Donnerstag, 20. Juni 2013

Die Krise kommt jetzt auch in Österreich an

Österreich ist im Wahlkampf ... und der treibt immer wieder seltsame Blüten. Erst kürzlich versprach der OVP-Bundesparteiobmann, Aussenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger mehr als 400.000 neue Arbeitsplätze ... das wären neue Arbeitsplätze für mehr als 5% der Gesamtbevölkerung inklusive Kinder und Rentner!

Derweil brechen ihm allerdings Unternehmen zusammen und dadurch verlieren viele ihren Arbeitsplatz. Die grösste Pleite der vergangenen Tage ist der Baukonzern Alpine, Rund 4900 Arbeiter sind betroffen, bei einer definitiven Pleite rechnet man mit einer Pleitewelle bei den Zulieferern und Subunternehmen.

ÖVP-Wirtschaftsminister Mitterlehner erklärt dies so: "Wir haben eine Krise, und stemmen uns der entgegen", allerdings meint er zur Lage auch: "Nun kommen die Einschläge immer näher"

Im speziellen ist das krisen- und korruptionsgebeutelte Kärnten betroffen. In diesem südlichen Bundesland häufen sich die Insolvenzen. Aber auch der Bankensektor vor allem mit ihren Osteuropageschäften wirkt immer instabiler. Man spricht von durchschnittlich fast 10% faulen Krediten. Und nicht u vergessen die Posse der Hypo Alpe Adria, die dem österreichischen Staat, sprich dem Steuerzahler noch viele, viele Milliarden kosten kann.

Unser Land scheint langsam aber sicher nun auch in der Krise angekommen zu sein. Auswirkungen sind jetzt noch keine spürbar, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

Statt der neuen, versprochenen halben Million neuen Arbeitsplätzen (... welches Kraut raucht der Spindelegger eigentlich?) werden bald die Arbeitslosen die Strassen bevölkern, erste Demonstrationen nicht ausgeschlossen. Auch, weil sich die Parteien, die Regierenden und die Sozialpartner einen skurillen und bizarren Machtkampf (Wahlkampf) liefern, bei dem es nur Verlierer geben kann.

"Die da oben" sind völlig realitätsfremd und abgehoben. Man ignoriert die Wirklichkeit völlig. In Graz zB. wird nachgedacht, eine Gondelbahn als öffentliches Verkehrmittel entlang der Mur zu bauen. Kostenpunkt rund 60 Millionen €uro, die Stadt Graz und das Land Steiermark sind schwer verschuldet. Das Argument: Auch London hat solche Gondelbahn als öffentliches Verkehrsmittel ...

Vorkehrungen gegen die Krise wurden natürlich kaum welche getroffen. Deshalb wird sie auch brutal einschlagen. Man hat sie nicht ernst genommen. Die betroffenen Staaten Griechenland, Italien, Spanien, Protugal und Slowenien sind doch weit, weit weg. Also warum sich Sorgen machen, wir sind, wie der selige Bruno Kreisky es seinerzeit formulierte, eine "Insel der Seligen".

Die Regierung macht auf lustig und die Einschläge kommen immer näher. Schön wäre es, wenn jetzt einmal der Wahlkampf kurz vergessen werden würde und reiner Tisch gemacht wird. Denn die Steuerbelastung ist schon länger jenseits des Erträglichen, trotzdem wird laut über neue Steuern bzw. Steuererhöhungen und versteckte Steuern (Gebühren) nachgedacht. Die Frage ist nur, wie lange lässt sich das Volk das noch gefallen? Auch wenn die Österreicher als bequem, leidensfähig und gemütlich gelten. Das typisch österreichische "Wird schon irgendwie gehen" beginnt langsam seine Bedeutung zu verlieren ...

Jetzt wird es spannend!



Krise: Minister ist höchst alarmiert - ÖVP-Wirtschaftsminister Mitterlehner zeigt sich nach der Mega-Pleite des Salzburger Baukonzerns Alpine besorgt über die wirtschaftliche Entwicklung in Österreich. "Wir haben eine Krise, und stemmen uns der entgegen", allerdings meint er zur Lage auch: "Nun kommen die Einschläge immer näher". (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Jim Rogers: “Verkaufen Sie ja nicht Ihr Gold!” (goldreporter.de)

Bernanke lässt die Luft raus: Börsen stürzen weltweit ab (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Lage ausser Kontrolle - Die Nervosität ist heute auf allen Finanzmärkten deutlich spürbar; dort heißt die Frage nicht mehr, welche Kursrekorde bald gebrochen werden, sondern wie man noch vor dem Zusammenbruch seine Schäfchen ins Trockene bringen kann. (mmnews.de)

Bankensystem wackelt: Draghi präsentiert immer konfusere Vorschläge - „Wir sind zu allem bereit“. So könnte man Mario Draghis Aussagen zu weiteren, „unkonventionellen“ Aktionen zur Unterstützung des Bankensektors bezeichnen. Die Vorschläge werden jedoch immer konfuser und undurchschaubarer. Man könnte den Eindruck gewinnen, das die EZB den Überblick verloren hat. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Verwirrung um Finanzrahmen - Verwirrung herrschte am Donnerstag über eine angebliche Einigung über den EU-Finanzrahmen von 2014 bis 2020: Während Kommissionspräsident Barroso eine grundsätzliche Einigung wahrnahm, sprach ein EU-Abgeordneter von "Manipulation" und "Lüge". (kleinezeitung.at)

Papiergeld verschleiert das wahre Ausmaß der Vermögensvernichtung (propagandafront.de)

Das "schwarze Loch" der Eurozonen-Banken und die Steuerzahler in Deutschland (jjahnke.net)

SEPA-Umstellung: Neuer Bürokratie-Irrsinn gegen den Mittelstand (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Merkel will Überwachungs-Staat ausbauen! CDU und CSU wollen im Falle eines Wahlsiegs die Überwachung der deutschen Bürger weiter ausweiten. Die Union will mehr Überwachungskameras, längere Speicherung von persönlichen Daten und auch die stärkere Verzahnung von Verfassungsschutz und Polizei. Damit der Bürger „geschützt“ werden kann, soll die Privatsphäre massiv eingeschränkt werden. (marialourdesblog.com)

Österreich: Bei Raiffeisen wackelt jeder zehnte Kredit (wirtschaftsblatt.at)

Britische Zocker müssen in's Gefängnis - Laut Vorschlag eines Parlamentsausschusses müssen in Großbritannien britische Banker bei Zockerei zulasten des Kunden mit Gefängnisstrafen rechnen. (wirtschaftsblatt.at)

Keine Pornos mehr für britische Internetnutzer - Mit Ende des Jahres werden die Provider pornografische Inhalte standardmäßig blockieren. Wer sie sehen will, muss sie erst freischalten. Der Filter wird aber automatisch reaktiviert. (diepresse.com)

Kreditausfälle: Spanische Banken werden nervös (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die Türkei ist muslimisch – ob es dem Westen passt oder nicht! (lupocattivoblog.com)

Gibt es einen Bürgerkrieg in der Türkei? (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Chinesischer Interbankenmarkt kollabiert: Steht die Welt vor dem deflationären Schock? (iknews.de)

Geldpolitische Zeitenwende in den USA rückt näher - Die US-Notenbank könnte ihren extrem laxen geldpolitischen Kurs noch in diesem Jahr verlassen, sagte Fed-Chef Ben Bernanke am Mittwoch. In den Märkten kommt das nicht gut an. (cash.ch)

Warum die Federal Reserve weiter Geld drucken muss - Wer trägt die Schuldenlast der USA und finanziert den Konsum? Zunächst die Fed, am Ende Bürger und Sparer mit ihrem Geldvermögen. (goldreporter.de)

Hat Israel erneut Syrien angegriffen? (pravdatvcom.wordpress.com)

Flug 800: "Jumbo wurde von Rakete abgeschossen" - Der Flugzeugabsturz 1996 vor New York riss 230 Menschen in den Tod. Ex-Ermittler wollen nun mit Radarbildern beweisen können, dass es kein Unfall war. (diepresse.com)

Radioaktive Substanzen belasten Grundwasser in Fukushima (pravdatvcom.wordpress.com)

Riesiges Koronales Loch bildet sich - Ein wirklich gigantisches koronales Loch hat sich in der Atmosphäre über der Nordhalbkugel der Sonne gebildet und spuckt Sonnenwind in den Weltraum. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Alarmierende Ergebnisse bei Einkaufstest - Die Umweltschutzorganisation Global 2000 schlägt Alarm: Es gebe beim Kauf von Schädlingsbekämpfungsmittlen für Haus und Garten keine Informationen über die Risiken für Mensch und Natur. (kleinezeitung.at)

Alarmierende Studie über die Wirkung von Monsanto-Futter bei Schweinen - Vor wenigen Tagen wurde die erste Langzeitstudie über die Wirkung einer Fütterung mit Monsanto-Gentechmais und -soja veröffentlicht. Die Resultate schockieren, sie bestätigen die im September 2012 veröffentlichten Ergebnisse einer Langzeitstudie von Professor Gilles-Éric Séralini über die Wirkung einer Fütterung mit Monsanto-Genmais bei Ratten. (kopp-verlag.de)

Snowden, ein CIA-Lockvogel? (politaia.org)

50 ‚potenzielle terroristische Vorfälle’ vereitelt! NSA-Direktor behauptet, dass über 50 ‚potenzielle terroristische Vorfälle’ vereitelt wurden. Dabei führt er die Gefangennahme von einem an, der ‚indirekten Kontakt’ mit einem Terroristen hatte. (marialourdesblog.com)

Enthüllungsjournalist Michael Hastings stirbt bei Autounfall (dasgelbeforum.de.org)





Keine Kommentare: