Sonntag, 28. Januar 2018

Detmold ...

Es ist die Liebe, die mich des öfteren nach Detmold führt. So auch diesmal für einige Wochen. Ein kleines Städtchen am Rande des Naturparks Teutoburger Wald, das einen wunderschönen, sehr gut erhaltenen, historischen Stadtkern hat, der auch liebevoll gepflegt wird.

Tradition, Kulinarik und Kultur haben hier einen hohen Stellenwert und dafür ist Detmold jederzeit eine Reise wert. Sei es einen Abend im Landestheater zu erleben (hier werden auch Opern gespielt) oder sich durch die Restaurantszene zu schlemmen. Für Feinspitze und Kenner ist jedenfalls einiges zu entdecken.

Detmold ist eine Stadt in der Region Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen. Mit ungefähr 75.000 Einwohnern ist Detmold die größte Stadt im Kreis Lippe. Verwaltungstechnisch handelt es sich um eine Große Mittelstadt. Die Musikhochschule und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe machen Detmold zu einer Hochschulstadt. Außer den Hochschulen machen das Freilichtmuseum, das Landestheater und das Hermannsdenkmal die Stadt überregional und international bekannt.

Von 1468 bis 1918 war Detmold die Residenzstadt der Herren, Grafen und Fürsten zur Lippe, danach bis 1947 Hauptstadt des Freistaats Lippe beziehungsweise des Landes Lippe, welches anschließend in das neue Bundesland Nordrhein-Westfalen eingegliedert wurde. Das malerische Schloss, ein Juwel im Stil der Weserrenaissance, liegt im Herzen der Kulturstadt Detmold. Die Besichtigung ist ein Höhepunkt bei einem Besuch des mittelalterlichen Stadtkerns.

Das Hermannsdenkmal wurde auf der 386 Meter hohen Grotenburg errichtet und soll an die Schlacht im Teutoburger Wald und den Cheruskerfürsten Arminius erinnern. Das 54 Meter hohe Denkmal wurde zwischen 1838 und 1875 von Ernst von Bandel errichtet und am 16. August 1875 von Kaiser Wilhelm I. eingeweiht. Seitdem ist es eines der meist besuchten Denkmäler Deutschlands mit annähernd einer Million Besucher jährlich.

Das Westfälische Freilichtmuseum ist mit etwa 100 historischen Gebäuden auf 90 Hektar das größte seiner Art in Deutschland. Das Freilichtmuseum wurde 1966 auf dem Gelände des ehemaligen fürstlichen Tiergartens eröffnet und zieht jährlich zwischen dem 1. April und 31. Oktober durchschnittlich 250.000 Besucher an. Die Gebäude bestehen aus originalgetreu wieder aufgebauten historischen Häusern, wie Bauernhöfen, Handwerkerhäusern, Gaststätten und Dorfschulen mit kompletter zeitgenössischer Inneneinrichtung und typischen Gartenanlagen.

In Detmold hat sich eine innovative, hochwertige Gastroszene etabliert, die auch für Feinschmecker und Gourmets einiges zu bieten hat. Es ist ein breiter Mix von verschiedenen Lokalen und Konzepten. Das Erfreuliche, neben hoher Qualität, ist die Freundlichkeit und sehr gutes Service. Im Sommer wird im Schlosspark "Lippe kulinarisch" abgehalten, eine OpenAir Veranstaltung, welche die Kulinarik der Gegend präsentiert.



Detmold, Lippe kulinarisch (iss-xund.eu)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der Crash kommt aus einer anderen Richtung als wir denken (think-beyondtheobvious.com)

Ex-Banker Schulte über Euro-Geldpolitik: „Wer hier schönredet, wiegt die Menschen in falscher Sicherheit“ (epochtimes.de)

Staat greift massiv auf private Kontodaten zu – Kritiker: Vorgehen hat nichts mit „Terrorbekämpfung“ zu tun (epochtimes.de)

Talk bei "Anne Will" offenbart: Martin Schulz ist am Ende (focus.de)

Bayern: Behörden-Trottel entführen Arzt-Ehefrau nach Bangkok (pi-news.net)

Unsere Gesellschaft zerfällt: Die epidemisch ausbreitende Kriminalität in Deutschland (anonymousnews.ru)

Gewinnwarnung voraus: Italien vor dem Zusammenbruch? (opposition24.com)

Griechenland bekommt weitere 6,7 Milliarden Euro aus 86 Milliarden Euro schwerem Hilfspaket (epochtimes.de)

Griechenland: So verdiente Athen Milliarden mit seinen kaputten Banken (finanzmarktwelt.de)

Russlands Goldreserven in 2017 um 223 Tonnen gestiegen (goldreporter.de)

„Pure Sklaverei!“: Ukrainer beanstanden Arbeitsbedingungen in EU - Ukrainische Bürger, die auf der Suche nach Arbeit in die Europäische Union gereist waren, berichten im Gespräch mit dem Portal Strana.ua über ihre jetzigen Lebens- und Arbeitsbedingungen. (sputniknews.com)

„China ist ein schlafender Löwe. Wenn er aufwacht, verrückt er die Welt.“ (compact-online.de)

Die FISA-Memo-Bombe ist in Washington geplatzt - Die Teufel ist los in Washington, nachdem ein vierseitiges Memo über massiven Missbrauch des FISA-Gesetzes dem gesamten Repräsentanten- haus am Donnerstag zur Verfügung gestellt wurde. (alles-schallundrauch.blogspot.de)

Die wahren Gründe der Haushaltssperre in den USA: FISA-Gate – Die Dominosteine fallen - Während die Welt mit Kriegen, Armut und Massenmigration in Schach gehalten wird, startet Trump in den USA ein Demokraten-Domino mit den Verursachern dieses Elends. Die Demokraten revanchieren sich mit einem Government Shutdown. (epochtimes.de)

“Government Shutdown“: Theaterdonner oder Taktik? (n8waechter.info)

Das erste Jahr des Donald Trump: eine erstaunliche Bilanz (andreas-unterberger.at)

Infos in Geheim-Dossier „schlimmer als Watergate“ – Schlinge um Hillary Clinton sitzt immer enger (epochtimes.de)

Nicht überraschend: Immer mehr Migranten bekommen Hartz IV (epochtimes.de)

Händler beschweren sich über Flüchtlinge - Stadtverwaltung lädt zu einem Händlertreffen ein – Schärfere Maßnahmen sind nach Gesetzeslage unmöglich (schwaebische.de)

Jeder 3. Muslim-Schüler will für den Islam kämpfen (krone.at)

Muslimin konvertiert zum Christentum und muss dafür sterben (tag24.de)

Es gibt viele Dreckslöcher auf der Welt (alles-schallundrauch.blogspot.de)

Summe von sechs Marshallplänen wurde nach Afrika gepumpt – ohne jeden Erfolg - Das linke Weltestablishment wird nach dieser Meldung eines afrikanischen Soziologen abkotzen. (michael-mannheimer.net)

Neun unbequeme Wahrheiten über das Elektroauto (krone.at)

Geheime Manipulationstricks der Medien - Der Nationalstaat hat die Macht längst an die EU abgegeben. Mehr als achtzig Prozent aller Gesetze kommen aus Brüssel, so Altbundespräsident Herzog. Doch Brüssel ist angewiesen auf die Medien und ihren massiven Einfluß auf die Meinungsbildung. (epochtimes.de)

Klima-Orthorexie oder: Spaghetti mit CO2-frei - Der Ausdruck „Orthorexia nervosa“, so informiert uns die Wikipedia, „ist der vorgeschlagene Name für das Krankheitsbild einer Essstörung, bei der die übermäßige Beschäftigung mit der Qualität der Lebensmittel aufgrund selbst auferlegter Regeln zu psychischen oder physischen Beeinträchtigungen führt.“ (achgut.com)

Prophezeiung: Was sagen berühmte Hellseher für 2018 voraus? (pravda-tv.com)





Keine Kommentare: