Montag, 30. Oktober 2017

Wir müssen völlig neue Wege finden

Wir reden viel über Politik, wir hören (den Lügen) der Politiker zu, wir lesen in den Medien wie gut es uns geht und es immer besser wird, wir wählen unsere Politiker ...

... dabei ist alles, wirklich alles nur eine Illusion einer heilen Welt, die in Wahrheit nicht existiert!

Wir sollten mal ernsthaft an die Sache ran gehen und völlig neue Wege finden. In allen Bereichen! Denn sonst ist es wahrscheinlich, dass der Grossteil der Menschheit in ein paar Jahren nicht mehr lebt!

Dabei sind die Gefahren, die die Menschheit bedrohen, alle selbst gemacht.

Politisch sind wir gescheitert. Sowohl der Kapitalismus und Imperialismus liegen in Trümmern, als auch der Sozialismus bzw. Kommunismus. Die UdSSR hat sich schon aufgelöst, die USA ist gerade dabei sich aufzulösen.

Unsere Wirtschaftspolitik darf als gescheitert betrachtet werden. Leider haben wir wirtschaftlichen Argumenten immer mehr Gewicht verliehen, als ökologischen. Nun stehen wir vor einer verschmutzten und verdreckten Welt, gerodet und verbetoniert, so dass die Wiederherstellung der ehemals intakten Natur wohl hunderte von Jahren beträgt ... falls dies überhaupt möglich ist. Die Luft, das Wasser und die Erde sind derartig verschmutzt, dass es dadurch Millionen von Toten jährlich gibt und dass sowohl Pflanzen- wie Tierarten unwiederbringlich aussterben.

Doch wir feiern eine anscheinend immerwährende Party, glauben der Illusion der Werbung und den Lügen der Experten. Und wenn mal das Thema auf den Tisch kommt, verweisen wir drauf, dass wir ohnehin Jutesackerl statt Plastiktüten verwenden, nur Ökostrom verbrauchen und unsere Müllberge trennen ...

Es ist nicht der Klimawandel, der mir Angst macht, auch nicht ein weiterer möglicher Krieg. Es ist die Sorglosigkeit, die Unvernunft, die Bequemlichkeit und die Ignoranz der Menschen!

Die Erde ist ein grosses Ganzes, das miteinander als Gesamtes bisher tausende von Jahren funktionierte. Heute zu sagen, es ist egal was in Afrika, Asien oder Südamerika passiert, ist fatal. Die Auswirkungen spüren wir immer schneller und heftiger auch hier!

Deshalb ist es für mich blanker Zynismus, um welche Themen die möglichen Regierungspartner verhandeln. Das System, das für uns tödliche System steht nicht zur Diskussion. Und die EU erfindet immer wieder Regelmentierungen für uns, die sinnbefreit und fernab der Realität sind.

Wenn auf Luftmatratzen 7 Warn- und Benutzungshinweise (!!!) kleben, dann frage ich mich ernsthaft, wie ich meine Jugend mit Luftmatratzen ohne diesen überlebte!

Aber das ist der nächste Punkt. Uns wird suksessive die Eigenverantwortlichkeit genommen. Möglichst alles in unserem Leben wird genormt, regelmentiert und geplant. Nicht in unserem Sinne, sondern im Sinne der Wirtschaft, der Industrie, des Kapitals!

Was wir bräuchten, müssen die Jungen zumindest erst wieder lernen. Nämlich selbst zu Entscheiden im Sinne der Gesellschaft und der Umwelt und Eigenverantwortung übernehmen. Und nicht nach jedem Vorfall um neue regeln und Gesetze zu rufen, die wir ohnehin in unüberschaubaren Mengen haben.

Hoffnung habe ich, dass durch ein gewaltiges Ereignis, einer Katastrophe der Mensch umdenkt und sich besinnt, dass die Party auf Kosten der Anderen schon lange vorbei ist und dass jetzt jeder von uns aufgerufen ist, die Welt zu retten ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



„Der Euro hat Krebs im Endstadium“ – Experte plädiert für „kreative Zerstörung“ - Für eine „Katastrophe“ hält der Finanzexperte Marc Friedrich den Kurs von Mario Draghi und seiner Europäischen Zentralbank (EZB). Die Pläne würden nur zeigen, wie verzweifelt die EZB sei. Sie würde sich teuer Zeit erkaufen um das Geldkarussell weiter am Laufen zu halten – alles auf Kosten der Bürger. Andere Instrument scheine sie nicht zu haben. (sputniknews.com)

Die Fieberkurve im Finanzsystem steigt - Börsen im Höhenrausch - Die Börsen boomen, die Kurse eilen von Rekord zu Rekord. Der US-Aktienindex Dow Jones stieg vergangene Woche erstmalig über 23.000 Punkte, der japanische Nikkei erreichte mit über 21.000 Punkten den höchsten Stand seit 21 Jahren, der DAX überschritt zum ersten Mal die Marke von 13.000 Punkten. (goldseiten.de)


So kaufte die EZB Anleihen auf - Die angekündigte Halbierung der EZB-Anleihenkäufe ab Januar 2018 ist der jüngste Schritt der EZB in ihrem beispiellosen «Quantitative Easing»-Programm. Das waren bisher die wichtigsten Stationen. (cash.ch)

Die Krise der Sozialdemokratie, das Ende einer Ideologie - Von Österreich bis Tschechien, von Frankreich bis Deutschland: Wer zu unflexibel ist, den bestraft der Wähler. Ein Niedergang in Fortsetzungen. (diepresse.com)

Helmut Schmidt kurz vor seinem Tod: „Problematische Zuwanderung fremder Zivilisationen“ (schluesselkindblog.wordpress.com)

Deutschland: Der tägliche Bürokratenterror (journalistenwatch.com)

Rentnerin (84) stiehlt aus Hunger und muss in Haft (krone.at)

Die Regierung erwartet ein sozialpolitisches Minenfeld - Die neue Regierung muss gleich mehrere heiße Eisen in der Sozialpolitik anfassen. Besonders brisant: die Mindestsicherung. (kurier.at)

Er lügt fast so oft, wie er den Mund aufmacht - So gut wie jeder Auftritt des Noch-SPÖ-Vorsitzenden bringt eine weitere Unwahrheit. In einem Ausmaß, das das in der Politik leider Übliche noch weit übersteigt. (andreas-unterberger.at)

Wer profitiert eigentlich vom Konflikt in Katalonien? Die separatistische katalanische Bewegung konnte nur deshalb so stark werden, weil die sozialen Gegensätze in Spanien in den vergangenen Jahren explodiert sind. (mmnews.de)

Was die Abspaltung Kataloniens problematisch machen würde (staatsstreich.at)

UNO-Bericht enthüllt - Schock-Prognose: Schweden wird bis 2030 Entwicklungsland sein (wochenblick.at)

Russland hat im September 34 Tonnen Gold gekauft (goldreporter.de)

CNBC: China unternimmt starken Schritt zum Sturz des Dollars - China wagt den Schritt gegen die globale Dollar-Dominanz. Das Reich der Mitte will Erdöl-Termingeschäfte in Yuan handeln und diese durch Gold absichern. Schon dieses Jahr könnten die neuen Futures auf den Börsenmarkt kommen ... (sputniknews.com)

Weißes Haus: Clinton-Kampagne kaufte Dossier gegen Trump in Russland und kassierte beim Uran-Deal - „Die Situation hat sich umgedreht. Schaut euch an, was mit Russland passiert ist, und schaut euch den Uran-Deal an, und das falsche Dossier. Es hat sich alles umgedreht,” sagte Trump zu Reportern am 25. Oktober im Weißen Haus. (epochtimes.de)

JFK-Akten: Trump knickt ein und belässt den Großteil unter Verschluss (n8waechter.info)

Gefährlicher Mobilisierungszirkus - Mobilmachung der NATO - In der letzten Zeit stößt man öfters auf Nachrichten darüber, dass die NATO ihre Aktivitäten an Russlands Grenzen verstärkt und dort immer mehr Eingreifkräfte mobilisiert. (rusfunker.com)

US-Langstreckenbomberflotte: Größte B52-Basis bereitet sich auf Alarmbefehl vor (n8waechter.info)

Europas nächster Weltkrieg startet in Frankreich (journalistenwatch.com)

Bundeswehr bereitet sich auf Bürgerkrieg vor - Übungsstadt „Schnöggersburg“ (krisenfrei.de)

In schockierendem Interview gibt Qatar Geheimnisse hinter dem Krieg gegen Syrien preis (antikrieg.com)

Europas neue offizielle Geschichte löscht das Christentum, fördert den Islam (gatestoneinstitute.org)

Hamburgs BDK-Landeschef warnt: „Wir sind am Ende“ (epochtimes.de)

Muslime beschimpfen Priester im Lidl als „Ungläubigen“ und „Schwein“ (journalistenwatch.com)

Kritik an Gesetz: Polizei in der „Burka-Falle“ - Das Burkaverbot treibt, wie berichtet, immer seltsamere Blüten. Vor allem in Wien müssen Beamte immer häufiger zu Einsätzen ausrücken, um Werbemaskottchen, wie jüngst ein Lego-Männchen oder den Parlaments-Liebling "Lesko", zu überprüfen. "Absurd", so ein Experte. (krone.at)

Orbán erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“ (welt.de)

Deutschland: Volle Zensur, jetzt offiziell (gatestoneinstitute.org)

Insiderin aus dem Facebook-Löschzentrum packt aus: So zensieren wir! (journalistenwatch.com)

Von Juristischer Person zum Lebenden Menschen (krisenfrei.de)

Eine interessante Verschwörungstheorie: Mondlandung, Aufhebung der Dollar-Bindung an Gold und Kennedy-Mord (finanzmarktwelt.de)

Cannabis: Geschichte einer Nutz-, Arznei- und Rauschpflanze - Es ist bekannt, dass Hanf eine Pflanzengattung in der Familie der Hanfgewächse ist. Die altehrwürdige Pflanze ist eine der ältesten Nutz- und Zierpflanzen (!) der Welt. Heute besitzt Hanf als stetig nachwachsender und damit nachhaltiger Rohstoff eine wichtige Bedeutung für die Textil- und in der Bauindustrie. Zudem dient er als Ölpflanze ... (pravda-tv.com)






Keine Kommentare: