Montag, 18. März 2013

Wegen Zypern gehen die Wogen hoch ...

Nun gehen die Wogen hoch! Im Fall Zypern und der geplanten und jetzt vielleicht doch wieder relativierten Zwangsabgabe äussern sich alle Medien, von Tageszeitungen, Online-Nachrichten-Diensten bis zu Bloggern.

Plötzlich weisen viele, trotz Dementis der österreichischen und deutschen Politiker, darauf hin, dass Spareinlagen, sprich Sparkonten oder Sparbücher, samt Girokonten gar nicht so sicher sind, wenn Banken (oder auch Staaten) plötzlich in prekären Geldnöten sind.

Auf Schnittpunkt:2012 und anderen alternativen Blogs wurde dieser Fakt schon vor 2-3 Jahren prognostiziert. Also nichts Neues, ausser, das es plötzlich auch in den Mainstreammedien, der Systempresse steht ...

Die Frage ist nur, handelt es sich um einen zypriotischen Alleingang oder war es ein Testlauf, wie sich das Volk, vor allem die "kleinen Sparer" verhalten? Ich tippe auf jeden Fall auf Zweiteres, denn wir werden, wenn die Abwärtsspirale nicht gestoppt werden kann - und ich sehe niemanden, der diesen Kraftakt zuwege bringt - dies auch bei uns erleben. Auch wenn heute noch Faymann, Merkel und Co. dies dementieren. Selbst der griechische Finanzminister dementiert und beteuert die Sicherheit der Bankeinlagen in Griechenland.

Doch erst vor wenigen Tagen haben deutsche Juristen erklärt, dass es keine gesetzliche Grundlage gäbe, welche die Sicherheit von Spareinlagen garantieren könnte! Es gibt zwar eine unverbindliche Garantie, aber keinen Rechtsanspruch. Bei ausländischen Bankengibt es nicht einmal eine Einlagensicherung für deutsche Bank-Guthaben. Auch dies gibt zu denken!

Die Politik steht auf einer immer brüchigeren Grundlage. Immer mehr Versprechen, Behauptungen und Prognosen werden ad absurdum geführt. Der Realitäts- und Wahrheitsgehalt tendiert gegen Null. Ihre Glaubwürdigkeit sinkt drastisch.

Und trotzdem werden sie wieder gewählt. Weil es kaum eine Alternative gibt!

Wie ich schon seit 3 Jahren empfehle, sollten grössere Geldbeträge von den Konten abgehoben werden, Sparbücher und Sparkonten (auch Versicherungen, soferne es geht) aufgelöst werden. Die Beträge können noch krisensicher in Gold- und Silbermünzen angelegt werden! Wenn nicht in Edelmetallen, so in krisensicheren und (wichtig!) mobilen Investments.

Immobilien sind ebenfalls zwangsabgabengefährdet, wie man den Diskussionen diverser Politiker entnehmen kann, die dies nicht nur laut denken, sondern schon an der Umsetzung diskutieren. Und bevor man solche Schachzüge des schrittweisen Enteignens realisieren möchte, benötigt man Erfahrungswerte, wie das Volk möglicherweise oder wahrscheinlich reagieren wird. Ein Testlauf dafür könnte Zypern gewesen sein!

Daran kann man erahnen, wie höchst explosiv die Lage in Europa tatsächlich ist. Und eine Beruhigung der Situation ist keine in Sicht, eher die Möglichkeit einer Eskalation.

Aber vielleicht haben jetzt auch schön langsam die letzten Ignoranten und Schönredner den Ernst der Lage erkannt!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Bankenverband: Es gibt keinen Rechts-Anspruch auf das Geld am Konto - Die Guthaben bei privaten Banken in Deutschland sind nicht sicher. Es gibt zwar eine unverbindliche Garantie, aber keinen Rechtsanspruch. Bei ausländischen Bankengibt es nicht einmal eine Einlagensicherung für deutsche Bank-Guthaben. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Alle Prinzipien verraten - Zypern-Deal: Das Ende der Euro-Zone ist gekommen - Mit der zwangsweisen Plünderung der Bank-Konten der Zyprioten hat die EU alle Prinzipien zerstört. Treu und Glauben, Rechtsstaatlichkeit, Verursacher-Prinzip und Solidarität mit den Schwachen – nichts von dem gilt mehr. Die Auswirkungen des Handstreichs von Brüssel werden gravierend sein. Sie markieren den Anfang vom Ende der Euro-Zone. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Bargeld ist ein Stück gedruckter Freiheit (krisenfrei.wordpress.com)

Bankeinlagen: Haben Sie schon Ihr Geld geholt? Nachdem die Bankeinlagen offensichtlich nicht sicher sind, versuchen auch deutsche Sparer ihr Geld in Sicherheit zu bringen, denn sie haben Sorge um ihr Erspartes. Die Mainstreammedien und Branchenverbände werden nicht müde, das Gegenteil zu behaupten, nämlich dass Zypern eine Ausnahme und nicht mit Deutschland zu ... (start-trading.de)

Systemende: Europa Game over? (start-trading.de)

Der kommende Untergang der EU - Die Italien-Wahl ist geschlagen und der Vertreter von EU und Eliten, Mario Monti wurde weit abgeschlagen. Dafür gewannen „Clowns und Komiker“ massiv. Etwa Beppo Grillo. Auch Silvio Berlusconi war mit einer Anti-EU-Kampagne recht erfolgreich. In Grossbritannien wollen 70% der Bevölkerung aus der EU heraus. Auch in den Niederlanden entwickelt sich eine EU-Austrittsbewegung. (mmnews.de)

Europa ist kein Unterseeboot: Was Xi Jinping und Franziskus sehen, aber die Euro-Retter nicht - In China hat der neue Staatspräsident Xi Jinping der Kommunistischen Partei und sich selbst Bescheidenheit und Sparsamkeit verordnet und den Kampf gegen Korruption und hemmungslose Bereicherung der Parteielite, bei gleichzeitig immer drückenderer Armut im Großteil der chinesischen Bevölkerung, zu seiner Hauptaufgabe gemacht. (querschuesse.de)

Euro-Crash: 17 Hinweise, dass Südeuropa aktuell in einer vollumfänglichen Wirtschaftsdepression versinkt (pravdatvcom.wordpress.com)

Volatile Woche beginnt: EZB hat ihr eigenes Sicherheits-Netz zerschossen - Danke Troika. Wir erwarten eine spannende Woche. (markusgaertner.com)

HSBC vor massivem Stellenabbau - Nach Medienberichten stehen bis zu 10.000 Arbeitsplätze auf der Streichliste. (kurier.at)

Banken und Aktienhändler prellten Staat um Milliarden (kleinezeitung.at)

Zypern ist nur der Betatest: Nach dem Raubzug in Zypern werden es die Bankster überall tun - Die Bankster versuchen es am helllichten Tage mit einem Banküberfall, da sie unbedingt herausfinden wollen, ob der Rest der Welt sie damit davonkommen lässt. Wahrscheinlich hat man sich für Zypern entschieden, weil es sehr klein ist ... (propagandafront.de)

Aus Zypern und Absurdistan: Merkels Billionenlüge 3.0 - Wie erwartet, machte man wieder viel Rauch um nichts. Am Wochenende und auch Heute, konnte man sich des Gefühls nicht erwehren, man lebe in Absurdistan. Zumindest in Resteuropa blieb der Bankrun aus und auf Zypern, wurde man ausgeblieben. Das Parlament steckt die Köpfe zusammen und Wolgang Schäuble – was auch immer Soziophaten aus der BRD da zu sagen haben -, hält nicht an der Zwangsabgabe von Kleinsparern fest. Frau Merkel nimmt es gelassen und zur Abwechslung spielt Regierungssprecher Steffen Seibert den “Volkskasper”, Angi hatte das ja bereits 2008 hinter sich gebracht. Dem wilden Treiben, kann man nur noch kopfschüttelnd zusehen. Ein Haufen Verirrter und Verwirrter. (iknews.de)

Schwarzer Ritter: Öl-Gigant Gazprom will Zypern übernehmen - Gazprom hat Zypern ein Ersatz-Rettungspaket angeboten. Der Öl-Gigant will die zypriotischen Banken restrukturieren. Im Gegenzug dafür soll Zypern Gazprom die Explorations-Rechte für das Erdgas geben. Der zypriotische Präsident soll das Angebot jedoch abgelehnt haben. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Zypern: Zwangsabgabe könnte entschärft werden (diepresse.com)

Zypern: Europa bricht ein Tabu (format.at)

Finanzminister beteuert Sicherheit der Bankeinlagen in Griechenland - Nach mit dem spektakulären Cut aller Bankguthaben in Zypern beteuerte in Griechenland der Finanzminister erneut, die Einlagen bei griechischen Banken seien absolut sicher. (griechenland-blog.gr)

Bürger in Griechenland ernähren sich von Reis, Kartoffeln, Hülsenfrüchten - Die meisten Haushalte in Griechenland ernähren sich wegen der wirtschaftlichen Krise überwiegend von Reis, Kartoffeln und Hülsenfrüchten. (griechenland-blog.gr)

In Spanien steigt die Nervosität der Bankkunden
(uhupardo.wordpress.com)

Blitzaktion: Richter auf Lanzarote stoppt Zwangsräumung wegen EU-Urteil (uhupardo.wordpress.com)

Chinas neuer Präsident Xi und eine etwas andere Afrikareise (politaia.org)

Amerikas Krise verschlingt meist junge Menschen – Deprimierender Bericht (markusgaertner.com)

Obamas »Endspiel«: Krieg gegen Iran?
Wird der Angriffsbefehl für eine katastrophale Militäroffensive gegen die Islamische Republik Iran die zweite Amtszeit Präsident Barack Obamas entscheidend prägen? Gegen jeden gesunden Menschenverstand und jegliche Weisheit erscheint es immer wahrscheinlicher, dass Obama einen bewaffneten Konflikt lostritt, um das im Entstehen begriffene Atomprogramm Teherans zu zerstören. Obama, der demokratische Führer, der die Welt vor nicht allzu langer Zeit in einem Wahlkampf damit beeindruckte, dass er versprach, er werde sich »mit den Feinden Amerikas zusammensetzen und reden.« (kopp-verlag.de)

US-Luftwaffe will gigantisches unterirdisches Tunnelsystem errichten - Die amerikanische Luftwaffe plant die Errichtung eines riesigen unterirdischen Tunnelsystems, um eine leichtere Verlegung von Atomraketen zu ermöglichen. Dahinter steht die Absicht, die bisherigen unbeweglichen Raketensilos nach und nach aufzugeben, da diese ein leichteres Angriffsziel bieten. (kopp-verlag.de)

“Die Mutter aller Schlachten” – 10 Jahre Irak-Krieg – 10 Jahre Leid für das irakische Volk (lupocattivoblog.com)

“False Flag” in Syrien führte zur Stationierung von Patriot-Raketen in der Türkei (lupocattivoblog.com)

Bürger der Stadt Aleppo unterstützen die syrische Armee - Die Bürger der Stadt Aleppo veranstalteten am Donnerstag eine Demonstration und bekundeten ihre Unterstützung für die syrische Armee bei der Bekämpfung der Terroristen. (politaia.org)

Syrien: CIA bereitet Drohnenangriffe vor, Frankreich & Britannien wollen Waffen an Opposition liefern, Russland warnt und schickt Landungsschiffe (pravdatvcom.wordpress.com)

Rüstung: „Made in China“-Waffen boomen weltweit - Nicht nur erhöht die asiatische Supermacht ihre Militärausgaben um mehr als zehn Prozent und brüskiert damit die Nachbarn. Die Volksrepublik ist inzwischen auch zum weltweit drittgrößten Waffenexporteur aufgestiegen. (diepresse.com)

Frankreich: Hollandes Kriegspläne zur Rettung der französischen Wirtschaft? (iknews.de)

Rekorddosis Cäsium in Fisch vor Fukushima gefunden (kleinezeitung.at)

Aus Blau mach’ Weiß – es geht ganz einfach. Alle paar Minuten ein Flugzeug von Links nach Rechts bei 90° Seitenwind. Ein Kondensstreifen entsteht, und wird vom Winde verweht. Ein neues Flugzeug kommt geflogen und zieht den nächsten Streifen. Dieser verweht und schmiegt sich an seinen Vorgänger. Das Spielchen beginnt von vorn. Streifen an Streifen… Innerhalb weniger Stunden wird aus einem strahlend-blauen Frühlingshimmel ein milchig-trüber Tag. (deralteschwurblersagt.wordpress.com)

Löcher im Schutzschirm - Das Erdmagnetfeld hält den Sonnenwind von uns fern, doch es beginnt zu schwächeln. Neue Daten zeigen: Es könnte innerhalb kurzer Zeit verschwinden. Die Folgen wären dramatisch. (zeit.de)

Freie-Energie: 300 MW-Kraftwerk (new-focus.ch)

Komet nun auch von Österreich aus zu sehen - "C 2011/L4 (PanSTARRS)" ist derzeit in der Abenddämmerung am Horizont zu sehen. Die besten Beobachtungsbedingungen herrschen noch bis Samstag. (diepresse.com)

Peter Scholl-Latour bezeichnet Apollo-Mondlandung als "wirksamste Blendgranate der Geschichte" - Dr. Peter Scholl-Latour gehört nicht nur zum journalistischen Urgestein Deutschlands sondern gilt auch als exzellenter kulturhistorischer Kenner der Weltpolitik und erfahrener Zeitzeuge der Nachkriegszeit. In einem Nebenkommentar zu einem Interview hat Scholl-Latour nun seine ganz eigene Note zur Kontroverse um die Mondlandungen der Apollo-Missionen abgegeben und diese als das beste Täuschungsmanöver der Welt bezeichnet. Ins Horn der klassischen Apollo-Mondlande-Verschwörungstheorien bläst der vielfach ausgezeichnete Journalist dennoch nicht. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)





Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Tja es kommt wie es kommen muß.
Mit so einer Mathematik fährt Europa mit Sicherheit ins Chaos und die Scheiße wird uns dann so was um die Ohren fliegen.
Ich glaube auch nicht daß da noch etwas gut zu machen ist.Zuviel Schaden wurde angerichtet.
Bin mir nicht mal mehr sicher,ob man hier in Europa in nicht all zu ferner Zukunft noch in sicherheit ist.


Robe Cart hat gesagt…

Fides Invest AG bietet Leasing ohne Bank. Ist Ihr Kredit-Rating ist nicht über jeden Zweifel erhaben? Wenn Ihr Budget es zulässt, können Sie ein Auto bei uns leasen.
Leasing ohne Bank