Montag, 12. Oktober 2015

Kann schon Entwarnung gegeben werden?

Kann, wegen der schon hinter uns liegendenden neuralgischen Tage, wie Ende des Shmittah-Jahr, schon Entwarnung gegeben werden? ... erreichte mich eine Emailanfrage dieser Tage.

Zum einen sind zwar einige dieser neuralgischen Tage vorbei, doch die Gefahr das "etwas passiert" noch nicht. Das allerdings soll jetzt nicht Panikmache sein, aber es staut sich immer mehr auf, das baldigst entfesselt über uns hereinbrechen wird. Egal ob das Ende des Shmittah-Jahres zu Ende schon Vergangenheit ist oder nicht.

Wobei viele mir beistimmen, wenn ich sage, das Zeitfenster dieser neuralgischen Tage dieses Herbstes hat sich noch nicht geschlossen. Ein nächstes Datum wäre der 24. Oktober, wo ein hoher moslemischer und ein hoher jüdischer Feiertag zusammenfallen (siehe Link unten!). Einige sehen dieses Datum als Start für den moslemischen Terror in Europa ... begünstigt und gefördert durch die unkontrollierte Flüchtlingsinvasion.

Allerdings braucht man kein Verschwörungstheoretiker zu sein, dass man auch die Gefahr eines Zusammenbruchs des globalen Finanzsystems als reale und akute Bedrohung sieht.

Zu weit sind Grenzen überschritten worden. Nach der Lehman-Pleite und dem Auslösen der Krise 2008 geht es nicht mehr um ein paar Milliarden, sondern mittlerweile um Billionen. Summen, die gar nicht mehr fassbar und nachvollziehbar sind für uns.

Und vor allem, es kann diesmal das System, kommt es einmal ins Wanken, nicht mehr gerettet oder aufgefangen werden. Der Pool diesbezüglicher Ressourcen ist leer. Die Staaten pleite bis heillos überschuldet ... und nur durch Tricks in ihren Buchhaltungen noch am Leben. Ebenso viele Grossbanken, deren "Vermögen" und "Gewinne" als fragwürdiges und geduldiges Papier(-werte) in ihren frisierten und manipulierten Bilanzen aufscheint.

Crash-Warnungen kommen mittlerweilen nicht mehr nur von Bloggern, alternativen Medien und Systemaussteigern, sondern mittlerweile auch von ganz oben: BIZ, UN, IWF und die amerikanische Citibank warnen eindringlich vor einer Kernschmelze des globalen Finanzsystems! Das sind Warnungen, die ernst zunehmen sind!

In die Realität umgelegt, kann diesen Herbst noch mit zwei aufeinandertreffenden Grossereignissen gerechnet werden: ein grossangelgter Angriff invasorischer Islamisten auf Europa (insbesondere Mitteleuropa) und der Zusammenbruch des globalen Finanzsystems.

Mehr braucht es nicht, um die Welt plötzlich und für viele überraschend in ein enormes Chaos zu stürzen, das mit Sicherheit als epochal und global anzusehen sein wird. Das heisst, jeder wird betroffen sein!

Vorgesorgt haben die wenigsten, aber solange es noch nicht so weit ist, besteht noch die Möglichkeit dazu. Ich empfehle jedem dringenst, diese Zeit zu nutzen!

Es ist beileibe keine Laune der Zeit oder der Saison, dass die Waffenhändler in Österreich Rekordverkäufe und leere Lager melden. Angeblich rüsten vor allem Vertreter der Exekutive (Polizisten, etc.) privat auf. Also Menschen, die an der "Front" arbeiten und gewisse Entwicklungen kommen sehen. Es gibt übrigens eine interne Empfehlung aus dem Innenministerium, sich Nahrungs- und Trinkwasservorräte anzuschaffen ...

Natürlich kann es sich, aus welchem Grund auch immer, ergeben, dass diese zu erwartenden Ereignisse erst später, vielleicht 2016, auf uns zu kommen werden. Sicher ist aber, dass es uns nicht erspart bleibt!

Systeme, die lange bestehen und an denen festgehalten wird, sind kaum zu verändern. Es braucht einen Zusammenbruch, damit man erkennen kann, welche Fehler gemacht wurden und dass das System von Grund auf nicht ewig halten kann - unser Finanzsystem. Noch dazu ist es ein Betrugssystem, das wenige bevorzugt, viele aber benachteiligt. Alternativen werden kategorisch ausgeschlossen, da die Machtelite dieses Systems auch die Profiteure sind.

Erst durch einen Zusammenbruch und einer gewaltigen Vermögensvernichtung wird die Menschheit aufwachen und erkennen, auf welch diabolisches und menschenverachtendes System es sich eingelassen hat. Die Götzenverehrung des Goldenen Kalbes aus der Bibel ist als Vergleich durchaus gültig.

Ebenso werden wir in Europa plötzlich wieder Werte hochhalten, die in den letzten Jahrzehnten durch verschiedene Strömungen und Trends "vergessen" wurden. Weil plötzlich eine enorme Macht uns den Kampf ansagen wird und uns eine destruktive, ich würde fast sagen, primitive Kultur in Form einer Religion aufzwingen möchte. Der Kampf muss stattfinden, denn die Gotteskrieger sind schon in Stellung gebracht worden, durch die unkontrollierte Invasion und unsere "Refugees are welcome"-Kultur starrsinniger Gutmenschen.

Dieser Bürgerkrieg, der ein Glaubenskrieg wird, ist unabwendbar. So unabwendbar wie der Zusammenbruch des globalen Finanzsystems!

Es kommt nur darauf an, was wir daras machen! Wichtig ist, die bisherigen Systeme kritisch zu überdenken und aufgeschlossen für tatsächlich Neues zu sein. Unsere Alte Welt, wie wir sie kennen, ist am Sterben und schafft damit Platz für Neues!

Ich denke, der Herbst wird noch heiss werden, die Zeit ist jedenfalls reif dazu!



Der Tag des Dämons (letztercountdown.org)






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Goldpreis - was zum Lachen (dasgelbeforum.net)

Warnungen von IWF, UN, BIZ und Citibank: Der Crash kommt! (n8waechter.info)

Celente: Die Eliten bereiten die Öffentlichkeit auf den finanziellen Ruin vor (n8waechter.info)

Finanzkrise – hinterm Vorhang brodelt es (krisenvorsorge.com)


Die 10 Phasen der nächsten Krise - Die nächste Rezession wird heftig, denn die Zentralbanken haben ihr Pulver längst verschossen und die Staaten haben sich zu planlosen Geisterschiffen, die nur noch auf den Untergang warten, verwandelt. Im folgenden wird beschrieben, wie die nächste Krise ablaufen könnte. (pinksliberal.wordpress.com)

Kommt die globale finanzielle Kernschmelze? Derivate seien »finanzielle Massenvernichtungswaffen«, erklärte Warren Buffett einst. Es sei unvermeidbar, dass sie früher oder später anfangen würden, unser Finanzsystem zu verwüsten. Momentan mag es so aussehen, als herrsche an der Wall Street halbwegs Ruhe. Aber in Wahrheit brodelt es ganz kräftig unter der Oberfläche. Da kocht gewaltiger Ärger hoch. (kopp-verlag.de)

Warum der Oktober für die Finanzmärkte doch noch ungemütlich werden könnte ... (finanzmarktwelt.de)

BRICS-Staaten einigen sich in Moskau auf gemeinsame Informationsstrategie gegen „aggressive westliche Berichterstattung“ (rtdeutsch.com)

Ja, es ist höchste Notwehr (STGB § 32)! Die Deutschen werden von ihren Besatzern täglich ausgepresst, um deren Interessen zu finanzieren. Die ReGIERenden dienen nicht den Menschen sondern der Hochfinanz. (krisenfrei.de)

Joseph Stiglitz: “USA wollen mit TTIP die Weltwirtschaft steuern!” (lupocattivoblog.com)


Deutsche lehnen sich gegen Handelspakt mit USA auf: Hunderttausende bei TTIP-Demo (gerhardschneider.at)

Große Rolle rückwärts: EU will normale Beziehungen zu Russland - Die EU ist offenbar sehr beeindruckt von Wladimir Putins Aktionen in Syrien: EU-Präsident Jean-Claude Juncker sagt plötzlich, die EU dürfe sich ihr Verhältnis zu Russland nicht von den USA diktieren lassen. Er forderte eine Normalisierung der Beziehungen - und damit indirekt ein Ende der Sanktionen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

2. Offener Brief von Generalmajor: Deshalb muss Merkel zum Wohl des Volkes zurücktreten (epochtimes.de)

Wien-Wahl im Ticker: SPÖ bleibt Nummer eins - Die SPÖ liegt klarer als erwartet vor der FPÖ. Die ÖVP wird einstellig, die Grünen verlieren leicht und die Neos schaffen den Einzug in den Landtag. (diepresse.com)

Auf der Facebook-Seite der Sozialistischen Jugend wird offen zum Massenmord aufgerufen (pressejournalismus.com)

Wien: Die soziale Zeitbombe - Fast 20.000 Wiener landen von der Schule direkt in der Mindestsicherung. Viele versuchen nicht einmal, eine Ausbildung zu beginnen. (diepresse.com)

Verschärfte Kapitalkontrollen für Rentner und Beamte in Griechenland - Laut einer Reportage der Zeitung To Vima plant das Finanzministerium in Griechenland, Rentner und öffentliche Bedienstete zur Verwendung von Plastikgeld zu zwingen. (griechenland-blog.gr)

China wirft US-Staatsanleihen auf den Markt (gegenfrage.com)

94,6 Millionen Amerikaner ohne Job – aber nur 5,1% Arbeitslosigkeit? (finanzmarktwelt.de)

Ein entscheidender Umschwung in der Machtbalance ist eingetreten (antikrieg.com)

Saudi-Arabien ruft Heiligen Krieg gegen Russland aus (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Massive Angriffe in Syrien: „Panische“ Funkgespräche des IS abgefangen (sputniknews.com)

Russland in Syrien: Die Nato hat die Orientierung verloren (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Teheran - keine russischen Flugkörper abgestürzt (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Terrororganisation Islamischer Staat benutzt Häftlinge als Ersatzteillager (awdnews.com)

USA wollen wissen, woher der IS Toyota-Autos erhält (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Schockierende Wetterwarnung: Kältester Winter seit 50 Jahren soll monatelange heftige Schneefälle und Kälte nach Großbritannien bringen! (wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com)

Warum den Ökonomen die Flüchtlingskrise keine Angst macht (diepresse.com)

Journalisten geben zu: Berichte über das Flüchtlingschaos sind positiv gefiltert (kopp-verlag.de)

Warum Deutschland? Sieben überraschende Antworten von Flüchtlingen (focus.de)

Migrationsbombe: Die verbotene Wahrheit über die Islamisierung Europas - Was steckt tatsächlich hinter der gegenwärtigen Flüchtlingskrise? Warum wird Europa gerade jetzt mit Millionen von überwiegend muslimischen Migranten regelrecht geflutet? Was sich vor all unserer Augen gerade in Wahrheit vollzieht, ist ein jahrzehntelanger geheimer und perfider Plan der Eliten, der nicht weniger beinhaltet als die konsequente Abschaffung des deutschen Volkes und auch der anderen europäischen Völker sowie die Schaffung von »Eurabien« und den »Islamischen Staaten von Amerika«. Sie glauben, dass solch eine große Schweinerei nicht möglich sei? Dann könnten Sie sprichwörtlich »vom Glauben abfallen«, wenn Sie gleich weiterlesen. (kopp-verlag.de)

Migranten enttäuscht: Sie wollen gutes Essen, mehr Geld und auch Zigaretten (epochtimes.de)

„Frustrierende“ EU-Realität in Finnland: Flüchtlinge kehren zurück nach Irak (sputniknews.com)

Grenzübergang Nickelsdorf erstickt in Müll und Fäkalien - Wer einen Lokalaugenschein in der burgenländischen 1.600 Einwohner-Grenzgemeinde Nickelsdorf wagt, wird von den Eindrücken buchstäblich überrollt: unkontrollierte, illegale Einwanderer wohin man schaut und vor allem eine Müll- und Fäkalien-Orgie sondergleichen. (unzensuriert.at)

Video: Doctor Describes Horrors in German Hospital Overrun by Muslim Migrants, Doctors Stabbed, No Arrests, No Media (beforeitsnews.com)

Durch Fotos und Videos klar bewiesen: unter den Flüchtlingen befinden sich zahlreiche IS-Terroristen! (info-direkt.eu)

EU Militia Watch (twitter.com)





Kommentare:

Weidenfrau hat gesagt…

"Kann schon Entwarnung gegeben werden?"
Die Frage zeigt leider deutlich, dass der Schreiber die Situation nicht begriffen hat. Da schreibt sich Johannes und andere hier die Finger wund und alles vergebens.
Entwarnung gibt es dann, wenn alles vorbei ist. Da dann die meisten Menschen tot sein werden, stellt sich die Frage gar nicht.
Mit dem Bürgerkrieg in D ist es ja nicht getan. Ein Blick in die Bibel reicht, um zu wissen, was dann folgt. Ich bin kein Christ aber da sich die Prophezeihungen der Offenbarung gerade vor unser aller Augen entfalten, brauche ich auch kein Christ zu sein, um zu wissen, dass es wahr ist.
Also nach dem Bürgerkrieg kommen vielleicht die Russen aber dann entfaltet sich doch erst das Szenario aus der Offenbarung, welches 3,5 Jahre währt. Also wer Bürgerkrieg und Russen überlebt hat, mit den dazu gehörigen Atomexplosionen, der darf sich dann darauf freuen. Wenn der Tempel in Jerusalem aufgebaut wird, Damaskus dem Erdboden gleichgemacht wurde, dann wird es so langsam richtig gruselig. Dann und erst dann kommt auch der Chip.
So viel zum Thema Entwarnung. Kopfschüttel!
Ich kann nur sagen, Vorbereiten, so gut es geht (das ist für jeden was anderes) und dann das Leben geniessen, solange es noch geht. Die Gute Zeit IST JETZT!
Die Gute Zeit "danach" wird kaum einer von uns erleben.
Also macht es keinen Sinn, sich darauf zu konzentrieren.

Der Nordländer hat gesagt…

@Weidenfrau > Wer glaubt schon daran das es eine Trübsal geben wird wie sie nie gewesen ist seit dem es Menschen gibt auf dieser Erde. Denn dann müssten sie an die Heilige Schrift glauben und an Gott. Dies hat man ihnen längst abgewöhnt. Es scheint sinnlos zu sein. Das Du kein „Christ“ bist ist auch gut so, denn das sogenannte „Christentum“ ist der letzte Witz. Ungehorsam den Geboten Gottes gegenüber, usw. usw. . Diese „Christen“ werden im Feuer enden, Punkt. All die die sich mit der Hure Babylon einlassen werden diesen Weg gehen. Jesus sagte nicht umsonst, kommt heraus mein Volk das ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Plagen. Das bedeutet auch Schutz, wer die Hure verlässt. Was den Chip betrifft so bin ich mir sicher das es keine geben wird, es wird so etwas wie einen Ausweis geben, eine Mitgliedskarte oder so etwas, wie ein Parteibuch etc. . Alle anderen ohne, werden Freiwild sein. Zu den 3,5 Jahren, es steht in Daniel 9 was von 7 Wochen bis ein Fürst kommt ( Rom ) und 62 Wochen bis Jerusalem wieder aufgebaut wird. ( = 69 Wochen) Und dann wird der Bund ( der neue Bund ) schwer gemacht werden, eine Woche lang . Das ist die 70. Woche. In der Mitte der Woche wird das Schlachtopfer abgeschafft werden. Es wurde duch Jesus abgeschafft, er predigte 3,5 Jahre lang dann wurde er gekreuzigt! siehe in der Mitte der Woche. Da das Heiligtum nicht mehr auf der Erde ist sondern im Himmel sit die Verwüstung die dort steht die weltliche kath. Kirche die dort geistig gesehen das Heiligtum verwüstet. Die letzten 3,5 Jahre sind längst angebrochen denn. Im März 2013 ist überraschend Benedikt zurück getreten weil die Verwüstung, der Antichrist seinen Platz einnehmen wollte. Der acht König aus Offb. 17,9 .
Als Johannes diese Gesichte sah da waren 5 Päpste tot ( seit wiedererstarken des Vatikan 1929 ) einer ist da ( das war Jonannes Paul der #) der der eine kleine Zeit bleibt ist der Benedikt. Der achte ist der Franziskus und fährt in die Verdammnis. Von März 2013 an 3,5 Jahre dazu ergibt September 2016 !!! Dann fährt er in die Verdammnis. Da die Reihenfolge in der Offenbarung nicht linear die ereignisse beschreibt sondern von hinten zur Mitte und von Anfang zur Mitte gelesen wird ergibt sich folgendes. Es wird Offb. 18 zuerst eintreten Der Untergang Babylons Hier wird der Zusammenbruch des Finanz und Handels weltweit beschrieben. Dann folgt Offb. 9 , und hier im Vers 5 quälten die Skorpione die Menschen 5 Monate lang. September 2016 minus 5 Monate das ist April 2016 ! Hier wird der Abgrund geöffnet. CERN wird erst im Frühjahr 2016 hoch gefahren. Quelle: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/ufos-verzoegern-cern20150821/
Also vor April 2016 wird das Finanzsystem zusammenbrechen denn bis 04/2016 muss sich die Welt für ein neues System entscheiden, und das steht in Offb.13, 15 bis 18 .
Keine Zeit einen Tempel zu bauen, wie immer wieder kolportiert wird. Es ist eine Lüge, von Satan in die Welt gesetzt um den Menschen zu verwirren was die Wiederkunft anbetrifft, so haltet es nicht wie die törichten Jungfrauen sondern wie die Weisen und schlauen. Habt immer genug Öl in eurer Lampe. Öl = heiliger Geist, Lampe = das Licht der Wahrheit und des Glaubens. Da wir in einem geistigen Zeitalter sind steht der Tempel im Himmel und ist in uns. Denn 1. Kor. 3,16 Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? So gesehen ist also der Gräuel der Verwüstung im Tempel unsere Einstellung zu Gott. 1. Kor. 3,17 Wenn jemand den Tempel Gottes verdirbt, den wird Gott verderben, denn der Tempel Gottes ist heilig; der seid ihr. Wie kann man nur glauben das dieser Tempel in Jerusalem wieder aufgebaut wird. Das Argument der zwei Zeugen fehlt noch, Offb. 11, die heilige Stadt ist nicht das irdische Jerusalem, das sollte jeder erkennen, die zwei Zeugen sind das alte und neue Testament, sie zeugen vom Wort Gottes. Nach diesen 3,5 Jahren des Franziskus kommt die Wiederauferstehung! Alles klar?

Weidenfrau hat gesagt…

Nee, nüscht is klar.
Nur ein Beispiel. Du sagst, es kommt kein Chip sondern eine Karte/Buch.
Was ist denn das Malzeichen des Tieres an der rechten Hand oder der Stirn? Hält man sich dann das Buch vorn Kopp?

Da steht in der Bibel was von 5 Monaten mit den Skorpionen. Ich denke die Zeitangaben der Bibel kann man nicht 1:1 übernehmen. Ein Tag ist wie ein Jahr oder so. Wann gilt das denn nun und wann nicht?

Der Nordländer hat gesagt…

Ja, gute Fragen. Das Malzeichen des Tieres ist kein sichtbares Zeichen, denn Gott vergibt doch dieses Zeichen. Nicht der Antichrist. Offb. 13,16. Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn 17. und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das (ein)Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. 18. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertundsechsundsechzig.
Sie machen sich selbst ein Zeichen an ihre Hand oder Stirn, sie selbst tun dies. Es ist die Bereitschaft mitzumachen mit ihrer Hände Arbeit ( = rechte Hand ) und mit ihrer geistigen Überzeugung (= Stirn ). Ein Beispiel aus der Vergangenheit gefällig? Der Mitgliedsausweis der NSDAP in etwa. Oder der Ausweis der SED in der DDR. Oder der Personalausweis der neuen EU nach Römischen Recht. Systemtreue Gutmenschen! Menschen die diese neue kommende Ordnung akzeptieren werden, die mitmachen und andersdenkende verfolgen werden und evt. sogar töten. Für Gott ist dies das Malzeichen an der rechten Hand und der Stirn. Nur er sieht dieses Zeichen, es ist die Zahl des Namens eines Menschen ( Papst = VICARIVS VILII DEI oder auch Pontifex Maximus genannt) und der Zahl des Tieres ( ein Tier ist immer eine weltliche militärische Macht ( evt. USA ). Die neue Einheitsreligion ist gleich die Neue Weltordnung, er der Antichrist der im Tempel ( wir ) die Gräuel der Verwüstung aufstellt, in uns. Es heißt ja nicht umsonst „ Hier ist Weisheit „
Ein anderes Beispiel, lese bitte auch Offb. 7,3. Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. Dies ist mit Sicherheit kein sichtbares Siegel an der Stirn, es ist die Festigung des Glaubens im Geiste und kann nicht mehr vom Satan beeinflusst werden. Ja, es ist alles nur eine Metapher für Dinge die nur Gott sieht. Mit Sicherheit kein Barcode und auch kein Chip. Es ist die geistige Einstellung die das Handeln bestimmt.
Die fünf Monate, auch eine gute Frage, wäre dies wie in der Bibel üblich ein Tag ein Jahr so wären es 150 Jahre. Hier heißt es in Offb. 9 Und der fünfte Engel blies seine Posaune; und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde; und ihm wurde der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben. 2. Und er tat den Brunnen des Abgrunds auf, und es…
Der Stern ist Luzifer oder Satan er ward auf die Erde geworfen,
rechne von 2016 oder so mal 150 Tage(Jahre) zurück, 1866 ? ist dies alles schon passiert NEIN. Die Antwort ist schlecht zu finden aber man findet sie. Die Offenbarung ist das letzte Buch der Bibel, und in Offb.10,6 steht folgendes, und schwor bei dem, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, der den Himmel geschaffen hat und was darin ist und die Erde und was darin ist und das Meer und was darin ist: Es soll hinfort keine Zeit mehr sein, 7. sondern in den Tagen, wenn der siebente Engel seine Stimme erheben und seine Posaune blasen wird, dann ist vollendet das Geheimnis Gottes, wie er es verkündigt hat seinen Knechten, den Propheten. Der siebente Engel wird die Posaune blasen wenn die Plagen beginnen sie dauern dann wohl 5 Monate, die erste Zornesschale wird ein dickes Geschwür sein die alle betrifft die das Zeichen ( 666 ) haben.
Es ist also keine Zeit mehr, keine biblische Zeit, so wie die 42 Monate echte 42 Monate sind oder 3,5 Jahre ( Offb.17 ) so sind die 5 Monate auch echte Monate a 30 Tage. Eine andere Bedeutung hat Offb.10 nicht.

Es freut mich das du fragst, du beschäftigst dich wirklich mit dieser Problematik, ich wünsche Dir Gottes Segen.

Der Nordländer hat gesagt…

Nachtrag: Sicherlich ist Dir Matthäus 24,32 - 44 bekannt.
Mahnung zur Wachsamkeit
32 An dem Feigenbaum lernt ein Gleichnis: Wenn seine Zweige jetzt saftig werden und Blätter treiben, so wisst ihr, dass der Sommer nahe ist.
33 Ebenso auch: Wenn ihr das alles seht, so wisst, dass er nahe vor der Tür ist.
34 Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschieht.
35 Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.
36 Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.
37 Denn wie es in den Tagen Noahs war, so wird auch sein das Kommen des Menschensohns.
38 Denn wie sie waren in den Tagen vor der Sintflut - sie aßen, sie tranken, sie heirateten und ließen sich heiraten bis an den Tag, an dem Noah in die Arche hineinging;
39 und sie beachteten es nicht, bis die Sintflut kam und raffte sie alle dahin -, so wird es auch sein beim Kommen des Menschensohns.
40 Dann werden zwei auf dem Felde sein; der eine wird angenommen, der andere wird preisgegeben.
41 Zwei Frauen werden mahlen mit der Mühle; die eine wird angenommen, die andere wird preisgegeben.
42 Darum wachet; denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.
43 Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausvater wüsste, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen.
44 Darum seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr's nicht meint.

Ja auch hier gilt nicht die biblische Zeit, denn die Wiederkunft wird in der Endzeit sein und dort "wird hinfort keine Zeit mehr sein".
Also kennen wir das Jahr ( 2016 ) den Monat ( September oder Oktober da es abhängt vom jüdischen Kalender und dem Mondaufgang )aber den genauen Tag nicht.