Sonntag, 24. April 2016

Die Stadt hat sich gewandelt ...

Vor noch wenigen Jahren war Graz, die Stadt in der ich lebe, noch sicher. Auch nächtens konnten Frauen allein nach Hause gehen, ohne Probleme zu bekommen.

Heute ist die Stadt gefährlich geworden, nicht nur nächtens. Vergewaltigungen, Raubüberfälle, Diebstahl, Anpöbelungen, Drogenhandel & -missbrauch bis hin zu Raufhandel, Messerstechereien und (selten aber doch) Schiessereien.

Dabei ist ausdrücklich die heimische Bevölkerung entweder Opfer oder nur Zeuge. In fast allen Fällen sind Migranten und Asylanten die Täter. Oft natürlich auch Opfer, denn unter den "nicht heimischen" Gruppen herrscht eine etwas rauhere Gangart.

Radikale Auslegungen des Korans ermutigen die "gläubigen Moslems" gerade dazu, ungläubige Frauen sexuell zu benutzen. Eine "Atombombe" in unserem Gesellschafts- und Wertesystem!

In meinem Bekanntenkreis ist jede Frau so gut als möglich "bewaffnet". Ohne Taschenalarm, Pfefferspray, Hutnadel oder Schreckschusspistole in der Tasche verlässt keine mehr das Haus. Es herrscht Angst!

Patrouillierende Polizei sieht man aber doch relativ selten. Keine Abschreckung für potentielle Täter, die mehr oder weniger freie Hand haben. Kurz, die Sicherheit der Bürger ist nicht mehr gegeben!

Die Invasion der Kulturbereicherer und Facharbeiter, im Comedy-Jargon auch "Flüchtlinge" genannt, haben ein zusätzliches Gefahrenpotential gebracht. Konnte man früher die wenigen, gefährlichen Regionen noch abgrenzen, ist heute fast die gesamte Stadt betroffen. Nur in den Aussenbezirken ist es (noch) ruhig.

Aber, und das ist für das Schlimmste, es sprechen diese Probleme kaum Politiker an. Keiner von ihnen, der aufsteht und etwas dagegen unternimmt. Es ist offensichtlich wichtiger, die stadteigene Ordnungstruppe für die Überwachung der kostenpflichtigen Parkplätze einzusetzen. Denn dieser Raubzug in die Geldtaschen der Autofahrer bringt sehr, sehr viel Geld. Dafür muss die Sicherheit der Grazer etwas zurückgestellt werden.

Es wird aber noch viel schlimmer. Das Selbstbewusstsein der Migranten und Asylanten steigt, der "Sexualbedarf" auch. Sexuelle Übergriffe bis hin zu Vergewaltigungen werden immens ansteigen. Drogen werden mittlerweilen unverhohlen auf offener Strasse angeboten (das Verteilersystem dahinter ist schlicht genial!). Und Diebstahl bzw. Raub gehört schon fast zum Stadtbild.

Gut, Graz ist nicht Berlin, Frankfurt oder Hamburg, wo es schon richtige Ghettos gibt. Wo ethnische Gruppen ganze Bezirke okkupierten. Wo selbst die Polizei einen Umweg macht. Doch soweit möchten wir es in unserer eigentlich beschaulichen, freundlichen und steirischen Stadt gar nicht kommen lassen. Darum stellen sich jetzt Bürgerwehren auf und diese sollten nicht nur die Unterstützung der heimischen Bevölkerung bekommen, sondern auch der Stadtregierer und der Exekutive.

Wie heisst´s so schön: "Graz soll nicht Chicago werden!" Doch ob dies gelingt, die Stadt wieder sicherer und lebenswerter zu machen, liegt an uns allen! Nicht nur an der Stadtregierung, der Exekutive und den Bürgerwehren ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



EZB-Chef Draghi: Keine generelle Bargeldaschaffung geplant - Mario Draghi plant zwar, den 500-Euro-Schein aus dem Verkehr zu ziehen, dies sei aber nicht als der Beginn der generellen Bargeldabschaffung zu verstehen ... (goldreporter.de)

TTIP verliert in USA und Deutschland massiv an Unterstützung (gegenfrage.com)


Wie ich mich auf die Rezession vorbereite ... (rottmeyer.de)

„Wie unsere Politiker ihre Völker unterdrücken“ (michael-mannheimer.net)

Austria sees more asylum applications than births in 2015 (foxnews.com)

Winzling auf dem eurasischen Schachbrett - »Wir sind ein Land in Auflösung«, sagt der mazedonische Publizist Saso Ordanoski gegenüber Spiegel Online. »Es gibt praktisch kaum noch legale Institutionen, unser weiteres Schicksal hängt jetzt von der internationalen Gemeinschaft ab.« (krisenfrei.de)

Türkei interveniert gegen Projekt der Dresdner Sinfoniker - Der türkische EU-Botschafter verlange, dass die EU die Förderung für diese Produktion einstellt. (kleinezeitung.at)

Niederlande verbitten sich türkische Einmischung - Offenbar hat die Türkei versucht, Einfluss auf die Meinungsfreiheit anderer europäischer Staaten auszuüben. Diesmal traf es die Niederlande. Doch die Regierung dort schlägt zurück. (welt.de)

Konstantinopel – das Schicksal der Welt (quer-denken.tv)

Ukraine: EU bereitet weitere Finanzhilfen in Höhe von 600 Millionen Euro vor (epochtimes.de)

Ölpreis-Verfall: Saudi-Arabien wird zum Kredit-Nehmer (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

47 Prozent der Amerikaner haben nicht einmal $ 400 für die Notaufnahme (n8waechter.info)

Facebook-Hit: Fahrzeuge der US-Army fallen vom Himmel (futurezone.at)

Luftlandetruppen – Russen und US-Amerikaner im Vergleich (rt.com)

Washington startet seinen Angriff gegen BRICS (antikrieg.com)

USA riskieren Gefahr eines Nuklearkrieges (iknews.de)

New York Times warnt vor der Gefahr eines großen Krieges - US-Präsident Obama treibt seine Konfrontationspolitik weiter voran – und löst damit sogar bei der „New York Times“ Unbehagen aus. Am 17. April erschien in der New York Times (NYT) eine offene Warnung, die USA könnten auf eine nukleare Konfrontation mit den Rivalen Rußland und China zusteuern. Hintergrund sind die Pläne der Regierung Obama, im kommenden Jahrzehnt eine Billion Dollar in eine Modernisierung ihres Kernwaffenarsenals zu investieren. (derhonigmannsagt.wordpress.com)


Riesenbomber gegen IS – US-Air Force holt die Keule raus (kopp-verlag.de)

Der kriegerische Impuls des Islams (geolitico.de)

EU: islamistischer Gross-Terror in Planung - Nach der Serie grosser Anschläge in Europa ist jetzt eine offensichtliche Ruhephase angesagt. Geheimdienstleute melden jedoch, dass der IS sich neu gruppiert und bereits weitere Pläne für ein erneutes „Zuschlagen“ in Europa schmiedet. (mmnews.de)

"Lücken" bei Erfassung von Jihad-Kämpfern in der EU - Beunruhigende Nachrichten gab der EU-Antiterror-Beauftragte bekannt: Er sieht "bedeutende Lücken" bei der Erfassung von Jihad-Kämpfern in der EU. (kleinezeitung.at)

30 Autos in Berlin demoliert, Richterin lässt Vandalen frei (berliner-kurier.de)

Islam-Lehrer rechtfertigte Tötung von "Ungläubigen" (heute.at)

Drei Moslems in Heidelberger Straßenbahn zu Christin: „Wir werden Euch alle ausrotten“ (pi-news.net)

Wien: Studentin von jungen Asylwerbern vergewaltigt (krone.at)

Graz: 20-Jährige entkam nur knapp Vergewaltigung (kleinezeitung.at)

Sizilien: Mafia erklärt Flüchtlingen den Krieg (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Verklagt die Saudis für 9/11 – und die USA für all ihre Kriege! (n8waechter.info)

Astrophysiker entdecken unerwartet alte und rätselhafte Sterne im Zentrum der Milchstraße (grenzwissenschaft-aktuell.de)

Ärzte in Südamerika decken Schwindel über Zika auf (paraguay-rundschau.com)





Kommentare:

Podriche Querire hat gesagt…

Frau PODRICHE QUERIRE DION ,
Hallo an alle, podriche.querire.dion@gmail.com
Ich call me PODRICHE QUERIRE DION, ich bin eine Frau mit nach Hause in Christus und mit Kindern der deutschen Staatsangehörigkeit verheiratet und ich möchte durch meine Handlungen Gnade, was mein Gott mir helfen Familien in jeder Geste (Witwen, Arbeitslose, Rentner und andere) durch ein Darlehen von 2000 bis 250.000 Euro auf eine Höhe von 2% gab. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie besorgt über meine wichtigsten E-mail sind: podriche.querire.dion@gmail.com für Ihre Anfrage bitte...
Auch wenn Sie, ein-oder zweimal versuchen und es nicht gehen, kommen und Ihre Anwendung mit der Zeit glauben gemacht und haben einen Geist des Erwerbs vor Ihrer Anfrage "Gott gegen unsere Bedürfnisse kann ruhen, die die Bibel sagt, dass das Glück ist weder in der Herrlichkeit noch an der macht, Reichtum, nicht nur im Frieden des Gewissens und der Unterwerfung unter Gott."
Nochmals vielen Dank... podriche.querire.dion@gmail.com
Grüße.
Frau PODRICHE QUERIRE DION.

Mrs Farida Stephen hat gesagt…

Guten Tag, ich bin eine registrierte private Geldverleiher. Wir geben Kredite zu helfen Menschen, Unternehmen, die ihre finanzielle Lage auf der ganzen Welt aktualisieren müssen, mit sehr minimalen jährlichen Zinssätze so niedrig wie 2% innerhalb eines Jahres bis 30 Jahre Rückzahlung Dauer Zeitraum zu jedem Teil der Welt. Wir gewähren Darlehen im Bereich von 5.000 bis 100.000.000 Euro. Unsere Kredite sind gut versichert, für maximale Sicherheit ist unsere Priorität. Interessierte Person kontaktieren Sie uns per E-Mail: (24hourstloancompany1@gmail.com)

Mrs Farida Stephen hat gesagt…

Guten Tag, ich bin eine registrierte private Geldverleiher. Wir geben Kredite zu helfen Menschen, Unternehmen, die ihre finanzielle Lage auf der ganzen Welt aktualisieren müssen, mit sehr minimalen jährlichen Zinssätze so niedrig wie 2% innerhalb eines Jahres bis 30 Jahre Rückzahlung Dauer Zeitraum zu jedem Teil der Welt. Wir gewähren Darlehen im Bereich von 5.000 bis 100.000.000 Euro. Unsere Kredite sind gut versichert, für maximale Sicherheit ist unsere Priorität. Interessierte Person kontaktieren Sie uns per E-Mail: (24hourstloancompany1@gmail.com)

Sind Sie von so vielen Banken abgelehnt worden?
Brauchen Sie Finanzierung für die Erweiterung Ihres Unternehmens,
Brauchen Sie einen persönlichen Kredit

Bewerben Sie sich für ein Darlehen, senden Sie die Details unten:
1. Vollständiger Name
2. Anschrift
3. Betrag
4. Dauer
5.Phone-Nummer
6. Beruf

Frau Farida Stephen