Samstag, 11. April 2015

Die Dekadenz der toleranten Gesellschaft

Unsere Gesellschaft läuft völlig aus dem Ruder und wird immer dekadenter. Als jüngst Andreas Gabalier, der Volks Rock 'n' Roller (was immer das auch sein mag), bei der Verleihung eines Österreichischen Musikpreises davon sprach, "dass man es nicht leicht auf dieser Welt hat, wenn man als Manderl noch auf Weiberl steht", wurde er medial verprügelt und vom Publikum ausgebuht.

Klar, stehen doch in Wien zwei grosse, internationale Events an, die punkto sexueller Ausrichtung die, würde ich meinen, "normale und natürliche Art der Sexualität", die Heterosexualität offenbar als nicht mehr zeitgemäss erscheinen lassen. Der Life-Ball und der Internationale Songcontest.

Beide Events pochen auf Toleranz für Transgender, Homosexualität und bizarre, teilweise abartige Ausdrucksformen.

Ich habe nichts gegen Conchita Wurst, nichts gegen Homosexuelle und nichts gegen jene, die nicht wissen, ob sie Manderl oder Weiberl sein wollen (um es mit Gabliers Worten zu sagen). In meinem Bekanntenkreis fanden sich immer wieder Homosexuelle beider Geschlechter. Niemals gab es Reibungspunkte oder böse Worte, geschweige denn Diffamierungen oder Ausschluss.

Homosexualität gehört zur Gesellschaft, seit Tausenden von Jahren. Doch der extreme Hype, wo sich immer mehr Promis outen, derartige Events dies offensichtlich als "neue gesellschaftliche Normalität" promoten und die Medien sensationsgeil hochspielen, nimmt gefährliche Ausmasse an.

Vertritt man die althergebrachte Art der Sexualität und tut dies auch kund, so wird man als intolerant, unmodern und langweilig abgestempelt. Natürlich wird dieses Thema auch bereits Schülern, die noch nicht in der Pubertät sind, als "normal" gelehrt.

Die Natur hat es wunderbar geschafft, zwei Geschlechter zu schaffen, die zwei Rollen im Leben spielen und sich dadurch und nur dadurch reproduzieren (vermehren) können. Was sollte plötzlich so falsch daran sein? Wären wir plötzlich alle homosexuell, die Menschheit würde aussterben ...

Ich verurteile keinen Homosexuellen oder Transsexuellen. Jeder soll seine Rolle im Leben spielen, die glaubt spielen zu müssen. Doch ich bin entschieden gegen das derzeitige Hochspielen, als wäre es der menschliche Normalzustand und ich bin gegen die Intoleranz jener Gruppen, wenn man sich so äusserst, wie Gabalier es getan hat.

... denn offensichtlich sind jene, die Toleranz einfordern, die untolerantesten. Dass dabei die Medien mitspielen, macht es meiner Ansicht nach gefährlich. Gefährlich für unsere Gesellschaft, gefährlich für die allgemeine Toleranz und besonders gefährlich für unsere Kinder.

Wird unsere Zukunft so aussehen, dass man sich outen muss, weil man hetero ist und weiss ob man Weiberl oder Manderl ist?



Andreas Gabalier bei Amadeus- Awards ausgepfiffen (krone.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der Wahnsinn der Zentralbanken (n8waechter.info)

Kurz vorm Platzen: Staatsschuldenblase bläht sich immer schneller auf! Erstmals seit 2008 stürmen die Banken wieder schneller in Staatsanleihen (staatliche Vermögenswerte) als in Unternehmens- und Privatkredite (private Vermögenswerte). Die Portfolienbestände der Banken gehören mit zu den wichtigen Komponenten, die wir heranziehen, um Veränderungen beim Vertrauen in staatliche bzw. private Vermögenswerte zu beobachten. (propagandafront.de)


TTIP: US-Konzerne machen in EU Wasser zu Gold - Kommt TTIP, so könnten US-Konzerne Wasser in Europa zu Gold machen. - Wenn ein US-Konzern um eine regionale Konzession zur Wasserversorgung bietet, kann er vor dem privaten Weltbank “Schiedsgericht” ICSID klagen, wenn die Kommune die Konzession an sich selbst vergibt. (mmnews.de)

Der stille Putsch - Wie eine geheime Elite aus Wirtschaft und Politik sich Europa und unser Land unter den Nagel reißt. Auf den ersten Blick mag es abwegig scheinen, von der zeitgenössischen Form eines Coup d’Etat, einem gut geplanten stillen Putsch zu sprechen. Doch was ist denn das, was da Südeuropa seit 2010 geschieht, und bald auch in Deutschland? (pravda-tv.com)

CIA prophezeit Bürgerkrieg in Deutschland und EU (krisenfrei.de)

Wer ist Freund, wer ist Feind? Wer erinnert sich noch an den Spruch weitsichtiger Nato-Mitarbeiter mitten im Kalten Krieg: “Die Amis können problemlos bis zum letzten Deutschen gegen die Russen kämpfen”? Heute sind wir wieder soweit. (krisenfrei.de)

Österreichs Printmedien verlieren dramatisch an Leserschaft (unzensuriert.at)

Kiew blockiert 10'000 Webseiten und Zeitung (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Ukraine: Kriegsrecht und Internierungslager geplant - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat sich im Parlament für den Gesetzesentwurf Nr. 2541 „über die Rechtsstellung des Kriegsrechts-Regimes“ ausgesprochen, berichtet RT. Dieser macht den Weg frei für umfassende Ausgangsperren sowie die Errichtung von Internierungslagern für “Bürger, deren Länder eine Aggression gegen die Ukraine ankündigen oder bereits ausüben”. (marialourdesblog.com)

Kiew: Die Protestierenden bewarfen die US-Botschaftsgebäude mit Mist (fit4russland.com)

Bericht aus der Ukraine - Zustände nach Minsk II
- In den westlichen Medien hört man kaum etwas davon, wie es zur Zeit in der Ukraine aussieht. Wenn überhaupt etwas berichtet wird, dann, daß der Vertrag von Minsk "größtenteils" eingehalten wird. Das ist nicht falsch. Es wird zwar anscheinend nur in der Donetzker Gegend immer wieder mit Bomben  und Granaten auf Städte und Zivilisten geschossen. Aber die Schikanen und die faschistisch-diktatorische Unterdrückung der eigenen Bevölkerung überall in der Ukraine nimmt ständig zu. Eine Lagebeschreibung aus der Ukraine. (quer-denken.tv)

NATO-Propaganda: Putins Zwangslager für Online-Trolle - BILD, das transatlantische Manipulations-Medium, führt endlich einen »Online-Troll« vor. Er enthüllt Putins Lügen-»Krieg im Internet«, aber seine Beichte bleibt ohne nachprüfbare Fakten. Einzige Quelle ist ein russisches Anti-Putin-Blatt, welches vom Westen unterstützt wird. Übrigens: Die NATO-Staaten nutzen für ihren eigenen Meinungskrieg im Internet längst automatische Bot-Netze. Kaum vorstellbar, dass Russland noch von Hand manipuliert. Der »Online-Troll« scheint eher nur Propaganda zu sein. (kopp-verlag.de)

Warum steht Amerika im Fadenkreuz? (politaia.org)

Amerikas Elite sieht das Ende der Weltmacht-Rolle der USA gekommen - In der amerikanischen Elite scheint ein Umdenken einzusetzen: Mit dem ehemaligen Finanzminister Lawrence Summers spricht erstmals ein hochrangiger Politiker und Finanz-Fachmann von Ende der amerikanischen Vorherrschaft in der Welt. Der Anlass ist der gescheiterte Versuch der US-Regierung, seine Verbündeten von der neuen chinesischen Entwicklungsbank AIIB fernzuhalten. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

50 Millionen Amerikanern droht der Hungertod - Die Obama Administration lässt das Volk verhungern. Neue Zahlen schockieren die Welt und zeigen, dass die Vereinigten Staaten definitiv am Ende sind. Sie sind nicht einmal mehr in der Lage allen ihren Bürgern eine ausreichende Ernährung zu garantieren. (schweizmagazin.ch)

Die US-Polizei ist völlig ausser Kontrolle (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Die eigenen Werte verraten: Das Ende Amerikas als Weltmacht - Viele Krise, falsche Lösungen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Der Dollar hält sich nur noch durch militärische Erpressung auf den Beinen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Unbekanntes Flugobjekt in Sibirien explodiert (sputniknews.com)

Forscher finden weiteren Sonnenzyklus (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

WARNING: Geomagnetic K-index of 6 (G2) (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Seltsame Signale aus dem All und keiner weiß, was sie sind - Natürliches Phänomen? Aliens? Satellit? (n8waechter.info)

Die Macht der Lebensmittel-Giganten – Diese Mega-Konzerne kontrollieren unsere Nahrung (netzfrauen.org)

Medienhetze gegen MMS: Wenn Wirkungsvolles zu preiswert ist (quer-denken.tv)





Keine Kommentare: