Donnerstag, 23. Oktober 2014

Die Krise meldet sich alarmierend zurück!

Die sich in den letzten Wochen wieder drastisch verschärfte Krise ist durch die Vorgänge in der Ukraine und den Russland-Sanktionen etwas aus dem Focus verschwunden. Nun meldet sie sich mit alamierenden Daten zurück.

Unglaubliche 200 Milliarden US-Dollar wenden die Notenbanken pro Quartal auf, um einen Crash zu verhindern. Das vielgepriesene und alternativlose System wankt, stottert und ist sichtlich am Ende. Es funktioniert schon lange nicht mehr nach jenen Regeln und Normen die in Büchern stehen und an Universitäten gelehrt werden.

Wir sind seit 2008 permanent im Krisenmodus. Mal mehr, mal weniger. Aber kaum entspannt sich irgendwo die Lage, bildet sich sofort ein neuer, gefährlicher Krisenherd. Ehemals starke Wirtschaftsländer wie Frankreich stehen vor der Pleite. Eine Pleite, die sie nicht verhindern sondern nur hinauszögern können.

Bei jenen Ländern, wo die Pleite schon zugeschlagen hat (PIGS-Staaten), wird deutlich, dass all die Austritätsprogramme und das rigorose Ausbeuten der Bevölkerung und der Unternehmen durch Steuererhöhungen und neue Steuern ebenfalls die endgültige Pleite nicht verhindern, sondern nur hinauszögern.

Auch wenn immer wieder auf deutlichen Fortschritt der Massnahmen und Programme aufmerksam gemacht wird. Oder wie in Italien einfach ein neues Berechnungssystem, ein neuer Berechnungsmodus wie durch Zauberei ein Land in der Rezession flugs in ein blühendes Wachstumsland verwandelt ...

Auch in Österreich kommen die Politker langsam zu dem Schluss, dass wir doch keine Insel der Seligen sind und die Budgetsituation kaum mehr sanier- oder konsolidierbar ist.

Der Euro ist bereits gescheitert. Die unterschiedlichen Währungs- und Wirtschaftssysteme Europas konnten nicht vereinheitlicht werden. Die Eurozone ist zu einer gigantischen Geldvernichtungsmaschinerie und einer Transferunion geworden. Einer Gemeinschaft unterschiedlicher Staaten, wo die "armen" gerade noch am Leben erhalten werden und die "reichen" in schwere Bedrängnis kommen.

Persönlichkeiten, die unser Geld- und Finanzsystem kennen, warnen immer lauter und eindringlicher. Die in diesem perfiden, gefährlichen Spiel befindlichen Summen haben bereits abstrakte, nicht mehr fassbare Summen erreicht. Die einfach nicht mehr abgedeckt werden können, sobald der erste Dominostein fällt. Und klar, je höher diese Summen sind, die sich täglich, ja sogar stündlich vermehren, desto tiefer ist der Fall, wenn es zum Crash kommen sollte, der einfach eintreten muss ... weil dieses System einfach alle nur möglichen Grenzen überschritten hat.

Verstärkt wurde die Situation nicht zuletzt durch die unverständlichen Sanktionen gegen Russland. Jene Sanktionen, die uns die Amerikaner aufgezwungen haben und die unsere amerikahörigen, dem eigenen Land abtrünnigen Politverbrecher genehmigten.

Der offensichtliche Hass der amerikanischen Eliten und mächtigen Thinktanks auf Russland und Putin trieben auch uns Europäer in die schwerste Krise seit Menschengedenken. Dass wir kurz vor einem nächsten Finanzdebakel stehen, muss jedem bewusst sein. Dagegen war 2008 ein Kinderspiel. Die Summen haben sich potenziert. Aus ein paar hundert Millionen, welche damals die Krise auslösten, wurden nicht Milliarden, sondern Billionen ...

Natürlich muss dementsprechend das Thema Krisenvorsorge und Vermögenssicherung wieder stärker an Bedeutung für uns alle werden. Denn wenn dieser "Tsunami", der sich eben jetzt gigantisch aufbäumt, über uns entlädt, geht - im sprichwörtlichen Sinne - nichts mehr!

Wer noch nicht darüber nachgedacht hat, sollte es schnell tun. Krisenvorsorge, das bedeutet Lebensmittel, Wasser, benötigte Medikamente, Heizmöglichkeiten, etc. sollten für mehrere Wochen vorhanden sein. Und man sage in unserer übersozialisierten Gesellschaft nicht, man habe kein Geld dazu. Immerhin reicht es für ein Smartphon und einen Computer auch ...

Ich wiederhole mich, wenn ich betone, keiner weiss, wann es so weit ist. Aber der Crash muss kommen! Denn die Zeit von 2008 weg, wo die schwerste Krise begonnen hat, wurde bis heute nichts unternommen, jene Auslöserfaktoren, die heute tausendmal stärker bzw. höher sind, zu entfernen. Die Banken zocken mit ihren Hochrisikopapieren weiter, die Staaten konnten die Überschuldung nicht eindämmen und die Menschen, zumindest in unserem Land, lebten genauso weiter wie vor 2008 ... ohne Bedacht, die Party könnte bald zu Ende sein.







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der gefährlichste Markt seit 2008 (rottmeyer.de)

Nicht-Euro-Länder geringste Schuldenquote in der EU - EU-Staaten immer mehr verschuldet (freiewelt.net)

Die EZB: Eine Bad Bank mit unkalkulierbaren Folgen - Während die Märkte die Zusagen der Europäischen Zentralbank frenetisch und mit ordentlich Kursgewinnen feiern, bläst sich der Ballon der Gefahr immer weiter auf. Wenn es nach Mario Draghi geht soll die Bilanz bis auf 3 Billionen Euro aufgepumpt werden, die Eigenkapitaldecke der Bank deckt gerade einmal 1 % dieser Summe ab. Betrachtet man dann die Haftungsgemeinschaft, werden Zweifel an der Bonität der meisten Mitglieder laut. (iknews.de)

Crash-Abwehr: Notenbanken pumpen pro Quartal 200 Milliarden Dollar in die Märkte - Laut einer Studie der Citigroup müssen die weltweiten Notenbanken die Märkte mit rund 200 Milliarden US-Dollar pro Quartal stützen, um einen Crash zu verhindern. (fondsprofessionell.de)

Euro unter Druck: Elf Banken fallen bei EZB-Stresstest durch (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Nach dem Eurocrash kommt der Datengau (opposition24.de)

Budgetlage ist ernster als erwartet - Österreichs Regierung will trotz der EU-Mahnung ein Milliardensparpaket verhindern. In den kommenden Jahren lassen stark steigende Sozialausgaben kaum Spielraum für eine Bildungsoffensive. (diepresse.com)

Total-Chef Christophe de Margerie bei Flugzeugunglück getötet (iknews.de)

Explosion der Schulden an Finanzämter und Kassen in Griechenland - Die fälligen Verbindlichkeiten an Finanzämter und Versicherungsträger in Griechenland haben inzwischen rund 90 Milliarden Euro erreicht. (griechenland-blog.gr)

Krise in Griechenland schafft Spielsüchtige und Alkoholiker (griechenland-blog.gr)

Kerry: USA suchen keinen Konflikt mit Russland (ria.ru)

Die Rede von Sergej Lawrow auf der 67. Sitzung der UN-Generalversammlung // Appell von Sharon Tennison - Zunehmend empfinde ich einen Widerstand in mir politische Beiträge zu posten, die älter als eine Woche sind.
Die Rede auf der 67. Sitzung der UNO-Generalversammlung von Sergej Lawrow am 27. September in New York, hat jedoch noch in keiner Weise so viel Aufmerksamkeit verursacht, wie sie verdient. (wissenschaft3000.wordpress.com)

Russland verhängt weiteres Importverbot auf EU-Produkte - Russland wird als Reaktion auf die Sanktionen der Europäischen Union keine tierischen Fleischprodukte mehr importieren. Russland ist nach den Vereinigten Staaten der zweitgrößte Handelspartner der EU im Lebensmittelsektor. (gegenfrage.com)

MH17: Hinweise auf die wahren Täter - Der BND lässt über den SPIEGEL verkünden, dass die Rebellen die MH17 abgeschossen haben. Statt kritische Fragen zu stellen, wurde die Meldung ohne Widerspruch überall verbreitet. - Doch alle HInweise zeigen das Gegenteil: Die Malaysia Airlines Maschine wurde von der Ukraine abgeschossen. (mmnews.de)

Arzt bestätigte Streubomben-Einsatz - Ein Arzt in der Ukraine hat am Mittwoch den Einsatz von Streubomben bestätigt. Menschenrechtler hatten der ukrainischen Armee vorgeworfen, bei den Kämpfen gegen die Separatisten im Osten des Landes wiederholt Streubomben eingesetzt zu haben. (kleinezeitung.at)

Libyen: Von Afrikas reichstem Staat unter Gaddafi zu einem gescheiterten Staat nach dem Überfall der NATO (antikrieg.com)

Obama laufen die eigenen Leute davon (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

USA: Wenn nötig, unterstützen wir auch einen Diktator (lupocattivoblog.com)

Schwedens Armee taktiert mit Falschinformationen zum Unterwasserobjekt (derstandard.at)

Erneuter M-Class Flare (M 8,7) aus Sonnenfleck Region 2192 (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Ebola: Echte Bedrohung oder Mittel zur Einschränkung der bürgerlichen Freiheit? (lupocattivoblog.com)

Schweine und Diamanten: Der Ebola-Hype wird immer abstruser (quer-denken.tv)

Auch Deutsche Physikalische Gesellschaft sieht Kernfusion vor dem Durchbruch - "Die bisherigen Forschungsergebnisse geben Zuversicht, dass das Ziel praktisch nutzbarer Fusionsenergie erreicht werden kann", zu dieser Positionsbestimmung kommt die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) in ihrem aktuellen Faktenblatt. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Mysteriöse Röntgensignatur: Entsteht Dunkle Materie im Innern unserer Sonne? (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Endzeitstimmung im Flop-Job-Journalismus: Massenverluste bei Massenmedien - Geschichte bedeutet Veränderung. Überall da draußen verlieren Menschen ihren Job, weil die Welt sich rasend schnell verändert. Viele Menschen müssen sich an diese Veränderungen anpassen und sich einen neuen Job suchen. Nur Journalisten des Mainstreams stampfen empört auf und gebärden sich wie verzogene Kleinkinder. Sie schreien immer lauter nach staatlicher Hilfe, damit bei ihnen Faulheit, schlechte Recherche und Lügen weiter belohnt werden. (kopp-verlag.de)

Wie dein unschuldiges Smartphone fast dein ganzes Leben an den Geheimdienst übermittelt (pravda-tv.com)

Die Blume des Lebens ... und wie die Welt zusammenhängt - Wunderschöne Erklärung über "Die Blume des Lebens" und der erweiterten Form "Die Frucht des Lebens". Auch der damit verbundene "Metatron's Würfel" und die "Platonischen Körper" werden erklärt. "Die Frucht des Lebens" ist nur geheimen Gesellschaften und damit Eingeweihten bekannt. Dies soll sich hiermit ändern. In der "Frucht des Lebens" sind 13 verschiedene Informationssysteme kodiert. "Die Blume des Lebens" gilt als Urschöpfersymbol aus dem alles entstanden ist. Nehmt euch selbst unvoreingenommen auf eine sehr schöne, sehr positive und sehr wertvolle geistige Reise mit. (quer-denken.tv)





Montag, 20. Oktober 2014

Müssen die Prophezeiungen erfüllt werden?

Messianische Gruppierungen, christliche wie auch zionistische, setzen all ihre Kraft ein, die alten Prophezeiungen zu erfüllen. Damit ist nicht nur die Offenbarung des Johannes, die Apokalypse, sondern auch eine Vielzahl ähnlicher Vorraussagungen gemeint, die alle eins gemeinsam haben: den grossen, globalen Krieg mit enormer Zerstörung und unfassbar grosser Bevölkerungsreduktion am Ende des jetzigen Zeitalters.

Dabei spiel es offenbar keine Rolle, dass sowohl die "alte Welt" wie auch Israel zerstört werden. Die Prophezeiungen müssen erfüllt werden, damit der Messias, der Retter der Menschheit, kommen kann ...

Ich hab´ mir vor Kurzem den Film "Wargames" (Kriegsspiele) angesehen. Der Film spielt im Jahr 1983 während des Kalten Kriegs und thematisiert die Gefahr eines Atomkriegs zwischen den USA und der UdSSR. Der lernfähige NORAD-Computer WOPR (War Operation Plan Response) simuliert alle möglichen Kriegsszenarien eines weltweiten, thermonuklearen Krieges. Und kommt, als Happy-End zu dem Schluss, dass keine der beiden Staaten einen solchen Krieg gewinnen könnten ... der Vergleich zu dem Spiel "Tik Tak Toe" ist demnach zulässig, es kann bei ebenbürtigen Spielern auch nicht gewonnen werden.

Trotzdem steuern die USA in Europa und Israel im Nahen Osten zwei kriegerische Auseinandersetzungen an, die möglicherweise zu einem globalen Krieg ausarten könnten. Zusätzlich "zündelt" der Ami auch in Ost-Asien. Die beiden Grossmächte Russland und China sind bereits von den Amerikanern umkreist, und diese ziehen den Gürtel mit aller Kraft und sehr viel Provokation enger. So sehr, dass die USA zu einem sehr grossen Sicherheitsrisiko geworden ist. Offen, unter Medienbeteiligung bauen sie ihre Raketenbasen zu einer sogenannten "Erstschlagsstärke" aus. Uns sagen sie, das sind Verteidigungsrakten für iranischen und nordkoreanischen Terror.

Der messianische Plan der Endzeitprophezeiungen samt dem biblischen Armageddon muss sich erfüllen. Ob einige Kontinente danach noch bewohnbar für den Menschen sind, spielt offensichtlich keine Rolle. Das fällt unter Kollateralschaden.

Und die dummen, geblendeten Europäer spielen dieses fatale, selbstzerstörerische Spiel mit. Teilweise aus Zwang, teilweise freiwillig.

In jedem Fall wird hier an einem Szenario gearbeitet, das Hitler, Stalin & Co. noch als kleine Lausbuben der Weltgeschichte erscheinen lässt.

Vor allem, die Waffentechnik ist heute soweit, dass Staaten, sogar Kontinente ohne einen Schuss, ohne Panzer, ohne Bomben und ohne thermonukleare Waffen schnell und effizient erobert werden können. Das heisst, die Menschen und die Infrastruktur wäre für den Eroberer nach dem Krieg nutzbar.

Tatsächlich setzen die Amerikaner und die Zionisten (englisch-amerikanisch-zionistische Achse) auf komplette Zerstörung und grossflächige Kontaminierung!!!

Nicht umsonst wurden in den USA, England und Israel riesige Bunkeranlagen, die unterirdischen Städten gleichen, gebaut. Damit die Elite, die das messianische Endzeitfeuerwerk anzündet, nachher, wenn die nuklearen Wolken sich verzogen haben, wieder an den Hebeln der Macht sitzen. Sozusagen in der Pole Postion der Neuen Welt! Ein perfider, teuflischer Plan!

Nur, die Provokationen gegenüber Russland waren diesbezüglich, zumindest bis jetzt, nicht sonderlich erfolgreich. Putin ist weder aggressiv, noch kriegslüstern, sondern geduldig, überlegt und diplomatisch. Ob dies die Chinesen auch sein werden, wird sich weisen.

Zwei, bei vielen Propheten immer wiederkehrende, Schauungen sollten demnach wirklich eintreten. Laut Gerüchten zufolge auch sehr wahrscheinlich mit Nachdruck von sogenannten False Flag Operationen. Sie wären der "unumstössliche Beweis" dafür, dass sich die Prophezeiungen selbst erfüllen (müssen).

Die eine betrifft drei hohe Persönlichkeiten in Europa, die Attentate zum Opfer fallen. Die andere einen Angriff (von Terroristen???) auf eine grosse amerikanische Stadt, wahrscheinlich New York.

Danach beginnt der letzte grosse Krieg ...

... falls die USA bis dahin noch existiert. Denn, was nicht in den Prophezeiungen steht, ist die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten vor allem intern auseinanderbrechen werden und die Regierung sowie der US-Heimatschutz (FEMA) sich seit Monaten darauf vorbereiten.

Besitzt Israel nicht mehr den Rückhalt und die Hilfe der amerikanischen, messianischen Eliten, kann es auch sein, dass das biblische Armageddon ausbleibt oder wesentlich kleiner ausfällt.

Das wäre, obwohl es "nur ein Hoffnungsschimmer" ist, ein Geschenk an die ganze Welt!



Verstrickungen messianischer Endzeitsekten in die Politik - Gespräch mit Wolfgang Eggert (youtube.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Freier Fall an den Finanzmärkten – Kommt am Montag der Crash? An diesem Sonntag jährt sich zum 27. Mal der 19. Oktober 1987. Damals war das ein Montag, der berüchtigte »Black Monday«. Der Dow Jones Index verlor fast ein Viertel seines Wertes. Es war für die meisten Menschen ein finanzieller Erdrutsch, wie sie ihn nie zuvor in ihrem Leben gesehen hatten. Der Crash fühlte sich an, wie man den Riss eines Aufzug-Kabels im 67. Stock empfinden würde: Ein mächtiger Ruck, und dann nur noch freier Fall mit dem bangen Warten auf den alles vernichtenden Aufschlag am Boden. Ich erlebte diesen Tag als kleiner Praktikant in einem Abgeordnetenbüro im US-Parlament. (kopp-verlag.de)

Ratingagenturen: Marionetten der Hedgefonds? (inversepanopticon.wordpress.com)

Wilde Korrekturen am Aktienmarkt: Hedge Fonds geraten wegen Ölpreis-Crash in Bedrängnis (propagandafront.de)

Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden” (michael-mannheimer.info)

Italiener fordern Referendum über den Euro (n8waechter.info)

Massenkundgebung in Barcelona für die Unabhängigkeit und die Wahlen "in drei Monaten" (spanienleben.blogspot.com.es)

Weidmann: Zypern-Bailout war illegal (geleakte EZB-Protokolle) (dasgelbeforum.net)

Protest gegen Poroschenko in Mailand (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Die Gaskrise ist vom Tisch - Kiew zahlt im Winter "nur" 385 Dollar pro 1000 Kubikmeter russisches Gas. Aber woher das Geld dafür kommen soll, ist noch offen. (diepresse.com)

Drohender Kollaps: Die Ukraine will mehr Geld vom Westen (contra-magazin.com)

Russland hat laut BND sehr hohe Finanzreserven (reuters.com)

Prorussische Separatisten weisen Schuld an MH17-Abschuss zurück (fr-online.de)

Die USA wollen Russland ruinieren - Die Dämonisierung des Präsidenten Wladimir Putin im Westen ist dem US-amerikanischen Russland-Experten Stephen F. Cohen zufolge die Rache für Washingtons gescheiterten Plan, Russland zu unterwerfen. (lupocattivoblog.com)

Russlands Verteidigungsminister: USA entwickeln nahe unserer Grenze militärische »Szenarien« - Die USA erarbeiten militärische »Szenarien«, die nahe der russischen Grenze spielen. Das sagte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Zuvor hatte sein amerikanischer Amtskollege Chuck Hagel erklärt, die USA müssten sich auf ein »revisionistisches Russland« einstellen und darauf, dass die »moderne und leistungsfähige Armee (Russlands) vor der Tür der Nato steht«. (kopp-verlag.de)

Das absurd-drakonische Strafsystem Amerikas - Kein Land der Erde hat so viele Strafgefangene wie die USA. 80 Milliarden Dollar zahlt der Staat für ein drakonisches System, in dem die Rückfallquote dennoch steigt. Jetzt formiert sich der Protest. (welt.de)

QE4: Wann platzt die Notenbankblase? Trotz zunächst zögerlicher Haltung deutet sich bei der Fed ein neues QE-Progrmm an. Politiker zwingen die Notenbanken, die Geldschleusen immer weiter aufzudrehen. Doch das nächste Quantitative Easing könnte das letzte sein. (mmnews.de)

Nach den Kongresswahlen in den USA bricht die Hölle los (n8waechter.info)

NY: Obamas Kreditkarte in Restaurant abgelehnt (krone.at)

Sohn von US- Vizepräsident kokste: "Bin beschämt" (krone.at)

Das wahre Geheimnis der biologischen Waffen des Irak - In den 1990er Jahren pflegten Journalisten zu scherzen: „Natürlich wissen wir, dass der Irak chemische Waffen besitzt. Wir haben ja die Lieferscheine, mit denen wir es beweisen können!“ - Es stellte sich heraus, dass der Scherz exakt der Wahrheit entsprach. (krisenfrei.de)

X1-CLASS Sonneneruption (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Fukushima: Radioaktivität in Kanada nachgewiesen – Fukushima radiation nearing West Coast (netzfrauen.org)

Wasser-Forscher Masuru Emoto verstorben - Am vergangenen Donnerstag ist der weltweit bekannte Wasser-Forscher Dr. Masuru Emoto verstorben. Emoto war besonders für seine Arbeiten mit Wasser und der Analyse von Wasserkristallen bekannt, in denen er die Auswirkung von Informationen sah, die dem Wasser auf unterschiedliche Art und Weise zugetragen wurden. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Säuberungsaktionen: ARD und ZDF entfernen klammheimlich antirussische Lügen und Propaganda (propagandaschau.wordpress.com)





Sonntag, 19. Oktober 2014

Was nicht sein darf, kann auch nicht sein!

Mit Brachialgewalt und Lügen werden die Sanktionen, die Europa auf Druck der USA gegen Russland verhängt hat, nicht nur verteidigt sondern nun auch argumentiert.

Erst jetzt hat angeblich der Bundesnachrichtendienst herausgefunden, dass nun doch pro-russische Separatisten das Passagierflugzeug MH17 mittels einem von ukrainischen Einheiten erbeuteten BUK-Raketensystem abgeschossen hat ... allerdings ohne auch nur einen Beweis vorzulegen!

Die Sanktionsgründe, die anfänglich hervorgebracht wurden, zerbröselten schön langsam bei genauerer Recherche.

Es gab keine russische Truppeninvasion in der Ukraine. Putin hat sogar einen Abzug russischer Truppen aus dem Grenzgebiet befohlen. Und Völkerrechtler sehen die Abstimmung auf der Krim als legal und völkerechtlich einwandfrei an. Es war keine Annexion Russlands, es war keine Eroberung, es war kein Staatsstreich.

Die Regierung Malaysias hat die ukrainische Regierung beschuldigt, das Malaysia Flugzeug abgeschossen zu haben - und zwar schon im September, nach peniblen Recherchen.

Nun müssten, da die Gründe für die Sanktionen, die übrigens Europa am meisten schaden und von den Amerikanern gewünscht und erzwungen wurden, zurück genommen werden. Just zu diesem Zeitpunkt sagt der BND: "Ja, ja, die pro-russischen Separatisten waren es doch, eindeutig!"

Sollte das wirklich die Wahrheit sein, so haben sich die USA, die amerikanischen Geheimdienste und die Ukraine völlig amateurhaft und unprofessionell verhalten und agiert. Denn wenn dem so wäre, wäre die Systemgazetten voll gewesen mit Beweisen, Bildern und Darstellungen.

Nur, es waren nicht die pro-russischen Separatisten. Geheimdienste verfügen natürlich über viel mehr an (geheimen) Material, haben Experten und Zugang zu Daten, die uns verborgen bleiben.

Entweder schläft man beim BND oder man bringt diese Desinformation dann, wenn sie politisch gebraucht wird. Merkel & Co stehen unter Argumentationsnotstand, da kommen "eindeutige Ergebnisse" politisch gerade recht, um die "Rechtmässigkeit" der Sanktionen bzw. der Sanktionsgründe zu untermauern.

Und der "schwarze Onkel" in Washington reibt sich die Hände und tanzt voll Freude durchs Weisse Haus. Voll Freude, wie dumm die Deutschen und ganz Europa ist, weil sie damit seinen Plan "Führer der gesamten Welt" (Originalzitat Barack Obama) zu werden damit unterstützen. Einen Führer hatten wir schon, wir brauchen keinen mehr, weder bei uns in Europa noch irgendwo anders auf der Welt ...

Was ist nur aus Europa und seinen verlogenen, skrupellosen, abhängigen Politikern geworden?



"Spiegel": MH17 laut BND von Separatisten abgeschossen - Der deutsche Geheimdienst kam zu einem eindeutigen Ergebnis: Flug MH17 wurde von einer von prorussischen Separatisten abgefeuerten Rakete über der Ostukraine abgeschossen. (diepresse.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



QE-4: Wenn die Sucht nach Geld zum Politikum wird - Die Zeiten haben sich geändert, waren früher Wirtschaftsdaten und Hard-Facts für die Märkte das wichtigste Signal, ist heute kaum noch nachvollziehbar warum die Börsen sich in welche Richtung bewegen. Ereignisse wie die Eskalation im Nahen Osten oder auch die Ukraine hätten früher die Märkte in ihren Grundfesten erschüttert, die Auswirkungen waren jedoch kaum meßbar. Was also ist der tatsächliche Grund für den aktuellen Absturz der Börsen? (iknews.de)

Deflationsschock: Der Zusammenbruch des Westens hat begonnen - Wir befinden uns mitten auf dem Weg in die Staatsschuldenkrise und es ist völlig ausgeschlossen, dass die westliche Gesellschaft, wie wir sie heute kennen, fortbestehen wird. Das Problem mit den Politikern ist, dass sie die Menschen immer nur als unerschöpfliche Einnahmequelle erachten, die nach Gutdünken besteuert werden kann. (propagandafront.de)

Vertrauen im Eimer - Gehen wir davon aus, daß Demokratie ohne Vertrauen zwischen der Regierung und dem Volk nicht funktionieren kann, wird offensichtlich, wie miserabel es um unsere sogenannte demokratische Ordnung bestellt ist. (krisenfrei.de)

Wie wird man die Euro-Krise dauerhaft los? So nicht! - Da ist es wieder, das alte Problem: Soll der Staat in der Krise sparen oder trotz hoher Schulden weiter ... (goldreporter.de)

25 Jahre Mauerfall und niemand ruft “SCHLAAAAAAAAND” - Deutschland ist Weltmeister! Zumindest im Fußball. Was wurden “wir” von uns selbst gefeiert; es war unvergleichbar. Während den Spielen verwandelten sich die Menschenmassen in ein Meer aus Schwarz, Rot und Gold. Zwischen “SCHLAAAAND”-Rufen und “Deutschland-Gesängen” wurde die Nation gefeiert. In diesen Tagen wäre “25 Jahre Mauerfall” zu feiern. Wo sind die Fahnen, wo sind die Gesänge und wo sind diese dämlichen SCHLAAAAND-Rufe? (pinksliberal.wordpress.com)

Hundertausende streiken in Großbritanien! (diefreiheitsliebe.de)

Frankreich: Tausende protestieren gegen Sparmaßnahmen (gegenfrage.com)

Die Krise ist zurück - Die Zweifel wachsen, dass Griechenland den Ausstieg aus dem Rettungsschirm schafft. Bonds verlieren massiv an Wert. (diepresse.com)

EU-Spitzen ringen mit Putin um Lösung der Ukraine-Krise - Gespräche zwischen Merkel und Putin schon am Donnerstagabend - Differenzen bei der Bewertung der Ukraine-Krise bestehen weiterhin. (derstandard.at)

Die USA wollen Russland ruinieren - Die Dämonisierung des Präsidenten Wladimir Putin im Westen ist dem US-amerikanischen Russland-Experten Stephen F. Cohen zufolge die Rache für Washingtons gescheiterten Plan, Russland zu unterwerfen. (krisenfrei.de)

Warum Obama seinen Krieg in der Ukraine verloren hat (luftpost-kl.de)

Niels Annen Ammenmärchen der russischen Krim-”Annexion” (friedensblick.de)


Putin spricht: Ich hoffe, dass Washington hört - In einem Interview heute mit der serbischen Zeitung Politika sagte der Präsident Russlands Vladimir Putin, dass es aussichtslos und gefährlich für die Vereinigten Staaten von Amerika und deren europäische Marionetten ist, Russland zu erpressen, und dass die exzeptionelle Nation und deren Vasallen die Risiken bedenken sollten, die mit aggressiven Disputen zwischen Ländern verbunden sind, die bis an die Zähne mit Atomwaffen bewaffnet sind. Putin bemerkte, dass Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September einen feindseligen Standpunkt gegenüber Russland einnahm, als Obama Russland zu einer der drei großen Gefahren für die Welt erklärte, gemeinsam mit dem Islamischen Staat und Ebola. Präsident Putin sagte, dass einseitige gegen Russland ergriffene Strafmaßnahmen eine Krise provozieren können, und dass, wenn Washingtons das Ziel verfolgt, „unser Land zu isolieren, das ein absurdes und illusorisches Ziel ist.“ (antikrieg.com)

Putin: Massive Verstöße gegen Menschenrechte! Was ist das für eine Demokratie in der Ukraine? (youtube.com)

Putin verlangt von EU Einhaltung der Erdgas-Verträge (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wien wirbt um russische Gäste (wirtschaftsblatt.at)

Preisverfall am Ölmarkt schwächt US-Gegner (krone.at)

‘Hebt die Fed die Zinsen an, gehen Großbanken pleite’ - Ein bekannter Finanzanalyst sagte während eines Interviews, dass die Federal Reserve den Leitzins überhaupt nicht anheben kann, ohne dass Großbanken pleite gehen. Da die Großbanken Eigentümer der Federal Reserve sind, handelt diese natürlich auch nur in deren Sinne. (gegenfrage.com)


USA (und Ebola): Apocalypse NOW? Wenn das stimmt, was da ein altgedienter und angeblich sehr gut informierter US-Grenzer erzählt, dann steht den Menschen in den USA eine wahre Apokalypse bevor. Der ehemalige Grenzbeamte Zack Taylor gab dem "Examiner" ein Interview, was man nur als absolut schockierend bezeichnen kann. Dafür, daß der Bericht stimmen könnte sprechen einige Indizien, die zum Teil schon länger bekannt waren, die Gesamtsituation an den Grenzen - und auch, daß die Webseite schon ganz kurz nach Erscheinen des Interviews gesperrt war und nicht mehr zugänglich. Dank Bloggern wie Jim Stone ist er aber als Screenshot noch gespeichert. (quer-denken.tv)

Mars-Komet im Anflug: NASA und ESA bringen Satellitenflotte in Habachtstellung (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Forscher sagen „Big One“ voraus - Wird San Francisco bald von einem heftigen Erdbeben erschüttert? US-Forscher meinen, das schlimmste Beben seit 1906 prophezeien zu können. Die Folgen damals waren dramatisch. (handelsblatt.com)

Polsprung binnen eines Menschenlebens - Eine Umkehrung des Erdmagnetfelds dauert Jahrtausende, glaubte man bisher. Ein Irrtum, wie eine aktuelle Studie zeigt ... (derstandard.at)

Riesige Höhle mit eigenem Wettersystem in China (pravda-tv.com)

Lockheed meldet Durchbruch bei Kernfusion (derstandard.at)

Nie wieder Fast Food – Wir erklären warum! (netzfrauen.org)

US-hörige Journalisten entlarven mit Cahoots - Zwei Studenten haben ein Add-On entwickelt, das die Verbindungen von deutschen Journalisten zu Politik- und Wirtschaftsverbänden bzw. Interessengemeinschaften aufzeigt. (marialourdesblog.com)

Die NWO ist das britische Imperium – die ganze Welt soll der City of London der Rothshild/Jesuiten gehören (euro-med.dk)





Donnerstag, 16. Oktober 2014

Besuchen sie Europa, so lange es noch steht ...

Langsam muss jeden klar werden, wer der gefährlichste und aggressivste Kriegstreiber ist! Joe Biden, US-Vizepräsident, hat beim The John F. Kennedy Jr. Forum in der Harvard University ausgesagt, dass die USA die EU-Staaten gedrängt hat, gegen Russland Sanktionen zu verhängen.

„Ja, die wollten das nicht“, sagte Biden: „Europa musste wirtschaftlichen Schaden hinnehmen, um Russland zu zwingen, den Preis zu zahlen“

Nun folgte der nächste Schritt. Mit Saudi Arabien als Partner wurde der Preis für Erdöl um über 20 US-Dollar pro Barrel gesenkt. So will man Russland ausbluten, denn Erdöl und Erdgas sind die mit Abstand stärksten Exportartikel der Russen. Durch den Preisverfall verringert man die Einnahmen Russlands drastisch.

Und die Medien? Bleiben nach wie vor pro-amerikanisch und anti-russisch. Die Berichterstattung vom Formel 1 Lauf in Sotchi war in den meisten Medien wieder einmal reines Russland-Bashing. Tagespolitik hat in den Sportteilen nichts zu suchen, vor allem nicht, wenn sie verlogen und falsch ist!

Während Putin Streitkräfte von der ukrainischen Grenze abzieht, rüsten die Amerikaner im Baltikum gewaltig auf. Schwere Panzer wurden in Lettland aus Schiffen ausgeladen und mit Tiefladern weiter transportiert. Zudem laufen US-Kriegsschiffe ins Schwarze Meer ein ...

Bisher hat sich Putin diplomatisch, deeskalierend und geduldig verhalten. Amerika versucht Russland in einen Krieg zu treiben. Und Europa unterstützt mit vereinten Kräften die Pläne der Amerikaner. Wohl wissend, dass wenn es zu einem Krieg kommen wird, dieser in Europa stattfindet. Gut gemacht, dann können wir wieder aufbauen. Ein neues Wirtschaftswunder starten. Knapp 70 Jahre nach dem letzten Krieg ...

Wie abhängig ist Europa um bei diesem selbstzerstörerischen Spiel mitmachen zu müssen? Mit welchen Mitteln setzt die Obama Regierung Europa derart unter Druck? Und warum belügen die europäischen Politiker sich selbst und das gesamte Volk?

Und warum spielen die Medien dieses schmutzige Spiel mit?

Ist nicht jedem klar, dass wenn es zum äussersten kommt, Europa binnen kürzester Zeit in Schutt und Asche liegt?

Die USA ist nicht, wie sie sich immer selbst gerne darstellt, der Garant für Demokratie, Menschenrechte, Frieden und Wohlstand. Die USA ist vielmehr der gefährlichste Terrorist, der aggressivste Kriegstreiber und der rigoroseste Ausbeuter. Was der amerikanischen Elite nicht in den Kram passt, muss vernichtet werden.

So ist es auch kein Wunder, dass die Yankees auch hinter den Demonstrationen in Hongkong stehen. Destabilisierung und Unterstützung von Revolten ist ihr Rezept, dass sie seit Jahrzehnten erfolgreich einsetzen. Die ganze Welt soll amerikanisch werden. Jedes Mittel, auch das perfideste und menschenverachtenste ist ihnen recht, diese Plan durchzusetzen. Auch wenn die Menschen dies nicht wollen!

Europa ist der grosse Verlierer. Danke an die korrupten, verlogenen und selbstherrlichen Politiker! Und Danke an die gekauften, verlogenen und sich selbst überschätzenden Medien, deren einheitliche, pro-amerikanische Berichterstattung blanker Zynismus und eine gewaltige Verarschung ist.

Es ist, als würde man bewusst unsere Welt mit Nachdruck zerstören. Ein Geldsystem wird verteidigt, das im Begriff ist zu implodieren, ein Regulierungs- und Gesetzeswahn sondergleichen, fragwürdige, einseitige Abkommen die dem Volk erheblichen Schaden bereiten werden (TTIP, TISA, CETA, etc.), die Verbote von allem natürlichen in der Nahrungsmittelindustrie, Landwirtschaft und Medizin, ein Kontroll- und Überwachungswahn der nur mehr als schwer paranoid bezeichnet werden kann, immer mehr und immer höhere Steuern und eine Zuwanderungspolitik, die den Europäer bald zur Minderheit im eigenen Land werden lässt.

Aber das ist von vielen Sehern und Propheten vorausgesagt worden. Und auch, dass diese Zeit mit einem grossen Krieg in Europa endet ...



Die Gründe für den Preiskrieg auf dem Ölmarkt - Die Welt schwimmt buchstäblich in Öl, nicht nur weil zurzeit 1 Million Fass mehr gefördert werden als der globale Verbrauch von 90 Millionen Fass pro Tag, sondern weil die Behauptung, Erdöl wäre ein fossiler Brennstoff und wir hätten das sogenannte "Peak Oil" überschritten, völlig falsch und ein Märchen ist. Erdöl ist nicht endlich und tatsächlich im Überfluss vorhanden, wird nämlich im Erdinneren ständig produziert. Siehe meine vielen Artikel über "abiotisches Öl". (alles-schallundrauch.blogspot.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Hollerödulliöh: Der Zins (und alles andre) stürzt von der Höh - Die Rendite der 10jährigen US-Staatsanleihe kollabiert heute regelrecht. Der Einsturz beträgt 19 Ticks, auf 2,01 Prozent. Wow, darauf kann man einen Schnaps trinken, oder gleich ins Bett gehen. Es wird jetzt richtig Ernst an den Börsen. Dieser Absturz ist nichts anderes als das Eingeständnis – nein, die Kapitulation – der Anleger und Investoren vor der drastisch abgebremsten Weltwirtschaft. (markusgaertner.com)

Die “sichersten Kapitalmärkte aller Zeiten” beginnen uns zu verschlingen (markusgaertner.com)

USA und UK spielen Großbankenkollaps durch (gegenfrage.com)

“Österreich – Einladung zur Sammelklage gegen das Betrugsgeschäft der Banken!” - Es ist so weit: mit der Sammelklage des Kreditopfervereins wird es nun ernst! Die Klage soll im November eingereicht werden. (gerhardschneider.at)

"Wir fahren wie mit dem Auto auf die Wand zu" - Rechnungshof-Präsident Josef Moser zur finanziellen Situation Österreichs und zu den Spielräumen für eine rasche Steuerreform. (kleinezeitung.at)

S&P senkte Ausblick für Frankreich auf "negativ" (kleinezeitung.at)

Fitch: Frankreich droht nächster Downgrade (iknews.de)

Frankreich: Der Pleitegeier kreist über der Grande Nation - Pleite statt Geld - Frankreich darf getrost als das Sorgenkind der EU bezeichnet werden. Reformen auf Kosten der Sozialleistungen sind dort nicht ohne eine Revolution umsetzbar, die Wirtschaft befindet sich in einem gefährlichen Abwärtsstrudel. Anders als in Deutschland erfreut sich das Land nicht eines starken Mittelstandes. Das macht auch jede Verwerfung in der Wirtschaft sehr gefährlich. Trotz einiger Schönrechnereien, steht die Grande Nation am Rande des Wirtschaftskollapses. (iknews.de)

Wahlbetrug in Schottland – und die Medien schweigen - Das Referendum in Schottland über dessen Unabhängigkeit und Souveränität fiel negativ aus – doch womöglich liegt das nicht an den Schotten selbst. Aufnahmen von Unregelmäßigkeiten bei den Auszählungen der Stimmen sind aufgetaucht, die Wahlmanipulation nahe legen. Den Medien ist das nicht mal eine Zeile wert. Die Aufnahmen, die im Netz immerhin viral gingen, werden kollektiv totgeschwiegen. (marialourdesblog.com)

Zweieinhalb Millionen Bürger in Griechenland ohne Krankenversicherung (griechenland-blog.gr)

US-Vizepräsident: Obama drängte EU-Staaten zu Russland-Sanktionen (ria.ru)

Kiew straft seine Freunde - Die Ukraine lässt westliche Firmen kaum noch Devisen ins Ausland überweisen. Das untergräbt nicht nur Geschäftskontakte. Es widerspricht auch dem Investitionsschutzabkommen. (diepresse.com)

Die Merkel-Junta macht’s möglich - Europa – der Bumerang kehrt zurück (krisenfrei.de)

Kerry: USA werden Unabhängigkeitsreferenden in Ostukraine nie anerkennen
(ria.ru)

Neuer ukrainischer Verteidigungsminister wird Donbass angreifen (ruvr.ru)

Poroschenko lässt »säubern« - Ukrainisches Parlament verabschiedet »Lustrationsgesetz«. Im Visier: Kommunisten und Janukowitsch-Anhänger (jungewelt.de)

US-Kriegsschiffe laufen ins Schwarze Meer ein (ruvr.ru)

US-Armee fährt Panzer an russischer Grenze auf - Wie man aus folgendem Bericht ersehen kann, hat die US-Armee in der Hafenstadt Ventspils in Lettland schwere Panzer vom Typ Abrams, Bradley Kampfpanzer, Stryker Radschützenpanzer und weiteres Militärgerät ausgeladen. Zu sehen sind wie 5 Abrams, 12 Bradley und zahlreiche Stryker aus einem Schiff entladen und mit Tiefladern abtransportiert werden. (alles-schallundrauch.blogspot.com)


USA: Super! Bürgermut vor Behördenwillkür - So geht das, Freunde. Was uns dieser US-Bürger hier vorführt ist klasse. In den USA haben sie jetzt überall Stationen an den großen Straßen aufgebaut, an denen sie einfach mal alle Autos anhalten und fordern, daß man seine Staatsangehörigkeit angibt. Eine gesetzliche Grundlage dafür gibt es aber gar nicht. Hier sieht man, wie ein beherztes, aber friedliches Auftreten innerhalb von zwei Minuten für Ruhe im Karton sorgt. Der Typ hat mal "Cohones". Hut ab. Und das geht so ... (quer-denken.tv)

US-Banken haben Wetten über 236 Billionen Dollar laufen (goldreporter.de)

Mutmasslicher Kriegsverbrecher Kissinger - Der US-Machtpolitiker und Diener vieler Herrn Henry Kissinger ist wohl der unwürdigste Preisträger aller Zeiten. Und das seit 1973. Nicht nur der Politikwissenschaftler Alfred Grosser bezeichnet ihn als Kriegsverbrecher. (journal21.ch)

Neocons: USA droht die totale Vernichtung - Ein Interview mit Dick Cheney macht im Augenblick die Runde und verbreitet eine beängstigende Botschaft. Der nächste Angriff auf die USA wird erheblich tödlichere Folgen haben als 9/11. Die “Islamisten” könnten die USA möglicherweise mit Atomwaffen angreifen oder mit im nahen Osten erbeuteten Chemiewaffen. Diese lagern in Bereits von der IS besetzten Gebieten, fabuliert Dick Cheney. Nun dieser Mann hat es mehr als faustdick hinter den Ohren und das Wohl seiner Mitmenschen dürfte bei Ihm in der Rangliste direkt hinter zerbrochenem Leergut kommen. (iknews.de)

Das amerikanisch-saudische geheime Abkommen über Syrien – eine große Dummheit (kopp-verlag.de)

Die neue Kriegslust - Es entwickelt sich hierzulande eine gefährlich aggressive Stimmung. Auf einmal ist es salonfähig, mehr Rüstung und eine stärkere Armee zu fordern. Haben die neuen Kriegshetzer in Politik und Medien nichts aus der Vergangenheit gelernt? (pinksliberal.wordpress.com)

Israel: Die Welt verschwendet ihr Geld im Gazastreifen - Der israelische Minister Israel Katz traf während eines Treffens mit Likud-Anhängern einige unglaubliche Aussagen. Unter anderem drohte er mit weiteren Angriffen auf die ... (gegenfrage.com)

Angebliche NASA-Aufnahmen des Black-Knight-Satelliten erklärt - Eine der berühmtesten Techno-Mythen rankt sich um ein angeblich künstlich-technisches Objekt, einen Satelliten, dessen Signale schon von Nikola Tesla aufgefangen worden sein sollen und der, glaubt man einigen Legenden, die Erde schon seit fasst 13.000 Jahren auf einer polaren Umlaufbahn umkreisen soll. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Fukushima heute: Radioaktivität 8000 mal über der Norm! (youtube.com)

1964: Russlands "Mann der Gegensätze" wird gestürzt - Mit einem Paukenschlag beendete Nikita Chruschtschow einst die Ära des Stalinismus in Russland, leitete Reformen ein, sammelte Sympathie und Missgunst - um schließlich Opfer seines "Kronprinzen" zu werden. (diepresse.com)

Mobilfunk: Der berühmte Tropfen zuviel (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Ist Udo Ulfkotte von Facebook verbannt worden? (dasgelbeforum.net)

Ducken, schweigen, ignorieren: Wie die US-Leitmedien auf das Buch »Gekaufte Journalisten« reagieren (kopp-verlag.de)

FAZ zensiert MMnews: Ein offener Brief - Die FAZ hat per Anwalt die Zugänglichmachung eines Videos bei MMnews unterbunden, in dem zu Vorwürfen in Zusammenhang mit dem Buch von Udo Ulfkotte „Gekaufte Journalisten“ nachgefragt wird. (mmnews.de)

Ein Anruf bei der FAZ - Reaktion auf das Ulfkotte-Buch "Gekaufte Journalisten" - Der niederländische Journalist Martin van Dijk hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung angerufen und um eine Stellungnahme zum Buch von Udo Ulfkotte „Gekaufte Journalisten“ gebeten. Das Ergebnis übertrifft jegliche gestellte Satire, absolut sehenswert. Wir haben den entfernten Vimeo-Clip mit einem von Youtube ersetzt. (quer-denken.tv)





Samstag, 11. Oktober 2014

Politiker schaffen keine Arbeitsplätze

Vor der letzten Nationalratswahl in Österreich, hat Spindelegger (ja, ja, der wegen Unfähigkeit abdanken musste ...) noch versprochen, bis 2016 über 400.000 neue Arbeitsplätze in Österreich zu schaffen ...

Nach dem Russland-Sanktions-Debakel verlieren wir in unserem Land einige tausend Arbeitsplätze. Aber schon vorher wurden Höchststände an Arbeitssuchenden gemeldet.

Vor allem die Jugendarbeitslosigkeit ist ein immer bedrohlicheres Thema. In den pleitegegangenen südlichen Staaten (PIGS & Co) liegt die Jugendarbeitslosigkeit in gewissen Regionen über 50%.

Tatsache ist, es gibt immer mehr Arbeitslose und immer weniger Arbeitsplätze. Selbst wenn ein Unternehmen neue Arbeitsplätze schafft, schlittern anderswo Unternehmen in die Pleite.

Daran wird sich in Zukunft nichts ändern! Im Gegenteil, Massenarbeitslosigkeit und damit verbunden Verarmung und Verelendung werden uns noch grosse Sorgen bereiten.

Die Politik, wie sie derzeit agiert, wird Arbeitslosigkeit fördern und nicht Arbeitsplätze schaffen. Durch die extrem hohen Lohnkosten und Lohnnebenkosten werden auch reguläre Ganzzeitarbeitsplätze vernichtet. Unternehmen stellen immer mehr billige Teilzeitarbeitskräfte und externes Zeitpersonal ein.

Die steigende Automatisierung in Produktionsbetrieben und der Zuwachs im Onlinehandel reduziert ebenfalls die Arbeitsplätze, sofern sie nicht schon lange nach Ostasien "outgesourct" wurden ...

Politiker können, entgegen ihren Versprechungen keine Arbeitsplätze schaffen (ausser sie stellen einen persönlichen Sekretär oder eine Putzkraft ein!). Politiker können nur ein wirtschafliches Klima schaffen, das Investitionen fördert und damit zu Neueinstellungen bzw. neuen Arbeitsplätzen führt. Derzeit arbeiten sie allerdings mit aller Kraft dagegen. Arbeitskraft wird immer teurer, die Gehälter allerdings nicht. Und in Zeiten einer Rezession, in der sich Europa befindet, darf man überhaupt keine neuen Arbeitsplätze erwarten, im Gegenteil!

Die EU will in nächster Zeit darüber beraten, wie neue Arbeitsplätze, vor allem in Krisenregionen, zu schaffen sind. Man muss alledings wissen, dass es wieder einen funktionierenden Motor braucht um die Wirtschaft als solches zu sanieren. Die Sanktionen gegen Russland waren diesbezüglich extrem kontraproduktiv!

Statt Arbeitsplätze zu schaffen wird die Politik unserer EU-Büroktaten auch weiterhin das Gegenteil bewirken. Und das bedeutet höhere Sozialausgaben (Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Mindestsicherung, etc.) und fallende Produktivität.

Nur eine neuerliche Initialzündung in der Wirtschaft, wie die Massenmotorisierung, der Personalcomputerboom und die Einführung des Mobiltelefons in der Vergangenheit können grossflächig wieder Arbeitsplätze schaffen. Diesbezüglich ist aber kaum etwas zu erwarten. Das heisst, das Dilemma um Arbeitsplätze, Arbeitslose und die damit verbundenen Kosten werden in Zukunft exponential steigen und damit zu einer grossflächigen Verarmung und Verelendung führen, aber auch zu mehr Kriminalität.



Bis 2025 wird jeder dritte Arbeitsplatz durch Roboter ersetzt - Ein US-Marktforschungsunternehmen hat prognostiziert, dass bis 2025 jeder dritte Arbeitsplatz durch einen Roboter, eine Drohne oder eine Software ersetzt wird. Betroffen sind Berufe ... (gegenfrage.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



IWF: Welt mit 150 Billionen US-Dollar verschuldet (unzensuriert.at)

Krisendämmerung: Die “rennt um Euer Leben”-Phase bricht an - Der DOW verliert am Donnerstag 334 Punkte, größter Absturz in diesem Jahr. Der Ölpreis schmiert über 2% ab. Monsieur Draghi verlangt strukturelle Reformen. Der Aktienstratege Albert Edwards bei der Societe Generale ruft dem Börsenvolk zu: Verkauft alles, rennt um Euer Leben. Klingt das wie Lehman? Zumindest hört es sich an wie nackte Panik. (markusgaertner.com)

Die Bombe tickt - Das global installierte Zinseszins-Schuldgeld-System enthält mit mathematischer Gewißheit das Potential zur Verheerung unseres wunderbaren Planeten durch Umweltzerstörung, Ressourcenerschöpfung und Kriege. Das auf Zins und Zinseszins beruhende Geldsystem zwingt die Menschen zu immer mehr Leistung bei andauerndem realen Zinseszins-Wirtschaftswachstum, und dafür braucht das zu einer mächtigen Lawine anwachsende „Schneeballsystem“ immer neue, zusätzliche Nach-Schuldner für die nächste Spielrunde. (krisenfrei.de)

Börsen: Countdown zum Kollaps? (mmnews.de)

Deutsche Bank sagt massiven Euro-Absturz voraus (krone.at)

Nächster Finanzcrash geht von Deutschland und Japan aus (gegenfrage.com)

Es ist Nacht. Schweigen. Die Euroretter haben versagt. Es gibt keine Rettung. Der Kanzlerin wurde in Lindau auf dem Wirtschaftsforum von sämtlichen Nobelpreisträgern die anwesend waren, für ihre „Rettung“ kritisiert. Es war ein Totalverriss! Daraufhin reiste sie wortlos ab! Sie hat es wohl nicht nötig sich mit kritischen Meinungen auseinander zu setzen. Als Luther von der katholischen Kirche, ja sogar vom Papst für seine Lehren kritisiert wurde, sagte er wenigstens: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders!“ Auch dazu reicht es bei Merkel nicht. Sie sagt gar nichts. Und hinterher tut sie natürlich auch nichts. (krisenfrei.de)

Das „German Wunder“ ist vorbei (diepresse.com)

Italien: Faule Kredite auf Rekordhoch (contra-magazin.com)

Neue Austeritäts-Maßnahmen von knapp 3 Mrd Euro in Griechenland - Der Entwurf des Haushaltsplans 2015 beschert den Bürgern in Griechenland steuerliche Mehrbelastungen und Kürzungen im Sozialwesen von rund 2,2 Milliarden Euro. (griechenland-blog.gr)

Joschka Fischer erklärt Russland den Krieg - Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer (Die Grünen) hat am Montag einen Gastkommentar in der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht, der einer Kriegerklärung an Russland gleichkommt. Fischer erklärt darin den Anschluss der Ukraine an die Europäische Union zur Schicksalsfrage Europas. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Die ukrainische Wirtschaft kollabiert zusehends - Die ukrainische Wirtschaft kollabiert angesichts des Bürgerkriegs immer mehr. Ging man bislang von einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 6,5 Prozent aus, so wurde die Zahl mittlerweile stark nach unten revidiert: inzwischen geht man von einem Minus von 8,3 Prozent aus. (contra-magazin.com)

MH17 Passagier hatte Sauerstoffmaske an (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Rubel-Absturz: Amerikas offener Finanzkrieg (buergerstimme.com)

Gigantische Short-Positionen: Monster-Rally beim US-Dollar ist nicht aufzuhalten - Es könnte sein, dass wir aus einer ganzen Reihe von Gründen eine unglaubliche Kapitalflucht in Richtung US-Dollar sehen werden. Eine Kapitalflucht aus Asien in Richtung US-Dollar könnte schon bald für dramatischste Bewegungen in der Weltwirtschaft sorgen. (propagandafront.de)

Washington’s Affen: Wort für Wort kopierte Kriegsreden von Staatsführern an die nationalen Parlamente - Jahrzehntelang folgen die westlichen Regierungen – im Huckepack die Nachrichtenagenturen – den Vorgaben aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit gleich lautenden Argumenten, die sich wie ein Ei dem anderen gleichen, werden die Gründe für die Notwendigkeit an der Beteiligung an einer Invasion in einen anderen Staat verbreitet. (pravda-tv.com)

Henry Kissinger fordert von Europa mehr Aufrüstung und Kriegseinsatz (Video Interview) - Ehem. US-Außenminister, einer der Architekten des (alten) Kalten Krieges und Berater von US-Präsidenten Henry Kissinger im Interview für Die Welt über die aktuelle Lage in der Welt. Die USA sind immer GUT, versteht sich. (denken-macht-frei.info)

Währungs-Manipulation: US-Banker mit neuen Klagen konfrontiert - Das US-Justizministerium bereitet laut New York Times eine neue Prozesswelle gegen große Wall-Street-Banken vor. Man will offensichtlich gezielt Einzelpersonen belangen. (goldreporter.de)

Die USA haben zugegeben, dass sie auch "Occupy Central" in Hongkong finanzieren (luftpost-kl.de)

Die neue Aufgabe der Nato ist der globale Energie-Krieg - Der Schweizer Nato-Experte Daniele Ganser ist der Auffassung, dass es bei fast allen modernen Kriegen um die Energie-Versorgung geht. Dieser Aufgabe widmet sich auch die Nato. Die politische Führung in Europa sagt dies den Bürgern jedoch nicht, um nicht eine Debatte um die Auflösung der Nato loszutreten. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

E-Cat-Reaktor: Ergebnisse dritter unabhängiger Testreihe zu Kalter Kernfusion veröffentlicht - Schon seit Jahren sorgt der Andrea Rossi mit seiner Behauptung, er habe einen funktionsfähigen Reaktor für sogenannte Kalte Fusion konzipiert, der erfolgreich erstaunlich hohe Wärmeenergie durch eine nukleare Fusionsreaktion schon bei Zimmertemperatur erzeugen könne, für hitzige Kontroversen und Wissenschaftlern und Laien. Nach zunächst selbstpublizierten Studien und Demonstrationen, die in der wissenschaftlichen Gemeinde jedoch nur selten auf Gehör geschweige denn Interesse stießen, und nach unabhängigen Tests wurden nun die Ergebnisse einer dritten Langzeittestreihe mit Rossis sogenanntem E-Cat-Reaktor veröffentlicht. Auch diese Bestätigen die von Rossi geweckten Hoffnungen. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Neuer Mond der Erde entdeckt (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Starke Erdbeben schütteln China, Golf von Kalifornien und Südpazifik durch (pravda-tv.com)

Smog schnürt Pekingern die Luft ab (kleinezeitung.at)





Donnerstag, 9. Oktober 2014

TTIP, CETA, TISA ... jetzt reicht´s!

Wie kann in einem Staatengebilde wie der EU, die andauernd von Demokratie faselt, ein oder mehr Abkommen beschlossen und unterfertigt werden, das den Menschen in der EU gehörig schadet und nicht mehr ist, als ein Totalausverkauf an amerikanische Konzerne, ohne die Betroffenen anzuhören geschweige denn abstimmen zu lassen?

Nicht gewählte, selbstherrliche Bürokraten entscheiden im Sinne von Konzernen und Eliten. Sollte es tatsächlich zu diesen Verträgen kommen, so hat sich Europa restlos verkauft, unter seinem Wert und zum Leidwesen der Bevölkerung!

Sollte man nicht meinen, dass diese betroffene Bevölkerung sofort und unverzüglich diese Politiker ohne wenn und aber aus ihren Ämtern jagt und in die Wüste verbannt? Nichts dergleichen!

Ein paar wackere Mitmenschen versuchen mit Bürgerinitiativen eine Art Gegenwehr ins Leben zu rufen. 1 Million Unterzeichner werden angepeilt ... Ein sehr hohes Ziel, wenn man bedenkt, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung einfach schläft!!!

Die EU hat über 500 Millionen Einwohner. Und diese schaffen es nicht gegen die wenigen Politiker effizient vorzugehen. 1 Million Unterzeichner wären der 500. Teil der Bevölkerung, sprich 0,2%!!! Gegen eine Sache, die jeden, jeden der 500 Millionen Einwohner, betreffen wird!

Doch die Menschen wollen nichts über dieses Thema hören und vertrauen ihren eigenen Hochverrätern. Sicher, es gibt wichtigere Dinge mit denen man sich auseinandersetzen muss. So wie das neue iPhone, der Pariser Autosalon, der letzte Formel 1-Crash, die diesjährige Haubenvergabe von Gault Milleau, die kommenden Zwillinge des Regentenpaares von Monaco und das nächste grosse Fussballspiel ...

Gleichbedeutend eine Aussage einer Facebookbesucherin auf meiner Schnittpunkt2012-Facebookseite: "Wenn ich irgendein lustiges, schräges oder doofes Video poste, wird das oft tausende Male geteilt. Poste ich interessante Informationen, die jeder wissen sollte, wird das oft nicht einmal zweistellig geteilt. Willkommen in der Spassgesellschaft!"

Eine andere liebe Bekannte sagte zu mir: "Ich habe mich entschlossen, nicht mehr gegen etwas zu sein, sondern nur mehr für etwas! Gegen etwas zu sein, ist negativ und ich möchte ein positiver Mensch sein!" Als ich ihr antwortete, dann solle sie dafür sein, dass diese Abkommen nicht zustande kommen ... sagte sie: "Da wäre ich wieder dagegen ...!"

Leider erfassen die meisten Menschen nicht die Tragweite und kommen erst dann auf den Gedanken, etwas dagegen zu tun, wenn es schon lange zu spät ist! Das ist wie Lottospielen für die Ziehung voriges Wochenende, weil ich jetzt die Gewinnzahlen kenne, die damals gezogen wurden!

Was, frage ich, kann wirklich einen Sturm der Entrüstung entfachen, wenn nicht dieses Thema?

Deshalb jetzt unterzeichnen, STOP TTIP unterstützen und weitersagen - es ist schliesslich unsere Zukunft die man uns versauen möchte!



TISA: Weltweiter Ausverkauf der Menschen an Konzerne? Es ist noch nicht lange her, da haben die Menschen in Europa mit großen Anstrengungen und einer Petition die Privatisierung der Wasserversorgung verhindert. Das Wort Verhindert ist hier aber möglicherweise fehl am Platz, Verzögert könnte den Nagel etwas besser auf den Kopf treffen. Neben dem Freihandelsabkommen TTIP wird im Augenblick noch über ein wesentlich größeres Abkommen hinter verschlossenen Türen verhandelt, die Konsequenzen könnten verheerend für die Bürger der betreffenden Nationen sein. Das Trade in Services Agreement (TISA) geht noch weit über die EU hinaus und schickt sich an – neben der Privatisierung von weiten Bereichen des öffentlichen Dienstes -, Lohnsklaverei salonfähig zu machen. (iknews.de)

Wohlstand? Arbeitsplätze? Alles Lüge! Wenn die EU das europäisch-kanadische Abkommen CETA abschließt, genießen kanadische Konzerne in ganz Europa Investitionsschutz (politropolis.wordpress.com)

Geheimverhandlungen: TTIP war gestern, heute ist TISA (konjunktion.info)

Warum ist das Dienstleistungshandelsabkommen TISA schlecht? (einarschlereth.blogspot.se)

Transatlantische PR-Agitatoren trommeln für TTIP - Das transatlantische Freiwildabkommen, das derzeit von Wirtschaftslobbyisten hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wird, um die “Segnungen” der US-Raubtierwirtschaft auch nach Europa zu bringen, stößt bei aufgeklärten Bürgern auf massive Ablehnung. Das wissen auch auch die Nutzniesser von TTIP, weshalb sie mit allen Mitteln versuchen, ihre Propaganda vom angeblichen Wirtschaftsaufschwung und Millionen Arbeitsplätzen in die Köpfe deutscher Verbraucher und Wähler zu säuseln. (propagandaschau.wordpress.com)

TTIP und CETA degradieren den Bundestag zu einer Folklore-Veranstaltung - Die aktuelle Diskussion um TTIP und CETA ist ein gewaltiges Ablenkungsmanöver: Tatsächlich leitet die juristische Form der neuen Freihandelsabkommen das Ende der Mitwirkung der nationalen Parlamente in der Frage des Schutzes der Konsumenten ein. Künftig können zentrale Fragen der Gesellschaft von der demokratisch nicht legitimierten EU-Kommission behandelt werden. Die Bürger werden mit dem Hinweis auf den Schutz für „Steirisches Kernöl“, „Schwarzwälder Schinken“ oder „Thüringer Rostbratwurst“ hinters Licht geführt. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

STOP TTIP: Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA (stop-ttip.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Die neue, selbstorganisierte, ressourcenbasierte Wirtschaft (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

IWF warnt vor Einbruch der Weltwirtschaft - Der Internationale Währungsfonds macht sich sorgen um die Weltwirtschaft. Man warnt vor den Gefahren einer globalen Konjunkturkrise ... (goldreporter.de)

Der Geldwert und die Manipulationen der Finanz-Magnaten - Das Verbrechen, das unverständlicherweise geduldet wird, besteht darin, dass die Nationen das Geld über ihre Zentralbanken herstellen, es aber dann den so genannten «Märkten» geben und von diesen mit Zinsen und Wettaufschlägen zurückleihen müssen. (krisenfrei.de)


Mehrwert mit dem Hackebeil? Im erbarmungslosen Kampf um Rendite werden immer mehr Firmen aufgespalten (markusgaertner.com)

»Bye-Bye Bitcoin« – Grabgesänge auf die Cyberwährung nehmen zu (kopp-verlag.de)

Massiver Wirtschaftseinbruch in Deutschland: Das Ende des Euros rückt in greifbare Nähe - Die katastrophalen Wirtschaftsdaten aus Deutschland, die am Dienstag bekanntgegeben wurden, sind für alle Europäer Grund zum Jubeln. Der Untergang der EU und des Euros beschleunigt sich zusehends. (propagandafront.de)

Deutsche Exporte: Kollaps - Deutsche Exporte mit stärkstem Einbruch seit Anfang 2009. Ex-Bundesbank-Chef Weber: Schuld sind auch die Russland-Sanktionen. (mmnews.de)

Sahra Wagenknecht: „Unheimliche Komplizenschaft zwischen Deutschland und den USA“ - Sahra Wagenknecht von der Links-Partei geht mit der extrem an die USA angebundenen deutschen Außenpolitik hart ins Gericht: Merkel und Steinmeier hätten einen Wirtschaftskrieg gegen Russland mitgetragen, der vor allem der europäischen und deutschen Wirtschaft schadet. Sie fordert das sofortige Ende der Sanktionen gegen Russland, das Ende der Unterstützung einer Regierung in Kiew, in der bis heute Faschisten sitzen, und eine restlose Aufklärung des Abschusses von Flug MH17. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Leitl: "Die Bürokratie ist ein Monster geworden" - Selbst große Unternehmen haben laut dem Wirtschaftskammerchef kaum noch den Überblick über die Vorschriften. Dies könne auch ein Thema für den Menschengerichtshof werden, so Leitl. (diepresse.com)

Dänemark: Peilsender für Obdachlose (datenschutzticker.de)

Krise kehrt zurück: Griechische Staatsanleihen stürzen ab (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

“Denunzierungen” sind Nationalsport in Griechenland - In Griechenland scheint es zu einem neuen Volkssport geworden zu sein, sich gegenseitig bei den Behörden anzuschwärzen – und zwar meistens aus Rache. (griechenland-blog.gr)

Journalist Mark Bartalmai spricht zu den Ereignissen in der Ostukraine (marialourdesblog.com)

Kiew benutzt Waffenruhe zu neuer Mobilmachung (neopresse.com)

Stadt Kiew ist pleite: Ukrainische Regierung muss Klitschko retten - Die ukrainische Regierung muss der Stadt Kiew finanziell unter die Arme greifen. Die Stadt hat Schulden in Höhe von 87 Millionen US-Dollar. Einen Großteil der Schulden machen unbezahlte Gas-Rechnungen aus. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Kolomojski und die Massengräber der Ukraine - Die Existenz von drei Massengräbern wurde von der OSZE bestätigt, die auf ehemaligen Gebiet gefunden wurden, welche Kiews Regierungstruppen vorher kontrolliert haben. Einige der Leichen die exhumiert wurden zeigen Anzeichen von Folter und Hinrichtung. Es wird sogar berichtet, manchen Körpern fehlen innere Organe, wie wenn sie ausgeschlachtet wurden (alles-schallundrauch.blogspot.com)

MH17: Deutsche Version des Boeing-Absturzes widerlegt Beschuldigungen gegen ostukrainische Milizen (pravda-tv.com)

Neue Putin-Sweatshirts als Verkaufsschlager - Putin macht in der Taiga blau, während im Moskauer Kaufhaus Gum neue Fan-Shirts verkauft werden. (derstandard.at)

US-Ökonom erwartet baldiges Ende des Dollar als Weltwährung (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Citigroup will Bad Bank an die Börse bringen - Die US-Grossbank Citigroup will auf einen Schlag einen grossen Batzen riskanter Wertpapiere loswerden. Die in der Finanzkrise in die sogenannte Bad Bank "OneMain" ausgelagerten Titel könnten bald an die Börse gehen. (cash.ch)

Washington vernichtet die Welt - Alles, was Reagan und Gorbatschow erreicht haben, ist durch die aggressive und stupide Haltung zunichte gemacht worden, die die Kriegstreiber in Washington gegenüber Russland und China an den Tag legen. (kopp-verlag.de)

13 Jahre Krieg in Afghanistan (gegenfrage.com)

England: Neue Meldungen von Rissen in Reaktorkern (contratom.de)

Saubere Sache: Junge Erfinderin will Menschheit helfen - Eine 17-jährige australische Schülerin zeigt, wie einfach manche Lösungen auch für große Probleme sein können. Ihr Ziel: Sauberes Wasser und saubere Energie für alle Menschen. Mit einem simplen kleinen Gerät demonstriert sie, was machbar ist und sorgt damit auf einer Wissenschaftsmesse jugendlicher Erfinder für Furore. (kopp-verlag.de)

Wissenschaftliche Studie enthüllt: Verschwörungstheoretiker sind die Vernünftigsten von allen - Wenn Du Verschwörungstheoretiker bist, dann bist du verrückt, stimmt’s? Das hat man viele Jahre lang geglaubt, aber neuere Studien zeigen: Genau das Gegenteil ist richtig. Daten, die Forscher – hauptsächlich Psychologen und Gesellschaftswissenschaftler – in den USA und Großbritannien präsentieren, lassen darauf schließen, dass »Verschwörungstheoretiker« entgegen allen Mainstream-Stereotypen offenbar vernünftiger sind als Menschen, die die offizielle Version umstrittener oder bestrittener Ereignisse akzeptieren. (kopp-verlag.de)

Tervica - Bahnbrechende Technologie zur Harmonisierung von Lebensräumen - Artur Bulatov im Gespräch mit Michael Vogt. Der französische Mathematiker Eli Cortan stellte bereits 1913 die These auf, dass ein sich drehender Körper ein Feld erzeugen könnte, so genannte Torsionsfelder. 80 Jahre später bestätigte der russische Wissenschaftler Dr. Gennadi Schipov diese Vermutung mit seiner Arbeit „die Theorie des physikalischen Vakuums“. (quer-denken.tv)

Must see: Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes - Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche. Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren. Tag der Wahrheit – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz. (krisenfrei.de)





Mittwoch, 8. Oktober 2014

Wie lange hält unser System noch? (Teil 2)

Oft wird dieser Prozess der Transformation falsch verstanden oder aus verschiedenen Gründen völlig abgelehnt oder ignoriert. Tatsache ist aber, dass es tatsächlich Veränderungen gibt und Kräfte aus dem Kosmos, besonders durch unsere Sonne, auf uns einwirken und auch der Grund für diese Veränderungen sind.

Dass nun allerdings die Mächtigen, die Eliten, versuchen, das bestehende, auslaufende System zu verteidigen und möglichst lange noch aktiv zu halten, sehen wir anhand vieler Massnahmen, denen wir Menschen bewusst ausgesetzt werden. Doch der Lauf der Zeit ist auch von den mächtigsten Gruppen nicht aufzuhalten. Sie können nur den Zeitablauf verzögern ... verhindern können sie auch mit radikalsten Mitteln nichts.

So wird zB. mit künstlicher Bewölkung (Chemtrails) versucht, durch Abdunkelung die Sonnenstrahlung und damit auch die Einwirkung auf alle Lebewesen, abzuschwächen. Mehr Wolken sind weniger Einfluss der Sonne. Durch künstliche Frequenzen (Schwingungen) versucht man unseren Geist zu manipulieren und jegliche Veränderung durch feinstofflichere, also höher schwingende Frequenzen zu verhindern. Der Mensch sollte weiterhin im "Schlafzustand" verbleiben, denn ein "Erwachen" wäre ohnehin das Ende des materialistisch orientierten Systems. Entsprechende Anlagen gibt es nicht nur in den USA (HAARP), sondern auch in Europa, Russland, China, Indien, Südamerika, Autralien. Und schlussendlich haben die Eliten herausgefunden, dass entsprechend veränderte Nahrung ebenfalls einen sehr grossen Einfluss auf uns, unsere Gesundheit und natürlich auf unseren Geist hat. Deshalb halten uns jener Müll der Nahrungsmittelindustrie, damit ist nicht nur genmanipulierte Nahrung gemeint, weiterhin in "unteren Ebenen", also verhindern durch fehlende hochschwingende Photonen, wie sie zB. in hochwertigen Biolebensmittel zu finden sind, ein "Erwachen". Eine ähnliche Wirkung hat auch die Unterhaltungs- und Medienindustrie mit ihrem "geistigen Müll" auf uns.

Dass dies keine Verschwörungstheorien sind, wurde schon mehrfach dokumentiert. Erst kürzlich bestätigte ein offizielles Werbevideo über Geoengineering "Chemtrails" als wichtigen Bestandteil gegen die Klimaerwärmung ...

Warum sind die Eliten gegen diese Veränderung, gegen diese Transformation, die wir alle durchmachen werden und müssen?

Bisher sind wir eine ganze Zeit (Zyklus) lang im Einflussbereich des Orion gewesen. Das wechselt nun, denn wir haben im Dezember 2012 den sogenannten galaktischen Äquator überschritten und damit in den Einflussbereich des Sirius gekommen. Wobei Orion für die Materie, Sirius für den Geist steht. Das heisst, wir haben den Zyklus des Materiellen verlassen und in den feinstofflicheren Zyklus des Geistigen eingetaucht. Für uns Menschen bedeutet das, dass wir uns aus der Sklaverei des Materiellen befreien und uns mehr geistigen Werten widmen werden. Dieser Übergang wird Transformation bezeichnet und ist das Ende bzw. der Anfang der alten bzw. neuen Präzession. Das Ende des Fische-Zeitalters und der Beginn des Wassermann-Zeitalters ... Mit dem stärkeren Einflussbereich des Sirius kommen auch wesentlich mehr Informationen zu uns, dh. auch wir werden wissender.

Informationen sind nichts anderes als Lichtteilchen, also Photonen. Darum nennt man jene Gegend der Galaxie die wir jetzt zu durchqueren beginnen auch Photonenring. Und Photonen sind nichts anderes als Schwingungen ...

Als Zyklus der Präzession wird die Präzessionsperiode der Erdachse von etwa 25.700 bis 25.800 Jahren bezeichnet. Die zur Ekliptik schräg stehende Erdachse präzediert in diesem Zeitraum einmal um die senkrecht auf der Ebene der Ekliptik stehende Achse durch den Erdmittelpunkt, wodurch der Frühlingspunkt einmal durch alle Tierkreissternbilder wandert. Der Zyklus der Präzession wird auch Das Große Jahr, Platonisches Jahr oder Weltjahr genannt.

Durch diese Veränderungen werden die Eliten entmachtet. Eine völlig neue, nicht materiell-orientierte Zeit in einer völlig neuen Qualität beginnt. Darum versuchen sie, den Lauf der Zeit zu verlangsamen, hinauszuzögern. Mit teilweise enormen Mitteln verteidigen sie ihre Macht. Doch schlussendlich wird es nichts helfen, sie werden nur etwas Zeit gewonnen haben, ihren Luxus und ihre Macht noch geniessen zu können.

Der neue Zyklus, das Neue Zeitalter zeigt sich schon in vielen Aspekten. Man muss nur darauf achten!

  • Weil das System am Ende ist, lässt viele Menschen nach Veränderung streben. Auch wenn einige dieser Veränderungen politisch gesteuert sind (Arabischer Frühling, Orange Revolution, etc.) ist der Wunsch nach Veränderung vorhanden und verstärkt sich in nächster Zeit. Dazu zählen auch die regionalen Unabhängigkeitsbestrebungen.
  • Weil das System am Ende ist, eskaliert es auf allen Ebenen. Es entwickelt sich rasend schnell in eine völlig irrationale, nicht mehr nachvollziehbare, extrem brisante Richtung. Das System erledigt sich gerade selbst, es ist nicht mehr kontrollierbar ... und die Eliten unterstützen das.
  • Immer mehr Menschen hinterfragen den Sinn des "Hamsterrades" und suchen nach Lösungen dieses zu verlassen und sich damit der Abhängigkeiten zu entziehen.
  • Krankheiten, die unseren Geist, unser Gemüt, unsere Emotionen, unsere Seele treffen sind im Vormarsch. Von Burn Out, Depressionen, Alzheimer, etc. war früher kaum die Rede. Sie waren kaum verbreitet oder es gab sie gar nicht, weil man sie nicht kannte (zB. Burn Out). Es zeigt nur auf, dass viele Menschen mit den jetzigen Zuständen grosse Probleme haben. Doch es wird noch viel schlimmer werden ...
  • Neue und alte, bisher verschlossen und geheim gehaltene wissenschaftliche Erkenntnisse, Entwicklungen und Patente werden entdeckt und vermehrt genutzt. Ein gutes Beispiel ist die Sphärenakkupunkturanlage, die nach Arbeiten von Wilhelm Reich, Viktor Schauberger und Nikola Tesla entwickelt wurde. Alte Technik neu entdeckt. Die bisherige Wissenschaft, schon lange an ihre selbst gesetzten Grenzen gestossen, wird vollkommen revolutioniert. Viele Wissenschaftler und Tüftler arbeiten an Projekten über freie Energien, ressourcenschonende Mobilität, strahlungsfreie Kommunikation, etc.
  • Es kommt alles langsam an die Oberfläche - all jene Geheimnisse, Korruptionen, verdeckte Operationen, Verschwörungen und Lügen. Natürlich hat dies mit den modernen Kommunikationsmittel, der gesteigerten Neugier investigativer Mitmenschen und Menschen aus elitären Kreisen, die den Wahnsinn hinter der Fassade entdecken und auspacken, zu tun. Aber nicht nur ... Man braucht sich nur anzusehen, wie schnell heute Lügen aufgedeckt werden, die wir früher glauben mussten!
  • Viele der alten Vorraussagungen haben sich schon erfüllt. Wir sind mittendrin in der Apokalypse. Wie diese schlussendlich aber ausgehen wird, liegt an uns ... ob katastrophal-brutal oder sanft-ruhig. In jedem Fall helfen Anlagen wie Sphärenakkupunktur und verschiedene geistige Techniken (Yoga, Meditation ...) zweiteres zu fördern.
  • ... und schlussendlich das Wichtigste. Der Mensch hört auf zu kopieren - aus der Natur, aus alten Techniken, etc. - und beginnt kreativ zu werden, dh. absolut Neues zu erschaffen. Denn, wir schaffen unsere Realität selbst. Das bedeutet auch, wenn die Zwänge des Kapitalismus abgelegt sind (finanziert wird Forschung nur dann, wenn entsprechender Profit zu erwarten ist) und globale Synergien geschaffen werden, wird sich unsere Wissenschaft und damit auch unsere Technik völlig verändern. Es wird tatsächlich Neues geschaffen werden! Technik wird sich von der sogenannten explodierenden, satanischen in die implodierende, göttliche wandeln (... nach Viktor Schauberger) und damit "menschlicher" werden und vor allem unseren Planeten Erde nicht mehr zur Last fallen (Ressourcen, Umweltverschmutzung, Strahlung, etc.).

Demnach rechtfertigt sich der Bergriff eines Neuen Zeitalters, eines Goldenen Zeitalters. Wichtig ist nur, wie wir Menschen gemeinsam diesen Schritt der Transformation schaffen werden. Ob mit globalem Krieg, mit Naturkatastrophen oder auf eine sanfte, relativ ruhige Art und Weise. Ja, es liegt, wie immer an uns, was wir mit dem machen, was uns zur Verfügung steht ...

Wichtig ist, dass wir das Sterben unseres Systems nicht als Katastrophe oder als Ende sehen, sondern als Chance und Neubeginn. Denn unsere Welt bewegt sich seit Beginn an in Zyklen - und das betrifft klarereweise auch uns alle!



Unglaublich: Werbevideo für Chemtrails & Co - Es ist uns ja schon einiges begegnet, aber manchmal reißt man vor Staunen die Augen auf wie ein Maki-Äffchen bei dem, was man da serviert bekommt. Hier, bitteschön, ein PR-Video, daß doch tatsächlich verkündet, es sei doch eine gute Idee, die Erde mit Chemtrails vor der Sonneneinstrahlung zu schützen und die Klimaerwärmung so zu bremsen. Und das Video wurde im Auftrag des IASS Potsdam, des Bundsministeriums  für Bildung und Forschung, vom Land Brandenburg und der FONA  in Auftrag gegeben! (quer-denken.tv)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Gorbatschow: „Die Welt steht am Abgrund eines großen Unglücks“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

IWF öffnet die Büchse der Pandora - Der Währungsfonds warnt vor einer Abwärtsspirale, die in einer globalen Konjunkturkrise mündet. (kurier.at)

Euro? Die Rückkehr zum Hartgeld! Ja, dieses korrupte Polit- und Falschgeldsystem hat ein Verfallsdatum. Der Fäulnisprozess hat nicht erst gestern begonnen, sondern erstreckt sich bereits über Jahrzehnte. Das Schlimmste steht uns definitiv noch bevor. Dieses verfaulte System ist mit Geldspritzen nicht mehr aufzuhalten und wird mit einem gewaltigen finanziellen Erdbeben (Crash) enden. “Nach dem Crash besteht die Chance auf einen Neuanfang, eine Chance, die wir nicht nutzlos verstreichen lassen sollten…” meint Fantareis im folgenden Artikel. Wer der Realität ins Auge sieht, sollte sich langsam auf das Verfallsdatum vorbereiten. (krisenfrei.de)


Offenbarungen (n8waechter.info)

Xavier Naidoo: Rede vor dem Kanzleramt - Xavier Naidoo war Überraschungsgast auf der letzten Montagsdemo, welche in Berlin vor dem Kanzleramt stattfand. Trotz Verleumdungen durch den Mainstream war die letzte Veranstaltung am 3. Oktober ein voller Erfolg. (mmnews.de)

Schlitzohrigkeit der Bankiers in Griechenland - Die Bankiers in Griechenland haben mit Hilfe des ihnen untertänigen politischen Systems dem Steuerzahler mit unerhörter Dreistigkeit weitere 10 Milliarden Euro aufgebürdet. (griechenland-blog.gr)

Folge der Russland-Sanktionen: US-Konzerne hängen Europäer ab - Die Sanktionen gegen Russland haben den europäischen Konzernen schwer geschadet - und zwar zugunsten der amerikanischen Konzerne. Auch wenn die Umsatzgewinne der Amerikaner nicht berauschend sind, so reichen sie doch, um die Europäer zu überholen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

„Der Dollar hält sich nur noch durch militärische Erpressung auf den Beinen“ - Überschuldung, Inflation, Subventionen und Korruption: Die meisten Probleme der aktuellen Finanzkrise sind auf eine ungedeckte Papierwährung zurückführen. Das internationale Goldstandard-Institut plädiert daher für eine Rückkehr zu goldgedeckten Währungen, um der Maßlosigkeit einen Riegel vorzuschieben. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Kissinger plante Luftangriffe gegen Kuba (marialourdesblog.com)

Netanyahu: Obamas Kritik an den Siedlungen ist unamerikanisch - Beschuldigt den Präsidenten ‚gegen den Frieden gerichteter’ Forderungen von ethnischer Säuberung (antikrieg.com)

Wie man eine "Revolution" organisiert und durchführt - Hast du ein Problem mit einer unfolgsamen Regierung die sich weigert, sich dem globalistischen und zionistischen Programm zu unterwerfen? Kannst du deine Untertanen nicht davon überzeugen, einen Angriffskrieg gegen diese widerspenstige Regierung zu befürworten? Ist es schwer geworden deine Soldaten zu motivieren, für die kriminelle Geldelite und globalen Konzerne ihr Leben zu opfern? Dann versuche doch die von dir ins Fadenkreuz genommene Regierung mit einer "Soft-Power-Revolution" zu stürzen ... (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

„Junge Leute tun mir ehrlich leid“ - Investorenlegende Marc Faber sieht den freien Kapitalismus am Ende und sorgt sich über die zunehmende Ungleichheit zwischen Arm und Reich. Mit welchen Aktien er sich gegen die von ihm erwartete Geldentwertung stemmt ... "Ich glaube, die Politiker und viele Journalisten hassen Putin einfach, weil er einer der wenigen intelligenten Politiker ist" ... (handelsblatt.com)

Quantenteleportation über lange Distanz geglückt - Der Traum vom Beamen rückt näher - wenngleich nur von Daten, aber immerhin. Zumindest wurde ein neuer Übertragungsrekord aufgestellt. (spektrum.de)