Dienstag, 15. September 2015

Shmittah-Jahr: Ist die Gefahr vorbei?

Das siebente Shmittah-Jahr ist vorbei! Die Gefahr, dass sich noch etwas "Grosses" ereignet auch?

Ich würde, wäre ich gefragt, antworten mit einem klaren: "Nein!" Denn manchmal dauern Dinge eben ein wenig länger. Und nicht nur durch die "Flüchtlingskrise" und die "Syrienkrise" ist die Situation nach wie vor höchst brisant! Nach wie vor sind die aufgezogenen dunklen Wolken präsent. Vielleicht sogar mehr denn je.

Ich weiss nicht, ob überhaupt irgendwann Entwarnung gegeben werden kann, doch bis Ende Oktober sollten wir höchste Sensibilität den weltweiten Vorgängen widmen.

Ich war dieses Wochenende in Detmold, in Nordrheinwestfalen. Eine wunderschöne, verträumte, typisch deutsche Kleinstadt. Ein kleiner, aber feiner und vor allem hochwertiger Künstlermarkt, der wöchentliche Samstagmarkt am Rathausplatz und das rege Leben in der Fussgängerzone lässt einem die Probleme, die jene Städte an den Flüchtlingsrouten haben, vergessen oder verdrängen.

Man kann sich kaum vorstellen, dass diese Idylle in naher Zukunft Vergangenheit sein und ein Kampf um Leben und Tod in ganz Europa toben sollte. Und doch deutet vieles darauf hin!

Wie fast immer, ist die USA und ihre aggressive, hegemonistische Politik im Zentrum der Kritik. Nein, nein, nicht bei unseren Politikern, deren Geschwafel und Realitätsferne ich mit Bestürzung und Wut vernehme.

Und das alles nur, weil eine sterbende Nation, die USA, nicht begreifen kann und will, dass ihre Zeit abgelaufen ist und ihre Politik mehr Schaden als Gutes gebracht hat.

Jenes Projekt Hitlers der "Verbrannten Erde" spielen die USA zu Ende. Offensichtlich auch sehr effizient. Den Nahen Osten haben sie nachdrücklich und langfristig zusammengebombt. Nun kommt Europa dran, denn Europa könnte den friedlichen Weg mit Russland und China einschlagen. Enorme Ressourcen wären gegeben und noch grössere Möglichkeiten könnten realisiert werden.

Dann würden die Yankees allerdings nicht mehr die erste Geige spielen. Deshalb intregieren sie, wo sie nur können. Mit schönen Phrasen, dem Lächeln des Obamas und danach mit Waffen und des Teufels Fratze.

All die Demokratisierungskriege der letzten Jahrzehnte haben nur Zerstörung, Zwietracht und Leid gebracht. Trotzdem humpeln die europäischen Politiker der USA nach, wie ein hungriges Hündchen dem grossen Knochen.

Was erwartet sich Europas politische Elite von den Verbrechern jenseits des Atlantiks? Amerika kann nicht einmal irgendwas mehr versprechen, weil sie völlig am Boden sind! ... und Europa dank ihnen auch.

Gerade deshalb sind sie enorm gefährlich! Gefährlich für das globale Finanzsystem, gefährlich für die Gesellschaft und vor allem gefährlich für den Frieden!

Diese Gewissheit lässt mich die nächsten Wochen nicht ruhig schlafen!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Lager leer: Physisches Gold und Silber im „Krisenmodus“ (gegenfrage.com)

Nomi Prins: Sobald die Gelddruckerei scheitert, implodieren die Märkte (n8waechter.info)

BIZ: Mächtigste Bank der Welt warnt vor fatalen Risiken im Finanz-System (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wie sich die System-Retter selbst ins Knie schießen - In der Krise greifen die Protagonisten des westlichen Wirtschafts- und Finanzsystem immer wieder zu ungewöhnlichen Maßnahmen, die früher oder später nach hinten losgehen ... (goldreporter.de)

FED-Zinserhöhung = Crash? FED vor Zinsentscheidung mit weit reichenden Folgen. Kommt nach der Zinserhöhung ein Crash? Griechenland vor der Qual der Wahll. Schuldenschnitt auch in Griechenland notwendig. Treffen mit Putin in Paris von großer geopolitischer Bedeutung. Aktienmärkte nervös. (mmnews.de)


Angela Merkel – eine Bestandsaufnahme (pi-news.net)

Schäuble will an das Geld der Kleinsparer (pinksliberal.wordpress.com)

Der neue Islamofaschismus ist viel bedrohlicher als ein paar alte Nazis (diepresse.com)


Shitstorm fegt Welser ÖVP-Kandidatin aus der Partei - Die Werbung mit Kopftuch und Koran-Zitat war zu viel: Güler Bilgic-Cankurtaran tritt nicht zur Wahl an. (kurier.at)

In Barcelona brennt die Hütte
- Ich bekomme gerade eine Mail von Miguel aus Barcelona mit ein paar Fotos aus Barcelona rein. Die Katalanen, ein sehr friedliches und gastfreundschaftliches Volk, kümmern sich einen Dreck um la mordaza (Demo-Knebelgesetz, eingeführt vom Diktator Mariano Rajoy).  Es geht um die Unabhängigkeit von Katalonien. Die Straßen in Barcelona sind voll von Menschen. (krisenfrei.de)

Griechenland als beste Investition der Welt - Laut Bloomberg View erwies die öffentliche Verschuldung Griechenlands sich als die beste Investition der Welt. (griechenland-blog.gr)

EU-Steuerzahler kaufen für 500 Millionen Euro Gas für die Ukraine (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Nach DEA-Rauswurf: Boliviens Kokainproduktion stark rückläufig - Seit Bolivien die US-Drogenbehörde DEA aus dem Land geschickt hat, geht der Kokainanbau drastisch zurück. Hauptgrund dafür ist die Politik des Dialogs, statt mit Polizeigewalt gegen Landwirte vorzugehen. (gegenfrage.com)

Richard Russell: USA sind eine tickende Zeitbombe (n8waechter.info)

US-Luftüberwachung bis 1. Oktober wegen “militärischen Aktivitäten“ beeinträchtigt (n8waechter.info)

Lawrow: „Wir haben Informationen, dass US-Offiziere regelmäßig Luftangriffe auf den IS verhindern“ (rtdeutsch.com)

Die besseren Argumente: Putin drängt in Syrien-Krise die USA in die Defensive (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Russland lässt Assad nicht fallen (einarschlereth.blogspot.se)

US-Historiker Zuesse: USA verfolgen eine „Strategie der Zerstörung Europas“ (rtdeutsch.com)

US-Waffen fluten Europa! (gerhardschneider.at)

Polsprung: Umkehrung des Erdmagnetfeldes schneller möglich als bisher gedacht (pravda-tv.com)

Die hochgeheime Apollo 20 Mond-Mission, das abgestürzte Mutterschiff auf dem Mond und die darin gefundene, ausserirdische Pilotin Shural Hun (transinformation.net)

Studie: Alte außerirdische Zivilisationen im Zentrum der Milchstraße am wahrscheinlichsten (grenzwissenschaft-aktuell.de)

NASA gibt grünes Licht für den Einsatz von kolloidalem Silber als Antibiotikum im Weltraum (kopp-verlag.de)

Neues zum E-Cat: Rossi erhält US-Patent - Der in den USA tätige italienische Erfinder und Unternehmer Andrea Rossi erhielt unlängst nun doch das Patent auf seinen E-Cat. Seit Jahren schon sorgt Rossi mit dem Energy Catalizer für Aufsehen und Kontroversen, die nun wieder aufleben. Das geschieht natürlich abseits der üblichen Info-Organe. Manche sprechen von einer stillen, einer unsichtbaren Revolution auf dem Gebiet niederenergetischer Kernreaktionen. (kopp-verlag.de)

Die Krankenkassen wollen unsere Gesundheitsdaten – Überwachung auf Schritt und Tritt (marialourdesblog.com)

Denkt auch an die Folgen der Anschläge am 11.09.2001! (luftpost-kl.de)

Sind die letzten Tage angebrochen? Kann es tatsächlich sein, dass wir in der Zeitspanne leben, die die Bibel als »die letzten Tage« bezeichnet? Und falls dem so ist, was bedeutet das für unsere Zukunft? Während 2015 in seine Endphase eintritt, scheinen mehr Menschen denn je über apokalyptische Szenarien zu sprechen. Sogar die Mainstreammedien berichten darüber, dass »Angst vor dem Ende der Welt um sich greift«. Weiter heißt es, dass 41 Prozent aller Amerikaner der Meinung sind, »wir leben in der Zeit, die die Bibel als die letzten Tage bezeichnet«. (kopp-verlag.de)





Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Ich sage auch NEIN.
Aber einfach NEIN,weil nichts mehr passieren wird!
Shmittah ist schon Vergangenheit.
Traf früher ein als gemeint.
Die Flüchtlinge waren Shmittah genug.
Der Collateral Damage von denen allerdings,steht auf einem anderen Blatt.
In der Zukunft.

Der Nordländer hat gesagt…

Zukunft !
Was für eine irre Vorstellung, Shmittah ! Nun, Gott vergisst nie aber er sagte auch das das Gericht kommen wird.
Was die Ereignisse an Shmittah betrifft so ist alles inszeniert und das schon seit Jahrzehnten um was zu erreichen? Die Vorbereitung der Ankunft eines falschen Jesus Christus. So werden alle verrückt gemacht mit Shmittah und Jubeljahr etc. . Gott wird etwas anderes tun, denn nirgendwo erwähnt wird sein Zorn alle 7 Jahre. Dieses satanische Finanzsystem wird ER in einer Stunde vernichten wenn er es erachtet zu tun.
Ich erinnere an die Aussagen der IWF Tusse Lagarde die geheimnisvoll von der „Sieben“ redete. Der Papst hat sich auch schon geäußert angeblich hätte er schon 3 mal eine Begegnung mit anderen Wesen die ihn vor einem Feuer das vom Himmel kommt gewarnt haben.

http://realnewsrightnow.com/2015/09/08/pope-francis-warns-of-hellfire-from-above-ahead-of-u-s-visit/

In der Offenbarung 13,13 heisst es: Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen; Brauch jemand noch mehr Beweise.
Achtet bitte darauf in den nächsten Tagen wird es geschehen, und wenn es auch schwerfällt erinnert euch an diesen Kommentar.
Es wird Millionen geben die nie etwas merken werden und mit einem Lächeln ins Unglück laufen, es wird doch nichts passieren, alles wird so weitergehen. Wie geisteskrank ist diese Welt.
So reden auch viele selbst ernannte und bezahlte Propheten von kommenden 7 Jahren der Trübsal, dies ist falsch! Wer denkt wirklich das alles noch 7 Jahre hält, und die Israeli,s ihren Tempel bauen, auch so eine unters Volk gebrachte Lüge. Die Mutti Merkel hat auch schon gesagt das ist nicht ihr Land, weil alle was gegen die Flüchtlingsmassen haben. Sie wird abdanken und verschwinden bevor sie dem Mob zum Opfer fällt. Nur die anderen Karriere geilen Claqueure werden dem Mob geopferte. Es wird Bürgerkrieg geben, Hunger, Not, und Mord und Totschlag. Millionen werden wahrscheinlich sterben. Dann kommt der falsche Jesus !
Die Welt steht kurz vor dem Abgrund und niemand will es sehen und wahrhaben. Dieses Finanzsystem wird zusammenbrechen, es wird von alleine geschehen, irgendwann. Aber ab einem bestimmten Zeitpunkt ausgelöst sichert man sich die Kontrolle.
Shmittah war niemals der Auslöser, er sollte die Welt nur auf das was kommt vorbereiten und alles ins göttliche Licht rücken. Ins falsche göttliche Licht. Wenn es so weitergeht dann wird Gott eingreifen, gewarnt hat er schon mehrmals die letzte Warnung erfolgt am 28. 09. . Gibt es keine Kehrtwende so wird er seine Plagen ausgießen und dies ist heftiger als alles was sie jemals kennengelernt haben.

mfg