Mittwoch, 21. Januar 2015

Ex-NSA Chef Hayden bestätigte Druck der USA auf europäische Regierungen

Das Flugzeug des bolivianischen Präsidenten Evo Morales musste 2013 in Wien Schwechat "notlanden". Aus Moskau kommend untersagten plötzlich einige Staaten wie Frankreich und Spanien den Überflug. Obwohl Bolivien nicht als Feindesland gilt.

Was auf der Hand lag, wurde nun (fast) offiziell. Hinter dem internationalem Zwischenfall steckte die USA, wie der frühere NSA-Chef Hayden nun bestätigte. Die bolivianische Präsidentenmaschine kam aus Moskau mit Kurs Bolivien und die Amerikaner vermuteten den Whistleblower Snowden darin.

Flugzeuge von Staatsoberhäuptern, die naturgemäss alle Diplomatenstatus inne haben sind exterritoriales Staatsgebiet. Das heisst, auch am Boden (am Fluhafen) gilt diese Regelung. Somit hat diesen internationalen Abmachungen gemäss, keine Polizei, kein Geheimdienst, keine militärische Organisation das Recht, das Flugzeug zu durchsuchen!

Nachdem das Flugzeug des Präsidenten keine Überflugsgenehmigungen der Richtung Westen gelegenen Staaten bekommen hatte bzw. diese zurückgezogen wurden, musste die Maschine in Wien Schwechat landen, wo Morales auch bei seinem Zwangsaufenthalt von Bundespräsident Fischer am Flughafen besucht wurde.

Der gut gelaunte bolivianische Präsident "erlaubte" sogar der österreichischen Exekutive (Polizeieinheit Cobra) sich im Flugzeug umzusehen. Snowden war nicht der Maschine.

Vermutlich hatten russische Quellen diesen Hoax verbreitet und die Amerikaner stiegen voll ins diplomatische Fettnäpfchen und entfachten so eine schwere Krise mit allen südamerikanischen Staaten.

Anders rum, könnte man sich vorstellen, dass irgendein Staat nur auf Grund von Vermutungen die legendäre "Airforce One" durchsucht?

Die USA hat sich bei internationalen Abmachungen, Regeln und Verträgen immer schon einen Sonderstatus erarbeitet oder kennt gewisse nicht an. Schon deshalb ist dieser Staat eine Gefahr für die Welt. Gemäss der amerikanischen Doktrin, wer nicht für uns ist, ist gegen uns. Damit haben sie Staaten erobert und Regierungen gestürzt.

Und wie man sieht, haben auf Druck der USA auch europäische Staaten internationale Abmachungen nicht eingehalten und sich als Vasallen Washingtons geoutet ...

Übrigens, nach ein paar Stunden Aufenthalt konnte Morales mit seinem Team den Flug in die Heimat fortsetzen.



USA zwangen Österreich 2013 zu Durchsuchung von Morales-Flugzeug - Früherer NSA-Chef Hayden bestätigt in ARD-Dokumentation, dass die USA Druck auf europäische Regierungen ausübten. (derstandard.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Gutachten: Private Schiedsgerichte in TTIP sind grundgesetzwidrig (heise.de)

Seife, Feuerzeuge, Tampons ... Für bis zu 500 Milliarden Euro will die EZB demnächst Staatsanleihen kaufen. QE at is best. Was Herr Draghi beschließen wird, ist die Fortsetzung der Marktmanipulationen, mit denen die Fed und die BoJ gescheitert sind. (krisenfrei.de)

Schweiz lässt Euro fallen - Wenn Unvorstellbares Realität wird: die Schweiz verliert Vertrauen in den Euro. - Heute kann noch niemand endgültig die Folgen der SNB Entscheidung abschätzen. Das Kartenhaus Finanzsystem hat einen weiteren Schlag bekommen. (mmnews.de)

Das Ende des Euros: Die Schweizerische Nationalbank hatte keine andere Wahl (propagandafront.de)

Israel fordert Deutschland auf – die Bezahlung des ICC einzustellen! Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag hat eine vorläufige Untersuchung möglicher israelischer Kriegsverbrechen auf palästinensischen Territorien insbesondere während der letztjährigen Militäroperation im Gazastreifen angekündigt. (lupocattivoblog.com)


Frankreichs Vorstädte als Nährboden für Islamisten (krone.at)

Nato-Staat Litauen bereitet Bevölkerung auf russische Invasion vor (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Poroschenko will mehr Krieg gegen Donbass (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Poroschenkos blutige Märchenstunde - Zeitgleich mit der Wiederaufnahme des Artilleriebeschusses der Städte Donezk und Lugansk, das heißt der faktischen Kündigung des Minsker Abkommens durch eine erneute Offensive Kiews gegen die Volksrepubliken Donezk und Lugansk, veröffentlichte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 19.01.2015 einen Aufruf an Europa. (hintergrund.de)

Ukraine: Schurken, Sexsüchtige, Banden und Verrückte (politaia.org)

Star-Pianistin Lisitsa: „Es gibt Pläne für einen großen Ausverkauf der Ukraine“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Kämpfe in Ukraine: Neue Eskalation bahnt sich an Heute werden zusätzliche 50.000 Ukrainer bei einer Teilmobilmachung bewaffnet. Russland und die Separatisten kritisieren den Schritt scharf. In den vergangenen 24 Stunden starben mehr als 23 Menschen. (kurier.at)

Ukraine: Gorlowka unter heftigem Beschuss – Tote liegen laut Zeugen auf Straßen (sputniknews.com)

Sanktionen: Duma-Außenpolitiker nennt Bitte der EU-Kommission seltsam - Nach dem Begehren aus Brüssel, Russland möge sein Lebensmittelembargo einseitig lockern, bescheinigt der Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) den EU-Beamten eine „seltsame Logik“. Die westlichen Staaten wollen an ihren Sanktionen gegen Russland weiter festhalten. (sputniknews.com)

Eine Ansprache an das deutsche Volk von einem Russen (politaia.org)

China überholt USA als Wirtschaftsmacht Nummer eins - China zieht dem Rest der Welt davon. Die USA bleiben die unbestrittene militärische Supermacht, werden aber nervös. (derstandard.at)

Die terroristische Supermacht – Einsperrland Nummer 1 (antikrieg.com)

Autor von Film über FEMA Camps tot aufgefunden (gegenfrage.com)

500-Meter Asteroid passiert Ende Januar die Erde (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Naturfelder in Gefahr - “Spezifische Kraftfelder und Kraftfeld-Intensitätsstufen induzierten Wahrnehmungen, die sonst nur durch die Verabreichung von psychoaktiven Substanzen induziert werden können.", sagt Dieter Broers. "Ein normales Erdmagnetfeld ermöglicht es uns, ein normal alertes Bewusstsein, darunter unser Zeitgefühl,  aufrecht zu erhalten, während ein stark anomales Erdmagnetfeld oder das Fehlen eines geomagnetischen Feldes abnorme psychische Zustände und eine Störung unseres Zeitgefühls hervorbringen. Mit anderen Worten: die Wirkung der geomagnetischen Störungen ist sehr ähnlich der, der Einnahme halluzinogener Drogen.” (quer-denken.tv)

Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf das menschliche Gehirn (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)


Künstliche “Superintelligenz” – Szenarien einer kommenden Revolution (pravda-tv.com)

NSA ist eine größere Bedrohung als jeder islamischer Terrorismus (uncut-news.ch)

Muslime sind das Weltproblem. Es gibt kein Land auf der Welt, dass keine Probleme hat mit Muslimen ... (youtube.com)

Ex-Militär: Attentat von Paris war militärische Kommando-Aktion - Der Ex-Chef einer französischen Spezial-Einheit sieht in dem Attentat auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo eine Kommando-Aktion nach den Vorgaben der Stadt-Guerilla. Es gehe in erster Linie nicht um radikalisierte Täter. Denn diese hätten nach militärischen Vorgaben gehandelt. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Erster Weltkrieg: Kriegskaffee, Teesurrogat und Kartoffelbrot, Brotscheiben - Wissenschaft im Ersten Weltkrieg: Mit der Produktion von Ersatzlebensmitteln wollte man die prekäre Ernährungssituation verbessern. Techniker forschten für die Kriegsmaschinerie. (diepresse.com)

Die wirklich wichtigen Dinge im Leben (marialourdesblog.com)





1 Kommentar:

Unknown hat gesagt…

Was zum Geier ist denn ein Zungenpritschler???
Ein Knutschkuss?
Und das ist bei euch verboten?
Hab ich das richtig gelesen ein paar Artikel zurück?
Hat nichts in der Öffentlichkeit zu suchen?
Ich fasse es nicht,wo lebt ihr eigentlich?
Auf dem Mond?
Armes Österreich!