Sonntag, 16. März 2014

Ein verschwundenes Flugzeug und eine False Flag Operation

Zwei Geschichten machen derzeit im Internet die Runde: Erstens, dass möglichwerweise eine False Flag Operation der Amerikaner, NATO und Grossbritannien gegen die Russen geplant wird. Und zweitens, dass die spulos verschwundene Boeing 777 der malaysischen Fluglinie auf den US-Stützpunkt Diego Garcia gesteuert wurde.

Zwei Verschwörungstheorien, die möglicherweise sogar nur eine sind ...

Nach 9/11 wurde bekannt, dass alle Verkehrsflugzeuge (Fly by Wire Modelle) der amerikanischen Hersteller, darunter auch Boeing, mit der Möglichkeit ausgestattet sind, mittels Fernsteuerung, welche die Flugsicherung NORAD aktivieren kann, übernommen werden zu können. Ein Pilot der Lufthansa hat dies damals in einem Interview umfangreich erklärt. Die Fluglinien hatten damals keine Kenntnis davon. Angeblich wurde die Fernsteuerung eingebaut, dass bei Flugzeugentführungen eingegriffen werden kann.

Nun versucht der "Westen" Putin offensichtlich in die "Kriegsfalle" zu treiben. Nicht umsonst werden die Revolten in der Ukraine vom Westen finanziert und unterstützt. Es geht nicht um die Ukraine oder die Krim, es geht um geopolitische und strategische Interessen.

Da käme eine False Flag Operation mit einem Flugzeug gerade recht, um der Welt zu zeigen, wie "böse" Putin und seine Gefolgschaft ist. Vielleicht mit einem "falschen Flugzeug"? Ein Flugzeug, das "gekapert" wurde?

Es gibt sehr viele Ungereimtheiten rund um die verschwundene Boeing. Sogar das deutsche Nachrichtenmagazin Focus schreibt, dass das Flugzeug möglicherweise auf Diego Garcia steht (oder zumindest dorthin geflogen wurde).

Sicher ist, die Mobiltelefone der Fluggäste waren noch Stunden nach dem Verschwinden in Betrieb, konnten zumindest angerufen werden. Nur es hob niemand ab ... Auch die Pings der Triebwerke (Rolls Royce) konnten wie üblich, stündlich empfangen werden.

Wo ist die Boeing 777? Wer hat sie in ihrer Gewalt? Und was ist mit diesem Flugzeug geplant?

Auf Grund ihrer individuellen Kennung kann sie nicht einfach "gestohlen" und quasi wieder als Verkehrsflugzeug eingesetzt werden.

Irgendeinen Grund muss dieser Operation zu Grunde liegen, denn so mir nichts dir nichts verschwindet ein Flugzeug nicht einfach, sofern es nicht - aus welchen Gründen auch immer - abstürzt. Doch nach einem Absturz sind, auch im Ozean, Reste des Flugzeuges bzw. des Interieurs, des Kerosins und, so traurig es ist, Reste von Leichen zu finden. Siehe der Absturz des Air France Jets über dem Atlantik vor einigen Jahren.

Demnach dürfen wir gespannt sein, was gegen Putin, gegen Russland geplant ist.



Gebrauchte Boeing 777 zu verkaufen (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Verschwinden von MH370 immer mysteriöser - Boeing 777 soll mehrere Kurs- und Höhenänderungen durchgeführt haben. (austrianaviation.net)








Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Ohne Manipulation stünde der Goldpreis jetzt bei 2.100 Dollar (goldreporter.de)

Kapitalströme sind ein Frühindikator für Kriegsausbrüche (propagandafront.de)


Gehen Sie in Deckung ... Die Lage in der Ukraine spitzt sich zu. Nach der Wahlentscheidung auf der Krim am Sonntag könnte es an den Börsen turbulent werden – und nicht nur dort ... (rottmeyer.de)

Steuerverschwendung: Wann gehen Politiker in den Knast? Die Beträge, die Uli Hoeneß an Steuern hinterzogen hat, sind im Vergleich zu den Steuerverschwendungen durch die Parlamentsfüllmasse im Deutschen Bundestag, zum Beispiel in Form von Rettungsfonds für diverse Banken oder hoch verschuldete Länder, nur „Peanuts“. (mmnews.de)

Frankreich verbietet Monsanto-Genmais (marialourdesblog.com)

Griechenland eliminiert Kleinunternehmer und Selbständige - Die neuen Steuersätze für Einkommen aus selbständigen Tätigkeiten in Griechenland treiben zahllose Selbständige und Kleinunternehmer unweigerlich in den Bankrott. (griechenland-blog.gr)

Schockierende Pfändungs-Welle in Griechenland - Angst und Schrecken rufen in Griechenland die Angaben über die Zwangsmaßnahmen des Finanzministeriums zu Lasten hunderttausender Schuldner des Fiskus hervor. (griechenland-blog.gr)

Europäische Nichtregierungsorganisation direkt an gewaltsamem Putsch in der Ukraine beteiligt (kopp-verlag.de)

Der Zerfall der Ukraine ist in vollem Gang - Peter Scholl-Latour über Putin, die gespaltene Ukraine und die Politik des Westens. (heise.de)

Was Putin gesagt hat (luftpost-kl.de)

Große Mehrheit stimmt für Beitritt zu Russland (kleinezeitung.at)

Hacker legen Internet-Auftritt der Nato lahm - Die Hackergruppe „Cyber Berkut“ legte vor dem Start des Krim-Referendums den Internetauftritt der Nato lahm. Die Gruppe hat Medienberichten zufolge in den vergangenen Wochen auch gezielte Angriffe auf ukrainische Webseiten gestartet. Die Nato versucht, die Seiten wiederherzustellen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Es reicht – Meinst Du die Russen wollen Krieg? Merkel hat im Bundestag eine ganze Nation blamiert. Die Ursachen und Wurzeln des Konfliktes und des geplanten Chaos in der Ukraine werden verschwiegen. Die NATO-Propaganda hackt auf der Krim-Krise herum. „Schuld ist der Russe". (hinter-der-fichte.blogspot.de)

Sterbehilfe für die Weltmacht: Das Selbstmord-Rezept des IWF für die USA - Der DOW fällt am Donnerstag über 230 Punkte. Die Börsianer fürchten sich vor den Entwicklungen in Russland, der Ukraine und China. Mehr noch: Zuckerberg ruft Obama an und heult sich aus, weil die NSA bei den Internetfirmen (die fleißig mitspähen) solchen Schaden anrichtet, denn es fallen immer mehr Aufträge in Asien weg. (markusgaertner.com)

Ausländische Investoren stoßen innerhalb einer Woche US-Staatsanleihen im Wert von mehr als 100 Mrd. USD ab (goldseiten.de)

Das Comeback des Kalten Krieges: In der Krim-Krise geht es nicht um Menschenrechte, sondern um Interessen (neopresse.com)

USA wollen neue Atomwaffen in Europa stationieren (kleinezeitung.at)

Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben (Teil 1) - Vor wenigen Wochen erreichten mich zwei herausragende Nachrichten. Zwei unterschiedliche Quellen veröffentlichten fast zeitgleich eine Aussage, die offenbar mehr gemeinsam hat, als nur ihr Erscheinungsdatum. Die eine Aussage  stammt von dem Ältestenrat der Hopi, die andere von einem international renommierten Astrophysiker Dr. Paul Laviolette. Ich fühle, dass die aktuellen Aussagen beider Quellen eine gemeinsame Basis haben. (dieter-broers.de)
Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben (Teil 2) - Von einer russischen Astrophysikerin erfuhr ich vor zwei Wochen von einem bisher nicht für möglich gehaltenen Ereignis. Es handelt sich um hochenergetische kosmische Strahlen, die nun auf der Erde gemessen werden (diese Strahlen wurden bisher – so die Astrophysikerin -  nur von Satelliten gemessen). Diese Strahlen haben, soweit schon bekannt, eine hohe biologische Wirkung auf alles Leben auf der Erde. (dieter-broers.de)


Praktisch alle Arzneimitteltests sind manipuliert! Pharmaunternehmen haben kein grosses Interesse an Wahrheit. Studien über neue Arzneien werden manipuliert, beschönigt oder gar nicht erst veröffentlicht. Amerikanische Wissenschaftler haben 96 Studien über Arzneimittel ausgewählt und die klinischen Tests mit Publikationen in Fachmagazinen verglichen. So ergab sich, dass 93 von 96 veröffentlichten Studien nicht den tatsächlichen Tests entsprechen. (seite3.ch)

Die Tricks der Pharma Industrie - Die Pharmaindustrie erwirtschaftet die höchsten Renditen aller Branchen, sie beherrscht die medizinische Forschung, verkauft teure Medikamente, über deren Unwirksamkeit und Gefahren sie längst Bescheid weiß. Immer wieder werden negative Studienergebnisse über produzierte Medikamente verheimlicht. (marialourdesblog.com)





1 Kommentar:

pedro bergerac hat gesagt…

Paukenschlag: Malaysia-Airlines-Flug 370 vermutlich umgeleitet aus Protest gegen repressive Regierung, die Homosexuelle einsperrt – eine Analyse
Mike Adams
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/mike-adams/paukenschlag-malaysia-airlines-flug-37-vermutlich-umgeleitet-aus-protest-gegen-repressive-regierun.html