Samstag, 8. August 2015

Erfrischende Getränke gegen die Hitze

Eine Hitzewelle hat Mitteleuropa fest im Griff. Temperaturen weit über 30°C sind auch die nächsten Tage angesagt. Das bedeutet für uns, viel trinken. Ich habe heute einige alkholfreie Getränke, die schnell hergestellt werden können und die Hitze etwas angenehmer machen. Vor allem, man kann diese Getränke so zubereiten, dass sie nur leicht gesüsst sind, das ist wesentlich erfrischender und natürlich gesünder als die handelsüblichen, extrem süssen Limonaden. Einfach ausprobieren!


Orangenwasser

Bio-Orangen in Scheiben schneiden und in einem Krug mit Wasser auffüllen. Herrlich erfrischend! ... man kann auch andere Zitrusfrüchte verwenden - allerdings muss die Schale zum Verzehr geeignet sein (der Spritzmittel wegen).


Himbeer-Buttermilch

eine Handvoll Himbeeren, können auch tiefgefrorene sein, mit halb gekühlter Buttermich und halb Wasser mixen. Herrlich fruchtig! ... man kann dieses Getränk auch mit anderen Beeren herstellen. Statt Buttermilch kann auch Joghurt und statt Leitungswasser prickelndes Mineralwasser verwendet werden.


Zitronen-Basilikum-Limonade

etwas Zucker mit Wasser aufkochen, vom Herd geben, Basilikum und Zitronenschalen dazu geben, auskühlen lassen, danach abseihen. Den Sirup mit ausgepressten Zitronensaft und kaltem Wasser oder Mineralwasser auffüllen.


Eistee

Schwarztee nach Packungsanleitung zubereiten, mit etwas Honig oder Zucker süssen, auskühlen lassen. In Glas mit etwas ausgepressten Zitronensaft und viel Eiswürfel füllen und mit einer Zitronenscheibe garnieren.


Mango Lassi

Eine Limette auspressen, einkleines Stück Ingwer fein reiben umd mit frischen Mangostückchen, etwas Zucker und halb Joghurt, halb Milch mit dem Stabmixer pürieren. Mit Zimt und Kardamon abschmecken.


Ingwer-Apfel-Mix

Ein kleines Stück Ingwer und einen Apfel in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, in einen Krug geben, mit Ginger Ale oder Tonic auffüllen, eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen und kühlen lassen, mit Eiswürfel servieren.

Lasst es euch schmecken, Prost!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



60 Billionen Dollar: Die globalen Staatsschulden in einer Grafik - Die Schulden der Staaten sind Forderungen von privaten Geldgebern. Doch welche Staaten dieser Welt haben die größten Schuldenberge? Und welche Staaten haben welchen Anteil an der globalen Wirtschaftsleistung? Diese Grafiken veranschaulichen das Ganze eindrucksvoll. (contra-magazin.com)

Mainstream-Märchen: Die angebliche Erholung der Weltwirtschaft (kopp-verlag.de)

Celente: »Globaler Aktienmarkt-Crash noch vor Jahresfrist« (n8waechter.info)

Schachmatt für die Menschheit (Die neue Weltordnung) (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Revolutionen & Aufstände – der Zusammenbruch der Europäischen Union rückt näher (propagandafront.de)

Ermittlungen gegen Netzpolitik.org dienen objektiv der Einschüchterung von Journalisten und Informanten (heise.de)

Schwere Ausschreitungen von muslimischen Asylanten in Paris – Mainstream schweigt! (lupocattivoblog.com)

Sollen Asylanten im US-Auftrag Europa innenpolitisch destablisieren? (dasgelbeforum.net)

Amerika vor Revolte gegen die Eliten? (schweizmagazin.ch)

Das globale Diktat der USA (krisenfrei.de)

Der Dollar als Waffe: Finanz-Krieg der USA gegen Russland und Europa (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Apokalypso: US-Armageddon - Irak kaputt, Libyen kaputt, Syrien auf dem schlimmsten Weg. - Die USA können keine Kriege mehr gewinnen. Sie sind am Ende ihrer finanziellen, ökonomischen und auch politischen Kraft. Was sie sich immer noch leisten, sind angebrochene Kriege: Im Irak, in Libyen, in Syrien. Demnächst auch in der Ukraine? (mmnews.de)

Weltraumteleskop fotografiert Rückseite des Mondes beim Erdtransit (grenzwissenschaft-aktuell.de)

Pflanzen selbst vermehren, alte Sorten pflegen – von der Saatgutindustrie autark leben (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Naturheilmittel bald illegal? (gerhardschneider.at)

Aspartam - heißt jetzt  "AminoSweet" (quer-denken.tv)





Keine Kommentare: