Montag, 26. Januar 2015

Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien sind nichts Neues. Schon vor der Zeit der digitalen Kommunikation hat es sie gegeben ... und wuchern bis heute in wilder Manier.

Trotzdem man Verschwörungstheorien in den Systemmedien immer verunglimpfte und belächelte, haben sich einige als wahr herausgestellt.

Weicht man auch ein wenig von den offziellen Verlautbarungen ab, wird man sofort ins Eck der Verschwörungstheoretiker gestelllt. Oft mit kruden Argumenten, dass das ohnehin widerlegt sei (... ohne einen schlüssigen Beweis vorlegen zu können) und enormer Ignoranz die Verschwörungsthesen abgetan.

Zwei der bekanntesten Verschwörungstheorien sind die Mondlandung von Apollo 11, die angeblich niemals stattfand und aus amerikanischen Filmstudios  live gesendet wurde. Und die Terroranschläge von 9/11, die ganz offensichtlich eine False Flag Operation der Amerikaner mit Hilfe des israelischen Geheimdienstes waren.

Die bekannteste Verschwörungstheorie, die widerlegt wurde, stammt aus den Anfängen des Internets. Die Bielefeld-Verschwörung, eine Satire, die die Existenz der Stadt Bielefeld anzweifelt, um die in sich geschlossene unangreifbare Argumentationsstruktur von Verschwörungstheorien auf humorvolle Weise herauszustellen. Sie wurde erstmals 1994 im deutschsprachigen Usenet veröffentlicht, kursiert seither als Dauerwitz im Internet und wurde so Teil der Internetfolklore, die zur Netzkultur gehört. (wikipedia.org)

Tatsächlich häufen sich im Internet die Verschwörungstheorien, weil zum einen offiziellen Statements und den Medien nicht mehr geglaubt wird und zum anderen die Artikel, Bilder und Videos sofort auf Widersprüchlichkeiten von der Community geprüft werden.

Auch ehemalige "Insider" packen oftmals, besonders im Ruhestand, aus und erzählen ihre Version der Geschichte, die der offiziellen Version widerspricht.

Es liegt an der Qualität der Zeit, dass geheim gehaltene Informationen und auch Desinformationen an die Oberfläche kommen und der breiten Masse zugänglich gemacht werden.

Tatsache ist aber, dass, wie bei 9/11, der Grossteil der Menschen immer noch an die offizielle Version glaubt. Obwohl diese in allen Details widerlegt wurde. Selbst die videos, die damals angeblich "live" über CNN übertragen wurden, konnten als Produkt einer Videobearbeitung (mit vielen nicht realen Fehlern) enttarnt werden.

Nun erschien ein interessanter Artikel über die Mondlandung von Apollo 11 auf veteranstoday.com. Jay Weidner erklärt auch, wie die Studioaufnahmen tatsächlich produziert wurden. Ein Techniker machte mich einmal darauf aufmerksam, dass mit der Landefähre "Eagle" keine Landung und kein wieder abheben möglich gewesen sein: "Ein dünnwandiges, amteurhaft gebautes Gebilde, gegen das ein Citroen 2CV wie ein Panzer erscheint." Bei Proben vor dem angeblichen Raumflug entsprach Eagle jedenfalls nicht dem, was man damit vor hatte. Jede Simulation misslang ...

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass Verschwörungstheoretiker sich intensiv mit den jeweiligen Themen auseinandersetzen und die Gegener der Verschwörungstheorien meist nur oberflächliches Wissen, meist aus den Mainstreammedien, aufweisen. Und viele der Verschwörungstheorien offenbaren sich erst dann, wenn man sich damit auseinander setzt.

Eine der wichtigsten Fragen beim Recherchieren ist: "Wem nützt dies?" Und die zweitwichtigste Frage ist: "Ist das technisch bzw. organisatorisch überhaupt möglich?"

... und dann gibt es natürlich die vergangenen Verschwörungstheorien, die irgendwann fast unbemerkt Wahrheit geworden sind: der amerikanische Geheimdienst NSA, Area 51, der Tonkin Zwischenfall ...

Allerdings steckt auch nicht hinter allem was passiert, eine Verschwörung. Es liegt an jedem selbst, die Dinge zu hinterfragen, zu recherchieren und schlussendlich zu glauben!



Faking Moon Landings: Parallax Experiments - We have long known the Moon landings were faked: Jay Weidner explains how it was done. (veteranstoday.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



EZB auf Crashkurs ohne Rückfahrkarte (rottmeyer.de)

Sieben Zentralbanken seit letzter Woche im Panik-Modus - Gleich sieben Zentralbanken befinden sich seit vergangener Woche im Panik-Modus: Neben der EZB die Zentralbanken der Schweiz, Dänemarks, der Türkei, Japans, Kanadas und Perus. Die Federal Reserve wird mit QE4 vermutlich ebenfalls nicht lange auf sich warten lassen. (gegenfrage.com)

Die EU-Diktatur ist kaum noch aufzuhalten (krisenfrei.de)


Ergebnis der Parlamentswahlen Januar 2015 in Griechenland (griechenland-blog.gr)

Schicksalstag: Griechenland droht die soziale Katastrophe - Es ist ein Phänomen, wie Menschen Dinge verdrängen können welche die eigene Komfortzone bedrohen. Zumindest solange, bis man auf einmal selber davon betroffen ist. Spätestens dann, ja dann ist der Katzenjammer groß. Direkt auf dem europäischen Kontinent spielt sich seit mehreren Jahren ein Drama in mehreren Akten ab und heute kommt es möglicherweise zum Showdown. Nachdem die Medien geholfen haben das Bild vom faulen und Ouzo-trinkenden Griechen in die Hirne der Menschen zu pflanzen, sind große Teile der Menschen überzeugt davon dass sie selber schuld sind. Ein Blick auf die Hintergründe. (iknews.de)

Wahl in Griechenland: Tsipras wird den Bankrott auch nicht verhindern! (krisenfrei.de)

Syriza-Sieg: Die politische Union in Europa ist gescheitert - Der überraschend klare Wahlsieg des Links-Bündnisses Syriza in Griechenland ist der Anfang vom Ende einer echten politischen Union in Europa. Ein Volk hat seine Elite abgewählt, weil es nicht fremdbestimmt sein will. Andere Staaten werden dem griechischen Beispiel folgen. Doch erst wenn es Alexis Tsipras gelingt, die mächtigen Institutionen EZB und IWF herauszufordern, wird man tatsächlich von einem Sieg der Demokratie für Europa sprechen können. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Baltikum als neues Opfer in den Mainstreammedien – Was könnte dahinter stecken? (konjunktion.info)

Kiew ist der Aggressor, nicht Russland (marialourdesblog.com)

Kiew militärisch in der Defensive - Die Separatisten, Kiew und Moskau im Blame Game. (heise.de)

“Nimm das bitte aus meinem Gesicht!” – Was machen US-Soldaten in Mariupol? (n8waechter.info)

US Bankster-Herrscher plündern Ukraine direkt, Europa und Russland durch Sanktionen, während US Exporte nach Russland steigern ... Übrigens, haben Sie sich jemals gefragt, warum die schlimmsten Feinde der Menschheit, die britischen und die US-Bankster und Kapitalisten immer wieder als “Philantropen”/Menschenfreunde  bezeichnet werden, während ihre osteuropäischen Kollegen immer als hässliche Oligarchen dargestellt werden? (derhonigmannsagt.wordpress.com)

US-General verleiht Medaillen an ukrainische Soldaten (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Russlands Goldreserven steigen auf mehr als 1.200 Tonnen - Russland kauft regelmäßig Gold aus den heimischen Minen auf. Die Russische Föderation hat auch im Dezember weiteres Gold angehäuft. Aktuelle Zahlen widerlegen Verkaufsgerüchte von Ende 2014. (goldreporter.de)

China mischt den "Hinterhof" der USA auf - Wie Russland ist China längst verstärkt in Lateinamerika aktiv und will nun sogar 250 Milliarden US-Dollar in die Region pumpen, was den USA missfällt. (heise.de)

Guantánamo Tagebücher enthüllen den US-Folterwahnsinn - Die Entführungen, die Folterzentren wie Guantánamo, Abu Ghraib, Bagram, Kandahar, sind nicht, wie man uns zu oft glauben lässt, ein einfacher „Ausrutscher“, sondern Ausdruck einer kriminellen Politik, die hauptsächlich den versteckten Interessen zweier Staaten dient: den USA und Israel. Man kann sich übrigens fragen, ob dieser letztgenannte Staat nicht der einzige Sieger dieser Kriege ist, die ganze Völker zerstören, aber auch die Finanzen und das weltweite Image der USA ruiniert haben. (marialourdesblog.com)

Frankreich: Atomkraftwerksleitung spricht erstmals von einem UFO statt von Drohnen (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Wisnewski: Aktenzeichen MH17 gelöst? Einer der besten Rechercheure seiner Zunft hat sich des MH17-Rätsels angenommen: Des Absturzes von Malaysian Airlines Flug MH17 am 17. Juli 2014. Bereits hier auf der KOPP-Seite hat Autor Gerhard Wisnewski das Geschehen seit Sommer 2014 von Anfang an beobachtet und aufsehenerregende Artikel darüber verfasst. Für Wisnewski ist das Rätsel MH17 nun »weitgehend gelöst«. (kopp-verlag.de)

ARD und ZDF verschweigen 5 Jahre Haft für US-Journalist Barrett - Immer wieder haben wir hier aufgezeigt, wie ARD und ZDF Nachrichten konstruieren oder verfälschen, um Russland als Unrechts- und Polizeistaat darzustellen. (propagandaschau.wordpress.com)

Was niemand auszusprechen wagt (antikrieg.com)

2000 Grazer "retten" Lebensmittel - Lebensmittelretter holen Essbares bei Firmen ab und deponieren es in "Fairteilern". Bedienen kann sich jeder - kostenlos. 2000 Gleichgesinnte organisieren sich per Facebook. (kleinezeitung.at)





Keine Kommentare: