Donnerstag, 27. Februar 2014

Wir sind alle Kreditopfer

Seit Monaten wurde dieser Schritt von Franz Hörmann angekündigt, nun ist es soweit. Allerdings ist in Österreich diesbezüglich keine Sammelklage möglich, aber der Ende 2012 ins Leben gerufene "Kreditopferverein" unterstützt jetzt diesbezügliche Klagen.

Banken schaffen Geld aus dem Nichts, der "Unfug des verzinsten Schuldgeldsystems" treibt die Menschen in den Ruin, behauptet zu Recht Franz Hörmann, seines Zeichens auch ausserordentlicher Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Ihm und seinen Mitstreitern geht es um nichts geringeres als den Umsturz des gegenwärtigen Finanzierungssystems respektive eine neue Geldordnung, die der Realwirtschaft dient - zinsfreie wertstabile Parallelwährungen inklusive.

Derzeit, führt Hörmann aus, werde das Gros des Geldes von privaten Banken geschöpft. Das ist das sogenannte Giral- oder Buchgeld. Bankverbindlichkeiten entstünden einfach, indem Kunden einen Kreditvertrag zum Beispiel über 10.000 Euro unterschreiben und Bankmitarbeiter Zahlen auf einem Konto eintragen - und schon seien 10.000 Euro neu geschaffen worden. Wenn der Kredit dann getilgt wird, werde das Geld wieder aus dem Verkehr gezogen, also vernichtet.

Das heiße aber nicht, dass es kein Geld mehr gäbe, würden alle Verbindlichkeiten beglichen. Denn da wären immer noch die Zinsforderungen: Um diese bezahlen zu können, bräuchte es einen neuen Kredit, der Kreislauf begänne von vorne, so die Erklärung des Vereins. Wer umgekehrt seine Geldscheine zur Bank trägt, gebe sein Eigentum auf. Das Geld am Girokonto sei nichts anderes als ein Schuldschein der Bank. Insofern sei es ein "Märchen", dass Banken bei der Kreditvergabe Refinanzierungskosten entstehen. "Das hätten wir gerne von den Banken nachgewiesen", so Hörmann.

Noch haben die Systemkritiker diese Argumentationen nicht in Klagen gegossen. Bald aber soll es so weit sein, kündigte Vereinsvorsitzende Isabella Heydarfadai an. Rund 250 Personen hätten sich schon gemeldet. "Wir streben eine Sammelklage mit 2.000 Menschen an." Genau genommen müssen Klagswillige aber einzeln gegen ihre jeweilige Bank vor Gericht ziehen, denn Sammelklagen gibt es in Österreich nicht. Der "Kreditopferverein" will sie dabei für 400 bis 800 Euro pro Person unterstützen. In Deutschland ist in diesem Bereich der Frankfurter Wirtschaftsanwalt und "Occupy"-Aktivist Hans Scharpf aktiv; dieser findet ebenfalls, dass Kredite Luftbuchungen sind.



"Wir sind alle Kreditopfer": Systemkritiker wollen Banken klagen - WU-Professor Hörmann will mit 2000 Mitstreitern vor Gericht ziehen. Im geht es um nichts geringeres als den Umsturz des Geldsystem. (diepresse.com)

Franz Hörmann: "Wir sind alle Kreditopfer" (wirtschaftsblatt.at)

Die Pressekonferenz des Kreditopfervereins zum Nachhören auf OKiTALK (okitalk.com)

Kreditopferhilfe - gemeinsam für eine gerechte Geldordnung (kreditopferhilfe.net)

Informationsgeld (informationsgeld.info)

Falschgeldsystem-Tutorial (wertperspektive.de)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Schwarzer Schwan nicht mehr nötig (goldseitenblog.com)

Betrunkener EU-Parlaments-Vize randaliert am Frankfurter Flughafen - Der Vize-Präsident des EU-Parlaments, Jacek Protasiewicz, wurde am Donnerstag am Frankfurter Flughafen verhaftet, nachdem er betrunken randaliert hatte. Zudem habe er Beamte als „Nazis“ und „Hitler“ beschimpft. Die Polizei erstattete Anzeige wegen Beamtenbeleidigung. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Trotz Rekord-Steuern: Schäuble macht weiter Schulden (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Steuermonster Deutschland: Parkscheine für Prostituierte (kopp-verlag.de)

Österreich: Ehemalige Hypo-Vorstände wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Hypo-Insolvenz: Bank of America warnt vor Folgen für Europa (diepresse.com)

Britische Staatsbank RBS wird zum Milliardengrab (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Frankreich: Arbeitslosigkeit mit erneutem Allzeithoch (querschuesse.de)

Griechenland, Spanien, Portugal Großer Krisen-Check: So ernst ist die Lage in den Pleite-Staaten wirklich (focus.de)

Die Lage in Griechenland ist aussichtslos (welt.de)

Jeder dritte Kredit könnte ausfallen: Neue Bankenkrise in Griechenland? (goldreporter.de)

Der Ruf der Türkei ist ramponiert (wirtschaftsblatt.at)

US-Organisationen finanzierten Sturz von Janukowitsch - US-Organisationen haben über Jahre hinweg Oppositionelle in der Ukraine ausgebildet. Unter ihnen befanden sich auch Journalisten und Aktivisten, die maßgeblich am Sturz von Janukowitsch beteiligt waren. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Merkel erklärt: Deutschland zieht für die Ukraine in den Krieg gegen Russland (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Ukraine: Westliche Brandstifter als Biedermänner (krisenfrei.wordpress.com)

Ukraine: Bankrun, Währungsverfall und Schwund der Währungsreserven (querschuesse.de)

"Alle Panzer werden schießen" - Nach dem Umsturz in der Ukraine hat der russische Staatschef Putin eine Überprüfung der Einsatzbereitschaft der Armee im Westen und im Zentrum Russlands angeordnet. Auch die Wortwahl gegenüber der Ukraine wird immer schärfer. Putin hatte den Ex-Präsidenten Janukowitsch unterstützt. (kleinezeitung.at)

Angriff auf Russland: Wenn aus Spass Ernst wird - Die aktuellen Entwicklungen sollten absolut ernst genommen werden. Meine Prognosen was den Fall Ukraine angeht und das Ende der Winterspiele traf relativ exakt ein. Wie immer wiederhole ich, weder besitze ich eine Glaskugel, noch verlasse ich mich auf Planetenkonstellationen. Ohne überheblich klingen zu wollen, einzig einen messerscharfer Verstand nenne ich mein Eigen. (iknews.de)

Russland Mobilmachung erschreckt Finanzmärkte (mmnews.de)

“Haste ma ´n Handy?” – Nach der Mittelschicht und den Sparern werden in den USA die Wohnsitzlosen ausgenommen (markusgaertner.com)

Waffen für die Mottenkiste: Das US-Militär muss sparen (diepresse.com)

GAU zuhause? Die Bundesregierung auf dem Wege zu einer oberirdischen Endlagerung hochradioaktiver Abfälle - Das Standortauswahlgesetz macht es möglich. (eike-klima-energie.eu)

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (pravdatvcom.wordpress.com)

Tepco gesteht: Strahlung durch Fukushima heftig heruntergespielt (iknews.de)

Fukushima: Kontamination erreicht Kanada (pravdatvcom.wordpress.com)

Monsantos Roundup möglicher Grund für schwere Nierenerkrankungen (gegenfrage.com)

Wind und Regen wehen Smog weg - Nach einer Woche schlimmen Smogs konnten die Pekinger am Mittwoch erstmals wieder etwas aufatmen. Der Grenzwert beträgt nur noch das Sechsfache des von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Grenzwerts. (kleinezeitung.at)

X5-Flare: Große aktive Sonnenfleckenregion feuert gewaltige Eruption ins All (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Teil 1: Dynamisches Sonnensystem – die tatsächlichen Hintergründe des Klimawandels (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Rossi E-Cat: somit “gestorben” (marialourdesblog.com)

Lügenpropaganda wie noch nie (krisenfrei.wordpress.com)





Keine Kommentare: