Dienstag, 15. März 2016

Graz ist im Frühling am Schönsten!

Bevor es in unseren Landen wirklich turbulent wird und man für einige Zeit die Reisetätigkeiten reduzieren oder aussetzen muss, erlaube ich mir, euch einen besonderen Tipp für den Frühling zu geben:

Graz ist im Frühling am Schönsten!

Neben den üblichen Sehenswürdigkeiten Innenstadt, Landhaus, Schlossberg mit Uhrturm, Kunsthaus, Murinsel, etc. gibt es das Lendviertel. Lend ist ein innerstädtischer Bezirk, in dem in den letzten Jahren eine grossartige, innovative und urbane Szene aus Kulinarik und Kultur entstanden ist. Das Zentrum des Bezirks Lend ist der Lendplatz. An dessen südlichen Teil täglich vormittag ein Bauernmarkt abgehalten wird und ganztägig sich eine variantenreiche, hochwertige Gastroszene etabliert hat. Um diese kleine aber feine Kulinarik-Szene beneiden uns viele andere Städte. Sogar der New York Times war es im Vorjahr mehr als eine Erwähnung in einem Artikel über Graz wert, über den Lendplatz und sein Treiben zu berichten.

Zwischen blühenden (im Sommer schattenspendenden) Kastanienbäumen und geschäftigem Treiben des Bauernmarktes hat man die Qual der Wahl, ob hervorragenden steirischen Wein bei MoWein, uruguayanische Chivito im gleichnamigen Lokal, italienische Spezialitäten bei Macello, Frühstück bei der Süssen Luise oder die beliebten Pfandlgerichte und steirischen Schmankerln beim Marktgraf zu geniessen ... oder man nimmt sich die Zeit und besucht sie alle ;-)







Natürlich hat Graz noch viel mehr zu bieten, sei es der futuristische Lift im Berg rauf auf den Schlossberg, ein Sonnenbad über den Dächern der Altstadt auf der Terrasse des Aiola Upstairs, die legendären Imbisse bei Frankowitsch in der Innenstadt, die Designermodelabels Mothwurf und Lena Hoschek, das schönste Kaufhaus Europas (Kastner & Öhler), aussergewöhnliches Shoppen im Kwirl, und, und, und ... und Graz wird auch dir gefallen, weil Graz durch seine Tradition, Architektur, südliche Lage und den mediterranen Einfluss einfach einzigartig ist. Auch klimatisch!



36 Hours in Graz, Austria (nytimes.com)

7 Dinge, die man im Urlaub in Graz machen muss (lilies-diary.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Bargeldabschaffung beseitigt Kriminalität - Wie eine Symphonie spielen Medien und Notenbanken die Platte einer besseren und sichereren Welt ab, in der Bargeld nicht mehr vor kommt. Ein Garten Eden der Moderne. Kriminalität, Drogen und Korruption verschwinden direkt mit der Abschaffung der lästigen Banknoten, es klingt fast zu schön um wahr zu sein. Der einzige Haken an der Sache, wenn etwas zu schön klingt um wahr zu sein, ist es das meist auch nicht. In diesem Fall kann man sogar ganz sicher davon ausgehen. Das einzige was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit dem Bargeld verschwindet, ist Unabhängigkeit und Freiheit. Aber sehen wir uns dazu einige Meldungen an. (iknews.de)

Die nächste Phase des Finanz-Desasters - Nach den Börsenkursen bricht jetzt auch das Vertrauen an den Kapitalmärkten beschleunigt ein (kopp-verlag.de)

Crazy Draghi, crazy Flash Boys - Draghi holt wieder die Bazooka raus. Gibt es eine latente Bankenkrise in Europa und China? Aktienmärkte reagieren durch die „Flash boys“ paradox. Kommt jetzt die Frühjahrsrally? Alles wartet nun auf die FED. Ölpreis kräftig erholt. Gold flat. Rechtsrutsch in Deutschland und den USA. (mmnews.de)

"Vernichtendes Urteil": Presse rechnet nach Wahl-Debakel mit Angela Merkel ab (focus.de)

Wie ARD und ZDF die AfD ächten (geolitico.de)

Nichts wird sich ändern! „Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten„ - Und, was haben die drei Landtagswahlen jetzt gebracht? Trotz einer extrem starken Wahlbeteiligung (über 70 Prozent) und dem Wahlerfolg der AfD, der in etwa so auch prognostiziert wurde, wird sich nichts ändern. Wir müssen reden, Koalitions- und Sondierungsgespräche … und das übliche Geblubber dieser Heuchler. (krisenfrei.de)

Kretschmann träumt vom Volksislam (geolitico.de)

Muslime in der Bundeswehr Sohnes Land - Die Zahl der Migranten in der Bundeswehr steigt kontinuierlich. Drei junge Kameraden in der Bad Cannstatter Theodor-Heuss-Kaserne erklären, was sie bewegt. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Eine Spielzeugpistole und ihre Folgen (trutzgauer-bote.info)

Pleite-Gefahr: Das neue Griechenland liegt in Österreich - Die österreichischen Politiker pokern hoch: Sie wollen ihre Schulden nicht bezahlen, für die das Land Kärnten Haftungen übernommen hatte. Dem Bundesland droht der jahrelange Pfändungsvorbehalt. Auch deutsche Kommunen blicken mit Sorge auf die Entwicklung: In Österreich könnte ein Exempel für zahlungsunfähige Staaten und Körperschaften statuiert werden. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ausfälle: Autokredite als frühes Warnzeichen - Die Ausfallsraten bei Autokrediten in den USA steigen an – und Erinnerungen an die Immobilienkrise werden wach. Wieder geht es um Subprime-Kredite an finanzschwache Haushalte. (diepresse.com)

Obwohl kein Verstoß vorliegt, wollen die Vereinigten Staaten von Amerika sich doch bei der UNO über iranische Raketentests beschweren (antikrieg.com)

Putin ordnet Abzug von russischen Soldaten aus Syrien an - Kremlchef Wladimir Putin hat einen Abzug des größten Teils der russischen Soldaten aus Syrien von diesem Dienstag an befohlen. Die Aufgaben seien größtenteils erfüllt, sagte Putin der Agentur Interfax zufolge am Montag in Moskau. (focus.de)

Putins geschickter Schachzug - Der Ex-Geheimdienstagent überrascht und düpiert wieder einmal Washington und zieht sich militärisch weitgehend aus dem Syrien-Konflikt zurück (heise.de)

Weltherrschaft ist das vorrangige Ziel des Islam. Der Dschihad ist das Mittel, diese zu erringen (michael-mannheimer.net)

Häupl-Sohn bezeichnet Demonstranten gegen Asylheim als „rechten Abschaum“ (unzensuriert.at)

Viele Flüchtlinge "im Grunde Analphabeten" - Ärzte und Anwälte – wenn von syrischen Flüchtlingen die Rede ist, wird oft auf ihren hohen Bildungsgrad verwiesen. Doch Hamburgs Universitäts-Präsident Dieter Lenzen warnt vor einem großen Irrtum. (welt.de)

Angebliches Flugblatt sorgt für Exodus aus Idomeni (kurier.at)

Rapefugees wieder bundesweit aktiv - Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. (pi-news.net)

Schweden erklärt sinkendes Schulniveau mit Zuwanderung - In keinem Pisa-Land ist das Bildungsniveau derart rapide gesunken wie in Schweden: Schuld trägt den Behörden zufolge die wachsende Zuwanderung. Einen Lösungsansatz gibt es schon. (welt.de)

Kriminelle Machenschaften zwischen Pharma-Industrie und Ärzten (anderweltonline.com)

Vier Inhaltsstoffe, die Ihr Gehirn vergiften (kopp-verlag.de)

Wie Krebs in Wochen geheilt werden kann – schnell, billig und ohne Nebenwirkungen (quer-denken.tv)

Gibt es Pyramiden in der Antarktis? (quer-denken.tv)





Keine Kommentare: