Mittwoch, 23. März 2016

Die Geister, die wir riefen ...

Nach dem Terroranschlag von Brüssel werden die Schuldigen gesucht. Allerdings nicht dort, wo sie sich befinden ... u.a. in der Politik!

Speziell die rot/grün Politiker mit ihrer grenzenlosen, absurden und auch fatal gefährlichen "Flüchtlingspolitik" ebneten den Kämpfern des Djihad ohne Kontrollen und ohne Registrierung den Weg nach Europa. Und damit auch den Weg zum Terrorismus!

Alle Warnungen wurden (und werden immer noch) in den Wind geschlagen. Alle die für Begrenzungen, Kontrollen und Selektionen waren, wurden als Nazis, Rechtsradikale und Rassisten beschimpft.

Allein die Tatsache, dass in dem Flüchtlingsstrom nur eine Minderheit tatsächliche Flüchtlinge aus Kriegsgebieten waren, die natürlich das Recht auf Asyl gemäss der Genfer Konvention hatten, strömten hunderttausende Afghanen, Pakistani, Iraker und Angehörige anderer nordafrikanischer Staaten nach Europa. Die überwiegende Mehrheit waren sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge. Nicht, wie immer behauptet wurde, Kulturbereicherer, Fachkräfte und Traumatisierte. Sondern zu einem überwiegenden Teil Analphabeten, ohne Ausbildung, aber kampferprobt und radikalisierte Moslems.

Wir wurden überrannt, die Medien spielten das falsche Spiel der Politik mit und die Exekutive, im Normalfall für die Sicherheit der Bürger und der Grenzen zuständig, wurde zurück gepfiffen und musste zusehen.

Als grösste Lachnummer stellten die Behörden in Spielfeld (österr. Grenzort zu Slowienien, den tageweise zehntausende Invasoren regelrecht überrannten) einen Kunststoffcontainer auf und klebten ein Plakat in 3 Sprachen - deutsch, englisch, arabisch - darauf: "Waffen bitte hier einwerfen!" ;-)

Kontrollen gab es kaum, Registrierungen noch weniger. Auf den Transporten in die Flüchtlingslager/Flüchtlingcamps oder gleich zur deutschen Grenze verschwanden Tausende ... Keiner weiss, wohin, keiner weiss, wer sie waren.

Zuerst warnten die alternativen Medien vor kommenden Terroranschlägen von muslimischen Attentätern, die zu Tausenden bereits im Land waren. (Übrigens waren offensichtlich alle Attentäter von Paris und Brüssel auf ihren Weg durch Österreich gekommen!) Die Gutmenschen in der Politik, vornehmlich rot-grüner Farbgebung warf den Bloggern und Redakteuren Verhetzung und Falschinformation vor.

Bis ... ja, bis die Geheimdienste und Nachrichtendienste plötzlich vor zu erwartenden Terroranschlägen in möglicherweise allen europäischen Grosstädten warnten! Und diese Warnung ist tatsächlich ernst zu nehmen! ... wie man an den Anschlägen von Brüssel leidvoll zur Kenntnis nehmen musste!

Auch als die Österreichische Bundesregierung, ohnehin viel zu spät und nach endlosen Diskussionen, nicht nur eine, leider sinnlose, Obergrenze beschloss und neben Grenzzaun auch Kontrollen einführte, glaubten die Grünen und Teile der Sozialisten noch immer, dass jedwede Kontrolle und Regelmentierung nicht nötig sei und die traumatisierten Facharbeiter und Kulturbereicherer ihre Invasion weiterführen sollten.

Mittlerweilen wird klar, dass der Schaden, der unseren europäischen Ländern durch die Invasion der muslimischen Horden erwuchs, immens und kaum reparierbar ist. Die Visafreiheit der Türken wird eine weitere Invasion bewirken, diesmal, juristisch gesehen, sogar legal!

Dieses verdammte Gutmenschendenken geht soweit, dass sich eine Vergewaltigte bei ihren Peinigern für ihre "aufreizende Kleidung" entschuldigt, ein grüner deutscher Poltiker einen Islam "light" vorschlägt und ein katholischer Priester meint, man solle doch Kirchen in Moscheen umbauen ...

Generell wird die Gefahr, welche vom Islam und der radikalen Auslegung des Korans ausgeht, ignoriert oder verharmlost.

Wir wissen, dass wir Christen die Bibel nicht wörtlich nehmen. Denn sonst gäbe es keine Armen, keine Obdachlosen, keine betrügerischen Banken, kein Milliardenzocken um die höchste Rendite, usw. Man bräuchte nur die Worte Christi befolgen und unsere Welt wäre in jedem Fall eine bessere ... egal ob man nun daran glaubt oder nicht. Diese unsere Auslegung glauben wir auch von den Moslems erwarten zu müssen, das allerdings ist nur bedingt der Fall. Die Mehrheit vertritt die radikale Auslegung des Islam, der genau beschreibt, wie mit Ungläubigen, deren Frauen und Töchter und ihrem Vermögen umgegangen werden soll.

Nicht umsonst haben viele jener angepassten und integrierten Moslems, die schon lange hier leben, Angst vor dem was kommt. Auch weil sie wissen oder ahnen, was kommen wird ...

Was jetzt abläuft ist wie ein Horrorfilm, das Drehbuch und die Regie hat die erfahrene Angela Merkel übernommen. Sie, die Marionette Washingtons und der amerikanischen Eliten ist dabei, nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa zu zerstören, zu islamisieren.

Die EU trägt ihren Teil bei, indem sie, wohl weil sie ebenfalls weiss, was kommen wird, die heimische Bevölkerung weitgehend entwaffnet.

Denn eines ist sicher, auch wenn der österreichische, ewig lethargische Franzl und der deutsche, ewig schlafende Michel einmal erwachen und wegen der Vergewaltigungen, der gestiegenen Kriminalität und schlussendlich der Wellen des Terrorismus, die jetzt bald kommen werden und müssen auf die Strasse gehen, dann nicht mit Mistgabeln, Dreschflegeln und Holzknüppeln. Dann heisst es das zu tun, was die Politik sträflich vernachlässigt und bewusst ignoriert hat, nämlich unsere Länder vor den Invasoren zu schützen und diese zu vertrieben. Auch wenn Washington das nicht goutieren wird!

Dann wird plötzlich das Mode sein, was heute von den linken Gutmenschenpolitikern sträflich und abwertend als rechtsradikal und rassistisch bezeichnet wird. Nämlich eine wieder lebenswerte Heimat ohne anmassende Kulturbereicherer und realitätsfremden Multikulti zu schaffen.

Wobei, dann möchte ich auch nicht in der Haut jener Politiker stecken, die das, was kommen wird, zugelassen haben!



Die deutschen "Gutmenschen" und der islamistische Terror (jjahnke.net)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Hedgefonds setzt auf "finanzielle Massenvernichtungswaffen" (antikrieg.com)

„Dies waren im Bankensektor die beiden schlechtesten Anfangsmonate eines Jahres“ (wirtschaftsblatt.at)


Demokratie – kompliziert, dekadent und korrupt (krisenfrei.de)

5 Millionen Türken sitzen auf gepackten Koffern - Der Flüchtlingsdeal zwischen EU und Türkei bringt die Visafreiheit. Die möglichen Folgen für Deutschland und Österreich werden ausgeblendet, doch Millionen könnten bald ihre Reise antreten. (wochenblick.at)

Festerling an Merkel: „Wer sich Regierungsarbeit von Soros diktieren lässt, begeht Hochverrat!“ (epochtimes.de)

Merkels Beileidsbekundungen anlässlich der Brüsseler Anschläge sind nichts als dreiste Heuchelei. Auffallend: Nicht einmal erwähnt sie das Wort „Islam“ (michael-mannheimer.net)

Nach Brüssel: Diese Terrorgefahren bestehen für Deutschland! Wie schützen Sie Ihre Bürger, Frau Merkel? (1) (guidograndt.wordpress.com)
Nach Brüssel: Diese Terrorgefahren bestehen für Deutschland! Wie schützen Sie Ihre Bürger, Frau Merkel? (2) (guidograndt.wordpress.com)

Frankreich: Armee und Polizei vom Dschihad infiziert (gatestoneinstitute.org)

MH17: Die Schuld der Ukraine ist bestätigt – und niemanden interessiert es - Der Abschuss von Flug MH17 war mit ein Grund für Sanktionsverschärfungen gegen Russland. Doch obwohl inzwischen bestätigt wurde, dass der Beschuss von ukrainischer Seite aus erfolgte, gibt es keine Konsequenzen. Und: Scheinbar interessiert es niemanden. (contra-magazin.com)

TV-Doku zeigt blutigen Alltag in Saudi-Arabien (krone.at)

Deutsche Bank ist Trumps wichtigster Finanzier (t-online.de)

The Fed caused 93% of the entire stock market's move since 2008: Analysis (yahoo.com)

Japan liefert 331kg Plutonium an die USA (gegenfrage.com)

Russland droht, Verletzer des Waffenstillstands in Syrien zu bombardieren (antikrieg.com)

Robert F. Kennedy: »USA schuld am islamischen Dschihad« (kopp-verlag.de)

Italien: 800 Gewehre für ISIS in Belgien gefunden - Herkunft: Türkei (mmnews.de)

Iranischer Ex-Moslem: Wie der Islam wirklich ist (michael-mannheimer.net)

Putin-Vertrauter warnt vor IS-Terror in Berlin: „Deutschland und Russland müssten dringend kooperieren" (epochtimes.de)

Paris, Brüssel und jetzt? Trotz hoher Warnstufen kam es erneut zu einem Krieg des Terrors in Brüssel.  Der neue Anschlag in der belgischen Hauptstadt zeigt:  Der Westen ist den brachialen Terrormethoden der Islamisten hilflos ausgesetzt. Neue Anschläge sind programmiert. (mmnews.de)

Terror: Wir müssen mal reden - Als ich gestern morgen von den Anschlägen las, schoss mir unweigerlich Gladio durch das Gehirn. Diese geheime Nato-Truppe hatte mit einem sehr ähnlichen Terror bereits in den 70er und 80er Jahren die Bevölkerungen in Reih und Glied gebombt und terrorisiert. In diesem Artikel soll allerdings nicht die Frage geklärt werden wer hinter dem Terror in Brüssel steckt, sondern wem dieser in die Karten spielt. Die IS, ist es meiner Meinung nach nicht. (iknews.de)

Politische Handlanger des Terrors (geolitico.de)

Geheimdienste zum Terror in Brüssel: Was deutsche Leitmedien den Bürgern an Hintergründen verschweigen - Die jüngsten Brüsseler Terroranschläge haben viele Menschen extrem beunruhigt. Dabei wissen westliche Sicherheitskreise, dass es sich in Paris und Brüssel nur um Tests für eine bevorstehende Serie von viel größeren Terroranschlägen handelt, die den Zustand Europas für Jahrzehnte verändern werden. Die führenden Politiker wissen, was da im Hintergrund geplant wird: Anschläge mit Iridium-192. (kopp-verlag.de)

»Überall bereiten sich derzeit Muslime auf den kommenden Krieg in Europa vor« - Vor genau vier Tagen hat der türkische Staatspräsident der europäischen Hauptstadt Brüssel mit einem islamischen Terroranschlag gedroht. Und alle Geheimdienste haben vor einem solchen Anschlag gewarnt. Es wollte nur keiner wirklich glauben. Hören wir also einmal genauer hin. (kopp-verlag.de)

Drei Asylbewerber stürmen Nobel-Gasthaus (tz.de)

Warburg: Eine westfälische Kleinstadt wird zum Symbol für Lügenmedien - Glaubt man unseren Systemmedien, dann haben im ostwestfälischen Warburg bösartige Polizisten völlig grundlos eine arme syrische Flüchtlingsfamilie angegriffen. Ganz Deutschland ist entsetzt. Politiker empören sich. Und die Staatsanwaltschaft ermittelt. Nur die Wahrheit scheint niemanden zu interessieren. (kopp-verlag.de)

Offene Grenzen, Immigrantenghettos und der islamistische Terror (jjahnke.net)

Der Plan der jüdischen Eliten: Rückkehr des Messias im Jahre 5777 (jüdisch) = 2017 (unser) (finanzcrash.com)

Neue Technologie stellt die Beweissicherung per Video auf den Kopf (dasgelbeforum.net)





1 Kommentar:

Notgroschen hat gesagt…

Kann man eigentlich gleich nach dem ersten Abschnitt beenden. Die rot/grünen Politiker- was für ein Unfug! Sind die etwa an der Regierung!? die mögen zwar viel Labern, aber die Entscheidungen treffen ja wohl die anderen und dabei allen voran die Misere, als CDUler und amtierender Innenministerdarsteller!