Montag, 24. November 2014

Wie wird der Systemcrash ablaufen?

In vielen Artikeln, Blogs und Foren wird derzeit darüber spekuliert, wie der Crash, der Systemzusammenbruch, der unweigerlich kommen muss, ablaufen und wie unsere Welt danach aussehen wird.

Oft wird der Zusatz "meine Quellen" angegeben. Diese Themenbereiche sind höchst spekulativ und niemand, auch deren Quellen, kann heute vorraussagen, wie dieses Ereignis ablaufen könnte.

Wir alle, Experten wie Amateure, können nur raten und eventuell ähnliche, vergangene Ereignisse als Beispiel ableiten. Genau genommen wissen wir aber gar nichts.

Uns ist der endgültige Auslöser noch nicht bekannt, auch nicht, wie die Politik und die Gesellschaft darauf reagieren wird, ob es vielleicht sogar Krieg geben wird (was nicht ausgeschlossen werden darf!) und welche Faktoren noch eine Rolle spielen werden.

Deshalb halte ich solche Vorraussagen und Szenarien für unseriös. Allerdings nicht für unseriös halte ich eine entsprechende Vorsorge, die jeder für sich treffen muss, um durch die schlimmste Zeit zu kommen. Dazu zählen Lebensmittel, Wasser, Medikamente, alternative Heizmöglichkeiten, Waffen und Werkzeuge.

Oftmals hatten sich in der Vergangenheit unscheinbare, "normale" Menschen als wahre Helden entpuppt, weil sie gegen den Strom schwammen, plötzlich Verantwortung übernahmen und über sich hinauswuchsen.

Ausserdem sind die politischen, wirtschaftlichen und strukturellen Gegebenheiten in den verschiedenen Ländern unterschiedlich. Das soll heissen, es wird auch ein globaler Crash überall anders ablaufen.

Grundsätzlich gilt die These, dass für ein Umdenken der Masse, eine Veränderung der Wertigkeiten (die heute ohnehin irrational geworden sind) und die Installation neuer Systeme (Finanz-, Geld-, Gesellschaftssystem, etc.) eine grössere Katastrophe benötigt. Denn sonst würde, wohl auch aus Bequemlichkeit der Menschen sich kaum etwas ändern.

Unsere Systeme sind aber alle überzogen, ausgereizt und nicht mehr nachvollziebar (irrational) geworden. Ein "System-Reset" ist deshalb die unabdingbare Basis einer "Neuen Welt". Egal wie diese aussehen wird.

Ob die Eliten ihre Pläne für die "Neue Weltordnung" durch- bzw. umsetzen können, daran zweifle ich. Denn ich denke, dass jener Punkt erreicht wird, wo sich die Masse an den Eliten rächen wird, weil sie alles weitgehend verloren haben. Schuldige sind dann bald gefunden und keine noch so guten Verstecke werden ihnen helfen.

Nicht wenige erwarten diesen Systemcrash bald. Und da die gesamte Welt, also die weltweite Vernetzung, involviert ist, wird es auch fast alle Staaten und politischen systeme treffen. Viele Staaten rüsten ohnehin innerstaatlich ihre Exekutivorganisationen enorm auf. Sie erwarten sogar Unruhen bis Bürgerkriege ... von den USA über Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, usw.

Diese Vorbereitungen werden zum Teil ziemlich offen getroffen. Doch die Masse schläft und ignoriert dies weitgehend. Nur alternative Medien und Foren beschäftigen sich damit.

Was allerdings die meisten der Vorraussagungen, Szenarien und Prognosen gleich haben, ist der Zerfall und Untergang der Vereinigten Staaten, wie wir sie heute kennen. Und ein Erstarken Europas unter der Führung Deutschlands. Und der Beginn eines friedvollen, goldenen Zeitalters ...

Glücklich der, der diese schlimme Zeit überleben wird. Und ich glaube, dass dies nicht viele Menschen sein werden. Egal wie die nahende Katastrophe im Detail abläuft!



Pleite, entvölkert, zerstört: »CIA-Frontseite« sagt dem Westen völligen Absturz vorher - Eine geheimnisumwitterte Webseite elektrisiert die Internet-Community. www.deagel.com bezeichnet sich selbst als »Wegweiser für militärisches Equipment und die zivile Luftfahrt.« Die Webseite erweist sich auf den ersten Blick als eine Datenbank für weltweite Rüstungskäufe, aber ohne Angabe konkreter Quellen. (kopp-verlag.de)

Nach dem Crash – Wie es danach weitergeht (n8waechter.info)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



“Gold befindet sich im Krieg mit dem Dollar” (goldreporter.de)

Gerald Celente: Erst Finanzkollaps, dann Krieg - Wir erleben heute eine ähnliche Situation wie im Vorfeld des Zweiten Weltkrieges: “Rezession, Depression, Währungskriege, Handelskriege und den Rest kennen Sie. Weltkrieg.” (gegenfrage.com)

Steuerverschwendung schlimmer als Steuerhinterziehung? In unserem ‚Rechtssystem‘ werden Steuerhinterziehung und Steuerverschwendung völlig unterschiedlich behandelt. Wenn Politiker ZIg-Milliarden von Steuergeldern in den Sand setzen wird niemand zur Rechenschaft gezogen. Auch die Veruntreuung von  Volksvermögen via Euro-Rettung ist straffrei. (mmnews.de)

Deutschland: Aktuelle "Besatzungskosten" belaufen sich geschätzt auf über 30 Mrd. € jährlich (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)


Deutschland: Verfassungsschutz überwacht “prorussische Positionen” (contra-magazin.com)

Italienische Medien spekulieren über Rückkehr Deutschlands zur D-Mark (pravda-tv.com)

Den Haag erwog Rückkehr zu Gulden (diepresse.com)

Euro sollte dem Florijn weichen (geolitico.de)

Aufruf zum Terror in Frankreich - «Vergiftet sie, überfahrt sie mit euren Autos» (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Irland: Auflagen des IWF führen zu Unruhen (iknews.de)

Griechenland droht frontaler Crash mit Troika (griechenland-blog.gr)

Mit Steuergeldern erkauft: Die Illusion des Aufschwungs in Osteuropa - 864 Milliarden Euro ohne Wirkung (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Kiew: Poroschenko auf Maidan ausgebuht (orf.at)

Biden in der Ukraine – Krieg wird sicher folgen (antikrieg.com)

MH17: Geheimabkommen zur Untersuchung (dasgelbeforum.net)

Russland überfällt die Ukraine. Wieder. Und wieder. Und noch einmal ... mit Saddams Massenvernichtungswaffen (antikrieg.com)

Putin biete dem Westen die Stirn, führt die BRICS-Allianz aus dem NWO-Reservat (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Putin übt heftige Kritik am Westen (contra-magazin.com)

Russland verstehen?! (0815-info.com)

Wer ist die größere Gefahr – Russland oder die USA? Unterschiedliche Auffassungen – In Russland einen Gegner geschaffen, der gar keiner sein wollte – Sanktionen treiben das Land in Chinas Arme – Keine Angst vor einem starken Russland, aber vor einem schwachen – Das deutsche Dilemma (kpkrause.de)

EU geschockt: China will zukünftig mehr russische Waren haben (schweizmagazin.ch)

Lukaschenko über Gaddafi-Mord durch NATO-Sondereinheiten - Der brutale Mord an Muammar Gaddafi durch die in zionistischen Besitz stehenden libyschen Rebellen ist ein Beispiel dafür, was passiert, wenn politische Führer den internationalen jüdischen Bankiers trotzen. (marialourdesblog.com)

Obama hat „Kriegsnobelpreis” verdient – Russischer Außenpolitiker (krisenfrei.de)

Britische Ex-Spionin: Amerika will den Dollar mit einem Kalten Krieg retten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

U.S.-Veteranen zum Militäreinsatz im Inneren: Nationalgardisten, verweigert den Befehl und wechselt die Seite! (radio-utopie.de)

Spiel mit dem Feuer – Die nuklearen Provokationen der NATO gegenüber Russland - Die USA und die NATO führen vermehrt Militärmanöver mit “nuklearen Komponenten” durch. Auch die Bundeswehr ist daran beteiligt. Zusammen mit polnischen Kampffliegern wurde bereits die „Einsatzfähigkeit US-amerikanischer Atomwaffen“ getestet. Berater der Bundesregierung warnen vor “schwer zu kontrollierender Eskalationsdynamik“ (rtdeutsch.com)

Obamas geheime Aufstockung in Afghanistan (antikrieg.com)

Chinas Atomwaffen “immer größer und gewaltiger” (gegenfrage.com)

Deutscher Verfassungsschutz warnt vor IS-Anschlägen - Bereits 90 tote IS-Kämpfer aus Deutschland und Österreich. Terroristen schöpfen hierzulande Sozialleistungen aus. (kurier.at)

Mysteriöses Objekt: Was spielt sich derzeit im Erdorbit ab? Ein russischer Raumflugkörper versetzt gegenwärtig die Welt in Unruhe. Zunächst als Weltraumschrott eingestuft, vollführte das im vergangenen Mai vom Plesetsk-Kosmodrom gestartete Objekt plötzlich gezielte Manöver im All. Damit schien klar, dass hier insgeheim im Orbit experimentiert werden soll. Zu friedlichen oder aber doch eher zu militärischen Zwecken? (kopp-verlag.de)

Astronomen finden "gespenstische Ausrichtung von Quasaren über Milliarden Lichtjahre hinweg" (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Rosettas Komet 67P/C-G sendet mysteriöses magnetisches Signal (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Lebensmittelindustrie ohne Ethik und Moral - "In weiten Teilen der Lebensmittelindustrie sehen wir indes lediglich die reine Profitgier, bar jedweder Ethik, ohne Achtung vor jeglichem Leben". (freitag.de)

Malaysia Airlines MH370 Verschwörungstheorie? Airline Emirates Chef: "Informationen werden zurückgehalten" (epochtimes.de)

Detekt: Open-Source-Tool macht Jagd auf Staatstrojaner - Eine neue Software soll acht verschiedene Staatstrojaner entdecken. Der Name "Detekt" ist Programm: Entfernen kann man die gefundenen Schädlinge nicht. Die Entwickler empfehlen professionelle Hilfe. (heise.de)

Deutsche Medien: Alle gegen “RT Deutsch” - Es dauerte nicht lange, bis nach den ersten Onlineartikeln und Sendungen von "Der fehlende Part" das große "RT-Deutsch-Bashing" in den deutschen Massenmedien begann. Anstatt sachlicher Kritik gibt es fast ausschließlich nur verbale Seitenhiebe. (contra-magazin.com)



Mysteriöse Schachtel im Müll gefunden ... Momentan kursiert ein äußerst seltsamer Fund im Internet, nämlich die Entdeckung einer ominösen braunen Schachtel (ca. 100 x 70 cm) die aus dem Müll gefischt wurde. Daran ist erst einmal nichts Besonderes, aber wenn man sie öffnet, entdeckt man darin viele großformatige Zeichnungen und Schriftstücke, die offensichtlich von jemanden verfasst wurden, der eine detaillierte Begegnung mit Außerirdischen und diese daraufhin ausgiebig dokumentiert hatte. (matrixblogger.de)

The Box of Crazy (imgur.com)





Sonntag, 23. November 2014

Karikatur der Woche

Die skurille, neue Welt des türkischen Premiers Erdogan ... (akamaihd.net)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Montag, 17. November 2014

G-20 Gipfel: Ich schäme mich, Europäer zu sein!

Der G-20 Gipfel in Brisbane bot beispiellose Peinlichkeiten, Speichelleckerei und Lügen wie kaum zuvor. Ein skurilles und trauriges Theater von Politikern, die offensichtlich nur mehr auf diese Weise agieren können, ansonsten mit dem Rücken zur Wand stehen.

Angesprochen wurde natürlich der Abschuss des malaysischen Flugzeugs MH 17 über der Ukraine. Bisher konnte der Westen NICHT beweisen, dass Russland oder die prorussischen Seperatisten die Boeing abgeschossen haben!!! Trotzdem geben sie Russland die Schuld. Auch deswegen wurden die Sanktionen auf Wunsch der USA gegen Russland verhängt. Nochmals, der Westen konnte bisher keine Beweise liefern, dass Russland oder die prorussischen Separatisen das Flugzeug abgeschossen haben!

Nun ist eine interessanter Analyse der Gründe für den Absturz des Fluges МH 17 vom Verband der Ingenieure Russlands veröffentlicht worden. (Dokument im PDF-Format), das sehr ausführlich und kompetent dazu Stellung bezieht.

Ausserdem sind Radardaten eines privaten Flugsicherungsunternehmen aufgetaucht, das die Variante des Abschusses durch einen ukrainische Kampfjet unterstützt. (siehe Link unten)

Wenn der Westen samt der Ukraine NUR "Beweise" vorlegen kann, die entweder nichts belegen oder binnen kürzester Zeit als Fälschungen enttarnt werden, befindet er sich in akutem Erklärungsnotstand! Vor allem, wenn es ein Gebiet betrifft, das durch die politische und strategische Brisanz ohnehin mehr überwacht, kontrolliert und ausspioniert wird, als andere gebiete. Von beiden Seiten, den westlichen Geheimdiensten und Militärs, so wie auch den russischen. Dabei bliebt auf Grund der hochwertigen Überwachungsgeräte nichts verborgen!

Beweise aus Russland werden kategorisch von den westlichen Regierungen und Medien als Propaganda abgetan und nicht einmal ernsthaft hinterfragt. Westliche Lügenpoaganda sollten wir jedoch als absolute Wahrheit annehmen ...

Als Putin am Samstag auf den kanadischen Premierminister Stephen Harper zuging, um ihm die Hand zu geben, sagte Harper: "Ich gebe Ihnen schon die Hand, aber ich habe nur eines Ihnen zu sagen: Sie müssen aus der Ukraine raus." Darauf reagierte Putin ganz gelassen und sagte: "Das ist unmöglich, weil wir sind gar nicht dort."

Die Rede Obamas, "Man marschiert nicht in andere Länder ein", ist Zynismus pur - und die verlogene EU steht hinter diesem Gipfel der Frechheit!

Kein Land hat in den letzten Jahrzehnten mehr Abkommen gebrochen als die USA. Kein Land ist in mehr souveräne Staaten einmarschiert und hat Regierungen gestürzt, als Amerika. Kein anderes Land ignoriert Souveränität und übertritt Menschenrechte und Völkerrecht als die USA. Die USA ist der Weltterrorist Nummer 1 und der gefährlichste Staat gegen Frieden.

Aber das ist hinlänglich bekannt! Ich halte die hohen Staatspolitiker nicht für dumm, auch nicht für wenig informiert. Es wird allerdings für uns (via den systemtreuen Medien) ein besonderes Schauspiel geboten ... das allerdings leicht durchschaubar ist.

Was läuft da ab? Offensichtlich suchen die USA und die NATO die Konfrontation mit Russland. "Ihr Mann" and der Spitze Russlands, der Trunkenbold und us-orientierte Jelzin, der mit Hilfe einiger Oligarchen das "Tafelsilber" des Landes an US-Konzerne verkaufen wollte, ist von Putin abgelöst worden. Damit hat der Einfluss der USA auf die Politik und Wirtschaft Russlands ein Ende gehabt. Putin ist, egal wie man über ihn denkt, Patriot, der zuallererst an sein Land denkt und erst dann an internationale Netzwerke und Verstrickungen. Dies betont er auch unentwegt. Besseres konnte Russland nicht passieren.

So baute Putin eine bankrotte Nation mit Effizienz neu auf. Russland hat heute weitaus weniger Schulden als die USA und gilt als politisch stabil. Genau das, was die Amerikaner nicht wollen und nicht akzeptieren können. Auch die neue militärische Stärke ist den Amerikanern ein Dorn im Auge.

Darum tun sie alles in ihrer Macht stehendes - natürlich auch mit "unlauteren Mitteln" - um ihre "Verbündeten", die man im Grossen und Ganzen als Arschkriecher bezeichnen kann, von Russland zu entfernen; gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und militärisch.

Dies zeigt Auswirkungen. Die völlig hirnrissige Idee, Russland mit Sanktionen zu belegen, kostet Europa viele, viele Arbeitsplätze, enorme Umsätze und einige Milliarden (die wir ohnehin nicht haben!).

Russland gehört zu Europa und ein integriertes Russland ist für uns sicherer und wertvoller als neu aufgebaute Mauern, die wir schon hatten!

Es ist soweit, dass ich mich angesichts dieser verlogenene, zynischen und irrationalen Politik schäme, Europäer zu sein!

Kein Wunder, dass Putin besseres zu tun hatte, als sich diesem paranioden Polittheater auszusetzen. Er ist frühzeitig abgereist. Auch das zeigt von Charakter und Stärke ...



Analyse der Gründe für den Absturz des Fluges МH 17 vom Verband der Ingenieure Russlands veröffentlicht worden. (Dokument im PDF-Format)


Das MH17 Satellitenbild ist ein Fake (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Neue Radardaten zeigen: MH17 war nicht allein - Im Moment des Absturzes haben sich laut Radaraufzeichnungen Militärflugzeuge in der Nähe von MH17 befunden. Die neuen Radarbilder wurden von einem privaten Unternehmen für Flugsicherheit veröffentlicht. (rtdeutsch.com)

G20 Gipfel dreht sich um Regierungsvertreter des Westens, die gegen Russland herumschimpfen (antikrieg.com)

G20- Gipfel: "Hassfigur" Putin Thema Nummer eins (krone.at)

Nach Spannungen mit dem Westen: Putin verlässt G20-Gipfel vorzeitig (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Obama: Man marschiert nicht in andere Länder ein - Die Chuzpe des Westen ist nicht zu überbieten. Chuzpe, Jiddisch für "Frechheit, Anmassung, Dreistigkeit und Unverschämtheit". Was die westlichen Staatsmarionetten am G-20 Gipfel von sich gegeben und Präsident Putin vorgeworfen haben, schlägt wirklich alles was es an Lügen und Doppelmoral gibt. Putin hat deshalb dem Gastgeber, Australiens Premier Tony Abbot, gesagt, er wird am gemeinsamen Mittagessen und an der Unterzeichnung des Abschlussprotokolls am Sonntag nicht teilnehmen. Für leeres Geschwätz hätte er keine Zeit. (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Russland 2014 bereits 36 Mal in die Ukraine einmarschiert (mmnews.de)

Größenwahn: Ukraine ist vorbereitet auf den totalen Krieg - Während die Situation zwischen Russland, dem Westen und der Ukraine bereits bis an die Zerreißgrenze überspannt ist, macht sich der Schoko-Papst auf, um Deutschlands “informativster” Zeitung ein Interview zu geben. Neben einer ganzen Fülle an gehaltslosen Phrasen, lässt sich der Herr der Schoko-Ringe noch dazu hinreißen eine maßlose Provokation in Richtung Moskau zu senden. Ein endgültiger Beweis für Größenwahn und totalem Verlust der Realität. Bevor Poroschenko sich auch nur die Schuhe gebunden hat, wäre er und sein Militär eingedampft. Vermutlich weiß er das auch ganz genau und er ist nicht in der Position derartige Aussagen zu treffen. Im Zweifelsfall bringt er eine ganze Nation damit in Gefahr. (iknews.de)

NATO sehnt händeringend russischen Einmarsch in die Ost-Ukraine herbei (compact-online.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



TTIP macht 600.000 arbeitslos - Mit ihren Studien will die EU-Kommission das Freihandelsabkommen TTIP verschleiern. Eine US-Studie zeigt jetzt schockierende wirtschaftliche und soziale Folgen auf. Eine aktuelle Studie aus den USA sagt dramatische Folgen des geplanten Freihandelsabkommens TTIP für die europäischen Arbeitnehmer voraus. (pravda-tv.com)

Celente: Russlands Gold und das Ende des amerikanischen Imperiums (n8waechter.info)

Deutschland braucht Russland – und umgekehrt (mmnews.de)

Putin warnt vor Folgen der EU-Sanktionen (tagesschau.de)

Kiew setzt sämtliche Staatsleistungen im Osten aus (krone.at)

BRICS-Präsidentin Dilma Rousseff ist Washingtons neuestes angepeiltes Ziel - Mit dem Sieg über ihren US-unterstützten Gegenkandidaten Aécio Neves bei der Stichwahl am 26. Oktober hat die wiedergewählte brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff eine massive Desinformationskampagne des US-Außenministeriums erst einmal überlebt. Aber schon jetzt ist klar, dass Washington eine neue Attacke auf eine der Schlüsselfiguren der BRICS, der blockfreien Gruppe aufstrebender Wirtschaftsländer – Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika – gestartet hat. (kopp-verlag.de)

USA: Deklarierter Aufschwung als Marketing-Diktatur (pravda-tv.com)

USA: Wie lange noch bis zum endgültigen Kollaps? Nimmt man die offiziellen – ohnehin beschönigten – Zahlen her, gibt es nur noch wenige Zweifel daran, dass sich das US-Finanzsystem in eine äußerst ungünstige Richtung entwickelt, welche schon jetzt in Sachen Finanzstabilität gefährliche Ausmaße erreicht hat. Die realwirtschaftlichen Daten zeigen ebenfalls, wie ungünstig die Entwicklung ist. (contra-magazin.com)

"Im Prinzip müssten wir Bush sofort festnehmen" - In einem Interview in der Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" kritisiert der Menschenrechtsexperte Manfred Nowak das Eingeständnis der USA, nach 9/11 Terrorverdächtige gefoltert zu haben, als verspätet. (kleinezeitung.at)

Als sich Reagan bei Thatcher für einen Krieg entschuldigte (diepresse.com)

US-Atomarsenal verfällt: Bericht ortet "systemische Probleme" - Untersuchungen haben gravierende Mängel zu Tage gebracht, etwa bei der Wartung der nuklear bestückten U-Boote. Nun sind Milliarden für Abhilfe nötig. (diepresse.com)

Die Versenkung des russischen Atom-U-Boots Kursk - Wie es im August 2000 beinahe zum Dritten Weltkrieg gekommen wäre. (ralph-kutza.de)

Bomben, Raketen und Geschosse aus Ramstein (luftpost-kl.de)

Der Masterplan für den Dritten Weltkrieg (marialourdesblog.com)

Wie Kriege medial vorbereitet werden (krisenfrei.de)

Chemtrails, die wahren Ursachen des Atom(unfalls) von Tschernobyl und das US-amerikanischen Haarp System (quer-denken.tv)

Nach erfolgreicher erster Arbeitsphase: Rosettas Kometen-Lander Philae schweigt und schläft (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)





Freitag, 14. November 2014

Die Klimalüge II

Bereits in den 90er Jahren entdeckten russische Wissenschaftler ausserhalb unserer Heliossphäre ein hochenergetisches, plasmisches Feld, das bis zu 6000° C heiss ist. Unser Sonnensystem streift dieses rund 30 Lichtjahre grosse Energiefeld am Rande. Mittlerweilen hat die NASA diese russische Endteckung bestätigt.

Nun ist in sehr kurzer Zeit sehr viel an Veränderungen in unserem Sonnensystem passiert, nachweislich passiert. Am Pluto schätzt man einen Temperaturanstieg von rund 2°C. Der Uranus hat seine Farbe verändert, auch dort geht man von einer Temperatursteigerung (Erwärmung) aus. Am Mars schmelzen die Polkappen. Die bekannten Wirbel am Jupiter verändern sich schneller als bisher. Beim Saturn misst man mehr als 5°C Erwärmung und eine Veränderung bei den Polarlichtern und Saturnringen.

Das heisst, im gesamten Sonnensystem ist eine Erwärmung im Gange - ohne Zutun des Menschen, ohne CO2-Ausstoss, ohne Autos, ohne Fabriken, ohne Rinderfarmen ... dass in diesem Prozess unsere Erde nicht betroffen wäre, ist kaum möglich.

Im übrigen gab es viele Zeiträume, in denen der CO2-Gehalt in der Atmosphäre wesentlich höher war als heute - und das ohne Zutun des Menschen. Schuld waren ua. Vulkanausbrüche, die ein Vielfaches von CO2 produzieren, als es dem Menschen mit all seinen Möglichkeiten bei weitem übersteigt ...

Das sind allerdings Fakten, die in der allgemeinen Diskussion und Berichterstattung vollkommen ignoriert werden! Die Erderwärmung und der Klimawandel sind Fakt, doch der Einfluss des Menschen ist äusserst gering. Vor allem ist das Thema CO2 zu einem schmutzigen, aber äusserst profitablen Geschäft geworden. Obwohl CO2 kaum Einfluss auf unser Klima hat ... erwiesenermassen!

Das heisst aber nicht, dass dies ein Freibrief für weiteren Ressourcenraubbau und Ressourcenverschwendung ist. Vor allem verschmutzen Energieträger wie Erdöl, Kohle, etc. die Umwelt in hohem Masse. Und die Umweltverschmutzung ist ein viel grösseres Problem als der Klimawandel bzw. die Erderwärmung.

Unter Umweltverschmutzung zähle ich auch die enorme Belastung von künstlichen Frequenzen (Mobilfunk, Mikrowellen, ELF-Wellen, HAARP und ähnliche Anlagen, etc.), die im Besonderen und das ziemlich nachhaltig jeglichen Organismus schweren Schaden zufügen und auch zu Genmutationen (Genveränderungen) auch beim Menschen führen.

Dass die derzeitge Klimaerwärmung eine Klimaveränderung, teilweise mit katastrophalen Extremen, hervorruft ist unbestritten. Wirbelstürme (Hurricans, Tyhoons, Zyklone) werden grösser und stärker, damit auch zerstörerischer. Ebenso die extremen Starkregen, Gewitter, Trockenperioden, etc., die ebenso grösse Schäden hervorrufen.

Das ist eine Tatsache, mit der wir während dieses Veränderungsprozesses leben müssen. Erst wenn wieder stabile, gleichmässige Verhältnisse herrschen werden, werden diese Wetterextreme rückläufig sein.

Dies allerdings hat nicht unbedingt mit dem Menschen zu tun. Ausser man berücksichtigt den Raubbau an der Natur, welche viele Naturkatastrophen in diesen Ausmassen überhaupt erst möglich macht. Doch das Klima auf der Erde wird in erster Linie von kosmischen Einflüssen gesteuert!

Einen groben Einfluss auf das Klima versucht der Mensch mittels Chemtrails zu nehmen. Durch das Ausbreiten von Aluminium- und Bariumnanopartikel in grosser Höhe prduziert man Wolken, welche die Sonneneinstrahlung mindern und dadurch die Erderwärmung verhindern sollen. Chemtrails ist Geo-Engeneering - gezieltes Verändern des Klimas.

Nach 9/11, als einige Tage über den USA kein Flugzeug flog, mass man eine plötzliche Erwärmung der Atmosphäre von 2-3°C. Die Abgase der Jettriebwerke und die damit entstehenden Contrails haben die Sonneneinstrahlung eingeschränkt. Fliegen keine Flugzeuge mehr, erwärmt sich die Erde stärker.

Diese Tatsachen passen genau ins Bild der Transformation, der strukturellen Veränderung nicht nur des Menschen und der Erde, sondern des gesamten Sonnensystems. Wir haben bereits jene Ebene erreicht, in der neue Schwingungen (Informationen) und Einflüsse enorme Veränderungen auslösen. Und dies betrifft nicht nur unser Klima, sondern auch unser gesamten Systeme und Wertigkeiten. Wir haben bereits eine feinstofflichere Ebene (Dimension) erreicht und der damit verbundene "Reinigungsprozess" hat bereits begonnen ...



Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke (hores.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Alles ist prima? Warum warnen dann so viele kluge Köpfe vor einer wirtschaftlichen Katastrophe? Die Ähnlichkeiten zwischen dem falschen Wohlstand von 2007 und dem von 2014 sind schon erstaunlich. Wie sah es aus im Herbst 2007: Der Dow-Jones-Index stellte im Oktober einen neuen Rekord auf, es wurden an der Wall Street so viele Wertpapiere auf Kredit gekauft wie nie zuvor, die Arbeitslosenrate lag bei unter fünf Prozent und die Amerikaner bereiteten sich darauf vor, im Weihnachtsgeschäft so viel Geld auszugeben wie nie zuvor. Doch im Jahr darauf erschütterte die schwerste Wirtschaftskrise seit der Weltwirtschaftskrise den Planeten. Und jeder fragte sich, warum das (fast) niemand vorhergesehen hatte. (kopp-verlag.de)

TTIP: EU-Bankenlobby will harte US-Finanzmarktregeln aushebeln - Kann es sein, dass ausgerechnet die EU die Banken wieder von der Leine der Regulierung lassen möchte? (netzfrauen.org)

US-Studie: TTIP kann bis zu 124.000 Arbeitsplätze in Deutschland vernichten (contra-magazin.com)

G20 subventionieren mit 70 Milliarden Euro Öl-Konzerne - Weil das sogenannte „Schwarze Gold“ schwer zu erschließen ist und Regierungen auf Explorationserfahrungen angewiesen sind, subventionieren die 20 reichsten Länder der Welt mit enormen Summen den privaten Öl-Sektor (rtdeutsch.com)

Merkel salutiert vor Draghi! (krisenfrei.de)

The Show must go on! Helmut Kohls Russland-Appell (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch legt in Genf Beweise für Einsatz von Mehrfachraketenwerfern durch Kiew vor (ria.ru)

ARD erfindet OSZE-Bericht über russische Truppen - Putin muss sich langsam Sorgen machen. Hat er überhaupt noch Truppen in Russland? Wenn es nach Tagesschau und den anderen NATO-affinen Medien geht, sind die alle inzwischen in die Ukraine marschiert. Allmählich kann einem der Kragen platzen. Keine Sau, geschweige denn vernunftbegabter Mensch, kann den Unfug von russischen Truppen in der Ukraine mehr hören. Seit Monaten nur dieser Mist und nicht ein Beweis, woher auch? U-Boote, Flieger, Konvois, alles fliegende Holländer ... Heute nun lügen die Konzern- und Staatsmedien uns so rotzfrech ins Gesicht, dass man es klarstellen muss. (hinter-der-fichte.blogspot.de)

Wünscht sich die NATO einen russischen Einmarsch in der Ukraine? (ceiberweiber.at)

In der Ukraine sinkt der Flammpunkt - Kiew verweist auf angebliche russische Militärbewegungen und stellt Rentenzahlungen an Bewohner des Aufstandsgebietes ein / Moskau rechnet offenbar mit Angriffen auf die Krim. (pravda-tv.com)

EU will Sanktionen verschärfen, Russland lässt Bomber nahe der US-Küste patrouillieren - Bereits vorher war die Situation bis zum Zerreißen gespannt, das jedoch scheint nicht zu genügen. Völlig haltlos wird der Druck auf Moskau ausgebaut, nun wird mit den Säbeln gerasselt. In den vergangenen Monaten wurden wir immer öfter Zeugen von Beschuldigungen gegen Russland, Beweise blieb man selbstverständlich schuldig. Im aktuellen Fall ist “Strategie der Spannung” bereits untertrieben, man zwingt Russland förmlich zu einer scharfen Reaktion. Es bleibt festzuhalten, Putin versuchte mehrfach, den Dialog zu eröffnen, vergeblich. Es wird Zeit, die Diskussion sachlich zu führen und nicht einen völlig unnötigen Krieg vom Zaun zu brechen. (iknews.de)

Katastrophal: 8 Diagramme die den realen Status der US-Wirtschaft zeigen (contra-magazin.com)

Ökonom erwartet Unruhen in den USA ab 2016 (gegenfrage.com)

Kometensonde Rosetta: Landung erfolgreich - Ausgang bislang ungewiss (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Wiederbetätigung? Betätigung? (antikrieg.com)





Donnerstag, 13. November 2014

Die Klimalüge

Während 1974 in den Massenmedien noch eine einbrechende Eiszeit propagiert wurde, herrscht seit 2007 Untergangsstimmung in Richtung Globale Erderwärmung. Umweltaktivismus entwickelte sich erstmals zu einer politischen Bewegung, die alles an den Pranger stellt, was mehr Ausstoß von CO2 hat als abbaut. Über die Ursache des CO2-Wahns, und was wirklich dahinter steckt: “Keines der größten Klimaveränderungen in den letzten tausenden Jahren kann durch CO2 erklärt werden.” (Dr. Piers Corbyn - Klimaforscher)

Laut gängiger Theorie ist das von Menschen produzierte CO2 der maßgebende Faktor für einen Klimawandel. Für Margaret Thatcher, Atomenergie-Propagandistin und ehemalige britische Premierministerin, war das Thema Globale Erderwärmung ein gefundenes Fressen, als dieses zur internationalen Angelegenheit wurde. Da Atomkraftwerke keine CO2-Emissionen verursachen, stellte die Klimadiskussion eine ideale Strategie für die Umsetzung von Atomenergie dar. Finanzielle Mittel wurden bereitgestellt um Kohlendioxid (CO2) mit dem Klimawandel in Verbindung zu bringen.


Erderwärmung und die vermeintlich katastrophalen Folgen des Klimawandel

Die Pole schmelzen, Länder versinken in reißende Fluten und Malariamücken fallen in die bald tropische Nordhalbkugel ein. Erstmals in der Geschichte ertrinken jetzt auch noch Eisbären ... So zumindest zeigen es die Medien und verursachen damit nicht nur Panik, sondern auch Schuldgefühle, denn die Ursache für das Übel sind Sie!

Dass die Landmassen wie sie heute bestehen aber schon so manchen Klimawandel überstanden haben verrät man Ihnen nicht. Mücken haben kein Problem mit Kälte. In der Arktis wimmelt es von Mücken, tatsächlich brach die schlimmste Malaria-Epedemie der Geschichte, mit 600.000 Toten, im kalten Sibirien der Sowjetunion aus. Erwähnt wird auch nicht, dass die Aufnahmen von Polarbären in relativ eisfreien Regionen, im Sommer aufgenommen wurden. “Die Presse kommt andauernd zu uns und will etwas über das Treibhaus-Desaster sehen, ich sage dann: Da gibt es nichts. ” (Professor Syun-Ichi Akasofu - Leiter des IARC “Internationales arktisches Forschungszentrum”)


Was ist Kohlendioxid (CO2), Ausstoß von CO2 und Treibhausgase?

Treibhausgase sind strahlungsbeeinflussende Stoffe in der Luft, die zum Treibhauseffekt beitragen, welcher zur Erwärmung der Erde führt. Wenn sich die Erde aufgrund von Treibhausgasen erwärmt, findet die größte und schnellste Erwärmung etwa 10km über der Erdoberfläche statt, also in der mittleren Troposphäre (die unterste Schicht der Erdatmosphäre). Wenn dies nicht der Fall ist, sind Treibhausgase nicht die Ursache für eine Globale Erderwärmung. Kohlenstoffdioxid ist nicht nur ein schwaches Treibhausgas sondern auch nur in verhältnismäßig unbedeutenden Mengen vorhanden. Das mit Abstand wichtigste Treibhausgas ist Wasserdampf. “Jeder der umher läuft und behauptet, dass Kohlendioxid verantwortlich für den größten Teil der Erwärmung des 20. Jahrhunderts ist, hat sich nicht die grundlegendsten Zahlen angeschaut.” (Professor Patrick Michaels - Umweltwissenschaften der “University of Virginia”)


Anteile und Entwicklung von Kohlenstoffdioxid (CO2)

Der Anteil an Kohlendioxid in der Atmosphäre ist so gering, dass er in Teilen per Million gemessen wird. Der prozentuale Anteil liegt bei ca. 0,04%, wovon wiederum nur ein sehr kleiner Teil vom Menschen stammt. Es gab Zeiten in der Geschichte der Erde, in denen wir 3-10 Mal so viel CO2 in der Atmosphäre hatten wie heute. Wenn CO2 einen Effekt auf das Klima hätte, würde man es in einer Eisschicht-Untersuchung, einer so genannten Temperatur-Rekonstruktion, sehen.


Was ist Kohlendioxid (CO2) und woher kommt es

Kohlendioxid ist ein natürliches Gas, welches von allen Lebewesen produziert wird, es ist aber auch ein Produkt industrieller Produktion und Energiegewinnung, wobei der vom Menschen in die Luft ausgestoßene Anteil an Kohlenstoffdioxid verschwindend gering ist. Vulkane produzieren beispielsweise mehr CO2 als alle Fabriken, Flugzeuge und Autos auf der Welt zusammengenommen. Noch mehr stammt von Tieren und Bakterien, die zusammen 23-Mal so viel CO2 ausstoßen wie der Mensch. Wiederum mehr als von Tieren stammt von sterbenden Pflanzen, insbesondere im Herbst. Die mit Abstand größten CO2-Erzeuger überhaupt sind jedoch die Ozeane. In den Ozeanen ist etwa 50 Mal mehr Kohlenstoff enthalten als in der Atmosphäre, welches bei Erwärmung freigesetzt wird.


Ausstoß von CO2 und die Bedeutung von steigendem CO2-Gehalt

Die Aufnahmefähigkeit der Ozeane für CO2 sinkt mit steigender Temperatur. Es wird also Kohlenstoffdioxid freigesetzt, wenn sich Ozeane erwärmen. Ein erhöhter CO2-Gehalt in der Atmosphäre ist somit das Ergebnis - und nicht die Ursache - von Globaler Erderwärmung! Der Prozess von Beginn der Erwärmung, bis zum ozeanischen Ausstoß von CO2 dauert ca. 800 Jahre, weil es so lange braucht bis die Erwärmung der Erde sich bis zur Ozeanoberfläche ausbreitet, von wo der größte Teil des CO2 kommt.

Ein steigender Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre bedeutet also, dass sich die Erde einmal vor Jahrhunderten bis Jahrtausenden erwärmte. Ein sinkender Wert würde entsprechend auf das Gegenteil verweisen, also eine vor langer Zeit stattgefundene Abkühlung der Erde.


Gründe für die Klimalüge und der Klimawandel Propaganda

1. Geld: Finanzierung einer voreingenommenen Wissenschaft

Die staatliche Förderung für Klimaforschung sprang nach der Klimakampagne alleine in den USA von 170 Mio. jährlich auf 4 Milliarden US-Dollar jährlich. Dieses Geld schaffte eine Menge Arbeitsplätze und damit “neue” Leute ins Feld, die einzig und allein daran interessiert sind CO² mit Klimawandel in Zusammenhang zu bringen bzw. die Existenz von Globaler Erderwärmung zu dramatisieren. “Tatsache ist, dass momentan zehntausende von Arbeitsplätzen von der Globalen Erderwärmung abhängen (Professor Patrick Michaels - Umweltwissenschaften der “University of Virginia”)

Der Wettbewerb um Förderung wissenschaftlicher Studien erfordert oftmals die Erwähnung einer “Untersuchung auf den Effekt auf das Klima”, für eine realistische Chance auf Finanzierung - unabhängig vom eigentlichen Forschungsobjekt.
Wer zu Forschungsresultaten kommt, die die Theorie der CO2-Erderwärmung untergraben, wird es beim nächsten Mal schwer haben erneute Forschungsgelder zu erhalten. Auf diese Weise schließt sich ein Kreislauf. Die Massenmedien erhalten so ständig “neuen” Stoff, den sie auf die breite Bevölkerung einrieseln lassen können.

“Klimawissenschaftler brauchen ein Problem um finanziert zu werden” (Dr. Ray Spencer - Teamführer für Wettersatellitten der NASA)

Wer könnte auch besser wissen, wie man Projekte finanziert, als die NASA, die das so seit der vermeintlichen Mondlandung mit großem Erfolg praktiziert.

“Wir haben ein begründetes Interesse darin Panik zu erzeugen, weil dann Geld in Klimaforschung fließt.” (Professor John Christy - Hauptautor der IPCC)

2. Unterstützung von Atomenergie

Da CO2 ausstoßende Kohlekraftwerke neben Kernkraftwerken die größten Stromproduzenten der Welt sind, ist eine gegen CO2 propagierte Klimakatastrophe das Beste, was der Atomlobby passieren konnte.

3. Verhinderung der Industrialisierung Afrikas

Der verhältnismäßig reiche Westen nimmt sich das Recht auf billige und schmutzige Energiegewinnung, verlangt aber gleichzeitig, dass in Afrika teure und unzuverlässigere Technologien eingesetzt werden sollen um dort grundlegende Stromversorgung zu gewährleisten. Die Errichtung von Wind- und Solaranlagen ist mindestens drei mal so teuer wie herkömmliche Kraftwerke. Afrika verfügt über Erdöl und Kohle, ist aber angehalten diese nicht zu verwenden. Die Klimalüge wird genutzt um zu verhindern, dass CO²-ausstoßende Kohlekraftwerke gebaut werden, damit Afrika weiter ausgebeutet werden kann. Der Westen hat kein Interesse an einem entwickelten Afrika. Die Konkurrenz einer afrikanischen Industrie kann keiner gebrauchen.

“Lass mich eine Sache klar stellen: Wenn wir der dritten Welt sagen, dass sie nur Wind- und Solarenergie benutzen darf, sagen wir ihnen eigentlich, dass sie gar keine Elektrizität haben dürfen.” (Paul Driessen - Umweltaktivist und Autor von “Green Power, Black Death”)

“Man sagt uns: Lass die Finger weg von euren Ressourcen, lass die Finger weg von eurem Öl, lass die Finger weg von eurer Kohle. Das ist Selbstmord.” (James Shikwati - Ökonom und Autor)

“Die Umweltbewegung entwickelte sich zur stärksten Kraft für Verhinderung der Entwicklung in den Entwicklungsländern.” (Patrick Moore - Mitgründer von Greenpeace)

4. Globale Erderwärmung als Rechtfertigung für Chemtrails?

Offizielle Patente für den Einsatz von Chemtrail-Aktionen verweisen auf den positiven Effekt gegen Globale Erderwärmung durch Dämpfung von Sonnenstrahlen. Werden Chemtrails aber möglicherweise aus ganz anderen Gründen versprüht? Liegt der Grund für den Schwindel um CO² (als maßgeblicher und von Menschen verursachter Faktor für einen Klimawandel) vielleicht darin, Chemtrails rechtfertigen zu können?



Tatsächliche Klimaentwicklung und Klimaveränderung

Die Erderwärmung wurde nicht industriell verursacht - Im 20. Jahrhundert erwärmte sich die Erde um einen halben Grad Celsius, der größte Teil davon geschah vor 1940, als die Industrialisierung (und den damit verbundenen Ausstoß von CO2) noch gar nicht wirklich begonnen hatte, und die meisten Länder über gar keine Kohlendioxid-produzierende Industrie verfügte. Zur Zeiten des ökonomischen Booms in der Nachkriegszeit von 1940 bis 1980 sank die globale Durchschnittstemperatur sogar. Die Fakten zeigen also genau das Gegenteil von dem, was laut Theorie der Globalen Erderwärmung der Fall sein müsste.


Natürliche Klimaentwicklung

In der Geschichte der Erde gab es viel kältere, aber auch viel heißere Zeiten. Urwälder überzogen die Erde in einer Epoche, und in der nächsten verwandelte sich die Erde in einen Eisplaneten. Das Klima hat sich schon immer verändert, auch ohne das Zutun des Menschen. Die so genannte Kleine Eiszeit begann im 14. Jahrhundert und endete vor erst 200 Jahren, zu einer Zeit, in der die Auswirkungen der Kälte bereits gut dokumentiert waren.

Vor der “Kleinen Eiszeit” gab es eine Ära, die als die Mittelalterliche Warmzeit bekannt ist, in der es etwa 400 Jahre lang wärmer war als die Temperaturen, die wir heute gewohnt sind. Die “Mittelalterliche Warmzeit” war eine Zeit voller Reichtum und Entwicklung, es war die Zeit in der viele der heute noch verehrten europäischen Kathedralen entstanden. Heute wird im Gegensatz behauptet Temperaturerhöhungen hätten katastrophale Auswirkungen.

Es wird behauptet, dass Eisbären erstmals in ihrer Geschichte davon bedroht sind zu ertrinken, weil die von ihnen benötigten Eisflächen verschwinden. Die Eisbären überstanden offensichtlich aber auch das Atlantikum, vor 5.000 bis 9.000 Jahren, in der es dreitausend Jahre lang erheblich wärmer war als heute.


Ursache für Klimaveränderung

Da CO2 keine Rolle bei der Klimaveränderung spielt, fällt der Blick der (echten) Klimaforscher vermehrt auf die Sonne. Wolken reflektieren Sonnenstrahlen und führen so zur Kühlung der Atmosphäre. Die Entstehung von Wolken ist auf kosmische Strahlung zurückzuführen, welche Wasserdampf zu Wolken werden lässt. Bei starker magnetischer Sonnenaktivität (auch am Ausmaß von Sonnenflecken zu beobachten) werden kosmische Strahlen von der Erde abgelenkt, was zu verminderter Wolkenbildung führt.


Extreme Kälte durch globale Erderwärmung

Nachdem immer deutlicher wird, dass die prophezeite globale Katastrophe noch auf sich warten lässt, schrecken die Verantwortlichen der Panikmache nicht davor zurück, mit Erklärungen aufzufahren die immer bizarrer und verrückter zu werden scheinen. Wie schon 2004 im Hollywood-Streifen “The Day After Tomorrow”, soll die vermeintliche arktische Gletscherschmelze dazu führen können, warme Meeresströmungen zu unterbrechen. Das im Eis gebundene Süßwasser droht angeblich den Nordatlantikstrom aussetzen zu lassen, was Europa in eine Kältezeit versetzen würde.


Fazit

Von gezielter Manipulation durch Wetterkontrolltechnologien abgesehen, ist die Sonne direkt und indirekt für das Klima auf der Erde verantwortlich. Das Establishment schreckt nicht vor Maßnahmen und Anpassungen zurück, um die Finanzierung der Klima-Scheinwissenschaft, und damit die Klimalüge, aufrecht zu erhalten. “Die Sonne treibt Klimaveränderungen an, CO2 ist irrelevant” (Dr. Piers Corbyn - Klimaforscher)

(Gastkommentar von Mario Kienappel - Redakteur bei equapio.com)



Den Mayakalender richtig interpretiert & die wahren Ursachen der Klimaveränderungen in unserem Sonnensystem - Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Geht es nach unseren Mainstreamklimatologen verzeichnen wir auf dem Planeten Erde eine Klimaerwärmung. Verursacht soll sie durch den Menschen sein. Durch die Zunahme an CO2-Ausstoß über die letzten zwei Jahrhunderte sei durch den so genannten Treibhauseffekt die Temperatur angestiegen und steige weiter. Bedrohlichste Szenarien werden uns aufgezeigt, wenn wir den CO2-Ausstoß nicht unmittelbar reduzieren. (quer-denken.tv)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Goldmarkt: US-Banken wechseln wieder auf die Käuferseite (goldreporter.de)

Gold, Geld und Illusionen - Tragödie unseres Währungssystems - Notenbanken und Politik schreiben mit ihrer Rettungspolitik und deren fatalen Nebenwirkungen längst das Drehbuch für den »letzten Teil der Tragödie unseres Geldsystems«. Angesichts der kaum noch vorhandenen Verschuldungs- und Zinssenkungsspielräume wird die nächste Krise die Grenzen exponentiellen Wachstums offenlegen. (mmnews.de)


Finanzwissen: Die Hebelwirkung (pinksliberal.wordpress.com)

Katalonien: In Europas gemeinsamem Haus brennt es lichterloh - Während Ex-Präsident Gorbatschow nicht müde wird, vom gemeinsamen Haus Europa zu philosophieren, brennt es anderswo in Europa gewaltig. Eigentlich hätte am Wochenende eine offizielle Volksbefragung zur Unabhängigkeit Kataloniens stattfinden sollen, diese wurde jedoch kurzerhand vom spanischen Verfassungsgericht verboten. Ein wenig zynisch, wenn man betrachtet, dass an diesem Wochenende die Freiheit der ehemaligen DDR sich zum 25. Mal jährte. Nun, Demokratie darf eben nur so weit gehen, wie es in den Plan der Junta passt, das wurde nicht erst an diesem Wochenende klar. Da fragt man die Iren eben auch mal solange, bis das Ergebnis passt. Nicht nur mit politischem und wirtschaftlichem Druck scheint man Ergebnisse zu nivellieren, es kann eben nicht sein, was nicht sein darf? (iknews.de)

Putin bandelt mit China an - Mit einer Charme-Offensive und vielen Milliarden umwirbt China seine Nachbarn im Asien-Pazifik-Raum. Mit Moskau schließt Peking ein großes Gasgeschäft ab – Putin will seine Abhängigkeit von Europa verringern. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Kissinger: Ukrainepolitik des Westens ist gravierender Fehler - Der frühere US-Außenminister Henry A. Kissinger hat deutlich das westliche Vorgehen in der Ukraine-Krise kritisiert und vor einem neuen Kalten Krieg gewarnt. (rtdeutsch.com)

Den BRICS-Staaten wird totaler Krieg angesagt (marialourdesblog.com)

Israel, ein Bollwerk gegen Weltkrieg: Das Teerbaby und China (krisenfrei.de)

Panzer-Bestellung: Bereitet sich Deutschland auf einen Krieg mit Russland vor? (contra-magazin.com)

Churchill wollte Atombomben auf die Sowjetunion werfen, um kommunistische Ideen zu stoppen (einarschlereth.blogspot.de)

US-Blogger: Deutsche kehren Medien aus Verärgerung über einseitige, russenfeindliche Berichterstattung den Rücken - Aus Ärger über die einseitige Berichterstattung gegenüber Russland sind beispielsweise die Zugriffe auf die Internetseiten zahlreicher renommierter deutscher Medien massiv eingebrochen. Die deutsche Medienlandschaft ist in Unruhe geraten. (kopp-verlag.de)

Must see! – 9/11 – Die globale Täuschung (krisenfrei.de)

EXKLUSIV! 12. November 2001: “Flug 587 – Hellfire in New York” – Die vertuschte Flugzeugkatastrophe! (guidograndt.wordpress.com)

NASA Confirms Earth Will Experience 6 Days of Total Darkness in December 2014! (huzlers.com)





Montag, 10. November 2014

Der brutale Schattenkrieg Kiews

In unseren Medien lesen wir immer nur von der ukrainischen Regierung im Kampf gegen die "bösen Separatisten". Doch, von unseren Medien weitgehend ignoriert, findet ein brutaler Krieg der ukrainischen Armee gegen die Zivilbevölkerung und die Infrastruktur im Osten des Landes statt.

Mehr als 3.000 Zivilisten hat dieser vollkommen sinnlose Krieg schon das Leben gekostet. Und Poroschenko schickt neue Truppen in den Osten.

Es ist ein Genozid, der hier stattfindet. Gezielte ethnische Repressionen bis hin zu Säuberungen. Hat man die russische Bevölkerung der Ukraine ohnehin schon fast aller Rechte beraubt - sogar russisch als Amtssprache wurde von Kiew verboten - zerstört man jetzt gezielt die wichtigsten Infrastruktureinrichtungen.

Wenn bei uns in Kärnten oder im Burgenland plötzlich nicht mehr zweisprachige Ortstafeln wegen der dort lebenden Minderheiten aufgestellt werden, laufen die Gutmenschen, Medien, Linken, etc. fast Amok und man möchte meinen, es gäbe keine grösseren Probleme auf dieser Welt.

Zerstört man einem Volk die komplette Infrastruktur und verbietet ihm obendrauf noch, sich als Staat selbständig zu machen, obwohl man es ohnehin nicht in der "Ukraine Neu" bzw. "Ukraine West" haben möchte, so ist das kaum ein paar Zeilen wert ...

Dabei werden auch Waffen eingesetzt, die international geächtet sind. Was das auch immer bedeuten mag, denn produziert werden diese Waffen und von westlich unterstützten Truppen auch eingesetzt. Rechte für die russische Bevölkerung gibt es offensichtlich keine mehr, obwohl sie im Osten der Ukraine die Mehrheit darstellen.

Der Westen, allen voran die USA & NATO, aber auch die EU unterstützt diesen brutalen Kampf. Sie unterstützen Bombenangriffe (ua. mit Phosphorbomben) gegen Schulen, Verkehrseinrichtungen, Krankenhäuser, Flugplätze, etc. Der Westen unterstützt einen offensichtlichen und bewussten Genozid. Die gesamte Staatsmacht gegen das zivile Volk!

Mein lieber Freund, lies die beiden Artikel "Die Kinder von Donezk" und "Der lange Sommer 2014" damit du einen Eindruck bekommst, welches Verbrechen gegen Menschen in der Ukraine abläuft.

Zusätzlich heizt man in Kiew die Situation mit schnell zu widerlegenden Lügen an, wie die scheinbar häufigen Invasionen russischer Truppen ... welche dann doch nicht stattfanden!

Allerdings dürfte die Situation langsam kippen. Die "New York Times" ist das erste grosse westliche Medium, das langsam genug von Kiew hat und möglicherweise Kiew und damit auch der amerikanischen Regierung in dieser Sache die mediale Unterstützung entzieht. Das hätte enorme Auswirkungen auf die anderen Medien, die nach wie vor die Kiewer Regierung, ihren Krieg und ihre Lügen gegen das russische Volk in der Ukraine fördern und unterstützen.

Schon wegen der Verbrechen der offiziellen ukrainischen Armee gegen Menschenrechte und Völkerrechte sollten die Schreibtischpotentaten Europas ihre Strategie und Unterstützung grundlegend überdenken. Denn in Zeiten des Internets und  globalen Kommunikation wird schlussendlich nichts verborgen bleiben. Auch wenn man es nicht gerne hören wird wollen. Aber irgendwann werden die Menschen in Europa fragen, warum wir mit unserem sauer verdienten Geld ein Verbrechensregime unterstützen, das Krieg gegen sein eigenes Volk führt und dabei alle Grenzen der Menschlichkeit überschreitet.



Die Kinder von Donezk (kaceo.info)

Der lange Sommer 2014 (kaceo.info)

Ukraine: Poroschenko schickt neue Truppen in den Osten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Brandbomben auf Donezk (jungewelt.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Mythos Mauerfall: Die Hintergründe des 9. November 1989 - Die Lage der DDR im Herbst 1989 war mehr als schwierig. Immer mehr Menschen verließen das Land, die ungarische Grenzöffnung im September führte zu einer regelrechten Massenflucht und auf den Montagsdemonstrationen wurden verstärkt die Rufe nach umfassenden Reformen laut. Mit dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 hatte keiner gerechnet – oder doch? (lupocattivoblog.com)

Besinnliches zum Tag des Mauerfalls - Der 9. November ist ein Schicksalstag der deutschen Geschichte. Kein anderer Tag markiert die wechselvolle Geschichte der letzten hundert Jahre, wie dieser. Es war der 9. November 1918, an dem Philipp Scheidemann die Republik ausrief, die Geburtsstunde der Weimarer Republik und der Demokratie in Deutschland. Am 9. November 1923 putschte Hitler in München. (krisenfrei.de)

Bilder des Wandels: Berlin vor und nach dem Mauerfall (diepresse.com)

Hallo, aufwachen! (rottmeyer.de)

Aufstand in Europa (ausser in Deutschland) (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Serverprobleme: Polizei sucht ihre sensiblen Daten (diepresse.com)

Katalonien: In Europas gemeinsamen Haus brennt es lichterloh (iknews.de)

Eilmeldung aus Katalonien: Brisante Situation in Barcelona (spanienleben.blogspot.com.es)

Spanien: Militär-Polizei trainiert Armee für den Einsatz gegen Zivilisten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Griechenland braucht mehr Geld - Griechenland soll weitere Finanzpolster benötigen, um für drohende Finanzturbulenzen vorzusorgen. Das ESM-Hilfsprogramm endet allerdings zum Jahresende ... (goldreporter.de)

Sozialversicherungssystems in Griechenland steht vor Zusammenbruch (griechenland-blog.gr)

Hat die New York Times langsam genug von Kiew? (antikrieg.com)

EU und Ukraine: Was steckt hinter dieser „Freundschaft“? (krisenfrei.de)

Ukraine: Kommandant einer rechtsextremen Kampfgruppe wird Polizei-Chef in Kiew (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Deutsche und russische Nachrichten über dasselbe Ereignis – Gegenüberstellung (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Wieder Kriegshetze der deutschen Medien ohne jegliche Grundlage - Ukraine: Russische Panzer sollen in die Ostukraine eingedrungen sein (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Kriegshetze in WELT immer schlimmer (marialourdesblog.com)

Schlechte Zeiten für Putinhasser - Übersetzung von "Bad times for Putin bashers" (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Weltkarte: Staaten, die Palästina anerkennen (gegenfrage.com)

Handel ohne US-Dollar: Kanada und China schließen Währungs-Abkommen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Joe Biden und was er von Europa hält - in 43 Sekunden wird klar, was die Amerikaner von Europa halten, Nämlich gar nichts. Das ist Fußvolk und Manövriermasse, die gefälligst das zu tun hat, was Washington gebietet. Und es war ja durchaus ein geplanter und gewollter Nebeneffekt, daß die Sanktionen Europa in die Knie zwingen. (quer-denken.tv)

Das Ende einer Supermacht: Die USA können die Welt nicht mehr dominieren - Die USA sind dabei, ihren Status als Supermacht zu verlieren. Wirtschaftlich haben die USA den ersten Platz schon an China abtreten müssen. Und auch ihr geopolitischer Einfluss nimmt stetig ab. Die Zeit der unipolaren Weltordnung ist vorbei, so Analysten von internationalen Banken. In der Geschichte habe sich gezeigt, dass Hegemonial-Mächte, die nur noch auf militärische Stärke setzen, vor dem Niedergang stehen. Auch in der Globalisierung gilt: It's the economy, stupid! (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Verbrechen der amerikanischen Präsidenten – damals und heute (kopp-verlag.de)

Unruhen bis 2016: Düstere Prognosen für das »Pulverfass« USA - Der bekannte US-Ökonom Martin Armstrong sagt wegen der eskalierenden sozialen Ungleichheit in den USA bis spätestens 2016 Unruhen voraus. Die wachsende Unzufriedenheit in der Bevölkerung und die Wut gegen grassierende Korruption seien groß genug, um »beim nächsten wirtschaftlichen Abschwung eine Revolution« auszulösen. (kopp-verlag.de)

Nach einer internationalen Umfrage führen die USA die Liste der terroristischen Staaten an (luftpost-kl.de)

Regenwaldzerstörung im Amazonas stark gestiegen (pravda-tv.com)

Frankreichs UFO-Drohnen rüsten auf: "Fliegender Scheinwerfer" über AKW (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Mit Bezug zur Gegenwart: Wie Hawaii annektiert wurde (ceiberweiber.at)

Neues von der Finca Bayano (dasgelbeforum.net)

Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (1) (guidograndt.wordpress.com)
Fall Natascha Kampusch: “Ein Netzwerk in höchsten Kreisen” (2) (guidograndt.wordpress.com)





Weise Worte von Willy Wimmer

Willy Wimmer: USA zerstören laufend das Völkerrecht! Nuklearkrieg, es würde nichts übrig bleiben







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)