Mittwoch, 21. Oktober 2015

Können wir unseren eigenen Untergang noch verhindern?

Wie emotional wurde vor einigen Jahren die Abschiebung der Familie Zogaj und ihrer Tochter Arigona in den Medien gebracht. Abschiebung, obwohl die Familie schon länger in Österreich lebte, arbeitete und integriert war. Die Zogajs stammen aus dem Kosovo und lebten als Asylanten in Österreich (der Asylfall Familie Zogaj bei Wikipedia).

Und heute? Heute lassen wir täglich (!!!) mehrere tausend sogenannte Flüchtlinge unkontrolliert, nicht registriert, nicht erfasst in unser Land. Die meisten reisen zwar durch, meist nach Deutschland und Schweden, doch viele bleiben auch in Österreich. Manche in Flüchtlingslagern, manche verschwinden einfach irgendwo am Weg in den Norden. Keiner weiss wohin.

Die Einsatzkräfte geben zu, dass die innere Sicherheit nicht mehr gegeben ist, dass sie, Polizei und Bundesheer bzw. Bundeswehr, mit der Situation völlig überfordert sind und warnen bereits davor, dass es auch viele IS-Kämpfer und mögliche Terroristen unter den Flüchtlingen gibt. Wenn dies bereits zugegeben wird, dann ist die aktuelle Situation noch viel, viel schlimmer und besorgniserregender als dargestellt wird. Aber man möchte keine Panik entfachen ...

Dass die Situation von der Politik (und von den Medien) "schön geredet" wird, ist auffallend. Dort, wo sie früher die Staatsgewalt spielen konnten und reihenweise bereits integrierte Ausländer mit Asylstatus, oft gegen das Recht gemäss der Genfer Menschenrechtskonventionen, abschoben, sind seit Wochen nur mehr chaotische Zustände sichtbar.

Niemand wird zurückgewiesen, egal ob er rechtens als Flüchtling Asyl beantragen darf oder nicht. Wir lassen sie alle ins Land ... unkontrolliert, in Massen.

Dort wo die Asylforderer, Kulturbereicherer und Facharbeiter auftauchen, verwandeln sie die Gegend in Müllhalden. Mit Selbstverständlichkeiten unserer Gesellschaft, wie dem Toilettengang, können sie nicht umgehen. Viele Züge, die als Flüchtlingstransporte eingesetzt wurden, mussten vorübergehend aus dem Verkehr genommen werden, weil sie sprichwörtlich "zugeschissen" waren. Nickelsdorf, wo die Karavane weiterzog, glich einer riesigen Müllhalde. So, als gäbe es keine Toiletten, keine Müllcontainer, es wurde alles was nicht gebraucht und gewünscht war, weggeworfen. Entsprechend sieht es auch entlang der "Flüchtlingsrouten" aus.

Wir lassen Menschenmassen in unser Land, die nachweislich kaum Bildung und Ausbildung haben, für die Sauberkeit und Hygiene ein Fremdwort ist, die Krankheiten mitbringen, die kaum Fremdsprachen sprechen, die offen Sexualität einfordern, die unsere Frauen als weisse Huren bezeichnen, die religiöse Fanatiker sind und für die unsere Kultur ein Buch mit sieben Siegel ist ...

Bekannt wurden Tweets und Facebookpostings, in denen jedem Flüchtling Arbeit, Wohnung, Auto, Geld und Frauen versprochen wurden (diese wurden nachweislich meist von der USA ins Internet gestellt - ein Schelm, der böses denkt!). Wobei ich der Überzeugung bin, die Arbeitswut ist bei diesen Invasoren kaum existent!

Es kostet uns Milliarden, demnächst werden wir nicht umhin kommen, eine "Flüchtlingssteuer" abführen zu müssen. Unser Gesellschaftssystem ist gefährlich bedroht, unsere Kultur unterwandert, das Gesundheitssystem an seinen Grenzen und die Gefahr von selbst importierten, fanatischem Terrorismus gegen uns wird von Tag zu Tag wahrscheinlicher.

Nun kommt die kalte Jahreszeit mit Schnee und Eiseskälte. Angeblich sind noch einige hunderttausend Invasoren am Weg. Wohin mit ihnen?

Trotzdem werden alle, die darauf aufmerksam machen, sofort und unerbittlich ins rechte Eck gestellt und als Nazi diffamiert.

Kann mir einer dieser Gutmenschen sagen, wie wir unseren eigenen Untergang verhindern können?






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Global Trade Is Collapsing As The Worldwide Economic Recession Deepens (theeconomiccollapseblog.com)

Du bist gegen TTIP - Du bist NAZI ?! (quer-denken.tv)


Zwischenruf: Irre Bundeskanzlerin provoziert mit gleich drei türkischen Fahnen (wirtschaftswurm.net)

Wo ist der Goldschatz? Bundesbank überzeugt Zweifler nicht (n-tv.de)

Machen Politik und Medien Pegida stark? Asylkrise: Immer mehr Menschen sehen sich mit ihren Ängsten und Sorgen von Politik und Medien ignoriert. Die schweigende Mehrheit ist gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik Merkels. Da besorgte Bürger brüsk als "Nazis" qualifiziert werden, ist es kein Wunder, dass Pegida immer mehr Zulauf erhält und die Gesellschaft immer mehr zerfällt. (mmnews.de)

Jetzt redet der Galgenmann von Pegida (youtube.com)

Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Merkels-Deutschland - Ein Leser hat mir einen Auszug zugeschickt, der zeigt, welche Verhältnisse in Deutschland inzwischen herrschen. Deutsche Kinder sind hier nur noch zweite Wahl. Kinder von Asylbewerbern werden für kostenlose Ausflugsprogramme bevorzugt. Falls noch Plätze frei sein sollten, dürfen auch deutsche Kinder daran teilnehmen. (krisenfrei.de)

RA Schäfer: »Wir brauchen keine dummschwätzenden Politiker, das Kind im Brunnen liegt in den letzten Zügen« (n8waechter.info)

Das Ende des Mittelstands in Griechenland - Eine Untersuchung der Credit Suisse zeigt, dass in Griechenland innerhalb weniger Jahren riesige Vermögen verloren gingen und die Armen ärmer und die Reichen reicher wurden. (griechenland-blog.gr)

Bericht aus der Ukraine /19 - In den EU-Medien sind seit Längerem keine Berichte über die Situation in der Ukraine zu lesen. Das Thema "Flüchtlingskrise" beschäftigt die Deutschen - egal welcher politischen Couleur. Das ist den Mächtigen ganz angenehm, denn sogerät das brandgefährliche Thema in den Hintergrund und es wird der westeuropäischen Bevölkerung suggeriert, man habe die Lage in der Ukraine unter Kontrolle und der Bürgerkrieg bzw. Genozid an der ostukr. Bevölkerung sei gestoppt. (quer-denken.tv)

Washington verfolgt Amerikas größte Patrioten (antikrieg.com)

Das Ende der einzigen Supermacht (n8waechter.info)

Zwölf verschiedene Luftwaffen über Syrien im Einsatz (gegenfrage.com)

US-Luftangriff in Kundus: Ärzte ohne Grenzen spricht von Kriegsverbrechen (sputniknews.com)

Die russische Armee zeigt ihre Überlegenheit in konventioneller Kriegsführung (politaia.org)

Amerikanische und russische Militärvertreter sprechen über akute Kriegsgefahr (pravda-tv.com)

Kreml-Verwaltungschef vermutet „schlummernde“ Kamikaze-Migranten in Europa (sputniknews.com)

"Die Leute des IS sind längst überall" (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

NASA-Sonde SDO filmt heftige Sonneneruption (krone.at)

Did parallel universe open up? Hundreds see 'floating city' filmed in skies above China (express.co.uk)

Geologische Beweise für einen nuklearen Krieg im Altertum (pravda-tv.com)

Letzter Ausweg: Staatsnotstand - Staatsnotstand bezeichnet einen Zustand drohender Gefahr für die öffentliche Ordnung oder die Sicherheit und den Bestand des Staates, der nicht mehr mit üblichen (politisch-administrativen) Mitteln zu bewältigen ist. (marialourdesblog.com)

Brandenburger Polizei vor dem Kollaps?! (gdp.de)

Schwedischer Staat angesichts des Migrantenansturmes vor Zusammenbruch (unzensuriert.at)

Auch Italien zerbricht an der verbrecherischen EU-Immigrationspolitik: „Ihr dreckigen Weißen. Ihr müsst alle sterben!“, rufen schwarze Immigranten (michael-mannheimer.net)

Slowenien löst neues Drama auf der Balkanroute aus (t-online.de)

CDU-Politikerin: "Wir müssen uns schnellstens fragen: Was akzeptieren wir noch alles?" - Muslimische Männer zeigen wenig Respekt gegenüber Frauen. Hunderte Bürgerinnen beschweren sich bereits über das Fehlverhalten männlicher Migranten. Die CDU-Politikern Julia Klöckner fordert Maßnahmen (epochtimes.de)

Neue Facebook-Meldung warnt vor Geheimdienst-Angriffen (galileo.tv)





Kommentare:

Weidenfrau hat gesagt…

Um Deine Frage zu beantworten Johnannes.
Nein, können wir offensichtlich nicht.
Warum?
Weil wir uns nicht einig sind.
Solange noch Bier im Kühlschrank ist und der Fernseher läuft wird alles gedulig ertragen.

Unknown hat gesagt…

:die offen Sexualität einfordern, die unsere Frauen als weiße Huren bezeichnen,

Nun ehrlich gesagt sind sie das ja auch.Huren.
Ich hatte genug von solchen weißen weiblichen Herzensbrechern mit ihren kranken Fantasien.Die von einem Bett ins andere gestiegen sind,pfui.
Huren nicht mehr und nicht weniger.Heran gezüchtet in den letzten fünfzig Jahren von einer dekadenten Made by USA Gesellschaft.
Die meisten von denen glauben auch noch an Jesus und an sich selbst natürlich.

Der Nordländer hat gesagt…

Können wir unseren eigenen Untergang verhindern?

Ohne lapidar auf Huren einzugehen,NEIN.

Es sieht so aus als wäre er ( der Untergang ) so gewollt. Denn blöde sind Politiker nicht.

P.S. Huren dürfen an Jesus glauben !