Samstag, 23. April 2016

Zeitenwende 2016/2017 – Zusammenbruch des Bestehenden, Kataklysmen ...

... und wie wir den Umbruch meistern können.

Gor Timofey Rassadin im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Zeitenwende kommt in diesem Jahr in ihre heiße Phase. Wir werden zuerst große Umwälzungen in der Gesellschaft erleben, auch im wirtschaftlichen und militärischen Bereich. Dann kommt die Mutter Natur ins Spiel – unsere Erde wird unter starken kosmischen Einwirkungen ihre neue Umgestaltung beginnen …

Nun, der Mensch ist keine Ameise auf dem Globus, kein Sandkörnchen im toten Universum, kein Laubblatt im Sturm. Der Mensch mit einem erweiterten Bewußtsein ist ein mächtiger Schöpfer und Gestalter der Realität. Und es gibt nicht nur große Spielräume im kommenden planetaren Prozeß, sondern auch das notwendige Wissen und praktisches Know How, um diese Wendezeit zu meistern.

So, wie das menschliche Hirn nur einen Bruchteil seines Potentials nutzt, ist es auch im Ganzen: Im Normalfall haben wir Zugriff nur auf einen geringen Teil unserer Ressourcen. Unser ewiges Wesen aber, das SELBST, kann unser Leben mit enormer Kraft und entscheidendem Wissen schlagartig verändern. Und genau das ist jetzt notwendig – unsere Göttlichkeit in die Waagschale zu werfen!

Jetzt, in dieser Zeit, gehen viele Menschen mutig in ihre ureigene Meisterschaft. Sie stehen auf, bilden tatkräftige spirituelle Gruppen und kommen gemeinsam ins praktische TUN. Sie übernehmen die Verantwortung für die Umgestaltung unserer Welt, für die Neue Erde.

Wenn Du diesen Ruf hörst und Deine Mission spürst, dann komme und mache mit ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





1 Kommentar:

Monir R. hat gesagt…

Was hälst du von seinen Ausführungen? Denkst du da ist etwas dran?
In einem neueren Video mit Michael Vogt (https://www.youtube.com/watch?v=uhpKArxWSsg)
sagt er, dass es schon nächstes Jahr kommen wird...

Viele Grüße
Monir