Montag, 7. April 2014

Bekommen wir Hilfe von Aussen?

Keine Angst, das wird kein Artikel über Ausserirdische. Es hat aber doch mit dem Universum zu tun. Und von dort scheint sich Hilfe für die Veränderungen, die kommen müssen, anzubahnen.

Wobei "Hilfe" gar nicht der richtige Ausdruck ist, denn die Veränderungen, denen wir unterworfen sind, gehen nicht von uns Menschen aus, sondern sind eine völlig natürliche kosmische, sogar zyklische Sache.

Wie das? Ganz einfach, wir, die Erde bzw. unser Sonnensystem, sind von vielen Ereignissen im Kosmos abhängig. Besonders natürlich, wenn Ereignisse in unserer Galaxie stattfinden.

Wir wären wohl ein wenig überheblich und uns selbstüberschätzend, wenn wir annehmen würden, dass wir, unsere Erde, ein abgeschlossenes Habitat wären, ohne jeglichen Einfluss der "näheren" Umgebung.

Schon wenn die Sonne etwas mehr als in ihrer üblichen Normalität aktiv wird, hat das auf uns, auf unser Magnetfeld und damit auf unseren Körper - messbaren - Einfluss. Die Sonne ist das Zentralgestirn unseres Sonnensystems und damit der grösste und dominanteste Faktor, der überdies überhaupt unsere menschliche Existenz ermöglicht; also Leben überhaupt erst möglich macht.

Genauso ist der Einfluss der Zentralsonne unserer Galaxie zu bewerten. Sie ist der einflussreichste Körper. Findet auf oder um die Zentralsonne ein besonderes Ereignis statt, so werden wir in unserem Sonnensystem damit konfrontiert!

So haben "Kosmos-Schnüffler" bereits vor Jahren festgestellt, dass eine, für uns völlig neuartige, Strahlung zunimmt. Lange wusste man nicht, woher diese kommt. "Gamma Ray Bursts" hatte die NASA diese Strahlung in den 90iger Jahren genannt.

Nun weiss man mehr darüber. Diese Strahlung kommt aus der Mitte unserer Galaxie und möglicherweise ist unsere Zentralsonne ein Schwarzes Loch. Jedenfalls dürfte diese Strahlung, die stetig zunimmt, zu Veränderungen in unserem Sonnensystem gesorgt haben. Sowohl auf der Sonne wie auch auf einigen Planeten, wie Beobachtungen in den letzten Jahren ergeben haben.

Die Mär vom Photonenring scheint sich zu bewahrheiten, offensichtlich kommen wir ein eine Phase "lichterer Schwingungen" und einer erhöhten Strahlung (das sind ebenfalls Schwingungen) aus dem Galaxiezentrum.

Wenn man bedenkt, dass nicht nur der Körper, sondern auch der Geist von diesen Schwingungen beeinflusst wird, beginnt man die Bandbreite der vor uns liegenden Veränderungen zu verstehen.

Es ist dadurch kein Zufall, dass jenes materiell orientierte Zeitalter zu Ende geht und von einem geistig orientierten abgelöst wird. Genau diese Veränderung wird in vielen alten Schriften, teilweise ziemlich ausführlich, beschrieben. Und in dieser Phase der Veränderung von einer materiell orientierten Welt in eine geistig orientierte Welt befinden wir uns jetzt. Ein Veränderungsprozess, der nicht von heute auf morgen geht, sondern der Jahrzehnte, wenn nicht länger andauert ...

Das erklärt auch, warum unser imperialistisch-kapitalistisches System (des Westens), das nur auf materielle Werte (Macht & Profit) ausgelegt ist, zu stottern beginnt und in sich zusammenbricht. Wir können diesen Zusammenbruch nicht verhindern.

Obwohl mit teilweise fast schon skurillen und obskuren Mitteln versucht wird, diese Veränderung hinauszuzögern (>> Chemtrails, >> HAARP, etc.). Doch es wird im Endeffekt die Veränderung nicht aufhalten!

Das neue Zeitalter wird und muss kommen, weil es in der Natur des Kosmos ist. Und damit auch der Zusammenbruch unseres Systems, das, wie wir wissen, rigoros auf Macht & Profit aufgebaut ist. Alles wird diesem unterstellt. Doch es ist brüchig geworden, unser System und wir Menschen beginnen, langsam aber doch, umzudenken. Zaghaft noch, aber stetig.

Wir erkennen immer mehr, dass die bisherigen Werte nicht absolut sein können und beginnen im Kleinen zu verändern.

Beobachte deinen Bekanntenkreis, mein lieber Freund, und du wirst die Entdeckung machen, dass tatsächlich (ein zaghaftes) Umdenken stattfindet. Je weiter wir zum Ende dieses Systems kommen, umso mehr beschleunigt sich dieses Umdenken und gibt der Veränderung mehr Beschleunigung und Eigendynamik.

Wir Menschen sind weder die Krönung der Schöpfung (sie geht ja noch weiter und wir werden beim besten Willen nicht mehr erleben, was sie noch alles hervorbringen wird ... oder schon hervorbrachte, von dem wir keine Kenntnis haben) noch können wir kosmische Zyklen nur irgendwie beeinflussen. Das haben wir zur Kenntnis zu nehmen und danach zu leben.

Wenn wir uns aber darauf einstellen, dass ein Zeitalter zu Ende geht und ein neues beginnt, brauchen wir keine Angst vor der Zukunft zu haben. Denn wirklich gut war dieses zu Ende gehende Zeitalter für nicht viele Menschen, wenn man bedenkt, dass nur ein kleiner Teil der Weltbevölkerung "menschengerecht" lebt, noch weniger in Luxus leben. Dafür für weit mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung Krieg, Repression, Armut, Hunger, Krankheit und Verlust das Leben bestimmt ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Super-Hausse oder Crash? (mmnews.de)

Mysteriös: 12 tote Banker in kurzer Zeit - Die Liste der Banker, die in den vergangenen Wochen und Monaten aus unterschiedlichsten Gründen gestorben sind, wird immer länger. Mit dem ehemaligen Chef der ABN Amro, dem 57-jährigen Ja Peter Schmittmann, sind bereits 12 Akteure aus der Finanzwelt innerhalb kürzester Zeit ums Leben gekommen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

„Trilog“: Schatten-Gremium beschließt EU-Gesetze - In der EU hat ein geheimes Gremium die Regierungs-Geschäfte übernommen: Im sogenannten Trilog fallen die Entscheidungen über Gesetze abseits der ohnehin nur rudimentären demokratischen Strukturen. Die Wahlen zum EU-Parlament sind vor diesem Hintergrund eine Farce. Die Bürger Europas werden zu Komparsen in einem schlechten politischen Theater. (pravdatvcom.wordpress.com)

Anschnallen und Helm aufsetzen: Die neue Woche beginnt (markusgaertner.com)

Wirtschaftskrise: Frankreich wird innerhalb der kommenden 18 Monate zusammenbrechen (propagandafront.de)

Explosion rassistischer Gewalt in Griechenland 2013 (griechenland-blog.gr)

Ukraine: Russen erschießen ukrainischen Offizier (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Eskalation? USA erwägen Stationierung zusätzlicher Kräfte in Europa (marialourdesblog.com)

Zusammenarbeit mit Russland und China statt Untergang mit dem Empire - Der Druck von Seiten der NATO, der amerikanischen und britischen Regierung (krisenfrei.wordpress.com)

Moskau verpasst Monsantos GVO eine herbe Niederlage - Monsanto und anderen Gentechnik-Agrobusinesskonzernen, die gehofft hatten, sich mit Bestechung und Gewalt über die Landwirtschaftsabkommen der Welthandelsorganisation ihren Weg in die reiche Landwirtschaft Russlands zu bahnen, hat die russische Regierung eine herbe Niederlage verpasst. Mit der neuen Entscheidung wird eine frühere Liberalisierung rückgängig gemacht, die die Regierung Medwedew erst vor wenigen Monaten beschlossen hatte. Sie könnte ein Signal dafür sein, dass sich die russische Regierung nach dem US-geführten Putsch in der Ukraine von dem Druck der USA distanziert. (kopp-verlag.de)

Einfache Erklärung für das Verschwinden von MH370 (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Netzsperren - und wie man sie umgeht - Gründe für Website-Blockaden sind ebenso vielfältig wie angewandte Methoden - die meisten lassen sich mit einfachen Tricks umgehen (derstandard.at)

Konzerne haben das Sagen. Zu unserem Nachteil.
(helmutmueller.wordpress.com)





Keine Kommentare: