Donnerstag, 14. Juni 2018

Das Putin-Interview

Ich war einige Tage in Deutschland, weswegen ich das Interview von Armin Wolf mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin erst verspätet ansehen konnte.

Im Rahmen seines Arbeitsbesuches nach Wien hat der russische Präsident Wladimir Putin dem österreichischen Fernsehmoderator Armin Wolf ein Interview gegeben. Teilweise war das Gespräch so angespannt, dass Putin auf Deutsch umsteigen musste, um den Interviewer zu bitten, ihn nicht permanent zu unterbrechen. Der Präsident forderte von den USA deutliche Schritte des Entgegenkommens bei der Denuklearisierung Nordkoreas und verteidigte die Rolle seines Landes im Ukraine-Konflikt.

Angeblich wurde dieses "Medien-Event" von der westlichen Presse hoch gelobt. Allerdings verschwanden diverse Videos aus "urheberrechtlichen Gründen" schnell aus allen YouTube-Kanälen. Nur englischsprachige Versionen waren abrufbar ... und eine gekürzte Version bei RT-Deutsch (siehe Video unten)

Armin Wolf benahm sich tatsächlich rüpelhaft, unterbrach seinen Interviewpartner laufend und die Fragen waren sehr einseitg gestellt.

Würde Armin Wolf derartige Fragen auch einen amerikanischen Präsident stellen?

  • "Warum überfällt die USA souveräne Staaten, die für die Welt keine Gefahr darstellen?" (Libyen, Irak, Syrien, ...)

  • "Warum mischt sich die USA laufend in die Politik von souveränen Staaten ein, die offensichtlich den US-Interessen nicht entsprechen?" (Arabischer Frühling)

  • "Warum unterstützt die USA eine Regierung, die unrechtmässig an die Macht gekommen ist, einen Krieg gegen den Grossteil der eigenen Bevölkerung führt und die die Stabilität der Eurasischen Region gefährdet?" (Ukraine)

  • "Warum lässt die USA auf einem von ihnen annektierten Staatsgebiet keine Volksabstimmung für eine mögliche Eigenstaatlichkeit und einen Austritt aus dem amerikanischen Staatenverbund (USA) zu?" (Hawaii)







Armin Wolf, ein rüpellhafter Presstituierter - Der russische Präsident Wladimir Putin gab dem österreichischen Fake-News-Sender ORF ein Interview, im Vorfeld von Putins Staatsbesuch Österreichs. Immer wieder unterbrach ORF-Reporter Armin Wolf die Antworten von Putin, der dann mehrmals diesen unhöflichen Fragesteller bitten musste, ihn doch ausreden zu lassen und nicht zu unterbrechen. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

ORF-Interview: Unterbrechungen von Journalisten zwingen Putin zu Deutsch - Russlands Präsident Wladimir Putin hat während eines 45 minütigen Interviews für den österreichischen TV-Sender ORF mehrmals den Moderator zu Geduld aufgerufen – sogar in deutscher Sprache. (sputniknews.com)

Österreicher stinksauer: Blamierte ORF-Wolf uns bei Putin? (wochenblick.at)

Putin-Interview schlägt international hohe Wellen - Nach Veröffentlichung des englischsprachigen Transkripts durch den Kreml, gab es am Dienstag viel internationales Lob für Armin Wolf. Darunter sind renommierte Medien wie die New York Times oder Wall Street Journal. (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



G7-Gipfel mündet in historischem Fiasko (n-tv.de)

Russlands Präsident Putin wirft G7 „Gelaber“ vor und will sich mit Trump treffen (epochtimes.de)

Das Ende der Deutschland-Party (geolitico.de)


Welche Ausflüchte man hören wird, wenn das Merkel-Regime untergegangen sein wird (michael-mannheimer.net)

Türkei tobt nach Ausweisung von Imamen aus Österreich (journalistenwatch.com)

Wegen Moschee-Schließungen in Österreich: Kurz erhält Morddrohungen (sputniknews.com)

Stürzt Erdogan mit der türkischen Lira? Die türkische Notenbank greift mit Zinserhöhungen zum letzten Mittel, um die Währung zu stabilisieren. Doch dies dürfte den Absturz der türkischen Lira nur kurzfristig aufhalten. Land, Wirtschaft und Präsident stehen am Abgrund. (mmnews.de)

Italien – Kommentare zur finanziellen Lage (krisenfrei.com)

Amerikas unglaublich schrumpfender Einfluss - Nur zwei Wochen, nachdem Präsident Trump die Vereinigten Staaten von Amerika aus dem iranischen Atomabkommen herausgezogen hatte, stellte sein Außenminister Mike Pompeo 12 Forderungen an den Iran, die nie erfüllt werden konnten. Pompeo wusste, dass seine Forderungen nicht erfüllt werden konnten. Sie wurden so entworfen. Genau wie Österreich-Ungarns Ultimatum an Serbien im Juli 1914, das zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führte. Und genau wie die unmöglichen Forderungen an Milosevic 1999 und an Saddam Hussein 1991 und 2003, und so viele andere Male, als Washington den Krieg wollte. Diese unerfüllbaren Forderungen sind Werkzeuge des Krieges und nicht Schritte zum Frieden. (antikrieg.com)

Gold wandert tonnenweise aus den USA ab (goldreporter.de)

Der US-Präsident feiert 500 Tage Amtszeit: Trotz enormen Widerstand schaffte Trump Beachtliches (epochtimes.de)

Barack Obama in der Klemme – geheimes Geschäft mit Iran enthüllt (epochtimes.de)

Der absehbare Zerfall der Gesellschaft durch die Massenzuwanderung (fassadenkratzer.wordpress.com)

Der CO2-Schwindel (I): Das UN-Gremium IPCC ist ein politisches Gremium und kein wissenschaftliches (epochtimes.de)
Der CO2-Schwindel (II): Der größte Teil des CO2-Anstiegs ist vom Menschen überhaupt nicht steuerbar (epochtimes.de)
Der CO2-Schwindel (III): CO2 kommt zu 0,038 Prozent in der Atmosphäre vor – Menschen tragen dazu 3 Prozent bei (epochtimes.de)
Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad (epochtimes.de)
Der CO2-Schwindel (V): Maurice Strong – der mächtigste Mann hinter dem CO2-Schwindel und die Lizenz zum Gelddrucken (epochtimes.de)


Amazon vernichtet Waren in großem Stil - Kühlschränke, Wasch- und Spülmaschinen, Handys, Tablets, Matratzen und Möbel: Amazon hat täglich mit einer Flut von Rücksendungen zu kämpfen. Viel Mühe gibt sich der Online-Händler mit den neuwertigen Waren nicht. (kleinezeitung.at)

Schufa und DSGVO: Wohl unvereinbare Angebote (finanzmarktwelt.de)

Die Auslöschung der Erinnerung: Die Zerstörung von Wissen seit Anbeginn der Zivilisationen (pravda-tv.com)





Keine Kommentare: