Dienstag, 24. Juli 2018

Nachlese: Treffen Putin & Trump Helsinki 2018

In den deutschsprachigen Medien grenzte die Berichterstattung vom Putin-Trump-Treffen in Helsinki an Hohn, Zynismus und "Fake News"! Manche betrachteten dieses Treffen auch als Aufruf, Europa zu zerstören. Von zwei Despoten, zwei machthungrigen Politikern wird berichtet und überhaupt war das Treffen ergebnislos und damit überflüssig ...

Dass die Europäer, vor allem die europäischen Politiker, wegen dieses Treffens etwas nervös wurden, war zu erwarten. Denn im Gegensatz zu den europäischen Politikern, stehen sowohl bei Putin wie auch bei Trump nationale Interessen im Vordergrund.

Europa will sich selbst abschaffen. Mit der Masseninvasion hunderttausender Afrikaner und Araber sind sie im Begriff die europäischen Völker, die europäischen Kulturen und die europäischen Traditonen zu vernichten. Wer dagegen die Stimme erhebt, wird sofort als Rechtsradikaler, als Nazi und als Rassist beschimpft. Selbst in der Rechtssprechung hat längst die Scharia Einzug gehalten.

Dass nun für die beiden Präsidenten Europa unberechenbar wird, ist in erster Linie Merkels desaströser Migrationspolitik zu verdanken. Darum titelte die SZ auch: "Donald Trump und Wladimir Putin, zwei zutiefst nationalistische Populisten, wollen den liberalen Westen zerstören."

Beide Männer wollen das weiße Europa retten, das ist die Hauptantriebskraft ihrer Politik gegen den Globalismus und die Merkel-EU. Über sein Konzept der anti-multikulturellen Eurasischen Integration referierte Präsident Putin 2013 vor dem Valdai-Forum: "Die Eurasische Integration ist eine Union wo alle Nationen ihre Identität, ihre eigene Art und ihre politische Unabhängigkeit behalten." Über die Vernichtung Europas durch artfremde Invasionen ergänzte Putin: "Es ist doch kein Zufall, dass europäische Politiker und öffentliche Persönlichkeiten immer mehr über das Scheitern des Multikulturalismus reden. Sie sind nicht in der Lage, diese fremden Kulturelemente zu integrieren."

Allerdings, und das muss auch gesagt werden, kämpfen beide Präsidenten im eigenen Land gegen ebendieselben destruktiven, auch liberal genannten, Strömungen. Putin hat dies relativ gut im Griff, deswegen wird er auch von den europäischen Medien angegriffen. Trump ist mittendrin im Kampf gegen den Deep State, wobei er sich auch durch Putin, der ihm bekanntlich 160 Terabyte an brisanten Geheimdienst-Infos über die Eliten übergeben hat, Hilfe verspricht und in diversen linken Medien dafür ebenso kritisiert wird.

Für beide, für Trump wie auch für Putin, wird durch die ausufernde und unwiederbringliche Migrationspolitik Europa zu einem unberechenbaren Partner, zu einem Feind. Für uns Europäer sind allerdings beide Präsidenten jene Hilfe, ohne der wird das Problem nicht mehr lösen können!



Beobachtungen zum Gipfeltreffen in Helsinki (n8waechter.info)

Starkes Zweigespann: Trump und Putin versprechen, die „Neue Weltordnung“ zu zerstören (schluesselkindblog.com)

Deutsche Mainstream Medien: Kein Wort zu Clintons Korruption bei Trump-Putin Pressekonferenz (mannikosblog.blogspot.com)

Trump-Putin-Gipfel: Neues Zeitalter? Der politisch-mediale Komplex tobt. Aber wie ist das Treffen Trump-Putin in Helsinki wirklich zu bewerten? Warum dämonisieren Medien die Annäherung an Russland? Eine tiefgehende Analyse. (mmnews.de)

Zwei Titanen gegen Merkels Vernichtungswerk (concept-veritas.com)

Russischer Präsident spricht von „deep state“ (Feinde der Nation) in den USA, die bewusst nationale Interessen ignorieren (schluesselkindblog.com)

Putin übergab Trump 160 Terabyte an brisanten Geheimdienst-Infos über die Eliten – Deep State in Panik – NWO in Gefahr (dieunbestechlichen.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Ganz Brüssel weiß: „In Junckers Wasserglas ist Gin“ (journalistenwatch.com)

Wo ist das Volk, in dessen Namen man noch Recht spricht? Gibt es ein deutsches Volk? In keinem anderen Land wird das eigene Volk so infrage gestellt wie hier. Große Teile der intellektuellen und politischen „Elite“ mit ihren roten Straßenkampftruppen hassen und bekämpfen das Volk in versteckter und unverhohlen offener Weise. Wer noch am Volk festhält, wird als „völkisch“, also rechtsextrem diffamiert. (fassadenkratzer.wordpress.com)

Deutschland: "Enthauptung" der Pressefreiheit? (gatestoneinstitute.org)

Griechenland kommt wirtschaftlich nicht auf die Beine (goldreporter.de)

Umstrittene Praxis: Britische Polizei setzt Kinder als Spione ein (krone.at)

Militärflugzeuge bringen Briten in den Urlaub (krone.at)

Kuba streicht den Kommunismus als Staatsziel - In Kuba passiert gerade eine sanfte Revolution. Der Privatbesitz und die Bürgerrechte werden gestärkt, die kommunistische Gesellschaft ist nicht mehr das Staatsziel. (kleinezeitung.at)

Türkei: Der Absturz der Lira wird zum Problem für Erdogan (heise.de)

Afrika bleibt eine Wachstums-Illusion (achgut.com)

Afrika bei weitem wohlhabender als es scheint: Warum wir den Angaben zum BIP afrikanischer Länder nicht trauen sollten - Permanent werden wir darauf hingewiesen, wie sehr wir doch schuld sind an der Misere in Afrika. Wir haben den Kontinent kolonisiert, wir haben die Einheimischen wie Affen behandelt, wir haben sie versklavt und wir beuten noch immer rücksichtslos die dortigen Rohstoffe aus. Afrika ist bettelarm und frei nach Lenin exportieren wir reiche Kapitalisten unsere Armut in die Dritte Welt. Zum Beweis werden Zahlen zu Einkommen und Wachstum in afrikanischen Ländern südlich der Sahara genannt, die diese Perspektive scheinbar bestätigen. Nur, sind diese Angaben zuverlässig? Eher nicht. (mannikosblog.blogspot.com)

Russland steigt bei US-Staatsanleihen aus (goldreporter.de)

Wladimir Putin zeigt seine neuen Super-Waffen (krone.at)

Ruhani droht Trump: „Ein Krieg mit Iran wäre die Mutter aller Kriege“ (focus.de)

Evakuierung beweist, Weisse Helme sind Terroristen - Die syrische Armee befreit immer mehr Territorium von den Terroristen und deshalb sind sie auf der Flucht, einschliesslich die sogenannten Weissen Helme, der Propagandaarm der Kopfabschneider. Deshalb hat Israel rund 800 Mitglieder der vom Westen unterstützten Weissen Helme aus Syrien nach Jordanien evakuiert, um später in England, Kanada und Deutschland nach Aussagen von Tel Aviv und Amman umgesiedelt zu werden. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Die Israelis töten einfach weiter Menschen, stehlen Land (antikrieg.com)

Deutsche Regierung unterzeichnet Migrationspakt – ohne Beteiligung des Bundestages und der Bevölkerung (epochtimes.de)

Aufgedeckt: Tausende Illegale reisen luxuriös per Linienflug in die BRD ein (anonymousnews.ru)

Der Brief des Syrers: Leserbrief eines Flüchtlings über gescheiterte Integration, deutsche Denkverbote und „Refugees welcome“ (epochtimes.de)

Integrierter Türke: „Du bist Scheiß-Deutsche und bleibst Scheiß-Deutsche!“ (pi-news.net)

Schlaraffenland-Effekt: Migranten überweisen Milliarden (michael-mannheimer.net)

Deutsche Behörden geben Rückkehrwilligen ihre Pässe nicht zurück – Ausreise unmöglich (michael-mannheimer.net)

Elektroauto-Hersteller Tesla bettelt um Geld - Der amerikanische E-Auto-Bauer steckt tief in den roten Zahlen und fordert jetzt Geld von seinen Zulieferern zurück. Manche sollen sogar Geld für bereits erbrachte Leistungen zurückgeben "Das ist aberwitzig und zeigt, dass Tesla verzweifelt ist." (kleinezeitung.at)

Karibikstrand als Müllhalde: Video zeigt tonnenweise Abfall im Meer (kurier.at)

Soldaten kämpfen gegen Plastikmüll im Urlaubsparadies - Traurige Bilder aus der Dominikanischen Republik: Plastik bedeckt Strände und Meer. (kleinezeitung.at)

Plastik-Alternativen: Nicht immer nachhaltig - Plastik ist verpönt – aber auch Pendants aus Jute und auf Stärkebasis werden kritisiert. Experten erklären, was die Lösung wäre. (kurier.at)

Gender-Kindesmissbrauch: „Babys“ sind jetzt geschlechtslose „Theybies“ (journalistenwatch.com)

Neuer Riss unweit von Yellowstone-Supervulkan (pravda-tv.com)

Das sind die nützlichsten Google-Dienste, die kaum jemand kennt - Auch abseits der Suche, Maps und Gmail gibt es einige hilfreiche Tools von Google. (futurezone.at)





Keine Kommentare: