Mittwoch, 26. August 2015

God bless Amerika! (Es wird dies nötig haben!)

Die USA und ihre aggressive Politk machen sich nicht nur immer unbeliebter in der Welt, sie tun auch alles nur menschenmögliche, sich selbst zu demontieren. Trotzdem bleiben sie brandgefährlich, auch wenn immer mehr Staaten sich abwenden.

Kirgisien hat alle US-Militärs aufgefordert das Land zu verlassen und die US-Basen zu schliessen. Dschibuti hat ebenfalls Washington befohlen, das Land zu räumen und damit für einen chinesischen Militärstützpunkt Platz zu machen.

Ehemalige hochgestellte US-Militärs, wie der Vier-Sterne-General Wesley Clark packen über die lang geplanten Kriegspläne der USA aus.

Selbst der allmächtige und berüchtigte Ex-Aussenminister und Kriegstreiber Henry Kissinger meldet sich zu Wort und lässt an der aktuellen US-Aussenpolitik, vor allem gegen Russland, kein gutes Haar und kritisiert Obama und sein Team scharf: "Russland hätte niemals Kriegsabsichten gehabt, sondern wollte näher zu Europa".

In der US-Army gibt es einige Tendenzen, die eine militärische Konfrontation mit Russland verhindern wollen. Auch weil sie wissen, dass die USA militärtechnisch und geostrategisch wahrscheinlich unterlegen ist. Denn bisher konnten kleinere Kriegsgegner kaum besiegt werden. Wie sollte das mächtige und vor allem grosse Russland besiegt werden können. Zumal es im Osten Russlands nicht sehr weit nach Alaska und damit in die USA ist.

Trotzdem schicken die Amerikaner nun die neuesten Raptor Kampfjets nach Europa. Angeblich zur Sicherung der russischen Grenzen. Doch Experten meinen, dass die Raptor-Serie den aktuellen Russen-Jets stark unterlegen sind.

Wie man weiss, sollte man mit "einem Hintern nicht auf fünf Kirtagen tanzen" (Volksweisheit). Die USA tut dies und ist militärisch derzeit fast weltweit nicht nur aktiv, sondern führt auch Kriege bzw. rüstet sehr stark auf. Schauplätze der US-Army sind: Europa (Aufrüstung, Kriegsvorbereitung), Ukraine (Aufrüstung, Beratung, militärische Aktivitäten), Ostasien (Aufrüstung ... vor allem gegen China), Afghanistan (Krieg), Naher Osten (Krieg), IS - Islamischer Staat (Finanzierung & Beratung).

Dabei ist das Land finanziell am Ende, die Wirtschaft schwerst geschädigt und innere Unruhen drohen.

deshalb kommt es nicht von ungefähr, dass manche meinen, Obama sei der letzte Präsident der USA. Zur nächsten Präsidentenwahl wird es nicht mehr kommen, da das Land der "unbegrenzten Möglichkeiten" zerfallen wird ... in mehrere Einzelstaaten. Kein abwegiger Gedanke!

Noch lassen sich die Europäer von den Amerikanern führen, manipulieren und belügen. Eine bizarre Schau abartiger Politik. Die Frage ist, ob die europäischen Politiker derart unter Druck oder Zwang stehen, ob sie das kollektiv freiwillig machen oder ob hier eine Generation US-Gesteuerter Kamikaze-Politiker am Werk sind.

Der Kampf ums nackte Überleben hat für die USA schon lange begonnen. Ihre egoistische, aggressive und imperialistische Politik hat dazu geführt, dass sich immer mehr Staaten von ihr abwenden und auch gegen die stärkste US-Waffe, dem Dollar, immer mehr entgegensetzen. Verliert der US-Dollar den Status der Weltleitwährung - und er ist am besten Weg dazu - fällt die USA in ein grosses, schwarzes Loch, aus dem es kein Entkommen mehr gibt. Es fällt in die Bedeutungslosigkeit!

Schon jetzt kann der gigantische militärische Aufwand nicht mehr finanziert werden. D.h., man nimmt den US-Bürgern das verbliebene Vermögen weg, um es in den Militärapparat zu stecken. Lange lassen sich die Amerikaner dies von ihrer Regierung und dem militärischen Industriekomplex nicht mehr gefallen. Die Regierung weiss das und versucht sich mit Manövern wie "Jade Helm" sich darauf vorzubereiten, eine weitere Front zu eröffnen. Eine Front gegen das eigene Volk.

Die USA wird es in ihrer heute bekannten Form nicht mehr lange geben geben. Daran arbeiten sie selbst mit aller Vehemenz und Effizienz. Und ich glaube, das wird für den Rest der Welt gut sein, wenn die selbsternannte "Weltpolizei" zerfällt.

God bless Amerika! (Es wird dies nötig haben!)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Egon von Greyerz: Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren (n8waechter.info)

Machen Sie Ihr Leben sturmfest – der Börsencrash ist erst der Anfang - Sie sind kein Prepper? Sie sind nicht auf die aufziehenden Katastrophen vorbereitet? Dann jetzt aber schnellstens runter von der Couch und ran ans Werk. Sie müssen sofort anfangen, sich vorzubereiten. Erinnern Sie sich, was 2008 geschah: Der Großteil der USA wurde von der Krise kalt erwischt. Millionen Amerikaner verloren ihre Arbeit und weil die meisten gerade so von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck lebten, standen ganz viele schlagartig ohne Reserven da und konnten die Miete oder die Hypotheken nicht mehr bezahlen. Zahlreiche Familien, die bis dahin ein ganz bequemes Mittelklasseleben geführt hatten, rutschten über Nacht in die Bedürftigkeit ab. (kopp-verlag.de)


Diese Experten warnten schon lange vor einem solchen Börsencrash (finanzen100.de)

Finanzkollaps: Nur das Datum ist noch nicht bekannt. (konjunktion.info)


Crash in China setzt sich fort, weltweites Chaos geht weiter und das PPT greift ein (n8waechter.info)

China reisst Börsen in die Tiefe – Das sagen die Analysten (tagesanzeiger.ch)

Boxenstopp: Chinas Zentralbank senkt Zinsen (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Das Erdbeben an den Börsen - Was steckt dahinter? (kritisches-netzwerk.de)

Börsen-Crash: Kommt jetzt die Monsterwelle? (mmnews.de)

Die 1 Million Dollar-Frage - Stürzt zuerst der Euro oder zuerst der Dollar? Beide hängen am rissigen Faden. Wer hält länger durch, bevor unweigerlich der Todesstoß passiert? (krisenfrei.de)

Möchten die USA Europa gezielt destabilisieren? (theintelligence.de)

Lawrow: Das Ende der westlichen Dominanz naht - Die Ära der politischen und wirtschaftlichen Dominanz des Westens geht zu Ende, wird jedoch künstlich durch Sanktionen und den völkerrechtswidrigen Einsatz von Militär aufrechterhalten, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag sagte. (sputniknews.com)

Russland nimmt Merkel in die Pflicht (t-online.de)

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ Ludmilla wurde von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED finanziert (extremnews.com)

Gazastreifen: 42% Arbeitslosigkeit, null Wiederaufbau - Die Situation im Gazastreifen ist auch rund ein Jahr nach dem Überfall Israels verheerend. Aufgrund einer strengen Blockade Israels werden fast sämtliche Baumaterialien nicht geliefert, weshalb 42% der Bewohner arbeitslos sind und bisher praktisch kein Wiederaufbau geleistet wurde. (gegenfrage.com)

US-Gefängnissystem größer als sowjetische Gulags - Viele Amerikaner sind ziemlich überzeugt davon, dass sie in einer der freisten Nationen auf dem Planeten leben. Selbst wenn sie nicht denken, dass wir die Freisten sind, so glauben sie doch, dass unsere Bevölkerung viel mehr Rechte hat, als die große Mehrheit der Menschheit. (n8waechter.info)

Kissinger entzaubert Obama: Putin wollte Freund des Westens sein - Der frühere US-Außenminister Henry Kissinger hat der US-Regierung von Barack Obama vorgeworfen, Russland in die Hände Chinas zu treiben. Wladimir Putin habe keine Kriegsabsichten gegen die Ukraine verfolgt. Durch die Unfähigkeit der EU und den Dilettantismus der USA sei aus einem Politiker, der eigentlich zum Westen gehören will, ein neuer russischer Zar geworden. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wettrüsten wie im Kalten Krieg: Russland startet Militärübung in Arktis - USA in Estland - Russland veranstaltet das erste Militärtraining in der Arktis. Zeitgleich starten die USA und Estland ein estnisch-amerikanisches Manöver. Darüber hinaus verletzten amerikanische Militärflugzeuge am Sonntag den finnischen Luftraum. (epochtimes.de)

Gegen Russland: USA schicken Kampf-Jets Raptor nach Europa (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Das US-Militär fürchtet, dass es gegen Russland nicht ankommt (vineyardsaker.de)

US-Kriege lange geplant - Es sträuben einem die Haare, wenn man hört, was der ehemalige Vier-Sterne-General Wesley Clark vor acht Jahren von sich gegeben hat und in den prowestlichen Medien bisher verschwiegen wurde. Sämtliche US-Kriege nach 9/11 wurden von langer Hand geplant. Das dumme Gequatsche des Kriegsnobelpreisträgers Obama nach dem Vortrag von Wesley Clark hingegen ist bezeichnend für diesen Falschspieler. (krisenfrei.de)

Chinesen ersetzen Amerikaner in Dschibuti - Dschibuti, der kleine afrikanische Staat am Roten Meer, hat Washington befohlen, seine Militärbasis in Obock mit Hafen und Landebahn im Land zu räumen, damit das chinesische Militär mit 10'000 Soldaten einrücken kann. (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Chinesische Vergeltung? Massive Explosion in amerikanischem Munitionsdepot nahe Tokio (kopp-verlag.de)

China sendet Truppen an nordkoreanische Grenze (gegenfrage.com)

Erst Manhattan, dann Berlin: messianische Fundamentalisten wollen das Weltenende - Wolfgang Eggert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Wolfgang Eggert, der als "Kenner der Geheimdienstszene und radikalreligiöser Netzwerke" (Südwestpresse) gilt, beschäftigt sich nun seit 18 Jahren intensiv mit politischen Übergriffen von Geheimdiensten und apokalyptischen Sekten, eine Arbeit aus der heraus er das neue, wissenschaftliche Forschungsfeld der "Messianischen Geschichtsschreibung" entwickelte. (quer-denken.tv)

Patente die man kennen sollte! Wetter und Menschenbeeinflussung (wissennichtglauben.wordpress.com)

Asyl: Schein und Wirklichkeit (ortneronline.at)

Bürgermeister: „Asylanten dürfen bei uns stehlen“ - Die ganze Gemeinde Thalham hat mittlerweile unter der anhaltenden Flut an Asylwerbern – die meisten sind keine Kriegs-, sondern Wirtschaftsflüchtlinge – zu leiden. (marialourdesblog.com)

Schnüffeldebatte: Windows 10 kämpft mit Gegenwind (krone.at)

Microsoft will nicht mehr über Update-Inhalte von Windows 10 sprechen (gulli.com)

Big Pharma setzt Terror-Einheiten gegen Impfgegner ein - »Vielleicht müssen wir sie ausfindig machen und da erledigen, wo sie sind«, schrieb ein Angestellter von Merck & Co., der aktiv Anschläge auf Ärzte plante, die Bedenken über die gesundheitsschädliche Wirkung des entzündungshemmenden Mittels Vioxx geäußert hatten. Zumindest sollten diese Ärzte diskreditiert werden. (kopp-verlag.de)





Keine Kommentare: