Mittwoch, 28. Oktober 2015

... und das wird blutig, garantiert!

Hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, was sich derzeit in unseren Ländern abspielt, kein Wort hätte ich ihm geglaubt!

Vieles hatte bzw. habe ich am Radar, vor allem einen Zusammenbruch unseres Systems, einen Finanzcrash epochalen Ausmasses, auch einen grösseren Krieg, möglicherweise einen in Europa.

Doch dass die eigenen Politiker den gesamten Staat, unsere Kultur, unser Vermögen und unsere Sicherheit derart direkt und offensichtlich nicht nur aufs Spiel setzen sondern tatsächlich gefährden, hätte ich nie gedacht!

Wir, das Volk werden gepisackt, kontrolliert und unverschämt ausgenommen. Für die Kulturbereicherer und Asylforderer mussten wir nicht nur in die zweite Reihe zurücktreten, wir wurden auf den Balkon verbannt.

Wer das erkennt und das Scheiss-Spiel durchschaut, wird ins rechte Eck gestellt und als Nazi und Rassist beschimpft. Patriot zu sein ist nicht richtig? Die Tendenz aus Deutschland, wo einige Politiker, allen voran die "Grünfaschisten" fordern, die Deutschen sollen doch auswandern, wenn ihnen die Anti-Deutschland-Politik im eigenen Land nicht gefällt (... Fischer, Tritin, Roth).

In Österreich haben wir diese Woche den Nationalfeiertag gefeiert. Dabei gedenken wir alljährlich der immerwährenden Neutralität. Jener Neutralität, die es nicht mehr gibt. Innerhalb der EU können wir als Mitglied gar nicht neutral sein. Es ist ein Pseudobekenntnis, eine politische Chimäre!

Das politische Chaos und die Einladung Merkels an alle Nichteuropäer doch zu kommen, "wir schaffen das schon!", ist eine geplante Selbstaufgabe eines ehemals stolzen und hehren Volkes, das, wenn dieser perfide Plan funktioniert, danach nicht mehr existieren sollte. Das deutsche Volk, und dazu gehören auch wir Bayern, Österreicher und Südtiroler, ist dem Untergang geweiht. Nach dem Motto: "Wenn das Volk nicht seine Regierenden austauscht, tauschen die Regierenden das Volk aus!"

Die slowakische Zeitung "Dennik Politika" schreibt dieser Tage dass der Krieg des Islams gegen das Abendland schon im Gange ist. (dennikpolitika.sk) Der türkische Journalist Mehmet Akhul, der eineinhalb Jahre als Muhammad Al-Akhe bei der ISIS gekämpft hat und nach der Verhaftung durch jordanische Behörden als geschützter Zeuge wieder freigelassen wurde, legte ein schockierendes Geständnis ab: Die Kämpfer der ISIS sind zu Tausenden unter den sogenannten Flüchtlingen und ziehen dorthin, wo es eine moslemische, nicht aber türkische Gemeinde, gibt. Die Zentrale, das Hauptquartier, soll sich demnach in Offenbach oder Frankfurt befinden. Und die ISIS ist weder ein moslemisches noch arabisches Konstrukt, sondern ein israelisches Projekt. Das belegt die Finanzierung und die Ausrüstung!

Ein Polizist, der in Spielfeld an der Grenze eingesetzt ist, sagte mir auch, dass viele Flüchtlinge Waffen mit hätten. Diese werden verhaftet, entwaffnet, aber wieder auf freigelassen. Ausserdem werden auf Grund mangelnder Kontrollen nur wenige Waffen entdeckt. Er sagt auch: "Lagert euch Lebensmittel und Wasser für mehrere Wochen ein. Und bewaffnet euch! Der Bürgerkrieg ist nicht mehr abwendbar." Originalzitat: "Die ganze Scheisse geht bald hoch, dann gibts Krieg!"

Das perfide an der ganzen Sache ist, dass die radikalen Invasoren ihren Plan nicht geheim halten. Nein, sie brüllen es hinaus, was sie vorhaben. Ganz Europa zu Islamisieren "Der Islam soll die Welt regieren! Freiheit kann zur Hölle fahren! Die Shariah die wahre Lösung!" ... trotzdem sprechen Politiker und schreiben die Medien nur und ausschliesslich von traumatisierten Kriegsflüchtlingen, die um Asyl bitten ...

Schlussendlich wird aber das Abendland als Sieger hervor gehen, der Islam aus Europa weitgehend verbannt und die Verursacher, die USA und Israel, eine unbedeutende Rolle in der Welt spielen.

Nicht umsonst rufen heute schon viele nach dem "Retter Putin", der nicht nur Europa vor der Islamisierung retten, sondern auch gleich die Yankees nach Hause schicken soll. Der Untergang der USA ist ohnehin nicht aufzuhalten. Doch das ist eine andere Geschichte ... Jetzt müssen wir erst das überstehen, was uns die Politik eingebrockt hat. und das wird blutig, garantiert!






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Egon von Greyerz: »Die bankrotte Welt steht unmittelbar vor dem Kollaps« (n8waechter.info)

Wild gewordene Zentralbanker - Irre Zentralbanker-Logik: Probleme, die durch Gelddrucken entstehen, sollen durch noch mehr Gelddrucken gelöst werden. Doch die Krisenspirale dreht sich weiter und das nächste Beben wird nocht heftiger als 2008. (mmnews.de)

Experte: EU zerfällt - und das rasend schnell (sputniknews.com)

Der Putsch von oben: Deutschland wurde von US-Merkel gekapert (contra-magazin.com)

Rechtswissenschaftler erstattet Anzeige gegen Merkel, Gabriel und weitere Mittäter wegen Hochverrats (zukunftskinder.org)


Hurra der Islam gehört zu Deutschland – Moslems feiern Ashura (diegermanin.wordpress.com)

So wird Deutschland geplündert - Deutschen Konzernen ist ihr Land egal: Sie plündern die Substanz der Volkswirtschaft auf Kosten der arbeitenden Menschen und jener, die arbeiten wollen. (geolitico.de)

Brief eines Militärpolizisten a.D. an Putin, dem Deutschen Volk zu helfen! (freigeist-forum-tuebingen.de)

Schellings Goldfund in der Münze Österreich - Der Finanzminister hat ein Auge auf die 400 Millionen schweren Rücklagen der Münze geworfen. Der Wirtschaftsprüfer ist schon alarmiert (derstandard.at)

Spanier und Italiener demonstrieren gegen die NATO-Kriegsspiele (contra-magazin.com)

Angst vor gesellschaftlichen Explosionen in Griechenland - Die Belastbarkeit der Bürger in Griechenland ist mittlerweile ausgeschöpft und es stellt sich die berechtigte Angst vor gesellschaftlichen Explosionen ein. (griechenland-blog.gr)

Deutsche Bank rechnet noch 2015 mit Schuldenschnitt für Athen (aktiencheck.de)

Putin: Informationskrieg verhindert Verbreitung objektiver Informationen - Doppeltes Spiel der USA im Kampf gegen den Terrorismus und Informationskrieg: Auszüge aus Putins Rede im Waldai-Diskussionsklub in Sotschi am 22. Oktober 2015 (epochtimes.de)

US-Finanzminister: „Ab 3. November noch 30 Mrd Dollar Cash in der Kasse“ (finanzmarktwelt.de)

Jeder zweite Amerikaner verdient weniger als $ 30.000 im Jahr - Neue Daten der US-Sozialversicherungs-Behörde zeigen, dass 51 % der amerikanischen Arbeitnehmer unter $ 30.000 im Jahr verdienen. Dies entspricht $ 2.500 im Monat vor Steuern und liegt geringfügig über der Armutsgrenze für eine fünfköpfige ... (n8waechter.info)

Rattenplage in New York gerät außer Kontrolle (krone.at)

Über 2580 alte U-Bahnwagons wurden von US-Städten im Ozean entsorgt um als Basis für ein Korallenriff zu dienen? (aktivist4you.at)

Unklare Ursache: Brand in US-Atommülllager in Nevada (ausgestrahlt.de)

USA treiben militärische Eskalation mit Russland voran (pravda-tv.com)

USA verlegen Panzer und schweres Militärgerät nach Osteuropa (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Uraltes "Mikrochip"-Artefakt in 250 Millionen Jahre altem Stein gefunden (epochtimes.de)

Antarktis: Riesiges Ozonloch entdeckt (pravda-tv.com)

Aktueller Realitätenwandel – Die Abnahme des Erdmagnetfeldes und ihre Folgen (revealthetruth.net)

Wie unsere Regierungen uns Lügen über angeblich nicht vorhandene Terroristen verkaufen wollen (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Schmuggelt Österreich heimlich Migranten nach Deutschland? (kopp-verlag.de)

BND: Politische Elite zwingt Deutschland die Zuwanderung auf - Mit ungewöhnlich deutlichen Worten warnen Sicherheitsexperten vor der Einwanderungspolitik von Angela Merkel. Die Behörden können die Sicherheit in Deutschland nicht mehr garantieren und erwarten eine Radikalisierung. Sie fordern den sofortigen Stopp der unkontrollierten Einwanderung. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Flüchtlinge: EU hat keine Lösung, Merkel lehnt Obergrenzen ab (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Der Gesetzesbruch wegen der Migrantenflut (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Österreich: „Leute haben Angst vor großer Menge fremder Menschen“ - An der österreichischen Grenze zu Slowenien herrscht der Ausnahmezustand. Der Bürgermeister von Spielfeld berichtet von massiven Ängsten in der Bevölkerung. Ein Wirt setzte Pfefferspray ein, um in seinem Lokal Herr der Lage zu bleiben. Ein Verfassungsrichter fordert den Einsatz der Armee. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ruhr grassiert unter Flüchtlingen mitten in Wien (unzensuriert.at)

DAS kann sich keine Nation bieten lassen - Schluss. Aus. Die Notbremse, aber bitte sofort: Keine Nation, die sich noch etwas ernst nimmt, kann sich bieten lassen, dass täglich Tausende Fremde unkontrolliert auf ihr Staatsgebiet vordringen. Besonders dann nicht, wenn in diesen Zuwanderungsmassen Menschen mitmarschieren, die sich über brennende Versorgungszelte freuen, die Fotos davon noch in den Social Media verbreiten und Grenzabsperrungen niedertreten. (krone.at)

BKA, BND, Bundespolizei und Verfassungsschutz warnen in Geheimpapier vor unkontrollierbaren Unruhen durch Masseneinwanderung (kopp-verlag.de)

IS-Kämpfer fliehen rasiert und als Frauen verkleidet vor russischen Angriffen (epochtimes.de)

IS in Deutschland (kopp-verlag.de)

«Europa steht vor einer neuen Terrorwelle» - Der renommierte Sicherheitsexperte Peter Neumann warnt vor neuen Terroranschlägen in Europa. Derzeit sei die Lage besonders gefährlich. (20min.ch)

Wann beginnt das große Morden? (pi-news.net)

Chaos? Was für ein Chaos? Es gibt kein Chaos in Europa. Die Millionen „Flüchtlinge“, die Europa überschwemmen, sollen Chaos anrichten? Würden Sie nicht auch aus Kriegsgebiete in eine Region, in der angeblich Milch und Honig fließen, fliehen? Irgendwelche durchgeknallte Vollidioten haben diesen Menschen einen reichhaltig gedeckten Tisch versprochen. (krisenfrei.de)


Drohnenaufnahme zeigt Flüchtlingswanderung an kroatisch-slowenischer Grenze (youtube.com)

Auf Frankreichs Straßen - In Frankreich ist ein Video aufgetaucht, was schon mehrfach gesperrt wurde und immer wieder auf neuen Kanälen erscheint. Es zeigt eine Gruppe Franzosen, die von einer Gruppe junger, afrikanischer Männer verfolgt, mit Steinen beworfen und bedroht werden. Einer der Verfolgten ist ein französischer Polizist, der die Afrikaner mit der Hand an seiner Dienstwaffe zum Zurückweichen bewegen kann. Einer der Angreifer ist mit einem Baseballschläger bewaffnet. Unter unflätigen Beschimpfungen seitens der Afrikaner gelingt es den französischen Frauen, im Laufschritt zu entkommen. Steine fliegen nach wie vor, aber die Franzosen entkommen Dank des couragierten Polizisten unverletzt. (quer-denken.tv)





Kommentare:

dernordlaeender hat gesagt…

Es geht um einen Religionskrieg, wie schon vor einem Jahrhundert „protokollarisch“ festgehalten wurde. Viele meinen das es eine Fälschung ist, nur es wird alles Realität.
Syrien wird LEER sein das steht auch in der Bibel so, und wenn diese Wanderung so anhält gibt es auch nichts mehr was Herr Assad denn so sein Volk nennt. Wie auch immer der Plan geht auf, da kann auch Putin nicht viel ändern, leider. Das die „Refugees“ bewaffnet sind wundert mich nicht, denn es scheint so üblich zu sein da wo sie herkommen sich auch mit Waffen zu verteidigen, die es ja legal illegal dort für Geld zu kaufen gibt. Einfach natürlich, uns hat man aber den Gebrauch der Waffe abgewöhnt und verteufelt. Die Freiheit der Bürger kann man auch am Waffenrecht messen. Es wird Krieg geben, also macht was. Dieser Krieg oder auch Bürgerkrieg oder auch treffender Religionskrieg wird bald beginnen. Einfältige Flower Power Gutmenschen werden wohl ein willkommenes Schlachtvieh sein. Nur schade das die Mutter der Dummen immer schwanger ist. Rein logisch ist es nicht möglich das „ Wir “ überrannt werden, es geht nur um den Krieg und darum „ danach“ eine Gesellschaft zu gründen die „Religiösen Fanatismus „ ob islamistisch oder christlich ablehnt. Die Hoffnung der Menschen wird auf eine Einheitsreligion gelenkt die „jeden“ Gott mit einschließt. KeinGrund mehr für Moslems einen Christen den Kopf abzuschneiden, der der es auch nur erwähnt wird wohl als Terrorist gleich erschossen. Des Friedens willen. Gelle. Auch Christen wird man verfolgen, ( obwohl sie keinen Kopf abschneiden ) aber nur die die nicht der Einheitsreligion folgen, denn ist man wirklich ein Nachfolger Christi kann man dies nicht. Also werden diese „ nicht Kopfabschneider gleich mit entsorgt “ Das perfide an diesem Geschehen ist, das es eigentlich nur um die Christen geht, man muss nur die blöde Masse davon überzeugen das „ alle „ Religion Scheis## ist. So wird diese Welt atheistisch wie noch nie, und der neue Glaube ist ein Religionen - mischmasch. Ganz so nebenbei wird aus Angst vor Fanatikern jeden Bürger eine Sicherheit verordnet die er nicht ablehnen kann. Orwell ist ein Spiel dagegen. Frohe neue Zukunft nach einem Bürgerkrieg.

Aber, verlasst euch darauf, ER wird kommen und dem ein Ende bereiten, mit dem Hauch seines Mundes. Wer so lange durchhält, und dann noch lebt ( bis September / Oktober 2016 ) der wird ihn sehen. Und, herbeisehnen.

muten hat gesagt…

TEIL 1:
ich sehe die ganze sache in einem etwas größeren kontext - spricht zeitraum.
es wird immer von "der kultur des abendlandes" gesprochen - doch was ist das?
um diese frage zu beantworten habe ich mich jahrelang sehr intensiv mit unserer "(vor)geschichte befasst - und - das gehört dazu - mit der geschichte des christentums.
zuerst muss man bedenken:
eine religion muss - um nützlich zu sein (also für die menschen vor ort in ihrem leben hilfeich) - zu dem land passen.
mit land meine ich nicht das politische gebilde (das ist vergänglich) sondern das land selbst - die berge, die täler, das wetter (die klimatischen bedingungen im besondern) usw.
und! es muss der sogenannten "lebenswirklichkeit" der menschen vor ort entsprechen.

es wird immer behauptet "wir seien ein christliches land" - wir würden also einer abrahamitischen religion aus der wüste angehören... einer religion die defintiv nicht zu unserem klima passt ;-)

nun: wir tun es nicht!
fogendes sind historische fakten!

wir sind in wirklichkeit nie christianisiert worden.
die wirklichkeit ist genau umgekehrt!
wir (unsere altvorderen) haben das bei uns mit gewalt eindringende christentum durch und durch "keltisiert". (bitte weiterlesen!)

ALLE sogenannten christlichen feste sind in wirklichkeit "heidnischen" unrsprungs - unsere wahre kultur!
so z.b. steht "allerheiligen/allerseelen" vor der tür.
in wiklichkeit ist dieses fest unser altes samuin/samhain fest - es ist der wechsel zur "dunklen" jahreszeit und die zeit während der wir nach wie vor kontakt zu unseren ahnen aufnehmen.
wie man an der praxis sieht (kirche danach auf den friedhof...) hat sich am ursprünglichen ritual in wirklichkeit nichts geändert!
wir leben nach wie vor unseren steinzeitlichen totenkult=ahnenkult... und das ist auch gut so!

weihnachten - um ein anderes beispiel zu nennen - wurde erst im jahre 217 auf den 24/25 dezember verlegt - von einem "gegenpast" übrigens.(die kirche wahr sich selbst noch nie eins - bis heute nicht! - deshalb die vielen christlichen sekten)
niemand weiss wann jesus geboren wurde - deshalb wurde dieses fest auf unser mittwinterfest verlegt.
das ist mit allen festen passiert! allen!
viele "christliche heilige" - wie z.b. die hl. brigitte wurden aus ehemaligen "gottheiten" gebastelt - die diesem fall brigid (lichtpfeil) eine sonnengöttin - und es wurde um die frei erfundenen person ein ganzes leben herum konstruiert...

sogar den teufel haben die christen aus einer äusserts wichtigen keltischen gottheit gebastelt! kernunnos - der fruchbarkeitsgott - dargestellt als mensch mit hirschgeweih - manchmal mit hufen! wurde SOWOHL! zum christlichen teufel als auch zum "st.cornély" - dem schutzheiligen für hornvieh!

das kann man jetzt mit allem machen - wovon die kirche behauptet es sei "christlich".
das macht jede religion so! aus den heiligen der einwohner werden die dämonen der ankömmlinge gebastelt!

bei ostern ist es der kirche nicht einmal gelungen den ursprünglichen namen zu ändern!
weihnachten ist ein keltisches sonnenfest (wiedergeburt des lichtes) und ostern ist ein keltisches mondfest - deshalb wird das angeblich "christliche ostern" nach wie vor nach dem frühlingmond berechnet!
wir haben also in der tat nichts von unserer ursprünglichen kultur verloren!

auch dürfen wir nicht vergessen - dass wir nicht auf ein amt gegangen sind und uns als christen einschreiben haben lassen - sondern mit waffengewalt - mit mord und totschlag - mit verbrennung von massenhaft unschuldigen menschen (inklusive ihrer haustiere) am lebendigen leib zwangs-christianisiert wurden!!!

und die christen sind nicht alleine gekommen - sie hatten die damals weltweit mächtigste militärmacht im rücken - das römische imperium... und! sie sind mit der ABSICHT gekommen - um uns zu einer anderen (wüsten)kultur zu zwingen!!!

und dennoch - in jedem dorf gibt es sie noch die perchtenläufe und die feuerrituale mit großen "not"feuern usw. usf...

muten hat gesagt…

TEIL 2: bitte zuerst TEIL 1 lesen...
wir haben also die gewaltsame invasion der christen nicht nur überlebt - sondern die ansonsten für unser klima völlig unnütze wüstenreligion -indem wir das christentum unserer eigenen kultur entsprechend umgebaut haben - nützlich gemacht - ohne dabei unsere uralten - aus der steinzeit stammenden - rituale zu vergessen!!!

wie gesagt - es sind historische fakten!
auch darf nicht vergessen werden - dass die christen alle unsere "nemetons" - unsere heiligen orte vernichtet - niedergehackt und verbrannt haben! das selbe was der "IS" mit kulturschätzen heute macht haben die christen mit unserer kultur gemacht - nur eben schon vor über 1500 jahren damit angefangen!!!

wir haben so gesehen das selbe schicksal erlebt wie die noramerikaischen indiander - nur früher!

so: da stehen wir nun - wir "neokelten".
haben das christentum - das mit der absicht gekommen ist unsere kultur zu vernichten - überstanden...

...und haben jetzt angst vor menschen - die selbst vor den auswüchsen ihrer abrahamitischen religion fliehen?!?
99,9% von "denen" sind nicht gekommen um uns zu bekehren - die suchen bei uns schutz!
und die sollen uns jetzt "islamisieren"?
bedenkt - wir haben schon eine weitaus mächtigere wüstenreligion überlebt und unseren wünschen entsprechend modifiziert!

unsere eigentliche "keltische" bzw. "proto-keltische" kultur wird weiterbestehen - solange es diesen planeten gibt.
wir müssen keine angst vor einem weiteren plagiat einer religion haben! wir müssen angst vor den einheimischen menschen haben - die aus ihrer angst heraus zu den waffen greifen werden...

bevor ihr jetzt über mich herzieht nehmt euch doch die zeit für ein paar historische recherchen - bitte.
schönen tag noch :-)

ps.: ein wesentlicher teil unserer ECHTEN!!! abenländischnen kulur ist es übrigens: schutzsuchenden nicht nur schutz zu gewähren sondern sie auch zu verteidigen!
wenn wir das nicht tun - dann haben wir unsere wurzeln selbst verraten - und kein anderer!!!

Weidenfrau hat gesagt…

Hallo Muten,
das war ja mal ausführlich und das meiste davon kann ich nachvollziehen. Was ich nicht nachvollziehen kann, ist der letzte Teil. Du hast den Islam nicht versteanden. Die suchen vielleicht erst mal Schutz, kann sein aber wenn die Moslems eine bestimmte Prozentzahl der Bevölkerung erreicht haben, dann werden sie agressiv und vergiss nicht, dass im Koran steht, die Ungläubigen sind weniger als Vieh. Wir sind din deren Augen keine Menschen. Die werden uns töten oder als Sexsklavinnen halten, sobald sie die kritische Masse erreicht bzw. überschritten haben.
Du bist auch ein Gutmensch, wenn Deine einzige Sorge, Einheimische sind, die zu den Waffen greifen. Zudringlinge, die zu den Waffen greifen, machen Dir offentsichtlich keine Sorgen.
Du vergisst, dass das gerade nur die Vorhut ist. Es sind hunderte Millionen. Klar überrennen die uns einfach. Wer sollte sie denn daran hindern? Und die werden uns dann keinen Schutz geben, soviel ist klar. Die schmeissen schon in den Rettungsbooten die Christen über Bord.
"wir haben schon eine weitaus mächtigere wüstenreligion überlebt und unseren wünschen entsprechend modifiziert!"
Wir haben gar nichts nach unseren Wünschen modifiziert. Wir sind durch das Christentum zu kastrierten Sündern in ständiger Angst geworden.
Das stolze Volk der Germanen mit seinen tiefen Wurzeln und Gebräuchen gibt es nicht mehr. Sogar Weihnachten wird gerade demontiert.
Vergiss nicht, dass das jetzt der finale Schlag eines jahrtausende alten Plans ist.
Angst habe ich vor Gutmenschen wie Dir.
Unsere abendländische Kultur beinhaltet auch das Schwert. Schutzsuchenden wird nur geholfen, wenn sie Schutz bedürfen. Die Zudringlinge kommen aus sicheren Ländern zu uns. Wir haben nämlich keine unsicheren Nachbarländer. Was sagt Dir das? Vermutlich gar nichts. Aber es sollte Dir sagen, was die hier wollen. Kleiner Tipp: Schutz gehört nicht dazu.
DAS SIND KEINE FLÜCHTLINGE UND KEINE SCHUTZSUCHENDEN. DAS SIND INVASOREN.
Schlaf schön weiter.

Weidenfrau hat gesagt…

"Schlussendlich wird aber das Abendland als Sieger hervor gehen, der Islam aus Europa weitgehend verbannt und die Verursacher, die USA und Israel, eine unbedeutende Rolle in der Welt spielen."
Wie kommst Du darauf Johannes?
Haste ne Vision gehabt?
Nach dem Bürgerkrieg kommen erst mal die Russen. Danach ist zumindest Deutschland zerstört und kaum einer wird das überleben.

dernordlaeender hat gesagt…

@Weidenfrau
Ja, irgendwann kommen nach dem Bürgerkrieg die Russen. So ist es, aber der Bürgerkrieg kommt noch, und auch etwas was uns hier in Deutschland nicht gefallen wird. Wahrscheinlich die offene Herrschaft der USA und deren Helfer. Was aber nicht lange dauern wird. Es kommt eine Revolution. In Kriegen der USA werden unsere Kinder verheizt. Ich habe Irlmaier mal abgeklopft, was er sagte und was er meinte. Nur ein kleines Beispiel: Er redete von Rotjackerl oder so die die Straße entlang kommen und in das Wirtshaus nei schauen so schnell sind sie da. Er sagte nicht das das die Russen seien !
Nach meiner Recherche sind das die Engländer oder auch Rotröcke genannt die sich Deutschland einverleiben und womöglich zerstören und ausrauben. Denn einige tausend Panzer stehen schon hier auf deutschem Gebiet, noch unbemannt aber das ändert sich schnell. Eben als Reaktion auf die zu erwartende Revolution, ob auch der Bürgerkrieg zur Revolution führt weiß ich nicht, aber wir werden sehen. Denn wenn der Russe losmarschiert wird es wohl jeder Gutmensch hier in Deutschland bemerken und dann nicht mehr in einer Kneipe sitzen. So schnell fahren Panzer nu auch nicht. Alsdann kommen natürlich die Russen und rennen durch bis ins Ruhrgebiet, um Deutschland zu besetzen NEIN, zu befreien. Denn britische und auch amerikanische Stützpunkte gibt es nur im ehem. Westdeutschland. Im Osten gibt es bis heute keine Besatzer. Warum wohl,,,, weil der Besatzer Status immer noch gilt. Also wenn du im Westen wohnst solltest du schnellstens ins ehem. Ost Deutschland übersiedeln. Hier werden auch die meisten Deutschen überleben, wogegen im Ruhrgebiet alles zur Wüste gemacht wird.
Am Ende wird England für alles bezahlen, und durch eine Waffe völlig überflutet werden, Irlmaier Leser wissen dies.
Nur habe ich kein Buch heraus gebracht und heiße auch nicht „Stephan Berndt“ oder so. Vertrau mir, so wird es kommen. Es gibt auch eine andere deutung des gelben strichs und der goldenen Stadt aber dazu mal irgendwann auf meinem Blog.
Und dann wird eines neues Zeitalter anbrechen, ohne Kriege ohne ja ohne Kapitalismus. Die Bibel spricht von der 1000 jährigen Herrschaft Jesu hier auf Erden. Die eso Gemeinde von einem neuen Bewusstsein ( natürlich ohne Jesus ) was sonst . Aber der Islam ist dann wohl endgültig Geschichte.
Also so unrecht hat Johannes nicht.

Weidenfrau hat gesagt…

@ Muten.
Weisst Du warum ich Angst habe, vor Leuten wie Dir?
Weil Du nicht klar denken kannst.
Du siehst den Unterschied zwischen den angeblich Schutzsuchenden und wirklichen SchutzBEDÜRFTIGEN nicht. Jeder der Schutz sucht, ist nicht bedürftig. Wer das nicht klar unterscheidet ist ein gehirngewaschener Gutmensch und eine Gefahr für die Zukunft des Deutschen Volkes.
Klar soll Schutzbedürftigen geholfen werden aber für Schmarotzer ist das Schwert vorgesehen.
Meinst Du nicht, dass die ECHTE Abendländische Kultur ihre Kultur und ihre Grenzen auch verteidigt gegen Invasoren?
Mir macht Angst, dass Begriffe verbogen und entsinnt werden, von Gutmenschen wir Dir.
Fang einfach mal an, die Begriffe genau zu definieren und klar voneinander zu trennen. Solange Du das nicht kannst, kannst Du nicht klar denken.
Gutmenschen-Sprech ist unser Untergang.

Der Nordländer hat gesagt…

Was zum lesen, für auch für verhinderte Kelten.

https://www.compact-online.de/brandbrief-aus-der-bundeswehr-wir-muessen-uns-als-volk-erheben/

sehr interessant !

muten hat gesagt…

@weidenfrau

ich versuche in der tat ein guter mensch zu sein... kann also den negativen unterton von "gut-mensch" nicht wirklich nachvollziehen...

schutzsuchende sind schutzbedürftige - wenn nicht - sind es lügner!

eine der "totsünden" (um ein christliches wort zu verwenden) unserer ahnen war es:
"unnötig um vergünstigung zu bitten"...

ich denke ausser schwachen menschen (und die brauchen es ja schon wieder - eben weil sie schwach sind) bitten nur menschen in tatsächlicher not um "vergünstigung"
alle anderen sind lügner...
und natürlich gibt es die immer - in kleiner zahl!

ja - es stimmt - wir haben uns immer gegen INVASOREN verteidigt!
aber - und das ist genau so wichtig - wir haben immer AKTIV!!! kontakt zu anderen kuturen gesucht - uns das nützliche daraus genommen und den rest verworfen.

nach ~1500 jahren christlicher invasion, massenmord und indoktrination gibt es tat viele menschen die - wie du es nennst: "kastrierte Sündern in ständiger Angst" sind...
ängstliche / schwache menschen.

aber!
und das ist zu beachten:
wir sind immer noch da - ich persönlich praktiziere "die alte religion" - und keiner kann etwas dagegen machen! ich bin frei - und meine christlichen nachbarn wissen das!

z.b. ausgerechnet in england - wo immer noch ein kirchenpfaff (also ein profilügner) das staatsoberhaupt krönt - ist der sogenannte "paganismus" jetzt wieder eine rechtlich anerkannte religion geworden.
mit mehr rechten als der altertumsschutz - denn die anhänger der alten religion dürfen wieder ihre heiligen stätten nutzen - wie z.b. stonehenge...

nur ein beispiel um zu zeigen - dass unsere echte kultur nicht wegzukriegen ist!

in island gibt es - um ein anderes beispiel zu nennen - immer noch eine elfenbeauftragte!
das ist kein tourismuswerbegag - das ist dort gesetz!
laut aktueller umfrage glauben dort 60% der menschen an naturgeister! der kirche mit ihren scheiterhaufen zum trotz!

auch im christentum müssten (wemm es jemand ernst nehmen würde) die frauen in der kirche ebenfalls verschleiert rumsitzen - weil sie ja nicht nach dem antlitz gottes gemacht wurden... (ich zitieren nur eine wüstenreligion - es ist nicht meine meinung!)
du verstehst was ich meine?

wir sind nicht nur wieder da - wir waren nie weg - und das trotz der gefährlichsten todesreligion der welt - den christen...

wir haben alles was wir wollen - von jahreszeitorgien bis hin zum heiligen met - zum besaufen - wenn wir wollen - wir sind frei so wir es denn wollen - trotz massenmord und 1500 jahre christlicher indoktrination.

ich garantiere dir die muslime werden mit uns mittwinter feiern - man muss ihnen die rituale nur erklären! ich spreche aus mehrfacher persönlicher erfahrung!

und ja - ich bin mir auch der macht von mjölnir bewusst - der allerdings nur dann zum einsatz kommt - WENN ES NICHT ANDERS GEHT! und nicht schon prophylaktisch!!!
denn die einzige angst die ich habe ist - dass mir den himmel auf den kopf fällt ;-) (chiemgau komet)

bis dahin gehe ich davon aus - dass die menschen die kommen wirklich in not sind und schutz bedürfen - weil sie selbst vor den auswirkungen vor einer abrahamitischen religion fliehen!
und habe keine angst vor ihnen - denn angst ist der allerschlechteste ratgeber den es gibt!
die angst führt zu kriegen!

ausserdem werden die kinder der einwanderer bei uns zur schule gehen und mit der wissenschaft in kontakt kommen - und nicht lediglich in eine koranschule! somit wird bei denen der zweifel gesät - und das ist unser kung fu...
zweifle an dem plagia das du religion nennst! und somit verliert diese scheinreligion an macht...

muten hat gesagt…

@weidenfrau nachtrag

es ist sehr einfach zu erkennen welche religion eine gute religion ist!
wer führt kriege?
die abrahamiten!
die christen - der zionismus - und die muslime steigen bei dieser simplen betrachtung eher nicht so gut aus - oder?

wenn wir etwas bekämpfen müssen - um kriege in zukunft zu verhindern - sind alle abrahamitischen religionen unser feind! ja !!! auch das christentum!!!

aber - wenn man die mit waffen bekämpft (aktio=reaktio) werden die sich nur in ihren lügendogmen gestärkt fühlen und mit aller macht zurück-kämpfen - mit waffen...

unser kampf muss ein anderer sein - die waffe heisst: "bildung" - vor allem wissenschaftliche und geschichtliche...

jedem ergeht es so wie mir:
je mehr man über die geschichte der "christianisierung" weiss - desto mehr wendet man sich von diesem gigantischen lügengebilde ab (sie selbst sind das was sie behaupten zu bekämpfen)...

das gilt für alles was sein gedanken"gut" dem zoroastrismus entnommen hat - die mit ihrer dämlichen zweiteilung der welt in "gut und böse"...

die kirche behauptet zwar die "dreifaltigkeit" zu beachten - streitet aber selbst intern immer noch darüber ob das zu ihrer religion gehört oder nicht!

nein - tut es nicht! - denn sie wurden durch unsere ahnen zu einer dreiteilung gezungen...

die abrahamiten unterteilen die welt in zwei teile: gut und böse - these und antithese und fertig.

dieser falschen einstellung entspringen alle religionskriege.

unsere ursprüngliche kultur nutze immer schon die dreiteilung:
these/ antithese UND!!! synthese - denn!!! in dieser "synthese" ist der frieden zu finden!

deshalb wurde in unserem kulturraum das "thing" erfunden - und es wurde so lange diskutiert bis eine für alle brauchbare lösung gefunden wurde - die "triplomatie" ist unsere wahre kultur!
ich hoffe du verstehst was ich meine?

und du musst keine angst haben - hugin und munin sind ständig unterwegs um infos zu besorgen und dagdas schwert ist stets geschärft...

...wird aber erst dann eingesetzt wenn worte versagen - UND der gegner aktiv wird!
(verteidigung und nicht angriff!)