Mittwoch, 8. November 2017

Flüchtete Hitler nach Südamerika?

Plötzlich kommt eine schier unglaubliche Geschichte in die Massenmedien: "Der CIA suchte 1954 Adolf Hitler in Kolumbien!" ... soweit, so gut. Laut CIA wurde Adolf Hitler weder in Kolumbien noch anderswo in Südamerika - auch Argentinien und Paraguay waren im Focus - gefunden.

Das Gerücht, dass Hilter mit Eva Braun in einem U-Boot zuerst auf die Kanaren (Teneriffa) und später weiter nach Südamerika flüchtete und dort friedlich und abgeschieden lebte, gibt es schon lange und taucht immer wieder auf.

Zwei Tatsachen sprechen dagegen:

Erstens: Die Sowjetunion konnte die sterblichen Überreste von Hittler und seiner Eva sicherstellen und Untersuchungen ergaben, dass sie es auch zweifelsfrei waren. Das haben sowohl Stalin als auch in weiterer Folge mehrere involvierte russische Wissenschaftler glaubhaft gesagt bzw. veröffentlicht.

Zweitens: Hitler wurde am 20. April 1889 geboren. Dem zufolge müsste er, sofern er 1945 überlebte und flüchtete, bereits vor Jahrzehnten eines natürlichen Todes gestorben sein. Spätestens danach wäre die Geschichte der Flucht und des Aufenthaltes in Südamerika von seinen Anhängern in die Öffentlichkeit getragen worden. Und diese Geschichte wäre wie eine Bombe in den Medien eingeschlagen! Zu Verheimlichen wäre dann nichts mehr gewesen, warum auch.

Sowohl Adolf Hitler wie auch Eva Braun starben 1945 in Deutschland, wahrscheinlich in Berlin - ob durch Selbstmord oder anders, sei dahin gestellt. Die beiden verkohlten Leichen nahe dem Führerbunker sollen angeblich andere Personen gewesen sein. Und ja, es deutet vieles darauf hin, dass Hitler versuchte zu fliehen. Aber, er war damals schon ein alter, kranker Mann und in seinem Umfeld gab es Verräter ...



CIA suchte Hitler 1954 (!) in Kolumbien - Hat Adolf Hitler etwa den Zweiten Weltkrieg überlebt? Was bislang wie eine verrückte Verschwörungstheorie klang, wird jetzt durch ein CIA-Dossier, das nach 62 Jahren freigegeben wurde, gestützt. Demnach sei Hitler 1954 nach Südamerika geflohen und habe in Kolumbien als Adolf Schüttelmayer gelebt. (krone.at)

FBI-Dokument veröffentlicht: Adolf Hitler und Eva Braun nach Argentinien geflohen (anonymousnews.ru)

CIA-Beweis von 1955? Foto soll Hitler in Kolumbien zeigen - Gelang es Adolf Hitler nach dem Zweiten Weltkrieg, Deutschland zu verlassen? Das Gerücht flackerte immer wieder auf. 1955 bekam auch die CIA einen Hinweis. Sie hielt ihn allerdings nicht für glaubwürdig. Ein angebliches Foto Hitlers aus dem Jahr kursiert schon seit Monaten im Internet. Jetzt gab es der Geheimdienst offiziell frei. (focus.de)

Hitlers Flucht (history.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Die Illusion der Eurorettung (think-beyondtheobvious.com)

„Der Euro ist nachweislich gescheitert“ (baublatt.de)


Neues Datenleck lässt Superreiche zittern - Nach den "Panama Papers" folgen nun die "Paradise Papers": Das neue Datenleck zeigt, wie über Steuerschlupflöcher und brisante Geschäftskontakte massenhaft Geld versteckt wird. Die Recherchen führen auch in das Umfeld von US-Präsident Trump. (n-tv.de)

Bundeswehr hält Zerfall der EU für denkbar - Die Bundeswehr hält einen Zerfall der EU in den nächsten Jahrzehnten für denkbar. Das geht aus der "Strategischen Vorausschau 2040" hervor, die bereits Ende Februar von der Spitze des Verteidigungsministeriums verabschiedet wurde. (epochtimes.de)

Die wohl höchste Stufe von politischer Willkür - politisch-gewollte Staatsverwahrlosung (anonymousnews.ru)

Wirtschaftskrieg gegen Deutschland von allen Seiten (anderweltonline.com)

Wo bleibt eigentlich unsere ganze Steuerkohle? Nie zuvor hat der Staat mehr Geld von seinen Untertanen abgepresst. - Was macht die Regierung eigentlich mit unseren Steuergeldern, die sich Rekordniveau befinden? (mmnews.de)

Reporter fand Beweise massiver Wahlfäschung bei der Bundestagswahl 2017: Dringende Warnung vor einer Briefwahl! (michael-mannheimer.net)

Rechtsstaat kurz vor dem Kollaps (derhonigmannsagt.org)

Sexuelle Übergriffe: Erneut schwere Vorwürfe gegen britische Politiker – Jahrzehntelanger Kindesmissbrauch durch britische Elite (epochtimes.de)

Weitere UN-Mitarbeiter des sexuellen Missbrauchs beschuldigt – 31 Vorwürfe in drei Monaten (epochtimes.de)

Serbischer Außenminister weist US-Forderung zurück, sich zwischen dem Westen und Russland zu entscheiden (antikrieg.com)

Offizielle Goldreserven: Russland erneut größter Zukäufer (goldreporter.de)

Machtkampf in Saudi-Arabien: Reichster Araber, hochrangige Politiker und elf Prinzen festgenommen (epochtimes.de)

ARD zeigt in Tagesschau falsche Informationen zu Syrien (journalistenwatch.com)

Mit nacktem Realismus das US-Establishment einschätzen - Deutschland und Europa unter US-Vorherrschaft aus tradiertem US-Interesse Ein Auszug aus dem lesenswerten Artikel von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait (krisenfrei.de)

US-Imperium hält sich nicht an internationale Regeln (krisenfrei.de)

Erschreckende Wahrheit über die Massenimmigration: Der deutsche Soziologie Prof. Heinsohn spricht sie aus! (michael-mannheimer.net)

Die Gesetze der Physik gelten auch für E-Autos – Emissionsfreie Autos kann es nicht geben - "Jede Form von Kraftfahrzeugantrieb verursacht Probleme, das gilt auch für den Elektroantrieb“, schreiben 15 ehemalige Verkehrsprofessoren. Sie haben den Eindruck, dass bei "dieser Diskussion die Gesetzmäßigkeiten der Physik außer Acht gelassen werden." (epochtimes.de)

Politisch Inkorrekte bald in die Psychiatrie? Erste Menschenversuche - Ein Bonner Forscherteam experimentiert derzeit, wie man politisch auffällige Menschen per Pschopharmaka "heilt". Die umstrittene Studie erinnert an finstere Zeiten der UdSSR, wo Dissidenten in die Psychiatrie gesteckt wurden. (mmnews.de)





Keine Kommentare: