Montag, 23. Juni 2014

Harvey Friedman (Bankster Club) in Graz

Ich war das verlängerte Wochenende in einem wunderschönen Teil der Steiermark, wo man es mit der mobilen Internettechnik ein wenig schwer hat und kaum eine schnelle Verbindung aufbauen kann. Deshalb habe ich, statt ein wenig zu arbeiten, die Gegend, die Menschen und die aussergewöhnliche Kulinarik genossen. Ein Wochenende der Entschleunigung ;-)

Darum auch erst heute das Video von Harvey Friedman von seinem Vortrag "Bankster Club" vom 19. Juni im Cafe Hochl & CO. Wegen der Länge von zwei Stunden musste ich es leider extrem komprimieren, darunter leidete die Qualität. Aber wichtig ist, was Harvey Friedman zu sagen hat ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Zentralbanken halten fast 50 % aller Aktien (lqservicesblogwatch.wordpress.com)

Jetzt ist es amtlich: Notenbanken haben wie entfesselt Aktien gekauft (markusgaertner.com)


Werden Nordamerikas Rambo-Aktionäre an Europa scheitern? Aktivistische Investoren haben von ihrer Hochburg in Nordamerika aus zum Angriff auf Europa geblasen. Doch viele von ihnen werden sich auf dieser Seite des Atlantiks kräftig die Zähne ausbeißen – das sagt Kanadas führender aktivistischer Investor Stephen Griggs, Chef von Smoothwater Capital in Toronto. (markusgaertner.com)

Das Empire wird aufgebaut: Das US-Recht wird in Europa zwangsumgesetzt (krisenfrei.wordpress.com)

Gefährliche Geheimnisse – Wie USA und EU den Freihandel planen - Die USA und die EU verhandeln hinter verschlossenen Türen über ein transatlantisches Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa. Das geplante Regelwerk ist in erster Linie ein Angriff auf den Verbraucherschutz – auch in Deutschland. Fallen unsere Demokratie, der Verbraucherschutz und unsere Standards einem Kuhhandel zum Opfer? (marialourdesblog.com)

Griechenland: Kontopfändung ohne Wissen des Schuldners - Der Verwaltungsgerichtshof in Griechenland gestattet dem Fiskus Kontopfändungen ohne Benachrichtigung des Schuldners und kippt damit seine eigene bisherige Rechtsprechung. (griechenland-blog.gr)

Venezuela: Dollar-Tausch bringt mehr als Sexarbeit (foonds.com)

In China platzt die Blase: Immobilien-Preise beginnen zu fallen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Jim Willie: Der Dollar ist bereit zu sterben - Dr. Jim Willie, Herausgeber des Hat Trick Letter sagt: „Der Dollar ist bereit zu sterben … ich glaube, der Trauermarsch fängt dieses Jahr an. Ich habe ja gesagt, dass dieses Jahr nicht so endet, wie es anfing.“
„Wir haben unsere Nation verloren, unsere Industrie verloren, unsere Lebensfähigkeit verloren, unsere Rechtstaatlichkeit verloren und nun verlassen wir uns auf Angriffe auf andere Nationen, die den Dollar verstoßen wollen. Was die Vereinigten Staaten damit erreichen ist eine 90 %ige Isolation der Welt und damit von sich selbst. Es passiert bereits in höchstem Umfang und man kann es nicht mehr aufhalten." (lqservicesblogwatch.wordpress.com)

-111,2 Milliarden Dollar - USA kriegen Leistungsbilanzdefizit nicht in den Griff (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

US-Gesamtverschuldung fast bei 60 Billionen Dollar - Laut Daten der Federal Reserve in St. Louis beläuft sich die Gesamtverschuldung der USA inzwischen auf fast 60 Billionen Dollar. In den vergangenen 40 Jahren hat sich dieser Wert knapp verdreißigfacht. Über 10 Prozent aller Studienkredite in den Vereinigten Staaten werden nur noch unregelmäßig oder überhaupt nicht mehr bedient. (gegenfrage.com)

US-Atomwaffen in der Eifel - Bundesregierung stärker an Modernisierungsprogramm beteiligt als bisher behauptet. (mmnews.de)

USA zwingen El Salvador, Monsanto-Samen zu kaufen - Entwicklungshilfe nur mit Gentechnik (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Neue Hinweise auf Giftigkeit von Glyphosat-Mixturen (pravdatvcom.wordpress.com)

Wenn es Nacht wird über Deutschland – wird Hamburg als erstes vom Netz gehen? - Hamburg zum Beispiel könnte es sein. Hamburg könnte die erste Stadt sein. Sie wird abgeschaltet. Es fließt kein Strom mehr, Lichter, Ampeln gehen aus, Computer bleiben stehen ebenso wie Fahrstühle, U- und S-Bahnen. Nichts geht mehr. Die Millionenstadt ist dunkel. (eike-klima-energie.eu)





Keine Kommentare: