Freitag, 25. Januar 2013

Mobiltelefonie ist gesundheitsschädlich!

Einerseits ist es verständlich, dass eine besonders stark wachsende und äusserst profitable Industriesparte ihre Produkte bzw. den Umgang mit diesen verharmlost - auch wenn der Gebrauch langfristig gesundheitsschädlich ist. Es werden teure Studien in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse man bei Auftragserteilung weiss oder ahnt.

Andererseits ist es ein Verbrechen, ein riesengrosser, zynischer Betrug, wenn man um die Nebenwirkungen weiss, sie aber den Benutzern nicht mitteilt!

Allerdings habe ich den Verdacht, dass selbst die Manager den Ernst der Lage bei weitem nicht erkannt haben oder nicht erkennen wollten. Das soll und darf aber keine Entschuldigung sein ...

Es geht heute um den gesundheitlichen Schaden, den die Strahlung von Mobiltelefonen - nun nachweissbar - bei Benützer, vor allem Vieltelefonierer, verursacht.

Es ist keine neue Erkenntnis, dass Strahlung, also elektromagnetische Schwingungen unsere Zellen beeinflussen. Jede Art von Schwingung agiert interaktiv mit Organismen, die selbst ja auch schwingen. Im Grunde schwingt alles was existiert. Und jede Schwingung beeinflusst in ihrem aktiven Radius andere Objekte (vor allem organische Zellen). Das kann sowohl positive wie auch negative Auswirkungen bringen.

Unser Körper, unsere Zellen bestehen zum Grossteil aus Wasser. Wie wir von den Bildern gefrorener Kristalle aus verschieden behandelten Wasser von Dr. Emoto Masaru wissen, verändern auch bereits Gedanken, die ebenfalls Schwingungen sind, das Wasser bzw. die Kristalle, wenn man das Wasser tiefkühlt.

Wenn Wasser derart sensibel auf Schwingungen reagiert, verwundert es kaum, dass die elektromagnetischen Wellen der Mobiltelefonie unsere Zellen und, wie die neueste Studie beweist, die menschliche DNA verändert.

In den USA hat Shereeza Price nun einen Prozess gegen die Telekommunikationsindustrie gewonnen, weil sie sich auf diese neueste Studie von Dr. George L. Carlo gestützt hatte. Ihr Gehirntumor ist laut Dr. Carlo typisch für Auswirkungen von Handystrahlen!

Lieber Freund, sieh dir das Video "Der Handykrieg" von Klaus Scheidsteger an. Irgendwann musste bestätigt werden, was man bisher als nicht wissenschaftlich fundiert, nicht wissenschaftlich bewiesen von einer boomenden, höchst profitablen Industrie stets verharmlost wurde ...







So gefährlich ist Handystrahlung 1 (terraherz.blogspot.co.at)
So gefährlich ist Handystrahlung 2 (terraherz.blogspot.co.at)



Der Handykrieg - Ein Film von Klaus Scheidsteger - Handystrahlung Funkwellen UMTS





Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Prof. Dr. Bontrup – Die Finanzkrise richtig verstehen - Die Euro-Krise wird gemeinhin mit einer Staatsschuldenkrise erklärt. Die Lösung: Sogenannte “Sünderländer” sollen Buße tun. Austeritätsprogramme und Schuldenbremsen werden über ganz Europa gelegt. Denn eine neoliberale Politik ist sich sicher: Der Ausweg aus der Krise führt nur über wirtschaftliches Wachstum. Dieser Vortrag bietet eine andere Analyse der Krisenursache und stellt wirtschaftspolitische Alternativen für einen Ausweg vor. (marialourdesblog.com)

Faber: Dollar null, Gold bleibt - Trotz zwischenzeitlicher Beruhigung bleibt Marc Faber pessimistisch:  „Wenn das System zusammenbricht und nur Plastikkreditkarten übrig bleiben, dann werden vielleicht die Menschen die Situation begreifen und zu einem auf Gold basierenden System zurückkehren." (mmnews.de)

EUdSSR: Die Mutter aller Albträume nimmt Gestalt an ... (politaia.org)

Hat Cameron der EU versehentlich den Todesstoß verpasst? David Cameron – der britische Premierminister – hat bereits den Zorn der Mächtigen auf sich gezogen. Aus den USA und Deutschland kamen bereits mahnende Worte und Cameron ruderte auch bereits zurück. Möglicherweise jedoch hat er nun den Geist aus der Flasche gelassen. Mit einem Referendum wollte der Premier vermutlich nur für die nächste Wahl punkten, besonders beliebt ist die Mitgliedschaft in der EU unter den Briten nämlich nicht, entgegen aller Beteuerungen der Presse. (iknews.de)

Banken-Skandal in Italien: Goldman-Banker Draghi und Monti unter schwerem Feuer (pravdatvcom.wordpress.com)

Neue Horrorverluste bei italienischer Traditionsbank Monte dei Paschi (wirtschaftsfacts.de)

Spanien: Arbeitsmarkterhebung offenbart 5,965 Millionen Arbeitslose (querschuesse.de)

Griechenland: EU warnt vor Gefahren für Anzugträger (gegenfrage.com)

Athener Polizei geht gegen streikende U-Bahn-Arbeiter vor (derstandard.at)

Warum in Griechenland die Preise nicht sinken (marialourdesblog.com)

USA: In dieser Woche häufen sich brisante Trendwenden und Meilensteine (markusgaertner.com)

USA: Größter Gewalttäter der Welt (krisenfrei.wordpress.com)

Die USA bereiten eine weitere Schweinerei vor. Diesmal in Bolivien. Der demokratisch gewählte Präsident Boliviens, der indigene Juan Evo Morales, passt den USA nicht in den Kram. (lupocattivoblog.com)

"Strategische Wende" für Chinas Armee - Die Volksarmee gibt ihre defensive Doktrin auf und geht zur Vorwärtsverteidigung über. Nach Jahrzehnten steter Aufrüstung demonstriert Peking damit offensiv militärische Stärke nach außen. Der Streit mit den Nachbarn bekommt damit eine neue Dimension. (derstandard.at)

Imperialismus plant in Afrika „Krieg über Jahrzehnte hinweg“ (wsws.org)

Bundesregierung will Kampfdrohnen für Deutschland (iknews.de)

Unsichtbarer „Supervulkan“ unter Neapel: Italien erhöht Warnstufe - Wissenschaftler wurde auf ungewöhnliche Vorgänge unter „brennenden Feldern“ bei Neapel aufmerksam: Dort rückt der Ausbruch einer Magmakammer näher. Italiens Zivilschutz hat die Warnstufe erhöht. (diepresse.com)

Eiszeit oder Heißzeit? Um sich über die Klimavariabilität der Gegenwart ein Urteil zu bilden, ist es zielstellend, sich zuerst der Klimavergangenheit zuzuwenden. Was können wir von ihr lernen? Ist die Klimaentwicklung seit Beginn der industriellen Revolution ungewöhnlich, oder fügt sie sich in die Abläufe der Vergangenheit zwanglos ein? Im letztgenannten Fall wären wir gemäß dem bewährten Paradigma des Ockham-Prinzips nicht gezwungen, zur AGW-Hypothese zu greifen. Und was weiter, falls die Klimaveränderungen der vorindustriellen Vergangenheit noch weit stärkere Veränderungen aufweisen sollten, als wir sie von den letzten hundert Jahren kennen? (eike-klima-energie.eu)

Feldumkehr und Klima: Überraschende Erkenntnisse - Neuere Studien liefern unerwartete Einblicke in das Verhalten unseres Planeten. Geophysiker konnten Beweise für eine rasante weltweite Umkehr des irdischen Magnetfelds vor 41.000 Jahren vorlegen. Es gibt auch Hinweise, dass das Klima der Erde nachhaltig von ihrem Magnetfeld beeinflusst wird. Diese recht neuen Einsichten rücken auch das Konzept der menschengemachten Erderwärmung in ein neues Licht. (kopp-verlag.de)

Eisbohrkern aus Grönland weist wesentlich höhere Temperaturwerte vor 120.000 Jahren auf als heute (pravdatvcom.wordpress.com)

Hochauflösende Aufnahmen erklären Rätsel der Sonnenkorona (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Wasserprivatisierung durch die Hintertür (nachdenkseiten.de)

Abgestraft für Gier & Umweltsünden - Für krasse Fälle von Profitgier und Umweltsünden wurden nun Shell und Goldman Sachs 'ausgezeichnet'. Der Öljäger erhielt den Negativ-Award für seine hochriskante Ölsuche in der Arktis, die Bank für die "Beihilfe" zur Griechenlandkrise. (kleinezeitung.at)

Ärzte töten Flüchtlinge, um deren Organe zu verkaufen - Ihr Geschäft ist blutig und eilig. Mit schweren Geländewagen reisen die Ärzte aus Kairo in die Gesetzlosigkeit der Sinai-Halbinsel. Sie haben mobile Operationszelte und sterile Kühlboxen dabei. Ihr Ziel ist eine Gruppe von Flüchtlingen, die in der Wüste ebenso geschäftstüchtigen wie skrupellosen Beduinen in die Hände gefallen sind. Doch diese Ärzte kommen nicht, um zu helfen. Nein, sie bringen den Flüchtlingen einen qualvollen Tod. (doriangrey.net)

100 reichste Menschen könnten weltweite Armut beenden - Laut einer Entwicklungsorganisation verdienen die 100 reichsten Personen der Welt viermal mehr, als nötig wäre um die weltweite extreme Armut zu beenden. Einer Schätzung zufolge würde aber sogar schon das Vermögen der Rothschilds ausreichen, um die gesamte Welt zu ernähren. Die 100 reichsten Personen der Welt haben im Jahr 2012 insgesamt 240 Milliarden Dollar eingenommen. (gegenfrage.com)

Gesichtserkennung: Forscher entwickeln Brille zur Selbstverteidigung - Mit dem Fortschritt der Technik wachsen auch die Begierden der Behörden. Zug um Zug will man die Überwachung der Menschen in immer höherem Tempo vorantreiben. Wie immer gibt es natürlich auch Wissenschaftler, die der Sammelwut von Diensten, Behörden und Unternehmen einen Riegel vorschieben wollen. Ein Wettkampf um die Persönlichkeitsrechte ist in vollem Gange, nun legt der japanische Wissenschaftler Isao Echizen vor und sorgt für einen kleinen Ausgleich. Liegen die Trends der Zukunft in der Erhaltung der Privatsphäre? (iknews.de)

Agrarprofit – Der Film - ... überwiegt die Schnäppchenmentalität oder ein “ethisches Bewusstsein”? Der Kurzfilm dokumentiert eine Guerilla Aktion, die im September 2012 auf dem Wochenmarkt einer deutschen Großstadt durchgeführt wurde. Das fiktive Unternehmen „Agraprofit” ist neu auf dem Markt und hat ein innovatives Verkaufskonzept: Billige Produkte und gleichzeitig volle Transparenz der Produktionskette. Es konfrontiert die Kundschaft dezent lächelnd mit den Produktions- und Handelsbedingungen der angebotenen Billiglebensmittel. (marialourdesblog.com)





Keine Kommentare: