Freitag, 19. April 2013

Wir sind frei!

Offensichtlich haben sich die Eliten selbst ein gigantisches "faules Ei" gelegt. Denn die OPPT-Sache beruht auf einer fast nicht bekannten Tatsache, dem Fakt, dass Schulden (Kredite) von Banken aus dem Nichts erschaffen werden und juristischen Spitzfindigkeiten. Und es scheint, dass dieses Konzept, dass ALLE MENSCHEN dieser Erde aus der Schuldensklaverei befreit, langsam aufgeht!

Die nicht bekannte Tatsache ist, dass alle Staaten und deren exekutiven Organisationen, wie Polizei, Militär, Gerichte, etc. als Unternehmen eingetragen sind! Das heisst, dass alle dort Angestellten Privatbeschäftigte sind und nicht Staatsangestellte! Dies bedeutet wiederum, dass sie für alle Handlungen selbst verantwortlich und zudem dem Vorwurf der Amtsanmassung ausgesetzt sind. Diese Personen (Richter, Exekutoren, Polizisten, etc.) soll man höflich aber bestimmt auf diesen Umstand hinweisen! Der Staat existiert nur mehr als Unternehmen, nicht mehr Staat!

Das selbe ist mit uns Bürgern passiert. Durch Ausstellen der Geburtsurkunde, wurden wir eine Sache! Durch unsere Existenz als Sache konnte sich der Staat Geld aufnehmen (Kredite). Wir wurden als Sache benutzt. Das zuerkennen und darauf zu bestehen, dass jeder von uns keine Sache, sondern eine Individuum ist, wobei zwischen jedem Individuum und dem Schöpfer niemand und nichts sein darf - kein Staat, keine Bank, kein Unternehmen, einfach nichts - und jedes Individuum nur sich selbst und seinem Schöpfer verantwortlich ist.

Die Gelderschaffung aus dem Nichts, aber gegen Schulden ist menschenverachtend. Unser Geld wird von den Banken und Zentralbanken aus dem Nichts erschaffen. Das heisst, wenn es aus Nichts erschaffen wird, wird auch niemand geschädigt, wenn es nicht zurück bezahlt wird! Mit den Schulden, die jetzt nicht mehr zu rechtfertigen sind, hat man uns alle in "Geiselhaft" gehalten. Wir alle, auch die Staaten wurden gezwungen Schulden zu machen und diese zurück zubezahlen. Profiteure waren ausschliesslich die Banken.

Wie am 25. Dezember 2012 öffentlich verkündet, wurde das System der Korporativen Regierungsherrschaft zwangsvollstreckt. Rechtmäßig zwangsvollstreckt ... durch ihren eigenen Mechanismus. Die Herrschenden (the powers that be) sind nun die ehemaligen Herrschenden (powers that were). Alle Schulden sind getilgt, und Unternehmen – einschließlich aber nicht nur beschränkt auf unternehmenskontrollierte Regierungen und Banken – sind gepfändet.

Sicher, sie werden weitermachen, uns an der Nase herumzuführen in der Hoffnung, dass wir mitspielen. Aber dank einer Reihe von UCC (Uniform Commercial Code)-Registrierungen, die vom One People’s Public Trust (auch OPPT) vorgenommen wurden, hat jeder nun die Wahl. Neue Rahmenbedingungen für eine soziale Staatsführung sind jetzt in Kraft; eine Tatsache, die durch die rechtmäßigen Rahmenbedingungen des unternehmenskontrollierten „Amtsvorgängers“ ratifiziert wurde.

Anders ausgedrückt ... WIR SIND FREI!! Mehr darüber lesen ... (revealthetruth.net)

Zu Beginn war ich skeptisch, ob hier nicht einem Luftschloss nachgejagt wird, das keine realisierbare Chance hat. Mittlerweilen sind aber viele Anwälte in verschiedenen Ländern dabei, tatsächlich Hilfestellung zu geben. Und sie betonen, dass dies juristisch einwandfrei ist. Und zwar weltweit! Die OPPT hat derzeit in den USA und Kanada enormen Zulauf und wird langsam zum Problem für das alte System.

Fraglich ist nur, wie die entmachteten Eliten darauf reagieren. Und ob wir ehemaligen Schuldensklaven nicht diesmal tatsächlich schneller sein könnten, um den Umbruch, die Veränderungen zu schaffen.

Ich jedenfalls glaube an diese Sache und weiss aus meinem Bekanntenkreis, dass einige schon die "Kulanzmitteilungen" (Courtesy Notice - Link im Anschluss) an Ämter, Behörden und Banken versenden!

Jeder sollte sich schnellsten mit der gesamten, ziemlich komplexen Sache des One People´s Public Trust (OPPT) auseinandersetzen. Oder willst du weiterhin Schuldensklave sein?



Kanada: Erfahrung mit der BB&T Bank (revealthetruth.net)

Kulanzmitteilung in Deutsch – neuste Version (revealthetruth.net)

Unterlassungserklärung für die Banken (revealthetruth.net)

Banken und Regierungen zwangsvollstreckt – Flyer (revealthetruth.net)

Banken und Regierungen zwangsvollstreckt – PDF (revealthetruthdotnet.files.wordpress.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Rekordumsatz bei US-Gold-Münzen-Presse (mmnews.de)

Darum kann der Goldpreis nicht dauerhaft gedrückt werden - Der jüngste Kurseinbruch bei Gold und Silber hat bei Anlegern viele Fragen aufgeworfen. Etwa, warum man den Kurs des Goldes mit Verkäufen drücken kann, obwohl man das physische Metall gar nicht besitzt. Goldreporter erläutert, warum diese Form der Kursmanipulation immer nur kurzfristig funktioniert. (goldreporter.de)

Britische Kommission: EU ist ein gigantisches Betrugs-System - Ein Bericht des britischen Parlaments zeigt, dass Betrug und Korruption in der EU viel größer sind, als die EU-Kommission zugibt. EU und Mitglieds-Staaten schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Die meisten Betrugs-Fälle ereignen sich nicht in Brüssel, sondern in den Mitgliedsstaaten. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Anklage: Hochverrat - Rezension zu Udo Ulfkotte: Raus aus dem Euro – rein in den Knast. Das üble Spiel der Politik und Medien gegen Kritiker der EU-Einheitswährung. (citizentimes.eu)

Österreich sitzt auf gewaltigem Derivat-Berg
- Auf bis zu 1.000 Milliarden Euro schätzt die Aufsicht das Derivatvolumen. Die neue Regulierung soll Risiken aufdecken. (derstandard.at)

Leben wie ein Sozialist in Frankreich: Acht Minister sind Millionäre (pravdatvcom.wordpress.com)

Boykott der Erdbeeren aus Manolada in Griechenland - Vorarbeiter einer Erdbeerfarm Griechenland nahmen eine Gruppe 200 ausländischer Landarbeiter unter Feuer, von denen ungefähr 30 zum Teil schwer verletzt wurden. (griechenland-blog.gr)

China: Schulden-Krise ist „außer Kontrolle“ - Ein einflussreicher chinesischer Wirtschaftsprüfer warnt, die chinesischen Schulden könnten eine riesige Finanzkrise auslösen. Die lokalen Regierungen haben sich mit ertraglosen Projekten massiv verschuldet. Nun können sie ihre Schulden kaum noch zurückzahlen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die US-Terrorwelle läuft an (alles-schallundrauch.blogspot.de)

Boston versinkt im Chaos, während die Mainstreammedien sich nicht auf eine Vertuschungs Story einigen können - Boston ist mittlerweile in einem Zustand nahe des Chaos, wegen der "Boston bombing" Untersuchung. Die Massenmedien, allen voran CNN, änderten zudem schon mehrfach ihre Story. Zuerst war da eine "geplante Explosion" bei der Kennedy Bücherei am gleichen Tag des Anschlags, welches jedoch später als "Feuer in einem Gebäude" erklärt wurde, dass nichts zu tun hatte mit den Anschlägen. (whatabout.ch)

Anschlag von Boston: Waren Navy Seals beteiligt? (iknews.de)

US-Zeitung: Amerika bereitet Syrien-Offensive mit 20.000 Soldaten vor (pravdatvcom.wordpress.com)

Moore's Law: "Das Leben auf der Erde ist älter als die Erde selbst" (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Komet explodierte über Spanien (pravdatvcom.wordpress.com)

Zwei Millionen Menschen kämpfen gegen Monsanto - Zwei Millionen Menschen haben sich in einer Internet-Petition gegen die Patente für Saatgut ausgesprochen. Sie wollen die totale Kontrolle von Konzernen wie Monsanto über die Lebensmittel verhindern. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wenn der Kunde zum unbezahlten Mitarbeiter wird - Kellnernde Kunden gibt es schon lange: MacDonalds hat es perfektioniert. Doch jetzt hält die Arbeitsverlagerung auf den Kunden überall Einzug. Der Bankautomat “kann” immer mehr, die Selbstscanner-Kassen im Supermarkt vor allem, die Selbstschrauber bei Ikea, Einchecken beim Automaten am Flughafen … jede kleine Handbewegung die man auf den Verbraucher “auslagern” kann, spart Kosten. (uhupardo.wordpress.com)

Mobilfunkanbieter wollen Fahrverhalten von Autofahrern erfassen und an Versicherungen melden - Zeit zum Konsumverzicht (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Bloggerin macht einen Scherz: Hausdurchsuchung mit acht Mann! In Dortmund wurde eine Unternehmerin in aller Früh von vier (!) Polizeibeamten aus dem Bett geholt, weil sie auf ihrem Blog satirisch darüber berichtet hatte, einen Doktor-Titel (h.c.) geschenkt bekommen zu haben. Zeitgleich wurde ihr Büro von weiteren vier (!) Beamten durchsucht. Ein Lehrstück, wie der Staat außer Kontrolle gerät. Hoffentlich steckt hinter der Aktion außer Dummheit keine Methode. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)





Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Mal schaun ob das gegen die Korruption ankommt.

karfreitagsgrill-weckdienst.org hat gesagt…

Was haltet ihr von Neil Keenan und seiner neuesten Attacke auf OPPT?
Jean Haines Blog