Freitag, 28. August 2015

Klimawandel durch Erderwärmung

Skepsis macht sich bei immer dann breit, wenn offensichtlich und unverholen aus negativen Situationen sehr, sehr viel Geld generiert wird und wenn, obwohl von oberster Stelle verordnet, sich die "Globalplayer" nicht daran halten ... im Gegenteil.

Fakt ist, dass die Erde sich erwärmt. Das ist durch langjährige Temperaturmessungen nicht abzustreiten. Die Temperatursteigerung findet, ja nach Ort, zwischen 0,1 und 0,8°C im Jahresmittel statt. Scheinbar nicht viel, doch genug um enorme Veränderungen zu bewirken. Vor allem die Temperaturspitzen, sowohl im warmen wie auch kalten Bereich haben zugenommen.

Spür- und sichtbar ist das durch vermehrte Wetterextreme, mehr wetterbedingte Katastrophen, veränderte Niederschläge und Rückgang bzw. Zunahme der Eisflächen (und Gletscher). Nicht alle Eisflächen gehen zurück, manche wachsen!

Wenn Politiker sich zu diesem Thema äussern, darf man davon ausgehen, dass sie gebrieft (indoktriniert) wurden. Von jenen Organisationen, Konzernen und Lobbyisten, die daraus Kapital schlagen wollen. Was erwartungsgemäss enorm hoch ist. Natürlich zu Lasten der Bevölkerung, die für diesen Beitrag auch aufkommen muss.

Fast unisono versucht man uns einzureden, zu manipulieren, das "böse CO²" wäre schuld daran ... und sonst gar nix. Also die fossilen Brennstoffe (im weitesten Sinne)!

Grundsätzlich muss man nach anderen Energieformen suchen, da die Verwendung von sogenannten "fossilen Energieträgern" (Erdöl wird zwar dazu gezählt, ist aber abiotisch, nicht fossil!) auch für den überwiegenden Teil der Umweltverschmutzung verantwortlich ist.

Zunächst die Fakten: Aus was besteht eigentlich Luft? Müssten da nicht Unmengen an CO² enthalten sein? 10, 20 oder gar 30%, um diesen Erwärmungseffekt zu erreichen?

Trockene Luft enthält gerade einmal 0,038% CO², das entspricht genau einem CO²-Molekül auf ca. 2.630 andere Gasmoleküle bzw. 380 CO²-Teilchen auf 1.000.000 Luftteilchen. CO² nennt sich daher offiziell „Spurengas“. Ausführliche Informationen über die Zusammensetzung der Luft findest du in Wikipedia.

Der Mensch selbst jedoch ist laut Umweltbundesamt nur für ca. 1,2% des vorhandenen CO² verantwortlich. Von den 0,038% CO²-Gesamtanteil gerechnet, beträgt der menschengemachte CO²-Anteil an der Luft daher nur lächerliche 0,00046%, also etwa jedes 217.391ste Luftmolekül.

Woher kommt die Erderwärmung, wenn nicht durch CO²?

Astronomen haben festgestellt, dass sich unser gesamtes Sonnensystem derzeit erwärmt. Der Planet Uranus hat durch die Erwärmung sogar seine Farbe (die Farbe seiner Atmosphäre bzw. Gashülle) verändert. Die Superstürme am Jupiter, die seit ein paar Jahren heftiger wüten und häufiger auftreten, werden ebenfalls der Erwärmung zugeschrieben.

Das würde bedeuten, dass nicht durch das "böse CO²" die Erderwärmung und der damit verbundene Klimawandel ausgelöst wurde, sondern dies ein Phänomen unseres Sonnensystems ist Wobei hier die Vermutung naheliegt, dass es immer wieder Erwärmungsphasen sowie Abkühlungsphasen gibt.

Übrigens, im 14. Jahrhundert hatte es schon mal eine Wärmephase gegeben, damals ist beschrieben, dass die Alpen nahezu eisfrei (ohne Gletscher) waren!

Allerdings wird vieles dafür getan, dass der Einfluss der Sonne, damit auch die Erderwärmung möglichst gering gehalten wird. Doch darüber morgen mehr ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Gelbe Kriminalität: Wird am Gold-Markt die größte Gaunerei der Geschichte gelüftet? Die EU-Kommission geht Manipulationsvorwürfen im Handel mit Gold und Silber nach. Bei großen Banken herrscht helle Aufregung. Kritische Beobachter der Edelmetall-Märkte sind jedoch kaum überrascht von der Enthüllung. Sie wissen: Die Manipulation des Goldmarktes erreicht ein nie da gewesenes Ausmaß, weil die Konsequenzen exzessiver Schuldenpolitik versteckt werden sollen. Ein niedriger Goldkurs ist eine gute Tarnung. Doch selten sprachen mehr Gründe für den Erwerb der Edelmetalle. (kopp-verlag.de)

Goldmann Sachs und die nächste Finanzkrise - Die USA und die NATO treffen militärische Vorbereitungen für einen Wirtschaftskrieg – Goldmann Sachs und die nächste Finanzkrise (krisenfrei.de)

Chaos an den Märkten: Ein monumentaler Crash deutet sich an - Der Börsen-Crash am „Schwarzen Montag“ dürfte erst der Anfang sein: Von China ausgehend erwischt der Absturz viele Anleger auf dem falschen Fuß. Fast alle Sektoren weltweit werden betroffen sein. Die Zentralbanken sind machtlos, sie haben ihr Pulver verschossen. Ein monumentaler Crash deutet sich an. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Celente legt nach: »Dies ist mehr als eine Markt-Korrektur, dies ist eine globale Markt-Kernschmelze« (n8waechter.info)


Hat die US-Finanzmafia den China-Crash geplant? (krisenfrei.de)

Das Erdbeben an den Börsen - Was steckt dahinter? (antikrieg.com)

Offener Brief an Frau Merkel: Warum verachten Sie das deutsche Volk? (homment.com)

Deutschland: Keine staatlichen Gerichte seit 12.09.1950 (politaia.org)

„Fürstentum von Dellavalle“: Europa hat einen neuen Ministaat (gerhardschneider.at)

Chronik der Griechenland-Krise - Seit dem Ausbruch der Wirtschaftskrise im Jahr 2009 hat Griechenland mittlerweile 9 Sparprogramme, 3 Hilfspakete und einen Regierungsrücktritt hinter sich. (griechenland-blog.gr)

Griechenland nimmt Matratzengeld ins Visier - Das Finanzamt in Griechenland nimmt das in Schließfächern und unter Matratzen versteckte Bargeld der Steuerpflichtigen ins Visier. (griechenland-blog.gr)

Ukrainische Regierung zu 100% unter US-Kontrolle (nrhz.de)

Ukrainischer Oligarch bereichert sich an IWF-Krediten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ukraine: Russland macht beim Schuldenschnitt nicht mit (pravda-tv.com)

Putin ist für die Russen Hauptgrund zum Stolz - Seit zwölf Jahren hat sich der Anteil der Russen, die stolz auf ihren Präsidenten sind, beinahe verdreifacht. (sputniknews.com)

Die Spatzen pfeiffen von den Dächern: China verkauft massiv US-Staatsanleihen für Stützung des Yuan (finanzmarktwelt.de)

USA: "Staubfrau" von 9/11 an Krebs gestorben (kleinezeitung.at)

USA: Reindustrialisierung? Jobwunder? Die große Lüge entlarvt! (finanzmarktwelt.de)

US-Regierung: „Patriot Act“ seit 1995 fertig (gegenfrage.com)

Die USA zerstören Europa (luftpost-kl.de)

NATO-Osterweiterung - ein gebrochenes Versprechen (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

China´s “11. Sept.”: Tianjin Leimfabrik durch Atombombe oder geheime US-Waffe, die “Gottes-Stäbe”, zerstört (euro-med.dk)

Medien: Russlands neue Drohne könnte amerikanische Stealth-Flugzeuge in Stücke reißen (sputniknews.com)

Erdoğan startet einen großen Krieg (n-tv.de)

Wer nur Mitleid empfindet, der hat keinen Verstand - Deutschland gibt sich gern weltoffen, tolerant und reich. Ein Tischleindeckdich. Doch unser Urteilsvermögen scheint vor Mitleid für Flüchtlinge getrübt zu sein. Dabei müsste jetzt Vernunft herrschen. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Flüchtlingskatastrophe: Der Wind dreht sich überall - Hilferuf der deutschen Polizei (quer-denken.tv)

ORF-Filmbeitrag: Aus dem Urlaub mit Flüchtlingen auf dem Rücksitz (kopp-verlag.de)

Österreich: Mehr als 70 Opfer in Todes-LKW: Schlepper gefasst (kleinezeitung.at)





1 Kommentar:

muten hat gesagt…

nicht zu vergessen - dass die "mittelalterliche warmzeit" als "klimaoptimum" bezeichnet wurde - weil da die ernten besonders gut ausgefallen sind...