Mittwoch, 7. Januar 2015

Auf ins Neue Jahr! (Teil 1)

Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und ich bin nach meinen Ausflug in die verschneite Obersteiermark wieder zurück in Graz.

Der angekündigte Weihnachtsterror samt nachfolgenden Systemcrash hat nicht stattgefunden, die Tage waren relativ friedlich und unspektakulär.

Oft wurde ich angesprochen, wie sich das Neue Jahr 2015 wohl entwickeln würde. 2014 hatte ja einige besorgniserregende Höhepunkte. In Folge meine (subjektiven) Prognosen:



Weihnachts-/Neujahrsterrorismus & Islamisierung

... hat bekanntlich nicht stattgefunden. W. Eichelburg (hartgeld.com) hat sich sehr weit, bezugnehmend auf seine nicht weiter genannten Quellen, aus dem Fenster gelehnt. Hähme ist ihm sicher! Denn, angekündigte Katastrophen finden fast niemals statt. Doch ich glaube, dass W. Eichelburg nicht so falsch gelegen ist. Vieles spricht dafür, dass dieses von ihm angekündigte Szenario weitgehend realisiert wird - zu einem späteren Zeitpunkt. Denn die Vernichtung (durch einen Terroranschlag?) von New York (Manhattan) ist in vielen alten Prophezeiungen ein wichtiger Punkt zur weiteren Eskalation ... die kommen sollte! Auch die drei Attentate hochgestellter Persönlichkeiten in Europa ...

Wobei radikale Moslems allgemein eine wichtige Rolle im Neuen Jahr spielen werden. Auch die Islamisierung Europas wird durch unsere inkompetenten und ahnungslosen Politiker voran getrieben. Aktionen wie PEGIDA werden weitgehend gestört oder als rechtsradikal verunglimpft. Doch langsam wacht das Volk (auch das deutsche und österreichische) auf und wird sich gegen die offensichtlich gewollte und gewünschte Islamisierung wehren! PEGIDA ist nur die harmlose Vorstufe der Volkswut gegen die Politik.

2015 wird die Islamisierung für heftige Auseinandersetzungen sorgen. Möglicherweise oder sogar wahrscheinlich mit Strassenkämpfen und Rebellion. Denn es ist das Kulturgut eines gesamten Kontinents in Gefahr von Einwanderern und Asylanten vernichtet zu werden. Dagegen wird sich Widerstand bilden! Der wahrscheinliche Grossterror wird seine sache dazu tun, die Abneigung und den Hass zu fördern. Die Politik wird, wie zumeist, völlig überfordert sein!



TIPP / CETA

Das nächste Thema, wo die erwachende Volksseele hoch gehen wird. Dass die Diktatur der EU einfach über die Köpfe der Bürger bestimmt, dabei noch mit immer unsinnigen Regelmentierungen und nicht nachvbollziehbaren Gesetzen sich keine Freunde macht, macht die EU-Politiker zu Feinden und Verrätern aller Europäer. Das Problem für sie, immer mehr Bürger bekommen diesen Verrat, diesen Ausverkauf mit. Auch die ersten Systemmedien fordern schon auf, dagegen zu stimmen.

TIPP / CETA und Co. wird 2015 ein besonders heisses Thema. Obwohl man auch berücksichtigen muss, dass die USA ihre Machtposition weitgehend verlieren wird, wahrscheinlich in den nächsten ein, zwei Jahren. Dann hat sich TIPP / CETA ohnehin erledigt ... hoffentlich!



Grexit

Von der EU-Politik noch als unmöglich interpretiert, wird sich Griechenland in jedem Fall aus der Eurozone zurück ziehen. Eben weil sie keine andere Möglichkeit haben, zu überleben. Die diktatorische Politik der Troika hat Griechenland nachhaltig geschädigt. Das Land hätte schon seit Jahren die Eurozone verlassen müssen. Doch die Gier der Banken und Investoren war wichtiger als das Wohl aller Griechen. Die nächste Wahl wird die Entscheidung bringen, Griechenland kann gar nicht anders ... und uns wurden nur und ausschliesslich Lügen aufgetischt (O-Ton Ex-Finanzminister Josef Pröll): "Die Griechenlandkredite sind ein gutes Geschäft für Österreich!"



Ukrainekrise

Bisher konnte die Krise um die Ukraine Dank Putins Geduld, Diplomatie und Geschick regional gehalten werden. Der Westen hält Putin vor, die ostukrainischen Separatisten zu unterstützen. Gleichzeitig unterstützt der Westen die Westukrainer. Eine äusserst hinterfragenswürdige Regierung ... mit suizidären Tendenzen.

Die Versprechungen des Westens, sowohl der USA, der NATO und der EU konnten bisher nicht eingehalten werden. Die Bevölkerung der Ukraine leidet und die Wirtschaft kommt zum Erliegen. Das Blatt wird sich wenden. Die Ukrainer werden drauf kommen, dass ihre Wirtschaft und damit ihr Wohlstand nicht vom verlogenen Westen, sondern von Russland abhängig ist. Poroschenk, der amerikanische Vasall, wird durchschaut werden. Vor allem, wie er das Land so schnell und effizient in den Abgrund geführt hat.

Doch bis dahin wird die Krise weitergehen und hoffentlich nicht eskalieren. Das staatliche Vermögen (und die Goldreserven) sind, wie bekannt, schon in amerikanischer Hand.



Sanktionen

Jetzt schon werden Stimmen von europäischen Politikern laut, die Sanktionen gegen Russland zu beenden. Auf Grund des schweren Schadens für die europäische Wirtschaft und die unangenehme Tatsache, dass die USA sich nicht an die von ihnen gewünschten Sanktionen halten, wird ein Weg gesucht, der diese Situation mit wenig Gesichtsverlust für die Europäer löst.



USA

Das Land wird seinen Weg in den Niedergang weiter beschreiten. Wenn die amerikanischen Bürger aus ihrer Lethargie erwachen und draufkommen, wie viel von ihrem Steuergeld in den weltweiten Militärapparat und Kriege gesteckt wird, während die Infrastruktur des Landes (Strom, Strassen, Brücken, etc.) immer schlimmer wird und ein hoher Anteil der Bevölkerung verarmt, werden, ja müssen sie sich erhben. Und das ist jener Zeitpunkt, für den sich die USA innerstaatlich extrem hochrüstet. Und sogar Konzentrationslager für die eigenen Bürger gebaut hat.

Die extreme Überschuldung der USA wird solange weitergehen, wie es nur möglich ist. Die Wall Street könnte für einen epochalen Crash sorgen, denn die Höhe ihrer Derivate ist astronomisch und besorgniserregend. Vieles erinnert an 2008 ... nur mit tausendfach höheren Verlusten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass 2015 in den USA ein Crash das globale Geldsystem zusammenbrechen lässt, ist sehr hoch. Arbeiten die BRICS-Staaten doch auch an der Demontierung des US-Dollars als Weltleitwährung. Verliert der US-Dollar sein ohnehin wackeliges Monopol im globalen Erdölhandel und an den Finanzmärkten, bricht die USA zusammen. Und das in unfassbar kurzer Zeit.



Systemcrash

Diesen erwarten wir seit geraumer Zeit. Nur mit astronomischen Aufwand konnte dieser bisher verhindert werden. 2015 werden wir uns diesem Punkt weiter nähern, möglicherweise auch bereits erleben. Unser Geldsyystem ist ein Schneeballsystem, das irgendwann seine mathematischen Grenzen erreicht hat und kollabieren muss. Diese Grenze ist bereits überschritten.

Sollte uns dieses Jahr unser System nicht um die Ohren fliegen, so erwarte ich weitere einschneidene Massnahmen zur Enteignung und Vermögensvernichtung der Bevölkerung. Steuern werden exorbitant angehoben, neu erfunden und rigoros eingetrieben. Das System bäumt sich ein letztes Mal auf ... um danach zu kollabieren!





Das weltweite Finanzsystem gerät ins Wanken - Staatspleiten, Zombiezinsen, Ölschock: 2015 könnte für Sparer ein dramatisches Jahr werden. Gleich an mehreren Orten der Welt drohen Krisen. Und eine alte Formel sagt: Der Absturz ist überfällig. (welt.de)

Zum neuen Jahr – Phase 5,2 - Das unfehlbare Eichelburg-Orakel hat wieder einmal Recht behalten: Wir haben ruhige, terrorfreie Weihnachten erlebt und sind ganz normal ins neue Jahr 2015 eingetreten. Die Banken haben offen, die EC- und sonstigen Karten funktionieren wunderbar an allen Supermarkt-Kassen. Für das neue Jahr sagt das Orakel voraus, daß wir keine wirklichen Umbrüche erleben werden, es also noch kein Kaiserreich geben wird. Gold dürfte keine allzu große Freude bereiten, die Kurse gehen eher nach unten denn nach oben. Statt PEGIDA werden wir mehr PERFIDA erleben, die “PERsonen für die Islamisierung Des Abendlandes”. Und damit sind wir bei Phase 5,2 angelangt. (lupocattivoblog.com)

Das Ende des europäischen Experiments: Fliegt 2015 alles in die Luft? Ein Bild ist zum Jahreswechsel durchaus beliebt. Jemand schaut in die berühmte Kristallkugel und glaubt, etwas zu erkennen, das dem an seinem Anfang stehenden neuen Jahr eine gewisse Perspektive verleihen könnte. Nach den Erfahrungen, die von den Menschen im Lande in dem gerade vergangenen Jahr gemacht werden konnten, stimmt an diesem Jahreswechsel schon das Bild mit der Kristallkugel nicht. Es scheint sich um eine übergroße Handgranate zu handeln. die uns allen in die Hand gedrückt worden ist. Erschwerend kommt hinzu, dass dieser Sprengsatz uns schon in den ersten Tagen des neuen Jahres um die Ohren fliegen dürfte. (kopp-verlag.de)

Das Jahr der Finsternis - Versuch einer Jahresvorschau auf 2015 (kritisches-netzwerk.de)

2015 aus astrologischer Sicht - DAX, Euro, Gold, Politik, Katastrophen - astrologische Prognose für 2015. Da alles im Leben irrational ist und man chaotische Entwicklungen kaum vorhersagen kann, hilft oft nur noch die Astrologie. Deshalb  auch dieses Jahr eine Vorhersage für Weltmärkte und Politik, die allein vom Sternengang hergeleitet ist. (mmnews.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Das Finanzsystem von morgen – Wege in die Freiheit - Andreas Popp & Prof. Dr. Franz Hörmann im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß. Das herrschende Wirtschafts- und Sozialsystem mit seinen massiven Verwerfungen, seiner Umwelt- und Menschenzerstörung, seinem transhumanen Bevölkerungsaustausch, seinem Raubau an Natur und Tieren mit Euro und Dollar als in Wirklichkeit Leidwährung (statt Leitwährung), seinem zerstörerischen Wachstumswahn und der immer schlimmere Ausbeutung produzierenden Zinssystem wird uns von den herrschenden Politikdarstellern immer wieder als „alternativlos“ dargestellt – und führt uns doch nur immer weiter in die spätkapitalistische Sackgasse. (quer-denken.tv)

Die EU zeigt ihre diktatorische Fratze - Griechenland ist eigentlich eine souveräne Nation, so sollte man zumindest meinen. Der folgende Artikel betrifft allerdings nicht nur Griechenland, es ist eine Warnung an die gesamte Eurozone. Wer “Mitglied” in diesem elitären Club wird, soll – wenn es nach der EU-Kommission geht – an die Kette gelegt werden. Eine Art “ratchet clause” wird impliziert, was einen Austritt ausschließen soll. Im Prinzip ist das natürlich völliger Unsinn, aber Brüssel verweist auf “die Verträge”. Im Gegensatz zu dem Großteil der Medien sehe ich es aber nicht als Warnschuss, in meinen Augen ist es eine bewusste Provokation. (iknews.de)


Chaos auf den Märkten – Fatales Schweigen in der Politik (flassbeck-economics.de)

Wie unwiderruflich sind Euro und EU? Zu der aufkeimenden Euro-Austrittsdebatte um Griechenland hat das Politbüro in Brüssel ein Machtwort gesprochen: eine Mitgliedschaft in der Eurozone sei "unwiderruflich". - Damit entblößt sich die EU als lupenreine Diktatur. (mmnews.de)

Fällt der Euro auf Parität mit dem Dollar? (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Das boomende Geschäft mit dem "Islamic Banking" (krone.at)

Die Jahrhundert-Blase - Eine Blase nennt man erst Blase, wenn sie geplatzt ist. Vorher nennt man sie Aufschwung. Die Umlaufrendite, das DAX-Pendant für den Rentenmarkt, fällt seit 40 Jahren und sorgte damit stets für Kursgewinne. Wenn das Pendel dreht, dann stehen wir vor einem Trümmerhaufen. (pinksliberal.wordpress.com)

BRD Medien von Alliierten kontrolliert bis 2099 (nworesist.de)

Das macht Angst und sollte auch Ihnen große Angst machen! PEGIDA: Da darf wieder – “Wir sind das Volk” gerufen werden. Aber schlußendlich wird der tatsächliche vorhandene Unmut nur ein weiteres Mal kanalisiert und in Bahnen gelenkt, welche dem System nicht wirklich gefährlich werden. Dies deshalb, weil das System BRiD an sich überhaupt nicht hinterfragt wird. Es wird keine Lösung von Problemen innerhalb des Systems geben. Das System ist das Problem. (lupocattivoblog.com)

Deutschland: Habe gerade eben, ein super ~1.5 h dauerndes Gespräch mit 2 Polizisten gehabt. (gerhardschneider.at)

Beweis: Grüne sind bestechlich! Politische Käuflichkeit 3.0? – Deutsche Waffenindustrie überweist 100.000 Euro an die Grünen (krisenfrei.de)

Österreich: Russland-Krise erfasst Raiffeisen Bank International (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Fröhlicher Jodler stört Muslime – Geldstrafe (express.de)

Kernöl und Speck made in USA - Der deutsche Landwirtschaftsminister hat anklingen lassen, dass im Rahmen des TTIP-Abkommens mit den USA der Regionenschutz für einige Lebensmittelprodukte fallen könnte. Möglicherweise kommen Gailtaler Speck und Steirisches Kürbiskernöl dann aus den USA. (kleinezeitung.at)

England: In Birmingham ist die Islamisierung fast abgeschlossen - In den Schulen sitzen Mädchen und Jungen getrennt, Weihnachtsfeiern wurden abgeschafft und die nächste Klassenfahrt geht nach Mekka. Schulen werden von Moslems unterwandert und eigene Regeln aufgestellt. In manchen Vierteln von Birmingham sind 70% der Einwohner Muslime. (marialourdesblog.com)

Island will EU-Beitritt absagen (krisenfrei.de)

Griechenland steht unter Druck - Griechenland und der mögliche Euro-Austritt schüttelt die Finanzmärkte ordentlich durch, dies obwohl eine Sprecherin der EU-Kommission meinte: "dass die Mitgliedschaft im Euro unwiderrufbar ist", ... (querschuesse.de)

Grieche kündigt Euro-Austritt an - Zuerst stoppen sie den Schuldendienst, sagt Ex-Botschafter Chrysanthopoulos. Dann folgt der Euro-Austritt. Voraussetzung: Dimas wird nicht Präsident und Syriza gewinnt die Wahlen. (geolitico.de)

Frankreich: Hollande fordert sofortiges Ende der Sanktionen gegen Russland (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

EU irritiert über Sanktionen: USA bauen Handel mit Russland aus (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Schachzug gegen die USA: Russland rät EU zum Ausstieg aus dem TTIP (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die Wahrheit über die westlichen Aggressionen gegen Russland (n8waechter.info)

Der polnische Schwarzgeld-Linienflug der Millionen US-Dollar in die Ukraine brachte (pravda-tv.com)

Ostukraine: Eine Sektfabrik im Krieg (diepresse.com)

EU soll für Krieg gegen Russland neue Schulden machen - Der US-Investor George Soros fordert Europa auf, in einer „Kriegs-Anstrengung“ höhere Haushaltsdefizite in Kauf zu nehmen, um für einen Krieg gegen Russland gerüstet zu sein. Soros fordert außerdem 20 Milliarden Dollar an Krediten aus Steuergeldern für die Ukraine. George Soros glaubt, dass „weder die politischen Führer Europas noch die Bürger erkennen, dass Russlands Angriff auf die Ukraine ein direkter Angriff auf die EU und ihre Prinzipien“ sei. (marialourdesblog.com)

Ron Paul: 10 Resolutionsvorschläge für 2015 (n8waechter.info)

Die US-Konjunkturdaten sind ein reiner Fake (finanzen100.de)

Fakt oder Fiktion? (n8waechter.info)

USA: Milizen erklären dem System den Bürgerkrieg - In den USA kehrt nicht nur keine Ruhe ein, es eskaliert. Eine Vereinigung von US-amerikanischen Bürgerwehren hat dem System den Bürgerkrieg erklärt. Der erklärte Gegner ist ausdrücklich die NWO. Es scheint in den Staaten wirklich ein sehr gespanntes, vorrevolutionäres Klima zu herrschen. (quer-denken.tv)

Die USA können in der Ukraine keinen grossen Krieg beginnen (vineyardsaker.de)

Obama verhängt Sanktionen gegen Nordkorea, beruft sich auf die unglaubwürdige Sony-Geschichte (antikrieg.com)

Nordkorea, keine Bedrohung sondern nur ein PR-Tool? Seit dem Ende des Koreakrieges im Jahr 1953 wird Nordkorea durch die USA als Gefahr für die Welt dargestellt. Nordkorea sei jedoch nur ein Propagandawerkzeug, um in der Nähe von China militärisch präsent bleiben zu können, sagte ein Kommentator gegenüber Press TV. (gegenfrage.com)

In wie vielen Kriegen sind die USA aktuell involviert? (n8waechter.info)

Diego Garcia: Dient die britische Geheiminsel den USA als zweites Guantanamo? (pravda-tv.com)

USA wollen Truppenpräsenz in Spanien erhöhen (gegenfrage.com)

Hüte dich EUROPA! - Der 3. Weltkrieg kann Europa ein drittes Mal in einem Jahrhundert zerstören (einarschlereth.blogspot.se)

Globales Chaos und Abstieg Amerikas: Welt vor Nuklearkrieg (pravda-tv.com)

Vimanas: Wissenschafts-Konferenz diskutiert Flugzeuge und Raumschiffe im alten Indien - Skeptiker empört (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Forscher: Fracking verursachte Erdbeben in Ohio (heise.de)

Radioaktivität aus Fukushima steigt in den Gewässern der Westküste Nordamerikas (netzfrauen.org)

Rechts-Links-Schema - Politische Einstellungen werden häufig vergröbernd als rechts oder als links bezeichnet. Die Unterscheidung soll auf die Sitzordnung in der französischen Abgeordnetenkammer von 1814 zurückgehen. Dort saßen - vom Präsidenten aus gesehen - auf der rechten Seite diejenigen Parteien, die für den Erhalt der gegenwärtigen politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse eintraten. Auf der linken Seite saßen diejenigen Parteien, die eine Änderung der politischen und sozialen Verhältnisse anstrebten. (bpb.de)

Was für die NSA - bisher - nicht zu knacken ist - Geheimdienste wie die amerikanische NSA und der britische GCHQ wollen im Internet alles überwachen, was zu überwachen ist. Doch an einigen Verschlüsselungsarten scheitern sogar die staatlichen Datensammler. (diepresse.com)

NOAA/NASA Satellite Sees Holiday Lights Brighten Cities (nasa.gov)

Blih Blah Blubb… Denglisch for you! (rottmeyer.de)





Keine Kommentare: