Wahl: Irgendwie proeuropäisch und stark rechtsnationalistisch (heise.de)

Rechtsruck in der Ukraine und die “Säuberung” von allem Russischen! (guidograndt.wordpress.com)

Gekaufte Journalisten, gekaufte Zeitungen: das Beispiel der Hetzkampagne von George Soros gegen Russland (krisenfrei.de)

Französischer Botschafter: Putin hat den Poker gewonnen - Für den französischen Botschafter in Washington, Gerard Araud, steht der Sieger der Ukraine-Krise fest. Putin habe die Oberhand gewonnen und den Westen gedemütigt. Er sei aufs Ganze gegangen und habe gewonnen. Der Westen hingegen habe beim Poker geblinzelt - und verloren. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Must see: P U T I N - Eine hervorragende Zusammenfassung von Jasinna über Jelzin, Putin, den russischen Oligarchen und den korrupten westlichen Politikern, die ihre Befehle von der Hochfinanz erhalten, um das Volk auszuplündern. Besonders köstlich ihr ironischer Unterton.
Dieses Video werden niemals die westlichen Lügen-Sender ausstrahlen und deshalb sollte es möglichst weit verbreitet werden. (krisenfrei.de)http://krisenfrei.de/must-see-p-u-t-i-n/

Aus dem NATO-Desinformationsbazar: Soldatenmütter, U-Boot, Kampfjets und Teilung der Ukraine (ceiberweiber.at)

Rückblick: Obama versprach 2009 “Atomwaffenfreie Welt” (marialourdesblog.com)

Bunte Revolutionen: Eine neue Art der US-Kriegsführung - Der russische Journalist Andrew Korybko beschreibt die "bunte Revolution" als wichtigen Bestandteil der verdeckten US-Kriegsführung. (luftpost-kl.de)

Gewaltige Sonnenfleckenregion entpuppt sich als Schaf im Wolfspelz - bislang (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)





Ein näherer Blick auf Wladimir Putin

Die einen finden Putin grundsätzlich mal schlecht, und wiederum andere würden ihn am liebsten sofort gegen Frau Merkel eintauschen.

In diesem Video habe ich mal versucht herauszufinden, ob ich diesen Putin so ein bißchen verstehen kann. (Jasinna)

Ein gut recherchiertes Video, das die Rolle Putins als Präsident anders beleuchtet, als uns der MedienMainStream vorlügt! Bitte unbedingt ansehen!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Sonntag, 26. Oktober 2014

Bundesheerleistungsschau am Nationalfeiertag ...

Der 26. Oktober ist Österreichischer Nationalfeiertag. An diesem Tag gibt es immer ein Spektakel unseres Bundesheeres in Wien. Man nennt das Leistungsschau. Panzer fahren auf, ein Modell des Eurofighters ist zu bewundern, diese fliegen auch in Formation über die Bundeshauptstadt, neue Rekruten werden angelobt, der Bundespräsident, als höchste Instanz des Bundesheeres, nimmt die Parade ab, Militärmusik spielt und diverse Spezialtruppen zeigen dem Publikum, was sie draufhaben. Ein alljährliche Show.

Doch heuer ist vieles anders. Unser Bundesheer ist ... gelinde gesagt, kaputt gespart worden. Gerät (Panzer, Autos, LKWs, etc.) wurden ausgemustert, Kasernen still gelegt und teilweise verkauft, es mangelt an Sprit, Munition und vielem anderen. Die Eurofighter blieben heute Wien fern (zu teuer), trotzdem macht der glücklose Verteidigungsminister, der die Misere vom Vorgänger erbte und bisher nicht entspannen konnte, gute Mine. Er verspricht trotz Sparens die Verlässlichkeit unseres Bundesheeres!

Verlässlichkeit für was?

Verteidigen können wir uns ohnehin nur mehr gegen die Truppen aus San Marino, Liechtenstein oder Andorra. Sofern sie nicht gleichzeitig unser Land angreifen. Das was wir an Gerät und Waffen noch haben, ist egal. Wir können es nicht nutzen. Weil unser Bundesheer hat weder Treibstoff noch Munition. Demnach ist die Verteidiung unseres Landes nicht mehr möglich.

Auslandseinsätze? Nach dem einseitigen, überraschenden Rückzug von den Golanhöhen ist Österreich kein enrstzunehmender Partner mehr. Es besteht kaum Aussicht auf neue Engagements. Das wäre allerdings ein Geschäft, weil die UNO die Einsätze bezahlt.

Das Bundesheer als Helfer bei  bzw. nach Katastrophen ist wohl die einzige Aufgabe die gerade noch zu bewältigen ist. Sofern halt jemand anderer die Treibstoffkosten übernimmt, sonst kommen unsere Rekruten nicht in das Katastrophengebiet.

Wir hatten niemals nach dem zweiten Weltkrieg eine grosse Armee. Doch während des Prager Frühlings (damals war ich als Kind Zeuge) und während des Jugoslawienkrieges vermittelte unser Heer an den Grenzen eine gewisse Sicherheit. Damit ist allerdings Schluss. Heute haben wir das Heer kaputt gespart und es ist nur mehr ein grauer Schatten vergangener Zeiten.

Wir benötigen unser Steuergeld nicht für eine intakte Verteidigung, sondern für die Finanzierung von Asylwerbern und Flüchtlingen. Die übrigens auch in aufgelassenen Kasernen untergebracht werden.

Unser Heer ist zum Schmähbetrieb degradiert worden. Eigentlich genügt ein blauer Overall und eine Schaufel als Ausrüstung für Wehrpflichtige, damit sie bei Hochwasser-, Lawinen und diversen anderen Katastropheneinsätzen helfen können.

Auch jene Kaserne, in der ich meinen Grundwehrdienst absolvierte, musste schon lange einer Wohnhausanlage weichen (Wien, Wilhelmkaserne).

Andererseits wird in ganz Europa von den Politikern und den Medien aggressive Kriegshetze betrieben. Auch in Österreich! Doch sollte es wirklich soweit kommen und in Europa ein Krieg stattfinden, so hilft uns diese "Scheinarmee" ohne Munition, ohne Treibstoff, ohne Gerät, kaum. Aber vielleicht nachher, beim Zusammenräumen ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Sie haben es versiebt! ... von Michael Winkler (501. Pranger) (krisenfrei.de)

Frau Merkel - es reicht! Wie lange darf Merkel uns ihre Kiew-Köpenickiade noch vorführen? Ex-Thyssen-Chef: "Wir Deutsche werden aufgerufen werden, uns in noch größerem Umfang als nach der Wiedervereinigung für die Ukraine zu engagieren." (mmnews.de)

Franz Hörmann: "Wir sind alle Kreditopfer" - Systemkritiker mit WU-Professor Franz Hörmann an vorderer Front wollen 2000 verschuldete Menschen zusammentrommeln und österreichische Banken klagen. (wirtschaftsblatt.at)

Wiederbelebte Steuer: Sturm im Sektglas - Winzer und Kellereien sehen sich in ihren Protesten gegen die Sektsteuer bestätigt. Umsätze brachen ein, für den Fiskus blieb bisher wenig über. (derstandard.at)

Koran verteilt: Islamisten-Aktion empört Eltern - Eine Volksschülerin geht in Wien von der Schule nach Hause, wird von einem jungen Mann angesprochen und bekommt ein Buch mit schön verziertem Cover geschenkt - der Koran auf Deutsch. So versuchen Islamisten, auf offener Straße auch Kinder und Teenager zu keilen. Und dabei handelt es sich um keinen Einzelfall. (krone.at)

Schwedische U-Boot-Jäger blamiert: Es war Ove, der Fischer (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

»Philanthrop« George Soros ruft zu Krieg gegen Russland auf (kopp-verlag.de)

Financial Times hält Putins Rede in Sotschi für eine der wichtigsten (ruvr.ru)

Putin kritisiert "Vormachtstreben" der USA (kleinezeitung.at)

Putins Rede in Sotchi (krisenfrei.de)

Putin präsentiert den USA Sündenkatalog (heise.de)

Krieg als Geschäft: US-Spekulanten warnen vor Frieden in der Ukraine (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Machtkampf der Oligarchen um die Zukunft der Ukraine (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Dubai: Wenn Träume auf Sand gebaut werden (iknews.de)

90% aller US-Amerikaner sind heute ärmer als 1987 (gegenfrage.com)

USA: Ebola-Patienten verschwinden spurlos (lupocattivoblog.com)

Obama: Ebola ist ein »Probelauf« für eine noch tödlichere, durch die Luft übertragbare Krankheit (kopp-verlag.de)

Konflikt zwischen USA und China könnte sich weiter zuspitzen - Wieder spielt wie schon im Fall von Russland die Installation des US-Raketenabwehrsystems eine entscheidende Rolle. (heise.de)

Größte Sonnenflecken-Region seit 24 Jahren weist derzeit direkt Richtung Erde (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Klimaexperte: Alle Bemühungen, die globale Erwärmung zu beweisen, sind »gescheitert« (kopp-verlag.de)

Fukushima: Rekordstrahlung! Es wird verschwiegen, vertuscht und beschönigt- Olympia 2020 in Tokio (netzfrauen.org)

Die Wahrheit über die Lügen der Journalisten (krautreporter.de)

Desert greening - als Regenmacher in der Wüste - Madjid Abdellaziz & Andreas Pfeifer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.  Mit Hilfe von teils Jahrtausende altem Wissen, das heute durch die neuesten Erkenntnisse der Quanten-, Orgon- und -Wirbelphysik, bestätigt wird gelingt es, in Wüstengebieten den immer gleichen blauen Himmel zu beleben und ein abwechslungsreiches Wettergeschehen anzuregen. Dabei wird nicht mit Raketen geschossen, um die Natur in die Knie zu zwingen. Die Methoden gleichen vielmehr der Behandlung eines Patienten, der eine starke Verspannung hat, mit einigen sehr bedacht gesetzten Akupunkturnadeln. (quer-denken.tv)





Donnerstag, 23. Oktober 2014

Die Krise meldet sich alarmierend zurück!

Die sich in den letzten Wochen wieder drastisch verschärfte Krise ist durch die Vorgänge in der Ukraine und den Russland-Sanktionen etwas aus dem Focus verschwunden. Nun meldet sie sich mit alamierenden Daten zurück.

Unglaubliche 200 Milliarden US-Dollar wenden die Notenbanken pro Quartal auf, um einen Crash zu verhindern. Das vielgepriesene und alternativlose System wankt, stottert und ist sichtlich am Ende. Es funktioniert schon lange nicht mehr nach jenen Regeln und Normen die in Büchern stehen und an Universitäten gelehrt werden.

Wir sind seit 2008 permanent im Krisenmodus. Mal mehr, mal weniger. Aber kaum entspannt sich irgendwo die Lage, bildet sich sofort ein neuer, gefährlicher Krisenherd. Ehemals starke Wirtschaftsländer wie Frankreich stehen vor der Pleite. Eine Pleite, die sie nicht verhindern sondern nur hinauszögern können.

Bei jenen Ländern, wo die Pleite schon zugeschlagen hat (PIGS-Staaten), wird deutlich, dass all die Austritätsprogramme und das rigorose Ausbeuten der Bevölkerung und der Unternehmen durch Steuererhöhungen und neue Steuern ebenfalls die endgültige Pleite nicht verhindern, sondern nur hinauszögern.

Auch wenn immer wieder auf deutlichen Fortschritt der Massnahmen und Programme aufmerksam gemacht wird. Oder wie in Italien einfach ein neues Berechnungssystem, ein neuer Berechnungsmodus wie durch Zauberei ein Land in der Rezession flugs in ein blühendes Wachstumsland verwandelt ...

Auch in Österreich kommen die Politker langsam zu dem Schluss, dass wir doch keine Insel der Seligen sind und die Budgetsituation kaum mehr sanier- oder konsolidierbar ist.

Der Euro ist bereits gescheitert. Die unterschiedlichen Währungs- und Wirtschaftssysteme Europas konnten nicht vereinheitlicht werden. Die Eurozone ist zu einer gigantischen Geldvernichtungsmaschinerie und einer Transferunion geworden. Einer Gemeinschaft unterschiedlicher Staaten, wo die "armen" gerade noch am Leben erhalten werden und die "reichen" in schwere Bedrängnis kommen.

Persönlichkeiten, die unser Geld- und Finanzsystem kennen, warnen immer lauter und eindringlicher. Die in diesem perfiden, gefährlichen Spiel befindlichen Summen haben bereits abstrakte, nicht mehr fassbare Summen erreicht. Die einfach nicht mehr abgedeckt werden können, sobald der erste Dominostein fällt. Und klar, je höher diese Summen sind, die sich täglich, ja sogar stündlich vermehren, desto tiefer ist der Fall, wenn es zum Crash kommen sollte, der einfach eintreten muss ... weil dieses System einfach alle nur möglichen Grenzen überschritten hat.

Verstärkt wurde die Situation nicht zuletzt durch die unverständlichen Sanktionen gegen Russland. Jene Sanktionen, die uns die Amerikaner aufgezwungen haben und die unsere amerikahörigen, dem eigenen Land abtrünnigen Politverbrecher genehmigten.

Der offensichtliche Hass der amerikanischen Eliten und mächtigen Thinktanks auf Russland und Putin trieben auch uns Europäer in die schwerste Krise seit Menschengedenken. Dass wir kurz vor einem nächsten Finanzdebakel stehen, muss jedem bewusst sein. Dagegen war 2008 ein Kinderspiel. Die Summen haben sich potenziert. Aus ein paar hundert Millionen, welche damals die Krise auslösten, wurden nicht Milliarden, sondern Billionen ...

Natürlich muss dementsprechend das Thema Krisenvorsorge und Vermögenssicherung wieder stärker an Bedeutung für uns alle werden. Denn wenn dieser "Tsunami", der sich eben jetzt gigantisch aufbäumt, über uns entlädt, geht - im sprichwörtlichen Sinne - nichts mehr!

Wer noch nicht darüber nachgedacht hat, sollte es schnell tun. Krisenvorsorge, das bedeutet Lebensmittel, Wasser, benötigte Medikamente, Heizmöglichkeiten, etc. sollten für mehrere Wochen vorhanden sein. Und man sage in unserer übersozialisierten Gesellschaft nicht, man habe kein Geld dazu. Immerhin reicht es für ein Smartphon und einen Computer auch ...

Ich wiederhole mich, wenn ich betone, keiner weiss, wann es so weit ist. Aber der Crash muss kommen! Denn die Zeit von 2008 weg, wo die schwerste Krise begonnen hat, wurde bis heute nichts unternommen, jene Auslöserfaktoren, die heute tausendmal stärker bzw. höher sind, zu entfernen. Die Banken zocken mit ihren Hochrisikopapieren weiter, die Staaten konnten die Überschuldung nicht eindämmen und die Menschen, zumindest in unserem Land, lebten genauso weiter wie vor 2008 ... ohne Bedacht, die Party könnte bald zu Ende sein.







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der gefährlichste Markt seit 2008 (rottmeyer.de)

Nicht-Euro-Länder geringste Schuldenquote in der EU - EU-Staaten immer mehr verschuldet (freiewelt.net)

Die EZB: Eine Bad Bank mit unkalkulierbaren Folgen - Während die Märkte die Zusagen der Europäischen Zentralbank frenetisch und mit ordentlich Kursgewinnen feiern, bläst sich der Ballon der Gefahr immer weiter auf. Wenn es nach Mario Draghi geht soll die Bilanz bis auf 3 Billionen Euro aufgepumpt werden, die Eigenkapitaldecke der Bank deckt gerade einmal 1 % dieser Summe ab. Betrachtet man dann die Haftungsgemeinschaft, werden Zweifel an der Bonität der meisten Mitglieder laut. (iknews.de)

Crash-Abwehr: Notenbanken pumpen pro Quartal 200 Milliarden Dollar in die Märkte - Laut einer Studie der Citigroup müssen die weltweiten Notenbanken die Märkte mit rund 200 Milliarden US-Dollar pro Quartal stützen, um einen Crash zu verhindern. (fondsprofessionell.de)

Euro unter Druck: Elf Banken fallen bei EZB-Stresstest durch (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Nach dem Eurocrash kommt der Datengau (opposition24.de)

Budgetlage ist ernster als erwartet - Österreichs Regierung will trotz der EU-Mahnung ein Milliardensparpaket verhindern. In den kommenden Jahren lassen stark steigende Sozialausgaben kaum Spielraum für eine Bildungsoffensive. (diepresse.com)

Total-Chef Christophe de Margerie bei Flugzeugunglück getötet (iknews.de)

Explosion der Schulden an Finanzämter und Kassen in Griechenland - Die fälligen Verbindlichkeiten an Finanzämter und Versicherungsträger in Griechenland haben inzwischen rund 90 Milliarden Euro erreicht. (griechenland-blog.gr)

Krise in Griechenland schafft Spielsüchtige und Alkoholiker (griechenland-blog.gr)

Kerry: USA suchen keinen Konflikt mit Russland (ria.ru)

Die Rede von Sergej Lawrow auf der 67. Sitzung der UN-Generalversammlung // Appell von Sharon Tennison - Zunehmend empfinde ich einen Widerstand in mir politische Beiträge zu posten, die älter als eine Woche sind.
Die Rede auf der 67. Sitzung der UNO-Generalversammlung von Sergej Lawrow am 27. September in New York, hat jedoch noch in keiner Weise so viel Aufmerksamkeit verursacht, wie sie verdient. (wissenschaft3000.wordpress.com)

Russland verhängt weiteres Importverbot auf EU-Produkte - Russland wird als Reaktion auf die Sanktionen der Europäischen Union keine tierischen Fleischprodukte mehr importieren. Russland ist nach den Vereinigten Staaten der zweitgrößte Handelspartner der EU im Lebensmittelsektor. (gegenfrage.com)

MH17: Hinweise auf die wahren Täter - Der BND lässt über den SPIEGEL verkünden, dass die Rebellen die MH17 abgeschossen haben. Statt kritische Fragen zu stellen, wurde die Meldung ohne Widerspruch überall verbreitet. - Doch alle HInweise zeigen das Gegenteil: Die Malaysia Airlines Maschine wurde von der Ukraine abgeschossen. (mmnews.de)

Arzt bestätigte Streubomben-Einsatz - Ein Arzt in der Ukraine hat am Mittwoch den Einsatz von Streubomben bestätigt. Menschenrechtler hatten der ukrainischen Armee vorgeworfen, bei den Kämpfen gegen die Separatisten im Osten des Landes wiederholt Streubomben eingesetzt zu haben. (kleinezeitung.at)

Libyen: Von Afrikas reichstem Staat unter Gaddafi zu einem gescheiterten Staat nach dem Überfall der NATO (antikrieg.com)

Obama laufen die eigenen Leute davon (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

USA: Wenn nötig, unterstützen wir auch einen Diktator (lupocattivoblog.com)

Schwedens Armee taktiert mit Falschinformationen zum Unterwasserobjekt (derstandard.at)

Erneuter M-Class Flare (M 8,7) aus Sonnenfleck Region 2192 (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Ebola: Echte Bedrohung oder Mittel zur Einschränkung der bürgerlichen Freiheit? (lupocattivoblog.com)

Schweine und Diamanten: Der Ebola-Hype wird immer abstruser (quer-denken.tv)

Auch Deutsche Physikalische Gesellschaft sieht Kernfusion vor dem Durchbruch - "Die bisherigen Forschungsergebnisse geben Zuversicht, dass das Ziel praktisch nutzbarer Fusionsenergie erreicht werden kann", zu dieser Positionsbestimmung kommt die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) in ihrem aktuellen Faktenblatt. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Mysteriöse Röntgensignatur: Entsteht Dunkle Materie im Innern unserer Sonne? (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Endzeitstimmung im Flop-Job-Journalismus: Massenverluste bei Massenmedien - Geschichte bedeutet Veränderung. Überall da draußen verlieren Menschen ihren Job, weil die Welt sich rasend schnell verändert. Viele Menschen müssen sich an diese Veränderungen anpassen und sich einen neuen Job suchen. Nur Journalisten des Mainstreams stampfen empört auf und gebärden sich wie verzogene Kleinkinder. Sie schreien immer lauter nach staatlicher Hilfe, damit bei ihnen Faulheit, schlechte Recherche und Lügen weiter belohnt werden. (kopp-verlag.de)

Wie dein unschuldiges Smartphone fast dein ganzes Leben an den Geheimdienst übermittelt (pravda-tv.com)

Die Blume des Lebens ... und wie die Welt zusammenhängt - Wunderschöne Erklärung über "Die Blume des Lebens" und der erweiterten Form "Die Frucht des Lebens". Auch der damit verbundene "Metatron's Würfel" und die "Platonischen Körper" werden erklärt. "Die Frucht des Lebens" ist nur geheimen Gesellschaften und damit Eingeweihten bekannt. Dies soll sich hiermit ändern. In der "Frucht des Lebens" sind 13 verschiedene Informationssysteme kodiert. "Die Blume des Lebens" gilt als Urschöpfersymbol aus dem alles entstanden ist. Nehmt euch selbst unvoreingenommen auf eine sehr schöne, sehr positive und sehr wertvolle geistige Reise mit. (quer-denken.tv)





Montag, 20. Oktober 2014

Müssen die Prophezeiungen erfüllt werden?

Messianische Gruppierungen, christliche wie auch zionistische, setzen all ihre Kraft ein, die alten Prophezeiungen zu erfüllen. Damit ist nicht nur die Offenbarung des Johannes, die Apokalypse, sondern auch eine Vielzahl ähnlicher Vorraussagungen gemeint, die alle eins gemeinsam haben: den grossen, globalen Krieg mit enormer Zerstörung und unfassbar grosser Bevölkerungsreduktion am Ende des jetzigen Zeitalters.

Dabei spiel es offenbar keine Rolle, dass sowohl die "alte Welt" wie auch Israel zerstört werden. Die Prophezeiungen müssen erfüllt werden, damit der Messias, der Retter der Menschheit, kommen kann ...

Ich hab´ mir vor Kurzem den Film "Wargames" (Kriegsspiele) angesehen. Der Film spielt im Jahr 1983 während des Kalten Kriegs und thematisiert die Gefahr eines Atomkriegs zwischen den USA und der UdSSR. Der lernfähige NORAD-Computer WOPR (War Operation Plan Response) simuliert alle möglichen Kriegsszenarien eines weltweiten, thermonuklearen Krieges. Und kommt, als Happy-End zu dem Schluss, dass keine der beiden Staaten einen solchen Krieg gewinnen könnten ... der Vergleich zu dem Spiel "Tik Tak Toe" ist demnach zulässig, es kann bei ebenbürtigen Spielern auch nicht gewonnen werden.

Trotzdem steuern die USA in Europa und Israel im Nahen Osten zwei kriegerische Auseinandersetzungen an, die möglicherweise zu einem globalen Krieg ausarten könnten. Zusätzlich "zündelt" der Ami auch in Ost-Asien. Die beiden Grossmächte Russland und China sind bereits von den Amerikanern umkreist, und diese ziehen den Gürtel mit aller Kraft und sehr viel Provokation enger. So sehr, dass die USA zu einem sehr grossen Sicherheitsrisiko geworden ist. Offen, unter Medienbeteiligung bauen sie ihre Raketenbasen zu einer sogenannten "Erstschlagsstärke" aus. Uns sagen sie, das sind Verteidigungsrakten für iranischen und nordkoreanischen Terror.

Der messianische Plan der Endzeitprophezeiungen samt dem biblischen Armageddon muss sich erfüllen. Ob einige Kontinente danach noch bewohnbar für den Menschen sind, spielt offensichtlich keine Rolle. Das fällt unter Kollateralschaden.

Und die dummen, geblendeten Europäer spielen dieses fatale, selbstzerstörerische Spiel mit. Teilweise aus Zwang, teilweise freiwillig.

In jedem Fall wird hier an einem Szenario gearbeitet, das Hitler, Stalin & Co. noch als kleine Lausbuben der Weltgeschichte erscheinen lässt.

Vor allem, die Waffentechnik ist heute soweit, dass Staaten, sogar Kontinente ohne einen Schuss, ohne Panzer, ohne Bomben und ohne thermonukleare Waffen schnell und effizient erobert werden können. Das heisst, die Menschen und die Infrastruktur wäre für den Eroberer nach dem Krieg nutzbar.

Tatsächlich setzen die Amerikaner und die Zionisten (englisch-amerikanisch-zionistische Achse) auf komplette Zerstörung und grossflächige Kontaminierung!!!

Nicht umsonst wurden in den USA, England und Israel riesige Bunkeranlagen, die unterirdischen Städten gleichen, gebaut. Damit die Elite, die das messianische Endzeitfeuerwerk anzündet, nachher, wenn die nuklearen Wolken sich verzogen haben, wieder an den Hebeln der Macht sitzen. Sozusagen in der Pole Postion der Neuen Welt! Ein perfider, teuflischer Plan!

Nur, die Provokationen gegenüber Russland waren diesbezüglich, zumindest bis jetzt, nicht sonderlich erfolgreich. Putin ist weder aggressiv, noch kriegslüstern, sondern geduldig, überlegt und diplomatisch. Ob dies die Chinesen auch sein werden, wird sich weisen.

Zwei, bei vielen Propheten immer wiederkehrende, Schauungen sollten demnach wirklich eintreten. Laut Gerüchten zufolge auch sehr wahrscheinlich mit Nachdruck von sogenannten False Flag Operationen. Sie wären der "unumstössliche Beweis" dafür, dass sich die Prophezeiungen selbst erfüllen (müssen).

Die eine betrifft drei hohe Persönlichkeiten in Europa, die Attentate zum Opfer fallen. Die andere einen Angriff (von Terroristen???) auf eine grosse amerikanische Stadt, wahrscheinlich New York.

Danach beginnt der letzte grosse Krieg ...

... falls die USA bis dahin noch existiert. Denn, was nicht in den Prophezeiungen steht, ist die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten vor allem intern auseinanderbrechen werden und die Regierung sowie der US-Heimatschutz (FEMA) sich seit Monaten darauf vorbereiten.

Besitzt Israel nicht mehr den Rückhalt und die Hilfe der amerikanischen, messianischen Eliten, kann es auch sein, dass das biblische Armageddon ausbleibt oder wesentlich kleiner ausfällt.

Das wäre, obwohl es "nur ein Hoffnungsschimmer" ist, ein Geschenk an die ganze Welt!



Verstrickungen messianischer Endzeitsekten in die Politik - Gespräch mit Wolfgang Eggert (youtube.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Freier Fall an den Finanzmärkten – Kommt am Montag der Crash? An diesem Sonntag jährt sich zum 27. Mal der 19. Oktober 1987. Damals war das ein Montag, der berüchtigte »Black Monday«. Der Dow Jones Index verlor fast ein Viertel seines Wertes. Es war für die meisten Menschen ein finanzieller Erdrutsch, wie sie ihn nie zuvor in ihrem Leben gesehen hatten. Der Crash fühlte sich an, wie man den Riss eines Aufzug-Kabels im 67. Stock empfinden würde: Ein mächtiger Ruck, und dann nur noch freier Fall mit dem bangen Warten auf den alles vernichtenden Aufschlag am Boden. Ich erlebte diesen Tag als kleiner Praktikant in einem Abgeordnetenbüro im US-Parlament. (kopp-verlag.de)

Ratingagenturen: Marionetten der Hedgefonds? (inversepanopticon.wordpress.com)

Wilde Korrekturen am Aktienmarkt: Hedge Fonds geraten wegen Ölpreis-Crash in Bedrängnis (propagandafront.de)

Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden” (michael-mannheimer.info)

Italiener fordern Referendum über den Euro (n8waechter.info)

Massenkundgebung in Barcelona für die Unabhängigkeit und die Wahlen "in drei Monaten" (spanienleben.blogspot.com.es)

Weidmann: Zypern-Bailout war illegal (geleakte EZB-Protokolle) (dasgelbeforum.net)

Protest gegen Poroschenko in Mailand (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Die Gaskrise ist vom Tisch - Kiew zahlt im Winter "nur" 385 Dollar pro 1000 Kubikmeter russisches Gas. Aber woher das Geld dafür kommen soll, ist noch offen. (diepresse.com)

Drohender Kollaps: Die Ukraine will mehr Geld vom Westen (contra-magazin.com)

Russland hat laut BND sehr hohe Finanzreserven (reuters.com)

Prorussische Separatisten weisen Schuld an MH17-Abschuss zurück (fr-online.de)

Die USA wollen Russland ruinieren - Die Dämonisierung des Präsidenten Wladimir Putin im Westen ist dem US-amerikanischen Russland-Experten Stephen F. Cohen zufolge die Rache für Washingtons gescheiterten Plan, Russland zu unterwerfen. (lupocattivoblog.com)

Russlands Verteidigungsminister: USA entwickeln nahe unserer Grenze militärische »Szenarien« - Die USA erarbeiten militärische »Szenarien«, die nahe der russischen Grenze spielen. Das sagte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Zuvor hatte sein amerikanischer Amtskollege Chuck Hagel erklärt, die USA müssten sich auf ein »revisionistisches Russland« einstellen und darauf, dass die »moderne und leistungsfähige Armee (Russlands) vor der Tür der Nato steht«. (kopp-verlag.de)

Das absurd-drakonische Strafsystem Amerikas - Kein Land der Erde hat so viele Strafgefangene wie die USA. 80 Milliarden Dollar zahlt der Staat für ein drakonisches System, in dem die Rückfallquote dennoch steigt. Jetzt formiert sich der Protest. (welt.de)

QE4: Wann platzt die Notenbankblase? Trotz zunächst zögerlicher Haltung deutet sich bei der Fed ein neues QE-Progrmm an. Politiker zwingen die Notenbanken, die Geldschleusen immer weiter aufzudrehen. Doch das nächste Quantitative Easing könnte das letzte sein. (mmnews.de)

Nach den Kongresswahlen in den USA bricht die Hölle los (n8waechter.info)

NY: Obamas Kreditkarte in Restaurant abgelehnt (krone.at)

Sohn von US- Vizepräsident kokste: "Bin beschämt" (krone.at)

Das wahre Geheimnis der biologischen Waffen des Irak - In den 1990er Jahren pflegten Journalisten zu scherzen: „Natürlich wissen wir, dass der Irak chemische Waffen besitzt. Wir haben ja die Lieferscheine, mit denen wir es beweisen können!“ - Es stellte sich heraus, dass der Scherz exakt der Wahrheit entsprach. (krisenfrei.de)

X1-CLASS Sonneneruption (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Fukushima: Radioaktivität in Kanada nachgewiesen – Fukushima radiation nearing West Coast (netzfrauen.org)

Wasser-Forscher Masuru Emoto verstorben - Am vergangenen Donnerstag ist der weltweit bekannte Wasser-Forscher Dr. Masuru Emoto verstorben. Emoto war besonders für seine Arbeiten mit Wasser und der Analyse von Wasserkristallen bekannt, in denen er die Auswirkung von Informationen sah, die dem Wasser auf unterschiedliche Art und Weise zugetragen wurden. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Säuberungsaktionen: ARD und ZDF entfernen klammheimlich antirussische Lügen und Propaganda (propagandaschau.wordpress.com)





Sonntag, 19. Oktober 2014

Was nicht sein darf, kann auch nicht sein!

Mit Brachialgewalt und Lügen werden die Sanktionen, die Europa auf Druck der USA gegen Russland verhängt hat, nicht nur verteidigt sondern nun auch argumentiert.

Erst jetzt hat angeblich der Bundesnachrichtendienst herausgefunden, dass nun doch pro-russische Separatisten das Passagierflugzeug MH17 mittels einem von ukrainischen Einheiten erbeuteten BUK-Raketensystem abgeschossen hat ... allerdings ohne auch nur einen Beweis vorzulegen!

Die Sanktionsgründe, die anfänglich hervorgebracht wurden, zerbröselten schön langsam bei genauerer Recherche.

Es gab keine russische Truppeninvasion in der Ukraine. Putin hat sogar einen Abzug russischer Truppen aus dem Grenzgebiet befohlen. Und Völkerrechtler sehen die Abstimmung auf der Krim als legal und völkerechtlich einwandfrei an. Es war keine Annexion Russlands, es war keine Eroberung, es war kein Staatsstreich.

Die Regierung Malaysias hat die ukrainische Regierung beschuldigt, das Malaysia Flugzeug abgeschossen zu haben - und zwar schon im September, nach peniblen Recherchen.

Nun müssten, da die Gründe für die Sanktionen, die übrigens Europa am meisten schaden und von den Amerikanern gewünscht und erzwungen wurden, zurück genommen werden. Just zu diesem Zeitpunkt sagt der BND: "Ja, ja, die pro-russischen Separatisten waren es doch, eindeutig!"

Sollte das wirklich die Wahrheit sein, so haben sich die USA, die amerikanischen Geheimdienste und die Ukraine völlig amateurhaft und unprofessionell verhalten und agiert. Denn wenn dem so wäre, wäre die Systemgazetten voll gewesen mit Beweisen, Bildern und Darstellungen.

Nur, es waren nicht die pro-russischen Separatisten. Geheimdienste verfügen natürlich über viel mehr an (geheimen) Material, haben Experten und Zugang zu Daten, die uns verborgen bleiben.

Entweder schläft man beim BND oder man bringt diese Desinformation dann, wenn sie politisch gebraucht wird. Merkel & Co stehen unter Argumentationsnotstand, da kommen "eindeutige Ergebnisse" politisch gerade recht, um die "Rechtmässigkeit" der Sanktionen bzw. der Sanktionsgründe zu untermauern.

Und der "schwarze Onkel" in Washington reibt sich die Hände und tanzt voll Freude durchs Weisse Haus. Voll Freude, wie dumm die Deutschen und ganz Europa ist, weil sie damit seinen Plan "Führer der gesamten Welt" (Originalzitat Barack Obama) zu werden damit unterstützen. Einen Führer hatten wir schon, wir brauchen keinen mehr, weder bei uns in Europa noch irgendwo anders auf der Welt ...

Was ist nur aus Europa und seinen verlogenen, skrupellosen, abhängigen Politikern geworden?



"Spiegel": MH17 laut BND von Separatisten abgeschossen - Der deutsche Geheimdienst kam zu einem eindeutigen Ergebnis: Flug MH17 wurde von einer von prorussischen Separatisten abgefeuerten Rakete über der Ostukraine abgeschossen. (diepresse.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



QE-4: Wenn die Sucht nach Geld zum Politikum wird - Die Zeiten haben sich geändert, waren früher Wirtschaftsdaten und Hard-Facts für die Märkte das wichtigste Signal, ist heute kaum noch nachvollziehbar warum die Börsen sich in welche Richtung bewegen. Ereignisse wie die Eskalation im Nahen Osten oder auch die Ukraine hätten früher die Märkte in ihren Grundfesten erschüttert, die Auswirkungen waren jedoch kaum meßbar. Was also ist der tatsächliche Grund für den aktuellen Absturz der Börsen? (iknews.de)

Deflationsschock: Der Zusammenbruch des Westens hat begonnen - Wir befinden uns mitten auf dem Weg in die Staatsschuldenkrise und es ist völlig ausgeschlossen, dass die westliche Gesellschaft, wie wir sie heute kennen, fortbestehen wird. Das Problem mit den Politikern ist, dass sie die Menschen immer nur als unerschöpfliche Einnahmequelle erachten, die nach Gutdünken besteuert werden kann. (propagandafront.de)

Vertrauen im Eimer - Gehen wir davon aus, daß Demokratie ohne Vertrauen zwischen der Regierung und dem Volk nicht funktionieren kann, wird offensichtlich, wie miserabel es um unsere sogenannte demokratische Ordnung bestellt ist. (krisenfrei.de)

Wie wird man die Euro-Krise dauerhaft los? So nicht! - Da ist es wieder, das alte Problem: Soll der Staat in der Krise sparen oder trotz hoher Schulden weiter ... (goldreporter.de)

25 Jahre Mauerfall und niemand ruft “SCHLAAAAAAAAND” - Deutschland ist Weltmeister! Zumindest im Fußball. Was wurden “wir” von uns selbst gefeiert; es war unvergleichbar. Während den Spielen verwandelten sich die Menschenmassen in ein Meer aus Schwarz, Rot und Gold. Zwischen “SCHLAAAAND”-Rufen und “Deutschland-Gesängen” wurde die Nation gefeiert. In diesen Tagen wäre “25 Jahre Mauerfall” zu feiern. Wo sind die Fahnen, wo sind die Gesänge und wo sind diese dämlichen SCHLAAAAND-Rufe? (pinksliberal.wordpress.com)

Hundertausende streiken in Großbritanien! (diefreiheitsliebe.de)

Frankreich: Tausende protestieren gegen Sparmaßnahmen (gegenfrage.com)

Die Krise ist zurück - Die Zweifel wachsen, dass Griechenland den Ausstieg aus dem Rettungsschirm schafft. Bonds verlieren massiv an Wert. (diepresse.com)

EU-Spitzen ringen mit Putin um Lösung der Ukraine-Krise - Gespräche zwischen Merkel und Putin schon am Donnerstagabend - Differenzen bei der Bewertung der Ukraine-Krise bestehen weiterhin. (derstandard.at)

Die USA wollen Russland ruinieren - Die Dämonisierung des Präsidenten Wladimir Putin im Westen ist dem US-amerikanischen Russland-Experten Stephen F. Cohen zufolge die Rache für Washingtons gescheiterten Plan, Russland zu unterwerfen. (krisenfrei.de)

Warum Obama seinen Krieg in der Ukraine verloren hat (luftpost-kl.de)

Niels Annen Ammenmärchen der russischen Krim-”Annexion” (friedensblick.de)


Putin spricht: Ich hoffe, dass Washington hört - In einem Interview heute mit der serbischen Zeitung Politika sagte der Präsident Russlands Vladimir Putin, dass es aussichtslos und gefährlich für die Vereinigten Staaten von Amerika und deren europäische Marionetten ist, Russland zu erpressen, und dass die exzeptionelle Nation und deren Vasallen die Risiken bedenken sollten, die mit aggressiven Disputen zwischen Ländern verbunden sind, die bis an die Zähne mit Atomwaffen bewaffnet sind. Putin bemerkte, dass Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September einen feindseligen Standpunkt gegenüber Russland einnahm, als Obama Russland zu einer der drei großen Gefahren für die Welt erklärte, gemeinsam mit dem Islamischen Staat und Ebola. Präsident Putin sagte, dass einseitige gegen Russland ergriffene Strafmaßnahmen eine Krise provozieren können, und dass, wenn Washingtons das Ziel verfolgt, „unser Land zu isolieren, das ein absurdes und illusorisches Ziel ist.“ (antikrieg.com)

Putin: Massive Verstöße gegen Menschenrechte! Was ist das für eine Demokratie in der Ukraine? (youtube.com)

Putin verlangt von EU Einhaltung der Erdgas-Verträge (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wien wirbt um russische Gäste (wirtschaftsblatt.at)

Preisverfall am Ölmarkt schwächt US-Gegner (krone.at)

‘Hebt die Fed die Zinsen an, gehen Großbanken pleite’ - Ein bekannter Finanzanalyst sagte während eines Interviews, dass die Federal Reserve den Leitzins überhaupt nicht anheben kann, ohne dass Großbanken pleite gehen. Da die Großbanken Eigentümer der Federal Reserve sind, handelt diese natürlich auch nur in deren Sinne. (gegenfrage.com)


USA (und Ebola): Apocalypse NOW? Wenn das stimmt, was da ein altgedienter und angeblich sehr gut informierter US-Grenzer erzählt, dann steht den Menschen in den USA eine wahre Apokalypse bevor. Der ehemalige Grenzbeamte Zack Taylor gab dem "Examiner" ein Interview, was man nur als absolut schockierend bezeichnen kann. Dafür, daß der Bericht stimmen könnte sprechen einige Indizien, die zum Teil schon länger bekannt waren, die Gesamtsituation an den Grenzen - und auch, daß die Webseite schon ganz kurz nach Erscheinen des Interviews gesperrt war und nicht mehr zugänglich. Dank Bloggern wie Jim Stone ist er aber als Screenshot noch gespeichert. (quer-denken.tv)

Mars-Komet im Anflug: NASA und ESA bringen Satellitenflotte in Habachtstellung (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Forscher sagen „Big One“ voraus - Wird San Francisco bald von einem heftigen Erdbeben erschüttert? US-Forscher meinen, das schlimmste Beben seit 1906 prophezeien zu können. Die Folgen damals waren dramatisch. (handelsblatt.com)

Polsprung binnen eines Menschenlebens - Eine Umkehrung des Erdmagnetfelds dauert Jahrtausende, glaubte man bisher. Ein Irrtum, wie eine aktuelle Studie zeigt ... (derstandard.at)

Riesige Höhle mit eigenem Wettersystem in China (pravda-tv.com)

Lockheed meldet Durchbruch bei Kernfusion (derstandard.at)

Nie wieder Fast Food – Wir erklären warum! (netzfrauen.org)

US-hörige Journalisten entlarven mit Cahoots - Zwei Studenten haben ein Add-On entwickelt, das die Verbindungen von deutschen Journalisten zu Politik- und Wirtschaftsverbänden bzw. Interessengemeinschaften aufzeigt. (marialourdesblog.com)

Die NWO ist das britische Imperium – die ganze Welt soll der City of London der Rothshild/Jesuiten gehören (euro-med.dk)