Donnerstag, 18. April 2013

Die Nutzniesser sind wieder mal die Agrarkonzerne

Alte, teilweise jahrhundert alte Obst- und Gemüsesorten könnten, wenn es nach unserer neuen EU-Saatgutverordnung geht, aussterben. Diese müssten, wie alle neuen Züchtungen, einen langwierigen Bewilligungsweg durchlaufen. Was sich aber ob der oft nur geringen regionalen Verbreitung kaum auszahlt.

Früher produzierten die Bauern aus der Ernte das Saatgut für das nächste Jahr. Alle angebauten Pflanzen waren einfach reproduzierbar. Heute ist dies bei neuen Züchtungen nicht mehr möglich. Das Saatgut muss jedes Jahr neu gekauft werden. Entsprechend hoch sind die Erträge von Saatgutproduzenten. Ausserdem ist modernes Saatgut, auch durch die Praxis der weitflächigen Monokulturen äusserst anfällig für Krankheiten und Befall. Die Resistenz und vor allem auf regionale Bedingungen ideal abgestimmte alte Sorten sind somit wesentlich gesünder, da man weitaus weniger Chemie einsetzen muss(te).

Offensichtlich auf Druck diverser Lobbys, hier sei vor allem die Chemie-Lobby genannt, versucht nun die EU alte Sorten bzw. deren Saatgut weitgehend zu eliminieren und auszurotten.

Jetzt liegt es nicht nur an der Bauernschaft, besonders an kleinen Betrieben, sondern auch an privaten Gärtnern, die alten Sorten weiterhin am Leben zu halten.

Ich kenne im Burgenland einen Produzenten (stekovics.at), der sich auf Paradeiser (Tomaten) und Chillies spezialisiert hat. Auf dessen Böden gedeihen über 2000 (!!!) verschiedene Paraeisersorten und über 500 (!!!) Chilliesorten! Ein Musterbeispiel, wie Saatgut selbst reproduziert wird und kaum, ausser in Extremfällen, Chemie (Herbizide, Fungizide, Insektizide, Pestizide) eingesetzt wird. Sein Erfolg, Vermarktung von Jungpflanzen bis zu verarbeiteten Produkten gibt ihm recht. Stecovics Produkte sind im gehobenen Feinkosthandel erhältlich.

Er ist aber nur einer von mittlerweilen vielen, die auf alte Sorten und Vielfalt setzen. Auch bei uns in der Untersteiermark wird man schnell fündig, seien es alte Gemüse-, Obst- oder Getreidesorten. Und dies sollte plötzlich nach den unverständlichen Vorgaben der EU völlig verschwinden!

Natürlich sind gerade für Hobby- und Kleingärtner diese alten Sorten besonders interessant. Zum einen, weil man jedes Jahr ohne besonderen Aufwand sein eigenes Saatgut reproduzieren kann und zum anderen, weil die Pflanzen wesentlich widerstandsfähiger und weniger anfällig sind. Noch dazu schmecken sie einfach besser. Wer´s nicht glaubt, braucht nur einmal ein Ochsenherz, eine dunkelrote, fleischige, besonders schmackhafte, alte Paradeisersorte probieren ...

Somit ist jeder aufgerufen, den es möglich ist, alte Gemüse- und Obstsorten weiterhin zu erhalten und zu kultivieren. Denn sonst verlieren wir nicht nur Artenvielfalt, regionale Spezialitäten und resitente Sorten, wir verlieren auch Lebensqualität und Genuss!

Das sollten wir uns von den selbstherrlichen Schreibtischpotentaten in Brüssel und den unverschämten Lobbyisten nicht gefallen lassen!



"Die Nutznießer sind wieder mal die Agrarkonzerne" - Sind alte Obst- und Gemüsesorten bald vom Aussterben bedroht? Umweltschutzorganisationen kritisieren die neue EU-Saatgutverordnung. Darin wird festgeschrieben, dass auch alte Sorten künftig einen langen Bewilligungsweg durchlaufen müssen. (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



"Gold-Blutbad" gezielt ausgelöst? Der Goldpreis hat sich am Dienstag zwar etwas erholt, doch der Absturz in den letzten Tagen - wie seit 30 Jahren nicht - ruft Verschwörungstheoretiker auf den Plan. (kleinezeitung.at)

Leitet der Gold-Crash den Zusammenbruch des Finanz-Systems ein? Hinter dem dramatischen Absturz des Gold-Preises könnte eine geheime Strategie der Zentralbanken stehen. Möglicherweise will die Politik den Gold-Markt regulieren. So könnte den Anlegern, deren Bank-Guthaben zur Plünderung freigegeben wurden, der letzte Fluchtweg in eine sichere Anlage versperrt werden. Ein Gold-Verbot würde die Sparer zwingen, ihre Gold-Vermögen zur Bank zu tragen – wo sie dann der Zwangsabgabe unterliegen. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Steigende Goldnachfrage weltweit: “Leute rennen uns die Bude ein” - Physisches Gold hat auch nach dem jüngsten Kurseinbruch nicht an Attraktivität verloren. Das Gegenteil scheint der Fall. Nicht nur der Einzelhandel in Deutschland erlebt derzeit einen Verkaufsboom. Weltweit steigt nach dem Goldpreis-Crash die Nachfrage nach physischem Edelmetall. (goldreporter.de)

Steht Lieferausfall bei der Comex bevor? (der-klare-blick.com)

Erst Goldcrash, dann Währungscrash? Größter Kurseinbruch bei Gold seit 30 Jahren. Gold/Silberaktien im freien Fall. Zypern muss Goldbestände verkaufen. Schwache Konjunkturdaten aus China. Terroranschlag in Boston sorgte zusätzlich für Nervosität, Labile Aktien- und Rohstoffmärkte. (mmnews.de)

Draghi liest die Leviten – anhand irreführender Daten! (querschuesse.de)

DAX: Beginnt die Flucht aus dem Aktienmarkt? (start-trading.de)

Die 639 Billionen $ Derivate Bombe, monetärer Supergau voraus, der verbotene Rettungsplan (krisenfrei.wordpress.com)

Das Monstrum «Euro» – Die toxische Währung (lupocattivoblog.com)

Weidmann spricht von Zins-Senkung: Euro bricht ein - Krise verschärft (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Befreiungsschlag oder neue Blase? Bitcoin-Beobachter geteilter Meinung (markusgaertner.com)

IWF: Länder mit großen Budgetproblemen repräsentieren 40% des Welt-BIP (markusgaertner.com)

Die reichsten zwei Prozent besitzen mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung (uhupardo.wordpress.com)

Grösster Rückgang der Autoverkäufe in Deutschland (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

Zypern setzt überraschend Rettungspaket-Abstimmung an (diepresse.com)

IWF sieht desaströse Aussichten für Spanien und verlangt mehr Kürzungen (uhupardo.wordpress.com)

Spanien: Spanische Sparkassenkunden verlieren Teile ihrer Anlagen – Einlagensicherung greift hier nicht (pravdatvcom.wordpress.com)

Gesucht wird: Der "Fingerabdruck" einer Bombe - Auch Tage nach dem Bomben-Attentat in Boston tappen die Ermittler noch im Dunkeln. Einen Durchbruch erhofft sich die Polizei jetzt vom Klein-Klein der Forensiker: gesucht wird der "Fingerabdruck" der Bombe. (kleinezeitung.at)

Boston am Tag danach: Wenn der Rauch sich verzogen hat (iknews.de)

Boston: Angeblich erste Festnahme nach Bomben-Anschlag (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Boston: eine >false flag< – Aktion? (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Brief an US-Präsident Obama enthielt tödliches Rizin - Ein mit dem Pflanzengift versehenes Kuvert ging auchden republikanischen Senator Wicker. Beide Briefe wurden abgefangen. (diepresse.com)

Bürgerrechtsbewegung verklagt FBI wegen geheimen großangelegten Überwachungsprogramms - Die Bürgerrechtsbewegung Electronic Privacy Information Center (EPIC), die sich besonders des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre annimmt, hat gegen die amerikanische Bundespolizei FBI Klage eingereicht, weil sich die Behörde bisher geweigert hatte, entsprechend dem Gesetz zur Informationsfreiheit (Freedom of Information Act, FOIA) Dokumente im Zusammenhang mit einer heimlich angelegten, umfassenden Datensammlung, die dazu benutzt werden könnte, dem Aufenthaltsort einer beliebigen Person jederzeit und überall nachzuspüren, freizugeben. (kopp-verlag.de)

USA: RFID Chips - es ist soweit Teil 1 (youtube.com)
USA: RFID Chips - es ist soweit Teil 2 (youtube.com)

Landesparlament in Arizona lässt Gold und Silber als gesetzliche Zahlungsmittel zu (kopp-verlag.de)

USA folterten nach 9/11
- Schon länger sind Horror-Berichte über brutale Verhöre von Terrorverdächtigen bekannt. Nun bescheinigt eine Kommission den USA ausdrücklich einen Verstoß gegen das Völkerrecht. (kleinezeitung.at)

Nuklearwaffen: Iran wird dämonisiert, Israel hofiert - Seit mehr als 20 Jahren wird uns von den Westlichen Medien eingehämmert, das der Iran die Atombombe hat. Was ist mit Israel? (marialourdesblog.com)

Ahmadinejad: Die Ära der Atombomben ist vorbei - Wer heute noch glaubt, dass er die Welt mit Atombomben beherrschen kann, ist ein politischer Dummkopf. Diese Aussage traf Irans Präsident Mahmoud Ahmadinejad während einer Rede im westafrikanischen Benin. (gegenfrage.com)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (pravdatvcom.wordpress.com)

Die Unterstützung des Terrorismus durch die Westliche Welt ist nicht zu verheimlichen (lupocattivoblog.com)

Whistleblower der US-Luftwaffe Kristen Meghan spricht über Chemtrails (we-are-change.de)

EU Klimapolitik steht kurz vor dem Kollaps!
Grüne Politik erleidet schwere Niederlage - Das Europaparlament schmettert eine Klimaschutz-Reform ab: Die Politiker stimmten gegen die Verteuerung von CO2-Zertifikaten. Firmen sollten damit eigentlich zu mehr Umweltschutz gezwungen werden ... (eike-klima-energie.eu)

Der schnell wachsende Sonnenfleck AR1723 (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)





Keine Kommentare: