Freitag, 28. August 2015

Klimawandel durch Erderwärmung

Skepsis macht sich bei immer dann breit, wenn offensichtlich und unverholen aus negativen Situationen sehr, sehr viel Geld generiert wird und wenn, obwohl von oberster Stelle verordnet, sich die "Globalplayer" nicht daran halten ... im Gegenteil.

Fakt ist, dass die Erde sich erwärmt. Das ist durch langjährige Temperaturmessungen nicht abzustreiten. Die Temperatursteigerung findet, ja nach Ort, zwischen 0,1 und 0,8°C im Jahresmittel statt. Scheinbar nicht viel, doch genug um enorme Veränderungen zu bewirken. Vor allem die Temperaturspitzen, sowohl im warmen wie auch kalten Bereich haben zugenommen.

Spür- und sichtbar ist das durch vermehrte Wetterextreme, mehr wetterbedingte Katastrophen, veränderte Niederschläge und Rückgang bzw. Zunahme der Eisflächen (und Gletscher). Nicht alle Eisflächen gehen zurück, manche wachsen!

Wenn Politiker sich zu diesem Thema äussern, darf man davon ausgehen, dass sie gebrieft (indoktriniert) wurden. Von jenen Organisationen, Konzernen und Lobbyisten, die daraus Kapital schlagen wollen. Was erwartungsgemäss enorm hoch ist. Natürlich zu Lasten der Bevölkerung, die für diesen Beitrag auch aufkommen muss.

Fast unisono versucht man uns einzureden, zu manipulieren, das "böse CO²" wäre schuld daran ... und sonst gar nix. Also die fossilen Brennstoffe (im weitesten Sinne)!

Grundsätzlich muss man nach anderen Energieformen suchen, da die Verwendung von sogenannten "fossilen Energieträgern" (Erdöl wird zwar dazu gezählt, ist aber abiotisch, nicht fossil!) auch für den überwiegenden Teil der Umweltverschmutzung verantwortlich ist.

Zunächst die Fakten: Aus was besteht eigentlich Luft? Müssten da nicht Unmengen an CO² enthalten sein? 10, 20 oder gar 30%, um diesen Erwärmungseffekt zu erreichen?

Trockene Luft enthält gerade einmal 0,038% CO², das entspricht genau einem CO²-Molekül auf ca. 2.630 andere Gasmoleküle bzw. 380 CO²-Teilchen auf 1.000.000 Luftteilchen. CO² nennt sich daher offiziell „Spurengas“. Ausführliche Informationen über die Zusammensetzung der Luft findest du in Wikipedia.

Der Mensch selbst jedoch ist laut Umweltbundesamt nur für ca. 1,2% des vorhandenen CO² verantwortlich. Von den 0,038% CO²-Gesamtanteil gerechnet, beträgt der menschengemachte CO²-Anteil an der Luft daher nur lächerliche 0,00046%, also etwa jedes 217.391ste Luftmolekül.

Woher kommt die Erderwärmung, wenn nicht durch CO²?

Astronomen haben festgestellt, dass sich unser gesamtes Sonnensystem derzeit erwärmt. Der Planet Uranus hat durch die Erwärmung sogar seine Farbe (die Farbe seiner Atmosphäre bzw. Gashülle) verändert. Die Superstürme am Jupiter, die seit ein paar Jahren heftiger wüten und häufiger auftreten, werden ebenfalls der Erwärmung zugeschrieben.

Das würde bedeuten, dass nicht durch das "böse CO²" die Erderwärmung und der damit verbundene Klimawandel ausgelöst wurde, sondern dies ein Phänomen unseres Sonnensystems ist Wobei hier die Vermutung naheliegt, dass es immer wieder Erwärmungsphasen sowie Abkühlungsphasen gibt.

Übrigens, im 14. Jahrhundert hatte es schon mal eine Wärmephase gegeben, damals ist beschrieben, dass die Alpen nahezu eisfrei (ohne Gletscher) waren!

Allerdings wird vieles dafür getan, dass der Einfluss der Sonne, damit auch die Erderwärmung möglichst gering gehalten wird. Doch darüber morgen mehr ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Gelbe Kriminalität: Wird am Gold-Markt die größte Gaunerei der Geschichte gelüftet? Die EU-Kommission geht Manipulationsvorwürfen im Handel mit Gold und Silber nach. Bei großen Banken herrscht helle Aufregung. Kritische Beobachter der Edelmetall-Märkte sind jedoch kaum überrascht von der Enthüllung. Sie wissen: Die Manipulation des Goldmarktes erreicht ein nie da gewesenes Ausmaß, weil die Konsequenzen exzessiver Schuldenpolitik versteckt werden sollen. Ein niedriger Goldkurs ist eine gute Tarnung. Doch selten sprachen mehr Gründe für den Erwerb der Edelmetalle. (kopp-verlag.de)

Goldmann Sachs und die nächste Finanzkrise - Die USA und die NATO treffen militärische Vorbereitungen für einen Wirtschaftskrieg – Goldmann Sachs und die nächste Finanzkrise (krisenfrei.de)

Chaos an den Märkten: Ein monumentaler Crash deutet sich an - Der Börsen-Crash am „Schwarzen Montag“ dürfte erst der Anfang sein: Von China ausgehend erwischt der Absturz viele Anleger auf dem falschen Fuß. Fast alle Sektoren weltweit werden betroffen sein. Die Zentralbanken sind machtlos, sie haben ihr Pulver verschossen. Ein monumentaler Crash deutet sich an. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Celente legt nach: »Dies ist mehr als eine Markt-Korrektur, dies ist eine globale Markt-Kernschmelze« (n8waechter.info)


Hat die US-Finanzmafia den China-Crash geplant? (krisenfrei.de)

Das Erdbeben an den Börsen - Was steckt dahinter? (antikrieg.com)

Offener Brief an Frau Merkel: Warum verachten Sie das deutsche Volk? (homment.com)

Deutschland: Keine staatlichen Gerichte seit 12.09.1950 (politaia.org)

„Fürstentum von Dellavalle“: Europa hat einen neuen Ministaat (gerhardschneider.at)

Chronik der Griechenland-Krise - Seit dem Ausbruch der Wirtschaftskrise im Jahr 2009 hat Griechenland mittlerweile 9 Sparprogramme, 3 Hilfspakete und einen Regierungsrücktritt hinter sich. (griechenland-blog.gr)

Griechenland nimmt Matratzengeld ins Visier - Das Finanzamt in Griechenland nimmt das in Schließfächern und unter Matratzen versteckte Bargeld der Steuerpflichtigen ins Visier. (griechenland-blog.gr)

Ukrainische Regierung zu 100% unter US-Kontrolle (nrhz.de)

Ukrainischer Oligarch bereichert sich an IWF-Krediten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ukraine: Russland macht beim Schuldenschnitt nicht mit (pravda-tv.com)

Putin ist für die Russen Hauptgrund zum Stolz - Seit zwölf Jahren hat sich der Anteil der Russen, die stolz auf ihren Präsidenten sind, beinahe verdreifacht. (sputniknews.com)

Die Spatzen pfeiffen von den Dächern: China verkauft massiv US-Staatsanleihen für Stützung des Yuan (finanzmarktwelt.de)

USA: "Staubfrau" von 9/11 an Krebs gestorben (kleinezeitung.at)

USA: Reindustrialisierung? Jobwunder? Die große Lüge entlarvt! (finanzmarktwelt.de)

US-Regierung: „Patriot Act“ seit 1995 fertig (gegenfrage.com)

Die USA zerstören Europa (luftpost-kl.de)

NATO-Osterweiterung - ein gebrochenes Versprechen (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

China´s “11. Sept.”: Tianjin Leimfabrik durch Atombombe oder geheime US-Waffe, die “Gottes-Stäbe”, zerstört (euro-med.dk)

Medien: Russlands neue Drohne könnte amerikanische Stealth-Flugzeuge in Stücke reißen (sputniknews.com)

Erdoğan startet einen großen Krieg (n-tv.de)

Wer nur Mitleid empfindet, der hat keinen Verstand - Deutschland gibt sich gern weltoffen, tolerant und reich. Ein Tischleindeckdich. Doch unser Urteilsvermögen scheint vor Mitleid für Flüchtlinge getrübt zu sein. Dabei müsste jetzt Vernunft herrschen. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Flüchtlingskatastrophe: Der Wind dreht sich überall - Hilferuf der deutschen Polizei (quer-denken.tv)

ORF-Filmbeitrag: Aus dem Urlaub mit Flüchtlingen auf dem Rücksitz (kopp-verlag.de)

Österreich: Mehr als 70 Opfer in Todes-LKW: Schlepper gefasst (kleinezeitung.at)





Besuchen Sie Europa (solange es noch steht)

Leider wieder sehr aktuell: Geier Sturzflug - Besuchen Sie Europa (solange es noch steht) 1983







Wenn im Canale Grande U-Boote vor Anker gehn
und auf dem Petersplatz in Rom
Raketenabschussrampen stehn
überm Basar von Ankara ein Bombenteppich schwebt
und aus den Hügeln des Olymp
sich eine Pershing Zwei erhebt

Dann ist alles längst zu spät
dann ist wenn schon nichts mehr geht
besuchen sie Europa
solange es noch steht.

Vor dem alten Kölner Dom steigt ein Atompilz in die Luft
und der Himmel ist erfüllt von Neutronenwaffelduft
wenn in Paris der Eifelturm
zum letzten Gruss sich westwärts neigt
und in der Nähe von Big Ben sich zartes Alpenglühen zeigt

Dann ist alles längst zu spät
dann ist wenn schon nichts mehr geht
besuchen sie Europa
solange es noch steht.

Wenn aus der Haute Cuisine ein Hexenkessel wird
wo sich der Koch aus Übersee seine alte Welt flambiert
da wird gelacht und applaudiert
denn selbst der Kellner kriegt 'n Tritt
was bleibt uns ausser der Kultur
wir wünschen guten Appetit

Denn dann ist alles längst zu spät
dann ist wenn schon nichts mehr geht
besuchen sie Europa
solange es noch steht

Dann ist alles längst zu spät
dann ist wenn schon nichts mehr geht
besuchen sie Europa
solange es noch steht




Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





So sprach Libyens Gadhafi 2006 ...

"Es gibt Anzeichen, dass Allah dem Islam den Sieg in Europa geben wird.
Ohne Schwerter, ohne Kanonen, ohne Eroberungszüge,
werden 50 Millionen Muslime in Europa diesen Kontinent,
innerhalb weniger Jahrzehnte, zu einem muslimischen machen.
Allah mobilisiert die muslimische Nation der Türkei
und fügt sie der europäischen Union hinzu.
Das sind weitere 50 Millionen Muslime.
Es werden also 100 Millionen Muslime in Europa sein.
Europa ist in einer üblen Lage, desgleichen Amerika.
Sie sollten entweder sich bereit erklären, im Laufe der Zeit islamisch zu werden,
oder sie sollten den Muslimen den Krieg erklären.”

Muammar al-Gadhafi (Al Jazeera, 10. April, 2006)






"Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Hemisphäre verlassen,
um in die nördliche Hemisphäre zu gehen.
Und sie werden nicht als Freunde dorthin gehen.
Denn sie werden dorthin gehen, um zu erobern.
Und sie werden die Nordhemisphäre mit ihren Söhnen erobern.
Die Schöße unserer Frauen werden uns den Sieg geben.”

Houari Boumedienne (algerischer Staatschef von 1965 bis 1978 auf der UN-Vollversammlung 1974)






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Mittwoch, 26. August 2015

God bless Amerika! (Es wird dies nötig haben!)

Die USA und ihre aggressive Politk machen sich nicht nur immer unbeliebter in der Welt, sie tun auch alles nur menschenmögliche, sich selbst zu demontieren. Trotzdem bleiben sie brandgefährlich, auch wenn immer mehr Staaten sich abwenden.

Kirgisien hat alle US-Militärs aufgefordert das Land zu verlassen und die US-Basen zu schliessen. Dschibuti hat ebenfalls Washington befohlen, das Land zu räumen und damit für einen chinesischen Militärstützpunkt Platz zu machen.

Ehemalige hochgestellte US-Militärs, wie der Vier-Sterne-General Wesley Clark packen über die lang geplanten Kriegspläne der USA aus.

Selbst der allmächtige und berüchtigte Ex-Aussenminister und Kriegstreiber Henry Kissinger meldet sich zu Wort und lässt an der aktuellen US-Aussenpolitik, vor allem gegen Russland, kein gutes Haar und kritisiert Obama und sein Team scharf: "Russland hätte niemals Kriegsabsichten gehabt, sondern wollte näher zu Europa".

In der US-Army gibt es einige Tendenzen, die eine militärische Konfrontation mit Russland verhindern wollen. Auch weil sie wissen, dass die USA militärtechnisch und geostrategisch wahrscheinlich unterlegen ist. Denn bisher konnten kleinere Kriegsgegner kaum besiegt werden. Wie sollte das mächtige und vor allem grosse Russland besiegt werden können. Zumal es im Osten Russlands nicht sehr weit nach Alaska und damit in die USA ist.

Trotzdem schicken die Amerikaner nun die neuesten Raptor Kampfjets nach Europa. Angeblich zur Sicherung der russischen Grenzen. Doch Experten meinen, dass die Raptor-Serie den aktuellen Russen-Jets stark unterlegen sind.

Wie man weiss, sollte man mit "einem Hintern nicht auf fünf Kirtagen tanzen" (Volksweisheit). Die USA tut dies und ist militärisch derzeit fast weltweit nicht nur aktiv, sondern führt auch Kriege bzw. rüstet sehr stark auf. Schauplätze der US-Army sind: Europa (Aufrüstung, Kriegsvorbereitung), Ukraine (Aufrüstung, Beratung, militärische Aktivitäten), Ostasien (Aufrüstung ... vor allem gegen China), Afghanistan (Krieg), Naher Osten (Krieg), IS - Islamischer Staat (Finanzierung & Beratung).

Dabei ist das Land finanziell am Ende, die Wirtschaft schwerst geschädigt und innere Unruhen drohen.

deshalb kommt es nicht von ungefähr, dass manche meinen, Obama sei der letzte Präsident der USA. Zur nächsten Präsidentenwahl wird es nicht mehr kommen, da das Land der "unbegrenzten Möglichkeiten" zerfallen wird ... in mehrere Einzelstaaten. Kein abwegiger Gedanke!

Noch lassen sich die Europäer von den Amerikanern führen, manipulieren und belügen. Eine bizarre Schau abartiger Politik. Die Frage ist, ob die europäischen Politiker derart unter Druck oder Zwang stehen, ob sie das kollektiv freiwillig machen oder ob hier eine Generation US-Gesteuerter Kamikaze-Politiker am Werk sind.

Der Kampf ums nackte Überleben hat für die USA schon lange begonnen. Ihre egoistische, aggressive und imperialistische Politik hat dazu geführt, dass sich immer mehr Staaten von ihr abwenden und auch gegen die stärkste US-Waffe, dem Dollar, immer mehr entgegensetzen. Verliert der US-Dollar den Status der Weltleitwährung - und er ist am besten Weg dazu - fällt die USA in ein grosses, schwarzes Loch, aus dem es kein Entkommen mehr gibt. Es fällt in die Bedeutungslosigkeit!

Schon jetzt kann der gigantische militärische Aufwand nicht mehr finanziert werden. D.h., man nimmt den US-Bürgern das verbliebene Vermögen weg, um es in den Militärapparat zu stecken. Lange lassen sich die Amerikaner dies von ihrer Regierung und dem militärischen Industriekomplex nicht mehr gefallen. Die Regierung weiss das und versucht sich mit Manövern wie "Jade Helm" sich darauf vorzubereiten, eine weitere Front zu eröffnen. Eine Front gegen das eigene Volk.

Die USA wird es in ihrer heute bekannten Form nicht mehr lange geben geben. Daran arbeiten sie selbst mit aller Vehemenz und Effizienz. Und ich glaube, das wird für den Rest der Welt gut sein, wenn die selbsternannte "Weltpolizei" zerfällt.

God bless Amerika! (Es wird dies nötig haben!)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Egon von Greyerz: Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren (n8waechter.info)

Machen Sie Ihr Leben sturmfest – der Börsencrash ist erst der Anfang - Sie sind kein Prepper? Sie sind nicht auf die aufziehenden Katastrophen vorbereitet? Dann jetzt aber schnellstens runter von der Couch und ran ans Werk. Sie müssen sofort anfangen, sich vorzubereiten. Erinnern Sie sich, was 2008 geschah: Der Großteil der USA wurde von der Krise kalt erwischt. Millionen Amerikaner verloren ihre Arbeit und weil die meisten gerade so von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck lebten, standen ganz viele schlagartig ohne Reserven da und konnten die Miete oder die Hypotheken nicht mehr bezahlen. Zahlreiche Familien, die bis dahin ein ganz bequemes Mittelklasseleben geführt hatten, rutschten über Nacht in die Bedürftigkeit ab. (kopp-verlag.de)


Diese Experten warnten schon lange vor einem solchen Börsencrash (finanzen100.de)

Finanzkollaps: Nur das Datum ist noch nicht bekannt. (konjunktion.info)


Crash in China setzt sich fort, weltweites Chaos geht weiter und das PPT greift ein (n8waechter.info)

China reisst Börsen in die Tiefe – Das sagen die Analysten (tagesanzeiger.ch)

Boxenstopp: Chinas Zentralbank senkt Zinsen (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Das Erdbeben an den Börsen - Was steckt dahinter? (kritisches-netzwerk.de)

Börsen-Crash: Kommt jetzt die Monsterwelle? (mmnews.de)

Die 1 Million Dollar-Frage - Stürzt zuerst der Euro oder zuerst der Dollar? Beide hängen am rissigen Faden. Wer hält länger durch, bevor unweigerlich der Todesstoß passiert? (krisenfrei.de)

Möchten die USA Europa gezielt destabilisieren? (theintelligence.de)

Lawrow: Das Ende der westlichen Dominanz naht - Die Ära der politischen und wirtschaftlichen Dominanz des Westens geht zu Ende, wird jedoch künstlich durch Sanktionen und den völkerrechtswidrigen Einsatz von Militär aufrechterhalten, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag sagte. (sputniknews.com)

Russland nimmt Merkel in die Pflicht (t-online.de)

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ Ludmilla wurde von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED finanziert (extremnews.com)

Gazastreifen: 42% Arbeitslosigkeit, null Wiederaufbau - Die Situation im Gazastreifen ist auch rund ein Jahr nach dem Überfall Israels verheerend. Aufgrund einer strengen Blockade Israels werden fast sämtliche Baumaterialien nicht geliefert, weshalb 42% der Bewohner arbeitslos sind und bisher praktisch kein Wiederaufbau geleistet wurde. (gegenfrage.com)

US-Gefängnissystem größer als sowjetische Gulags - Viele Amerikaner sind ziemlich überzeugt davon, dass sie in einer der freisten Nationen auf dem Planeten leben. Selbst wenn sie nicht denken, dass wir die Freisten sind, so glauben sie doch, dass unsere Bevölkerung viel mehr Rechte hat, als die große Mehrheit der Menschheit. (n8waechter.info)

Kissinger entzaubert Obama: Putin wollte Freund des Westens sein - Der frühere US-Außenminister Henry Kissinger hat der US-Regierung von Barack Obama vorgeworfen, Russland in die Hände Chinas zu treiben. Wladimir Putin habe keine Kriegsabsichten gegen die Ukraine verfolgt. Durch die Unfähigkeit der EU und den Dilettantismus der USA sei aus einem Politiker, der eigentlich zum Westen gehören will, ein neuer russischer Zar geworden. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wettrüsten wie im Kalten Krieg: Russland startet Militärübung in Arktis - USA in Estland - Russland veranstaltet das erste Militärtraining in der Arktis. Zeitgleich starten die USA und Estland ein estnisch-amerikanisches Manöver. Darüber hinaus verletzten amerikanische Militärflugzeuge am Sonntag den finnischen Luftraum. (epochtimes.de)

Gegen Russland: USA schicken Kampf-Jets Raptor nach Europa (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Das US-Militär fürchtet, dass es gegen Russland nicht ankommt (vineyardsaker.de)

US-Kriege lange geplant - Es sträuben einem die Haare, wenn man hört, was der ehemalige Vier-Sterne-General Wesley Clark vor acht Jahren von sich gegeben hat und in den prowestlichen Medien bisher verschwiegen wurde. Sämtliche US-Kriege nach 9/11 wurden von langer Hand geplant. Das dumme Gequatsche des Kriegsnobelpreisträgers Obama nach dem Vortrag von Wesley Clark hingegen ist bezeichnend für diesen Falschspieler. (krisenfrei.de)

Chinesen ersetzen Amerikaner in Dschibuti - Dschibuti, der kleine afrikanische Staat am Roten Meer, hat Washington befohlen, seine Militärbasis in Obock mit Hafen und Landebahn im Land zu räumen, damit das chinesische Militär mit 10'000 Soldaten einrücken kann. (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Chinesische Vergeltung? Massive Explosion in amerikanischem Munitionsdepot nahe Tokio (kopp-verlag.de)

China sendet Truppen an nordkoreanische Grenze (gegenfrage.com)

Erst Manhattan, dann Berlin: messianische Fundamentalisten wollen das Weltenende - Wolfgang Eggert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Wolfgang Eggert, der als "Kenner der Geheimdienstszene und radikalreligiöser Netzwerke" (Südwestpresse) gilt, beschäftigt sich nun seit 18 Jahren intensiv mit politischen Übergriffen von Geheimdiensten und apokalyptischen Sekten, eine Arbeit aus der heraus er das neue, wissenschaftliche Forschungsfeld der "Messianischen Geschichtsschreibung" entwickelte. (quer-denken.tv)

Patente die man kennen sollte! Wetter und Menschenbeeinflussung (wissennichtglauben.wordpress.com)

Asyl: Schein und Wirklichkeit (ortneronline.at)

Bürgermeister: „Asylanten dürfen bei uns stehlen“ - Die ganze Gemeinde Thalham hat mittlerweile unter der anhaltenden Flut an Asylwerbern – die meisten sind keine Kriegs-, sondern Wirtschaftsflüchtlinge – zu leiden. (marialourdesblog.com)

Schnüffeldebatte: Windows 10 kämpft mit Gegenwind (krone.at)

Microsoft will nicht mehr über Update-Inhalte von Windows 10 sprechen (gulli.com)

Big Pharma setzt Terror-Einheiten gegen Impfgegner ein - »Vielleicht müssen wir sie ausfindig machen und da erledigen, wo sie sind«, schrieb ein Angestellter von Merck & Co., der aktiv Anschläge auf Ärzte plante, die Bedenken über die gesundheitsschädliche Wirkung des entzündungshemmenden Mittels Vioxx geäußert hatten. Zumindest sollten diese Ärzte diskreditiert werden. (kopp-verlag.de)





Sonntag, 23. August 2015

Ich hab´s euch ja gesagt!

Ein epochaler, globaler Crash, ein Systemzusammenbruch wird für heuer September/Oktober vorausgesagt und auch erwartet. Ob dieser nun tatsächlich eintreten wird, ist nicht garantiert, denn angesagte Katastrophen finden in der Regel nicht statt.

Doch die Indizien und Vorzeichen mehren sich in beängstigender Zahl und Weise. Schliesslich weiss man auch, dass unser System generell das "Ablaufdatum" schon weit überschritten hat und nur mit gigantischem Aufwand am Leben gehalten wird.

Es spricht daher sehr viel dafür, dass es tatsächlich im Herbst einen Crash geben wird. Auch, weil schon die Mainstreammedien, dieses sonst als Tabuthema und Verschwörungstheorie abtun, vorsichtig darüber schreiben - sprich warnen.

Man braucht kein Schwarzmaler oder Pessimist zu sein, um zu bemerken, dass seit einiger Zeit alles völlig aus dem Ruder zu geraten scheint. Mit ein Zeichen, dass alles auf Sturm steht. Leider ignorieren viele unserer Mitmenschen dieses Thema völlig, weil man derart schlechte Nachrichten nicht gerne hört und sich noch weniger damit beschäftigen möchte. Viele derer sehen die Welt durch die "rosarote Brille" und sind der Meinung, dass uns in den nächsten Jahren nichts "passieren" wird. Sie werden vor allem jene sein, die völlig überrascht werden und dann vor dem sprichwörtlichen Scherbenhaufen stehen, ohne Chance auf einen Ausweg.

Jene, dazu zählen durchaus auch Skeptiker, die sich darauf vorbereiten, dass möglicherweise ein Crash kommen könnte - egal ob im Herbst oder nächstes Jahr, oder übernächstes Jahr - werden allen Ignoranten und Zwangsoptimisten einen entscheidenden, möglicherweise sogar lebensentscheidenden Schritt voraus sein.

Sei es, weil sie einen Vorrat an Lebensmittel und Trinkwasser angelegt haben, mittels dem sie zumindest einige Wochen oder sogar Monate über die Runden kommen können.

Auch Bargeld, möglichst in kleinen Scheinen, sollte zu Hause aufbewahrt werden. Denn wie Griechenland erst jüngst gezeigt hat, Geldabhebungsbeschränkungen und geschlossene Banken sind schnell harte Realität. Da kann noch soviel am Konto sein, man kommt an das Geld nicht mehr ran ... Am Konto oder Sparbuch selbst sollte ohnehin nur das notwendigste sein.

Sollte nun zuviel an Bargeld vorhanden sein, der Euro ist längst nicht mehr so sicher und stabil wie die Damen und Herren Politiker uns glauben lassen wollen, sollte noch schnell in Edelmetalle, vorzugsweise Gold- und Silbermünzen, gewechselt werden. Nein, nicht zur Spekulation, sondern zur Vermögenssicherung!

Auch wichtige Dinge des Alltags, wie benötigte Medikamente, Erste Hilfe Kasten, Werkzeug, Kerzen, evtl. Wasserreinigungs- oder Aufbereitungsgeräte, gute, feste Schuhe, gute Outdoorkleidung, Decken, etc. sollte man überprüfen und eventuell neu anschaffen.

Wie erwähnt, ob es tatsächlich einen Crash im Herbst geben wird oder nicht, kann seriöserweise nicht definitiv vorausgesat werden. Doch wenn derart viele Faktoren und Indizien darauf hinweisen, sollten wir zumindest versuchen, unser Leben und das unserer Familie durch gute Vorbereitung möglichst abzusichern.

So oder so werden die "Klugscheisser" am Ende des Tages rufen: "Ich hab´s euch ja gesagt!". Entweder jene die den Crash vorraussagen, oder jene die nicht an einen Zusammenbruch glauben.

Doch ruhig schlafen sollte nur jener, der zumindest ein Minimum an Vorbereitungen geschafft hat und im Ernstfall einige Wochen oder sogar Monate versorgt ist.

Denn sicher ist, wenn es zu diesem globalen Zusammenbruch unseres Systems kommen wird, wird es verdammt schnell gehen. Binnen eines Tages ist das System am Boden. Wahrscheinlich ist, dass die Infrastruktur ebenso zusammenbricht. Also kein Einkaufen mehr im Supermarkt, trockene Tankstellen, geschlossene Banken, die ersten Plünderer und der Mob auf der Strasse ...

Nur all jene, die Bargeld zu Hause haben, sich mit Lebensmittel und Trinkwasser eingedeckt haben, können nun durchatmen und sind nicht dem Überlebensstrass augesetzt, wie all jene, die auf die Strasse müssen, die sich bei Suppenküchen anstellen und plötzlich keinen Cent mehr in den Taschen haben.

Nein, es muss nicht so schlimm werden, aber es kann. Und wir haben Verantwortung uns selbst und unserer Familie gegenüber. Und nein, ich gebe nichts an jene ab, die mich vorher auslachten und als Schwarzseher und Pessimisten titulierten ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Die Ruhe vor dem Sturm - Eigentlich kann man im Augenblick nicht einmal im Ansatz von “einer Ruhe” vor dem Sturm sprechen. Das Enterteintment jedoch spielt so laut, dass die Menschen selbst das Brodeln im Kessel noch als Entspannung zu empfinden scheinen. Die Aufmerksamkeit der willigen Leser oder Zuschauer wird auf das Randgeschehen gelenkt, während sich in aller Öffentlichkeit die Dramen abspielen. Mit dem gewissen Abstand den ich im Augenblick gewinne, sehe ich es deutlicher als je zuvor. Die Zeichen stehen nicht nur auf Sturm, dieser ist bereits in vollem Gange. (iknews.de)

Der letzte Zahlungseingang - Mit dem Jahr 2015 beginnt eine neue Epoche: des Goldstandards, der Monarchie und dem Ende des Sozialismus von heute. Es kann sich heute fast niemand vorstellen, dass der letzte Zahlungseingang aus Gehältern und Renten sehr wahrscheinlich Ende des Monats August 2015 kommen wird. Denn im September dürfte der grosse Crash kommen. (mmnews.de)

Kommt im September der Super-Crash? Wachsende Zahl von Prognosen sagt Finanz-Apokalypse voraus (rtdeutsch.com)

Russlands Medien reden über den heißen September: US-Medien hüllen sich lieber in Schweigen (kopp-verlag.de)


Die Wirtschaftskrise kommt im Mainstream an – Was passiert als nächstes? (konjunktion.info)

Börsen weltweit weiter auf Talfahrt (wallstreet-online.de)

Es wird noch viel schlimmer ... (Teil II: Schulden) (krisenfrei.de)

Greenspan warnt vor Kollaps am US-Anleihenmarkt (gegenfrage.com)

Heimlich eine Zwangs-Anleihe für BRD-Bürger geplant (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Pädagogin erklärt Kindern Weihnachten - gekündigt (krone.at)

USA warnen die Schweiz wegen Ende der Iransanktionen (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Polen wollen verschollenes Nazi-Gold gefunden haben (goldreporter.de)

Ukrainische Regierung zu 100% unter US-Kontrolle (gegenfrage.com)

Ukraine: Amerikanischer Rußland-Experte warnt vor direkter Konfrontation der Nuklearmächte (bueso.de)

Ostukrainer haben vom Westen die Schnauze voll (krisenfrei.de)

FED-Offizieller gesteht: »QE war ineffektiv« (n8waechter.info)

Celente: Der kommende Handelskrieg wird zum Weltkrieg führen (n8waechter.info)

Ex-NATO-Befehlshaber: Die heutigen US-Kriege sind seit 1991 geplant (quer-denken.tv)

US-Waffentransport durch Österreich – 17.8.2015 – trotz Neutralität? (gerhardschneider.at)

1940er Jahre: USA wollten 300 Atombomben über Russland abwerfen - In den 1960er-Jahren warteten die USA laut einem erst Jahrzehnte später freigegebenen Geheimdokument förmlich nur auf den geringsten Anlass, um die Sowjetunion und China nuklear anzugreifen. Selbst ein „versehentlicher Vorfall“ hätte als Grund dafür ausgereicht. (gegenfrage.com)

„UFOs“ verzögern Hochenergie-Inbetriebnahme am CERN – Pläne, den weltstärksten Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN nahe Genf noch in diesem Jahr deutlich über den normalen Betriebszustand hinaus auf bislang unerreichte Energiemengen zu fahren, wurden nun auf das kommende Jahr verschoben. Der Grund für die Verzögerung der Hochleistungsexperimente sind UFOs. (grenzwissenschaft-aktuell.de)

Migration als Waffe (krisenfrei.de)

Aktenzeichen XY: Beitrag entfällt, weil Verdächtiger farbig ist - Eigentlich ist das einzig erstaunliche daran, daß es überhaupt in den Mainstreammedien gebracht wird. Ein Beitrag in der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY" des öffentlich-rechtlichen Senders ZDF darf nicht gesendet werden, weil der Täter "schwarz" ist, und es sei nicht der "richtige Zeitpunkt". Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann begründete die Zensur damit, daß man "kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern" wolle. Neueste Meldung: Die Meldung hat für Furore und Shitstorms gesorgt. Man ist eingeknickt: Die Sendung soll nun doch am 2. September in "Aktenzeichen XY" gezeigt werden! (quer-denken.tv)





Montag, 17. August 2015

Ian Gillan wird 70

Ich wurde erwachsen mit seiner Musik, mit der Musik von Deep Purple und dem charismatischem Sänger Ian Gillan. Nun wird er 70!

Als ich jung war, wäre 70 für einen Rockstar ein wahrlich biblisches, fast undenkbares Alter gewesen. Ich glaube, ich hatte angenommen, Rockmusiker altern nicht.

Wobei Deep Purple nicht nur Hardrock produzierte, sondern, da durch Jon Lord, der aus der klassischen Musik kam, auch Einflüsse und Reisen in die Welt der klassischer Musik dabei waren.

Den meisten sind die legendären Songs wie "Smoke on the Water", "Child in Time", "Burn" oder "Highway Star" bekannt. Dass, vor allem durch Jon Lord (Tasteninstrumente), damals neuartige Experimente bis hin zu Meisterwerken "Gemini Suite" und "Sarabande" (Jon Lord Soloalbum) produziert wurden, ist kaum jemand bekannt. Sie waren Wegbereiter für völlig neuen Musikstil, Progressive Rock und Symphonic Rock. Dieses Genre zeichnete sich durch lange Songs, oft über 20 min, sehr vielen Takt- und Themenwechsel, sowie lang andauernde Solis aus.

Es war die vokale Spielwiese des Ian Gillan. Sein eigener, oftmals ekstatischer Gesangsstil kommt bei "Child in Time" besonders zur Geltung. Damals völlig neuartig, wie sich Jan Gillan mit seiner Stimme mit Richie Blackmore an der Gitarre musikalisch duellierten. Bemerkenswert, den ausstehen konnten sich die beiden nie. Darum gab es bei Deep Purple oft Streit und Musikerwechsel.

Nachdem die Experimentalphase der 70er vorbei war, mutierte Deep Purple mit dem neuen Sänger David Coverdale, der Gillan ersetzte, zur reinen Hardrockband.Progressive Rock und auch klassische Musik wurden von den Musikern nur mehr in Soloprojekten oder mit anderen Musikern verfolgt.

Bevor Gillan wieder zu Deep Purple zurück kehrte, war er bei Black Sabbath und Episode Six als Sänger engagiert und gründete seine eigenen Bands, die Ian Gillan Band und Gillan.Zwischendurch gab es sogar Projekte mit Luciano Pavarotti, mit dem er ua. im Duett "Nessun Dorma" sang.

Ian Gillan nur als Rockmusiker, als Rocksänger zu bezeichnen, wäre falsch. Zu sehr hat er die Musikgeschichte der letzten Jahrzehnte mitgeprägt. Ein Ausnahmekünstler, der mit seinen "biblischen" 70 noch immer auf der Bühne steht ... und sich kaum "alt" anhört. Alles Gute zum 70. Geburtstag, Ian!

PS: Heute höre ich gänzlich andere Musik: hauptsächlich Klassik, Opern, Postrock und Jazz ... aber hin und wieder auch die alten "Hadern", und besonders gerne "Child in Time" mit Ian Gillan



The Royal Albert Hall - Ian Gillan (the best performance) in Concerto for Group and Orchestra 69 (youtube.com)

Deep Purple - Child in time 1970 (youtube.com)

Ian Gillan & Luciano Pavarotti - Nessun Dorma 2003 (youtube.com)

Ian Gillan (wikipedia.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



„Reset“ reicht nicht mehr ... (rottmeyer.de)

Griechenland: Wirtschaft oder Wahlen? Premierminister Alexis Tsipras steht vor dem Dilemma, zwischen Neuwahlen und der Rettung der Wirtschaft Griechenlands wählen zu müssen. (griechenland-blog.gr)

Der Schuss, den die Welt nicht gehört hat - Chinas kürzlicher Schritt den Yuan abzuwerten hat Schockwellen durch die weltweiten Finanzmärkte gesandt und die meisten Beobachter davon überzeugt, dass eine neue Front im globalen Währungskrieg aufgemacht worden ist. (n8waechter.info)

Göttin Khali auf dem Empire State Building (quer-denken.tv)

Letzte Warnung für New York? In der Nacht vom 1.8. auf den 2.8.2015 VON 9 Uhr Abends bis 12 Uhr Mittags erscheint riesengroß (wie Goliath) auf dem Empire State Building (ESB) in New York über 33 Stockwerke hinweg neben vielen Tieren, darunter Cecil, der erschossene Löwe, auch das Abbild der indischen Göttin Kali! Sichtbar bis zur 14. Straße! (zeichenderendzeit.blogspot.hu)

Pentagon auf der Suche nach mehr Geld für 'anhaltenden' Krieg gegen Russland - Russland im Krieg zu erobern ist keine „gemähte Wiese” (antikrieg.com)

Apollo Astronaut Edgar Mitchell berichtet: Aliens schossen häufig Atom-Test-Raketen der USA ab (epochtimes.de)

Wellen-Genetik: Die Steigerung der Energie und das Nachwachsen von Geweben, Organen, Knochen und Zähnen (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Alles aus den Fugen - Wenn nicht nur die Finanzwelt in Kürze aus den Fugen gerät, sondern die gesamte Wirtschaft, der gesellschaftliche Zusammenhalt, die noch bestehende pseudostaatliche Ordnung, wird jeder auf sich selbst gestellt sein oder auf die kleine Gemeinschaft einer Gruppe Menschen, die man gerade noch rechtzeitig um sich scharen konnte. (krisenfrei.de)

Die Flüchtlingsströme in die EU sind eine US-Globalisierungsstrategie (marialourdesblog.com)

Merkel: Asylkrise größeres Problem als Griechenland (diepresse.com)

Interview mit Christoph Hörstel - Das geheime Chaosmanagement, so sagt Christoph Hörstel, hat die Schleusen geöffnet und fördert Schlepperbanden und deren wachsende Infrastruktur. Hinzu kommen groteske "Unzulänglichkeiten" bei Unterbringung, Versorgung und Betreuung: sozialer Zündstoff, aus dem Unruhen und Unterdrückung entstehen. Das ist gewollt, geplant, organisiert, durchgeführt – und erfolgreich! (irib.ir)





Steuer gegen Armut

Ein Video aus dem jahre 2011 mit Heike Makatsch & Jan Josef Liefers ... was hat sich seit damals getan?







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)