Montag, 13. Juli 2015

Ein Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne ein Ende?

Europa schafft es nicht, das vergleichsweise "kleine" Problem Griechenland zu lösen. Neben Griechenland türmen sich viel monströsere Probleme auf, die langsam aber sicher ebenfalls akut werden (Frankreich, Österreich und der Rest der PIGS-Staaten). Die allerdings offensichtlich noch ignoriert oder verharmlost werden.

Statt mit einem neuen, starken Russland eine wirtschaftliche Allianz zu bilden, boykottieren wir dummen Europäer diesen Riesenmarkt, nehmen Milliarden Euro und Millionen Arbeitsplätze als Verluste in Kauf und schauen dem Handel der USA mit Russland zu!

Die Börsen in China crashen. Mehr als 3,5 Billionen US-Dollar betragen bisher die Verluste. Der Immobilienmarkt gilt als heisse Blase, die bald mit lautem Knall platzen könnte. Auch die Wirtschaft stottert.

Und die USA schlägt wie ein wildgewordener Affe um sich, droht mit seinem Nuklearwaffenarsenal und damit grossflächiger Zerstörung. Man sorgt sich um die innere Sicherheit und baut vorsorglich hunderte Konzentrationslager, kauft Millionen neue Plastiksärge und Hohlmantelmunition für die Polizeiwaffen.

Die USA möchte mit neuer Militärdoktrin, die Gewalt gegen alle amerikanischen Interessen beinhaltet, die militärische Vormachtsstellung in der Welt erhalten. Ebenfalls die bizarre Vormachtstellung des US-Dollars, der, ohne die Leitwährung zu sein, wertlos wäre. Denn die USA ist de fakto pleite!

Dass all dies (und natürlich noch mehr!!!) nicht mehr lange gutgehen kann, leuchtet ein. Derzeit genügt ein Funken, der diesen hochbrisanten Zündstoff zur Explosion bringt. Eine Explosion, welche die Welt in einen noch nie dagewesenen Zustand bringen wird. Ein epochaler Crash!

Dabei wird es auch immer wahrscheinlicher, dass neben dem Geld- & Währungssystem, dem Wirtschaftssystem und dem Politsystem auch das eine oder andere Nuklearwaffenarsenal explodiert. Möglicherweise sogar in Europa.

Man fragt sich nur, wann wird dies sein? Viele seriöse Quellen, seien es Personen oder Medien, durchaus auch aus dem Mainstreambereich, glauben, dass es im September beginnen wird, dass unsere Welt, unser System zusammenbricht.

Schiere Dekadenz, Machttrieb, Profitgier, Selbstüberschätzung, Inkompetenz und falsche Bildung haben uns in diese Situation manövriert. Aus der es kein Entkommen gibt! Zumnindest nicht mit systemkonformen Mitteln. Und ein grundsätzliches Umdenken und ein grundsätzlicher Wertewandel ist kaum zu erwarten.

Sollten all die "Schwarzmaler", "Untergangspropheten" und "Pessimisten" nicht recht haben und der September wie auch der Oktober gehen vorbei ohne nennenswerte - sagen wir einmal - "Systemveränderungen", dann blüht uns trotzdem eine nicht unbedingt erstrebenswerte Zukunft.

Europa hat sich in eine Rezzession manövriert, Millionen Arbeitsplätze werden vernichtet, die Inflation wird steigen (dadurch unser Geld noch weniger wert sein!) und Steuern werden weiterhin erhöht, neu ausgedacht und, wenn nötig, mit Gewalt eingetrieben. Sparprogramme, die notwendig sein werden, zerstören den Sozialstaat. Rentenfonds sind heute schon weitgehend pleite oder ausgeraubt. Armut wird sich ausbreiten, Hunger und Odachlosigkeit folgen. Staatliche Kontrolle, Überwachung und Regelmentierung wird ungeahnte Ausmasse erreichen. Andersdenkende und Systemkritiker werden weggesperrt oder eliminiert. Selbst die Geschichte wird neu angepasst!

Die Demokratie wurde jetzt schon von einer faschistoiden Diktatur abgelöst. Europa ist nicht mehr demokratisch. Konzerne, Banken und Versicherungen machen die Politik, Politiker sind nur Marionetten, die nach Vorgaben funktionieren.

Gesundheitssystem, Ernährung, Bildung und Unterhaltung werden durch die mächtigen Konzerne vollkommen vergiftet. Der Mensch als kritisch denkendes Wesen, in Freiheit lebend, gesund ernährt, wird ein Relikt vergangener Zeiten. Wichtig ist, dass die Masse lenkbar, leicht manipulierbar und kontrollierbar ist.

Schon heute gaukeln uns die Medien- und Entertainmentindustrie eine Welt vor, die es gar nicht geben kann. Der damalige Zukunfsroman "1984" ist schon lange Wirklichkeit geworden!

Es stellt sich nur die Frage was uns lieber ist: Ein Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne ein Ende?

Und dass die Mehrheit der Menschen lernfähig ist, wenn sie am "Nullpunkt" angelangt ist, daran glaube ich. Deshalb finde ich das "Ende mit Schrecken" die bessere Lösung, weil sie einen vollkommenen Neuanfang impliziert. So wie damals der sagenhafte "Phönix aus der Asche" emporstieg. Das erwarte ich im heurigen Herbst!






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Furchtbarer globaler Zusammenbruch steht unmittelbar bevor (n8waechter.info)

Ende mit Grauen: Die Abwicklung der Euro-Zone hat begonnen - Die Euro-Retter werden sich vermutlich auf einen Deal einigen. Er ist eine vollständige Kapitulation Griechenlands und der EU. Denn nach den beispiellos hässlichen Szenen vom Wochenende kann mit diesen Politikern keine politische Union entwickelt werden. Die EU und der Euro werden sich aufspalten. Der endgültige Bruch ist nur eine Frage der Zeit. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Zehn äußerst seltsame Dinge, die sich in den letzten Wochen ereigneten - Ist Ihnen auch aufgefallen, dass die Ereignisse immer rascher aufeinanderfolgen? In den vergangenen Wochen sind viele Entwicklungen zudem zunehmend bizarrer geworden. Die Börsen in China brechen ein, die griechische Schuldenkrise gerät außer Kontrolle, die New Yorker Aktienbörse stellte am Mittwoch für etwa vier Stunden aufgrund »technischer Probleme« den Handel ein, und weltweit agieren Politiker äußerst seltsam. (kopp-verlag.de)

Nostalgisches zum Thema “Euro” aus dem Jahr 1998 – eine Zeitungsschau (martin-schweiger.com)

Untergang der Wohlfahrtsstaaten: Westliche Länder bereiten sich auf schwere Bürgerunruhen vor (propagandafront.de)

Europa dümpelt, Amerika strauchelt, Asien brennt (kopp-verlag.de)

TTIP: Europäisches Parlament stimmt für TTIP – Bürgerinitiativen kündigten umgehend Proteste an (marialourdesblog.com)

Belgische Gemeinde erklärt sich zur TTIP-freien Zone (rtdeutsch.com)

Trotz zu hoher Schulden: Österreichs Regierung steigert Ausgaben (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Österreich mit historischen Rekordschulden (kleinezeitung.at)

Spanien ist kein Urlaubsland mehr (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Die Staatsschulden Griechenlands - von Karl Albrecht Schachtschneider (wissensmanufaktur.net)

Griechenlands „Geldgeber“: die verdeckten Geldnehmer - von Andreas Popp (krisenfrei.de)


So wurde Euro-Eintritt erst möglich: Banker soll Schulden Griechenlands verschleiert haben (focus.de)

IWF gesteht: Statt Griechenland wurden Banken gerettet (heise.de)

Hellas: “Sie haben größten Kredit an insolventesten Staat vergeben” (staatsstreich.at)

Der Blitzauftritt der Drachme - Auf einer Hotelrechnung eines Journalisten taucht die alte griechische Währung auf – und verschwindet plötzlich wieder. Derweil halten die Banken einen Grexit für wahrscheinlich. (bernerzeitung.ch)

Griechischer Alltag: Leben in der Krise: "Es kann so nicht weitergehen" (krone.at)

Fast die Hälfte des deutschen Kredits an die Ukraine fließt ins Budget - Nur 300 der 500 Millionen Euro des deutschen Kredits an Kiew werden für den Wiederaufbau der Ostukraine verwendet werden - die übrigen 200 Euro werden für kurzfristige Budgethilfe gewährt ... (sputniknews.com)

Rechter Sektor läuft in der Westukraine Amok +++ Lügenmedien der westlichen Wertegemeinschaft schweigen (dasgelbeforum.net)

US-Atombomber über Europa - Kiew will den totalen Krieg in der Ost-Ukraine (rationalgalerie.de)

Putin spricht beim Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg über Ukraine (lupocattivoblog.com)

Börsen-Crash in China: 3,5 Billionen Dollar ausgelöscht (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

China: Der namenlose Aktiencrash (heise.de)

Alle blicken auf Griechenland - doch in China braut sich ein Börsensturm zusammen gegen den das Thema Griechenland ein Lüfterl ist. Politiker und Regulatoren steuern dagegen, Experten warnen allerdings: "Wenn das nicht gelingt, kann ganz Asien und darüber hinaus in Mitleidenschaft gezogen werden." (foonds.com)

In Wildwood zeigt sich Amerika von seiner besten Seite: Dekadent, gelangweilt, inhaltslos und fett gefressen ... (kopp-verlag.de)

Die "Strategie 2015" des Pentagons für die Erringung der Weltherrschaft - Der US-Autor Mike Whitney analysiert die neue "Nationale Militärstrategie 2015" der USA. (principiis-obsta.blogspot.co.at)

Mit neuer Bombe Atomkrieg gewinnen? Experte bescheinigt USA „bizarre“ Vorstellung (sputniknews.com)

Die Lüge vom Umweltschutz durch CO2-Einsparung - “Fördern Sie jetzt mit Ihrer Spende den WWF Umwelt- und Naturschutz”, springt es mir entgegen, wenn ich zu dem Thema google. Gestern schaute ich eine ZDFzoom-Doku zum Thema Tempolimit. Dort behauptet man, dass CO2-Emissionen die Umwelt belasten würden. Streng genommen ist dies eine Lüge. (pinksliberal.wordpress.com)

Die Wirkung des Süßstoffes Aspartam (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Wer alles in Deutschland als Rassist gilt! (petraraab.blogspot.de)

Krisen-Apotheke (krisenfrei.de)





1 Kommentar:

Der Nordländer hat gesagt…

Die Bibel sagt dazu, es wird ein neues Geldsystem geben wo JEDER ob groß oder klein nur dann kaufen und verkaufen kann wenn er dieses Geldsystem annimmt. Erkennen kann man dies an der Zahl eines Menschen der 666. Nun das erwartet uns, darum wird überall darauf hin-gearbeitet das Finanzsystem zu zerstören. Es ist nicht Dummheit oder Ignoranz sonder Kalkül. Nur dämliche korrupte Politiker können das tun denen ist alles egal Hauptsache sie können irgendjemanden am Ar##h lecken und davon profitieren.
Der Papst wird seine neue Agenda vorstellen die uns die Daumenschrauben ansetzt, und das so ende September. Noch vor dem Blutmond am 28.09.2015 dann wird die Welt eine andere sein. Nimmst du lieber Leser dieses neue Geldsystem an so hast Du die Arschkarte, salopp ausgedrückt. So steht es geschrieben. Man sollte sich die Offenbarung 13 zu gemüte ziehen.
Was dann kommt ist ohne Umkehr, die Plagen werden beginnen und wer weiß wie lange andauern. Krieg ist dagegen ein Spaziergang.
Und wer meint das es irgendwann einen Neuanfang mit diesem Geldsystem gibt der träumt. Lest den Rest der Offenbarung dann wisst ihr es.
Wir leben in der Endzeit, Fakt. Wer überleben will sollte, GLAUBEN.

mfg