Dienstag, 22. Juli 2014

Systemmedien: noch nie dagewesene Kriegshetze!

Was sich Berichterstattung nennt, ist noch nie dagewesene Kriegshetze. Es ist offensichtlich, dass Kräfte aus den USA und Grossbritannien die Medien im Griff haben und uns in eine Zukunft hetzen sollen, die keiner - auch die "Copy & Paste Journalisten" in den Systemmedien - nicht wirklich erleben möchte.

Die USA ist weit weg und die Briten glauben immer noch, nicht zum europäischen Festland zu gehören. Sollte die Ukraine-Krise, die sich dieser Tage an einem Wendepunkt (für oder gegen Krieg) befindet, mit Hilfe verlogener Politiker und Kriegstreiber explodieren, dann sind vor allem wir Europäer davon betroffen!

Wer kann diesen Wahnsinn stoppen? Die Antwort ist lapidar, einfach und doch unglaublich: WIR, die europäische Bevölkerung! Und wie? In dem wir jenen, die uns diese militärische Konfrontation aufzwingen wollen, klar machen, dass wir das manipulative, destruktive und verheerende Spiel durchschaut haben!

Es funktionierte schon einmal, als die Syrienkrise kurz vor einer Eskalation stand. Der Druck der Öffentlichkeit, mithilfe alternativer Medien und dem deeskalierenden, diplomatischen Handeln Putins, wurde Obama und seinen Kriegsschergen der Wind aus den Segeln genommen. Die Lügen über Giftgasangriffe der syrischen Armee an der Bevölkerung wurden entlarvt!

... so wie schon einige Male die verlogenen Kriegsgründe der amerikanisch-britischen Achse widerlegt wurden. Man erinnere sich an Colin Powells Rede über die sagenhaften Massenvernichtungswaffen des Saddam Hussein. Der wahre Grund des Überfalls der Amerikaner in den souveränen Staat Irak ist hinlänglich bekannt ... die Folgen ebenso!

Wenn, wie gestern, die Russen Aufzeichnungen vorlegen, dass höchstwahrscheinlich ein ukrainischer SU-25-Kampfjet die malaysische Passagiermaschine abgeschossen hat, sollten wir dem mehr Glauben schenken, als die sogenannten "Gegenbeweise" der Ukrainer und Amerikaner, die bisher NICHT vorgelegt oder SOFORT als Fälschung entarnt wurden.

Insofern mutet zB. ein von einem gewissen Thomas Vieregge in der Presse veröffentlicher Artikel "Herr Putin, greifen Sie endlich ein! Stoppen Sie diesen Irrsinn!" als blanker Zynismus und Verarschung der höchst brisanten Situation an. Veröffentlich in einem seriösen, meinungsbildenden, österreichischen Medium.

Welchen Plan versuchen die Amerikaner mit aller Gewalt umzusetzen? Sie wollen mit ihrer Army in die Ukraine. Sie wollen Militärbasen direkt an der russischen Grenze - das hatten sie bisher noch nicht! ... und damit auch den strategischen Ring rund um Russland enger zu ziehen. Die wirtschaftlichen Belange müssen die "Junior Partner" der Amerikaner ausbaden. Denn sie sorgen nur für die "Sicherheit vor den bösen Russen".

Das heisst, Europa muss, um eine menschliche und wirtschaftliche Katastrophe in der Ukraine zu verhindern, Milliarden aufbringen und nicht nur einen Staat finanziell zu retten, sondern die komplette Infrastruktur umzubauen und dem westlichen Standard anzugleichen. Und das ist ein Fass ohne Boden! Denn bisher hat die komplette Wirtschaft, die Industrie und die Landwirtschaft nach östlichem (russischen) Standard funktioniert. Diese Strukturen zu verändern hiesse Eulen nach Athen tragen ...

Nutzniesser wären die Amerikaner, die ihre geostrategischen Strukturen quasi als Sonderangebot billigst und mit minimalem Einsatz enorm verbessert hätten. Verlierer wären einserseits die Europäer, weil sie eine finanzielle Verpflichtung eingehen würden, die sie ohne Frage in den Ruin treiben würde und andererseits Russland, weil der globale Kriegshetzer und Aggressor Nummer 1 direkt an seinen Grenzen stationiert wäre.

Liebe Freunde, wehren wir uns, denn wir alle, die europäische Bevölkerung, kann bei diesem Spiel, egal ob es zu einem Krieg kommt oder nicht, nur verlieren! Wir sind die Dummen und hätten dies auch selbst mitzuverantworten!

Wir sind stark und haben Macht, wir die Bevölkerung! Wir brauchen nur einmal aufzuzeigen, wie mächtig wir wirklich sind. Und dazu braucht es gar nicht viel:

  • Schreib´ Emails an offizielle Stellen der amerikanischen Regierung (Weisses Haus, Präsident Obama, amerikanische Botschaften, ...), dass wir das gefährliche Spiel durchschauen.
  • Teile den Systemmedien mit, dass sie mit der aggressiven Kriegshetzerei Schluss machen sollen und müssen.
  • Boykottier ALLE amerikanischen Produkte und Marken.

Es geht schliesslich um uns und es geht um Europa! Es geht um unsere Existenz!



Flug MH17:Russland entlarvt USA! Kampfjet & US-Satellit über Absturzstelle





Ein sehr seltsames Flugzeug (lvs-global.ru)

Ukraine: Separatisten händigen Flugschreiber von MH17 aus (diepresse.com)

Flug MH17 – Faktencheck: Welches Flugzeug ist wirklich abgestürzt?
Flugzeugkennungen und Flugrouten sind klar definiert. Wie kann es dann sein, dass das abgestürzte Flugzeug noch fliegt, ja überhaupt nicht auf der Route unterwegs war? Die heutige Luftraumüberwachung arbeitet nahezu fehlerlos und selbst die Airline macht augenscheinlich fehlerhafte Angaben. Welches Flugzeug flog aus Amsterdam ab und stürzte später aus bisher nicht geklärten Umständen in der Ost-Ukraine ab? Wichtige Fragen und ein Faktencheck. (iknews.de)

US-Unteroffizier Boyd beobachtete Abschuss von Flug MH17 (friedensblick.de)

Wurde Flug MH 17 in der Luft abgeschossen? Neue Indizien erhärten den Verdacht, daß die Boeing 777 der Malysia Air nicht von einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde, sondern durch Maschinengewehrsalven aus der Luft. Wie wir bereits berichteten, hatte ein spanischer Fluglotse in die Welt getwittert, daß er zwei Jagdflieger neben der Verkehrsmaschine gesichtet hatte, Minuten bevor sie abgeschossen wurde. Nun geht ein Foto von einem Flügelteil der Boeing um die Welt, das eindeutig Einschläge von Munition zeigt. Das würde einiges erklären. (quer-denken.tv)

Der »Lusitania«-Moment: Ukrainisches Kampfflugzeug vom Typ Su-25 nähert sich vor dem Absturz Flug MH17 im Steigflug an - Die Luftüberwachung des russischen Militärs hat entdeckt, dass ein ukrainisches Kampfflugzeug vom Typ Su-25 am Tag der Katastrophe in großer Nähe zum Passagierflugzeug im Steigflug begriffen war. Das russische Verteidigungsministerium erklärte nun, Kiew müsse erklären, warum ein Kampfflugzeug das Passagierflugzeug verfolgt habe. (kopp-verlag.de)

Abschuss des malaysischen Passagierflugzeugs über der Ukraine scheinbar Operation unter falscher Flagge mit politisch weitreichenden Konsequenzen (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Flug MH17 – es stinkt meilenweit nach False Flag! (krisenfrei.wordpress.com)

Was die Medien über den Flug Malaysian Airlines MH17 nicht berichten werden (antikrieg.com)

Video mit Raketentransporter ist eine Fälschung (alles-schallundrauch.blogspot.de)

Hintergrund: Das Raketensystem "Buk" - "Todesfinger" nennen Militärexperten die Raketen des russischen Flugabwehrsystems "Buk" (deutsch: "Buche"), die von der Abschussrampe steil in die Luft abstehen. (stern.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Österreich: Brandbeschleuniger für das Budget (diepresse.com)

London: Wegen mutmasslicher Manipulationen beim Handel mit Fremdwährungen ermittelt jetzt ... (ad-hoc-news.de)

Pariser Industrie-Boss: „Frankreichs Wirtschaftslage ist katastrophal“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Droht Portugals größter Bank die Pleite? Die Geldprobleme bei Banco Espirito Santo werden immer größer: Eine Investmentfirma der Familie, die hinter der größten portugiesischen Bank steht, ist offenbar pleite. Das bringt andere Unternehmen in die Bredouille - und womöglich die Bank selbst. (n-tv.de)

EU-Anwärter Serbien droht der Bankrott (diepresse.com)

Kreditnehmer in Griechenland pauschal der Steuerhinterziehung verdächtig - Im Rahmen der Steuer-Paranoia in Griechenland werden nun sogar auch potentielle Kreditnehmer pauschal der Steuerhinterziehung verdächtigt. (griechenland-blog.gr)

Finanzämter in Griechenland blockieren Schließfächer (griechenland-blog.gr)

Ukraine: Wirtschaft vor dem Kollaps - Nicht nur der Krieg, den die ukrainische Regierung im eigenen Land führt, verursacht wirtschaftliche und finanzielle Probleme. Das Land befindet sich vielmehr in einer strukturellen Krise. Dazu trägt maßgeblich bei, dass die Wirtschaftsbeziehungen zu Russland abgebaut worden sind. Putins Wort vom „Bumerang“ der Sanktionen trifft für niemanden mehr zu als für die Ukraine. (contra-magazin.com)

Zivilisten-Massaker in der Ukraine: Diese schrecklichen Bilder muss die Welt sehen! (guidograndt.wordpress.com)

Wahnsinn: Westen dreht weiter am Sanktions-Rad gegen Russland - Nach dem “vermeintlichem Abschuss” der MH 17 wird nun ganz ungeniert in die Offensive gegangen. Der Westen ist sich einig, Russland muss nun eingreifen. Ohne sich den wichtigen Fragen zu widmen, die Umstände wirklich zu klären und Allem voran mal auf der eigenen Seite zu schauen, wird die Spirale der Sanktionen weiter gedreht. Objektivität lässt sich hier komplett vermissen und die Konsequenzen erst gar nicht berücksichtigt. Der Westen scheint hier einen kalkulierten Blindflug zu machen, die echten Ziele bleiben im Dunkel. (iknews.de)

Russland-Sanktionen treffen zahlreiche deutsche Export-Firmen - Mehr als 25 Prozent aller deutschen Exportfirmen, die in Russland Geschäfte machen, sind von den neuen Sanktionen durch den Westen betroffen. Die Russland-Sanktionen stürzen deutsche Firmen in ein Dilemma. Einer Boykott-Erklärung für Geschäfte mit russischen Partnern dürfen sie gemäß deutscher Außenwirtschaftsverordnung nicht befolgen. Dadurch könnten ihnen jedoch wiederum Geschäfte mit US-Partnern entgehen. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Die WM ist zu Ende – Doch Argentinien droht das nächste Finale (markusgaertner.com)

US-Finanzprofi warnt „Den heutigen Dollar wird es in 6 Jahren nicht mehr geben“ (finanzen100.de)

Die Vernichtung des US-Dollars: Rechnen Sie mit der Einführung einer neuen Weltreservewährung! (propagandafront.de)

Amerikaner geben ihre Pässe zurück - Immer mehr Amerikaner, die im Ausland leben, fühlen sich von der amerikanischen Steuerbehörde drangsaliert und geben lieber ihren Pass zurück. (tagesanzeiger.ch)

Nach Sanktionen gegen Russland: US-Bürger reißen sich um Kalaschnikows - Die US-Regierung hat dem russischen Waffenhersteller Kalaschnikow untersagt, Produkte in die USA zu exportieren. Seit dem Einfuhr-Verbot findet ein regelrechter Ansturm auf das russische Maschinengewehr AK-47 statt. Bei vielen Waffenhändler ist der russische Export-Schlager bereits ausverkauft. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

USA: Das FBI schuf sich seine Terroristen (diepresse.com)

Celente: Die Welt steuert auf einen großen Krieg zu - Jeder weiß, dass die Märkte manipuliert sind. Jeder weiß, dass das Einzige, was sie weiter aufbläst die Zinsen auf Rekordtief sind. Jeder, der nicht gerade die Propaganda auf CNBC, Bloomberg oder dem Rest der presstituierten Kanäle verkauft, die sich Wirtschaftsnachrichten nennen, weiß das. (lupocattivoblog.com)

Gaza: Humanitäre Katastrophe und Völkermord durch Israel (iknews.de)

Die Peinigung Gazas, Israels Verbrechen: unsere Mittäterschaft (krisenfrei.wordpress.com)

Eskaliert es in Nahost, fallen alle Hemmungen (20min.ch)

Neue russische Raketen sollen US-Raketenschild sinnlos machen (ria.ru)

Frankreich entsendet tausende Soldaten in Ex-Kolonien (gegenfrage.com)

Nazi-U-Boot vor der texanischen Küste (derstandard.at)





Keine Kommentare: