Montag, 16. September 2013

Putin, der neue, starke Mann ... löst Obama ab

In den Medien stand kaum etwas, trotzdem wurde es publik: Libyen nach dem Überfall eines westlichen Staatenbündnisses, das allerdings eher als Terrorgruppe zu bezeichnen wäre.

Gaddafi, der Revolutionsführer, hatte als "böser Diktator" zwar viele Milliarden auf seine Privatkonten transferiert, aber auch sein Land zu einer blühenden Oase in Nordafrika gemacht. Schuldenfrei, mit beispielloser Wasser- und Energieversorgung, einem landesweitem Bildungs- und Medizinsystem, Strassen und natürlich funktionierender Infrastruktur. Ein beispielloses Land in Nordafrika, durch den Erdöl-Boom reich ...

... und vor kurzer Zeit vollkommen zerstört worden. Die gesamte Erdölindustrie haben sich England, Frankreich, Italien und die USA unter den Nagel gerissen, dem Land wurde nach gewaltigen Bombardements und grossflächiger Zerstörung der Infrastruktur Milliardenkredite gewährt und Libyen war plötzlich verschuldet. Die Politik Libyens ist heute ein Machtkampf diverser Stammesfürsten und als äusserst labil zu bezeichnen. Was von einem reichen, funktionierenden Land blieb? Ein immer noch nicht demokratisiertes Chaos und viele, viele Schulden!

Wobei sich überhaupt die Frage stellt: Warum wollen wir, vornehmlich (offiziell) die USA, also die amerikanisch-englisch-zionistische Achse, alle Staaten demokratisieren? Auch wenn die weder gewünscht, noch möglich ist. Und vor allem, wenn bei uns die Demokratie - besonders aber in den USA - eine leere Worthülse ist und nicht funktioniert bzw. mit beiden Füssen getreten wird.

Syrien wurde plötzlich und fast unerwartet zum Desaster für Obama. Eine Trendwende? Ja, offensichtlich, denn Putin, der sich bisher weitgehend zurückgehalten hat, ist plötzlich der starke Mann.

Jene Aggressivität und Hinterhältigkeit, die wir, durch den Einfluss der Amerikaner, von der damaligen Sowjetunion erwarteten, übertrugen wir auch auf Russland und Putin. Natürlich ist Putin kein Demokrat nach europäischem Muster ... Nur Putin hielt sich bisher raus und setzt auch jetzt auf Diplomatie statt Gewalt. Warum erscheint immer nur Obama in den Medien, ... und nicht Putin?

Ich jedenfalls halte, trotz aller Vorurteile und Vorleben (KGB) Putin als berechenbarer, authentischer und ehrlicher als die gesamte amerikanische Regierung!

Auch wenn er, Wladimir Putin, ein despotischer Selbstdarsteller, in unseren Breiten noch immer umstritten und nicht anerkannt wird, so ergreift gerade er jene Position, die bisher der, zumindest in den Medien, der amerikanische Präsident inne hatte: die Position der politischen Führung der Welt.

Was passierte mit Obama? Der scheint bei den amerikanischen Eliten in Ungnade gefallen zu sein ... sonst ist der offensichtliche Putsch nicht zu erklären. Aus den raren Meldungen ist herauszulesen, dass sich die militärische Elite gegen die zionistische gestellt hatte und offensichtlich Oberhand bekommen hat. Nicht umsonst haben sowohl die Führung der US-Army und des CIA von einem Militäreinsatz in Syrien abgeraten. Auch das Budget der USA lässt einen weiteren Krieg kaum zu.

Obama, und damit auch die gesamte USA hat in diesem Poker hoch gesetzt und verloren. Eine militärische Konfrontation, die durchaus sich ausweiten hätte können, ist vorerst abgesagt.

Syrien wird sein Chemiewaffenarsenal internationalen Kontrollen öffnen und wahrscheinlich eliminieren.

Und die wahren Kriegstreiber dieser monatelangen Krise? Sie werden nicht aufgeben, sie werden andere Staaten und Regierungen finden, die sie genau auf diese Art und Weise, mit viel Geld, Waffen und seltsamen, bizarren Truppen zum Umsturz bringen wollen. Finanziert von jenen Staaten, die genau diese gefährliche Art des Islam als Staatsreligion propagieren: die Wahabiten. Eigentlich keine Religion, sondern ein beispielloses, immens reiches Terrorregime, getarnt als Königshäuser und Scheichtümer, gegen die eigene Bevölkerung, als Freund der USA ...






Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Beweis: JP Morgan manipuliert Gold & Silber (der-klare-blick.com)

US-Notenbank bringt Goldpreis unter Druck - Die Nachfrageschwäche passt so gar nicht mit dem angeblichen Goldrausch zusammen, über den Münzprägeanstalten immer wieder berichten. Aber Privatanleger sind in diesem Bereich eben nicht marktbestimmend. (diepresse.com)

Globales Kreditwachstum größer als vor Lehman-Kollaps (larsschall.com)

Euro-Rettung hat keine Chance - Die medial aufgeblasenen Konjunkturhoffnungen für Südeuropa sind ein schlechter Scherz mit Blick auf die wieder steigenden Realzinsen in den Krisenländern. Staatsschulden und Schuldenquoten explodieren, aber in Berlin will man davon nichts wissen. Nach der Wahl soll es die EZB richten. Aber auch sie wird die Marktkräfte auf Dauer nicht ausschalten können. (wiwo.de)

Euro-Rettung: Eine Chronologie der falschen Versprechen
(pravdatvcom.wordpress.com)

Was hat die Welt aus der Lehman-Pleite gelernt?
Es jährt sich die Pleite der Lehman Brothers Bank aus den USA. Das war der Moment, in dem die Finanzkrise ihren Lauf nahm und man überrascht erkannte, dass Banken ein Risiko für die Weltgemeinschaft darstellten. Sofort wurden Rettungsmaßnahmen ergriffen, um das Schlimmste zu verhindern. (start-trading.de)

"9/15" - die Lehman-Pleite: Was damals wirklich geschah (diepresse.com)

Slowenien muss unter Rettungsschirm (mmnews.de)

EZB-Mann enthüllt: Merkel wollte Griechenland aus dem Euro werfen - Erst im Herbst 2012 erkannte Merkel, dass ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone das gesamte Eurosystem gefährden könnte. Daher änderte sie damals sehr schnell ihre Taktik und sprach Athen ihr Vertrauen aus. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Griechenland: Arbeitslosenquote bei 27,9% (querschuesse.de)

Szenarien einer rauen Zukunft in Griechenland - Der wirtschaftliche, gesellschaftliche und nationale Zusammenbruch in Griechenland droht in eine buchstäblich rabenschwarze politische Zukunft zu führen. (griechenland-blog.gr)


Kein Wasser, kein Benzin: Libyen rutscht in Staatskrise - Zwei Jahre nach dem Sturz Gaddafis stürzt das Land in Chaos und Anarchie. Die Kunden der Ölexporte wandern ab. (diepresse.com)

Die China-Zombies: Banken vor dem Kollaps (kopp-verlag.de)

China stößt Geschäftsreisende vor den Kopf (format.at)

USA: Ex-Finanzminister warnt vor nächster Finanzkrise - Als vor fünf Jahren Lehman Brothers zusammengebrochen ist, leitete Henry Paulson das US-Finanzministerium. Heute warnt er vor einer neuen Krise. (diepresse.com)

Syrien, Summers, Schuldenlimit: Das Weiße Haus wird zum Krisengebiet (markusgaertner.com)

»Putsch im Weißen Haus: General Dempsey zwingt Obama, den Angriff auf Syrien abzublasen!« ... (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Obama: Spiel nicht Schach mit dem KGB (krisenfrei.wordpress.com)

Demütigung für Obama: Pleite-Staat Amerika kann keinen Krieg mehr führen (marialourdesblog.com)

Wladimir Putins offener Brief an die Amerikaner - Die New York Times hat am 11. September einen Brief des russischen Präsidenten Wladimir Putin an das amerikanische Volk veröffentlicht. Der Brief trägt die Überschrift - "Ein Aufruf zur Vorsicht aus Russland - Was Putin den Amerikanern über Syrien sagen möchte". (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Brief des syrischen Parlament an den amerikanischen Kongress (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

CIA: Israel entwickelte in den 60er Jahren Chemiewaffen - Laut CIA-Dokumenten soll Israel bereits seit den 1960er-Jahren chemische Massenvernichtungswaffen besitzen. Diese wurden wahrscheinlich in Nes Ziona entwickelt und in Dimona heimlich hergestellt ... (gegenfrage.com)

Israel hat mindestens 80 Atomsprengköpfe (gegenfrage.com)

Nano Weltkrieg - Nicht erst seit dem Golfkrieg fallen in den USA Militär, ScienceFiction und Realität zusammen. Die Verabschiedung des jüngsten Mega-Militärbudgets in den Staaten macht ein Forschen an militärischer Nutzung der Nanoebene nur wahrscheinlicher. Man plant den Krieg der Zukunft: Nanowaffen. (de-bug.de)

BP: Es wird noch tiefer im Golf von Mexiko gebohrt (iknews.de)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme - Trotz optimaler Bedingungen bleibt es auf dem Atlantik bisher ruhig. Die Saison ist schon in vollem Gange, trotzdem bleiben die Hurrikane im Atlantik aus. Dieses Jahr gab es erst sechs Tropenstürme, davon hat bis jetzt keiner die Schwelle zum Hurrikan ... (pravdatvcom.wordpress.com)

Zehn Dinge über die Séralini-Studie, die Ihnen die Mainstreammedien verschwiegen haben - Seit der französische Wissenschaftler Gilles-Éric Séralini seine bahnbrechende Studie über die verheerende Wirkung von Monsantos gentechnisch verändertem (GV) Mais veröffentlicht hat, ist fast ein Jahr vergangen, aber noch immer wissen Millionen von Menschen nicht, was sie eigentlich von den umstrittenen Ergebnissen halten sollen. (kopp-verlag.de)

Rudolf Hess wurde im britischen Regierungsauftrag ermordet, um die Wahrheit über Adolf Hitler und das Dritte Reich zu vertuschen - Die Tageszeitung THE INDEPENDENT (London) enthüllte jetzt, dass Rudolf Hess im Auftrag der britischen Regierung ermordet wurde, um die Weltlügen aufrecht zu erhalten.Die große Tageszeitung THE INDEPENDENT kam am 6. September 2013 mit dem Aufmacher heraus: “Adolf Hitlers Nazi Stellvertreter Rudolf Hess ‘ermordet von britischen Geheimagenten’, um Kriegsgeheimnisse zu vertuschen.” (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Stern der jüdischen Weltmacht sinkt rasend schnell (globalfire.tv)

Amoklauf und Absturz der jüdischen Weltlobby Erleben wir den Pendelschlag der Geschichte? (terragermania.com)

Was westliche Medien nicht sagen dürfen. Russisches TV spricht es aus! (marialourdesblog.com)

Eine Lanze für Hartgeld (der-klare-blick.com)

TV review: Blackout, Channel 4 - A bleak meditation on a modern disaster that doesn't quite hit the spot (independent.co.uk)





Keine Kommentare: