Donnerstag, 27. April 2017

Marine Le Pen antwortet Merkel & Hollande





Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Dienstag, 25. April 2017

Der totale Steuerstaat

Deutschland ist Vizeweltmeister: in der Belastung seiner Bürger mit Steuern und Abgaben. Deutschland ist kein Weltmeister in wirtschaftlicher Freiheit oder Leistungsfähigkeit, Wohlstand pro Kopf oder Bildungsqualität, Infrastruktur oder Glücksempfinden. Zwei aktuelle Studien der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) beleuchten, wie unersättlich der Fiskus ist.

Die gesamtwirtschaftliche Steuerquote übertraf 2016 mit 23,3 Prozent erstmals den bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2000, und die Steuer- und Abgabenlast summierte sich auf 40,2 Prozent des BIP. Bei Arbeitnehmern beträgt die Gesamtbelastung des jährlichen Einkommens bereits ab 30.000 Euro über 45 Prozent. Die Steuerlast trifft also die Mittelschicht voll.

Beide Eltern müssen für den Lebensunterhalt arbeiten

Sogar die Einkommensklassen unter 10.000 Euro werden mit 35 Prozent belastet. Zwischen 40.000 und 80.000 Euro wird die Höchstbesteuerung von 48 Prozent fällig. Facharbeiter und Angestellte mit gutem Einkommen sollen Spitzenverdiener sein? Warum vergeht sich der Staat an den Bürgern, indem er ihr Privateigentum nicht schützt, sondern konfisziert, und seine Kernfunktionen, wirtschaftliche Freiheit und Sicherheit zu gewährleisten, nicht erfüllt?

Eine Mittelschichtfamilie benötigt die Einkommen beider Eltern. Einfache Berufe taugen kaum zum Lebensunterhalt. Der politisch-staatliche Komplex stellt Weichen für das Leben der Bürger und moralisiert: Die OECD bemängelt eine vermeintlich ungerechte Besserstellung von Familien gegenüber Einzelhaushalten. Indes sind Familien die Keimzellen jeder Gesellschaft, nicht Alleinstehende. Wird nicht permanent ein Kindermangel beklagt? In der Familie herrscht Generationengerechtigkeit. Aber nur, wenn man vererben kann, was man erworben hat. Gerecht wäre eine (niedrige) Einheitssteuer.

„Schmieren und Belohnen von unlauteren Sonderinteressen“

Verfehlte Politik funktioniert so: Erst stören unzählige Belastungen die freie Koordination von Angebot und Nachfrage, dann identifiziert man einen Arbeitskräftemangel und empfiehlt Frauenarbeit. Stören, Spalten, Protegieren, soziales Herumfummeln – Friedrich von Hayek bezeichnete diese Form der Demokratie als „Synonym für den Prozeß des Stimmenkaufs und für das Schmieren und Belohnen von unlauteren Sonderinteressen“.

Neben den Saugröhren aus den Taschen der Steuerzahler existieren Druckröhren in viele Portemonnaies. Alexander Rüstow kritisierte: Der Staat setze das ungeheure Röhrensystem mit unheimlichen Maschinengeräuschen und beträchtlichen Energieverlusten in Betrieb. Tatsächlich wächst die gigantische Staatsmaschinerie stetig, sie benötigt Rekordeinnahmen. Über 300 Milliarden Euro Steuereinnahmen werden 2017 allein für den Bund erwartet.

Keiner hat den Überblick – das System ist zu komplex

Es ist kaum möglich, sich auf eine exakte Zahl für die gesamten Steuern und Abgaben an Bund, Länder und Gemeinden zu einigen. Das System ist zu komplex. Die Summe liegt einschließlich der Sozialabgaben bei weit über einer Billion Euro. Zugleich wurde eine Staatsschuld von mehr als zwei Billionen Euro aufgehäuft. Wir leben in einem Eintopfstaat: Alles in einen Topf – alles aus einem Topf.

Mit erheblichen Kleckerverlusten. Private Versicherungen und generationenübergreifender Wohlstandsaufbau in Familien und Unternehmen werden angefeindet und unter anderem durch die Erbschaftsteuer angegriffen. Staatliche Steuersofortumlage ersetzt Selbstverantwortung und freiwillige Solidarität.

Verfassungswidrige Ermächtigung der Finanzverwaltung

Der Steuerzahlergedenktag bringt es anschaulich zum Ausdruck: 2016 mußten die Bürger bis zum 12. Juli nur für Steuern und Abgaben arbeiten. Der Staat senkt keine Steuern, sondern expandiert und bläht sich auf. Seit 1950 hat sich das Steueraufkommen mindestens verzwölffacht, die Steuerlast je Einwohner verachtfacht.

Steuerexperten kritisieren, daß die Steuergesetze keineswegs vom Gesetzgeber gemacht werden, sondern von der Ministerialbürokratie des Finanzministeriums. Die Vorgaben der Finanzverwaltung würden lediglich parlamentarisch abgenickt. Die Folge sei eine verfassungswidrige Ermächtigung der Exekutive. Das deutsche Steuersystem stützt sich auf mindestens 120 Gesetze, 80 Verordnungen, 20 Richtlinien, 2.000 Schreiben des Bundesfinanzministeriums und 185 Steuererklärungsvordrucke.

Der Staat wird immer fetter, aber nicht fitter

Wer glaubt, Steuern hätten einen nachvollziehbaren Grund, der hängt einer Illusion an. Gewinne werden sozialisiert, Verluste privatisiert, schlecht wirtschaftende Banken und Staatsführungen in der EU alimentiert. Die Gesellschaft wird in Gruppen aufgespalten, die entlastet werden sollen, häufig mit ihrem eigenen Geld. Zugleich wird der Staat immer fetter, aber nicht fitter.

Personalmangel allerorten: Die Grenzen können nicht gesichert, Gefährder nicht hinreichend überwacht werden – der Tod rollt über den Weihnachtsmarkt. Für die Staatsschulen fehlen Geld und Lehrer. Zugleich wird jährlich vergeblich die Verschwendung angeprangert. Und Deutschland ist Zahlmeister der EU.

Neues, verständliches und gerechtes Steuerrecht

Gibt es eine Alternative? Steuerwettbewerb ist notwendig. Sofortmaßnahmen werden täglich gefordert: Solidaritätszuschlag abschaffen, kalte Progression stoppen, Spitzensteuersatz erst ab 80.000 Euro erheben. Wer holt den Subventionsrasenmäher wieder heraus?

Notwendig ist jedoch eine Steuerstrukturreform, ein neues, verständliches und gerechtes Steuerrecht. Das bedeutet die Zahl der Steuern reduzieren, Umsatzsteuer vereinheitlichen, Kommission für Steuergesetze einführen, Finanzverwaltung entmachten, Straftatbestand der Steuerhinterziehung abschaffen. Schluß mit der Kriminalisierung der Bürger bei Rekordsteuereinnahmen!

Gerecht und wachstumsfördernd wäre eine Einheitssteuer (Flat Tax). Eine bessere Sozialpolitik als Arbeit und Wohlstand für alle mit mehr Netto ist kaum vorstellbar. Werden die Bürger Reformen fordern? Der deutsche Michel ißt Eintopf.

[Quelle: Michael von Prollius - jungefreiheit.de]



Steuer auf Steuern: So zockt der Staat die Bürger ab - Mit einem raffiniertem Trick kassiert die Regierung 12 Milliarden Euro Steuer auf Steuern. Steuerzahlerbund: „Geringverdiener überproportional belastet“. Doch die staatliche Doppel-Abzocke entspricht EU-Recht. (mmnews.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der Geld-Fehler (n8waechter.info)

Flieht, Ihr Narren! Immer mehr Deutsche, ganz besonders die gut ausgebildeten Deutschen, packen ihre Habseligkeiten und verlassen ihre Heimat. Im Jahr 2015 waren es 1,5 Millionen und das wird sich in den nächsten Jahren noch steigern. (journalistenwatch.com)


Die Rente ist sicher ... eine Armutsfalle! (krisenfrei.de)

Türkei in der Krise: Türkischer Vize-Regierungschef Simsek wirbt um deutsche Wirtschaftshilfe - Nur wenige Wochen nach den Nazi-Vorwürfen aus der Türkei wirbt das Land nun um deutsche Wirtschaftshilfe: "Ich denke, dass die Zeit kommen muss, zu einer Normalität in den Beziehungen zurückzukehren", sagte der türkische Vize-Premier Mehmet Simsek (epochtimes.de)

Türkei: So wurde das Referendum manipuliert (heise.de)

Angst vor Strafen - Zweitpass zurück! Türken stürmen nun die Konsulate (krone.at)

Pakistan versus Indien - alles wird immer schlimmer - In nur einem Jahr starben in nur einer Provinz, Madhya Pradesh, über 28.000 Kinder, die jünger als sechs Jahre alt waren. Da die Kinder wegen Krankheiten starben, die sie sich wegen Mangelernährung zuzogen, hat die Regierung jeden einzelnen Tod auf Krankheiten geschoben und nicht auf die Mangelernährung. (1nselpresse.blogspot.co.at)

Die immensen Goldschulden der USA - Die USA schulden der Welt 453.000 Tonnen Gold. Das ist fast dreimal so viel, wie in der gesamten Menschheitsgeschichte produziert wurde. (goldseiten.de)

US-Regierung lässt keine Ausnahmen von Russland-Sanktionen zu - US-Präsident Donald Trump hatte ursprünglich angekündigt, die Beziehungen zu Russlands Präsident Putin verbessern zu wollen. Allerdings schürte er mit diesen Ankündigungen das Misstrauen hinsichtlich der Art seiner Beziehungen zu Russland. (epochtimes.de)

Rund 1,6 Billionen Euro für Kriegsmaterial: Rüstungsausgaben 2016 weltweit gestiegen – USA Spitzenreiter (epochtimes.de)

Nordkorea-Spezial: Geheime Machtspiele mit Atomwaffen – Kim Jong Un ist Xi Jinpings großes Problem (epochtimes.de)

Lawrow: Westen blockiert unabhängige Recherchen zu Giftgas-Vorfall – Vertuschung der Wahrheit für Regimewechsel (epochtimes.de)

Korrupter Beamter verkaufte Asylbescheide! Angesichts der Asylkrise dürfte dieser Fall durchaus Wellen schlagen: Die Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen einen Mitarbeiter der Asylbehörde. Er soll Flüchtlingen positive Bescheide verkauft haben - und zwar um 2500 Euro pro Stück. (krone.at)

90 Prozent aller Flüchtlinge haben keine Qualifikation - zwei Drittel sind Analphabeten (anonymousnews.ru)

Ayaan Hirsi Ali: Die Zukunft der muslimischen Frauen (journalistenwatch.com)

Viele Kassabons enthalten Chemikalie Bisphenol A - Die gesundheitlich bedenkliche Chemikalie Bisphenol A ist nach wie vor in einem Großteil der Kassabons enthalten, ergibt ein Test des VKI. (kleinezeitung.at)

Hausapotheke – krisenfest und preiswert - Großmutters Arzneischränkchen enthielt eine Fülle hilfreicher, wirksamer Arzneien und Heilmittel. Viele der „modernen“ Medikamente haben dieses Wissen verdrängt, auch bei den meisten Ärzten; oder dieses Wissen wird verdrängt, weil dessen Anwendung im heutigen „Krankheitsmarkt“ nicht gewinnträchtig genug erscheint. Unter die Leugnung leicht belegbarer Tatsachen fallen auch die Erkenntnisse neuer, unkonventioneller Heilmethoden. (krisenfrei.de)





Donnerstag, 20. April 2017

Der Staat schlägt zu: Razzia und Verhaftungen gegen "Staatsverweigerer"

Eigentlich hätte morgen, am 21. April 2017, in Graz eine ganz besondere Verhandlung stattfinden sollen. Eine Gruppe von "Staatsverweigerern" (... ich mag diesen Ausdruck nicht, er ist auch nicht treffend!) des "Staatenbundes Österreich" mit der selbstgewählten Präsidentin Monika Unger wollte einen Musterprozess gegen Regierende, Eliten der Exekutive und Beamte führen und die "Firma Österreich" anstrengen. Dazu wurde der grösste Gerichtssaal in Graz gefordert und die Militärpolizei gebeten, bei Nichterscheinen der Angeklagten diese zu verhaften und zwangsweise vorzuführen ...

Dass der Staat, also das sogenannte "Unternehmen Österreich" sich das nicht gefallen lässt, war klar.

Heute Nacht schlug die "Firma" zu: Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz gab es in ganz Österreich Razzien und mindestens 26 Verhaftungen von "Staaatsverweigerern". Darunter auch die Präsidentin Monika Unger.

Nun kommt es tatsächlich zum grossen Showdown bei Gericht! Denn nun muss sich auch der Staat, die sogenannte Firma Österreich, deklarieren und legitimieren! ... nehme ich mal an, solange die Rechtsstaatlichkeit gegeben ist.

Im Grunde ein klärender Vorgang. In wie weit haben die "Staatsverweigerer" mit ihren meist unglaublichen Anschuldigungen recht? Ist Österreich (und viele andere Staaten) tatsächlich nur ein Unternehmen? Welches Recht gilt? ... Handelsrecht, Naturrecht, Kirchenrecht? Sind Richter nur Angestellte einer Firma oder Beamte des Staates, respektive gelten die Urteile überhaupt? Darf die "Firma Österreich" überhaupt Steuern eintreiben?

Es ist ein gefährliches Terrain, eine diffizile Thematik, die nun (hoffentlich) für alle Seiten geklärt wird, damit Ruhe einkehrt. Denn bisher hat der Staat, also die "Firma Österreich", jedwede Erklärung unterlassen, auch, warum sie und die Subfirmen wie Polizei, Gerichte und Finanzamt im UPIK-Register aufscheinen, mit Anschrift und Geschäftsführer. Im UPIK-Register sind ausschliesslich Firmen gelistet! Darauf berufen sich u.a. die "Staatsverweigerer"!

Ich habe schon einige Male eine klare juristische Definition gefordert, denn nur Aussagen von selbsternennten Juristen, wie Monika Unger eine ist, ist mir doch zu wenig. Auch wenn ich glaube, dass an dieser Sache einiges wahr ist! Doch wie verträgt sich das mit dem sogenannten "geltenden Recht" und ist "geltendes Recht" auch tatsächlich gültig?

Ich bin sehr gespannt auf den Ausgang dieser Angelegenheit und die kommenden Prozesse!

Auch möchte ich betonen, dass ich absolut neutral bin und weder die eine noch die andere Seite als die absolute Wahrheit halte!

Auch möchte ich darauf hinweisen, dass durch die herrschende Politik gegen die Bürger, gegen das eigene volk latenter Unmut gefördert wird und die betroffenen Auswege aus dem Desaster suchen.

Wenn immer mehr Steuern eingefordert werden (dazu zählen auch die versteckten Steuern wie Verkehrstrafen, Magistratsstrafen, etc.), aber die Schulden des Staates nicht weniger werden sondern steigen ... wenn der Bundeskanzler zynisch meint, tausende von Arbeitsplätzen zu schaffen, im Gegenzug aber die Wirtschaft mit Regulierungen, Gesetzen und den höchsten Lohnkosten massivst behindert ... wenn Lügen in der Politik zur Normalität wird ... und wenn auf die tatsächlichen Bedürfnisse des Volkes überhaupt nicht geachtet wird, darf man sich nicht wundern, wenn plötzlich das Volk Massnahmen ergreift und sich zu wehren beginnt!

Dieses System ist am Ende, dieses System stirbt! Die Eliten versuchen dieses Sterben aufzuhalten ... mit Lügen, mit Gewalt, mit Korruption, mit Beschneidung der Rechte und der Freiheit, mit absoluter Kontrolle und Überwachung, mit Zynismus und Dekadenz, ...

Wie schrieb Berthold brecht: „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“



26 „Staatsverweigerer“ nach Razzia verhaftet - Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz sind in der Nacht auf Donnerstag 26 „Staatsverweigerer“ verhaftet worden, die dem „Staatenbund Österreich“ angehören. Der Verhaftung gingen bundesweite Hausdurchsuchungen voraus. (orf.at)

Landesweite Großrazzia: 26 Staatsverweigerer in Haft - Polizeiaktion gegen die Anführer des "Staatenbundes", auch Präsidentin wurde festgenommen. (kurier.at)

Erster Verhandlungstag – Völkerrecht-Gericht – Graz, am 21. April 2017 (oesterreich-rundschau.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



So hoch verschuldet war die Welt noch nie - Seit der Finanzkrise steigen die Schulden immer weiter. Die Verschuldung der Staaten wird laut der Ratingagentur Standard & Poor`s (S&P) in diesem Jahr einen neuen Rekordstand erreichen. Und auch insgesamt war die globale Verschuldung der Welt bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt noch nie so hoch wie heute. (finanzen100.de)

15 Jahre Euro – Eine Bilanz (neopresse.com)

Hans-Werner Sinn: "Der Druck im Kessel wird immer größer": Bleiben die Krisenländer im Euro, platzt er (focus.de)


Bargeldabschaffung nur eine Verschwörungstheorie? Diese IWF-Denkschrift beweist das Gegenteil (finanzmarktwelt.de)

Wer „Parteien wählt“, stimmt seiner Unterdrückung zu! Die deutsche Bevölkerung sollte sich die deutsche „Politik“ mal genau anschauen, statt sich mit „Politik“ anderer Länder zu beschäftigen, nur weil die großen Lügenmedienhäuser die Deutschen damit bewusst von deutscher „Politik“ ablenken wollen. (krisenfrei.de)

Deutschland: Lückenlose Beobachtung: Überwachungszentrum soll auch für Verfassungsschutz arbeiten (epochtimes.de)

Abgabenlast: Es ist grotesk, wie leistungswillige Bürger demotiviert werden (welt.de)

Fast die Hälfte kassiert der Staat - Immer wieder verspricht die Politik Steuersenkungen. Passiert ist bislang wenig: Die Steuer- und Abgabenlast bleibt hoch. Nicht nur Topverdiener, sondern auch die Mittelschicht liefert laut einer Studie fast die Hälfte ihres Geldes beim Fiskus ab. (n-tv.de)

Unternehmer sind zum Quälen da (andreas-unterberger.at)

Die Skurrilitäten der österreichischen Politiker und anderer Geistesriesen (andreas-unterberger.at)

Londonistan: 423 neue Moscheen – 500 geschlossene Kirchen (philosophia-perennis.com)

Gastbeitrag einer Deutschtürkin nach dem Referendum: "Frühere Freunde nennen mich Verräterin" (focus.de)

Erdogan droht: “Europa wird bald türkisch sein” (pi-news.net)

Die Wiederauferstehung des Osmanischen Reiches (journalistenwatch.com)

Türkei: Inflation und Arbeitslosigkeit im Visier (orf.at)

Türkische Regierung will Ausnahmezustand verlängern – Was heißt das im täglichen Leben? (epochtimes.de)

Bericht aus der Ukraine - Während die Weltöffentlichkeit durch die Eskalation in Syrien und durch Säbelrasseln in weiteren Regionen von der Ukraine abgelenkt wird, geht das Sterben in der Ostukraine – nicht nur im Donbass – unvermindert und in voller Härte weiter. (quer-denken.tv)

Kerngeschäft Maschinenbau: China entthront deutsche Exporteure auf Russlands Märkten (rt.com)

Gute Chemie mit dem Chinesen, Russland der Feind und großes Lob für die EU - US-Präsident Donald Trump sorgt für große Verwunderung. Seine politischen Positionen haben sich seit seinem Amtsantritt im November um 180 Grad gewandelt. (epochtimes.de)

Neues Leak ist der bisher schwerste Schlag gegen die NSA - Das am Freitag geleakte, enorme Softwarekonvolut der ominösen „Shadow Brokers“ enttarnt NSA-„Implants“ in zivilen Netzen rund um die Welt. (orf.at)

Kein Geld für Angriffskriege? USA kämpfen gegen den drohenden Staatsbankrott! (anonymousnews.ru)

Der verheerende Einsatz von Uranmunition durch USA und Nato – Die verheimlichten Kriegsverbrechen (fassadenkratzer.wordpress.com)

Ehemalige Offiziere der US-Geheimdienste an Trump: "Es gab keinen Angriff mit chemischen Waffen" (rt.com)

„Absolutes Desaster!“ – PULVERFASS Nordkorea! – US-Präventivschlag noch diese Woche? (guidograndt.de)

Bereitet sich Russland auf einen Koreakrieg vor? Russland sichert sich offenbar ab, um im Falle eines Koreakrieges vorbereitet zu sein. Kriegsschiffe und Landtruppen werden positioniert. (contra-magazin.com)

Russland testet Hyperschall-Trumpf gegen Nato-Schiffe: „Es gibt kein Gegengift“ (sputniknews.com)

Die Terrorismus-Industrie - Es ist offensichtlich, dass sich der Westen mit seinen lebenden Bürgern beschäftigt; Wir beschäftigen uns mit der Verherrlichung unserer Todesindustrie. (gatestoneinstitute.org)

Flüchtlingsheim-Firma verfünffacht (!) Gewinn - Während die Flüchtlingskrise die Steuerzahler Milliarden kostet, machen andere das Geschäft ihres Lebens damit. So auch der private Flüchtlingsheim- Betreiber European Homecare im deutschen Essen. Wie jetzt bekannt wurde, verfünffachte das umstrittene Unternehmen seinen Gewinn im Jahr 2015. (krone.at)

Österreich: Immer mehr Polizisten werden im Dienst durch aggressive junge Migranten verletzt (epochtimes.de)

Wie uns die Wasserprivatisierung unserer Lebensgrundlage beraubt - Wasser ist ein Menschenrecht. Ohne Wasser ist kein Leben möglich und wir sind alle auf das so überaus wichtige Element angewiesen. Doch der Zugang zum Wasser wird immer weiter reguliert. Heimlich und schleichend werden Wasserrechte von Kommunen verkauft und private Investoren freuen sich über Zugänge, die langfristig zu Einnahmen führen können, gegen die sich die Bürger nicht wehren können. Die Firma Nestlé ist deshalb schon vor einer ganzen Weile aufgrund ihrer unfairen Geschäfte – vor allem in Ländern mit latenter Wasserknappheit – in Verruf geraten. Laut des Nestlé-CEO ist Wasser kein Menschenrecht. Es sei, so der CEO, ein Lebensmittel welches einen Marktwert haben sollte. Wie gefährlich eine solche Ansicht ist, mögen wir uns wohl gar nicht vorzustellen. (opposition24.com)

Klimaschutz ist auch nur Esoterik - Die Klimakatastrophe ist etwas, an das man glaubt. Und nicht etwas, von dem man weiß. Klimaschutz ist daher auch nur gelebter Aberglauben und wäre eigentlich ein schönes Thema für die GWUP. Eigentlich ... (tichyseinblick.de)

Wie einst der Adel: Überlebenskampf der Machtelite (andreas-unterberger.at)

Warum könnt ihr das Offensichtliche nicht sehen? (thedailyfranz.at)

Ich habe Schluss gemacht mit Fernsehen und Radio – Was für eine Wohltat (der-bondaffe.com)

Wahrheit und die 25 Regeln der Desinformation (n8waechter.info)

Bayern: Bauer muss GEZ für Kühe zahlen (pi-news.net)

Angst frisst die Seele auf - Angst ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit, und mit den alltäglichen Ängsten und Sorgen machen viele ein großes Geschäft. Angst macht unsicher, zerstört das Selbstvertrauen und hindert uns an der Entfaltung unserer Möglichkeiten. Angst macht zutiefst unglücklich. (krisenfrei.de)





Mittwoch, 19. April 2017

Hinreissende Liebeserklärung an Wien

An 281 Orten in Wien packte das Streichduo BartolomeyBittmann seine Instrumente aus. Das Ergebnis ging viral und wurde zum Hit. Aber sehen Sie doch selbst!

In der Steiermark muss man sie niemanden mehr vorstellen: BartolomeyBittmann. Als größter Hit entpuppte sich für das Streichduo Matthias Bartolomey und Klemens Bittmann ihr Video „Les Pauli“, für das sie an verschiedenen, exakt an 281,  Schauplätzen in Wien ihre Instrumente auspackten. U.a. wurden Schloss Schönbrunn, Hofburg, Volkstheater, aber auch diverse Kaffeehäuser, auf der Verkehrsinsel der 2er-Linie, in der 49er-Straßenbahn oder den Katakomben von St. Stephan zum Drehort.

Und: Auch der Burgtheatermime Cornelius Obonya und Charakterdarstellerin Ursula Strauss kommen in dem Video vor. Mehr als eine Million Klicks erreichte die Liebeserklärung an Wien bereits bei Facebook.

Klemens Bittmann im "Wien heute"-Interview: „Ich bin ein gebürtiger Grazer und hatte die Freude mit den zwei Wienern, mit dem Max Parovsky, unserem fantastischen Fotografen und Videokünstler, mit dem wir gemeinsam dieses Video geschaffen haben, und dem Matthias, durch ganz Wien an den verschiedensten Tagen an den verschiedensten Jahreszeiten an den verschiedensten Tageszeiten herumzufahren.“

Und Bartolmey sagt: „Wir haben uns zwar erhofft, dass es viele Leute sehen -  und dann hat das eine Eigendynamik bekommen, die erstaunlich ist und uns wirklich überrascht hat.“



BartolomeyBittmann (bartolomeybittmann.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Dienstag, 18. April 2017

Bild der Woche

Wintereinbruch: Kühe schauen auf einer Weide etwas verwundert drein: Schnee im April? (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern!

Ich wünsche allen meinen Lesern ein gesegnetes Osterfest!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Donnerstag, 13. April 2017

Verdoppelung deiner Bitcoins in 90 Tage oder weniger …!



GladiaCoin ... was passiert im Hintergrund?

  • Es werden so genannte Arbitrage Geschäfte (Tausch zwischen Anbieter) durchgeführt. Dazu braucht man jedoch auf vielen Exchanger große Mengen an Bitcoins, damit man
  • schnell und effektiv handeln kann.
  • Es wird kein uneffektives Mining durchgeführt.
  • Start war Anfang Dezember 2016

Wie funktioniert die Plattform?

Sie funktioniert voll automatisch. Du brauchst nur die unten angeführten einfachen Schritte durchführen und nach spätestens 45 Tagen hast du deinen Einsatz wieder retour und die nächsten 45 Tage sind reine Profit Auszahlungen!

Wie kann daran teilnehmen? In 5 einfachen Schritten:

1. Programm (Plan) auswählen – SPARTACUS 1 bis 7
2. Einzahlung über dein btc (Bitcoin) wallet durchführen
3. (nach eingegangener Zahlung) btc wallet Adresse im Backoffice eintragen
4. Automatisch täglich Auszahlungen erhalten (werden ab 0,03btc auf dein btc wallet
übertragen
)
5. Weiterempfehlen und so die Zeitspanne bis deine Bitcoins verdoppelt werden deutlich
reduzieren

Danach kannst du wieder ein Programm starten!

Welche Pläne gibt es?

Abgesehen vom 1 Plan – SPARTACUS 1, verdoppeln alle Pläne ganz von alleine ihren Einsatz in 90 Tagen. Je nach Plan gibt es jedoch MEHR binären Bonus. Zwischen 5 und 15% !!!

Verdienstlimit: Auch dieses ist abhängig von deinem aktuellen Plan. Das tägliche und das monatliche Verdienstlimit ist höher desto größer das Basis Investment ist ...

Täglich zwischen 0,1 btc und 8 btc täglich (in Euro derzeit rund 110,- bis 8.800,- )
Monatlich zwischen 3 btc und 240 (!!!) btc (in Euro ... rechne bitte selbst ;-)

Jetzt die gute Nachricht: Du kannst jederzeit auf ein höheres Programm upgraden!

Wie kann ich mehr Bitcoins verdienen?

Eigentlich kannst du nicht mehr Bitcoins verdienen nur schneller! Was ist damit gemeint? Wenn du z.B. SPARTACUS 4 (Investment 0,5 btc) als Programm gewählt hast, bekommst du 1 btc bis zum Laufzeitende. Wenn du nun aktiv bist und ein Team aufbaust und binären Bonus (bei SPARTACUS 4 = täglich 9% vom Umsatz des schwächeren Beins) bekommst, dann verkürzt sich die Laufzeit indem der Bonus hinzugerechnet wird.

Beispielrechnung mit SPARTACUS 4: 100% = 1 btc. Täglich sind es 0,022 btc an Trader Bonus. Hast du je zwei neue Partner links und rechts mit einem Investment von auch je 0,5btc bekommst du einen binären Bonus von 0,045 btc. Somit hast du 0,022 btc + 0,045 btc = 0,067 btc bzw. bereits 6,7% von 100% erreicht. Die 0,067btc werden natürlich dann täglich ausbezahlt. (Auszahlung erfolgt ab 0,03btc und täglich ab ca. 18.30h)

Wie funktioniert der binäre Bonus?

Jeder neue Partner wird (links oder rechts außen) auf eine neue Position in deiner Matrix gesetzt. Grundsätzlich ist es so eingestellt, dass ein neuer Partner immer in dein schwächeres Bein kommt. Der Umsatz wird in Punkte berechnet. 1 Punkt = 1 btc.

Um vom binären Bonus zu partizipieren (qualifiziert - Qualified) brauchst du mindestens einen Partner links und einen Partner rechts. Sobald auf beiden Seiten ein Umsatz entstanden ist, wird vom schwächeren Bein (Pay Leg) die Provision nach Plan bzw. Status ausbezahlt. Die Punkte im stärkeren Bein (Power Leg) werden auch um die Auszahlungshöhe reduziert und der Rest bleibt stehen. Hast du noch keine zwei Partner (je 1x links und rechts) wird der binäre Bonus nicht ausbezahlt und bleibt so lange stehen bis du qualifiziert bist.

Wie kann ich neue Partner hinzufügen?

Verwende dazu deinen Referenzlink (siehe Dashboard – Promotion Link) um weitere Partner hinzuzufügen.

Kann ich mehrere Positionen auf einmal anlegen?

Ja, du brauchst nur jedes Mal einen neuen Username. Wenn Du eine Position angelegt hast, kannst du nun bereits die weiteren Positionen als deine Partner registrieren. Bei zwei Partner ist die obere Position aktiv und kann binären Bonus erhalten. Trotzdem wirst du weitere Partner brauchen, damit auch weiteres Umsatzvolumen entstehen kann.

Kann ich mehrere Pläne auf einmal kaufen?

Nein, aber man kann ein Upgrade machen bis zum SPARTACUS 7.

Was brauche ich um anzufangen?

Eine btc wallet Adresse und mindestens 0,1 btc (dz. ca. 110,- Euro)

Wie bekomme ich eine eigene btc wallet Adresse?

Zb. hier:

https://blockchain.info/de/wallet/#/ oder
https://xapo.com

Wie kann ich btc kaufen?

zB. über eine Bitcoin Börse:
https://howtobuybitcoins.info/#!/EUR (ca. 40 Adressen)

Wir haben persönlich erfahren mit:

https://www.bitcoin.de/de/r/emwymx
https://xapo.com
https://coinfinity.co/register/

Was ist jetzt zu tun?

1. Verwende den Ref. Link deines Empfehlungsgebers (http://www.gladiacoin.com/superferdl)
2. Klicke oben auf SIGN UP
3. Wähle einen Plan aus und klicke noch einmal auf SIGN UP
4. Fülle die Daten aus und klicke unten auf BUY NOW
5. Zahle den Betrag auf die angeführte Adresse ein
6. Nach einer Bestätigung kannst du bereits in dein Backoffice. Fülle dort deine Empfänger btc Adresse aus.

Bereits jetzt kannst du deinen Referenz Link vom Dashboard weitergeben ...

Anmerkung: Täglich von ca. 18:00h bis 18:30h ist die Plattform wegen der Auszahlungen nicht erreichbar!


GladiaCoin - Berechnungen  (PDF)
GladiaCoin - kurze Präsentation auf deutsch (youtube.com)

GladiaCoin Anmeldung (gladiacoin.com/superferdl)



Fazit:

Einfach bedienbares Backoffice, hohe Renditen und auch für wenig Investitionsumme geeignet (ab 0,1 btc). Die Auszahlungen funktionieren automatisch und problemlos.

Wir beantworten gerne individuelle Fragen: business4btc@gmail.com









Haftungsausschluss!

Auf dieser Seite werden nur unsere Erfahrungen mit GladiaCoin dargestellt. Diese Seite ist auch nicht im Sinne einer Finanzanlagenvermittlung oder Finanzberatung nach §34f zu sehen. Bei jedem Investment (egal ob Online oder Offline) sind Verluste möglich. Bei der Benutzung dieser Seite akzeptierst du, dass wir keine Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art über Ausschüttung, Erträge, Ergebnisse oder Gewinne machen werden bzw. nicht gemacht werden kann.

Es ist uns ein sehr großes Anliegen, dich vor Schaden zu schützen. Sollte es für dich ein zu großes Risiko sein, bitte wir dich, keine Investitionen bei GladiaCoin zu tätigen.



Herbert & Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)