Dienstag, 30. September 2014

Bei diesen Freunden braucht man keine Feinde!

"Milliarden von US-Dollars und Euro für die Modernisierung der Ukraine!" - "Ukraine in die NATO" - "Ukraine in die EU" ...

Bla, bla, bla ... alles heisse Luft, alles leere Versprechungen ...

Ein paar Millionen, damit der Alltag in der Ukraine nicht vollends kollabiert, ... waren bloss ein paar Tropfen auf einen heissen Stein.

Die versprochenen Milliarden wird es nicht geben, weil weder die USA noch die EU, angesichts der eigenen Probleme, sich die Ukraine leisten kann, noch leisten will!

Noch dazu ist die Ukraine heute weiter davon entfernt, sowohl in die NATO wie auch in die EU aufgenommen zu werden, als noch vor den Revolten am Maidan.

Selbst die Gasrechnungen an Russland können nicht bezahlt werden. Die Ukraine hofft, dass die EU die Rechnungen in der Höhe von über 11 Milliarden €uro bezahlt. Denn in ein paar Wochen zieht der Winter ein und ob dann die Ukrainer noch Heizen können, bleibt ungewiss.

Die jetzige Regierung hat den bisherigen Wirtschaftspartner und befreundeten Staat Russland brüskiert, alle Türen zugeschlagen und ihn zum Erzfeind erklärt. Doch die grösseren Feinde sind die proklamierten Freunde, die die Ukraine im Stich lassen.

Denn, vor allem die USA hat, wie immer sehr schnell gehandelt und sich alles Wertvolle in der Ukraine gesichert. Nun kann das Land langsam aber sicher vor die Hunde gehen! Und die EU hat nicht nur zugesehen, sondern die bedenkliche und menschenverachtende Handlungsweise der Amerikaner unterstützt!

Was nun aus der Ukraine wird, weiss niemand. In jedem Fall wird das Land in Armut und Elend versinken und eine neue Rebellion gegen das derzeitige Regime ist nur eine Frage der Zeit!

Der sinnlose Bürgerkrieg hat viele Unternehmen und mächtig Infrastruktur zerstört. Die nationale Währung, der Hrywnja, fällt ins Bodenlose, die Staatsschulden steigen. Ein Export ukrainischer Güter besteht faktisch nicht mehr, der Import ausländischer Güter explodiert geradezu. Dieses Handelbilanzdefizit wird täglich grösser und niemand weiss, wie es abgedeckt werden soll, fliessen so doch die letzten Währungsreserven aus dem Land.

Der Bürgerkrieg kommt der Ukraine sehr teuer. Die Truppen sind desolat ausgestattet und der Nachschub mehr als spärlich. Es ist kein Witz, wenn man hört, dass sich ukrainische Regierungssoldaten gerne gefangen nehmen lassen, in der Hoffnung, von den russischen Separatisten Nahungsmittel zu bekommen um den Hunger zu stillen ...

Die USA drängt auf ein Fortführen der Kämpfe, weil sie sich erhofft, Putin unter Druck setzen zu können. Der jedoch handelt wohl überlegt, diplomatisch und gar nicht aggressiv - zum Leidwesen der Amerikaner. Und er ist, trotz des Sanktionswahnsinns der westlichen "Freunde" noch immer verhandlungsbereit!

Dass in der Ukraine ein geplanter Völkermord an der russisch-stämmigen Bevölkerung passiert, scheint die Medien im Westen kaum zu interessieren. Sie stellen, wie auch die europäischen Politiker, Putin als den grossen Schuldigen an der Ukrainekrise hin.

Obwohl der Aufstand von westlichen Kräften inszeniert, unterstützt und finanziert wurde. Nur ... damit die Amerikaner und amerikanische Konzerne die Ukraine ausrauben und dann ... den Geiern zum Frass vorwerfen!

Für die Ukraine muss es, ob es der westlich orientierten Regierung mit ihren faschistischen, rechtsradikalen Mitstreitern (die ganz offen Nazi-Symbole verwenden) recht ist oder nicht -  Europa ist für die Ukraine derzeit unerreichbar, auch der internationale Markt für ukrainische Produkte - alleine des wirtschaftlichen Überlebens wegen, wieder eine Annäherung an Russland geben. Und damit einen Bruch mit der USA und der NATO.

Derzeit und auch längerfristig kann nur Russland ein wirtschaftliches Überleben der Ukraine ermöglichen. Der Riss zwischen beiden Staaten darf aber nicht zu gross und damit irreparabel werden.

Und dieses zu unterstützen und zu fördern, wäre für Europa bzw. der EU die wesentlich billigere und vor allem moralisch die bessere Alternative, als blind, taub und dumm den abhängigen Vasallen der Amerikaner zu spielen ... und schlussendlich die Rechnung zu begleichen.

Schliesslich geht es nicht nur um weiteren Frieden in Europa, sondern auch um Menschlichkeit und Verantwortung. Davon bemerkt man bei den europäischen und EU-Politikern derzeit selbst ansatzweise nichts.

Es geht nicht mehr nur um die Ukraine, sondern um die Zukunft Europas. Russland gehört zu Europa, deswegen muss man Russland auch in einen Prozess der Veränderung Europas miteinbeziehen und nicht durch Sanktionen, falschen Beschuldigungen, Hochmut und Realitätferne ausgrenzen.

Der Amerikaner sollte sich langsam auf die enormen Probleme im eigenen Land konzentrieren und nicht unerwünschter Weltpolizist spielen. Aber dieses Problem wird sich ohnehin bald von selbst lösen, wenn die amerikanischen Bürger sich gegen diese Regierung auflehnen werden. Warum glaubst du, lieber Freund, haben die Amerikaner über 800 Konzentrationslager (FEMA-Lager) im eigenen Land errichtet und die Polizei hochgerüstet wie eine Armee?



Für Springer und ZDF unter der Wolfsrune: Die Eigendorfs - Wäre das denkbar? Schwer bewaffnete Extremisten in Uniform und mit Bundeswehrhelmen, mit Schützenpanzerwagen und wehender Flagge der SS-Division „Das Reich“ wollen Deutschland vom Russen befreien. BILD, Welt, ARD und ZDF berichten über die aufopferungsvolle Arbeit dieser Miliz zur Befreiung des Landes und ihren Friedenswillen. Die Erklärungen der Freaks über eine russische Aggression werden über das staatliche deutsche Rundfunknetz verbreitet.
Was stimmt hier nicht? Nur eins: Es findet nicht in Deutschland statt, sondern in der Ukraine. Ein Skandal ohne Gleichen. (hinter-der-fichte.blogspot.de)

Merkel: Deutschland stellt Ukraine 500 Mio. Euro für Wiederherstellung von Donbass bereit (ria.ru)

Die Ukraine wird auch nach den Wahlen instabil bleiben (heise.de)

Ukraine: Wir wissen nicht mehr, was und wem wir noch glauben sollen (netzfrauen.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Marc Friedrich: Der Euro zerstört Europa! Der Crash ist die Lösung (youtube.com)

Wachstumsschub oder neue Weltwirtschaftskrise – schließt sich das Zeitfenster für die Politik? (querschuesse.de)

Fed: Geldhahn zu - Crashwarnung? Die Fed hat den Geldhahn zugedreht. Alibaba und der Neue Markt. Wall Street überbewertet, überkauft und überbullish. Weitere deutliche Warnsignale kündigen Aktienbaisse an. (mmnews.de)

Finanz-Crash: System-Neustart wird den gesamten Planeten erfassen (propagandafront.de)

Der nächste Sargnagel für den Dollar: In Shanghai startet direkter Handel mit dem Euro (kopp-verlag.de)


Putin kommt - Natürlich wäre es für Deutschland angemessen, den russischen Präsidenten bei uns willkommen zu heißen. Wo sich doch der Fall der Mauer zum 25. Male jährt. Oder im kommenden Jahr, wenn dank russischer und anderer Hilfe die Wiedervereinigung Deutschlands ebenfalls vor 25 Jahren ermöglicht worden ist. Nein, Fehlanzeige. Unsere Regierung hat nach Kräften dazu beigetragen, in Europa ein Klima gegenüber einem Nachbarland und seiner gewählten Staatsspitze entstehen zu lassen, das durch nichts gerechtfertigt ist. (kopp-verlag.de)

Super-Gau in Frankfurt oder Berlin? Unter der Vielzahl möglicher Szenarien für den Zusammenbruch des Systems hat ein höchst gefährliches Szenario so gut wie niemand auf dem Radar: Ich meine die Insolvenz des angeblich reichsten Landes der EU, der Bundesrepublik Deutschland. (krisenfrei.de)

Deutsche Politiker: Amtseid verletzt und GG gebrochen - ARD sagt es offen: Deutschland ist immer noch US-besetzt und Bundesregierung hilft mit! Prof. Josef Foschepoth, Historiker an der Universität Freiburg Prof Foschepoth in der ARD-Tagesschau über NSA-Abhörung, Vorbehaltsrechte der Alliierten und Besatzungsstatut Deutschlands. (krisenfrei.de)

Deutschland: Ein Vasall der NATO/USA (konjunktion.info)

Österreich: Neuberechnung - Schuldenquote liegt über 80 Prozent (diepresse.com)

"... total bankrott" - In einem Vortrag bezeichnete der französische Minister Michel Sapin kürzlich sein Land als "total bankrott". (goldseiten.de)

Verfassungsgericht stoppte Katalonien-Referendum - Die Katalanen dürfen anders als die Schotten vorerst nicht über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Spaniens Verfassungsgericht untersagte bis auf Weiteres die Abhaltung eines Referendums, das die katalanische Regionalregierung für den 9. November angesetzt hatte. (kleinezeitung.at)

‘Nichts und niemand besitzt das Recht, Spanien zu teilen’ - Spanien hat ein Referendum über eine Abspaltung Kataloniens abgelehnt und für illegal erklärt. Ministerpräsident Rajoy sagte, dass diese Absichten “jenseits des demokratischen Rechts” seien. In Europa erstarken immer mehr sogenannte Separatisten-Bewegungen. (gegenfrage.com)

Schicksal der Regierung in Griechenland liegt in den Händen der Troika (griechenland-blog.gr)

Merkel: Aufhebung der Sanktionen gegen Russland in weiter Ferne
- Bundeskanzlerin Merkel spricht erstmals über die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland. Wenngleich sie der Meinung ist, dass es noch länger dauern wird, bis diese aufgehoben werden, so ist es doch bemerkenswert, dass sie das Thema überhaupt auf die Tagesordnung hebt. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

"Völkermord": Russland leitet Strafverfahren gegen Ukraine ein (diepresse.com)

Nato vs. Russland: „Noch nie war Europas Vorgehen so lakaienhaft“ - Experte (ria.ru)

China: Warum Hongkong aufbegehrt (diepresse.com)

In Hongkong findet eine Farbrevolution statt - Seit Jahren findet in Hongkong eine endlose Reihe an politischen Rangeleien über die konstitutionelle Entwicklung statt, die in letzter Zeit in Grossdemonstrationen ausgeartet ist. Die sogenannten "pro-demokratischen" Parteien haben von einer Blockade der Gesetzgebung im Parlament, zu gewaltsamen Protesten umgeschwenkt und so ihre Strategie geändert. Die vom Westen unterstützten Gruppen haben das Ziel, Hongkong unregierbar zu machen. Man kann durchaus sagen, eine Farbrevolution findet in Hongkong statt. Farbrevolutionen sind vom Westen finanzierte und inszenierte Aufstände, um die bestehende Ordnung zu destabilisieren und die Regierung zu stürzen. (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Amerikas Aggression gegen Syrien und den Irak zerrt die Welt in ein Zeitalter der globalen Anarchie - Washington tut sich mit barbarischen regionalen Regimen zusammen, die den »Islamischen Staat« erschufen, und greift Syrien an. So wird ein gefährlicher neuer Präzedenzfall erschaffen. (kopp-verlag.de)http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/tony-cartalucci/amerikas-aggression-gegen-syrien-und-den-irak-zerrt-die-welt-in-ein-zeitalter-der-globalen-anarchie.html

Türkei verlegt Panzer an syrische Grenze (diepresse.com)

Deutschland, das Kanonenfutter der Angelsachsen - Bei meinen zahlreichen Besuchen Russlands und Diskussionen dort bin ich immer wieder überrascht, wie gut die Menschen über die Weltgeschichte und Weltlage informiert sind. Nicht nur Experten, sondern die Allgemeinheit auch. (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Sensationeller Kartenfund: 200 Jahre vor Columbus - Kannte Marco Polo Amerika? (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)





Geopolitik 2014 - Christoph R. Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer

In den letzten sechs Monaten ist viel geschehen in der Welt. Die geopolitischen Interessen der spielführenden Parteien werden vor allem von dem immer deutlicher zu Tage kommenden Terrormanagement geprägt. Ob Freund oder Feind entscheidet letztlich nur die eigene Interessenlage.






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Montag, 29. September 2014

Die Sphärenakkupunkturanlage ist fertiggestellt ...

... und sie hat ihre Arbeit bereits aufgenommen, die Region zu harmonisieren.

Der Betreiber über die ersten Eindrücke: "Als wir die Anlage zum Testen das erste Mal in Betrieb nahmen, waren zwei Phänomene zu beobachten. Zum ersten waren plötzlich hunderte von Vögel da. Zu unserem Erstaunen, weil sonst sehr wenig Vögel unser Grundstück besuchen. Es war ein beeindruckendes Erlebnis. Ich glaube, dass sie durch ihre Sensibilität die Veränderung als erste gespürt haben. Ich habe noch niemals so viele Vögel auf einen Platz gesehen. Und zum zweiten waren Wolken (Chemtrails) binnen einer halben Stunde komplett verschwunden waren. Das kann zwar Zufall sein, aber ich habe das Gefühl, dass die Anlage tatsächlich so funktioniert, wie die Erbauer es versprachen. Ich war erstaunt und überrascht. Jetzt werden wir die Langzeitwirkung beobachten und sehen, ob es Zufall war oder tatsächlich das erste Ergebnis der Sphärenakkupunkturanlage."

Kleine, technische Probleme mussten danach gelöst werden, weil das zugeleitete Wasser, das den Wasserwirbel (nach Schauberger) produziert, schnell das Becken füllt und übergeht. Ein geschlossenes Wasserpumpsystem wird eingebaut.

Was soll diese Sphärenakkupunkturanlage nun tatsächlich bewirken?

Sie soll die Erde und Sphäre (den Luftraum) in dieser Region harmonisieren und beitragen, Blockaden zu lösen. Was natürlich der Natur und damit auch dem Menschen zu Gute kommt. Ausserdem soll diese Anlage auch Schadstoffe und unnatürliche Schwingungen (Frequenzen) neutralisieren.

Wie arbeitet diese Anlage?

Zwei gegenläufige Wirbel, einer aus einer Kupferspirale und der andere ein Wasserwirbel, werden verstärkt und durch Rohre in die Atmosphäre geleitet. Das gesamte Universum besteht aus Wirbeln und nur durch Wirbel ist organisches Leben möglich. Die Wirbel, die diese Anlage produziert, sind natürlich und harmonisieren dadurch Luft, Boden, Wasser und alle organische Materie. Damit auch Tiere und den Menschen. Die Sphärenakkupunkturanlage produziert keine unnatürlichen Wirbel, welche möglicherweise negative Auswirkungen auf uns hätten, sondern harmonisiert und heilt die Umgebung ...

Das heisst, dass es anfangs auch zu nicht gewünschten und nicht absehbaren Wirkungen kommen kann?

Ja, wenn Blockaden beim Menschen aufbrechen, kann es zu Konfrontationen mit jenen Situationen gaben, die diese Blockaden verursacht haben. Das ist Teil der Heilung und nur dadurch lösen sich die Blockaden auf. Es sollte aber, weil es eine "Harmonisierungsanlage" ist, eine äusserst sanfte Art der Situationskonfrontation geben.

Wie hoch ist die Reichweite bzw. wie weit wirkt diese Anlage?

Der Wirkungskreis sind ungefähr 500 Kilometer, also 250 km im Radius. Wobei natürlich die Wirkung im Zentrum am Höchsten ist und bei wachsender Entfernung sinkt. Aber eine Langzeitwirkung ist auch bei grösserer Entfernung gegeben.

Gibt es mehr solcher Anlagen in Europa?

Eine arbeitet bereits in Mitteldeutschland (bei Mainz), über weitere wird verhandelt.

Sind negative Wirkungen auf den Menschen bekannt?

Nein, das Prinzip der Sphärenakkupunktur, entwickelt aus den Arbeiten von Reich, Schauberger und Tesla, auch genannt Madjid-Anlage, beeinflusst die Schwingungen in organischer und anorganischer Materie hin zu einer natürlichen Frequenz, wie sie annähernd früher war. Kurz, eine Heilung von Luft, Boden, Wasser und Lebewesen. Wenn dieses Prinzip, von der Wissenschaft allenfalls belächelt, Erfolge aufweisen könnte, wäre es tatsächlich eine der wichtigsten Entwicklungen der Menschheitsgeschichte.

Schnittpunkt:2012 bleibt dran und wird in unregelmässigen Abständen über die Anlage und deren Auswirkungen auf die Region weiter berichten.

Ich beglückwünsche den Betreiber, dass er in dieses wichtige und innovative Projekt selbstlos investierte.



Sphärenakkupunktur - umfassende, ganzheitliche Heilung ... (schnittpunkt2012.blogspot.co.at)

Wo die Wüste lächelt - Madjid Abdellaziz hat eine Vision: Einen grünen Streifen des Lebens, quer durch die algerische Sahara. Und wie so oft beginnen große Visionen mit kleinen Schritten, wenig beachteten Erfolgen und unkonventionellen Ideen, die vom herrschenden Dogma allenfalls belächelt werden. (nexus-magazin.de)

“Gafsa”-See in Tunesien: Oase aus heiterem Himmel
(pravda-tv.com)

Regenprojekt in der Mongolei mit Galsan Tschinag (desert-greening.com)

Integrale Umweltheilung: Das Projekt Desert Greening (everyday-feng-shui.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



US-Banken stellen sich auf Goldpreis-Anstieg ein (goldreporter.de)

Euro: Sichtbarstes Zeichen des vollzogenen Putsches - EZB: Die „Beggar-your-neighbour“-Politik, die  mittels Währungsabwertungen versucht, den schwarzen Peter an den Nachbarn weiterzureichen, führt nur zu einem immer schnelleren Verfall der betreffenden Währungen und zu immer größeren Wohlstandsverlusten bei weiten Teilen der Bevölkerung. (mmnews.de)

Eurokrise: Kein Ende in Sicht (jjahnke.net)

CETA ist beschlossen - Erneut hat Gert Flegelskamp einen hervorragenden Artikel verfasst, in dem er aufzeigt, dass in der deutschen Politik und Justiz Demokratie sehr klein geschrieben wird. Die  “Demokratur”, so schreibt er, “festigt sich“. Sie ist schon längst Bestandteil dieser und vorheriger Regierungen. Die Volkszvertreter dienen nicht dem Volk, sondern der Lobby und weiteren wichtigen Schmiermittelgebern, von denen viele auf Kosten der Steuerzahler gerettet werden mussten. Der Artikel von Herrn Flegelskamp gehört in die Kategorie “must read”! Derart klare Worte werden Sie in den sogenannten “Qualitätsmedien” nicht zu lesen bekommen. (krisenfrei.de)

Nachgewiesen: Bundespräsident Gauck bekommt seine Reden von Amerikanern geschrieben - Sendung mit Dr. Michael Vogt über deutsch-russische Beziehungen und über die offiziellen Reden von Gauck, Merkel und von der Leyen, die von US-Think Tanks geschrieben werden, wie z.B. von German Marshall Fund. (marialourdesblog.com)

Steuergelder versenkt: Geisterhafen an der Nordsee – Kein Schiff will kommen (pravda-tv.com)

Wie die USA & EU (auch) das ukrainische Volk reingelegt haben (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Exhumierung von Massengräbern in der Ostukraine: Hände mit Klebeband gefesselt, Schusswunden - Massengräber mit Leichen, die deutliche Anzeichen eines gewaltsamen Todes aufweisen, und trauernde Angehörige der bereits identifizierten Opfer: Mit dieser grauenerregenden Szene sah sich ein Aufnahmeteam von Russia Today in der Ortschaft Nyschnia Krynka, etwa 35 Kilometer von der Stadt Donezk in der gleichnamigen Region im Osten der Ukraine konfrontiert. (kopp-verlag.de)

IAEA-Staaten gegen Inspektion von Israels Atomanlagen - Eine Abstimmung über einen IAEA-Resolutionsentwurf, der eine Inspektion des israelischen Atomprogramms sowie die Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags vorsieht, wurde abgelehnt. Unter anderem Deutschland stimmte dagegen. (gegenfrage.com)

EU-Kehrtwende bei Freihandelsabkommen mit den USA (diepresse.com)

Türkei: Neuer Protz- Palast für Präsident Erdogan (krone.at)

Tausende blockieren Bankenviertel - Die schwersten Krawalle seit 1997 erlebt derzeit Hongkong. Während die prodemokratischen Demonstranten in Hongkong ihre Blockade des Finanzbezirks fortsetzen, warnt China ausländische Regierungen vor einer Einmischung. (kleinezeitung.at)
  
Willy Wimmer über den "Führer der freien Welt" - Wer die letzte Ansprache des US-Präsidenten objektiv analysiert, kommt zum Schluss, dass sie propagandistisch und voll alter Phrasen ist. Damit soll an jene Zeit erinnert werden, als es tatsächlich Ost und West als Blöcke gab und viele an einen "Führer der freien Welt" hohe Erwartungen hatten. Betrachtet man das heutige politische Personal, so ist es allermeistens gerade mal "damals" groß geworden oder machte erste politische Gehversuche. (ceiberweiber.at)

Georgia Guide Stones: “20 14”-Würfel entfernt – Weitere Codes (n8waechter.info)

Kurzfilm über Auswirkungen der Totalüberwachung (netzpolitik.org)





Bild der Woche

Kriegsgefangene der prorussischen Rebellen steigen im Norden der lange umkämpften Stadt Donezk in einen Bus. Die Regierung in Kiew und die Separatisten hatten sich auf einen Gefangenentausch geeinigt. (diepresse.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Sonntag, 28. September 2014

Liebe Ausländer, ...

Schon 2013 geschrieben, entstammt der genialen Feder (oder besser Tastatur) von Michael Winkler. Einer der Wenigen, der schreibt, wie es wirklich ist ... heute aktueller denn je!
 
Liebe Ausländer,
 
Ihr lebt hier in einem Land, das Deutschland heißt, gewesen ist und wieder sein wird. Der Fremde war und ist hier immer willkommen, sei es als durchreisender Gast, oder um hier zu bleiben und Seite an Seite mit uns Deutschen aufzubauen. Nur Räuber, Plünderer und Eroberer haben wir wieder aus dem Land geworfen, und das werden wir auch in Zukunft tun. Sucht Euch Eure Rolle aus, ihr habt die Wahl dazu. Aber wählt weise, denkt an die Zukunft, nicht an das, was Euch in der Gegenwart scheinbare Vorteile bietet.

Die Stämme unseres Volkes haben hier schon gelebt, bevor es den Islam gegeben hat. Beglückt uns also bitte nicht mit einer Religion, die für die Weite des Wüstensandes gedacht ist, nicht für unsere blühenden Felder und rauschenden Wälder. Wir haben hier unsere Städte und Kathedralen gebaut, lange bevor der erste Türke die griechischen Städte der heutigen Türkei betreten hat.

Die großartige arabische Kultur, die es vor tausend Jahren gegeben hat, war das Erbe des christlichen Byzanz, das Erbe der Antike, das Ihr nicht bewahren konntet. Ja, auch wir haben Rom zerstört, sind als Barbaren eingedrungen, ohne zu verstehen, was uns da in den Schoß gefallen ist. Doch wir haben die Lektion gelernt, uns die einstige Höhe wieder erarbeitet und sie übertroffen. Ihr hingegen seid abgestiegen. Nicht durch unsere Kreuzritter, sondern durch Euer eigenes Unvermögen, Eure eigenen Streitereien, Eure eigene Weigerung, für den Erhalt des Erbes zu arbeiten.

Kairo, Damaskus, Bagdad, Samarkand - das waren für uns Träume, deren Namen wir mit Ehrfurcht ausgesprochen haben, Metropolen der Welt. Ihr habt sie zu einer Ansammlung staubiger Hütten verkommen lassen. Wo Ihr reich geworden seid, ist das nicht durch Eurer Hände Arbeit oder Eurer kreativen Köpfe Geist geschehen, sondern durch das Öl in Eurem Boden, das unsere Ingenieure dort fördern.

Ihr seid in dieses Land gekommen, weil es Euch zu Hause schlecht ergangen ist. Dann stünde Euch Demut und Dankbarkeit an, anstatt zu versuchen, dieses Land in jene Hölle zu verwandeln, der Ihr angeblich entflohen seid. Ihr wollt hier alle Rechte als Bürger ausüben, doch für den Notfall Eure alte Staatsbürgerschaft beibehalten? Wenn Ihr abhauen wollt, wenn harte Zeiten kommen, dann geht lieber gleich, denn wir können keine Mitbürger gebrauchen, die uns dann im Stich lassen, wenn wir auf ihre Loyalität und den Zusammenhalt angewiesen sind.

Ihr mögt keine Hunde? Hunde sind bei uns empfindungsfähige Lebewesen, die niemand aus einer Laune, einer Mode oder einer religiösen Vorschrift heraus verstümmeln darf. Wir behandeln unsere Hunde also besser als Ihr Eure Kinder. Wundert Euch also nicht, daß uns der Sinn für diese blutige Quälerei abgeht.

Wenn Ihr den Koran als Verfassung und die Scharia als Gesetzbuch so wunderbar findet, warum geht Ihr nicht in ein Land, das beides bereits heute praktiziert? Die islamische Welt ist groß, über tüchtige, glaubensfeste Menschen freuen sich viele Länder. Dort findet Ihr alles vor, was Ihr in Deutschland vermißt, und vor allem seid Ihr eingebettet in der Umma, in der Gemeinschaft der Gläubigen, in der Reinheit des Islam. Dort braucht Ihr die Gebräuche von uns Ungläubigen nicht zu ertragen.

Es gehört zur Gastfreundschaft, daß der Gastgeber mit dem Gast teilt. Aber es widerspricht jeglicher Gastfreundschaft, wenn der Gast dem Gastgeber seine Sitten aufzwingen und sein Hab und Gut stehlen will. Gäste und Fische fangen nach drei Tagen an zu stinken, heißt es bei uns, und das hat seine Berechtigung. Gäste, die sich nur aushalten lassen und keinerlei Gegenleistung erbringen, sind keine Gäste, sondern Schmarotzer. Parasiten, die dem Wirt das Blut aus den Adern saugen, werden überall auf der Welt bekämpft.

Es ist völlig in Ordnung, wenn Ihr zu uns kommt, um ein besseres Leben zu haben. Doch das bessere Leben wird hier keinem geschenkt, jeder muß es sich im Schweiße seines Angesichts verdienen. Dies ist nicht das von der Sonne verwöhnte Afrika, wo schon die Natur für reiche Ernten sorgt, dies ist Deutschland, wo die Ernte und das Auskommen der Natur abgerungen werden muß. Die Natur schreibt uns vor, wann wir säen müssen und wann wir ernten dürfen, und wenn wir diese Zeit verpassen, drohen uns Not und Hunger. Wenn ein Haus vor der Kälte des Winters schützen soll, muß es fertig sein, bevor der Winter hereinbricht, deshalb gibt es bei uns Uhren und feste Arbeitszeiten. Es ist selbstverständlich, daß die Arbeiter auch morgen pünktlich erscheinen, jeden Morgen.

Wenn unsere Touristen alles gerne so hätten wie in der Heimat, dann ist das in Ordnung, denn sie bezahlen dafür. Was aber bezahlt ihr, daß die Dinge so werden wie in Eurer Heimat? Womit wollt Ihr dieses Entgegenkommen verdienen? Die Kirchen stehen hier seit Jahrhunderten, und ihre Glocken läuten, seit sie erbaut worden sind. Wenn Ihr Minarette bevorzugt und den Ruf des Muezzins, dann geht bitte dorthin, wo seit Jahrhunderten Minarette stehen und Muezzine zum Gebet rufen.

An wen würdet Ihr Euch zu Hause wenden? An den Dorfältesten oder an den Dorftrottel? Bei uns haben gerade die Dorftrottel die Macht, doch das geht vorüber. Dann sind alle, die sich an unsere Dorftrottel von Politikern gehalten haben, selbst die Trottel. Wir sind friedliebende Leute, fleißig und kreativ, doch wir haben schon gezeigt, daß wir erbitterte Krieger sein können. Also reizt uns besser nicht, wenn Ihr nicht die Deutschen als Kämpfer kennenlernen wollt. Betrachtet die Filme, die uns dauernd vorführen, wie böse doch unsere Großeltern gewesen sind, und dann fragt Euch, wie böse wir werden können, wenn Ihr unsere Geduld überreizt.

1529 und 1683 standen die Heere des Islams vor Wien, mit großer Übermacht. Beide Male schien die Stadt verloren, schon am nächsten Tag drohte sie zu fallen, doch dann waren es die Heere des Islam, die geschlagen die Flucht antraten. Glaubt Ihr wirklich, daß es diesmal anders sein wird? Feiglinge und Verräter gab es auch in Wien, doch nicht sie, sondern die Aufrechten, die Standhaften, die Ehrlichen haben gesiegt. Auch wenn Ihr Euch noch so stark fühlen mögt, Europa habt Ihr damals unterschätzt und Ihr unterschätzt es auch heute.

Ihr bereichert uns kulturell, sagen die Dorftrottel unter den Volldemokraten. Zeigt mir doch eine einzige kulturelle Leistung, die Türken in den 50 Jahren zustande gebracht haben, die sie bereits hier in Deutschland leben. Malerei, Literatur, Musik - oder auch Ingenieure, Architekten, Mediziner - nichts ragt heraus, nichts versetzt uns in Erstaunen oder gar Entzücken. Das imposanteste Bauwerk in Istanbul ist die Hagia Sophia, gebaut von Christen, die Ihr mit vier Minaretten verziert habt.

Was dieses Land für Euch tut, seht Ihr an den Wohnungen, an der Kleidung, am Geld auf Euren Konten und in Euren Taschen. Aber was tut Ihr für dieses Land? Ihr habt es nicht aufgebaut, das behaupten bei uns nur die Dorftrottel. Ihr habt gearbeitet, ja, und ich gebe zu, daß Euch die Drecksarbeit überlassen wurde, damals, vor 50 Jahren. Aber heute? Heute arbeiten viele nicht mehr, sondern lassen sich von denen bezahlen, die noch Arbeit haben. Eure Leute, die Arbeit haben, sind zu wenige, um jene Eurer Leute zu ernähren, die keine Arbeit haben, ohne uns ginge es nicht.

Ja, doch, eines habt Ihr getan, in diesem Land: Jene, die heute kommen, aus Osteuropa, die "Rotationseuropäer", die früher einfach Zigeuner genannt worden sind, versuchen Euch an Anspruch und Nichtarbeit zu übertreffen. Sie versuchen, noch viel mehr aus uns herauszupressen, sie verdrängen sogar Euch noch vom Futtertrog.

Bei uns leben alteingesessene Zigeunersippen, seit Generationen. Sie sind längst Deutsche geworden, gehören zu uns und haben sich ihren Platz in unserer Mitte verdient. Doch was jetzt kommt, zum Betteln und Stehlen, zum Abgreifen dessen, was wir für unsere Bedürftigen erarbeitet haben, ist nicht willkommen. Kein Land kann als Sozialamt der ganzen Welt dienen, auch wir nicht. Das werdet Ihr einsehen müssen, und wenn Ihr es nicht einsehen wollt, wird das eine bittere, eine harte Lektion.

Deutschland wird ungemütlich, es ist nicht die bequeme Hängematte. Wir werden Eure Rechte respektieren, vor allem das Recht, Deutschland zu verlassen. Ihr habt das Recht, so zu leben, wie es Euch gefällt, aber dort, wo Ihr hingehört. Ihr hattet in Deutschland alle Chancen gehabt, Ihr hättet von uns lernen können. Ihr habt unsere Schulen besucht, Euch standen Ausbildungsplätze zur Verfügung. Wir haben sogar Rücksicht darauf genommen, daß Ihr Schwierigkeiten mit unserer Sprache habt, und Euch besser benotet.

Wenn Ihr das Land verlaßt und vor dem Nichts steht, ist das nicht unsere Schuld. Lest nach, warum die Menschen aus dem Paradies vertrieben worden sind, es steht auch im Koran: Sie haben das einzige Gebot übertreten, das ihnen Gott auferlegt hat. Und Ihr? Ihr habt ebenfalls ein einziges Gebot übertreten: Die Menschen im Paradies wollten sein wie Gott, und Ihr wolltet als unsere Herren zu uns kommen. Ihr wolltet nicht mit uns nach unserer Art leben, sondern uns Eure Art aufzwingen.

Liebe Ausländer, das zentrale Gebot der Ethik, auf dem alle gerechten Gesetze der Welt beruhen, lautet: Was du nicht willst, daß man dir tu, das füg auch keinem Andern zu. Ihr habt mit uns das tun wollen, was Ihr in Eurer Heimat keinesfalls zugelassen hättet. Deshalb, kehrt heim. Lebt wohl, nicht auf Wiedersehen, denn die Lektion, die Ihr mitnehmt, benötigt Generationen. Und nehmt diesen einen Satz mit, den bei uns sogar die Kinder begreifen. Nach Eurer zweiten Lektion vor Wien habt Ihr fast 300 Jahre gebraucht, um es das dritte Mal zu versuchen. Wir geben Euch gerne weitere 300 Jahre.

Michael Winkler (michaelwinkler.de)






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Naiv gefragt: Warum muss die Weltwirtschaft schneller wachsen? Der G20-Gipfel in Australien hat die Forderung nach schnellerem und höherem Wachstum der Weltwirtschaft in den Mittelpunkt gestellt. (egon-w-kreutzer.de)

Systemkollaps per Terror - Alles ist bereit für den grossen Finanzcrash. Wie es derzeit aussieht, wird man uns islamischen Terror als Grund dafür nennen. Eine Terrorwelle ohne Gleichen dürfte bald über Europa und die USA rollen. Dann beginnt die „Hasenjagd“. (mmnews.de)

Crash-Warnung: Lage am Aktienmarkt noch riskanter als 2007 (goldseiten.de)

Peter Schiff: Zinsanhebung führt zum Wirtschaftskollaps - In einem Interview sagte Peter Schiff, dass derzeit jede Menge falscher Optimismus die Runde mache und die Federal Reserve mit ihrer jahrelangen Nullzins-Politik ... (gegenfrage.com)

EZB-Geldpolitik ist institutionalisierte Schizophrenie (goldreporter.de)

Auf diese Scheine kann man nicht bauen! Seit Mai hat der Euro zehn Prozent Kaufkraft gegenüber dem US-Dollar verloren. Hurra! Schwache Währungen sind ja so gute Währungen. Das hilft der Exportindustrie, heißt es. Ach, Sie arbeiten woanders? Dann müssen Sie Opfer bringen! (rottmeyer.de)

Dinos und Dominos: Was die Megabanken bei der nächsten Krise alles mit sich reißen werden (markusgaertner.com)

Mit TTIP in die Paralleljustiz - Die regierende Politik versucht uns aktuell über seine journalistischen Enddarmbewohner das sog. “Freihandelsabkommen” zu verkaufen. Es wird so getan, als gäbe es bisher keinen Freihandel mit den USA. Mit TTIP wird unser Rechtsstaat ausgehebelt; es entsteht eine Paralleljustiz. (pinksliberal.wordpress.com)

Katalonien stimmt über Unabhängigkeit ab (diefreiheitsliebe.de)

6,3 Millionen Griechen sind arm oder von Armut bedroht (gegenfrage.com)

Serbien erinnert UN an seine Zerstückelung - Belgrad erinnert die Vereinten Nationen daran, dass „einige Mitgliedsländer“ mit der Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo Serbien das Recht auf die territoriale Integrität abgesprochen hatten. Das sagte Serbiens Präsident Tomislav Nikolic am Samstag in New York. (ria.ru)

Bankrotte Ukraine und das Flüchtlingselend - Die ukrainischen Probleme werden die westlichen Kreditteilzahlungen nicht regeln können. Diese Summen reichen kaum aus, um den Schuldendienst zu bedienen. Demnach wird Poroschenko einen eigenen Maidan – näher zum Winter hin – wohl kaum vermeiden können. Natürlich, wenn nicht schon früher etwas geschehen sollte. Etwa 600 Unternehmen sind im Donbass seit Anfang der „Antiterroraktion“ der Behörden zerstört worden, teilt der Vorsitzende des staatlichen Fiskaldienstes Igor Bilous mit. „396 Unternehmen wurden im Gebiet Donezk, etwa 200 im Gebiet Lugansk zerstört. Das sind Konzerne, die nicht so schnell wiederhergestellt werden können“, erzählte er. (marialourdesblog.com)

Westen muss für Schulden der Ukraine bürgen - Die EU wird ihr aggressives Engagement für die Ukraine teuer zu stehen kommen. Der Pleite-Staat muss für den Winter von Russland Gas im Wert von etwa drei Milliarden Dollar kaufen. Für eine Staatsanleihe schuldet Kiew Moskau ebenfalls drei Milliarden Dollar ... (pravda-tv.com)

Hoher Preis für politische Fehler - Wladimir Putin bleibt eiskalt: Westen muss für Schulden der Ukraine bürgen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Gas von Russland: EU bricht Verträge, Ukraine bezahlt Rechnungen nicht - Im Streit um das russische Erdgas für Europa und die Ukraine haben sich Brüssel und Kiew in eine ungünstige Situation manövriert: einzelne EU-Staaten zweigen illegal Gas aus Russland ab und schicken es in die Ukraine, weil diese ihre Rechnungen nicht bezahlen kann. Moskau ist in der stärkeren Position, und die EU bekommt das jetzt zu spüren: Ungarn ist bereits eingeknickt und hat seine Lieferungen an die Ukraine eingestellt, um im Winter nicht frieren zu müssen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Gorbatschow kritisiert USA - Nach harter Kritik des US-Präsidenten Barack Obama an Russland hat der ehemalige Sowjetpräsident Michail Gorbatschow die USA im Gegenzug ebenfalls scharf kritisiert. Für ihn ist die Supermacht das "Fieber der Welt". (kleinezeitung.at)

Ex-Außenminister Primakow: Russlands Eingreifen in Ukraine würde USA erfreuen (ria.ru)

Russland für Neustart der Beziehungen zum Westen - Russlands Außenminister Lawrow zeigt sich "absolut daran interessiert, die Beziehungen zu normalisieren". (diepresse.com)

Luxus-Probleme: Yacht-Bauer bangen um Aufträge aus Russland (diepresse.com)

Werden Russland und China sich zurückhalten, bis Krieg die einzige Alternative ist? (antikrieg.com)

Fünf US-Banken stecken mit jeweils über 40.000 Milliarden Dollar im Derivategeschäft (kopp-verlag.de)

Terror-Abwehr im Drogeriemarkt - Wer zu viel Grillanzünder, Nagellackentferner oder Dünger kauft, gilt bald als Terrorverdächtiger. (kurier.at)

Die Leiden der Helden von 9/11 - Im Alter von nicht einmal 60 Jahren starben am selben Tag drei Feuerwehrmänner, die 13 Jahre zuvor am Ground Zero geholfen hatten. (kleinezeitung.at)

Mikrowellen: Vom Verschwinden des Wassers - Der uferlos wachsende Mobilfunk zerstört die innere Struktur des Wassers und führt zu dessen Auflösung. Dürren und Klimawandel werden begünstigt. Und auch das Wasser in unserem Körper ist von dieser technischen Strahlung betroffen. Im Gehirn setzen Zerfallsprozesse ein, während die Zellen ihre Fähigkeit verlieren, Informationen zu verarbeiten. Dieser völlig neue Blick auf die Entstehung von Krankheit lässt uns verstehen, weshalb wir uns buchstäblich mobil zu Tode „surfen“. (zeitenschrift.com)

Astronomen entdecken organische Substanz im interstellaren Raum - Innerhalb einer gewaltigen Gaswolke haben Astronomen im interstellaren Raum zwischen den Sternen ein kohlenstoffhaltiges Molekül mit "verzweigter" Struktur gefunden. Die Substanz unterscheidet damit von allen bislang im tiefen All entdeckten Molekülen und ist ein Indiz für die Existenz dortiger Aminosäuren, bei denen eine solch verzweigte Struktur eine Schlüsselgröße darstellt und wie sie die Grundlage zumindest des irdischen Lebens sind. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)





Samstag, 27. September 2014

Das Russland-Bashing geht unvermindert weiter

Bundeskanzler Werner Faymann ging von der Regierungsbank aus mit Strache (FPÖ) besonders hart ins Gericht: „Ich bin froh, dass die Europäische Union mehr Moral und Gewissen hat als Sie!“ In der Ukraine herrsche Krieg mit menschlich verheerendem Leid, das könne der EU und damit Österreich nicht gleichgültig sein. Ähnlich SPÖ-Klubchef Andreas Schieder, der meinte, die FPÖ entwickle sich zum „großrussischen Arm“ im Parlament.

Warum spielt Österreich, das sich als immer noch neutral bezeichnet (allerdings schon lange nicht mehr ist ...), bei der fragwürdigen Amerikanisierung Europas kritiklos mit?

Jeder der für Amerika und Obama spricht, wird als "Demokrat" angesehen, jeder der für Russland und Putin spricht, als "Putinversteher", "verkappter Kommunist" und "Feind der Demokratie" angesehen.

Tatsächlich hätten wir ohne Putin schon lange, auch in der Ukraine, andere Verhältnisse, wenn nicht schon Krieg.

Man muss die jüngere Geschichte kennen, um bei den Themen Russland, Ukrainekrise und Krim einigermassen die Situation, Standpunkte und Strategien der einzelnen Beteiligten zu erkennen.

Zu sagen, Russland hat die Krim annektiert und bedroht die Ukraine bzw. will in die Ukraine einmaschieren, ist falsch, aber von unseren Medien so aufbereitet. Und dass sowohl unsere amerikanischen Freunde wie auch unser Bündnispartner NATO die Garanten für Frieden sind ist gefährlicher Humbug ...

Nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Wiedervereinigung Deutschlands, gab es ein geheimes Abkommen, ein Versprechen, dass die NATO nicht Bündnispartner der Staaten in Osteuropa wird. Wie wir wissen, hat sich die NATO, und damit die Amerikaner, die ja die führende Kraft der NATO sind, nicht daran gehalten. Die NATO hat sich, das Abkommen brechend, fast alle ehemaligen Warschauer Pakt-Staaten einverleibt.

Und nun versuchten die Amerikaner mit NATO und der Hilfe der Europäer die Ukraine zu destabilisieren und sie sich einzuverleiben. Der Putsch war keine demokratische Vorgangsweise, die Revolution eine "gemachte", vom Westen inszenierte.

Und man musste davon ausgehen, dass Russland die Krim nicht einfach dem Westen abtreten konnte. Ist doch die grösste russische Marinebasis in Sewastopol stationiert. Und die Krim liegt im militärischen, wirtschaftlichen und politischen Interessensgebiet Russlands.

Es drängt sich diesbezüglich die Frage auf, was wohl die Amerikaner machen würden, wenn irgendein Staat die Hawaiianischen Inseln übernehmen würde. Dort, wo in Pearl Habour die amerikanische Pazifik Flotte stationiert ist. Ohne Frage würde Amerika sofort mit Waffengewalt, sprich Kriegserklärung, antworten.

Russland war wesentlich diplomatischer und hat von den Einwohnern der Krim ein Referendum verlangt, ob sie weiterhin zur Ukraine oder zu Russland gehören wollen. Klar, die mehrheitlich russischen Bewohner haben sich für Russland entschieden. Das war zu erwarten, es war aber ein demokratischer Entscheid, der völkerrechtlich gedeckt war und zu akzeptieren ist. Demnach kann und darf man nicht von einer Annexion sprechen. Schliesslich hat der Westen das Kosovo-Referendum auch anerkannt. Oder kennt der Westen nur das an, was ihm genehm ist?

Weiters hat Putin immer betont, das er bzw. Russland weder in die Ukraine noch in die Ostukraine einmaschieren und annektieren möchte. Schliesslich ist Putin bewusst, was dieses Unterfangen kosten würden. Das kann und will sich Russland nicht leisten. Die EU schon? Die Ukraine ist pleite und die Aussichten sind sehr schlecht!

Putin möchte, was auch verständlich ist, zwischen NATO, dem Westen und vor allem dem Einfluss der USA zu Russland eine Pufferzone. Und keine westlichen Panzer, Flugzeuge und Raketen an der russischen Grenze.

Damit hat die westliche Allianz eine wichtige Grenze bewusst überschritten. Und mit den unverständlichen Sanktionen einen weiteren, sehr aggressiven Schritt gegen Russland getan.

Der USA sind ihre geostrategischen und geopolitischen Interessen wichtiger als Frieden in Europa. Europa ist ein williges Werkzeug, sonst nichts. Europa sollte aber alles dafür tun, den Frieden zu wahren und nicht Kriegshetze zu treiben. Denn ein Krieg, den die USA offensichtlich anstrebt, findet in Europa statt. Amerika ist weit, weit weg ...

Aufklärend sind die beiden folgenden Videos: "Präsident Putin kommentiert den Stand der Dinge zu den Sanktionen und zur Krise in der Ukraine" und "Ex CIA Offizier: Das sind die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg", jeweils aus der Sicht Russlands und eines Insiders aus den USA.

Gerade deswegen wird die Geschichte mit den Sanktionen und jetzt den Verschärfungen der Sanktionen nicht nur immer unglaubwürdiger, sondern auch immer kafkaesker. Was will der Westen wirklich?

Und ich als Österreicher schäme mich, dass die Bundesregierung dieses schmutzige Spiel mitspielt!







Präsident Putin kommentiert den Stand der Dinge zu den Sanktionen und zur Krise in der Ukraine





Ex CIA Offizier: Das sind die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg - Ex CIA Offizier Ray McGovern, der über 30 Jahre beim US-Geheimdienst gearbeitet hat, legt klare Fakten auf den Tisch! Zwei Interviews mit ihm, die in Deutschland aufgezeichnet wurden.





Kanzler kanzelt FPÖ-Chef ab - Die Russlandpolitik angesichts der Ukraine-Krise sorgt für heftige Auseinandersetzungen im Nationalrat. (diepresse.com)

Wie schnell Infos die manchen Verbrechern nicht passen, aus dem Internet verschwinden! Brisantes Interview mit Wirtschaftskammerpräsident Leitl im ORF ... Und schnell lässt es der ORF verschwinden. siehe Screenshot links. Welcher Idiot hat eigentlich noch irgend ein Vertrauen in öffentliche Medien? Ob ORF, ARD, ZDF sie sollten alle umgehend eingestampft werden? Aber clevere Leute haben das Interview gesichert siehe folgend. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)



Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



US-Ökonom Robert Shiller befürchtet Krieg als „Krisenlösung“ - Kriege führen zu Inflation. Und das ist genau das, was der US-Ökonom Robert Shiller für Europa befürchtet ... (goldreporter.de)

Die marktkonforme Demokratie - Dr. Sarah Wagenknecht, die Linke, referiert im Bundestag zur Bankenunion ... eine Rede, die jeder hören sollte (iknews.de)

Monströse Derivate-Bombe: 5 US-Banken halten jetzt jeweils über USD 40 Billionen an Finanzderivaten - Wir rollen zurzeit wie eine Dampfwalze in Richtung der größten Finanzkatastrophe der Menschheitsgeschichte, und es gibt im Grunde niemanden, der etwas unternimmt, um diese Entwicklung aufzuhalten (propagandafront.de)

DAS müssen Sie sich UNBEDINGT anschauen - Glauben Sie keinem Polit-Darsteller und keinem System-Ökonomen, die in den System-Medien behaupten, in der EU und mit dem Euro sei alles in bester Ordnung. Wenn Sie den folgenden Artikel von Joachim Jahnke lesen und die dazugehörigen Grafiken anschauen, werden Sie feststellen, dass es äußerst finster in der EU aussieht.
Sozialer Sprenstoff entwickelt sich hier, insbesondere in Frankreich und in Italien. Die wirtschaftlichen Daten sehen alles andere als zufriedenstellend aus. Hier braut sich ein explosives Gemisch zusammen, dass die Euro-Länder und die EU in naher Zukunft spalten könnte. Die ersten Euro-Länder, die aus dem Euro austreten, könnten beim kommenden Euro-Zerfall die Gewinner sein. (krisenfrei.de)


Haushalt: EU kann Rechnungen nicht bezahlen (diepresse.com)

Ex-Bischof Wesolowski im Vatikan verhaftet - Er soll für Sexspiele mit Minderjährigen bis zu 135 Dollar gezahlt haben. Jetzt ist der ehemalige Bischof Jozef Wesolowski im Vatikan verhaftet worden. Papst Franziskus setzt seine harte Linie durch. (welt.de)

Offensichtlicher Wahlbetrug beim Schottland-Referendum
- Unfaßbar. Hier ein Video aus Schottland, wo Leute mit der Handykamera die Wahlhelfer beim Auszählen - genauer: beim Wahlfälschen gefilmt haben. Soviel zur britischen Fairneß. Eingedenk dessen, daß das Wahlergebnis doch noch sehr knapp ausgefallen ist, muß es eine sehr große Mehrheit für die Unabhängigkeit Schottlands gegeben haben - oder hat man gleich einen bestimmten Prozentsatz festgelegt, der gerade noch glaubwürdig ist? (quer-denken.tv)

55 Prozent der Bürger in Griechenland können Steuern nicht zahlen (griechenland-blog.gr)

"Redefreiheit" im Parlament von Kiew (nrhz.de)

Ukraine: Kosaken wollen sich der Lugansker Volksrepublik anschließen/Flughafen Donezk - Es brodelt weiter in der Ukraine. Obwohl hinter den Kulissen die US-Eliten schon mit Rußland verhandeln, die Ukraine schlicht und einfach zu teilen, gehen die Kämpfe und Scharmützel weiter. Ein Vertreter des Volkes der Kosaken teilte bei einem Treffen mit der OSZE in Lugansk mit, daß "Zwölftausend Donsker Kosaken sich den Streitkräften Lugansker Volksrepublik anschliessen wollen." (quer-denken.tv)

“Putin-Versteher” - Was bezweckt eigentlich die Presse mit dem abwertend konnotierten Begriff “Putin-Versteher”? Ein Versuch der kritischen Einordnung. (le-bohemien.net)

US-Präsident Obama beharrt auf russischer Aggression (heise.de)

Südafrika unterzeichnet 10 Mrd.-Atomdeal mit Russland (gegenfrage.com)

Kolonisierung durch Bankrott: Das Spiel mit hohem Einsatz für Argentinien (lupocattivoblog.com)

China: Einstürzende Neubauten (finanzmarktwelt.de)

Kredite mit Spionage-Funktion: Wie US-Banken schlechte Kunden gefügig machen (markusgaertner.com)

Kriege als neues Konjunkturprogramm für Obamas Amerika als "safe haven" (heise.de)

Ob Giftgas oder russische Invasion: Man muss Lügen und Behauptungen nur oft genug wiederholen (propagandaschau.wordpress.com)

Nazca in Zentralasien: Über 50 Geoglyphen in Kasachstan entdeckt (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Globale Erwärmung verursacht globale Abkühlung? (n8waechter.info)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (pravda-tv.com)





Die Anstalt - Kriegsberichterstattung der Mainstream Medien

Köstlich amüsant und gefährlich wahr!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Mittwoch, 24. September 2014

Rumpelstilzchen & Landeskaiser Pröll in politischer Bedrängnis?

In Niederösterreich gibt es einen Witz: "In jedem Dorf läuft ein kleiner Pröll herum!" ... in Anspielung an die angebliche Männlichkeit und Triebhaftigkeit des Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll.

Vor einigen Monaten wurde offiziell, dass eine Weinkönigin den Landeshauptmann als Kindesvater eintragen liess. Angeblich der 4. "kleine Pröll" im Land ...

Darum gab es Streit im Haus Pröll - seine Frau hat davon erfahren. Pröll ist Choleriker und der Streit soll angeblich handgreiflich geworden sein. So sehr, dass die Gattin den Landeshauptmann in den Keller einsperrte, wo er von der Polizei-Sondereinheit Cobra "befreit" werden musste. Dies gab ein nicht näher bekannter Polizist bekannt. Offiziell dementiert man bei der Cobra diesen Einsatz ...

Dass Pröll sehr aufbrausend sein kann ist bekannt und auch das folgende Video zeigt einen cholerischen, völlig entgleisten Landeshauptmann.

Kaiser Pröll, der wohl mächtigste Landeshauptmann in Österreich, hat die Medien gut im Griff. Deswegen liest, hört und sieht man nichts in den Systemmedien, das dem Landeshauptmann, der sich sonst staatsmännisch und landesväterlich gibt, schaden kann.

Nun werden allerdings die Gerüchte immer lauter und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die "Pröllschen Entgleisungen" an die Öffentlichkeit kommen ...

Deswegen hat, wieder Gerüchten zufolge, die Landespartei dem Landeshauptmann ein Ultimatum gestellt, um ohne grossen Trubel die politische Bühne verlassen zu können.

Was bleiben wird, sollte sich alles bewahrheiten, ist ein Finanzdebakel, welches jenes in Kärnten bei weitem übersteigen soll. Böse Zungen haben dem sehr selbstbewussten und sich selbst überschätzenden Politiker bereits einen neuen Spitznamen verpasst: "Master of (zukünftiges) Finanzdesaster.

In jedem Fall bröckelt das Denkmal Pröll und tiefe Risse werden sichtbar. Er hat jene Integrität verloren, die er bei öffentlichen Auftritten immer in den Vordergrund spielte.

Und dass Erwin Pröll damit als Bundespräsident nicht tragbar ist, sollte nachvollziehbar sein. Jedenfalls hat er als zukünftiger Politpensionär viel zu tun, bei angeblichen mindestens vier Kindern ...







Das Sondereinsatzkommando Cobra war beim LH Dr. Erwin Pröll (wissenschaft3000.wordpress.com)

Erwin Pröll in der Hofburg? Jein! (profil.at)



Erwin "Doppelter Akademiker" Pröll ÖVP beschimpft Pfarrer




Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Globale Depression: Die Wahrheit kommt wie die Salami beim Metzger (markusgaertner.com)

Frankreich am Abgrund - Von 2008 bis 2014 stieg die (zugegebene) Staatsverschuldung in Frankreich von 65 Prozent auf über 94 Prozent. Die Schulden wuchsen alleine seit 2005 um 700 Milliarden Euro auf 1.9 Billionen Euro. – Kritik an Frankreichs Ministerpräsidenten Manuel Valls vor Deutschland-Besuch ... (pravda-tv.com)

Schottland - Petition verlangt Wahlwiederholung (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Schottisches Unabhängigkeitsreferendum: Behauptungen von Wahlfälschungen fordern Wahlwiederholung (einarschlereth.blogspot.se)

Euromaidan-Aushängeschild ändert ihre Meinung - Ruslana Lyschytschko, bekannt als Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2004 in Istanbul, ist eine ukrainische Sängerin die auch politisch sich engagiert und als Symbolfigur der orangen Revolution im Jahr 2004 und während des Euromaidan 2013/2014 sich hervorgetan hat. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Ukraine: Minister macht sich zum Gespött - Der ukrainische Verteidigungsminister Waleri Geletej hat mit Aussagen über einen mutmaßlichen Angriff mit russischen Atomwaffen im Konfliktgebiet Lugansk Gespött auf sich gezogen. Im Gespräch mit Journalisten hatte der Generaloberst behauptet, der Flughafen der ostukrainischen Stadt könne mit nuklearen Gefechtsköpfen von einem Granatwerfer vom Typ 2S4 Tjulpan beschossen worden sein. (krone.at)

Grausames Massengrab bei Donezk: Duma-Abgeordneter fordert internationale Ermittlung (ruvr.ru)

Der russische Präsident Wladimir Putin weist das Begehren der ukrainischen Separatisten zurück, das von ihnen gehaltene Territorium an Russland anzugliedern (luftpost-kl.de)

Demo gegen Putin in Moskau - Proteste in MoskauIn Moskau sind 26.000 Demonstranten auf die Straße gegangen, um gegen die Politik Wladimir Putins in der Ukraine zu protestieren. / Quelle: DWN - Die Demonstration wurde vom Putin-Gegner Michail Chodorkowski unterstützt. Inwieweit die Amerikaner hinter dem Demo stecken und ob sich daraus eine dauerhafte Massenbewegung formiert, ist unklar. Der Sturz des Regimes in der Ukraine hatte ebenfalls mit Demonstrationen begonnen. (marialourdesblog.com)

Heuchlerische USA investiert in die Ukraine - Aufbau nach US-Vorbild: Amerika investiert in Finanz-Berater und Medien in der Ukraine. (marialourdesblog.com)

Russland verzichtet auf Vergeltung für westliche Sanktionen - Für Russland sind weitere Sanktionen gegen den Westen keine Option. Zusätzliche Gegenmaßnahmen seien kontraproduktiv. Stattdessen will Moskau heimische Unternehmen unterstützen, die von den EU-Sanktionen betroffen sind. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Ukraine: Investoren bereiten sich auf Staats-Pleite vor (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Flug MH 17 - Das laute Schweigen der Systemmedien (duckhome.de)

MH17 Untersuchung: Abschuss durch Kampfjet - Während der Westen Details über den Absturz von MH17 verschweigt kommen russische Experten zu folgendem Schluss: die Maschine wurde von einem Kampfjet abgeschossen und zwei Mal attackiert, bis sie in großer Höhe in der Luft auseinanderbrach. (mmnews.de)

Bilder aus Amerika - heute Los Angeles oder "Willkommen in der dritten Welt" (dasgelbeforum.net)

Verfehlte Politik der Fed: Zins-Wende wird Pleite-Welle auslösen - Die Zinserhöhung in den USA wird umso drastischer ausfallen, je länger sie aufgeschoben wird. Dies zeigen die Prognosen der Mitglieder des höchsten Fed-Gremiums. Demnach wird nach der Wende ein neuer Zinszyklus beginnen, an dessen Ende zwangsläufig zahlreiche Unternehmenspleiten stehen werden. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (pravda-tv.com)

Großmanöver am Pazifik: Selbst die USA können nicht mithalten - Die Übung begann im Fernen Osten und in Ostsibirien am 19. September und dauert bis zum 25. September. Rund 100 000 Soldaten, bis zu 1500 Panzer, bis zu 120 Flugzeuge und bis zu 70 Schiffe werden dabei eingesetzt. Ein nach der Größenordnung ähnliches Manöver im Westen des Landes fand vom 20. bis 26. September des vorigen Jahres unter dem Namen „Sapad 2013“ (Westen 2013) statt -  mit Beteiligung der weißrussischen Streitkräfte. „Wostok 2014“ sei „die logische Fortsetzung“ des vorjährigen Manövers, so Vizeverteidigungsminister Arkadi Bachin. (ria.ru)

Turk: Zwei schockierende Charts, die den Niedergang der US-Wirtschaft zeigen (propagandafront.de)

Der heilige Kreuzzug von Obama - Die Fernsehansprache von Präsident Obama über die Erstellung einer globalen Koalition gegen eine terroristische Organisation hat ihr Ziel erreicht: die westliche Öffentlichkeit ist überzeugt, dass dieser Krieg eine Reaktion auf die anhaltende ethnische Säuberung im Irak ist. (lupocattivoblog.com)

Obama hat jetzt seinen Krieg gegen Syrien (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Syrien ist das 7. von Obama bombardierte Land - Syrien ist bereits das siebte muslimische Land nach Afghanistan, Pakistan, Jemen, Somalia, Libyen und dem Irak, welches unter dem Kommando von Friedensnobelpreisträger Barack Obama ... (gegenfrage.com)

Rasmussen, die lügende Hämorrhoide - Die Deutschen, Franzosen und Briten wollten ihn. Wobei ich hier anmerken möchte, dass nicht die jeweilige Bevölkerung den Bullterrier als Generalsekretär der NATO wollte, sondern die korrupten Regierungen, die ihre Befehle aus Washington erhalten. (krisenfrei.de)

Unvorhergesagte Polarlichtaktivität: Kam es zu einen Riss im Erdmagnetfeld? (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Wahnsinn beim Klimagipfel in New York - Erneut haben sich 120 Staatsoberhäupter versammelt, um über ihren CO2-Ausstoß zu beraten. Jeder Stammesführer bekam 4 Minuten Zeit, um zu erklären, was sein Land machen wird. Drum herum gab es wieder viel Propaganda, Lüge und Manipulation. (pinksliberal.wordpress.com)

Die Zahl der Vulkanausbrüche steigt. Droht ein extrem kalter Winter? Mehr und mehr Vulkane brechen aus und noch haben die Wissenschaftler offenbar keinen Grund dafür gefunden. 2013 waren weltweit so viele Vulkanausbrüche zu beobachten wie noch nie innerhalb eines einzigen Jahres und der Trend setzt sich dieses Jahr fort. In den vergangenen Monaten erwachten große Vulkane in Russland, Peru, Hawaii, auf Réunion, in Indonesien und in ganz Alaska. Es ist in hohem Maße ungewöhnlich, dass so viele Vulkane gleichzeitig ausbrechen. (kopp-verlag.de)

“Haltet die Menschheit unter 500 Mio.”: Georgia Guidestones soeben mit “2014” an vorbereiteter Stelle ausgeschildert. Botschaft der Illuminaten/Freimaurer an die Welt? (euro-med.dk)

NSA betreibt Abhörstation auf Wiener Hochhaus - Neben UNO-City (krone.at)

Alternativnobelpreis für Edward Snowden "Right Livelihood"-Stiftung will Rechtskosten von US-Aufdecker übernehmen (kurier.at)

One Second on the Internet (onesecond.designly.com)





Freitag, 19. September 2014

Volker Pispers bis neulich - die Bananenrepublik

Volker Pispers bis neulich - die Bananenrepublik







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Sytemmedien vs. alternative Medien

Die Systemmedien, auch Mainstreammedien genannt, die sich selbst gerne als seriös, unabhängig und frei bezeichnen, haben sich während der andauernden Ukrainekrise von Beginn an (und ein Ende ist nicht in Sicht) als unseriös, abhängig und unfrei geoutet und mit schwer mangelhafter und einseitiger Berichterstattung brilliert.

Wären nicht die sogenannten alternativen Medien gewesen, die all die Lügen, falsche Propaganda und gefälschte Beweise sofort aufdeckten, hätten wir ein wohl völlig anderes Bild von Russland, Putin, der Ukraine, Poroschenko und der NATO.

Es war gut, dass Leser gegen einige Medien, die zu den führenden des Landes zählen, einen `wahren Shitstorm entfachten und ihre oft langjährigen Abos kündigten. Alles in allem gehen die Verkäufe, Abos und Zugriffszahlen bei diesen Medien zurück. Offensichtlich sind die Menschen drauf gekommen, dass sie desinformiert und belogen werden. Und das in einer besonders naiven und selbstüberschätzenden Art. Einige Onlinemedien, wie die FAZ, haben sogar die Kommentarfunktion deaktiviert. Wohl zuviele enttäuschte Leser machten ihren Unmut kund ...

So wie nach 9/11 Bush bereits nach kürzester Zeit wusste, dass Obama bin Laden und seine Al Quaida (die es damals bewiesenermassen noch nicht gab!!!) hinter den Terroranschlägen steckten, schrieben unsere Qualitätsmedien ebenfalls nach kürzester Zeit, dass die russischen Separatisten mit einem BUK 1 Boden-Luft-Raketenkomplex die malaysische Passagiermaschine Flug MH 17 abgeschossen hatten. Obwohl die Separatisten eine solche bis heute nicht haben!

Zb. das österreichische "Qualitätsmedium" "Österreich", inhaltlich angesiedelt zwischen Bild, Praline und Bravo, offensichtlich keinem journalistischem Kodex verpflichtet, führte sogar mit jenem Seperatisten, der die Rakete abgefeuert hatte, ein Interview ... und brachte Beweisfotos, die allerdings wie erwartet Fälschungen waren, dass die Separatisten sehr wohl einen BUK 1 Komplex erbeutet hatten. Dagegen wirkte sowohl die Kronenzeitung wie auch die Bild als höchst seriöse Nachrichtenmedien ;-)

Grundsätzlich wurde nur publiziert was aus den westlichen Presseagenturen kam. Und das wahr ein Propagandafeldzug der amerikanisch-ukrainischen Meinung und verdrehter Tatsachen. Die russische Presseagentur TASS wurde völlig ausser acht gelassen, Putin und Russland dämonisiert und als Aggressor hingestellt.

Doch die alternativen Medien machten Druck, besonders beim Thema Flug MH 17. Von einem Tag auf den anderen verschwand dieses Thema aus den Mainstreammedien. Die ursprüngliche These, dass die Separatisten die Passagiermaschine abgeschossen hätten, war nicht mehr zu vertreten gewesen. Also schwieg man ...

Doch es ging genau in diesem Stil weiter. Man übernahm Meldungen, wie jene aus Kiew, dass man einen russischen Militärkonvoi, der in die Ukraine eingefallen ist, zerstört hat. Ohne jeden Beweis, ohne Bilder, ohne Videos ... und wie man heute weiss, völlig aus der Luft gegriffen!

Man unterstützt, wie die europäischen Regierungen auch, die Interessen der USA. Es gibt keinen Anhaltspunkt, dass Russland auch nur ein Nachbarland überfallen oder angreifen wolle. Auch im Falle der Ukraine bleibt Russland ruhig und geduldig. Nur bei der Krim wurde schnell und effizient gehandelt. Nachdem auf der Krim über 70% Russen leben, war das Referendum vorhersehbar - damit aber auch der Wille des dort lebenden Volkes!!! Das Referendum wurde demokratisch durchgeführt um muss anerkannt werden. Auch vom Westen, auch von den USA!

Teilweise war die Berichterstattung nicht annähernd seriös, sondern extrem kriegshetzend. Und erinnerte in der Terminologie an die Zeit vor den beiden Weltkriegen. Dabei unterstütze man eine Regierung (jene der Ukraine), die demokratiepolitisch bedenklich ist und rechte, nationalsozialistische Kräfte (SS-Runen und Hitlergruss sind usus) nicht nur akzeptiert sondern auch als Partner behandelt bzw. in die Regierungsarbeit integriert.

Doch das lesen wir in Focus, Spiegel, Profil und Format nicht. Sondern dass die Ukraine eine Mauer (!!!) und neue Waffen braucht um sich vor Russland zu schützen. Was wir nicht lesen, ist der Auspruch Putins, dass Russland gar nicht in die Ukraine einmaschieren möchte, auch in die Ostukraine nicht.

Vor einigen Tagen sass ich mit einem Ukrainer zusammen, der seit Jahren in Graz lebt. Er ist russisch stämmig, kommt aus Donetsk und ist mit einer Steirerin verheiratet: "Was hier, aber auch in Deutschland, über die Ukraine geschrieben wird, ist zum Grossteil völlig aus der Luft gegriffen. Es stimmt mit der Realität überhaupt nicht überein. Es wird offensichtlich auch nicht recherchiert, denn sonst würden die nicht so einen Blödsinn schreiben!"

Auf meine Frage, was grundsätzlich anders ist, als die Medien bringen, sagt er: "Poroschenko und sein Clan ist äusserst gefährlich für die Ukraine. Er verkauft alles was möglich ist an die USA und deren Konzerne. Die Bodenschätze, das Erdöl, Erdgas, Erze, etc. gehören doch dem ukrainischem Volk. Es findet aber ein Ausverkauf statt ... und ich bin sicher, er und sein Clan profitieren dadurch. Dh. sie profitieren im Sinne von Geld. Hier sagt man Provisionen dazu!" ... und lacht: "Das Land, vor allem der Westen der Ukraine wird momentan ausgesaugt, bis alles, was nur irgendwie Wert hat, in ausländischer Hand ist. Dazu vermittelt er dem Volk das Bild, dass eine Integration der Ukraine im Westen, sprich EU, für alle Wohlstand und Sicherheit bedeutet. Er sagt nicht, dass dieses Land mit seiner prorussischen Wirtschaft gar nicht marktfähig im Westen ist. Und wenn es wirklich soweit kommen sollte, dass die Ukraine in die EU kommt, nur ein neues Griechenland sein wird - ein Fass ohne Boden!"

... Und die Ostukaraine, war meine Frage?

"Zunächst, Putin möchte die Ostukraine nicht! Was Putin unterstützt, ist auch ein nachvollziehbareer Wunsch der Mehrheit der dort lebenden Menschen. Nämlich ein neuer, unabhängiger, souveräner Staat, der im übrigen schon proklamiert wird. Dazu wir es auch kommen und kommen müssen. Denn die Kiewer Regierung preferiert den Westen, eindeutig. Der Osten meint, er könne besser im Nahverhältnis mit Russland leben. Gehen doch mehr als 75% aller Wirtschaftsgüter nach Russland! Wohin sollten wir sonst verkaufen?"

"Auch jetzt, die Regierungstruppen schiessen uns die Infrastruktur zusammen. Viele Häuser sind zerstört, es gibt kaum noch Arbeit, kaum Lebensmittel. Wer hilft? Der Westen? Der schickt neue, bessere Waffen nach Kiew, damit die noch mehr zerstören können. Nur Russland hilft mit Lebensmittel, Zelten, Generatoren, etc. aus. Nur, davon liest man hier im Westen kaum etwas!"

"Nur, dass die Amerikaner durch ihre Präsenz und Einnahme, das ist eine Art von Einnahme bzw. Annexion, die Gefahr einer russischen Aggression gegenüber Europa minimieren. Was allerdings nicht ganz so richtig ist, denn durch das Verhalten der Amerikaner und der NATO - ist im Grunde ohnehin das selbe - wird nicht der Frieden in Europa gesichert, sondern Russland schwer unter Druck gesetzt. ZB. durch die stationierten Raketen in Polen, welche nordkoreanische Angriffe abwehren sollen. Im Ernst, wer glaubt diesen Scheiss? Die Amerikaner und die NATO wollen an die Grenzen Russlands ... und mit der Vereinnahmung der Ukraine haben sie es geschafft. Amerika ist offensiv, Russland defensiv."

"Allerdings wächst mit dem Druck auf Russland die Gefahr eines Krieges, eines grossen Krieges. Dieser wird aber nicht in Amerika stattfinden, sondern hier in Europa. Denk mal nach, wo lagern die Amis einen Teil ihre Atomwaffen die Russland gefährlich werden können? Richtig, Deutschland, Polen, Tschechien, das sind die gefährdeten Gebiete."

"Und dass vor allem die Deutschen Medien diesem Scheiss hinterherlaufen, den die Amerikaner verzapfen, verstehe ich nicht. Deutschland ist, und das weiss in Russland jeder, in der Ukraine übrigens auch, kein souveräner Staat, sondern eine amerikanische Filiale ... wenn man so sagen kann. Die müssten mal auf den Tisch hauen, bayrisch g´sagt, denn jetzt wäre es ein guter Zeitpunkt, den Weltterroristen aus dem Land zu treiben ..."

Ich fragte ihn, ob er nicht ein wenig voreingenommen ist, bezüglich Amerika?

"Ich wollte immer nach Amerika, viele von uns wollten das. Der American Way of Life war unser Traum. Hollywood, Ford Mustang, Swimming Pools, Reichtum, jeden Tag Steaks, davon träumten wir in unserer grauen Welt. Mittlerweile ist aber für jeden ersichtlich, was Amerika bzw. seine Regierung tatsächlich für Programm ablaufen hat. Und das ist kein gutes Programm, auch nicht für die Amerikaner selbst, denen es nicht wirklich gut geht. Der American Way of Life ist ein Relikt aus vergangenen Jahrzehnten, ein Traum, der sich nicht erfüllt hat, eine Schimäre. Amerika versucht dies mit seinen imperialistischen Weltansprüchen als verdeckter Weltpolizist zu kaschieren. Doch statt Weltpolizist sind sie Weltterrorist. Viel gefährlicher und effizienter als alle muslimischen Terrortruppen zusammen."

Wir sprachen noch lange über die Ukrainekrise, als er sich auf den Heimweg machte, sagte er: "Weisst du, ich bin nicht sehr gläubig, aber ich habe Gott gedankt, dass es Medien wie Blogs und ähnliches gibt, die die Lügen immer wieder aufdecken. Denn sonst hätten wir schon Krieg, auch hier in Europa!"



Gallup: Vertrauen in Massenmedien wieder auf Allzeittief (gegenfrage.com)

Ukrainische Märchen über angebliche Drohungen des russischen Präsidenten (propagandaschau.wordpress.com)

Böser Putin, guter Poroschenko -  Eine Gesprächszusammenfassung der EU reicht der Süddeutschen Zeitung, Poroschenko einen Persilschein eines ehrlichen Politikers auszustellen und Putin als Kriegstreiber und Lügner zu diffamieren. Dazu nutzt die "Süddeutsche" offen Lügen, welche schon lange als diese entlarvt wurden. (luegenmaul.blogspot.de)

Achtung TV Manipulation: 1 Bild, 3 Lügen - Vorsicht bei TV-Konsum. Während bei ARD und ZDF plumpe Fälschungen und Manipulationen besonders in Sachen Russland und Ukraine schon fast an der Tagesordnung sind, sieht es bei den internationalen Kollegen nicht viel besser aus. (mmnews.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



EU-Brüssel ist außer Rand und Band (von Willy Wimmer) (compact-online.de)

EU: Countdown zum Kollaps - Das Votum Schottlands über eine Unabhängigkeit zu Großbritannien ist kein Votum gegen London. Es ist ein Votum gegen Brüssel. Es ist ein Aufstand gegen einen drohenden faschistoiden Zentralismus, in dem Lobby-verseuchte EU-Politiker bis ins letzte Detail das Privatleben der Bürger dirigieren. (mmnews.de)

Es geht für die FED jetzt um Sein oder Nichtsein ... deshalb Abschuss der MH17-Maschine zur Rettung des Welt-Finanzsystems? (lupocattivoblog.com)

Kanadischer Diplomat sagt seine Meinung: NATO steckt hinter dem Kalten Krieg (einarschlereth.blogspot.se)

Unter dem Deckmantel des Waffenstillstands ist das von der NATO bewaffnete Kiew bereit zum Angriff (antikrieg.com)

Appell Poroschenkos: "Lassen Sie Ukraine nicht alleine" - Präsident Petro Poroschenko warb in einer Rede im US-Kongress um die Unterstützung des Westens und für einen Westkurs seines Landes. (diepresse.com)

Anweisungen für Poroschenko in Washington - Der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko ist am Donnerstag in den USA eingetroffen. Den Gesprächen mit Präsident Barack Obama und Außenminister John Kerry folgt eine Rede vor dem US-Kongress. In Amerika gilt das als große Ehre. Experten sagen jedoch, dass Washington die Ukraine in seinem eigenen Interesse instrumentalisieren will. (krisenfrei.de)

Das neue Russland – Eine sehr persönliche Betrachtung (kopp-verlag.de)

Eine Klage gegen Russland an die WTO? Die Europäische Union erklärte, sie sei bereit, Russland bei der Welthandelsorganisation (WTO) zu verklagen. Und zwar wegen des von Moskau verhängten Einfuhrembargos für europäische Lebensmittel. Er sagte, die Klage könne im September eingereicht werden. Die Europäer versuchen, die USA, Australien und Kanada mit heranzuziehen. (marialourdesblog.com)

Die USA schulden Russland noch 114,5 Milliarden Dollar - Aktuelle Daten vom US-Schatzamt: Belgien bleibt drittgrößter Halter von US-Staatsanleihen. Russland kaufte im Juli US-Schuldscheine zu ... (goldreporter.de)

Mit der Zeitmaschine aus der Perma-Krise - Die US-Notenbank hat dem Planeten gestern ein halbes Jahr Zeit gekauft. Wenn man das als Errungenschaft zu sehen vermag, dann war diese Institution ausnahmsweise einmal richtig nützlich. (markusgaertner.com)

9/11: Die Mutter aller seither verbreiteten großen Lügen (luftpost-kl.de)

Feuerwehrmann packt aus über den 11. September - Die US-amerikanische Gruppe "WeAreChange.Org" veröffentlicht auf ihrer Webseite Fotos des Feuerwehrmannes und Überlebenden Ricky. Der Mann hat am ganzen Körper Verletzungen und Knochenbrüche damals davongetragen und Gesundheit und Leben für die Rettung anderer auf's Spiel gesetzt. 13 Jahre hat er die Fotos, die er damals gemachthat zurückgehalten und sich vollkommen geschockt zurückgezogen. Jetzt zeigt er seine Fotos, so wie einige andere auch, die einfach nur Angst bekamen, weil das, was auf den Fotos zu sehen ist, in krassem Gegensatz zur offiziellen Version steht. (quer-denken.tv)

9/11: Neues Überwachungsvideo zeigt Einschlag von Rakete ins Pentagon (pravda-tv.com)

Rätselraten um digitale Rückkehr des Schillings - Der Schilling könnte eine Wiedergeburt als Digitalwährung erleben – zumindest, wenn es nach einer geheimnisvollen Website geht, die dieses Vorhaben signalisiert. Auf der Seite heißt es, geplant sei eine anonyme digitale Währung, die wie der Bitcoin funktioniere - nur dass sie "eSchilling" heißen soll. Aber auch wenn die Seite nostalgische Gefühle weckt: Vom angebotenen Kauf der Digitalwährung ist dringend abzuraten. Die Website hat nicht einmal ein Impressum. (krone.at)





Mittwoch, 17. September 2014

Gedanken über die Krim bzw. Krim-Referendum

Unabhängigkeitbestrebungen oder auch Bestrebungen zum Wechsel in einen anderen Staat sind nichts Neues. Irland, Schottland, Katalonien, Baskenland, Südtirol, Kosovo bzw. alle Ex-Yugoslawienstaaten, ...

Es ist das Recht eines Volkes, zu bestimmen ob man einen eigenen Staat haben oder sich einem anderen Staat anschliessen möchte. Doch derartige Bestrebungen werden in der Regel von den Staaten, in denen sich diese nach Unabhängigkeit strebenden Länder befinden, entweder ignoriert oder auch bekämpft. In den letzten Jahrzehnten wuchsen einige dieser Bestrebungen zu richtigen Kriegen aus: Südtirol, Baskenland, Irland, Yugoslawien ...

Dabei geht es natürlich immer um Macht und Geld. In der Regel ist ein Staat mächtiger und einflussreicher, je grösser bzw. je mehr Einwohner dieser besitzt. Auch durch das erhöhte Steueraufkommen wird mehr Geld dem Staat abgeführt. Abtrünnige Staaten sind mit Macht- und Profitverlust verknüpft. Darum versucht man, früher sogar mit Waffengewalt, jedes Unabhängigkeitstreben einer Region zu unterdrücken.

Ausserdem wird mit verschiedenen Massen gemessen. Ist es im Interesse anderer Staaten, zB. der mächtigen USA, dass Staaten unabhängig werden oder sich einem anderen Staat anschliessen, so ist das vom Volk durchgeführte Referendum völkerrechtlich und politisch-demokratisch absolut in Ordung und dadurch auch gültig - siehe Kosovo. Ist es allerdings nicht im Interesse anderer Staaten, zB. wiederum die USA, ist ein Referendum grundsätzlich völkerrechtlich bedenklich und politisch-demokratisch nicht in Ordnung und daher von vielen Staaten, aus welchen Gründen auch immer, nicht anerkannt. Zu schnell und unüberlegt, aber bewusst, spricht man von Annexion - siehe Krim.



Auszug aus dem Brief von Sharon Tennison, Präsidentin der US-amerikanischen CCI, einer amerikanischen Business-Organisation, mit dem Titel: "Wie denken die Russen über Krim, Putin und die Ukrainer?" (hinter-der-fichte.blogspot.de)

Die Krim - Sie bestehen fest darauf, dass die Krim immer russisch war; dass Russland in vergangenen Jahrhunderten Schlachten schlug, um die Krim zu halten, und abgesehen von einem kleinen Prozentsatz Tataren, sind die Bewohner der Krim ethnische Russen – und dass Chrustschows Übergabe der Krim an die Ukraine nur ein duseliger Zufall eines verrufenen Sowjetführers auf Papier  war, der damit versuchte seinen Geburtsland mit seiner Macht zu beeindrucken. Viele unserer Absolventen machen auf der Krim (wo ein beneidenswert warmes Wetter herrscht) Urlaub. Sie bestehen darauf, nie eine andere Sprache in den Straßen der Krim gehört zu haben als Russisch, dass des Weiteren die Krim-Bürger russisch-orthodox sind und sich selbst als Russen fühlen. Sie sagten mir, als Jelzin 1991 allen Gebieten außerhalb Russlands die Freiheit gab, erklärte sich die Krim für unabhängig. Vier Monate später waren die Bürokraten in Kiew dagegen und unglücklicherweise verblieb die Krim politisch an die Ukraine gebunden. Unsere Freunde erinnern sich, wie sie als Kinder im Sommer in die Kinderferienlager auf die Krim fuhren und auch als Erwachsene regelmäßig dort Ferien machten. Sie, wie auch die Einheimischen, haben die Krim immer als Teil Russlands angesehen. Als dann offensichtlich wurde, dass Kiew nicht länger Russisch als offizielle Sprache erlaubte und rapide begann die westukrainische Kultur zu institutionalisieren, sperrten sich die Bewohner. Unsere Absolventen fügen hinzu, die Bürger der Krim seien dankbar und begeistert, offiziell mit Russland wiedervereinigt zu sein.



Andererseits, was glaubst du, mein lieber Freund, würde die USA machen, wenn plötzlich Hawaii - offiziell ein US-Bundesstaat, allerdings gibt es auch dort eine Unabhängigkeitsbestrebung, vor allem durch die heimische (polynesische) Bevölkerung - unabhängig wäre oder sich zB. einem asiatischen Staat anschliessen würde.

Bemerkung am Rande: So wie Russland die Schwarzmeerflotte in Sevastopol stationiert hat, haben die Amerikaner die Pazifikflotte in Pearl Habour auf Hawaii/Oahu stationiert.

Glaubst du tatsächlich, dieser Staat, der durch Kriege, Überfälle auf souveräne Staaten, Urheber und Förderer von Revolutionen in unbequemen Staaten und Betreiber von Konzentrationslager ausserhalb jeder Gerichtsbarkeit und gegen jedes Menschenrecht (Guantanamo) brilliert, zusehen würde und die Hände in den Schoss legen?

Ebenso würde dieser Staat tatenlos zusehen, wenn in Kanada und/oder Mexiko plötzlich die Russen oder Chinesen Raketenbasen aufstellen würden. Offiziell natürlich als Terrorabwehr nordkoreanischer Angriffe ... ?

Deshalb lehne ich den Terminus "Annexion" für das Referendum in der Krim ab! Es war völkerrechtlich völlig in Ordnung. So wie das Referendum seinerzeit im Kosovo auch!






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Finanzmärkte: Super-Notenbank warnt vor Finanz-Crash (diepresse.com)

Berufsverbot und Sippenhaft - AA-Geheimpapier: EU will Russen wegsperren (rationalgalerie.de)

Frankreich kurz vor dem Crash: Erneute Verschlechterung der wirtschaftlichen Aussichten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Sezessions-Referendum: Die Büchse der Pandora in schottischer Hand - Das schottische Unabhängigkeits-Referendum, das an diesem Donnerstag stattfindet, droht das Ansehen Londons nachhaltig zu schädigen. Wenn sich die “Yes”-Fraktion durchsetzt und die Unabhängigkeit Schottlands vom Vereinigten Königreich einleitet, dürften andere europäische Länder und Regionen folgen wollen, was ausgerechnet der EU in die Hände spielen würde. (iknews.de)

Schottland - Great Britains Sargnagel und Zündfunke für den Zerfall der EU? (quer-denken.tv)

Bei Schottland-Austritt: London verliert Status als Atom-Macht - Die Engländer fürchten den Austritt Schottlands aus dem Vereinigten Königreich, weil Großbritannien dann plötzlich ein Sicherheitsproblem hätte: Die britischen Atom-U-Boote lagern in einem Loch in Schottland. London hätte plötzlich keinen Zugriff mehr auf sie. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Kapitulation vor Russland oder Lösung des Konflikts? (heise.de)

Stellungnahme »pro russischer Separatisten« (kla.tv)

Deutsche Leopardpanzer in der Ukraine? Der US-Botschafter in der Ukraine, Geoffrey Pyatt, hat am Montag ein Foto auf seinem Twitter-Konto veröffentlicht, dass einen Leopardpanzer der deutschen Bundeswehr in der Ukraine zeigen soll. Er will damit darauf hinweisen, wie viele NATO-Staaten aktuell in der Ukraine an Militärmanövern teilnehmen. Im Text seines Tweets steht, dieser Leopard 2 nimmt an den Rapid Trident Manövern in Lvov teil. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Die Verbündeten der EU: Neo-Nazis vom Asow-Bataillon wollen Diktatur (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Machtkampf in der Ukraine: Merkel und die EU sitzen in der Falle - In der Ukraine ist ein offener Machtkampf zwischen Präsident Poroschenko und den von Angela Merkel und der EU unterstützten Politikern „Jaz“ Jazenjuk und Julia Timoschenko ausgebrochen. Amerikaner und Russen bereiten unterdessen offenbar die Teilung der Ukraine vor. So wie die Dinge jetzt stehen, bleibt für die Europäer eine altbekannte Rolle: Die des Zahlmeisters für den Scherbenhaufen in der West-Ukraine. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Ein Bild, drei Krisengebiete: Dreiste Kriegs-Propaganda enthüllt (pravda-tv.com)

St. Petersburg: So denken die Russen über Putin, Ukraine und Krim - Sharon Tennison, Präsidentin der US-amerikanischen CCI, einer amerikanischen Business-Organisation (die ca. 7.000 russische Unternehmer ausbildete) hat uns heute Nacht aus St. Petersburg geschrieben und ihre Erfahrungen vor Ort geschildert. Ein Augenzeugenbericht von heute. Wie denken die Russen über Krim, Putin und die Ukrainer? (hinter-der-fichte.blogspot.de)

EU-Staaten als Vasallen: Die Sanktionen gegen Russland dienen ausschließlich den US-Interessen (pravda-tv.com)

USA bringen sich als Gaslieferant für Europa in Stellung - Ausfuhrlimits dürften bald fallen. Flüssiggas-Exporte könnten Abhängigkeit von Russland reduzieren und Preise beeinflussen. (kurier.at)

US-Hypotheken-Skandal: Weitere Großbank kauft sich frei - Die britische HSBC einigte sich mit der US-Behörde Federal Housing Finance Agency auf eine Zahlung 550 Millionen US-Dollar ... (goldreporter.de)

USA: Daten der Schande 2013 (querschuesse.de)

Was die Amerikaner für anstössig halten - Wer schon mal in den USA war wird sich über die völlig verkehrte Moralvorstellung der Amerikaner wundern. Besonders auffällig ist ihr gestörtes Verhältnis zum menschlichen Körper und das Zeigen gewisser Stellen ist für sie absolut tabu. Andrerseits ist das Zeigen von Gewalt und das Töten von Menschen völlig in Ordnung, sehen Kinder den ganzen Tag im Fernsehen. Aber wehe eine Mutter wird dabei erwischt wie sie in der Öffentlichkeit ihrem Kind die Brust gibt. Das natürlichste der Welt ist für sie ein Skandal! (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

USA: Politiker fordert Hinrichtung mit Stickstoff (krone.at)

Obama ist vierter US-Präsident, der den Irak bombardiert (gegenfrage.com)

Chinesisches Militär: "Wegen Ukrainekrise Weltkrieg nicht unmöglich" (krone.at)

Berliner Zeitung: "Geheimabkommen: Atomkrieg wenn dann in Polen und Deutschland" (dasgelbeforum.net)

Umfangreichste Karte der Milchstraße (orf.at)

Ancient Aliens? - NO Comment (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Die Geschichte des 20. Jahrhunderts muss überschrieben werden (terraherz.wordpress.com)

Deutsche Medien: gleichgeschaltete Kriegspropaganda - Ukraine: Die Kriegspropaganda läuft weiterhin auf Hochtouren und ist mit einer geistigen Mobilmachung vergleichbar. - Über die AfD kann man denken wie man will, Fakt ist eins: nach den Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen suchen mmer mehr Menschen nach einer Alternative für Deutschland. (mmnews.de)

11. Sept. – 9/11 – eine Nachschau (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Der Amtsschimmel wiehert in Österreich: Baby-Seillift in Wenigzell muss zusperren (kleinezeitung.at)