Montag, 4. März 2013

Sind Systemalternativen realisierbar?

Wir wissen, dass unser System nicht mehr funktioniert. Es gibt zu viele Verlierer, zu wenig Gewinner. Die Eliten saugen die unteren Schichten aus, das Zinssystem lässt die Schulden regelrecht explodieren, statt ewigem Wirtschaftswachstum haben wir drastisch steigende Arbeitslosigkeit, vor allem Jugendarbeitslosigkeit, satt Sparen werden Steuern erhöht, Massenverarmung hat eingesetzt, die Renten sind bereits verspielt und das Gesundheitssystem kollabiert.

Statt den Auslösern der Krise auf den Grund zu gehen, nämlich weit vor 2008, versuchen die Politiker gemeinsam mit den Eliten, skuriller Weise mit den Bankern, deren Zockermentaliät mit ein Auslöser der Krise war, und mittlerweilen astronomischen Summen nicht das System zu retten, sondern Zeit zu gewinnen. Offensichtlich um doch noch einige (eigene) Schäfchen ins Trockene zu bringen.

Doch ein jedes System, das in seiner Endphase steckt und vom Volumen her kaum mehr kontrolliert werden kann, ist nicht mit oberflächlichen, kosmetischen Mitteln zu retten. Das System, ein komlexes Netz verschiedenster Subsysteme (monetäre, wirtschaftliche, politische, gesellschaftliche, soziale, etc. Systeme, regional, national, wie global), ist in den Grundzügen auf die Römerzeit zurückzuführen. Seit damals hat es sich weiter-, wie auch wieder zurück entwickelt. Kleinere Einschnitte, so wie jetzt angedacht, sind blosse Kosmetik. Unser System ist ein Fass ohne Boden geworden. Es zerstört sich selbst, weil die Verantwortlichen zu lange die Auswirkungen nicht sehen wollten, oft auch nicht konnten.

Nun müssen Alternativen gefunden bzw. werden. Wie wird die Zukunft nach dem Systemkollaps aussehen? Oder kommt es gar nicht mehr dazu, weil das eine oder andere Zukunftsprojekt schon begonnen hat sich zu entwickeln? Wie lassen sich Zukunftsprojekte oder Systemalternativen realisieren? Wie reagieren die Eliten?

Und schlussendlich die wichtigsten Fragen: Wie sehr ist die Krise und der abschliessende Crash tatsächlich gewollt? Kontrollieren die Eliten den Niedergang unserer Zivilisation? Oder sind die derzeitigen Bemühungen, vor allem in den USA nur Selbstschutz, um nach einem Crash wieder an der Pole Position zu stehen und das Spiel weiterzuspielen?

Dass der "Plan B", Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung von Andreas Popp und Rico Albrecht bei einer etwaigen Realisierung die Unterstützung der Mächtigen benötigt, muss vorausgesetzt werden. Ebenso beim "Neuen Geldsystem" des Franz Hörmann. Und solange ein, wenn auch sterbendes System, immer noch eine Cash-Cow ist, in dem man den Menschen alles nimmt und so durch die Profitgier eine Massenverarmung verursacht, werden sie da oben kaum etwas verändern wollen! Schon gar nicht, wenn es um gerechtere Verteilung des globalen Vermögens geht.

Geld bzw. Vermögen ist genug vorhanden! Niemand bräuchte arm zu sein. Doch unser System berücksichtigt dies nicht! Es geht nicht um den Menschen, sondern nur um Macht und Geld, koste es, was es wolle!

Wenn das System verändert werden muss, dann ist Chance, es von unten, von der breiten Masse, zu revolutionieren bzw. zu verändern. Und hier setzt angeblich die OPPT (One People´s Public Trust) den Hebel an. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob dies ein Hoax, ein Fake ist, oder tatsächliche Realität. Schön wäre es! Das Konzept liest sich (zwar kompliziert) aber doch beruhigend. Doch kann es umgesetzt werden? Oder laufen wir Gefahr, uns wieder nur in einem Luftschloss zu verrennen?



"Wir fordern eine komplette Neugestaltung unserer Kultur, in der uralte Unzulänglichkeiten wie Kriege, Armut, Hunger, Schulden und unnötiges menschliches Leid nicht nur als vermeidbar, sondern als völlig inakzeptabel angesehen werden" [Jacque Fresco - Begründer des Venus Projekts]



OPPT: Fake oder Realität? (schnittpunkt2012.blogspot.co.at)

Der One People’s Public Trust pfändet rechtmäßig Unternehmen, Banken und Regierungen, da sie Sklaverei und private Geldsysteme betreiben (revealthetruth.net)

OPPT: Eure “häufig gestellten Fragen”
(revealthetruth.net)

Das Venus Projekt ... bietet einen umfassenden Plan für die gesellschaftliche Rekultivierung; für eine Zivilisation, in der die nachhaltige Koexistenz von Mensch, Technik und Natur in einem dynamischen Gleichgewicht endlich möglich wird. (thevenusproject.com)

Plan B - Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung (wissensmanufaktur.net)

Franz Hörmann: Das neue Geldsystem (vimeo.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Grundeinkommen rettet Europa – und sonst nichts (nachrichtenspiegel.de)

Eurozone: nur eine Frage der Zeit – die Arbeitslosigkeit wird ein Sargnagel (querschuesse.de)

Euro-Krise: Bürgerunruhen, Fremdenfeindlichkeit & Separatismus sind vorprogrammiert (pravdatvcom.wordpress.com)

Die Lüge von der Austerität - Alle reden vom Sparen - aber keiner tut es. Doch die Doktrin "Höhere Staatsausgaben = Boomende Wirtschaft" ist eine Milchmädchenrechung. Das Gegenteil ist richtig. Nur echte Austerität kann zur Gesundung der Wirtschaft führen. (mmnews.de)

Troika-Marionetten scheitern: Die Euro-Krise ist zurück - Die Wut wächst in den Krisenstaaten. Marionetten-Regierungen wie die von »Super-Mario« Monti (ehemals Goldman Sachs) werden abgewählt. Auch der Regierung in Madrid droht das vorzeitige Scheitern. Unter dem Motto »Zum Teufel mit der Troika« gehen in Portugal Hunderttausende auf die Straßen. Unterdessen hat sich das Krisenvirus in Frankreich und den Niederlanden eingenistet. (kopp-verlag.de)

ESM soll Banken retten - Erst wurde es vehemment bestritten, nun kommt die Bankenrettung via ESM durch die Hintertür mit einem faulen Trick: Der ESM soll Tochtergesellschaften für die Bankenrekapitalisierung gründen. Und weil viele PIGS-Banken pleite sind, sollen gleich mehrere "Bankenrettungstöchter" gegründet werden. (mmnews.de)

Angst vor Schuldenschnitt: Massive Kapitalflucht in Zypern (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Grillo: Politisches System wird zusammenbrechen "Ich gebe den alten Parteien noch sechs Monate". Der Parteigründer bezeichnet Steinbrück außerdem als Flegel. (kurier.at)

Hunderttausende protestieren in Portugal: “Zum Teufel mit der Troika!” (uhupardo.wordpress.com)

Griechenland und Spanien halfen Deutschland, Deutschland zerstört sie - Vor 60 Jahren erließen die Gläubiger – darunter Griechenland und Spanien – Deutschland die Hälfte seiner Schulden. Heute zerstört die Verschuldung diese Gläubiger. (griechenland-blog.gr)

Griechenland erwägt Senkung der Grunderwerbsteuer - Griechenland erwägt die Senkung der aktuell höchsten Steuerbelastung in Europa bei der Übertragung von Immobilien und die Senkung der MwSt in der Gastronomie. (griechenland-blog.gr)

Chinas Immobilienmarkt sorgt für neues Börsen-Beben in Fernost (markusgaertner.com)

Sergey Lawrow: Es ist an der Zeit, den gesamten Komplex der euroatlantischen Beziehungen zu betrachten (lupocattivoblog.com)

Amerika stürzt ab - Das Waterloo für USA und Europa
- Irgendwann muss auch einmal das "reichste" Land der Welt sparen. In diesem Falle ist die USA gemeint. Ein Gesetz sieht vor: Wird die Schuldengrenze von 16,4 Billionen nicht angehoben, werden radikale Kürzungen im Staatshaushalt vorgenommen. Republikaner und Demokraten weisen sich gegenseitig die Schuld an den Kürzungen zu. Ganz nach der Manier im Dualismus. Schuldige machen das Leben lebenswert.  Tatsächlich geht wie immer darum: Wer kann sein Umverteilungsprogramm per Gesetz durchsetzen. Alles ist nur eine Machtfrage. So wird Arm gegen Reich ausgespielt - zur Klärung der Machtfrage. (politikprofiler.blogspot.de)

Schuldenkrise: USA verkommen zur Bananenrepublik - Ja es ist traurig, aber letztlich gibt es nur zwei Gründe, warum die USA bisher noch keine Bananenrepublik sind. Der erste Grund ist, dass der US-Dollar seinen Status als Weltreservewährung noch nicht verloren hat, was mit dazu beiträgt, die Zinsen auf Rekordtiefs zu halten. Befänden sich der US-Dollar, der Yen und der Euro gegenwärtig nicht in einem Währungskrieg ... (propagandafront.de)

Gold als Geld: Jetzt auch im US-Bundesstaat Arizona geplant - In einem weiteren US-Bundesstaat setzen sich Politiker für die Anerkennung von Gold und Silber als gesetzliches Zahlungsmittel ein. Sie erzielen einen Teilerfolg. (goldreporter.de)

China, Japan, USA: Säbelrasseln in Asien (pravdatvcom.wordpress.com)

US Navy bestätigt Plasmawolke durch HAARP - Das US-Marineforschungslabor, welches an der "High-frequency Active Auroral Research Programm"(HAARP) Anlage in Gakona Alaska forscht, veröffentlicht auf ihrer Seite eine Bestätigung, dass sie erfolgreich eine beständige, künstliche, dichte, Plasmawolke in der oberen Atmosphere erzeugt haben. Die Anlage dient demnach nicht nur zur Forschung, wie bisher behauptet wurde, sondern um die Ionosphäre zu verändern bzw. anzuheben. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Zwillingssonden entdecken weiteren Strahlengürtel um die Erde (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Studie offenbart: Honigbienen alleine reichen nicht aus - Eine aktuelle Studie internationaler Wissenschaftler belegt, dass Honigbienen alleine sonstige wilde Bestäuber nicht ersetzen können. Weltweit hängt immerhin rund ein Drittel der Nahrungsmittelproduktion von der Bestäubung durch Insekten ab. Herrscht ein Mangel an Bestäubern, fallen die Ernten oft sehr gering aus. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Die Tricks der Lebensmittelindustrie (marialourdesblog.com)

Wer wegschaut, macht sich mitschuldig! Nie wieder Fleisch? Eine Dokumentation über industrielle Fleischproduktion. Wer wegschaut, macht sich mitschuldig. (marialourdesblog.com)

Die erste Macht im Staate - Wie Massenmedien Regierungen einsetzen, Politik machen, die Bevölkerung unmündig halten und Kriege führen lassen. (krisenfrei.wordpress.com)





Kommentare:

nordlaendersblog hat gesagt…

Zum letztem Satz. LUFTSCHLOSS und was für eins. Ein Riesen Luftschloss.
Übrigens netter Schreibstil, völlig ungewohnt.

mfg

3DVision hat gesagt…

Du sagst es doch selbst daß dieses System so kompliziert vernetzt ist.
Wie soll man über so etwas die Kontrolle behalten?
Anstatt die kaputte Mauer zu reparieren,versuchen die mit Pinsel und Wasserfarbe die Risse zu verschließen.
Da gibt es noch tickende Zeitbomben in der Finanzwelt,wenn die hoch gehen ist Feierabend.
Zum Schluß wird es sehr schnell gehen,es wird schlag auf schlag kommen.
Eben weil dieses System so kompliziert ist.
Wir werden nicht mal Zeit haben zu realisieren,und schon werden alle Räder still stehen.
Was dann kommt,tja zuerst die Beruhigungspille der Polikaste,dann vermute ich ein sturm auf Lebensmittel.
Und wenn alles weg gefegt ist in den Supermärkte,tja dann,dann weiss ich auch nicht mehr.
Zu dem Zeitpunkt aber,wird kein Mensch das rollende Rad mehr aufhalten können.
Hunger ist nichts schönes,ich hatte in meinem Leben einmal der fall wo ich zwei Wochen nichts zu essen hatte.Und es waren nur zwei Wochen!
Ich hatte keine andere Wahl,und mußte zum Bauer gehen in der Nacht um eins seiner Hühner zu fangen plus ein paar Eier die ein wenig überall verstreut lagen im Stall,denn der Pfaffe knallte mir die Tür auf der Nase zu als ich ihn fragte ob er mir helfen könnte.

Man hatte mir damals alles weg genommen,und ich stand auf der Straße.
Die Tage danach war ich gezwungen in den Supermärkte Salamis und kleinigkeiten zu entwenden um mich über Wasser zu halten.
Aber die wird es nach einem Crash wahrscheinlich auch nicht mehr lange geben.In solchen Lebensabschnitte erkennst du auch wer Freund ist und wer nicht.
Ich machte damals die Erfahrung dass keiner da war.

Also wenn ein Mensch jetzt alles verliert,ist immer was da,was er nehmen kann um zu überleben.Es gibt immer eine Möglichkeit.
Aber wenn jetzt alle,alles verlieren durch ein Finanzkollaps oder was auch immer und alles geht aus,Puuuuaaaa Gooott,also dann weiss ich auch nicht.Ich will es auch gar nicht wissen.
Der Chaos der dann auf uns zukommt will ich mir gar nicht vorstellen,aber wenn der böse Hunger richtig kommt,muß man in unseren sehr dicht besiedelten Regionen,mit allem rechnen!

Rabin Ban hat gesagt…

YcDress and DressesForBest
YcDress
DressesForBest