Donnerstag, 9. Oktober 2014

TTIP, CETA, TISA ... jetzt reicht´s!

Wie kann in einem Staatengebilde wie der EU, die andauernd von Demokratie faselt, ein oder mehr Abkommen beschlossen und unterfertigt werden, das den Menschen in der EU gehörig schadet und nicht mehr ist, als ein Totalausverkauf an amerikanische Konzerne, ohne die Betroffenen anzuhören geschweige denn abstimmen zu lassen?

Nicht gewählte, selbstherrliche Bürokraten entscheiden im Sinne von Konzernen und Eliten. Sollte es tatsächlich zu diesen Verträgen kommen, so hat sich Europa restlos verkauft, unter seinem Wert und zum Leidwesen der Bevölkerung!

Sollte man nicht meinen, dass diese betroffene Bevölkerung sofort und unverzüglich diese Politiker ohne wenn und aber aus ihren Ämtern jagt und in die Wüste verbannt? Nichts dergleichen!

Ein paar wackere Mitmenschen versuchen mit Bürgerinitiativen eine Art Gegenwehr ins Leben zu rufen. 1 Million Unterzeichner werden angepeilt ... Ein sehr hohes Ziel, wenn man bedenkt, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung einfach schläft!!!

Die EU hat über 500 Millionen Einwohner. Und diese schaffen es nicht gegen die wenigen Politiker effizient vorzugehen. 1 Million Unterzeichner wären der 500. Teil der Bevölkerung, sprich 0,2%!!! Gegen eine Sache, die jeden, jeden der 500 Millionen Einwohner, betreffen wird!

Doch die Menschen wollen nichts über dieses Thema hören und vertrauen ihren eigenen Hochverrätern. Sicher, es gibt wichtigere Dinge mit denen man sich auseinandersetzen muss. So wie das neue iPhone, der Pariser Autosalon, der letzte Formel 1-Crash, die diesjährige Haubenvergabe von Gault Milleau, die kommenden Zwillinge des Regentenpaares von Monaco und das nächste grosse Fussballspiel ...

Gleichbedeutend eine Aussage einer Facebookbesucherin auf meiner Schnittpunkt2012-Facebookseite: "Wenn ich irgendein lustiges, schräges oder doofes Video poste, wird das oft tausende Male geteilt. Poste ich interessante Informationen, die jeder wissen sollte, wird das oft nicht einmal zweistellig geteilt. Willkommen in der Spassgesellschaft!"

Eine andere liebe Bekannte sagte zu mir: "Ich habe mich entschlossen, nicht mehr gegen etwas zu sein, sondern nur mehr für etwas! Gegen etwas zu sein, ist negativ und ich möchte ein positiver Mensch sein!" Als ich ihr antwortete, dann solle sie dafür sein, dass diese Abkommen nicht zustande kommen ... sagte sie: "Da wäre ich wieder dagegen ...!"

Leider erfassen die meisten Menschen nicht die Tragweite und kommen erst dann auf den Gedanken, etwas dagegen zu tun, wenn es schon lange zu spät ist! Das ist wie Lottospielen für die Ziehung voriges Wochenende, weil ich jetzt die Gewinnzahlen kenne, die damals gezogen wurden!

Was, frage ich, kann wirklich einen Sturm der Entrüstung entfachen, wenn nicht dieses Thema?

Deshalb jetzt unterzeichnen, STOP TTIP unterstützen und weitersagen - es ist schliesslich unsere Zukunft die man uns versauen möchte!



TISA: Weltweiter Ausverkauf der Menschen an Konzerne? Es ist noch nicht lange her, da haben die Menschen in Europa mit großen Anstrengungen und einer Petition die Privatisierung der Wasserversorgung verhindert. Das Wort Verhindert ist hier aber möglicherweise fehl am Platz, Verzögert könnte den Nagel etwas besser auf den Kopf treffen. Neben dem Freihandelsabkommen TTIP wird im Augenblick noch über ein wesentlich größeres Abkommen hinter verschlossenen Türen verhandelt, die Konsequenzen könnten verheerend für die Bürger der betreffenden Nationen sein. Das Trade in Services Agreement (TISA) geht noch weit über die EU hinaus und schickt sich an – neben der Privatisierung von weiten Bereichen des öffentlichen Dienstes -, Lohnsklaverei salonfähig zu machen. (iknews.de)

Wohlstand? Arbeitsplätze? Alles Lüge! Wenn die EU das europäisch-kanadische Abkommen CETA abschließt, genießen kanadische Konzerne in ganz Europa Investitionsschutz (politropolis.wordpress.com)

Geheimverhandlungen: TTIP war gestern, heute ist TISA (konjunktion.info)

Warum ist das Dienstleistungshandelsabkommen TISA schlecht? (einarschlereth.blogspot.se)

Transatlantische PR-Agitatoren trommeln für TTIP - Das transatlantische Freiwildabkommen, das derzeit von Wirtschaftslobbyisten hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wird, um die “Segnungen” der US-Raubtierwirtschaft auch nach Europa zu bringen, stößt bei aufgeklärten Bürgern auf massive Ablehnung. Das wissen auch auch die Nutzniesser von TTIP, weshalb sie mit allen Mitteln versuchen, ihre Propaganda vom angeblichen Wirtschaftsaufschwung und Millionen Arbeitsplätzen in die Köpfe deutscher Verbraucher und Wähler zu säuseln. (propagandaschau.wordpress.com)

TTIP und CETA degradieren den Bundestag zu einer Folklore-Veranstaltung - Die aktuelle Diskussion um TTIP und CETA ist ein gewaltiges Ablenkungsmanöver: Tatsächlich leitet die juristische Form der neuen Freihandelsabkommen das Ende der Mitwirkung der nationalen Parlamente in der Frage des Schutzes der Konsumenten ein. Künftig können zentrale Fragen der Gesellschaft von der demokratisch nicht legitimierten EU-Kommission behandelt werden. Die Bürger werden mit dem Hinweis auf den Schutz für „Steirisches Kernöl“, „Schwarzwälder Schinken“ oder „Thüringer Rostbratwurst“ hinters Licht geführt. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

STOP TTIP: Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA (stop-ttip.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Die neue, selbstorganisierte, ressourcenbasierte Wirtschaft (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

IWF warnt vor Einbruch der Weltwirtschaft - Der Internationale Währungsfonds macht sich sorgen um die Weltwirtschaft. Man warnt vor den Gefahren einer globalen Konjunkturkrise ... (goldreporter.de)

Der Geldwert und die Manipulationen der Finanz-Magnaten - Das Verbrechen, das unverständlicherweise geduldet wird, besteht darin, dass die Nationen das Geld über ihre Zentralbanken herstellen, es aber dann den so genannten «Märkten» geben und von diesen mit Zinsen und Wettaufschlägen zurückleihen müssen. (krisenfrei.de)


Mehrwert mit dem Hackebeil? Im erbarmungslosen Kampf um Rendite werden immer mehr Firmen aufgespalten (markusgaertner.com)

»Bye-Bye Bitcoin« – Grabgesänge auf die Cyberwährung nehmen zu (kopp-verlag.de)

Massiver Wirtschaftseinbruch in Deutschland: Das Ende des Euros rückt in greifbare Nähe - Die katastrophalen Wirtschaftsdaten aus Deutschland, die am Dienstag bekanntgegeben wurden, sind für alle Europäer Grund zum Jubeln. Der Untergang der EU und des Euros beschleunigt sich zusehends. (propagandafront.de)

Deutsche Exporte: Kollaps - Deutsche Exporte mit stärkstem Einbruch seit Anfang 2009. Ex-Bundesbank-Chef Weber: Schuld sind auch die Russland-Sanktionen. (mmnews.de)

Sahra Wagenknecht: „Unheimliche Komplizenschaft zwischen Deutschland und den USA“ - Sahra Wagenknecht von der Links-Partei geht mit der extrem an die USA angebundenen deutschen Außenpolitik hart ins Gericht: Merkel und Steinmeier hätten einen Wirtschaftskrieg gegen Russland mitgetragen, der vor allem der europäischen und deutschen Wirtschaft schadet. Sie fordert das sofortige Ende der Sanktionen gegen Russland, das Ende der Unterstützung einer Regierung in Kiew, in der bis heute Faschisten sitzen, und eine restlose Aufklärung des Abschusses von Flug MH17. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Leitl: "Die Bürokratie ist ein Monster geworden" - Selbst große Unternehmen haben laut dem Wirtschaftskammerchef kaum noch den Überblick über die Vorschriften. Dies könne auch ein Thema für den Menschengerichtshof werden, so Leitl. (diepresse.com)

Dänemark: Peilsender für Obdachlose (datenschutzticker.de)

Krise kehrt zurück: Griechische Staatsanleihen stürzen ab (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

“Denunzierungen” sind Nationalsport in Griechenland - In Griechenland scheint es zu einem neuen Volkssport geworden zu sein, sich gegenseitig bei den Behörden anzuschwärzen – und zwar meistens aus Rache. (griechenland-blog.gr)

Journalist Mark Bartalmai spricht zu den Ereignissen in der Ostukraine (marialourdesblog.com)

Kiew benutzt Waffenruhe zu neuer Mobilmachung (neopresse.com)

Stadt Kiew ist pleite: Ukrainische Regierung muss Klitschko retten - Die ukrainische Regierung muss der Stadt Kiew finanziell unter die Arme greifen. Die Stadt hat Schulden in Höhe von 87 Millionen US-Dollar. Einen Großteil der Schulden machen unbezahlte Gas-Rechnungen aus. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Kolomojski und die Massengräber der Ukraine - Die Existenz von drei Massengräbern wurde von der OSZE bestätigt, die auf ehemaligen Gebiet gefunden wurden, welche Kiews Regierungstruppen vorher kontrolliert haben. Einige der Leichen die exhumiert wurden zeigen Anzeichen von Folter und Hinrichtung. Es wird sogar berichtet, manchen Körpern fehlen innere Organe, wie wenn sie ausgeschlachtet wurden (alles-schallundrauch.blogspot.com)

MH17: Deutsche Version des Boeing-Absturzes widerlegt Beschuldigungen gegen ostukrainische Milizen (pravda-tv.com)

Neue Putin-Sweatshirts als Verkaufsschlager - Putin macht in der Taiga blau, während im Moskauer Kaufhaus Gum neue Fan-Shirts verkauft werden. (derstandard.at)

US-Ökonom erwartet baldiges Ende des Dollar als Weltwährung (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Citigroup will Bad Bank an die Börse bringen - Die US-Grossbank Citigroup will auf einen Schlag einen grossen Batzen riskanter Wertpapiere loswerden. Die in der Finanzkrise in die sogenannte Bad Bank "OneMain" ausgelagerten Titel könnten bald an die Börse gehen. (cash.ch)

Washington vernichtet die Welt - Alles, was Reagan und Gorbatschow erreicht haben, ist durch die aggressive und stupide Haltung zunichte gemacht worden, die die Kriegstreiber in Washington gegenüber Russland und China an den Tag legen. (kopp-verlag.de)

13 Jahre Krieg in Afghanistan (gegenfrage.com)

England: Neue Meldungen von Rissen in Reaktorkern (contratom.de)

Saubere Sache: Junge Erfinderin will Menschheit helfen - Eine 17-jährige australische Schülerin zeigt, wie einfach manche Lösungen auch für große Probleme sein können. Ihr Ziel: Sauberes Wasser und saubere Energie für alle Menschen. Mit einem simplen kleinen Gerät demonstriert sie, was machbar ist und sorgt damit auf einer Wissenschaftsmesse jugendlicher Erfinder für Furore. (kopp-verlag.de)

Wissenschaftliche Studie enthüllt: Verschwörungstheoretiker sind die Vernünftigsten von allen - Wenn Du Verschwörungstheoretiker bist, dann bist du verrückt, stimmt’s? Das hat man viele Jahre lang geglaubt, aber neuere Studien zeigen: Genau das Gegenteil ist richtig. Daten, die Forscher – hauptsächlich Psychologen und Gesellschaftswissenschaftler – in den USA und Großbritannien präsentieren, lassen darauf schließen, dass »Verschwörungstheoretiker« entgegen allen Mainstream-Stereotypen offenbar vernünftiger sind als Menschen, die die offizielle Version umstrittener oder bestrittener Ereignisse akzeptieren. (kopp-verlag.de)

Tervica - Bahnbrechende Technologie zur Harmonisierung von Lebensräumen - Artur Bulatov im Gespräch mit Michael Vogt. Der französische Mathematiker Eli Cortan stellte bereits 1913 die These auf, dass ein sich drehender Körper ein Feld erzeugen könnte, so genannte Torsionsfelder. 80 Jahre später bestätigte der russische Wissenschaftler Dr. Gennadi Schipov diese Vermutung mit seiner Arbeit „die Theorie des physikalischen Vakuums“. (quer-denken.tv)

Must see: Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes - Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche. Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren. Tag der Wahrheit – Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz. (krisenfrei.de)





Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Rechnen müsste man können.
wie wäre es mit 0,2%,,,,tse tse,,, Akademiker !

Blogger hat gesagt…

TTIP, CETA, TISA ... jetzt reicht´s!

Ja, langsam kann man ein wenig verzweifeln, die machen einfach immer weiter. Es ist alles unfassbar.

Man schreibt sich die Finger wund - http://stopesm.blogspot.de/search/label/EU-Kommission - aber es scheint alles für die Katz zu sein.

LG

JoHy hat gesagt…

@nordländer - danke, flüchtigkeitsfehler, zu schnell gewesen beim schreiben ;-)

thomram hat gesagt…

Danke für den Artikel. Ich habe ihn übernommen und eingesetzt in:
http://bumibahagia.com/2014/10/12/ceta-tisa-umschulung-von-krawatten-und-nadelfilzen/

Mein Kommentar dazu:

***CETA / TISA / Umschulung von Krawatten und Nadelfilzen***

“Wenn ich gegen etwas arbeite, dann fördere ich eben das, was ich abschaffen will”.

Ja, das ist mein Credo.

Und daher bin ich weder gegen Banker noch gegen Pharma noch gegen Krieg noch gegen Politiker noch Medienschaffende.

Ich bin DAFUER, dass wir sie aus den Sesseln heben. Heute ist besser als morgen. Ich bin DAFÜR, Vorstandssitzungszimmer und Kanzlerämter und Parlamentsgebäude von den Vampirquallen zu befreien.

In einem Gemisch von Siegesrausch und Panik prügeln sie ihre verbrecherischen Programme durch. Ich bin DAFUER, ihnen Tätigkeiten zuzuweisen, welche ihrer menschlichen Entwicklung entspricht. Es ist keine Strafe, es geht nicht um Empörung, nicht um Hass. Es ist Ordnung schaffen. Jeder möge dort wirken, wo sein Wirken Gaja, Flora, Fauna und Menschen dient, so auch Hosenanzüge, Nadelfilze und andere Krawatten. Wer gar nichts kann, hat immer noch die Wahl zum Holzfällerlager.

Es ist zudem ein Dienst an den missgeleiteten Seelen, wenn man ihnen ihre Spielzeuge wegnimmt. Oder würdest du deinen 5 jährigen Sohn mit der durchgeladenen und entsicherten Pistole spielen lassen?

Eben.

Des Weiteren habe ich dem Artikel von Johannes nichts beizufügen ausser: Verbreite ihn weiter!

thom ram, 12.10.2014