Sonntag, 15. Juni 2014

Stonehenge eine Millitärische Geheimoperation? Mitnichten, es war nur eine Restauration!

In den letzten Tagen bekam ich gezählte 27 Emails mit Links zu fünf verschiedenen Blogs, welche mit reichlich Bildmaterial aufzeigen (ich betone ausdrücklich nicht beweisen) zu wollen, dass das berühmte Stonehenge erst in den 50er Jahren, quasi als geheime Militäroperation, erschaffen wurde ... also ein Jahrtausend-Fake ...

Dabei benötigt man, sofern man über einen Internetanschluss verfügt, gerade mal drei Minuten, um diese etwas unglaubliche und wirre Geschichte zu widerlegen.

Erstens stellt sich bei solchen Theorien immer die Frage: "Cui bono?" Also wem nützt dies? So sehr ich mich anstrenge, ein vermeintlich jahrtausend altes Monument heute neu in die Landschaft zu stellen, finde ich nur einen tatsächlichen Nutzer: die Tourismuswirtschaft. Wobei hier zwischen tatsächlichen Kosten und tatsächlichem Nutzen, die Kosten sicher überwiegen würden. Gut, das wäre allerdings nicht das erste Projekt, das mehr kosten würde, als es nützen würde. Und den Tourismus kann man mit wesentlich billigeren und effizienteren Methoden ankurbeln ...

Zweitens habe ich gegoogelt und kam auf eine Seite (amazfacts.com) wo man die Resaturierung von Stonehenge ausführlich dokumentiert. Diese geschah in den 50er Jahren. Die natürlichen Erdfundamente wurden mit Beton nachgebessert, damit dieses Denkmal alter Kulturen weiterhin bestehen bleibt. Einige Fundamente, in denen die Megalithen steckten, waren durch natürliche Erosion schon bedenklich ausgewaschen.

Man baute Stonehenge komplett ab, fertigte die Fundamente neu und baute alles penibel nach vorherigen Aufzeichnungen und Vermessungen wieder auf.

Und nach mehr als 50 Jahren tauchen plötzlich Verschwörungstheorien auf, Stonehenge sei erst in den 50er Jahren gebaut worden und ein riesiger Fake der Geschichte.

Dabei wurde auch ausser acht gelassen, dass bereits seit Jahrhunderten über Stonehenge geschrieben wurde und viele, viele alte Zeichnungen und Malereien die Megalithen dokumentierten. So viel Fälschung ist gar nicht möglich!

Man darf nicht alles als wahr annehmen, nur weil es auf diversen Seiten im Internet zu lesen und zu sehen ist. Manchmal genügt es, einfach das Gehirn einzuschalten und nachzudenken ;-)



Stonehenge eine Millitärische Geheimoperation. Wie wir nach Strich und Faden verarscht werden- bitte weit verteilen!!! (daserwachendervalkyrjar.wordpress.com)

Stonehenge Construction in 1954 (amazfacts.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



“Negativzinsen sind irrsinnig” (finanzmarktwelt.de)

Nehmt endlich den Banken die Geldschöpfung aus dem Nichts weg (jjahnke.net)

Prof. A. Fekete: Das Bankensystem wird sicher zusammenbrechen (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)


Schweizer Vollgeld-Initiative will neues Geld-System schaffen - Eine Schweizer Initiative will der unbeschränkten Schöpfung von elektronischem Geld ein Ende setzen. Künftig sollen nur noch Zentralbanken Geld schaffen dürfen. Die Geschäftsbanken wären dann dazu verpflichtet, bei jeder Kreditvergabe 100 Prozent Reserve zu halten. Dadurch sollen künftige Finanzblasen verhindert werden. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Unzweideutige Warnungen, unheilvolle Wendepunkte - Bloomberg zeigt uns eine Grafik, die zum Himmel stinkt: Der VIX-Index erreicht den dritten – beinahe absoluten – Tiefpunkt in den vergangenen 30 Jahren. Der erste wurde Ende der 90er Jahre markiert, vor dem Platzen der Dotcom-Blase. Der zweite Tiefpunkt wurde 2007 markiert. Wir wissen, was danach kam. Und jetzt? Jetzt hagelt es ominöse Warnungen ... (markusgaertner.com)

Obergrenzen bei Bargeldabhebungen in Europa insgeheim bereits in Kraft (kopp-verlag.de)

EU-Parlamentarier bestätigt Pläne für Weltregierung - In einer Podiumsdiskussion nach den EU-Wahlen bestätigte Bernd Posselt von der CSU, einst »Seehofers bester Mann« (SZ) in Brüssel, dass es Pläne zur Errichtung einer Weltregierung gibt, und bezeichnete diese Pläne als »legitime Position«. (kopp-verlag.de)

Stepic: "Putin ist EU um Lichtjahre voraus" - Osteuropa-Pionier Herbert Stepic hat Verständnis für Russland und findet die EU-Politik dilettantisch. (kurier.at)

Österreich: Subway subversiv: Protest auf der Rechnung - Ein Franchise-Nehmer der Sandwich-Kette zeigt seinen Kunden am Beleg, was er von der Regierung hält. (kurier.at)

Geldpakete aus Wien bewahrten vor Panik - Um während der griechischen Euro-Tragödie einen Bank-Run zu verhindern, wurde Geld eingeflogen. (kurier.at)

Westliche Medien verheimlichen reale Situation in Ukraine (dewion24.de)

Slawjansk mit Phosphorbomben angegriffen (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Krim erweist sich als Milliardengrab - Der Kreml will jetzt Kasinos auf der annektierten Schwarzmeerhalbinsel, um Geld hereinzuholen. Die Krim belastet das Moskauer Budget mit bis zu 4,3 Milliarden Euro jährlich. (diepresse.com)

Schokolade-Werbung: "Krim. Nimm sie dir einfach!"
(krone.at)

90% aller Gazprom-Kunden bezahlen nicht mehr in Dollar (gegenfrage.com)

Warum sind Russland und China (und der Iran) vorrangige Feinde der herrschenden Elite der Vereinigten Staaten von Amerika? (krisenfrei.wordpress.com)

Emirates storniert komplette A350-Bestellung (diepresse.com)

US-Erholung – 19 Mal herzlich gelacht (markusgaertner.com)

Europa soll wieder fit gemacht werden für einen Krieg (marialourdesblog.com)

Al Quaida heisst jetzt ILSA - Die korrupte Washingtoner Mafia mit Sitz an der Wall Street hat sich eine weitere Privatarmee erschaffen. Rein zufällig hat das Projekt den Tarnnamen ISIS erhalten. Diese Schmuddelarmee soll nun den Orient im Interesse Washingtons noch mal so richtig anzünden. Die gespielte Zurückhaltung Washingtons ist wie immer aufgesetzte Maskerade. (iknews.de)

Wieder Störangriff auf Flugsicherung - Zum zweiten Mal verschwanden Flieger vom Radar / Europäische Behörden untersuchen. (kurier.at)

Künstliche Intelligenz: Computer besteht erstmals den Turing-Test (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Autobauer Tesla gibt seine Technologien für alle frei - Um die Verbreitung von Elektroautos zu fördern, überlässt Tesla seine Patente auch der Konkurrenz. (kurier.at)

Fließendes Wasser energetisiert Mineralien (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

CME im Anflug und weitere heftige Flares (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Shrimps- Geschäft baut auf Sklaverei, Hinrichtungen - Das weltweite Geschäft mit Garnelen basiert laut eines monatelang recherchierten Berichts der angesehenen britischen Zeitung "The Guardian" auf systematischer Sklaverei. Dominiert wird der Weltmarkt von einem thailändischen Produzenten, auf dessen Sklavenschiffen Menschen wie Tiere gehalten und grausame Hinrichtungen durchgeführt würden, so Augenzeugen. (krone.at)

Hindustan Ambassador: Weltrekordler im Nirwana - Nach fast sechs Jahrzehnten endet die Produktion des doch nicht ewigen Inders. Doch die lange Bauzeit ist nicht das Hauptverdienst der schmucken Limousine. (derstandard.at)





Keine Kommentare: