Mittwoch, 10. Juni 2015

... wieder gesundet und erholt!

Leider hat mich ein Infekt zu einem Spitalsaufenthalt und einige Tage Regeneration gezwungen, daher gab es seit 21. Mai keinen neuen Post auf diesem Blog. Doch nun, gesundet und erholt, werde ich den Blog wieder weiterführen ;-)

In der Steiermark und im Burgenland wurde der Landtag neu gewählt. In beiden Ländern gab es einen enormen Zuwachs der FPÖ. Was naturgemäss von den etablierten Parteien nicht goutiert wird. Speziell aus den Reihen der Roten waren bitterböse und deftige Reaktionen zu hören. Allerdings vergessen diese "Volksvertreter", dass die ihre Politik offenbar den Wählern nicht besonders gefiel, denn sonst hätte das Protestwählerpotential nicht so sehr zugeschlagen!

Wobei ich überzeugt bin, dass auch die Blauen nicht die bessere Partei sind, um Österreich oder deren Bundesländer zu regieren. Solange dieses menschenverachtende System aufrecht ist, wo der Bürger unter generellem Kriminalitäts- und Terrorismusverdacht steht. Wo die Politik, im speziellen der Finanzminister, jeden Bürger als Steuerhinterzieher sieht. Und offenbar die gesamte Politik, egal welchem Farbenspiel sie zugeordnet sind, das Vermögen und die Löhne bzw. Gehälter als Spielgeld zum Zocken.

Österreich steht damit nicht alleine da, diese Praxis ist in allen "westlichen Industrienationen" üblich. Offenbar aus Befehlen elitärer Machthaberer. Nämlich Machthaberer, die wirklich die Macht haben ... keine Marionettenpolitiker, die zu Befehlsempfänger degradiert wurden.

Interessant ist in jedem Fall der Umstand, dass sich das westliche Europa immer mehr dem suspekten und bankrottem System der USA ausliefert, ein System, das keine Zukunft hat und allenfalls als destruktiv und nihilistisch bezeichnet werden muss. Russland versucht dagegen, die eigene Wirtschaft zu forcieren, eine stabile Währung zu erreichen und sich gegen amerikanischen Einfluss abzukapseln. Denn, liebe Freunde, der Zerfall und Untergang der Vereinigten Staaten ist bereits voll im Gange ... trotz TIPP, trotz NATO, trotz IWF, ...

Und langsam aber sicher erwachen auch die Bürger Europas und bekommen mit, wie sehr sie ausgenutzt und beschissen werden! Die Staaten sind nur mehr amerikanisierte Unternehmen, die sich weit in die Illegalität und Korruption lehnen und mit allen Mitteln der Staatsgewalt versuchen, diesen Raubzug durchzubringen. Es ist tatsächlich ein Raubzug gegen das Vermögen der Bürger!

Dass man nun nicht mehr jene etablierten Parteien und Kanditaten dieser Fraktionen wieder wählt, ist verständlich. Allerdings offensichtlich nicht für sie. Dass auch die Blauen sich in diesem System bewegen, ist allerdings das Unverständliche angesichts ihrer "Wahlsiege". Doch es ist ein sichtbarer Protest gegen die verlogene Politik der Etablierten. Das sollte ihnen zu denken geben - allerdings ist die US-Indoktrinierung leider schon ziemlich fortgeschritten und laut den Verfechtern des Systems alternativlos (solchen Blödsinn muss man dann auch noch glauben!).

Wir, die USA und Europa fahren den Wagen mit vollem Karacho an die Wand! Nichts hat sich seit 2008, dem Beginn der grossen Krise, geändert. Nur die Einsätze im internationalem Casino haben sich vertausendfacht!

Irgendwann kommt jedes Betrugs-Schneeballsystem an seine physischen Grenzen. Dann geht einfach nichts mehr - Bargeldverbot hin, Bargeldverbot her. Dann wird der grosse, schwarze Verführer der Welt, Präsidentenmarionette Obama verkünden: "Rien ne va plus!" (Nichts geht mehr!)

Meinen Informationen zufolge, sollte dies in der zweiten Hälfte des heurigen Septembers sein! Doch das ist eine andere Geschichte, die morgen folgt ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Inflation der Crash-Prognosen: Wer hört eigentlich noch hin? Seit Jahren mehren sich Stimmen, die den großen Einbruch vorhersagen. Zuletzt wiederholte "Mr. Doom" Roubini seine düsteren Prognosen. Doch wer hört überhaupt noch hin? (goldreporter.de)

Wie sich Regierungen und IWF auf den kommenden Crash vorbereiten (lupocattivoblog.com)

Europa vor dem Zusammenbruch des Euro-Systems (politaia.org)


Der Euro: ein gigantischer Betrug! (krisenfrei.de)

TTIP – einige Fakten - Hunderttausende Menschen demonstrieren in der Europäischen Union sowie in den Vereinigten Staaten gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen beiden Wirtschaftsblöcken. Doch was steckt genau dahinter? TTIP steht für „Transatlantic Trade and Investment Partnership”. Viele Menschen assoziieren damit hier wie dort minderwertige ... (gegenfrage.com)


EU-Parlament verschiebt Abstimmung über TTIP (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Bilderberg gibt Themen und Teilnehmer bekannt (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Razzia bei der Deutschen Bank - Laut Presseberichten durchsuchen polizeiliche Ermittler seit heute morgen Büros in der Hauptverwaltung der Deutschen Bank in Frankfurt. Über die genauen Hintergründe ist bislang nichts bekannt. (goldreporter.de)

Griechenland unterschreibt keine Vereinbarung ohne Schuldenlösung - Finanzminister Yanis Varoufakis erkärte erneut, Griechenland werde keine Vereinbarung unterschreiben, die nicht auch eine Lösung für die Verschuldung umfasst. (griechenland-blog.gr)

Bericht aus der Ukraine /9 (quer-denken.tv)

Die Tragikomödie in der Ukraine - Made in the USA (antikrieg.com)

Die Lüge von der russischen Invasion - Wieder einmal das gleiche Lügenmodell. So wie US-Außenminister Powel die UN-Vollversammlung mit gefälschten Fotos über angebliche Atomraketen im Irak belogen hat, so hat die CIA die Nato mit Falschmeldungen über die angebliche Invasion der Ukraine belogen. (krisenfrei.de)

Russland will Goldreserven auf 500 Milliarden Dollar erhöhen (gegenfrage.com)

Entdollarisierung: Russland macht Ernst - Russland steht vor dem nächsten großen Schritt, den Rubel vom Dollar-System zu lösen. Das Finanzministerium gab die Überlegung bekannt, russische Staatsanleihen in chinesischen Yuan auszugeben. Es wäre eine elegante Methode, sich von der Abhängigkeit und möglichen Erpressung durch finanzielle Terror-Operationen des US-Finanzministeriums zu lösen und gleichzeitig die Bande zwischen China und Russland zu festigen. Genau das ist Washingtons schlimmster geopolitischer Albtraum. (kopp-verlag.de)

Papst Franziskus empfängt Putin zu Privataudienz (kleinezeitung.at)

USA in schwerwiegender Notlage (n8waechter.info)

Warum ein Wirtschaftsaufschwung in den USA unmöglich ist - Würde die Wirtschaftsstatistik der US-Regierung nicht frisiert, sondern ehrlich berechnet und berichtet, so würden die Zahlen zeigen, was die meisten Amerikaner längst wissen: Von einer »Erholung« nach der Immobilienkrise von 2007/2008 und der offiziell verkündeten Rezession ist die US-Wirtschaft heute, acht Jahre nach Beginn der schlimmsten Finanzkatastrophe der Geschichte, weit entfernt. Darüber habe ich bereits früher berichtet. Vielmehr droht den USA eine neue tiefe Wirtschaftskrise wie in den 1930er Jahren oder wie in England in den 70er und 80er Jahren des 19. Jahrhunderts. (kopp-verlag.de)

Die Freiheit stirbt: ‘FREEDOM Act’ vom US-Senat verabschiedet - Nur Tage nach dem Auslaufen von Schlüsselelementen des USA PATRIOT Act, hat der Senat heute mit 67 zu 32 Stimmen den USA FREEDOM Act verabschiedet. Der FREEDOM Act wird als Reform der verfassungswidrigen und vor Kurzem gerichtlich als illegal beschiedenen Massen-Datenspeicherung amerikanischer Telekommunikation angepriesen, aber in Wahrheit verbirgt sich dahinter ein vollkommen neues Ausmaß des Angriffes auf die Bürgerrechte. Hier nur ein paar der Dinge, in denen der FREEDOM Act sogar noch schlimmer ist, als der PATRIOT Act ... (n8waechter.info)





1 Kommentar:

hans muten hat gesagt…

schön dass du wieder da bist - und hoffentlich völlig genesen! :-)