Mittwoch, 14. Mai 2014

Gestatten Conchita Wurst, Travestiekünstler

Travestie ist eine alte Form der Kunst. Bevor bei uns in den 70igern Travestieküntler durch Diskotheken und Landgasthöfe gedingelt sind und wir (fast) alle zumindest einmal eine Travestie-Show sahen - damals regte das kaum auf - gab es andere Formen der Travestie.

So wurden zB. im antiken Griechenland alle Schauspielrollen von Männern gespielt. Damit auch jene der Frauen. Oder erinnern wir uns an das Zeitalter der Kastraten, wo legendäre und berühmte Komponisten eigene Rollen für die Männer mit Frauenstimmen schrieben. So wird in Strauss Rosenkavalier die Hauptpartie, die einen Mann darstellen sollte, immer von Frauen gespielt.

Übrigens, unter Einfluss von Gastspielen deutscher Travestieshows Ende des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten, wo Damen – für damalige Verhältnisse sehr ungewöhnlich – in Hosen auftraten und dies als erotisch betrachtet wurde, entwickelte sich die Burlesque.

Berühmte Travestiekünstler sind (bzw. waren) Lilo Wanders, Dame Edna, Mary & Gordy, ... oder erinnern wir uns an den Film "Ein Käfig voller Narren" mit Michel Serrault & Ugo Tognazzi.


Travestie

Aus den lateinischen Wörtern trans („hinüber“) und vestire („kleiden“) hat sich das italienische Wort travestire entwickelt, welches „verkleiden“ bedeutet.

Im 16. Jahrhundert wurde von diesem Wort das gleichbedeutende französische Verb travestir nachgebildet. Das Adjektiv travesti, oder auch travestie geschrieben, bedeutet „verkleidet“. Die rôle travesti ist die Hosenrolle und im Ballett, wo die dominierende Sprache Französisch ist, werden gegengeschlechtliche Rollen en travesti oder en travestie getanzt.

Aus diesem entstand die deutsche Bezeichnung der schauspielerischen Travestie. Wurde zuerst vor allem die figürliche komödische Bedeutung dieses Wortes aus dem Bereich der Literatur verwendet sowie die hier besprochen Künstler als Damenimitatoren und die Shows als „Herren als Damen“ bezeichnet, so propagierten ab den 1970ern die Großen der Travestieshows diesen Begriff. Ein Zentrum dieser Shows war damals Paris. (wikapedia.org)



Conchita Wurst

Ich habe, wie einige meiner Leser wissen, mehrere Jahre eine Internetplattform für Nachwuchsmusiker geführt. Dabei lernte ich auch Tom Neuwirth, heute als Conchita Wurst bekannt, kennen.

Es war grossteils seine Kreation, die nun polarisierende Kunstfigur, und seit dem Sieg beim Eurovisions Song Contest weltweit bekannt, zu erschaffen. Dass der ORF diese Travestiefigur födert, ist nachvollziehbar. Denn im TV-Bereich geht es ausschliesslich um Quoten - und die liefert Cochita Wurst.

Hinter Conchita Wurst steht weder eine Verschwörungstheorie noch die Neue Welt Ordnung, noch die Eliten. Sie ist ein regionales Phänomen. Und ihre (seine) Stimme ist, im Vergleich mit anderen Popsängern, durchaus vergleichbar mit den Grössten dieses Genres.

Tom Neuwirth ist nicht nur Travestiekünstler sondern auch schwul. Es sind in meinen Bekanntenkreis einige Schwule und Lesben. Kaum einer oder eine, denen man dies sofort ansieht. Sie legen auch keinen Wert darauf, sich als homosexuell gross zu propagieren. Doch sie sind fast alle in kreativen Berufen tätig, die meisten sehr erfolgreich.

Ausgeartet ist das Thema Homosexualität durch die sensationsgeilen Medien, welche die sogenannten Outings als Headlines brachten. Und natürlich von Homosexuellen, die in die Schlagzeilen wollten (oder mussten).

Dass dieses Thema nun völlig falsch von der Politik und den Medien propagiert wird, war zu erwarten. Es ist ja nicht das einzige Thema, das politisch wie gesellschaftlich vollkommen "entgleist" ist und auf Gutmenschentoleranz pocht: MultiKulti, Migrantenproblematik, Moderne Kunst, Gender Wahnsinn, Deutsche Sprache, etc. So, als hätten wir keine anderen Probleme.

Die Homosexualität ist nicht gestiegen, das Thema wird nur sowohl in der Politik wie auch in den Medien gehypt und gebetsmühlenartig gebracht. Dadurch ist es auch in der Gesellschaft ein brisantes, polarisierendes Thema geworden.

Sehen wir also die sogenannte Kunstfigur Conchita Wurst als Travestiekünstler mit einer grossen Stimme. Sie/Er hat das Potential zum internationalen Star. Aber sie/er ist weder die erste noch die einzige Travestiekünstlerin. Vergessen wir das nicht, wenn wir demnächst in der Oper den Rosenkavalier sehen und die männliche Hauptrolle von einer Frau gesungen wird, weil es keine Kastraten mehr gibt und auch Falsettsänger sehr rar sind.

Und dass der öffentlich rechtliche Sender ORF Conchita Wurst fördert, ist nachvollziehbar. Denn die Quoten des rot/schwarzen Politsenders sind seit Jahren im (steilen) Sinkflug ...

Zur musikalischen Qualität vom Siegerlied "Rise like a Phoenix" ist bloss zu sagen, dass ähnliche Lieder schon in den Charts waren. Nämlich die jeweiligen James Bond Soundtracks ... wirklich Neues ist halt selten.

Weisst du eigentlich, lieber Freund, wann die letzte musikalische Revolution, also was wirklich Neues, war? Das waren Nirvana und die Grungebewegung aus Seattle. Alles andere basiert auf "Althergebrachten"!

Ich möchte zu meiner Person betonen: ich höre fast ausschliesslich klassische Musik (vornehmlich Wagner & Mahler), Jazz und Progressive Rock (vornehmlich Krautrock). Ich bin heterosexuell und ziehe keine Damenkleidung an. Ich höre alljährlich die CD des Eurovisions Song Contest durch, weil immer wieder wirklich gute Songs dabei sind. Mein Favorit ist aus dem Jahre 2008 der Beitrag von Portugal, ein Fado, gesungen von Vânia Fernandes "Senhora do mar". (youtube.com)

Und dass Conchita Wurst in Österreich gefeiert wird, ist kaum zu verdenken. Haben wir doch jahrelang viele Beiträge gebracht, die irgendwo auf den letzten Plätzen landeten ... ;-)



Ich bin der Meinung, man sollte dem Thema Travestie, Homosexualität und Gender Wahnsinn nicht zuviel Gewicht verleihen. Wem der Song gefällt, der soll ihn sich anhören. Wem er nicht gefällt, eben nicht. So wie wir es mit Musikkonsum im Allgemeinen halten. Dass es natürlich Menschen gibt, die auf dieses Thema nun sowohl politisch wie gesellschaftlich aufspringen, war zu erwarten. Doch der Hype wird sich legen, so wie auch die ganze ausser Rand und Band geratene Homosexuellenthematik. Wir haben doch tatsächlich wichtigere und essentiellere Probleme anstehen ... aber eigentlich wollte ich über dieses Thema gar nicht schreiben! (Kommentare & Rückmeldungen sehr erwünscht!)



Die Intoleranz gegenüber Intoleranten (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Fremdschämen beim ESC: Transe »Conchita Wurst« ist ein Produkt der öffentlich-rechtlichen Medien (kopp-verlag.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Das bitterste Geheimnis der EZB: Wie man ein kleines Land ruiniert - ein Lehrstück in Finanzkapitalismus (jjahnke.net)

Nigel Farage: Ein Volkstribun direkt aus dem Pub - Kritik am Establishment, der EU und ihrer Freizügigkeitspolitik macht den britischen Rechtspolitiker Nigel Farage zum Favoriten bei der britischen Europawahl. (kleinezeitung.at)

Alle zittern vor einem politischen Unfall in Griechenland - Sowohl im Inland als auch im Ausland zittert man vor einem politischen Unfall in Griechenland, der die politische Szenerie radikal umkrempeln könnte. (griechenland-blog.gr)

Japan: 1 Billiarde Schulden - Wer hätte das gedacht? Geldsysteme sind offenbar sehr elastisch. In Japan stieg der Schuldenstand jetzt erstmals über eine Billiarde Yen. Eine Billiarde sind 1.000 Billionen oder 1015 oder eine Eins mit 15 Nullen. (mmnews.de)

Ukraine: Die Zeichen stehen auf Sturm - Nach dem angeblich erfolgreichen Referendum wird die "Volksrepublik Donezk" zum souveränen Staat erklärt, der nun mit seiner "Armee" gegen die ukrainischen bewaffneten Kräfte eine "Antiterroroperation" startet. (heise.de)

EU beschloss neue Sanktionen gegen Russland (kleinezeitung.at)

Aufschwung dahin? Sanktionen schaden der deutschen Wirtschaft (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Sanktionen sind nur ein weiterer Schritt zur Eskalation (krisenfrei.wordpress.com)

Pleite-Gefahr: IWF fordert massive neue Kredite für die Ukraine (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ron Paul: Warum sind die USA in den Konflikt in der Ukraine involviert? (denken-macht-frei.info)


“Die USA sehen dies als einen durch Russland geförderten Destabilisierungsversuch, aber ist es so schwer zu verstehen, daß die Menschen in der Ukraine die Einmischung in den Regimewechsel durch EU und USA einfach satt haben?” fragt er. “Wären wir bereit eine ungewählte Regierung in Washington zu akzeptieren, die durch China oder den Iran plaziert wurde?” (Ron Paul)


Neokolonialismus: Sohn von US Vize-Präsident Biden soll ukrainischen Gas-Giganten führen (internetz-zeitung.eu)

Russland wird GPS-Stationen abschalten (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Schach mit Uncle Sam: Alle sind matt, die USA erklären sich zum Sieger (markusgaertner.com)

Washingtons Schiefergas-Boom ist am Ende (kopp-verlag.de)

Kalifornien leidet unter Rekord-Dürre und Wassermangel (pravdatvcom.wordpress.com)

Jawtex über Norddeutschland: Bundeswehr beginnt Großmanöver - Der Zeitpunkt ist brisant – wenn auch zufällig: Inmitten der Ukraine-Krise probt die Bundeswehr bei ihrer größten Militärübung des Jahres den Ernstfall. Tausende Soldaten aller Waffengattungen aus einem Dutzend Nationen beteiligen sich. (pravdatvcom.wordpress.com)

Truppentransporte durch Österreich (marialourdesblog.com)

Rätsel um den Polwechsel - Ändert das Erdmagnetfeld seine Richtung? (daserwachendervalkyrjar.wordpress.com)

CME der Carrington-Klasse, also ein solarer Supersturm verfehlte nur knapp die Erde! (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Tschernobyl: Zerstörung, Verfall, Überleben (diepresse.com)

Granaten und Mikroperlen: Unsere Gewässer sind dramatisch vermüllt (pravdatvcom.wordpress.com)

Österreichische Mediziner: Homöopathie lindert körperlichen und psychischen Schmerz - "Viele Krankheiten und Beschwerden lassen sich mit Homöopathie wirksam und nebenwirkungsarm behandeln", davon zeigen sich österreichische Mediziner überzeugt und verweisen auf aktuelle Studien. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

QEG Deutschland – Der Film (krisenfrei.wordpress.com)

Urheberrecht – Deutschland ist Spitzenreiter beim YouTube-Sperren - Erstaunliche Zahl: 60 Prozent der 1000 beliebtesten Videos sind für deutsche Nutzer gesperrt. Selbst der Vatikan oder ein islamisches Land wie Afghanistan kommen nicht auf solch hohe Quoten. (staseve.wordpress.com)

Brauchen wir eine Revolution oder im Broerschen Sinne eine (R)Evolution? Manchmal habe ich ja echt die Schnautze voll wenn ich mir diese allgegenwärtige Lügerei und Betrügerei so ansehe. Ob das nun aktuell einer der reGIERungspolitiker ist, eine ExMinisterin die nach dem Verlust ihres Doktortitels nun einen der best dotierten Verorgungsjobs im Vatikan bekommen hat, ob aktuell Ecklestone, Obama, Putin, das Murkel oder wer auch immer gerde seinen Mund öffnet, man könnte kotzen, gleich ob man von McDoof oder WürgerKing gegessen hat. Irgendwie kommt so viel ans Tageslicht, dass es auch schon grad egal ist ob der Berliner Flughafen noch ein paar Milliarden mehr kosten darf oder Schwowereit gar nicht schwul ist. Es ist fast schon egal. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)





Keine Kommentare: