Sonntag, 30. Juni 2013

Freie Energie-Technologien

Robert Stein im November 2012 über Freie Energie-Technologien - Unbedingt ansehen!

Was heisst Freie Energie-Technologien eigentlich?
Welche verschiedenen Konzepte gibt es mittlerweile?
Warum werden sie nicht anerkannt und welche Mechanismen verhindern sie ?
Wie könnte eine Welt mit ihnen aussehen und was bedeutet dies für die Menschheit?







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Samstag, 29. Juni 2013

Bild der Woche

Dunkle, schwere Wolken über Frankfurts Finanzdistrikt. Ein Foto mit hohem Symbolgehalt. (gefunden bei diepresse.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Plünderungspotential - © Bundesministerium der Finanzen ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Dienstag, 25. Juni 2013

Jetzt, morgen, nächste Woche, nächstes Monat, ...

Nun scheint sich (wieder einmal) ein besonderer Sturm zusammen zu brauen. Und wenn man den Informationen glaubt, kann es jederzeit losgehen!

Die Aktienmärkte sind instabil und gegenüber der Realwirtschaft völlig überschätzt. Nur wegen des billigen Geldes wird der Markt künstlich am Leben gehalten. Doch erste Zerfallserscheinungen zeigen sich und die Branche wartet auf eine gewaltige Abwertung ... doch bis dahin möchte noch jeder abkassieren.

China scheint zu wanken. Die Probleme haben sich schon längere Zeit abgezeichnet. Die Grössenordnung ist - kaum verwunderlich - schlichtweg gigantisch. Wenn die derzeit grösste Wirtschaftslokomotive der Welt Fahrt wegnimmt, so werden es alle spüren. Besonders die USA, denn um mehr Geld in die eigenen Märkte pumpen zu können, verkaufen die Chinesen seit einiger Zeit amerikanische Anleihen ...

... und der amerikanische Bondmarkt erweist sich als ebenfalls höchst instabil. Die Rede Bernenkes, weniger Geld drucken zu wollen, heizt die Stimmung weiter an.

Die Europäer stehen ohnehin schon seit geraumer Zeit mit dem Rücken zur Wand. Alle, wirklich alle sogenannte Massnahmen gegen die Krise haben absolut nichts geholfen, im Gegenteil. Die befehlsartig ausgegebenen Weisungen der Troika und der Gläubigerbanken, ohne jegliche Möglichkeit einer alternativen Lösung, hat die Länder in ein finanzielles und soziales Dilemma gestürzt. Und trotz, aber auch wegen der Sparmassnahmen, sind die Staatsschulden bei allen gestiegen!

Das europäische Volk steht der EU-Führung ob ihre diktatorischen, totalitären Führungsstil und der totalen Entmündigung der Bürger immer skeptischer gegenüber. Vor allem auch, weil es für viele Entscheidungen in Brüssel keine demokratischen Einspruchsrechte gibt. Wohin dies letztendlich führen wird, zeigt sich immer eindrucksvoller und dramatischer. In der Türkei und in Brasilien kämpft der Staat auf den Strassen gegen das eigene Volk. Wohl gemerkt, die Staaten haben ihre Exekutiven, Polizei, Militär und Geheimdienst, entsprechend aufgerüstet. Gegen den Staat zu sein ist jetzt schon, als wäre man ein Terrorist. Demzufolge wird der von George Bush ausgerufene und noch immer andauernde Krieg gegen den Terrorismus verständlich, wenn die Bevölkerung die Terroristen sind.

Einige Staaten setzen dem noch etwas drauf. So dürfen in den Niederlanden, wenn Bürger beim Staat Steuerschulden haben, nicht ausreisen. Zumindest an den Flughäfen wird jeder überprüft. In Frankreich hat man den privaten Gold- und Silbermünzverkauf erschwert. Die Regierungen verbietet den Postversand von Münzen. In Italien werden Heiligtümer gestürzt: Bei Fussballvereinen haben Grossrazzien stattgefunden. Und das kafkaeske Theater um Neuverordnungen und Zurücknahmen bzw. Änderungen der Neuverordnungen in Griechenland ist traurige Realität.

Crashgefährdet ist unser System schon seit Jahren. Die Regierungen haben gemeinsam mit den Banken eine einzigartige und erfolgreiche Vernichtung von Volksvermögen und dem Vermögen der Bürger gestartet. Ohne Skrupel, ohne Vorbehalt! Unser System ist ein gigantisches Betrugssystem, mit wenigen Gewinnern, aber sehr vielen Verlierern. Die Einsätze in diesem Spiel verdoppeln sich permanent. Denk nach, mein lieber Freund, seit 2008, seit dem Ausbruch der Krise haben sich die kolpotierten Summen mehr als vertausendfacht!!! (von Milliarden zu Billionen ist es ein Tausenderschritt!)

Wo ist das Ende? Bei wie vielen Nullen? Noch dazu existiert der Grossteil des Geldes, das von Staaten und Banken in buchhaltungen und Bilanzen ausgewiesen wird, gar nicht. Es sind nur Zahlen auf irgendwelchen Kontoblättern! Und das ist der explosivste Sprengstoff in unserem System ... der einmal hochgehen kann! Jetzt, morgen, nächste Woche, nächstes Monat, ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Fallende Kurse: Ab wann spricht man vom Crash? (start-trading.de)

Aktienboom - mit Crashgarantie! Weltweit versuchen die Notenbanken mit historisch niedrigen Zinsen und billigem Geld der Krise entgegenzusteuern, die erst durch niedrige Zinsen und billiges Geld entstanden ist. (heise.de)

Draghi beruhigt Märkte: Das Gelddrucken geht weiter (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

BIZ schlägt Alarm: Schuldenkollaps droht - Die Schulden in den Industrieländern hätten ein für Friedenszeiten beispiellos hohes Niveau erreicht. "Dann könnten sich vermeintlich tragfähige öffentliche Finanzen innerhalb kürzester Zeit als nicht mehr tragfähig erweisen." (mmnews.de)

Mahnung an die Geldhüter, Watsche für die Politik – Jahresbericht der BIZ (markusgaertner.com)

Wahlversprechen: Wähler glauben die größten Lügen (start-trading.de)

Karlsruhe verlangt Auskunft über Fall Mollath - Das Verfassungsgericht mischt sich in den Fall des möglicherweise zu Unrecht weggesperrten Psychiatriepatienten Mollath ein. Eine entsprechende Anfrage ging bei Bayerns Justizministerium ein. (welt.de)

Niederlande: Wer Steuer-Schulden nicht begleicht, darf nicht in den Urlaub fliegen - Niederländer werden am Amsterdamer Flughafen bei der Passkontrolle auf Steuerschulden überprüft. Wer unbeglichene Steuerschulden hat, muss an Ort und Stelle zahlen. Sonst wird ihm die Ausreise nicht gestattet. Zudem drohen ihm sofort sieben Tage Haft. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Italien braucht Geld: Großrazzia bei Fußballclubs wegen Steuerhinterziehung (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Ostkykladen und Dodekanes-Inseln in Griechenland ohne Wasser (griechenland-blog.gr)

China crasht - China steht am Abgrund. Es gibt Liquiditätsprobleme bei Banken. Der Interbankenmarkt ist praktisch zum Erliegen gekommen. Der Aktienmarkt crasht. Doch die Zentralbank sagt: Alles im grünen Bereich. Gefahr für das globale Finanzsystem. (mmnews.de)

Peoples Bank of China zahlungsunfähig? (iknews.de)

„Es könnte schlimmer als Lehman werden“ - Sorgen um eine Kreditklemme in China treiben die Anleger in Bundesanleihen und US-Treasuries. Zwar versucht Chinas Zentralbank die Angst zu zerstreuen, doch Experten sehen größere Gefahren als bei der Lehman-Pleite. (handelsblatt.com)

Hypotheken: 30 Jahre Hokuspokus an der Wall Street - Im Juni 1983 schufen New Yorker Investmentbanker das erste verbriefte Wertpapier aus Hypotheken. Diese Collateralized Mortgage Obligation ist Vorbild all jener Anlageformen, die zum Crash führten. (diepresse.com

„Foreign Policy“: Russland weiterhin „Feind Nummer eins“ für USA (rian.ru)

Wir sollten alle Mannings und Snowdens sein - Es ist nicht zu fassen wie die Vereinigten Staaten von Amerika es schaffen die grössten Verbrechen an der Menschheit zu begehen, aber gleichzeitig es erreichen sich als DIE GUTEN zu verkaufen. Das fängt schon damit an, das Land macht weniger als 4,5% der Weltbevölkerung aus, verbrauchen aber über 25% der Ressourcen der Welt. Kein Land hat in den letzten 65 Jahren so viele Kriege, Interventionen und Staatsstreiche durchgeführt, mindestens einen pro Jahr, und so viele Menschen dabei getötet, mindestens 20 Millionen, wie die USA. Die Ausgaben pro Jahr für die Kriegsmaschinerie sind grösser als die aller anderen Staaten der Welt zusammen. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

US-Abhörskandal: Snowdens Coup von langer Hand geplant - Ein Maulwurf und sein großer Wurf: Whistleblower Edward Snowden hatte sich von der CIA-Auftragnehmerfirma Booz Allen Hamilton einstellen lassen, um die Überwachungsmethoden von CIA und NSA aufzudecken, schreibt die Hongkonger Zeitung „South China Morning Post“ unter Hinweis auf Snowden selbst ... (pravdatvcom.wordpress.com)

Totale Überwachung: Jetzt oder nie, der Showdown läuft (iknews.de)

Internet: NSA-Skandal schärft Sicherheitsbewusstsein - Immer mehr Menschen wollen Datenstaubsaugern entkommen. Wie das geht, lernen Anfänger auf Cryptopartys. (diepresse.com)

Voll Krass daneben: Monsanto gewinnt den genetischen Lebensmitteloscar der Branche (iknews.de)

Skandalöse Verhältnisse in der Fleischindustrie – Lohnsklaven in Deutschland (pravdatvcom.wordpress.com)

Antibiotika im Grill-Fleisch: Unsichtbare Gefahr für die Gesundheit - In Deutschland gibt es keinen ausreichenden Schutz gegen Übermengen von Antibiotika im Fleisch. Die Folgen sind langfristig beträchtlich: Bakterielle Organismen werden resistent. Wenn jemand erkrankt, hilft das herkömmliche Antibiotikum oftmals nicht mehr. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

EU erhöht Grenzwert: Zuchtlachs darf mehr Gift enthalten - Pestizid Endosulfan wirkt negativ auf Hormonsystem. Vor allem Norwegen profitiert von Erhöhung. (derstandard.at)

Studie weist Trinkwasserbelastung durch Fracking nach (pravdatvcom.wordpress.com)

Warum ist eigentlich weiterhin eine Krisenvorsorge mit allen Facetten nötig? (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)





Sonntag, 23. Juni 2013

Untreue, Betrug & Hochverrat

Österreich ist, wie Deutschland auch, ein Hochsteuerland. Dh. man bezahlt sowohl als Unternehmer wie auch als Arbeiter oder Angestellter sehr viele verschiedene und vor allem sehr hohe Steuern.

Jetzt flammen, obwohl Wahlkampf ist, Diskussionen über neue Steuern (Vermögenssteuer, Erbschaftssteuer) auf. Und angeblich sind laut Umfragen die Bevölkerung auch dafür! Da kann ich mir, mein lieber Freund, beim besten Willen nicht vorstellen.

Sind die Leute blöd? Oder latent masochistisch veranlagt? Denn was offensichtlich nicht berücksichtigt wird, egal ob es sich um bestehendes Vermögen oder um ein Erbe handelt, es ist schon einmal versteuert worden (sofern es legal erworben wurde!) Warum kann und darf der Staat dann überhaupt ein weiteres Mal abzocken?

Sein Argument ist, die Infrastruktur und Administration des Staates aufrecht zu erhalten. Was er allerdings verschweigt, den grössten Teil unserer Steuern benötigt der Staat um seine gigantischen Schulden abzuzahlen. Was allerdings auch nicht ganz richtig ist, denn Schulden, also Kapital, zahlt der Staat kaum zurück ... er leistet für grössten Teil der Steuern nur Zinsdienste für ausgeliehenes Geld. Darum steigen die Schulden auch jedes Jahr an und können nicht mehr kontrolliert werden.

Ein ebenfalls nicht unerheblicher Teil fällt auf Haftungen, die der Staat für Banken und Unternehmen übernommen hat. Siehe aktuell für die Hypo Alpe Adria und die Alpine Bau. Allein für die Hypo schätzt man im Ernstfall Kosten von über 15 Milliarden €uro, die klarerweise vom Staatsbürger bezahlt werden müssen.

Eine Konsolidierung oder gar ein Schuldenabbau sind unter den derzeitigen Umständen absolut undenkbar. Noch dazu haben wir wieder einmal Wahlkampf und da werden zusätzliche Gelder verteilt (die dann wo anders wieder eingespart werden müssen!)

Die Regierung (auch die voran gegangenen, egal welcher Farbe und Ideologie) ist eine aufgeblähte Vermögensvernichtungsmaschine. Es verhält sich ähnlich wie bei einem Unternehmen, das vor dem Konkurs steht und in der Öffentlichkeit das Gesicht nicht verlieren möchte und trotzdem unvermutet und plötzlich die Pleite verkündet ...

Es ist Untreue und Betrug was hier zwischen dem Staat als Täter und dem Volk als Opfer passiert. Da der Staat von sich behauptet, ein Staat zu sein (was er offensichtlich auch ist) und er sein eigenes Volk betrügt und abzockt, so kommt mE. auch das Delikt des Hochverrates hinzu - und auf den steht die Höchststrafe!

Trotzdem machen sie auf heile Welt, gaukeln dem Volk vor, sie hätten die Sitaution im Griff und verbreiten gebetsmühlenartig seit Jahren das Ende der Krise ...

Und nicht wenige glauben diese Lügen!

Wir müssen, sofern sich nicht unerwartet grundlegendes ändert, auf eine Eskalation der Situation vorbereitet sein. Der Staat wird noch mehr von unserem ohnehin geschröpften Vermögen kassieren und will das Gesicht wahren, bis es nicht mehr anders geht.

Dann spätestens zerfällt die öffentliche Ordnung und das System fliegt uns um die Ohren! Wie sagte Wirtschaftsminister Mitterlehner erst kürzlich: "Nun kommen die Einschläge immer näher"







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Kaufen Sie ein Leben lang Gold (start-trading.de)

Ron Paul: Bricht der Dollar völlig ein, wird Gold unbezahlbar (goldseiten.de)

Bankraub beim eigenen Volk – Die Eliten sind längst nicht mit uns fertig (markusgaertner.com)

Bondcrash unterwegs - Im Moment sieht es so aus, als würde die grösste Finanzblase der Welt gerade platzen: die Anleihen. Bei allen Kategorien von Bonds steigen die Zinsen, die Kurse sinken. So sind etwa die Zinsen auf 10-jährige US-Treasuries gerade um 50% gestiegen. Das erschüttert die Grundfesten der Währungen und Staaten. (mmnews.de)

ESM-Anpassung: Schöne neue Transfer-, Haftungs- und Bankenunion! (goldreporter.de)

Kreditklemme: Nur die Spareinlagen verhindern noch den Crash - Die EU-Banken leihen sich kein Geld mehr. Die einzigen, die das Gebäude noch vor dem Einsturz bewahren, sind die Einlagen der Sparer. Beobachter sagen: Wenn die Sparer jetzt die Panik bekommen, ist das Spiel aus. (pravdatvcom.wordpress.com)

Deutsche Steuerzahler müssen nun auch Altlasten der Banken bezahlen (marialourdesblog.com)

Banken-Rettung: Deutschland verlangt 8 Prozent Zwangsabgabe von den Sparern (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)


Österreichs Eventualverbindlichkeiten bei 30% des BIP - nur Malta, Zypern, Portugal und Irland liegen schlechter (boerse-express.com)

Alpine Bau: Eine der größten Pleiten der Zweiten Republik (format.at)

Spanische FCC trickst die Alpine-Gläubiger aus (wirtschaftsblatt.at)

Krise in Italien: Ganze Stadtzentren machen dicht - Italien droht eine Verwaisung der Stadtzentren. Dutzende Shops und Lokale schließen täglich. (pravdatvcom.wordpress.com)

Banken wurden saniert - Bevölkerung verarmt - Eine Attac-Studie widmet sich dem Mythos der Griechenlandrettung (heise.de)

Das toxische Erbe der Krise in Griechenland - Politische Fehlentscheidungen machten ein griechisches Drama zu einer globalen Tragödie und einem dreifachen Unheil für Griechenland, Europa und Volkswirtschaft. (griechenland-blog.gr)

Troika stellt Griechenland Ultimatum wegen Defizit im Gesundheitssystem (griechenland-blog.gr)

Grüße aus Brasilien – Das Ende der Spiel- und Spaßgesellschaft naht (krisenfrei.wordpress.com)

Chinas Banken geht das Geld aus (kleinezeitung.at)

Mitarbeiter der Bank of America äußern sich freimütig zu dem Vorgehen ihres Hauses bei Zwangsvollstreckungen: »Uns wurde befohlen, zu lügen.« (kopp-verlag.de)

Ben Bernankes Kurswechsel: Die USA gestehen das Scheitern ihrer Geldpolitik ein (geolitico.de)

USA verschrotten Kriegsgerät mit Milliardenwert - 80 Millionen Kilo Schrott hat die planmäßige Zerstörung von US-Kriegsgerät in Afghanistan erbracht. Ihr Rücktransport wäre zu teuer, der Verkauf zu schwierig. Die Rüstungsindustrie freut sich. (welt.de)

CIA trainiert seit Monaten syrische “Rebellen” (pi-news.net)

Millionenstadt Calgary ist überschwemmt - In Kanada stehen ganze Landstriche unter Wasser. Schwere Regenfälle sorgen auch in Indien für Chaos. Tausende Menschen sind durch Fluten und Erdrutsche von der Außenwelt abgeschnitten. (handelsblatt.com)

Sommersonnenwende (dieter-broers.de)

Erste drahtlose Stromübertragung bereits 1975 (pravdatvcom.wordpress.com)

Geheim-Dokumente: NSA und Obama haben gelogen (iknews.de)

Briten betreiben Spähprogramm der Superlative - Die Internet-Spionage des britischen Geheimdienstes soll gar die der USA übertreffen. (kurier.at)

NSA: Verwirrung um PRISM-Anfrage des Innenministeriums - Geheimniskrämerei um Schreiben an US-Behörden (derstandard.at)

Wenn Gesetze zur Verschwörungstheorie werden (jennyger.blog.de)

Statistik - Seit die Statistik dank elektronischer Hilfe einen ungeheuren Aufschwung erlebte, bekommen wir für alles statistische Beweise geliefert. Für die Politik und die Wirtschaft liefert das statistische Bundesamt und vermehrt auch Überregionale Organisationen wie z. B. die OECD eine Unmenge an Informationen, die mit Statistiken unterlegt werden. (krisenfrei.wordpress.com)

Milliarden für ein bisschen mehr PS - Japan baut den schnellsten Zug der Welt. Der Maglev soll mit über 500 Stundenkilometern zwischen Tokio und Osaka fahren, angeblich soll für den Bau kein Steuergeld verwendet werden. (diepresse.com)





Bild der Woche

Diese Woche ist das Bild der Woche eine Karikatur ... von Michael Pammesberger, den genialen Haus-Karikaturisten vom Kurier. (gefunden bei kurier.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Donnerstag, 20. Juni 2013

Die Krise kommt jetzt auch in Österreich an

Österreich ist im Wahlkampf ... und der treibt immer wieder seltsame Blüten. Erst kürzlich versprach der OVP-Bundesparteiobmann, Aussenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger mehr als 400.000 neue Arbeitsplätze ... das wären neue Arbeitsplätze für mehr als 5% der Gesamtbevölkerung inklusive Kinder und Rentner!

Derweil brechen ihm allerdings Unternehmen zusammen und dadurch verlieren viele ihren Arbeitsplatz. Die grösste Pleite der vergangenen Tage ist der Baukonzern Alpine, Rund 4900 Arbeiter sind betroffen, bei einer definitiven Pleite rechnet man mit einer Pleitewelle bei den Zulieferern und Subunternehmen.

ÖVP-Wirtschaftsminister Mitterlehner erklärt dies so: "Wir haben eine Krise, und stemmen uns der entgegen", allerdings meint er zur Lage auch: "Nun kommen die Einschläge immer näher"

Im speziellen ist das krisen- und korruptionsgebeutelte Kärnten betroffen. In diesem südlichen Bundesland häufen sich die Insolvenzen. Aber auch der Bankensektor vor allem mit ihren Osteuropageschäften wirkt immer instabiler. Man spricht von durchschnittlich fast 10% faulen Krediten. Und nicht u vergessen die Posse der Hypo Alpe Adria, die dem österreichischen Staat, sprich dem Steuerzahler noch viele, viele Milliarden kosten kann.

Unser Land scheint langsam aber sicher nun auch in der Krise angekommen zu sein. Auswirkungen sind jetzt noch keine spürbar, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

Statt der neuen, versprochenen halben Million neuen Arbeitsplätzen (... welches Kraut raucht der Spindelegger eigentlich?) werden bald die Arbeitslosen die Strassen bevölkern, erste Demonstrationen nicht ausgeschlossen. Auch, weil sich die Parteien, die Regierenden und die Sozialpartner einen skurillen und bizarren Machtkampf (Wahlkampf) liefern, bei dem es nur Verlierer geben kann.

"Die da oben" sind völlig realitätsfremd und abgehoben. Man ignoriert die Wirklichkeit völlig. In Graz zB. wird nachgedacht, eine Gondelbahn als öffentliches Verkehrmittel entlang der Mur zu bauen. Kostenpunkt rund 60 Millionen €uro, die Stadt Graz und das Land Steiermark sind schwer verschuldet. Das Argument: Auch London hat solche Gondelbahn als öffentliches Verkehrsmittel ...

Vorkehrungen gegen die Krise wurden natürlich kaum welche getroffen. Deshalb wird sie auch brutal einschlagen. Man hat sie nicht ernst genommen. Die betroffenen Staaten Griechenland, Italien, Spanien, Protugal und Slowenien sind doch weit, weit weg. Also warum sich Sorgen machen, wir sind, wie der selige Bruno Kreisky es seinerzeit formulierte, eine "Insel der Seligen".

Die Regierung macht auf lustig und die Einschläge kommen immer näher. Schön wäre es, wenn jetzt einmal der Wahlkampf kurz vergessen werden würde und reiner Tisch gemacht wird. Denn die Steuerbelastung ist schon länger jenseits des Erträglichen, trotzdem wird laut über neue Steuern bzw. Steuererhöhungen und versteckte Steuern (Gebühren) nachgedacht. Die Frage ist nur, wie lange lässt sich das Volk das noch gefallen? Auch wenn die Österreicher als bequem, leidensfähig und gemütlich gelten. Das typisch österreichische "Wird schon irgendwie gehen" beginnt langsam seine Bedeutung zu verlieren ...

Jetzt wird es spannend!



Krise: Minister ist höchst alarmiert - ÖVP-Wirtschaftsminister Mitterlehner zeigt sich nach der Mega-Pleite des Salzburger Baukonzerns Alpine besorgt über die wirtschaftliche Entwicklung in Österreich. "Wir haben eine Krise, und stemmen uns der entgegen", allerdings meint er zur Lage auch: "Nun kommen die Einschläge immer näher". (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Jim Rogers: “Verkaufen Sie ja nicht Ihr Gold!” (goldreporter.de)

Bernanke lässt die Luft raus: Börsen stürzen weltweit ab (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Lage ausser Kontrolle - Die Nervosität ist heute auf allen Finanzmärkten deutlich spürbar; dort heißt die Frage nicht mehr, welche Kursrekorde bald gebrochen werden, sondern wie man noch vor dem Zusammenbruch seine Schäfchen ins Trockene bringen kann. (mmnews.de)

Bankensystem wackelt: Draghi präsentiert immer konfusere Vorschläge - „Wir sind zu allem bereit“. So könnte man Mario Draghis Aussagen zu weiteren, „unkonventionellen“ Aktionen zur Unterstützung des Bankensektors bezeichnen. Die Vorschläge werden jedoch immer konfuser und undurchschaubarer. Man könnte den Eindruck gewinnen, das die EZB den Überblick verloren hat. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Verwirrung um Finanzrahmen - Verwirrung herrschte am Donnerstag über eine angebliche Einigung über den EU-Finanzrahmen von 2014 bis 2020: Während Kommissionspräsident Barroso eine grundsätzliche Einigung wahrnahm, sprach ein EU-Abgeordneter von "Manipulation" und "Lüge". (kleinezeitung.at)

Papiergeld verschleiert das wahre Ausmaß der Vermögensvernichtung (propagandafront.de)

Das "schwarze Loch" der Eurozonen-Banken und die Steuerzahler in Deutschland (jjahnke.net)

SEPA-Umstellung: Neuer Bürokratie-Irrsinn gegen den Mittelstand (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Merkel will Überwachungs-Staat ausbauen! CDU und CSU wollen im Falle eines Wahlsiegs die Überwachung der deutschen Bürger weiter ausweiten. Die Union will mehr Überwachungskameras, längere Speicherung von persönlichen Daten und auch die stärkere Verzahnung von Verfassungsschutz und Polizei. Damit der Bürger „geschützt“ werden kann, soll die Privatsphäre massiv eingeschränkt werden. (marialourdesblog.com)

Österreich: Bei Raiffeisen wackelt jeder zehnte Kredit (wirtschaftsblatt.at)

Britische Zocker müssen in's Gefängnis - Laut Vorschlag eines Parlamentsausschusses müssen in Großbritannien britische Banker bei Zockerei zulasten des Kunden mit Gefängnisstrafen rechnen. (wirtschaftsblatt.at)

Keine Pornos mehr für britische Internetnutzer - Mit Ende des Jahres werden die Provider pornografische Inhalte standardmäßig blockieren. Wer sie sehen will, muss sie erst freischalten. Der Filter wird aber automatisch reaktiviert. (diepresse.com)

Kreditausfälle: Spanische Banken werden nervös (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die Türkei ist muslimisch – ob es dem Westen passt oder nicht! (lupocattivoblog.com)

Gibt es einen Bürgerkrieg in der Türkei? (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Chinesischer Interbankenmarkt kollabiert: Steht die Welt vor dem deflationären Schock? (iknews.de)

Geldpolitische Zeitenwende in den USA rückt näher - Die US-Notenbank könnte ihren extrem laxen geldpolitischen Kurs noch in diesem Jahr verlassen, sagte Fed-Chef Ben Bernanke am Mittwoch. In den Märkten kommt das nicht gut an. (cash.ch)

Warum die Federal Reserve weiter Geld drucken muss - Wer trägt die Schuldenlast der USA und finanziert den Konsum? Zunächst die Fed, am Ende Bürger und Sparer mit ihrem Geldvermögen. (goldreporter.de)

Hat Israel erneut Syrien angegriffen? (pravdatvcom.wordpress.com)

Flug 800: "Jumbo wurde von Rakete abgeschossen" - Der Flugzeugabsturz 1996 vor New York riss 230 Menschen in den Tod. Ex-Ermittler wollen nun mit Radarbildern beweisen können, dass es kein Unfall war. (diepresse.com)

Radioaktive Substanzen belasten Grundwasser in Fukushima (pravdatvcom.wordpress.com)

Riesiges Koronales Loch bildet sich - Ein wirklich gigantisches koronales Loch hat sich in der Atmosphäre über der Nordhalbkugel der Sonne gebildet und spuckt Sonnenwind in den Weltraum. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Alarmierende Ergebnisse bei Einkaufstest - Die Umweltschutzorganisation Global 2000 schlägt Alarm: Es gebe beim Kauf von Schädlingsbekämpfungsmittlen für Haus und Garten keine Informationen über die Risiken für Mensch und Natur. (kleinezeitung.at)

Alarmierende Studie über die Wirkung von Monsanto-Futter bei Schweinen - Vor wenigen Tagen wurde die erste Langzeitstudie über die Wirkung einer Fütterung mit Monsanto-Gentechmais und -soja veröffentlicht. Die Resultate schockieren, sie bestätigen die im September 2012 veröffentlichten Ergebnisse einer Langzeitstudie von Professor Gilles-Éric Séralini über die Wirkung einer Fütterung mit Monsanto-Genmais bei Ratten. (kopp-verlag.de)

Snowden, ein CIA-Lockvogel? (politaia.org)

50 ‚potenzielle terroristische Vorfälle’ vereitelt! NSA-Direktor behauptet, dass über 50 ‚potenzielle terroristische Vorfälle’ vereitelt wurden. Dabei führt er die Gefangennahme von einem an, der ‚indirekten Kontakt’ mit einem Terroristen hatte. (marialourdesblog.com)

Enthüllungsjournalist Michael Hastings stirbt bei Autounfall (dasgelbeforum.de.org)





Mittwoch, 19. Juni 2013

Es geht gegen uns alle, es geht gegen das Volk!

Das Ausspionieren der Bevölkerung ist nichts wirklich Neues. In der Vergangenheit gab es immer Regime oder Diktaturen, die möglichst alles von ihrem Volk wissen wollten. Die einen mehr, die anderen weniger, die einen geheim, die anderen offensichtlich. Tausende von Akten zeugen davon.

Die selbe Aufregung wie heute über PRISM gab es in den 70ern über Echelon. Die Betreiber Echelons, die USA tat dies immer als Verschwörungstheorie ab. Das kommt irgendwie bekannt vor, weil auch die Exitenz des NSA (National Security Agency) als Verschwörungstheorie abgetan wurde. Heute hat der NSA eine eigene, nicht geheime Webseite und über Echelon, das globale Abhörsystem der vordigitalen Zeit, kann man auf offiziellen, staatlichen Webseiten nachlesen ...

Was wirklich aufregt, sind die Lügen rund um solche Projekte, die, wie schon Echelon, uns alle samt unserer Privatsphäre betreffen. Natürlich sind die Möglichkeiten heute wesentlich höher als früher und die Datenflut gigantisch.

Dass es Aussagen gibt, die der NSA-Chef Keith Alexander machte, es sollten durch die allumfassende Überwachung bereits 50 Verschwörungen aufgedeckt worden sein, werte ich als begleitende Lüge, als reine Propaganda für die Sache.

Vor Jahren schon sprach ich mit einem ehemaligen Jugendfreund, der heute in der Wiener Polizei einen hohen Posten inne hat. Wir sprachen ua. über Überwachung, Terrorismus und alternative Kommunikationsmöglichkeiten. Er sprach damals schon davon, dass selbst normale Kriminelle kaum die modernen Kommunikationsmittel verwenden, sondern auf alten, bewährten Informationsaustausch setzen. Und er erklärte mir, wie man allerdings auch die moderne Kommunikation nutzen kann, ohne abgehört und ausspioniert zu werden.

Kaum denkbar, dass international operierende Terrorzellen wie Anfänger und sichtbar für alle Geheimdienste fast öffentlich kommunizieren. Auch die internationale, organisierte Kriminalität verfügt über eigene Kommunikationsnetzwerke und Kommunikationsarten ...

Das Ausspionieren geht in eine andere, viel gefährlichere Richtung. Man verfügt heute schon über komplizierte Programme, die komplexe Algorithem benutzen, um potentielle Systemkritiker und Systemfeinde erkennen zu können ... schon lange bevor sie dem System, also den Mächtigen, tatsächlich schaden können. Diese versucht man herauszufiltern und unter Beobachtung zu stellen.

Man weiss, dass die aktuelle, sich permanent verschlimmernde Lage soziale Aufstände, offene Rebellion bis hin zu Bürgerkriegen wahrscheinlich macht. Nicht umsonst investieren die westlichen Staaten nicht in Antiterrormassnahmen, sondern in mögliche schwere Konfrontationen mit dem eigenen Volk. Die Aufrüstung der Polizei und Militäreinheiten, bis hin zu Konzentrationslagern spricht Bände.

Sie, die Mächtigen wissen auch warum. Unser Geld- und Wirtschaftssystem ist nicht mehr zu halten, es kommt eine gewaltige Massenverarmung und Massenverelendung. Kurz, soziale Flächenbrände quer über alle Kontinente die vermutlich gewaltsam niedergeschlagen werden sollen (siehe derzeit Türkei!).

Es ist ein Armutszeugnis der Mächtigen, dass sie sich vor dem Volk schützen müssen. Doch sie werden alles unternehmen, die Macht nicht abgeben zu müssen.

Sie haben vollkommen versagt. Und das Volk wird, wenn es völlig verarmt ist, Rache wollen. Noch gibt es Deppen, die den Regierungen Wohlwollen für neue und höhere Steuern attestieren. Bald wird nichts mehr zum Versteuern vorhanden sein, aber der Staat wird trotzdem Geld benötigen ...

Dann schwärmen Spezialkommandos aus, um alle dem System gefährlichen Individuen dingfest zu machen. Dafür benötigen die diversen Geheimdienste und Regierungen alle unsere Daten. Wie wir denken, in welchen Kreisen wir verkehren, welche Informationen wir aus dem Internet beziehen, etc. Die komplexen Algorithmen zeigen denen unsere potentiellen Tendenzen auf. Und danach werden sie uns behandeln.

Vergiss den globalen Terror, mein lieber Freund, der ist (noch) keine wirkliche Bedrohung. Allerdings könnte er langfristig eine werden. Denn so, wie man ihn beschwört, könnte er sich auch manifestieren. So wie die Al Quaida, die es vor und nach 9/11 noch nicht gab. Und nur nur die ewige Heraufbeschwörung irgendwann Realität wurde!

Es werden nicht irgendwelche Terroristen oder Kriminelle durch die Datenspionage gesucht, sondern wir, das Volk - du und ich - genauestens ausspioniert, untersucht, analysiert und bei Bedarf entsprechend gehandelt!

Es geht gegen uns alle, es geht gegen das Volk!




NSA-Chef: 50 Verschwörungen vereitelt - Die allumfassende Überwachung habe gute Ergebnisse gebracht, so der Geheimdienstchef (kurier.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Mit der »größte Betrug seit Menschengedenken« - Vielleicht nicht unbedingt der größte, aber einer der größten auf jeden Fall: der systematische und von fast allen korrupten Regierungen und Medienhuren weltweit mitgetragene und unterstützte Privatgeldbetrug seit Jahrhunderten. (krisenfrei.wordpress.com)

G8-Gipfel in Nordirland: Politische Insolvenzerklärung in pittoreskem Ambiente (querschuesse.de)

Der Rechenfehler in der deutschen Krisenpolitik - Die europäische Krisenpolitik basiert auf falschen wissenschaftlichen Annahmen. (goldreporter.de)

Die wissenschaftliche Kernstudie der deutschen Konsolidierungspolitik hat sich als fehlerhaft herausgestellt. Ein TV-Beitrag beleuchtet eine mehr als peinliche Panne, die von der Bundesregierung weiter ignoriert wird. (goldreporter.de)

Polen zahlt Rechnungen für Straßenbau nicht (kurier.at)

Zypern bittet erneut um Finanzhilfe (goldreporter.de)

Türkischer Regierung geht das Tränengas aus - Die Lager sind erschöpft: 130.000 Gaskartuschen hat die türkische Polizei bei den landesweiten Protesten bisher verschossen. Jetzt muss nachgekauft werden. In Istanbul geht das Protest-Stehen weiter (derstandard.at)

Witz des Tages zu einem überFLÜSSIGEN Besuch (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Die Wall Street verdient an den Späh-Programmen prächtig mit – Wir sind jetzt übrigens alle Terroristen - Der in Deutschland weilende Barack Obama hat uns am Dienstag einen sehr sachdienlichen Hinweis gegeben. Fed-Chef Ben Bernanke, so der US-Präsident, sei schon “länger als geplant” in seinem Amt. Das bringt natürlich die Gerüchteküche in Wallung, was die Bernanke-Nachfolge ab Februar 2014 angeht. (markusgaertner.com)

FED-Programm Twist: Nimmt Bernanke den Fuß vom Gas? Die Wallstreet wartet auf die Sitzung des Offenmarktausschuss (FOMC), immerhin machen Gerüchte die Runde, Bernanke könnte die Operation Twist 2.0 zum Ende des Jahres auslaufen lassen. Die FED sitzt zwischen den Stühlen und jede Äußerung ist in der aktuellen Situation in der Lage, die Börsen auf eine rasante Talfahrt zu schicken. Das Wallstreet Journal schreibt schon von einer möglichen Rally bei den Anleihemärkten, die US-Wirtschaft habe sich stabilisiert. Was ist davon zu halten? (iknews.de)

Kleine Preise für arme Onkels: “Value”-Läden für die ausgezehrte westliche Mittelschicht? (markusgaertner.com)

Deckungsgrad der US-Geldmengen durch die US-Goldreserve (dasgelbeforum.de.org)

US-Finanzminister verfeinerte Unterschrift - Jacob Lews bisherige Signatur bot Anlass für Spott. Für neue Dollarscheine hat er sie nachgebessert. (kurier.at)

Noam Chomsky: USA maßen sich Recht an, allen zu drohen - Der amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky hat in seiner Rede vor den Teilnehmern am Globalen Media-Forum in Bonn das existierende politische und wirtschaftliche Modell der USA kritisiert. (marialourdesblog.com)

Wissenschaftler warnen vor starkem Erdbeben bei Istanbul (google.com)

Neuentdecktes Teilchen könnte exotische Materieform sein (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Infrastruktur der Neuen Welt Ordnung entsteht weltweit (pravdatvcom.wordpress.com)

Sowohl Stalin als auch Hitler wurden durch die Banken-Mafia finanziert … Und aufeinandergehetzt! (lupocattivoblog.com)

Obama Berlin Rede ;-) (mmnews.de)





Dienstag, 18. Juni 2013

Bewusst-Werdung & Ernährung

Wo beginnt die Bewusst-Werdung des Menschen? Was heisst überhaupt Bewusst-Werdung?

Es mutet teilweise einem kleinen Hype an, wie viele Menschen sich derzeit entweder zwischen den Dimensionen oder schon in anderen Dimensionen wähnen, von interdimensionalen Eingaben und göttlichen Aufträgen sprechen, aber in anderen Belangen mehr als fest in der Dreidimensionalität verhaftet sind.

Nämlich bei der Ernährung. Der Terminus Bewusst-Werdung sagt schon einiges aus, nämlich dass einem gewisse Dinge "bewusst werden". Und eines der wichtigsten "Dinge" des Lebens ist unsere Ernährung, unsere Einstellung zu dem, was wir unserem Körper zumuten. Mit was wir uns vollstopfen.

Dabei geht es primär gar nicht so um die Frage alles essen oder sich vegetarisch oder gar vegan zu ernähren. Sondern, was im Terminus Bewusst-Werdung schon enthalten ist, sich bewusst werden, was man zu sich nimmt.

Unsere tägliche Nahrung sollte nicht aus wertlosem oder gar krankmachenden Magenfüllmaterial bestehen, sondern wertvoller Energielieferant für das Wunder Mensch!

Je höherwertiger die Lebensmittel, die wir essen, sind, umso effizienter kann sie unser Körper verwerten. Uns muss bewusst werden, dass vieles, auch traditionelles unserer Esskultur entweder aus nserem Speiseplan gestrichen werden sollte oder zumindest drastisch eingeschränkt.

Dazu gehören alles industriell hergestellten Lebensmittel mit Farbstoffen, Aromen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmittel und raffinierten Rohstoffen. Der Begriff Raffination (Raffinieren, oder Raffinierung) bezeichnet im allgemeinen Sinne ein technisches Verfahren zur Reinigung, Veredlung, Trennung und/oder Konzentration von Rohstoffen, Nahrungsmitteln und technischen Produkten. Raffinierte, und damit für den menschlichen Körper wertlose, meist auch krankmachende, Nahrungsmittel bzw. Rohstoffe sind: weisser Zucker, weisses Mehl, die meisten Öle und Fette, Margarinen, etc.

So sind zB. in sogenannten Softdrinks, also kohlensäurehältige "Erfrischungslimonaden", bis zu 33% (330g pro Liter) weisser, raffinierter Zucker enthalten. Damit das Gesöff aber nicht zu süss schmeckt, wird Säuerungsmittel meist in Form von Zitronen- oder Ascorbinsäure zugegeben.

Die meisten Menschen sind heillos übersäuert. Das heisst, der Körper ist sauer, nicht basisch. Übersäuerung ist Auslöser für viele Krankheiten! Und Softdrinks meist die Hauptursache für Übersäuerung.

Ebenso ist die exzessive, ausschliesslich auf Ertrag ausgerichtete Landwirtschaftsindustrie eine grosse Gefahr für unsere Gesundheit und auch für unsere Umwelt. Durch die Ertragsmaximierung kommen Züchtungen zum Einsatz, die vermehrt genmanipuliert sind. Und glaub´ nicht an das Märchen der gen-freien Zone. Auch wenn bei uns keine genmanipulierten Pflanzen angebaut werden dürfen (zumindest noch nicht), so werden unsere Rindviecher, Schweine und Hühner mit genmapuliertem Futter gemästet.Gibt es weltweit doch kaum mehr nicht genmanipulierten Mais und Soja für Tierfutter.

Bewusst-Werdung ist nur möglich, wenn auch unsere Ernährung von uns selbst überdacht und schlussendlich umgestellt wird. Natürlich ist es aufwändiger und teurer, sich bewusst, und damit gesünder und effizienter zu ernähren.

Zum einen muss man sich entsprechend und umfassend informieren, danach jene Quellen suchen, denen man vertrauen kann. In der Regel kleine, regionale Produzenten und Händler. Und, man muss die gekauften, hochwertigen Materialien auch zubereiten können.

Ich möchte und kann niemand vorschreiben, wie er sich zu ernähren hat. Das steht mir nicht zu. Doch ich kann nur jedem dringend empfehlen, sich über dieses Thema grundsätzliche Gedanken zu machen, sich umfassend zu informieren und schlussendlich auch entsprechend zu handeln.

Denn ohne entsprechende Ernährungsumstellung ist jede geistige Weiterentwicklung, jede "Bewusst-Werdung" unmöglich. Denn Industrie-Magenfüllmaterial macht uns nicht nur körperlich krank, sondern langfristig auch geistig ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



GEAB N°76 ist angekommen! Zweites Halbjahr 2013 – Umfassende weltweite Krise II : Zweite zerstörerische Explosion / Ausbruch weltweiter sozialer Unruhen (leap2020.eu)

Warum die Politik den Kollaps nicht verhindern kann - Unser Geld- und Finanzsystem weist eine Sollbruchstelle auf. Alle paar Generationen kommt es zum großen Zusammenbruch, egal ob wir in der Krise sparen oder investieren. Das Zinseszinssystem lässt uns keine Wahl. (goldreporter.de)

Vor dem Gipfel – Jeder gegen jeden, und angeblich alle gegen die Schulden (markusgaertner.com)

Krisenpolitik: Gelddrucken ist keine Lösung (start-trading.de)

Das Falschgeld-System der Banken (der-klare-blick.com)

Goldman Sachs: Rotweine als Kreditsicherung - Ein ehemaliger ranghoher Mitarbeiter hinterlegt 15.000 Flaschen edler französischer Rotweine als Sicherheit für einen Kredit. (diepresse.com)

Obama bei Merkel: Die Angst der Politik vor dem Biss der Finanz-Eliten (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

EZB darf über Steuergelder verfügen: Bundestag beschließt Enteignung der deutschen Steuerzahler (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Eine Büroleiterin brachte Prager Regierung zu Fall - Jana Nagyova, die "rechte Hand" des tschechischen Regierungschefs Petr Necas, ließ dessen Ehefrau bespitzeln. Sie zwang den Ministerpräsidenten angeblich auch zur Scheidung. (kleinezeitung.at)

Verwaltungsgericht kippt Schließung des Staatsfernsehens in Griechenland (griechenland-blog.gr)

Schweigen für den Widerstand - Mit seinem lautlosen Protest auf dem Taksim-Platz in Istanbul hat ein junger Türke weltweit Aufsehen erregt. Der Choreograf Erdem Gunduz wird zur Ikone des Aufstands. (kleinezeitung.at)

Massenproteste in Brasilien - Über 200.000 Menschen nahmen in der Nacht auf Dienstag landesweit an Demos gegen Korruption, Fahrpreiserhöhungen und Milliardenausgaben für die anstehenden Sport-Großereignisse teil. (kleinezeitung.at)

Japan Kamikaze - Kommt eine neue Asienkrise? Plötzlich, fast wie aus dem Nichts, wird Asien erschüttert und die Welt zittert vor heftigen Marktverwerfungen in den Schwellenländern, aber auch im asiatischen Industrieland Japan. (mmnews.de)

Obama Care – Autostadt Detroit ist bankrott – der US Krieg geht weiter - Die Obama Show in Washington geht weiter und weiter. Währenddessen gehen in Detroit die Lichter aus. Der Stadtrat muss die Zahlungsunfähigkeit erklären und Obamas verheißene Stützkredite, verpuffen im Bankenmarkt. Was können wir aus dem Fall für den weiteren Verlauf der Weltkrise ablesen? (iknews.de)

Obamas Syrienpolitik sieht Bushs Irakpolitik sehr ähnlich (krisenfrei.wordpress.com)

Syrien: Obama lügt sich in den Krieg (marialourdesblog.com)

Ehem. franz. Außenminister: "Krieg gegen Syrien seit langem geplant" (marialourdesblog.com)

Da! Eine Rote Linie – Was das genau heißt, ist unklar! Eins vorweg: Der Einsatz von Sarin in Syrien ist bereits seit geraumer Zeit im Gespräch. Am 05. Juni 2013 erschien schon der erste Artikel von mir, kurz danach schreibt die taz darüber. Das ist 11 Tage her. In der heutigen Zeit eine Ewigkeit. (lupocattivoblog.com)

"Dort baut ein Regime eine Atombombe, um Israels sechs Millionen jüdische Staatsbürger auszulöschen.” (lupocattivoblog.com)

Staatliche Bespitzelung der Bürger: Sollen wir jetzt etwa geschockt sein? (propagandafront.de)

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation (pravdatvcom.wordpress.com)

Der RTL WEST Kommentar zum Streit um das Nichtraucherschutzgesetz (facebook.com)





Sonntag, 16. Juni 2013

Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft ist notwendig!

Vor Kurzem diskutierte Österreich über die Entscheidung des Lebens- und Landwirtschaftsministers bezüglich des europaweiten Verbots oder Nichtverbots von Neonicotinoiden.

Aber erst die nachfolgenden Äusserungen, vor allem von Agrariern, also Landwirten, lässt die Problematik der modernen Landwirtschaft tatsächlich erahnen.

So weit ich informiert bin, tritt der berüchtigte Maiszünsler nur in Monokulturen auf. Das heisst, wenn jedes Jahr ausschliesslich zB. Futtermais angebaut wird.

Nun gibt es, besonders bei uns in der Steiermark, grosse Schweinemast- bzw. Schweinezuchtbetriebe. Diese benötigen Futtermais in grossen Mengen ... allerdings sonst keine Feldfrucht. Also wird jedes Jahr eben Futtermais angebaut. Ein echtes Eldorado für den Maiszünsler, ausser man verwendet in Neonicotinoiden gebeizten Samen ...

Die Verkäufer von Saatgut, natürlich auch gebeiztem Saatgut, sind zum grossen teil die Lagerhäuser, die dem Raiffeisenkonzern gehören. Die Lagerhäuser sind auch meist die Abnehmer der Ernten ... und können so fordern, was angebaut und in Folge auch abgenommen wird. Sie bestimmen auch den Preis. Ergo ist der moderne Landwirt "gut beraten" mit den Lagerhäusern zu kooperieren.

Um, nicht nur beim Mais, ertragreiche Monokulturen zu betreiben, benötigt man eine grosse Menge an diversen Spritzmitteln. Denn Monokulturen sind sehr anfällig gegen diverse Krankheiten und Schädlinge. Also wird gespritzt ...

In den Raiffeisen-nahen-Bauern- und Kammerzeitungen wird dafür geworben. "Diese Blätter sind voll mit Inseraten und die spülen viel Geld in die Kassen von Raiffeisen. Denn erhältlich sind die chemischen Keulen vorwiegend in den Lagerhäusern der Giebelkreuzler", deckt Agrarrebell Leo Steinbichler auf.

In der Bauernbund-Zeitung haben die Pestizidhersteller laut Grün-Mandatar Pirklhuber 2010 mehr als 100 Inserate geschalten. Das ergibt in Summe 26 A3 Seiten im geschätzten Wert von rund 400.000 €uro!

Nachhaltige, naturnahe Landwirtschaft benötigt nur einen Bruchteil jener chemischen Spritzmittel. Dies ist allerdings für grosse Agrarfabriken kaum machbar.

Ein Schweinebauer aus der Untersteiermark erzählt: "Ich habe einen Schweinemastbetrieb. Einen Teil des Futters baue ich als Mais selbst an, der Rest ist Kraftfutter. Die Schweine müssen schnell wachsen, jeder Tag ist Kapital. Die Halle ist vollautomatisiert und klimatisiert. Es ist eine kleine Fabrik geworden. Mittlerweile stellt sich bei mir die Frage der Sinnhaftigkeit eines solchen Betriebes ein, der massenhaft Fleisch produziert, das aber nicht wirklich gesund ist und auch der Umwelt durch die Monokultur und Chemieeinsatz nachhaltig schadet. Doch ich kann aus dem Hamsterrad kaum raus, die Investitionen, die ich natürlich als Kredite aufgenommen habe, müssen abbezahlt werden. Solange werde ich Schweine mästen und Mais anbauen. Meine Familie isst allerdings fast ausschliesslich Bio-Produkte. Auch Schweinefleisch kaufen wir beim Biobauern ..."

Tag für Tag schliessen, sollte die Zahl aus dem Jahr 2011 noch aktuell sein, mehr als 10 kleine Landwirtschaftsbetriebe, weil sie kaum mehr Gewinne abwerfen. Und die grossen übernehmen die frei gewordenen Ressourcen.

Nun werde ich oft gefragt, was man dagegen tun kann? Im Grunde nur gesunde Lebensmittel kaufen, vorwiegend Bioprodukte und regionale Produkte. Industrienahrungsmittel sind nicht gut für unseren Körper und auch nicht gut für die Umwelt. Sie haben nur einen Vorteil, sie sind bequem, weil sie in der Regel schnell angerichtet werden können - Convenience Food. Auch wenn sie krank machen!

Österreich hat weltweit einen der höchsten Bio-Marktanteile. Selbst alle Supermarktketten setzen mittlerweilen auf Bioprodukte. Ich möchte zwar nicht behaupten, dass alle sich am Markt befindlichen Bioprodukte einwandfrei sind, doch der Grossteil ist es sehr wohl.

Biolandwirtschaft bedeutet Nachhaltigkeit, wenig Einsatz von chemischen Spritzmittel, kaum Monokulturen und damit auch weniger Schädlinge und Krankheiten. ... und weniger Einfluss der Krake Lagerhaus! Die nicht nur die Ernten der Bauern abnehmen, sondern auch Interesse haben, am Verkauf von Spritzmittel zu verdienen!






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Prof. Hankel: Währungsreform unausweichlich - Prof. Wilhelm Hankel: Der Euro führt zwangsläufig zur Währungsreform. Die Gemeinschaftswährung ist schon längst keine Sparwährung mehr. Wie lange noch wird der Euro die Funktion als Tausch- oder Sparmittel aufrecht erhalten? (mmnews.de)

Notenbanker warnt vor „größter Bond-Bubble aller Zeiten“ - Andy Haldane (Bank of England) greift zu drastischen Worten. Haldanes Warnung darf durchaus als Kritik an seinem Nochchef King betrachtet werden. (diepresse.com)

Währungskrieg: Japaner fliehen aus US-Staatsanleihen - Auslands-Investoren trennten sich im April von US-Staatsanleihen im Umfang von 54,5 Milliarden Dollar. Das ist ein absoluter Rekord. Wenn sich dieser Trend auch bei den US-Investoren fortsetzt, droht ein Kollaps am Bond-Markt. Vor allem die Japaner sorgen für Bewegung. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Finanzfaschismus droht (krisenfrei.wordpress.com)

Geldsystem – Insider – Prof.Dr. Hankel im Gespräch mit von Tell & Champy (krisenfrei.wordpress.com)

Europa will den Währungsfonds loswerden - Das Ende der Troika naht, die EU will keine „gut gemeinten“ Ratschläge vom Internationalen Währungsfonds mehr hören. (diepresse.com)

ESM-Ohne Limit: Der Alki fordert Freibier bis zum Kollaps - Einer der “größeren Patienten” bei der Euro-Rettung ist und bleibt Spanien. Das Land ist sowohl wirtschaftlich, als auch sozial am Ende. Die nun lancierten Forderungen aus Spanien sind zwar konsequent, muten jedoch an, wie ein Hohn. Nicht weniger als die Aufhebung der Begrenzung auf 500 Milliarden lautet die Forderung. Fragen Sie doch mal einen Alkoholiker, was er von Freibier bis zum Kollaps hält. Dass die Grenze aufgehoben werden würde, sagten wir bereits bei den Verhandlungen zum ESM voraus, im Juli soll es nun soweit sein? (iknews.de)

Tschechien versinkt im Korruptions-Sumpf - Nach der Großrazzia in Ministerien und dem Regierungssitz nimmt der Druck auf den tschechischen Premier Petr Necas zu. Korruption und Amtsmissbrauch wird vielen ehemaligen und noch aktiven Beamten und Ministern vorgeworfen. Die Kabinettschefin, Necas Lebensgefährtin, wird ebenfalls beschuldigt und wurde nun in Polizei-Gewahrsam genommen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

“Gibt es denn niemanden, der die Ministerin vergewaltigt?” - Die italienische Ministerin für Integration, Cécile Kyenge (48), sagt nicht selten “Ich bin nicht farbig, ich bin Negerin”. Ihre Ernennung am 28. April, ebenso wie ihr Eintreten für die Rechte von Immigranten, erzürnen die Lega Norte, die xenophobische Partei, die Berlusconis Regierung unterstützt hatte. Hielten sich die Beleidigungen gegenüber der Ministerin bisher gerade noch im Rahmen, geht es jetzt voll zur Sache. (uhupardo.wordpress.com)

Spaniens Bonds auf Ramsch-Status (diepresse.com)

Spaniens Staatsschulden steigen trotz Sparprogramm (goldreporter.de)

Erfolge für spanische Anti-Zwangsräumungsaktivisten (uhupardo.wordpress.com)

Angst vor Junta in Griechenland (griechenland-blog.gr)

Griechenland: Schrumpfung der Wirtschaftsleistung ohne Ende (querschuesse.de)

Kollateralschäden der Schließung des Staatsfernsehens in Griechenland (griechenland-blog.gr)

Angst vor den Bürgern: US-Heimatschutz kauft Munition und Ausrüstung - Das US-Heimatschutz-Ministerium kauft Schutzkleidung für seine Truppen, nachdem es bereits massiv Munition gekauft hatte. Es begründet dies mit der „Kontrolle von Unruhen“. Die Befürchtungen wachsen, dass das Ministerium sich für einen Bürgerkrieg rüstet. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

IWF watscht Obama ab: Weniger sparen, anschieben, Schuldenlimit heben (markusgaertner.com)

Detroit vor Pleite: Gläubiger sollen "Opfer" bringen - Detroit sei praktisch zahlungsunfähig, so der Sonderfinanzverwalter der einst blühenden US-Autometropole. Gläubiger sollen auf Forderungen verzichten. (diepresse.com)

USA: Freie Meinungsäußerung ist nicht erwünscht - Jeder, der mal einen Nordamerikaner im Urlaub getroffen hat, kennt die aufgesetzte Freundlichkeit der US-Bürger. Die Konversation erstreckt sich meist auf Oberflächliches und am Ende des Gesprächs wird man dann eingeladen, denjenigen in seiner Heimatstadt unbedingt zu besuchen ... (start-trading.de)

Syrien aktuell: USA tritt offen in den Syrien-Konflikt ein! (marialourdesblog.com)

Russischer Außenpolitiker: „Beweise“ für C-Waffen-Einsatz in Syrien sind gefälscht (pravdatvcom.wordpress.com)

Flugverbotszone? US-Kriegsgerät F-16 und Patriot-Raketen nun auch in Jordanien (politaia.org)

Polizei-Einsatz in Istanbul: "Das ist wie im Krieg" - Nach der gewaltsamen Räumung des Gezi-Parks am Abend sind in Istanbul wieder zehntausende Menschen auf die Straßen gegangen. Die Polizei antwortet mit Tränengas. Auch in Wien gab es eine Solidaritätskundgebung. (diepresse.com)

Die Uranmunition der NATO: Das strahlende Vermächtnis (krisenfrei.wordpress.com)

Israel verkaufte Rüstungsgüter an Pakistan - Israel hat in den letzten fünf Jahren militärische Hi-Tech-Produkte zum Bau von Kampfflugzeugen nach Pakistan und arabische Staaten verkauft ... (gegenfrage.com)

Alles Gute kommt von oben? Sintflutartige Regenfälle und kosmische Strahlen (Teil 1) (dieter-broers.de)
Alles Gute kommt von oben? Sintflutartige Regenfälle und kosmische Strahlen (Teil 2) (dieter-broers.de)
Alles Gute kommt von oben? Sintflutartige Regenfälle und kosmische Strahlen (Teil 3) (dieter-broers.de)

Das GRANDIOSE SCHEITERN der Klimamodellierung – Spencer: ‚Der Tag der Abrechnung ist gekommen!’ (eike-klima-energie.eu)

Lichtblitz über Australien: Feuerball, Meteor oder Satellit? (pravdatvcom.wordpress.com)

Neuentdecktes Material widerspricht den Gesetzen der Physik - Sowohl unsere tägliche Erfahrung, als auch die Gesetze der Physik zeigen und sagen uns eigentlich: Wenn man Materialien Zusammendrückt werden sie dichter. Nicht so ein von US-Forscher neu entdecktes Material, das sich unter Druck ausdehnt. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Kalte Fusion: Erste E-Cat Anlage wurde an Kunden übergeben (politaia.org)

Apple-Mitbegründer: “Cloud Computing verwandelt USA in Sowjetunion“ (derstandard.at)

Facebook und Microsoft gestehen enge Zusammenarbeit mit Regierung (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Hilfe, Big Brother liest rund um die Uhr mit - Beim Surfen am Computer, Handy oder Tablet liest der Geheimdienst mit. Wo überall geschnüffelt wird – und wie wir uns schützen können. (kurier.at)

USA: Amtsenthebung oder offene Diktatur? Nach der ersten Empörung über illegale Überwachung des Internets durch US-Geheimdienste gibt es Ernüchterung: Auch in Europa soll es das geben. Der ehemalige US-Geheimdienstler Edward Snowden kündigte weitere Enthüllungen an. (marialourdesblog.com)

BND rüstet Internet-Überwachung für 100 Millionen Euro auf (marialourdesblog.com)

Bankrott: Als sich der Staat Neufundland auflöste - Zwischen 1919 und 1934 war Neufundland so wie die USA und Kanada ein eigener Staat Nordamerikas. Eine Staatspleite änderte das. (diepresse.com)

Es gibt keine Verschwörungen - Für alle die meinen, die Bilderberger oder die Trilateralen oder die sonstigen von David Rockefeller beeinflussten geheimen Gruppen sind keine Verschwörungen, hier ein Originalzitat aus seinem Munde: "Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen die besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als "Internationalisten" und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen - die einheitliche Welt, wenn sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf." (alles-schallundrauch.blogspot.com)

ADS/ADHS und Ritalin – Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder gezielt zerstört (pravdatvcom.wordpress.com)





Samstag, 15. Juni 2013

Warum muass des sei??

Kritische Künstler aller Sparten sind eingeladen, bei Schnittpunkt:2012 ihre Werke zu präsentieren. Heute gibt es das neue Video der bayrischen Formation "Alpensound", die sich, wie so viele andere auch, Gedanken um unser System machen ...



Warum muass des sei??

Warum muass deng i mir immer wenn i mi oft frog
is des so wia´s is und frog mi Dog für Dog
Warum muass ois immer schneller und vui mehra wean
immer höher, weida wer kon des moi mia erklärn

Warum bleibt de Leid dahoam no oiwei weniger Zeit
die uns olle füreinander übrig bleibt
Warum wead von Johr zu Johr ois immer teuriger glei
Warum muass, ja warum muss denn des so sei

Dabei is doch so schee auf dera Welt
aber olles draht si nur um´s liabe Geld
Warum mach ma des a so
so wos hod doch koa niveau
ja wos hamma denn davo

Warum miass´n d´Hehner oiwei mehra Eier leg´n
und die Kuah im Stall beim Melcha vui mehr Mille geb´n
Warum wean de Leid nur heidzudog oiwei mehra krank,
es gibt für ois Tabletten glei, na Gott sei dank.

Warum wead des Zeug geg´n Friara oiwei schneller hi,
von unser so innovativen Industrie
Warum hau mas Zeig noch zwoa Johr scho an Abfall nei
warum muass ja warum muass denn des so sei ?

Dabei is doch so schee auf dera Welt ...

Warum miass ma unsere Gurken immer groder biang
und miass´n kloane Kinder scho a Handy griagn
Warum ziang ma uns beim Fernseh´n so vui Blödsinn nei
Warum muass, ja warum muass des, ja warum muass,
ja warum muass, ja warum muass des denn so sei

(alpensound.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Bild der Woche

Der deutsche Pianist Davide Martello unterstützt die Demonstranten am Istanbuler Taksim-Platz mit einem Konzert. Mittlerweile hat die Regierung eingelenkt und kommt der Protestbewegung entgegen. (gefunden bei diepresse.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Donnerstag, 13. Juni 2013

In eigener Sache: Mein Vortrag im Live-Stream

Mein heutiger Vortrag "OPPT und die weltweite Zwangsvollstreckungen von Staaten, Banken und Unternehmen" wird als Live-Stream bei okitalk.com ab 19:30h übertragen!

Für alle die kommen möchten, es sind noch Plätze frei:

Café Hochl - 8020 Graz, Triester Strasse 162 - ab 19:30h







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Montag, 10. Juni 2013

„Ich bin ziemlich frustriert“

Hallo Johannes,
„Ich bin ziemlich frustriert“ ... dank deiner Internetseite, bin ich auf diese Sache aufmerksam geworden (OPPT).

Seitdem sind mindestens 2 Wochen vergangen. Hier eine kurze Übersicht über die Erfahrungen, die ich damit gemacht habe.

Für meinen Bekanntenkreis habe ich alles Wichtige ausgedruckt und zum Lesen überreicht. Einige Tage später immer noch völliges Schweigen darüber. Niemand möchte ernsthaft darüber reden, es scheint sogar den Leuten unangenehm zu sein. Selbst wird man dadurch indirekt als Sonderling wahrgenommen, niemand glaubt es wirklich.

Bekannte Internetseiten, die gegen unseren System sind, reagieren überhaupt nicht darauf (Per E-Mail benachrichtig um die Neugier zu wecken)!!!! Denken wohl selber, ist alles Unfug.

Neue Internetseiten, die mit Suchmaschinen aufgelistet werden zum Thema Oppt, sind meistens kurz darauf gelöscht; ohne Begründung. News sind kaum auffindbar, die Hauptseite von OPPT ist auch nicht der Renner, keine News kein Support (Forum so gut wie leer).

Es gibt zwar sehr gute Unterlagen Kulanzmitteilungen usw, aber wer garantiert überhaupt die Wirksamkeit der Aktion. Zum Schluss hat man den Ärger und keine Rückendeckung (Scheint in Amerika passiert zu sein).

Wenn alles seine Ordnung hat, warum Klagen die Macher der ganze Aktion nicht selber? Oder sprechen eine seriöse Zeitung an um die Sache publik zu machen. Ich finde es ziemlich unbeholfen einfach normale Leute mit Dokumenten loszuschicken die immer noch keine eindeutige Rechtgültigkeit haben. Die Rechtslage ist doch recht nebulös. Aus dem Grund möchte ich doch Menschen, die ich kenne auch nicht unbedingt überzeugen, nachher bekommen die mehr Ärger als notwendig. Und warum haben sich zumindest die besser gebildeten noch nicht zu Wort gemeldet (Anwälte, Juristen usw.) um Otto-Normalbürger Mut zu machen ??

Fragen über Fragen ...  Es wäre sonst so schön gewesen, endlich Widerstand gegen diese Übermacht zu erleben. Naja, warum ich dir schreibe ist folgendes, wie ist deine Einstellung dazu? Bis Du selber überzeugt über die Gültigkeit und Echtheit der Angelegenheit??!?? Hast Du selber eine Kulanzmitteilung verschickt usw.

Trotzdem Danke, deine Seite ist einfach toll ...

(Der Absender ist mir bekannt!)



Dein Frust ist leider berechtigt. Möglicherweise benötigt die ganze Sache noch Zeit. Denn derzeit stehen wir hier in Europa weniger im Focus als die USA und natürlich die City of London, deren Macht durch die OPPT-Tools kippen sollte (müsste). Erst dann wird man sich bei uns auch darüber an der Spitze Gedanken machen. Warum?

Der UCC ist in den USA und als britischer Ableger in England, aber auch für die City of London, rechtsgültig und bindend. Dies sind auch die zwei wichtigsten und mächtigsten Finanzplätze weltweit. Erst wenn dort die Zwangsvollstreckung aller Staaten, Behörden, Banken und Unternehmen anerkannt wird, werden sich auch bei uns und im Rest der Welt sowohl Fortschritte wie auch Rechtsverbindlichkeiten ergeben.

Denn, ernst genommen wird in unseren Breiten die sogenannte Zwangsvollstreckung durch die OPPT noch nicht. Mit dem Hinweis "Der UCC hat bei uns keine Rechtsgültigkeit" wird zumindest Zeit gewonnen. Tatsächlich habe ich auch von Juristen keine eindeutige Antwort bekommen. In Europa wird zwar der UCC als oberstes, globales Handelsrecht anerkannt, aber ob es tatsächlich Rechtsgültigkeit - mit allen seinen nationalen Ablegern - besitzt, konnte mir bisher kein Jurist eindeutig bestätigen. Weder für Österreich noch für Deutschland.

Ich habe schon vor einigen Wochen eine skeptische Perspektive bezüglich OPPT publiziert und Skepsis ist durchaus weiterhin angebracht (OPPT - die Crux an der Sache).

Auch wenn der juristische Schachzug Heather Tucci Jarraf genial war, das gesamte System mit einem einzigen Eintrag in einem globalen Gesetzeskonvolut (UCC) auszuhebeln, so ist die Verbreitung dieser Nachricht und die begleitenden Texte alles andere als genial. Manch Werbe- oder Marketingfachmann würde es sogar als stümperhaft bezeichnen ... und extrem kompliziert.

Und man spricht bzw. verspricht Dinge, die bisher zum einen trotz angeblich verbindlichen Terminen nicht oder noch nicht eingetrofen, zum anderen völlig absurd und unglaublich klingen. Als Beweise werden Dokumente Bilder, digitale Bilder. Und all jene, die, so wie ich, mit Photoshop und ähnlichen Programmen arbeiten, wissen nur zu genau, dass ein digitales Bild niemals irgendein Beweis sein kann. Andererseits kann dies sich auch als Wahrheit entpuppen. Kurz, im Grunde ist alles möglich!

Doch nehmen wir an, es wäre alles so, wie Heather Tucci Jarraf und ihre Kollegen es beschreiben. Dann ist die Aushebelung unseres Systems auch das Ende des Zeitalters der Sklaverei. Und wir sind allesamt schuldenfrei und haben die volle Freiheit erlangt. Und damit haben wir alle auch wieder Eigenverantwortung für unser Handeln und Tun übernommen, im vollen Ausmass.

An diesem Punkt wird klar, dass die ganze Sache nicht zu schnell umgesetzt werden kann, weil sonst ein Chaos entsteht, das kontraproduktiv wäre, da es Gewalt, Rebellion, Rache und Zerstörung fördert. Demnach sollte bzw. muss die OPPT-Angelegenheit langsam umgesetzt werden und die zwangsvollstreckten Organisationen und Unternehmen Schritt für Schritt der neuen Situation angeglichen werden müssen.

Die im Email erwähnten Courtesy Notices (Höfliche Kulanzmitteilungen) und das Verteilen der Informationsflyer ist zwar wichtig, sollte allerdings nur vorsichtig selektiv betrieben werden.

Ein kleines Beispiel ist das Verteilen der Kulanzmitteilungen an die Strafzettelverteiler. Egal ob Polizei oder privater Sicherheitsdienst. Die Straf- bzw. Geldeinzugsbehörde lächelt über die Kulanzmitteilung und schreibt Mahnungen bzw. schickt später den Gerichtsvollzieher. Natürlich, auch den und auch den bescheidaustellenden Richter kann man mit Kulanzmitteilungen beschenken. Auch sie werden darüber lächeln und entweder den Bescheid vollstrecken oder die Polzei als Staatsgewalt anfordern. Denn sie wähnen sich im Recht! Noch!

Ich würde die Publizierung und Verbreitung der OPPT-Angelegenheit, also die angebliche Zwangsvollstreckung aller Staaten, Behörden, Banken und Unternehmen, als ziemlich "patschert" (unbeholfen) bezeichnen. Es ist tatsächlich bisher nicht gelungen, einen wirklichen "Sieg" über einen Staat, eine Behörde, eine Bank oder ein Unternehmen glaubhaft zu präsentieren. Es gibt zwar schöne Worte und noch schönere Schriftstücke, doch nichts wirklich Herzeigbares und Überzeugendes!

Doch denken wir positiv und harren der Dinge. Ich bin optimistisch. Aber ohne "Handgreifliches" wird auch weiterhin kein Medium des Mainstreams darüber berichten.



Auf Grund des erhöhten Interesses an der OPPT und der weltweiten Zwangsvollstreckungen von Staaten, Banken und Unternehmen halte ich am 13. Juni 2013 im Cafe Hochl in Graz einen Vortrag zu diesem Thema.


  • One People´s Public Trust / UCC / Heather Ann Tucci Jarraf
  • Zwangsvollstreckungen von Staaten, Banken & Unternehmen
  • Coutrtesy Notice (Kulanzmitteilungen)
  • Wir sind frei!


13. Juni 2013 - 19:30h

Café Hochl
8020 Graz, Triester Strasse 162

Reservierungen unter: +43(0)316.271744
Freiwillige Spenden werden gerne angenommen!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



So betrügen EU-Beamte (pravdatvcom.wordpress.com)

Wie der nimmersatte Staat Milliarden versenkt - Ungeniert langt die politische Klasse zu, wenn es gilt, sich die Taschen zu füllen. Und wenn unfähige Regierungsbeamte Milliarden an Steuermitteln versenken, droht ihnen nicht einmal ein Disziplinarverfahren. Eine kleine Reise durch die Republik der staatlichen Verprasser, Vergeuder und Selbstbediener. (kopp-verlag.de)

Frankreich verbietet Goldversand - Seit Juni ist es in Frankreich per neuem Dekret verboten, Edelmetalle per Post zu verschicken. Das Verbot gilt generell - auch bei versicherten Paketen und Einschreibesendungen. (mmnews.de)

Spektakuläre Fälle der Steuerhinterziehung in Griechenland (griechenland-blog.gr)

Griechenland zockt Auslandsgriechen ab (griechenland-blog.gr)

Erdogan bezeichnet Demonstranten als “Plünderer” (gegenfrage.com)

Der aufgeschobene Kollaps des US-Dollars und Japans vorgetäuschter Währungskrieg - Das verborgene Ziel der kamikazeartigen "Quantitive Easing". (luftpost-kl.de)

USA: Banken legen wieder Immobilien-Schrottpapiere auf (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Standard & Poor's hebt Ausblick für USA an (derstandard.at)

USA: +168’888 neue Food Stamps Bezieher (querschuesse.de)

"Ich hatte Mails, Passwörter, Kreditkartendaten" - Der 29-jährige Edward Snowden hat das US-Überwachungsprogramm PRISM öffentlich gemacht: "Ich will nicht in einer Gesellschaft leben, die so etwas macht." Wer ist der Mann, der für die NSA tätig war? (welt.de)

US-Datenaffäre: Schutz vor NSA ist möglich - Wie das Prism-System des US-Geheimdienstes NSA funktioniert, und wie man sich davor bestmöglich schützt. Sieben Fragen, sieben Antworten. (diepresse.com)

Totale Überwachung: Hier geht es nicht um 19 Typen und ein Kamel, sondern nur um Ihr Geld! Dass die US-Regierung Terror verhindern will, ist völliger Blödsinn. Der Staat braucht Terroranschläge und Operationen unter falscher Flagge, um seine Macht auszuweiten! Hier geht es ausschließlich um Ihr Geld. Die Regierungen brauchen viel Geld, sehr viel Geld, und sie werden alles in ihrer Macht stehende tun, um es Ihnen zu stehlen! (propagandafront.de)

Energiewende wirkt: Regierung treibt die Stromkosten auf Rekordwert (eike-klima-energie.eu)

Ein brisantes Thema – Klimakrieg durch ökologische Bomben - Italienische Mütter protestieren gegen USA-Satellitenabwehr auf Sizilien (marialourdesblog.com)

Die kalte und natürliche Sonne – aktuelle Aktivität (pravdatvcom.wordpress.com)

Pirate Bay: Pornoindustrie beim Hochladen eigener Filme erwischt - Rechtsanwaltsfirma betreibt zweifelhaftes Zubrot - Zuerst Upload, dann Klagsdrohungen gegen Downloader. (derstandard.at)