Montag, 21. Mai 2018

Deutschland quo vadis

Wenn in einem Land 90jährige ins Gefängnis kommen, weil sie ihre Sicht ihres Lebens erzählen, wenn unschuldige Menschen eingesperrt werden, weil sie ihre Staatsfunkgebühren nicht bezahlen, wenn Familien an Flughäfen kontrolliert werden, ob der Nachwuchs Schule schwänzt ...

Wenn ein Land für Terroristen, Sozialschmarotzer und Staatsabzocker offen ist, wenn in einem Land versucht wird, die massive Unregelmässigkeiten der Behörden in der Asylpolitik zu vertuschen, wenn ein Land versucht, sein Volk gegen ein anderes auszutauschen ...

... dann, mein lieber Freund, bist du in Deutschland. Einem Land, wo immer öfter die Staatswillkür gegen das eigene Volk schlägt, wo Fremde hofiert und mit offenen Armen aufgenommen werden, auch wenn offensichtlich ist, dass ein beträchtlicher Teil hochkriminell und nicht integrierbar ist.

Was ist los in diesem Staat? Jenem Staat, dem erst vor Kurzem der Europäische Gerichtshof klar machte, dass er nicht souverän, sondern besetzt ist und dass die Besatzer die eigentliche Macht haben! (Das stand übrigens nicht in den Mainstreammedien!)

Wie lange schauen die Deutschen selbst diesem Treiben noch zu? Ist eine Revolution, ein Bürgerkrieg überhaupt noch zu verhindern? In einem Land, das sich schon zu lange selbst verachtet, selbst verleugnet und selbst geisselt?

Es staut sich enorm explosives Potential auf, das sich irgendwann entladen muss! Dann möchte ich kein Politiker, kein Beamter und kein Einwanderer sein. Dann wird es Krieg gegen den Staat, gegen die Fremden und für die Souveränität geben. Und wir wissen, wenn die Deutschen einmal kämpfen, dann gründlich!

Damit Deutschland wieder den Deutschen gehört, sie wieder sie selbst sind, ohne Einflüsse fremder ethnischer und religiöser Gruppen, muss es grundlegende Veränderungen geben, die leider ohne gewaltsamen Widerstand kaum eintreten werden.

Denn sonst gibt es in einigen Jahren Deutschland nicht mehr. Und das wäre ein grosser Verlust für die gesamte Welt!






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



EU will Euro-Staatsanleihen rausgeben (mmnews.de)

Die Europäische Union zerbröselt (geolitico.de)

Britisches Geheimdokument von 1971 zeigt Pläne zur nationalen Entmachtung durch die EU (epochtimes.de)

Die Kraft des Faktischen - Immer öfter werden Gesetze nicht von den Regierten, sondern von den Regierenden gebrochen. Beispiele sind das Asylrecht, welches zu einem Einwanderungsunrecht verkommen ist, und die Stabilitätskriterien des Euro, die von Anfang an nur auf dem Papier gestanden haben. (journalistenwatch.com)

Der Rechtsstaat weicht dem Chaos (pi-news.net)


Sarrazin: Die Öffnung der Grenzen ist rechtswidrig und hat schweren Schaden über die Bundesrepublik gebracht (epochtimes.de)

Wollte deutsche Behörde Asyl-Skandal vertuschen? Der Skandal um illegale Asyl-Bewilligungen durch Mitarbeiter des deutschen Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) weitet sich aus! Medienberichten zufolge sei die Behörden-Chefin schon im Februar 2017 über „massive Unregelmäßigkeiten“ informiert worden. Am Wochenende tauchten zudem E-Mails auf, in denen ein Bamf-Gruppenleiter angeblich darum gebeten hätte, den Vorfällen „geräuschlos“ nachzugehen und nicht alles „bis ins Detail“ zu prüfen. Im Zentrum der Affäre steht die Bamf-Außenstelle in Bremen. Dort sollen zwischen 2013 und 2016 Mitarbeiter mindestens rund 1200 Menschen Asyl gewährt haben, ohne die Voraussetzungen ausreichend zu prüfen.  Zudem seien Schleuser, syrische Geheimdienstler und mutmaßliche IS-Sympathisanten, die sich als Asylwerber getarnt hatten, durchgewunken worden. (krone.at)

Versagt: So sieht Merkels politischer, wirtschaftlicher & gesellschaftlicher „Scherbenhaufen“ nach 12 Jahren Regierungszeit wirklich aus! (guidograndt.de)

Der § 130: ein Meinungsdelikt-Gesetz, das längst auf den Müllhaufen gehört - Die Gesetz der Bestrafung der Leugnung des Holocausts sind wie jenes der Volksverhetzung (§130) reine Gummiparagrafen – und dienen hauptsächlich der Unterdrückung der des Grundrechts auf Meinungsfreiheit, inbesondere aber der Unterdrückung jeder Kritik an der Politik Merkels. (michael-mannheimer.net)

Weidel: „Burkas, Kopftuchmädchen, alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden dieses Land nicht retten“ (journalistenwatch.com)

Wolting: „Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“ (lvz.de)

Akdag: Türkischer Wahlkampf in Deutschland muss erlaubt sein - Weil in der Bundesrepublik rund drei Millionen Türken leben, müsse die Bundesregierung es den türkischen Parteien erlauben, dort Wahlkampf zu machen, so der stellvertretende Ministerpräsident Recep Akdag. (contra-magazin.com)

Deutsche Teamspieler posieren mit „Sultan“ Erdogan - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan weilt derzeit in London, wo er sowohl von der britischen Premierministerin Theresa May als auch von Queen Elizabeth empfangen wird. Wichtig war ihm aber auch ein Treffen mit den deutsch-türkischen Fußballstars der Premier League (krone.at)

Schweden – Wird aus dem Land der Wikinger ein Land der Muslime? Schweden, einst bekannt für seine Politik, die dem Schutz seiner Bürger und der Wahrung ihrer Rechte diente, droht abzugleiten. Anscheinend ist seinen führenden Politikern und auch Kirchenvertretern der Schutz des eigenen Volks weniger wert, als die Interessen muslimischer Zuwanderer und Asylsuchender. (epochtimes.de)

Italiens neue Regierung fordert 250 Milliarden Euro Schuldenerlass von der EZB (focus.de)

In Italien beginnt das Ende des Euro (think-beyondtheobvious.com)

Putin eröffnete Brücke zwischen der Krim und Russland (kurier.at)

Nicht Russland: Amerikas „wahrer Feind“ nun ausgemacht - Den wahren Feind Amerikas sieht der ehemalige US-Militärpilot Todd Wood, der jetzt als Journalist für mehrere Ausgaben tätig ist, nicht in Russland, sondern in der Demokratischen Partei der Vereinigten Staaten. Darüber schreibt er in seiner Kolumne in der „The Washington Times“. (sputniknews.com)

USA mit 6,29 Billionen USD im Ausland verschuldet (goldreporter.de)

Pompeo kündigt „härteste Sanktionen“ gegen Iran an (krone.at)

Wird Washington die EU-Länder militärisch angreifen? Wie die jüngste Geschichte zeigt, ist jedes Land, dass sich vom Dollar als Zahlungsmittel für Öl abgewendet hat, anschliessend vom US-Militär überfallen, bombardiert und zerstört worden. Das mindeste was passiert, es findet ein Umsturzversuch der Regierung statt, welche die Frechheit hat, sich vom Dollar-Monopol loszulösen. (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Agenten, Schleuser und IS-Anhänger durchgewunken - Das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus. Wie die „Bild“-Zeitung am Freitag berichtete, wurden bundesweit von Jänner 2015 bis März 2018 von 1,65 Millionen Entscheidungen nur 11.830 intern von der Qualitätskontrolle des BAMF überprüft. Das entspricht gerade einmal 0,7 Prozent! Doch damit nicht genug: Die Bremer BAMF-Außenstelle hat angeblich Schleuser, syrische Geheimdienstler und mutmaßliche IS-Sympathisanten durchgewunken, die sich als Asylwerber getarnt hatten. (krone.at)

Senioren müssen Kirche verlassen, da sich muslimische Frauen gestört fühlen (michael-mannheimer.net)

Wegen Krankschreibung: Syrer prügelt auf Arzt in Wiener Ordination ein (krone.at)

Schülerin: „Allah mag Mädchen mit Kopftuch lieber“ (krone.at)

Ramadan: Muslimische Kinder verweigern Prüfungen (krone.at)

Schonungslose Einblicke in den Schulalltag - Dieser Erfahrungsbericht einer frustrierten Pädagogin zeigt, warum die Integration durch Bildung nicht funktioniert – und was zu tun wäre, um die überforderten Schulen zu entlasten. (faz.net)

„Merkel ist Top, sie nimmt alle, die wir hier NICHT haben wollen!“ – Deutscher Auswanderer enthüllt, was Syrer über ihre „Flüchtlings-Landleute“ sagen! (guidograndt.de)

Schwedische „Experten“ negieren Einwanderung als Hauptursache der Gruppenvergewaltigungen (unzensuriert.de)

Das Meer ist nun bis zum tiefsten Grund verdreckt - Plastikmüll hat nun auch den tiefsten Punkt der Meere, den Marianengraben, erreicht. Forscher entdeckten ein Plastiksackerl, das auf eine Tiefe von 10.898 Metern abgesunken war. Doch das sei erst die Spitze des Eisbergs: Da Plastikteile relativ lange brauchen, um bis an den Meeresgrund abzugleiten, dürfte die Menge an Müll, die im Wasser schwebt, enorme Ausmaße haben. (krone.at)

Facebook steht vor dem nächsten Datenskandal - Daten aus einem Persönlichkeitstest waren schlecht gesichert. Jeder konnte sich illegal Zugang zu den sensiblen Informationen von drei Millionen Facebook-Nutzern verschaffen. (kleinezeitung.at)

Islamisierter Deutschlandfunk: Ramadan ist ein alter deutscher Brauch! (journalistenwatch.com)

Gazastreifen: Schreckliche Bilder aus dem Nahen Osten – wie oft sind sie gefaked? (epochtimes.de)

Warum überlebten die Skripals den Anschlag mit dem angeblich tödlichsten Nervengift Nowitschok? (heise.de)

Gender-Expertin: „Babys müssen beim Windel wechseln ihr Einverständnis geben“ (journalistenwatch.com)

Wirre Telefonate, seltsame Memos, tödlicher Akku-Brand: Wie gefährlich ist die Tesla-Krise? (focus.de)





Keine Kommentare: