Sonntag, 15. Februar 2015

Die Politk, der schlimmste Feind des Volkes

Leider ist das Thema, über das ich heute schreibe, nicht nur in Österreich relevant. Es ist der Krebs der Demokratie, ein Abbild, wie sich jene Volksverbrecher, die sich Politiker nennen, entwickelt haben. Sie arbeiten gegen das Volk, lügen, dass sich die Balken biegen und werden (fast) nicht zur Verantwortung gezogen. Im Gegenteil, man "entsorgt" sie in Vorstandsetagen, Aufsichtsräte und in den undurchschaubaren Dschungel nach Brüssel ... Gehaltserhöhung mit eingeschlossen.

Die letzten drei Finanzminister haben durch Zusehen, Nichtstun, Abwarten und falschen Entscheidungen einen gigantischen Verlust für den Staat grundsätzlich möglich gemacht (Hypo Alpe Adria) und diesen dann noch erhöht. Es waren Josef Pröll, Maria Fekter und Michael Spindelegger. Übrigens, keiner dieser drei wäre von der Ausbildung bzw. vom Studium für den Finanzministerposten geeignet gewesen!

Nebenbei hat man in den Bilanzen der Republik leider einige Milliarden Schulden (... es sind mehr als hundert Milliarden!!!) glatt vergessen. Nun wurde, wohl nicht überraschend, Österreich von der Ratingagentur Fich das Triple-A entzogen. Überraschend die Reaktion des Bundeskanzlers: "Das hat keinerlei Auswirkungen!" Wohl vergass er, dass die Zinsen für Staatsschulden steigen werden, auf Grund des höheren Risikos.

Bei diesen beiden Themen, Hypo Alpe Adria und reale Staatsschulden, wird ersichtlich, wie sehr wir tatsächlich belogen werden! Und die wohl schrägste und lächerlichste Lüge (mein absoluter Favorit bei Politikerlügen) war Exfinanzminister Josef Prölls Aussage: "Die Kredite an Griechenland sind für die Republik Österreich ein gutes Geschäft!" Ha, ha, er muss ja nicht geradestehen dafür! Das tun ohnehin wir, wir das Volk, mit unseren Steuern!

Nun ist in Österreich nicht nur Feuer am Dach, sondern das Haus brennt offensichtlich lichterloh. Der Staat und viele staatliche bzw. halbstaatliche Organisationen benötigen schnell neues Geld.

Nicht, dass man den Beamten- und Verwaltungsapparat ausmistet und strafft. (Die haben eine starke Gewerkschaft!) Nein, man holt es sich unverholen beim Bürger ...

Zunächst über teilweise höhere Mehrwertsteuersätze, wie der neue Finanzminister bereits angekündigt hat.

Und anstatt man endlich sich zusammenrauft und äusserst profitable Konzerne europaweit statt Subventionen und Förderungen zu geben Steuern von ihren Gewinnen verlangt, versucht man bei Klein- und Mittelbetrieben mit nicht ganz sauberen Methoden auszupressen, was möglich ist.

Und möglich ist dies durch Gesetze, die einen gewissen Spielraum zur Interpretation lassen. Vor allem bei der Frage, ob das Unternehmen freie Mitarbeiter beschäftigt oder ob dies nicht doch Angestellte wären. Natürlich ein paar Jahre rückwirkend. Die Gerichte spielen mit und die Politik sieht sich ausserstande, diesen Misstand zu beseitigen und klare, transparente und nachvollziehbare Gesetze zu beschliessen.

Denn es sind viele kleine Betriebe nach Finanz- oder Krankenkassaprüfungen in ihrer Existenz gefährdet (siehe Links unten). Das Gute daran ist, müssen sie wegen Insolvenz zusperren, brauchen sie keine neuen Steuern und Abgaben zu zahlen ;-)

Unsere Regierung regiert nicht, sie taktiert sich in die nächste Wahl. Man will ja diese Positionen nicht aufgeben! Also wird gelächelt, gelogen und die gesamte Legislaturperiode unverschämter Wahlkampf betrieben.

Doch nicht nur der Politik ist daran die Schuld zu geben, auch den Kammern, allen voran die Wirtschaftskammer, die nur heisse Luft produziert und einen Oberkämmerer, Christoph Leitl, beschäftigt, dessen offensichtliche Lieblingsbeschäftigung es ist, in Fernsehkameras zu lächeln. Denn sonst hätte er schon lange mit medialer Unterstützung auf den Tisch hauen müssen und sagen: "So geht´s nicht!" Doch er spielt das verlogene Parteienspiel und Sesselkleben mit ...

Neuerungen und Reformen werden zwar immer wieder angekündigt, doch umgesetzt wird höchstens ein Bruchteil davon ... also Reförmchen! Wie es mit Österreich weitergehen wird, kann man nicht voraussagen. Doch wenn die Regierung so weitermacht wie bisher, sind wir bald dort, wo Griechenland jetzt ist. Mit einer nicht mehr existierenden Mittelschicht, astronomischen Schulden, einer kaputten Wirtschaft, desillusionierten Unternehmern, einer hohen Arbeitslosenrate und einem depressiven, entmutigten Volk!

Über die gigantischen Verluste der Wirtschaft, die uns die Politik mit den von Amerika aufgezwungenen Sanktionen gegen Russland gebracht hat, möchte ich erst gar nicht schreiben. Keiner der österreichischen Regierung hat sich dagegen ausgesprochen. Das ist für mich der Tatbestand des Hochverrats!



Altenpflege: "Österreich droht Super-GAU" - Ohne die 51.000 Pflegerinnen und Pfleger aus Osteuropa wäre die Altenpflege nicht bewältigbar. Den Familien, die diese beschäftigen, drohen nun drastische Nachzahlungen. (diepresse.com)

Sozialabgaben bringen Kleinbetriebe um ihre Existenz - Ein Grazer Filmteam bangte nach einer Prüfung durch die GKK um die Existenz – und ist kein Einzelfall. Schuld am Problem sind unklare Bestimmenungen im Sozialversicherungsgesetz. (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Reise durch Absurdistan - Absurdistan liegt mitten in Europa, genauer, mitten im bald restlos vereinten “Blauland” unter dem total antiquierten Banner der zwölf Sterne. Keiner der hohen Kommissare, Sekretäre, Lobbyisten hat es für nötig befunden, die Zahl der Sterne der gewachsenen Mitgliederstärke dieses von keinem Volk legitimierten Vereins anzugleichen. Nicht einmal das kleine Manneken Pis scheint daran Interesse zu haben. Warum auch? Da in der gesamten von keinem Bürger gewählte Verwaltungschimäre alle Hände, Hirne und Druckmaschinen sich akribisch um den Zustand von Gurken, Bananen, Glühbirnen, Kaffeemaschinen, Staubsaugern und anderer höchst wichtiger Nebensachen kümmern müssen. (krisenfrei.de)

Ratingagentur Fitch entzieht Österreich AAA (diepresse.com)

"Jeder weiß, dass Griechenland seine Schulden niemals zurückzahlen wird" (bild.de)

Die Wahrheit ist hier! Ansprache der Jugend aus Lugansk (marialourdesblog.com)

Was gut ist und was besser sein könnte - Minsk II (nrhz.de)

Auch nach dem Minsker Abkommen: Wir müssen die Kriegsgründe beseitigen! (bueso.de)

In wessen Händen landen die »tödlichen Waffen«, mit denen die USA die Ukraine versorgen? (kopp-verlag.de)

Ukraine - lauter Protest gegen den Kriegsdienst - Militärkommissare gehen jetzt gegen Kriegsdienstverweigerer in der Ukraine vor und gegen die Bevölkerung, die sich gegen den Krieg ausspricht. Deshalb haben sich die Militärs ausgedacht, es wäre eine gute Idee, Kundgebungen in den Dörfern abzuhalten, die bisher die Zwangsrekrutierung boykottiert haben. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Rakete auf Donetzk trug Nuklearsprengkopf - August 2014 in Donetzk. Das Beweismaterial deutet auf einen nuklearen Raketenangriff hin, eine Boden-Boden-Rakete, die von Kiew abgefeuert wurde. Keine konventionelle, thermobarische oder andere Waffe könnte dies bewirken. Die Analyse erstellte Jeff Smith, ein Nuklearphysiker und Experte für Kernwaffen; er war früher als Ermittler bei der Internationalen Atomenergiekommission (IAEA) tätig. (politaia.org)

„Beweis“ für russische Truppen in Ukraine – US-Senator blamiert sich mit Fake-Fotos (sputniknews.com)

Obama ruft Putin an, um ihm wegen der ‘Aggression’ gegen die Ukraine zu drohen - Während Putin sich für den Waffenstillstands-Gipfel bereit macht, droht Obama mit ‘Kosten’ (antikrieg.com)

Putin spielte nach dem voraus geplanten Zusammenbruch der UdSSR eine entscheidende Rolle (terragermania.files.wordpress.com)

Obamas Diplomatie-Verständnis: Wir müssen Gewalt anwenden, wenn Länder nicht das machen, was wir wollen (rtdeutsch.com)


Obama legt brisantes Dokument vor Netanjahus Besuch offen - USA halfen Israel mit der Wasserstoffbombe  – Bericht von 1980 deklassifiziert (politaia.org)

Wollen die USA Europa in einen Krieg gegen Russland zwingen? (krisenfrei.de)

Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa (kopp-verlag.de)

Die USA fürchten sich vor der Veröffentlichung der russischen Satellitenbilder der 9/11-Tragödie (buergerstimme.com)

Moskau droht mit 9/11-Enthüllung, schreibt die Prawda (staatsstreich.at)


Neue Quanten-Gleichung erklärt Universum ohne Urknall, Dunkle Materie und Dunkle Energie (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Forscher bestätigen: Außerirdische Signale empfangen - Australische Wissenschaftler haben in Echtzeit außerirdische Signale empfangen. Die Quelle des Signals ist bislang unklar. Haben außerirdische Lebensformen versucht, Kontakt mit den Menschen aufzunehmen? Oder handelt es sich um ein Naturereignis in einer fernen Galaxie? (klacks.net)

Quant F: Das 1000-PS-Elektroauto aus Liechtenstein (kurier.at)

Kommt Fracking in Deutschland schneller als befürchtet? (heise.de)

Mysteriöse Autofriedhöfe: Verrosten hier tausende Neuwagen in der Pampa oder werden sie nur zwischengelagert? (epochtimes.de)

So tricksen die großen Lebensmittelkonzerne - Mehr als 400 Lebensmittel sind vom Verein für Konsumenteninformation auf Herz und Nieren getestet worden. Das bedenkliche Ergebnis: Bei der Lebensmittelindustrie steht offenbar Tarnen und Täuschen auf der Tagesordnung. Es geht um versteckte Teuerungen, irreführende Angaben und verpackte Luft. "Die Lebensmittelkonzerne sind erfindungsreich, wenn es ums Täuschen der Käufer geht. Denen gehen die Ideen nie aus", staunt selbst Franz Floss, Geschäftsführer des Testmagazins "Konsument". (krone.at)





1 Kommentar:

Unknown hat gesagt…

Johannes,niemand gibt ein Comment ab?
Wie kommt das denn? :(
Ich dachte das Österreichische Volk
wäre weniger System zombifiziert?
Also doch nur Zombies?

Ohje armer Johannes,dann hast du aber noch viel Arbeit vor dir.:(
Ich sage dir trotzdem DANKE aus tiefstem und ehrlichstem Herzen Danke!für deine aufklärende Arbeit,von einem nicht! Österreicher!
Denn deine Arbeit,ist eben nicht selbstverständlich!!!!
Nee,es ist in unseren Tagen eine Heldentat!!!mein Freund!
Danke nochmals!
Also ihr Österreicher!
Bitte kommt her und lasst mal eure Meinung hören was ihr denn so über alles denkt was in unserer krummen Welt falsch läuft.
Gebt auch ihr das ab was ihr denkt und fühlt,in unserer dunklen Zeit
Kommt schon Leute bitte,,denkt nicht nur an euch sondern werdet aktiv!
Seit vielen Jahre lese ich hier schon auf Schnittpunkt 2012.Ich bin nicht immer einer meinung mit Johannes gewesen,aber,ich kann euch sagen,dass Johannes definitiv mehr verdient als eure Ignoranz!
Deshalb werdet mal aktiv in dem Sinne.
Auch du lieber Nordländer!!!
Denn ich schätze dich,für deine aufrichtige Lehre,die uns alle aber richtig fehlt!!!!
Vielen Dank an euch alle!!!!