Donnerstag, 5. Mai 2016

Ist Erpressung im Spiel?

Wie schon gestern erwähnt, wenn Politiker derart gegen ihr Land, gegen die eigene Wirtschaft und Landwirtschaft und gegen die Interessen des eigenen Volkes agieren, muss irgendeine Art der Erpressung im Spiel sein ... oder grenzenlose Verantwortungslosigkeit und Dummheit!

Erpressbare Politiker sind lenkbar, sind manipulierbar!

Gerüchten zufolge kommen nur erpressbare Politiker in hohe Positionen. Gerüchten, denen man auf Grund der oft nicht nachvollziehbaren Tätigkeiten und Standpunkte vieler Politiker, durchaus Glauben schenken darf.

Es ist im Grunde ein altes Spiel. Früher waren es kriminelle Organisationen, die mittels Bestechung und Erpressung Politiker gefügig machten.

Vor allem wurde mit ausgefallenen und teilweise auch verbotenen Sexpraktiken erpresst. Auch in der heutigen Zeit immer wieder ein aktuelles Thema! Praktiken aus dem Sado-Maso Bereich und der Pädophilie eignen sich hervorragend für diesen Zweck.

Wir haben jetzt eine Zeitqualität erreicht, wo viel, sehr viel Verborgenes an die Oberfläche kommt. So werden wir es auch erleben, dass einige einflussreiche Politiker "geoutet" werden.

Angeblich existiert ein Pädophilie-Zirkel, der europaweit agiert und einige hohe Politiker erpresst. Erpresst, um eigene Interessen sowohl national wie europaweit (EU) durch zu bringen.

Schon in der Dutroux-Affäre wie auch später in der Kampusch-Entführungsgeschichte deutet einiges auf diesbezügliche Verstrickungen hin. Natürlich, etwaige Ermittler werden und wurden mundtot gemacht, Zeugen und Mittäter, die gefährlich werden, wurden beseitigt. So sagen es zumindest die Gerüchte (... und teilweise auch eingeweihte Exekutivorgane hinter vorgehaltener Hand).

Ich muss ausdrücklich darauf hinweisen, dass es keine wie auch immer gearteten Beweise dafür gibt! ... noch nicht! ;-)

Deshalb kann und darf ich es nicht behaupten. Doch ich darf meine Meinung darüber kundtun - ohne jemand bestimmten zu beschuldigen!

Die nahe Zukunft wird es zeigen ...



Worüber man nicht reden darf – das Kinderporno Puzzle - Gibt es ein Kinderschänder Netzwerk in Deutschland, das bis in höchste Kreise reicht? Erinnern Sie sich noch an den Sachsensumpf und die Rolle des Innenministers dabei? (marialourdesblog.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



JPM-Experte rät, Gold zu kaufen (finanzen100.de)

Alasdair Macleod: Große Korrekturen in allen Märkten kommen (n8waechter.info)

Jim Rogers über die nächste Krise: „Sie sollten sehr besorgt sein!“ - In einem Interview mit Russia Today erklärt der US-Finanz-Experte Jim Rogers, dass die U.S. Federal Reserve uns in eine noch größere Katastrophe als 2008 stürze und abgeschafft werden müsse. (goldreporter.de)

US-Dollar Crash voraus? Obwohl die EZB mittlerweile eine expansivere Geldpolitik betreibt als die FED hat sich der Euro seit Mitte Dezember erholt. Ist das für einen Dollar-Bullen schon ein Warnsignal? Es gibt Argumente für eine schwächere US-Währung. (mmnews.de)

„Mister Dax“ Dirk Müller über TTIP: Politiker sollten sich schämen (epochtimes.de)

Deutschland und die Russen – Alles schon vergessen? (krisenfrei.de)

Sicherheitsdrama Wien: 1.166 Polizisten weniger als offizielle Zahlen behaupten - Täglich sieben Verbrechen am Wiener Praterstern, Sexüberfälle, inflationäre Drogenkriminalität entlang der Wiener U-Bahn-Linien und wöchentlich mehrere Demonstrationszüge. In Wiens Straßen sind fast 1.200 Polizisten weniger unterwegs, als offiziell vom Innenministerium angegeben. Selbst parlamentarische Anfragen werden mit falschen Zahlen beantwortet ... (epochtimes.de)

Visafrei in die EU ab Juni 2016: Türkei hat im Flüchtlingsdeal mit EU alle Asse in der Hand (rt.com)

Bericht aus der Ukraine - Die extreme Rechte tritt immer brutaler auf, was die Menschen in der Ostukraine täglich zu spüren bekommen. Ein Film auf youtube.ru, Hier erzählen Donbassbewohner über die ertragene Folter in der Ukraine. Ein Film der den Schrecken zeigt, den die ultrarechten Freiwilligenbataillone verbreiten ... (quer-denken.tv)

Größte Finanzinstitutionen der USA enthüllen ein neues digitales »Bargeld«-System - Im April dieses Jahres fand in New York ein geheimes Treffen führender Vertreter einiger der größten Finanzinstitutionen der USA statt. Auf diesem Treffen, das hinter verschlossenen Türen stattfand, stellte ein Unternehmen namens Chain eine Technologie vor, mit der es möglich sein soll, amerikanische Dollar in »rein digitales Kapital« zu verwandeln. (kopp-verlag.de)

Washington bringt Regimewechsel nach Venezuela - Laut Präsident Obama wird die einzige Supermacht der Welt, die Eine Macht, das exzeptionelle Land vom kleinen Venezuela in Südamerika bedroht! (antikrieg.com)

Atom-Bomben für Italien, Deutschland, Belgien, Niederlande und Türkei - Fünf atomwaffenfreie Staaten brechen aktuell den Atomwaffensperrvertrag. indem Sie US-Atombomben einlagern. Diese Waffen sollen demnächst mordernisiert werden, obgleich Washington selbst sogar kürzlich einen Gipfel organisiert hat … gegen die Verletzungen des Atomwaffensperrvertrages. Vielen Dank, Präsident Obama. Italien wird mit einer großen Entschlossenheit sein Engagement für die nukleare Sicherheit weiterverfolgen“; diesen Satz twitterte Premierminister Matteo Renzi, ... (pravda-tv.com)

Investigativer Journalist - eingeschleust beim IS: "Der IS hat nichts mit dem Islam zu tun" (epochtimes.de)

Verfassungsschutz beobachtet 90 "Hinterhofmoscheen" in Deutschland - Rund 90 radikale Moscheen würden derzeit in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet. Davon betroffen seien vor allem die sogenannten "Hinterhofmoscheen". Dort würden selbst ernannte Imame zum Dschihad aufrufen. (epochtimes.de)

Linz: Sextäter dürfte gar nicht in Österreich sein - Er soll bereits zahlreiche Straftaten verübt haben, überfiel zuletzt zwei Frauen in Linz und wollte sie vergewaltigen - und das, obwohl der Verdächtige, ein 35- jähriger Algerier, sich gar nicht in Österreich aufhalten dürfte. Gegen den Mann besteht ein mehrjähriges Einreiseverbot, trotzdem kann er derzeit nicht abgeschoben werden. Vielmehr muss er auf Steuerkosten vom Land versorgt werden, da er gegen seinen negativen Asylbescheid Berufung eingelegt hat. (krone.at)

Passantin in Wien erschlagen: Asylwerber verhaftet (krone.at)

Lüneburg: Kurde verbrannte seine Ehefrau, weil er ihrer überdrüssig war. (michael-mannheimer.net)

Das Leben danach: Ex-Politiker in Spitzenjobs (diepresse.com)

Unsere Gesellschaft ist krank - ein Künstler zeigt es grausam und treffend (huffingtonpost.de)




Kommentare:

poop hat gesagt…

Zur Erpressung eignen sich Drogenkonsum, Insbesondere Sexualpraktiken welche vorher Kriminalisiert als auch Tabuisiert worden sind inklusive Entmenschlichung. Das sind dann die loyalsten Mitarbeiter.

Aber mann muss bei den hohen Politikern davon ausgehen das diese entweder Psychopathen sind oder Mitarbeiter die davon überzeugt sind. Hier spielt die Erpressung keine große Rolle. Eher in denn unteren Rängen um die Loyalität aufrecht zu erhalten.

Zumal das praktizieren von Sexualpraktiken und der Drogenkonsum welche für das einfache Volk kriminalisiert als auch Tabuisiert worden sind ein Privileg geworden ist auf das mann nicht verzichten möchte, Ich auch nicht.

Politische Ponerologie: Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke von Andrzej Lobaczewski

Uncle Sam's Sexualhölle erobert die Welt: Die neue Hexenjagd auf 'Kinderschänder' und die weltweite Enthumanisierung des Sexualstrafrechts unter US-Diktat Broschiert – 7. Oktober 2013 von Max Roth

Daher mein Vorschlag Abschaffung des Sexualstrafrecht und des Betäubungsmittelgesetz und Enttabuisierung Sämtlicher Sexualpraktiken als auch Drogen.

redlope hat gesagt…

Im Prinzip gilt: Jedem sein Plaisier. Also, was die Leute privat in ihrem Koben treiben, sollte egal sein.
ABER: Sobald andere Menschen, und vor allem, andere Menschen gegen ihren Willen involviert werden, gilt das nicht mehr. Dann sind das einfach nur gemeingefährliche Kriminelle.
Und dass derart gedeckte Kriminalität natürlich zur Erpressung nützlich ist, ist klar; und dann sind diese Leute als Politiker nicht tragbar.

Was die Pädopolitiker betrifft, da gibt es nicht nur den deutschen Sumpf (Sachsen, Wewelsburg), sondern diese Leute arbeiten international. Das britische Pädonetzwerk (Dolphinquare, Jersey, Jimmy Savile) ist bekannt, und in den USA gab es den Franklin-Skandal. Auch Australien kam neulich ins Gespräch, Fiona Barnett heißt die Kronzeugin.
Natürlich gilt für all das: Es gibt keine rechtlich einwandfreien Beweise.
Ob die Zeugen die Wahrheit sagen, weiß man nicht.

Dennoch sollten wir ein Auge drauf haben, was sich in diesem Bereich tut in der nächsten Zeit. Wenn da etwas herauskommt, dann weil es von "oben" gewollt ist. Kaum zu erwarten, dass "das Volk" da viel bewirken könnte, wenn alle wichtigen Gremien zusammenhalten (Justiz, Medien, Politik, Geld) - und auch vor Mord nicht zurückgeschreckt wird (Dutroux und die 27 toten Zeugen..).
Aber die Zeiten sind schlecht und da neigen die Krähen dazu, einander die Augen auszukratzen. Warten wir ab.

Nun sind wohl nicht alle Politiker Pädos. Manche sind sicher einfach nur gekauft.
Und bei anderen ist es vielleicht eine gefakte Doktorarbeit oder eine ruchlose Vergangenheit, z.b. IM-Tätigkeit im östlichen deutschen Staat oder linksterrornahes Straßenkämpfertum im Westen...

Ist es so abwegig und "verschwörungstheoretisch", anzunehmen, dass es solche Einflussnahmen gibt? Es liegt in der Natur des Menschen, maximal Kontrolle und Macht ausüben zu wollen. Und ich glaube kaum, dass diejenigen, die es sich leisten können, irgendetwas in dieser Welt dem Zufall überlassen...