Sonntag, 23. August 2015

Ich hab´s euch ja gesagt!

Ein epochaler, globaler Crash, ein Systemzusammenbruch wird für heuer September/Oktober vorausgesagt und auch erwartet. Ob dieser nun tatsächlich eintreten wird, ist nicht garantiert, denn angesagte Katastrophen finden in der Regel nicht statt.

Doch die Indizien und Vorzeichen mehren sich in beängstigender Zahl und Weise. Schliesslich weiss man auch, dass unser System generell das "Ablaufdatum" schon weit überschritten hat und nur mit gigantischem Aufwand am Leben gehalten wird.

Es spricht daher sehr viel dafür, dass es tatsächlich im Herbst einen Crash geben wird. Auch, weil schon die Mainstreammedien, dieses sonst als Tabuthema und Verschwörungstheorie abtun, vorsichtig darüber schreiben - sprich warnen.

Man braucht kein Schwarzmaler oder Pessimist zu sein, um zu bemerken, dass seit einiger Zeit alles völlig aus dem Ruder zu geraten scheint. Mit ein Zeichen, dass alles auf Sturm steht. Leider ignorieren viele unserer Mitmenschen dieses Thema völlig, weil man derart schlechte Nachrichten nicht gerne hört und sich noch weniger damit beschäftigen möchte. Viele derer sehen die Welt durch die "rosarote Brille" und sind der Meinung, dass uns in den nächsten Jahren nichts "passieren" wird. Sie werden vor allem jene sein, die völlig überrascht werden und dann vor dem sprichwörtlichen Scherbenhaufen stehen, ohne Chance auf einen Ausweg.

Jene, dazu zählen durchaus auch Skeptiker, die sich darauf vorbereiten, dass möglicherweise ein Crash kommen könnte - egal ob im Herbst oder nächstes Jahr, oder übernächstes Jahr - werden allen Ignoranten und Zwangsoptimisten einen entscheidenden, möglicherweise sogar lebensentscheidenden Schritt voraus sein.

Sei es, weil sie einen Vorrat an Lebensmittel und Trinkwasser angelegt haben, mittels dem sie zumindest einige Wochen oder sogar Monate über die Runden kommen können.

Auch Bargeld, möglichst in kleinen Scheinen, sollte zu Hause aufbewahrt werden. Denn wie Griechenland erst jüngst gezeigt hat, Geldabhebungsbeschränkungen und geschlossene Banken sind schnell harte Realität. Da kann noch soviel am Konto sein, man kommt an das Geld nicht mehr ran ... Am Konto oder Sparbuch selbst sollte ohnehin nur das notwendigste sein.

Sollte nun zuviel an Bargeld vorhanden sein, der Euro ist längst nicht mehr so sicher und stabil wie die Damen und Herren Politiker uns glauben lassen wollen, sollte noch schnell in Edelmetalle, vorzugsweise Gold- und Silbermünzen, gewechselt werden. Nein, nicht zur Spekulation, sondern zur Vermögenssicherung!

Auch wichtige Dinge des Alltags, wie benötigte Medikamente, Erste Hilfe Kasten, Werkzeug, Kerzen, evtl. Wasserreinigungs- oder Aufbereitungsgeräte, gute, feste Schuhe, gute Outdoorkleidung, Decken, etc. sollte man überprüfen und eventuell neu anschaffen.

Wie erwähnt, ob es tatsächlich einen Crash im Herbst geben wird oder nicht, kann seriöserweise nicht definitiv vorausgesat werden. Doch wenn derart viele Faktoren und Indizien darauf hinweisen, sollten wir zumindest versuchen, unser Leben und das unserer Familie durch gute Vorbereitung möglichst abzusichern.

So oder so werden die "Klugscheisser" am Ende des Tages rufen: "Ich hab´s euch ja gesagt!". Entweder jene die den Crash vorraussagen, oder jene die nicht an einen Zusammenbruch glauben.

Doch ruhig schlafen sollte nur jener, der zumindest ein Minimum an Vorbereitungen geschafft hat und im Ernstfall einige Wochen oder sogar Monate versorgt ist.

Denn sicher ist, wenn es zu diesem globalen Zusammenbruch unseres Systems kommen wird, wird es verdammt schnell gehen. Binnen eines Tages ist das System am Boden. Wahrscheinlich ist, dass die Infrastruktur ebenso zusammenbricht. Also kein Einkaufen mehr im Supermarkt, trockene Tankstellen, geschlossene Banken, die ersten Plünderer und der Mob auf der Strasse ...

Nur all jene, die Bargeld zu Hause haben, sich mit Lebensmittel und Trinkwasser eingedeckt haben, können nun durchatmen und sind nicht dem Überlebensstrass augesetzt, wie all jene, die auf die Strasse müssen, die sich bei Suppenküchen anstellen und plötzlich keinen Cent mehr in den Taschen haben.

Nein, es muss nicht so schlimm werden, aber es kann. Und wir haben Verantwortung uns selbst und unserer Familie gegenüber. Und nein, ich gebe nichts an jene ab, die mich vorher auslachten und als Schwarzseher und Pessimisten titulierten ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Die Ruhe vor dem Sturm - Eigentlich kann man im Augenblick nicht einmal im Ansatz von “einer Ruhe” vor dem Sturm sprechen. Das Enterteintment jedoch spielt so laut, dass die Menschen selbst das Brodeln im Kessel noch als Entspannung zu empfinden scheinen. Die Aufmerksamkeit der willigen Leser oder Zuschauer wird auf das Randgeschehen gelenkt, während sich in aller Öffentlichkeit die Dramen abspielen. Mit dem gewissen Abstand den ich im Augenblick gewinne, sehe ich es deutlicher als je zuvor. Die Zeichen stehen nicht nur auf Sturm, dieser ist bereits in vollem Gange. (iknews.de)

Der letzte Zahlungseingang - Mit dem Jahr 2015 beginnt eine neue Epoche: des Goldstandards, der Monarchie und dem Ende des Sozialismus von heute. Es kann sich heute fast niemand vorstellen, dass der letzte Zahlungseingang aus Gehältern und Renten sehr wahrscheinlich Ende des Monats August 2015 kommen wird. Denn im September dürfte der grosse Crash kommen. (mmnews.de)

Kommt im September der Super-Crash? Wachsende Zahl von Prognosen sagt Finanz-Apokalypse voraus (rtdeutsch.com)

Russlands Medien reden über den heißen September: US-Medien hüllen sich lieber in Schweigen (kopp-verlag.de)


Die Wirtschaftskrise kommt im Mainstream an – Was passiert als nächstes? (konjunktion.info)

Börsen weltweit weiter auf Talfahrt (wallstreet-online.de)

Es wird noch viel schlimmer ... (Teil II: Schulden) (krisenfrei.de)

Greenspan warnt vor Kollaps am US-Anleihenmarkt (gegenfrage.com)

Heimlich eine Zwangs-Anleihe für BRD-Bürger geplant (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Pädagogin erklärt Kindern Weihnachten - gekündigt (krone.at)

USA warnen die Schweiz wegen Ende der Iransanktionen (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Polen wollen verschollenes Nazi-Gold gefunden haben (goldreporter.de)

Ukrainische Regierung zu 100% unter US-Kontrolle (gegenfrage.com)

Ukraine: Amerikanischer Rußland-Experte warnt vor direkter Konfrontation der Nuklearmächte (bueso.de)

Ostukrainer haben vom Westen die Schnauze voll (krisenfrei.de)

FED-Offizieller gesteht: »QE war ineffektiv« (n8waechter.info)

Celente: Der kommende Handelskrieg wird zum Weltkrieg führen (n8waechter.info)

Ex-NATO-Befehlshaber: Die heutigen US-Kriege sind seit 1991 geplant (quer-denken.tv)

US-Waffentransport durch Österreich – 17.8.2015 – trotz Neutralität? (gerhardschneider.at)

1940er Jahre: USA wollten 300 Atombomben über Russland abwerfen - In den 1960er-Jahren warteten die USA laut einem erst Jahrzehnte später freigegebenen Geheimdokument förmlich nur auf den geringsten Anlass, um die Sowjetunion und China nuklear anzugreifen. Selbst ein „versehentlicher Vorfall“ hätte als Grund dafür ausgereicht. (gegenfrage.com)

„UFOs“ verzögern Hochenergie-Inbetriebnahme am CERN – Pläne, den weltstärksten Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN nahe Genf noch in diesem Jahr deutlich über den normalen Betriebszustand hinaus auf bislang unerreichte Energiemengen zu fahren, wurden nun auf das kommende Jahr verschoben. Der Grund für die Verzögerung der Hochleistungsexperimente sind UFOs. (grenzwissenschaft-aktuell.de)

Migration als Waffe (krisenfrei.de)

Aktenzeichen XY: Beitrag entfällt, weil Verdächtiger farbig ist - Eigentlich ist das einzig erstaunliche daran, daß es überhaupt in den Mainstreammedien gebracht wird. Ein Beitrag in der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY" des öffentlich-rechtlichen Senders ZDF darf nicht gesendet werden, weil der Täter "schwarz" ist, und es sei nicht der "richtige Zeitpunkt". Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann begründete die Zensur damit, daß man "kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern" wolle. Neueste Meldung: Die Meldung hat für Furore und Shitstorms gesorgt. Man ist eingeknickt: Die Sendung soll nun doch am 2. September in "Aktenzeichen XY" gezeigt werden! (quer-denken.tv)





Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Ich hab's euch ja gesagt.
Nun, es wurde viel gesagt, so erinnere ich mich an die Hysterie 2012 und die voraussagen das Millionen Menschen sterben werden weil der Bewusstseinswandel für viele nicht zu verkraften ist usw. . Ach ich will das hier nicht alles aufwärmen, Fakt ist aber eins das diese Ansage natürlich eintrifft nur aus einem anderen Grund. Der Bewusstseinswandel existiert nicht, es ist nur die mediale Verblödungsmaschiene die die Menschen auf Tote und auf Elend vorbereiten sollte und dabei sollten sie denken alles OK. Sind ja nur welche das Bewusstsein nicht haben selbst dran schuld. Ich mache jetzt mal hier eine Voraussage die natürlich nicht ernst genommen wird und wenn dann ist es ehh zu spät. Und, sie hört sich total daneben an völlig undenkbar, aber du wirst es sehen, denn du noch lebst. Das weltweite Finanzsystem wird völlig kollabieren, es wird kein Bargeld mehr Wert haben. Einige Staaten werden ihre eigenen Währung evt. Gold gedeckt einführen, so wie Russland, China Indien und einige andere. Und was macht der Westen? Nach Monaten des Leidens. Die Reststaaten der EU werden eine völlig neue Währung einführen, Bargeldlos, einhergehend mit einer Entschuldung aller. Die Menschen werden ganz neu anfangen ohne einen Cent auf dem Konto. Sie werden diese neue Diktatur lieben dafür, ich meine für die Entschuldung aller. Alle Hypotheken sind weg, da fängt man doch gerne neu an oder. Es wird ein Grundgeld geben für jeden, ähnlich Hartz IV . „Bedingungslos“ ,,,zumindest am Anfang! Natürlich hat die Sache einen Haken, jeder muss sich auf eine bestimmte Art und Weise dem System unterwerfen. Dafür bekommt er dann diese Zuwendungen, alle anderen die dies nicht tun werden ausgegrenzt, moralisch verurteilt, usw. . Sie nehmen nicht teil an dem Finanzsystem und können weder kaufen oder verkaufen, sie werden betteln oder verhungern. Sie werden wenn es Steuern geben sollte enteignet werden und drangsaliert werden. Diese Menschen werden zu Bettlern werden.
Dann wird diese Diktatur Krieg führen vor allen mit den Staaten die ihre eigenen Währung haben. Dabei bekommen sie Hilfe, und jetzt wird’s unglaublich. Von Flugkörpern mit Hakenkreuzen, von Technologien die wir nicht kennen. Auch der Untersberg spielt eine große rolle dabei. Last euch überraschen. Nur noch soviel im September 2016, spätestens findet das aber ein jähes spirituelles Ende. Eventuell auch schon im Frühjahr 2016.
Also wer unbedingt wieder kaufen und verkaufen möchte der wird dies bereuen, mit Sicherheit. Der dies ablehnt wird leben. EWIG.
Ich habs euch gesagt.

Christiane Carradine hat gesagt…

Find ich super,vielen Dank !
Werde jetzt konkret meine Vorräte auffüllen,und mir eine raffinierte Waffe zulegen.
Danke, daß man nochmal erinnert wird, denn zwischenzeitlich fing ich an, das alles locker zu sehen.
Ich denke nun aber-bald passiert definit was in dieser Richtung.

Ich empfehle allen eine seh,r sehr gute Slingshot !
Und dementprechend Schutz vor solchen Dingen.

Alles Gute an uns alle ,das wir uns eines Tages erfolgreich wiedertreffen,
auch an den Honigmann nochmal tausend Dank !!!

Christiane Rieckmann

Christiane Carradine hat gesagt…

Papa,
auch wenn Du wütend auf mich bist:
Behalte Dein Grundstück-egal ,was die damit machen !!!
KÄMPFE WEITER !!!!
ES WIRD IMMER UNSER BLEIBEN !!!!
HOL DIE FAMILIE_LASS DIR HELFEN !!!!

Christiane