Dienstag, 30. Oktober 2012

Sandy trifft New York (update)

Die gestrige Aufregung wegen Sandy war umsonst, offensichtlich hat die USA aus der Katastrophe von Katrina 2005 gelernt! Obama ist im Wahlkampf und hat sich besonders engagiert.

In jedem Fall hat (nicht nur) Sandy gezeigt, dass die Infrastruktur der USA, besonders am Energiesektor (Stromnetz), völlig veraltet, überlastet und kaum mit mitteleuropäischem Standard vergleichbar ist. Als sehr gefährlich hat sich das Atomkraftwerk Oyster Creek bestätigt. Oyster Creek war bereits zuvor heruntergefahren worden, es wurde dennoch aufgrund des massiven Anstiegs des Pegels im Kühlwasserreservoir die zweite von vier Alarmstufen ausgerufen. Die US-Nuklearaufsicht NRC berichtet, dass der Reaktor in Oyster Creek bei einem weiteren Anstieg des Hochwassers nur mehr durch Feuerwehr-Löschsysteme und Notstromgeneratoren gekühlt werden kann.

Durch den Ausfall der Stromversorgung (Blackout) und die Unzuverlässigkeit der Notstrom-Dieselgeneratoren kommt es immer wieder zu Beinahe-Katastrophen in Atomkraftwerken weltweit - nicht nur durch Naturgewalten wie Hurrikans. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis aus diesen unzähligen Beinahe-Katastrophen eine Atom-Katastrophe mit weitreichender und lang anhaltender Verseuchung wird", warnt Dr. Reinhard Uhrig, Atomexperte von GLOBAL 2000.

Ich wünsche jedenfalls jedem Betroffenen viel Glück, dass ihm schnelle, umfangreiche und grösstmögliche Hilfe zuteil wird und dass die grossen Schäden bald wieder repariert sind!







Sandy richtet "unvorstellbare" Schäden an - Der Wirbelsturm "Sandy" richtet an der dicht besiedelten US-Ostküste desaströse Schäden an. In mehr als acht Millionen Haushalten in insgesamt 18 Bundesstaaten fällt der Strom aus. Durch den Sturm kommen allein in New York mindestens 15 Menschen ums Leben, insgesamt sind es in den USA 26. Die Börden gehen von weiteren Opfern aus. New Yorks Bürgermeister Bloomberg spricht von der schlimmsten Naturkatastrophe, die seine Stadt jemals heimgesucht hat. (n-tv.de)

Spur der Verwüstung - Der Sturm hat die Ostküste der USA hinter sich gelassen und richtet auch im Binnenland schwere Schäden an. Über 25 Menschen starben, über sechs Millionen sind weiter ohne Strom. Teile von New York sind überschwemmt. Es entstand Milliardenschaden. (br.de)

"Sandy": Damm in New Jersey gebrochen - Die Bilanz einer verheerenden Nacht: 16 Menschen sind ums Leben gekommen, New York steht unter Wasser - und dennoch wüten Brände ... mit Bildergalerie (kurier.at)

Sandy stürzt Nordosten der USA ins Chaos – Mehrere 10 Mrd. Dollar Schaden - New Yorks Süden steht unter Wasser. Das Weltfinanzzentrum wird Wochen brauchen, um sich von der Sturm- und Wasserattacke durch “Sandy” zu erholen. Die Schäden summieren sich auf mehrere zehn Milliarden Dollar. Ein Eindruck aus dem Katastrophengebiet, in dem noch keine Entwarnung gegeben wurde. (markusgaertner.com)

Angst ist große Waffe! “Sandy” wird zur Katastrophe hochstilisiert (marialourdesblog.com)

Dammbruch in New Jersey: 20.000 Menschen eingeschlossen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Sandy LiveCam New York: The Big Show - New York: Eine Geisterstadt. Sturm Sandy: Webcams zeigen nichts Bedrohliches. Vom Hurrikan kaum eine Spur - nur  Medien, Politik und Behörden laufen Sturm. Proben die US-Behörden den Ausnahmezustand? Die getroffenen "Sicherheitsmaßnahmen" stehen im keinen Verhältnis zur Realität. - Livecams: in New York war es am Montag tagsüber sogar windstill - nur am Abend kam ein leichter Wind auf! (mmnews.de)

Sturm Sandy: die besten Bilder (mmnews.de)

Hurrikan Sandy zeigt: Blackouts sind gefährliche Bedrohung für Atomkraftwerke (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Noch mehr Bilder ... (gmx.at)









Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Silber: Der Grund für die Steuerverschiebung (start-trading.de)

Die Eurozone reißt immer mehr auseinander (jjahnke.net)

Die Wut der Bürger steigt: Dieser Euro zerstört die Demokratie - Die Schuldenkrise spaltet Europa: Die einen wollen sich nicht zu Tode sparen, die anderen nicht für Zechpreller bezahlen. Viele Nationen befeinden sich wie seit 1945 nicht mehr, Rechts- und Linksextremisten triumphieren. (focus.de)

Versicherungskonzern Münchener Rück: Vorbereitung auf Euro-Crash (mmnews.de)

UBS zerschlägt eigenes Investmentbanking: 10.000 Jobs weg (kleinezeitung.at)

Tony Blair warnt David Cameron vor Austritt aus der EU (gegenfrage.com)

Nigel Farage: Ein gefährlicher Rechtspopulist - Egal, wo man hinschaut in den Blogs und in anderen Diskussionsplattformen, immer wieder tauchen Videos von Nigel Farage auf. Der britische Europa-Politiker kritisiert hart und polemisch die EU, Van Rompuy, die europäische Demokratie. Deswegen berufen sich viele Internet-Nutzer und sozialen Netzwerke auf Farage und behaupten, er sage “endlich die Wahrheit”. Interessant dabei ist, dass es oft besonders diejenigen sind, die soziale Bürgerrechte verteidigen, und völlig ignorieren, dass das britische “enfant terrible” für das genaue Gegenteil davon steht! (uhupardo.wordpress.com)

FIAT-Chef will Mega-Fusion von Opel, Peugeot und Fiat - Angesichts der Absatzkrise in der Eurozone will der Fiat-Chef Sergio Marchionne nun zusammen mit Peugeot und Opel eine paneuropäische Fusion erreichen. Selbst eine Übernahme Opels schließt Marchionne nicht aus, wenn er Gelder zur Restrukturierung des Autoherstellers in Höhe von bis zu 7 Milliarden Dollar erhält. Die Fusion könnte die Vormachtsstellung VWs in Europa gefährden. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Zwangsräumung in Spanien (krisenfrei.wordpress.com)

Spanische "Bad Bank" wird 60 Milliarden Euro schwer (format.at)

Ackermann fordert griechischen Schuldenschnitt (spiegel.de)

Schuldenerlass birgt für Griechenland hohe Risiken - Auf den ersten Blick klingt der Vorschlag logisch und nur gerecht. Wenn schon die privaten Gläubiger Griechenlands auf Milliarden-Forderungen verzichtet haben, warum sollten nicht auch die staatliche Gläubiger diesem Beispiel folgen? (cash.ch)

Japan droht ein Fiskal-Tsunami - Für Japan wird es langsam eng, die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt kommt einfach nicht aus der Talsohle. Aktuell droht ein Streit um den Haushalt die Volkswirtschaft komplett zu lähmen. Noch in diesem Fiskaljahr (bis März 2013) muss sich die Regierung über weitere Anleihen am Markt 370 Milliarden Euro besorgen, im Parlament hingegen tobt deswegen ein heftiger Streit. Für eine Nation, die eine der am höchsten Verschuldeten der Welt ist, nicht unbedingt ein Pappenstiel. Die Staatsverschuldung Japans erhöhte sich nach der Japankrise von 1989 sukzessive bis auf mittlerweile weit über 200% des BIP. (iknews.de)

Quo vadis, chinesische Wirtschaft? (china.org.cn)

Chinas politische Elite vor bedeutendem Führungswechsel: problembeladen, skandalgeschüttelt und tief gespalten (querschuesse.de)

Ein Luxusschloss für Chinas Partei - Braucht eine Provinzstadt ein Rathaus, das doppelt so groß ist wie das Weiße Haus? Ein Projekt in Wangjiang ist zum Symbol für Korruption geworden. (kleinezeitung.at)

US-Imperium im Niedergang: 99% auf dem Weg in die Armut - Die US-Wirtschaftserholung ist ein Mythos: Der Rückgang der Realeinkommen hält seit über 15 Jahren an und beschleunigt sich weiter, Teilzeit- und Niedriglohnjobs halten Einzug, die Kosten für alltägliche Güter explodieren und die Rentner und Sparer fallen der Nullzinspolitik zum Opfer. (propagandafront.de)

… und das sagt Barack Obama zur Krise in Europa (uhupardo.wordpress.com)

Nach Satellitenaufnahmen gab es einen Luftangriff auf die sudanesische Waffenfabrik - Die israelische Regierung bezieht vielsagend weiterhin keine Stellung. (heise.de)

Wer steuert die Occupy-Bewegung? Zunächst einmal sei gesagt, dass die Occupy-Bewegung keine homogene Masse ist und dies kein pauschales Urteil gegen alle sein soll, die sich an Protesten beteiligt haben. Es gibt an der Basis viele Menschen, die die Banken entmachtet sehen wollen. Das Spektrum der Mitstreiter reicht von globalisierungskritisch über links bis strikt antikapitalistisch. (zombiewoodproductions.wordpress.com)

“Nie wieder!”? Was geschieht eigentlich hinter der Mauer in Palästina? (lupocattivoblog.com)

Amateur-Astronom und weitere Zeugen beobachten, fotografieren und filmen zylinderförmiges Objekt mehr als 2 Stunden lang am Himmel über US-Südstaaten (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Neue Energietechnik: Focus Fusion — Bor-Wasserstoff-Fusion im dichten Plasma (politaia.org)

Die intuitive Intelligenz der Masse - Ein Einzelner kann nicht alles wissen. Ein Haufen von Einzelnen weiß auch nicht alles, aber sie wissen gemeinsam mehr als einer von ihnen. Und das Wissen einer solchen Zusammenrottung nennt man „Schwarmintelligenz“. (pravdatvcom.wordpress.com)

Wissenschaftler, der die Gefahren durch GVO aufdeckte, umgehend gefeuert, sein Team aufgelöst - Ohne dass es seinerzeit Schlagzeilen in den Medien gemacht hätte, verlor ein bekannter britischer Biochemiker 1998 über Nacht seine Stellung. Er hatte zuvor entdeckt und veröffentlicht, wie gentechnisch veränderte Organismen (GVO) zu Organschäden, Unfruchtbarkeit, Verdauungsstörungen, Immunschwäche, Krebs und anderen Krankheiten führen können. Am Tag nach Bekanntwerden der Forschungsergebnisse wurde auch sein Mitarbeiterteam aufgelöst. (kopp-verlag.de)





Montag, 29. Oktober 2012

Was ist faul an Sandy?

Hurrikan Sandy trifft wahrscheinlich heute Nacht auf die Ostküste der USA. Vorsorglich blieb heute die New Yorker Börse geschlossen und südliche Teile Manhattans wurden evakuiert. Panikstimmung herrscht, Präsident Obama hat für Washington den Notstand ausgerufen, die Nationalgarde wurde in Bereitschaft versetzt ... aber Sandy ist noch immer als Hurrikan der Kategorie 1 eingestuft!

(... zum Vergleich, der Hurrikan Katrina 2005, der New Orleans weitgehend zerstörte, wurde als Hurrikan der Kategorie 5, die höchste Stufe, eingestuft!)




Saffir-Simpson-Hurrikan-Skala ab 2012
Stufe / Kategorie Windgeschwindigkeit Anstieg des
Wasserspiegels
Knoten mph km/h m
Tropisches Tief < 34 < 39 < 63 ≈ 0
Tropischer Sturm 34 bis 64 39 bis 73 63 bis 118 0,1 bis 1,1
Hurrikan Kategorie 1 64 bis 82 74 bis 95 119 bis 153 1,2 bis 1,6
Hurrikan Kategorie 2 83 bis 95 96 bis 110 154 bis 177 1,7 bis 2,5
Hurrikan Kategorie 3 96 bis 112 111 bis 130 178 bis 209 2,6 bis 3,8
Hurrikan Kategorie 4 113 bis 136 130 bis 156 209 bis 251 3,9 bis 5,5
Hurrikan Kategorie 5 > 136 > 156 > 251 > 5,5
[wikipedia.de]



Nun wird nicht nur auf der Webseite politaia.org gerätselt, warum plötzlich, die für die USA völlig unüblichen, hohen Sicherheitsvorkehrungen und Warnungen angeordnet wurden! Auch in Foren und bei Kommentaren bei der Medienberichterstattung wird darüber nachgedacht und geschrieben. Ein Hurrikan, bei dem Surf-Freaks den meisten Spass haben. Zum Vergleich, man erwartet laut offiziellen Meldungen "Springfluten" von zwei Meter Höhe. Surfer reiten Wellen von 20 Metern und mehr ab. Ich selbst habe auf den Kanaren und Maui derartige Wellen erlebt (leider bin ich kein Surfer ;-), aber dort läuft niemand davon!

Ich habe auch einige Zeit auf Gran Canaria gelebt, wo zweimal in jenem Jahr Springfluten waren. Eine ausgelöst durch - angeblich - dem zusammentreffen von erdnahem Vollmond und Flut, die andere durch einen Sturm am Atlantik. Bei zweiterem standen wir am Hafen von Arguineguin um uns das beeindruckende Schauspiel anzusehen. Man muss auch wissen, dass die meisten Hafenanlagen und Küsten einer zwei Meter hohen Springflut ohne grosse Probleme standhalten, denn sonst wären die meisten Küstenstädte schon des öfteren überflutet worden.

Was steckt also wirklich hinter den Vorsichtsmassnahmen? Erfahren wir nicht die mögliche höhere Einstufung, also die weit höhere Vernichtungsenergie, des Hurrikan Sandy nicht? Das würde kaum Sinn machen, oder?

Oder wird diese Gelegenheit genutzt, um unbemerkt eine grössere Manipulation durchzuziehen. Die Wall Street ist geschlossen, der südliche, evakuierte Teil Manhattans ist der "Financial District". Ein Schelm, der böses denkt!

Oder sollte durch überzogenes und schnelles Eingreifen kurz vor der Wahl Obamas Chancen auf die Wiederwahl erhöht werden? ... wenn man ihn als Retter New Yorks präsentiert?

Zur Erinnerung: 2005, als Katrina New Orleans verwüstete, kam die Hilfs- und Rettungskette erst allmählich in Gang. Die Nationalgarde traf erst fünf Tage später ein. Und Präsident Bush jun. attestierte man völliges Versagen!

In jedem Fall ist das Vorgehen der Behörden und der Regierung ein völlig unübliches! In ein paar Tagen werden wir (vielleicht) mehr wissen ... aber irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass da was faul ist! Oder sind meine Bedenken völlig unbegründet?




Was hat es mit Hurrikan Sandy auf sich? (politaia.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Währungs- und Anleihencrash: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Es gehört zu den grundlegenden Verhaltensweisen der Menschen, sich nicht freiwillig selbst Schmerzen zuzufügen. Wenn es irgendeine Möglichkeit gibt, wie der Tag der Abrechnung vermieden werden kann, werden sich die meisten Menschen dafür entscheiden, die Realität einfach auszublenden – selbst wenn die letztlich einsetzende Katastrophe durch das Hinauszögern nur noch viel schlimmer ausfallen wird. (propagandafront.de)

Die Illusion des ausgeglichenen Haushalts - Es ist wieder soweit. Das Märchen des sparsamen Finanzministers macht die Runde. Herr Schäuble hat verkündet, dass er bereits 2014 einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen kann. Das wird in den Medien gefeiert. Zu feiern ist aber noch gar nichts. Der Finanzminister hat mit dieser Ankündigung weder gespart, noch ... (start-trading.de)

In der Krise boomt die Schattenwirtschaft in Südeuropa (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Griechenland: Immobilienmarkt vor dem Zusammenbruch (pravdatvcom.wordpress.com)

Investoren sehen Griechenland riskanter als Syrien (diepresse.com)

Journalist wegen Lagarde-Liste in Griechenland verhaftet - In Griechenland gab es wegen der Liste Lagarde eine erste Verhaftung – und zwar des Journalisten, der eine Kopie der ihm anonym zugespielten vermeintlichen Liste publizierte! (griechenland-blog.gr)

Chinas politische Elite vor beutendem Führungswechsel: problembeladen, skandalgeschüttelt und tief gespalten (querschuesse.de)

Chinas neue Wutbürger begehren auf (zeit.de)

Japan fürchtet den Budgetnotstand - Die Opposition verweigert einem Gesetz über die Aufnahme neuer Schulden ihre Zustimmung, der Premier beschwört dramatische Bilder. (derstandard.at)

Australien: Banksia Finanzgruppe bricht zusammen; Northern Rock lässt grüßen! (wirtschaftsfacts.de)

Ganz egal, wer gewinnt - Deutsche Polit-Beobachter rechnen unabhängig vom Ausgang der amerikanischen Präsidentenwahl nicht mit einem Kurswechsel in der Außenpolitik der Vereinigten Staaten. "Im Grunde ist es einerlei, wer gewinnt", urteilt ein Experte von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP): Die "enormen wirtschaftlichen Probleme" des Landes ließen dem nächsten US-Präsidenten "kaum Handlungsspielraum". Auch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung der CDU heißt es, in der künftigen US-Außen- und Militärpolitik sei "eher mit Kontinuität als mit Veränderungen zu rechnen". Die aggressive Rhetorik des republikanischen Kandidaten Mitt Romney dürfe man "guten Gewissens als Wahlkampfgebell verbuchen". Einig sind sich Beobachter darin, dass Romney ganz wie Obama die US-Präsenz im ost- und südostasiatischen Umfeld Chinas verstärken würde. Auch könne man davon ausgehen, dass er den Drohnenkrieg des demokratischen Präsidenten weiterführe, sollte er die Wahl gewinnen. (german-foreign-policy.com)

Präsidentenwahlen USA 2012: Eine Medienverschwörung der Elite? Die Präsidentenwahlen in den USA bewegen sich auf dem Niveau Hollywood und Disneyland. Das war schon immer so und so soll es auch sein. Jedenfalls wird für uns Deutsche der Hype in den Schulbüchern und Medien seriös und pathologisch vorgegaukelt. Ein Mehrparteienparlamentssystem kennen die Amerikaner nicht. Dazu sind sie mental vor lauter Konsum offenbar nicht in der Lage. Stimmt das eigentlich so? (iknews.de)

Die globale Konstellation - In welcher politischen Großwetterlage finden die US-Präsidentschaftswahlen 2012 statt? (heise.de)

Wenn Benny pumpt – und nichts passiert: Roubinis Bernanke-Verriss (markusgaertner.com)

Afghanistan ist der Krieg für Drogen - Die US-Regierung bzw. ihr Geheimdienst CIA waren schon immer im Drogenhandel tätig und sind eigentlich die Hauptsponsoren des weltweiten Drogenanbaus und Drogenhandels. Deshalb ist der angebliche Krieg gegen Drogen, den die US-Regierung ausgerufen hat und seit Jahrzehnten betreibt, tatsächlich einer FÜR Drogen. Ein gutes Beispiel für den staatlich organisierten Drogenhandel ... (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Popocatépetl: Kontroverse um UFO über mexikanischem Vulkan (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Filament-Eruption auf der Sonne – Sonnen-Flare Rekord in 2012 (pravdatvcom.wordpress.com)

Sind Immobilien noch sicher? Immobilien - der Inbegriff von Sicherheit und Altersvorsorge. Doch der Schein trügt: Der Staat hat Immobilienbesitzer bereits im Visier. Neben vielen Schikanen droht die Erhöhung von Steuern und Abgaben auf Grundbesitz. Am Ende steht die Zwangshypothek zu Gunsten des Staates. (mmnews.de)

Massenmedien mitschuldig am Elend von Millionen Menschen - Ob Schweinegrippe, Irak, Libyen oder Atomwaffenkonflikte: Die großen Medien betreiben Propaganda, verfälschen die Tatsachen und beliefern die Bürger mit einer völlig verdrehten Berichterstattung. Somit machen sich die Medien mitschuldig am Elend und am Tod von Millionen Menschen auf der Welt. Die Bürger sollten sich ernsthaft darüber Gedanken machen, ob sie diesen Schund noch konsumieren und damit finanziell unterstützen wollen. Jeden Tag erscheinen in der Mainstreampresse Berichte über die Brandherde auf der Welt, die Berichterstattung ist jedoch ... (gegenfrage.com)

"Erschreckender Chemie-Cocktail" in Outdoor-Jacken (derstandard.at)

Waffenregistrierung - Tatsächlich im Sinne der Sicherheit? (hartgeld.com)





Sonntag, 28. Oktober 2012

Sind Banken und deren Geschäfte sakrosankt?

Weil er sich bei Freunden und Kunden Geld borgt, hat die Finanzmarktaufsicht den Chef der Firma angezeigt. Der versteht die Welt nicht mehr.

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat recht wenig Freude mit der Art und Weise, wie Heini Staudinger sein Geschäft sieht: Sie hat den Chef der Firma "Waldviertler Schuhe" angezeigt, weil er seine Kredite nicht von Banken, sondern von Kunden und Freunden bezieht, berichtet der ORF Niederösterreich. Die Wiener Stadtzeitung Falter hatte das Thema bereits vor einiger Zeit aufgegriffen.

Der Hintergrund: Vor mehr als zehn Jahren wurde Staudingers Kreditrahmen drastisch herabgesetzt, obwohl er Gewinn machte. "Ich habe geglaubt, ich spinne. Das oberste Ziel war dann, bankenunabhängig zu sein", sagt Staudinger laut ORF. Er reagierte darauf, indem er einen Sparverein gründete; Freunde, Verwandte, Kunden sprangen auf das Modell auf. Sie liehen ihm insgesamt drei Millionen Euro; er investierte die Summe, seine Kreditgeber bekamen das Geld samt Zinsen zurück. "Dadurch konnten wir die Firma entwickeln, das wäre mit der Bank nicht möglich gewesen".

Daran stößt sich nun die FMA: Er mache Bankgeschäfte ohne Konzession, indem er sich von mehr als einer Person Geld leihe, dieses Modell also gewerbsmäßig betreibe. Der Rahmen für dieses Vergehen liege bei einer Geldstrafe von bis zu 50.000 Euro, berichtet der Sender weiter. "Ich lasse mir mein Modell von der FMA nicht zusammenhauen. Im Gegenteil, ich bin überzeugt davon, dass wir auch Vorbild sind", wird Staudinger zitiert. Das Modell funktioniere bestens, mittlerweile müsse er sogar Geld ablehnen.

Er habe bereits tausend E-Mails von potentiellen Investoren bekommen, seit die FMA gegen ihn zu ermitteln begonnen habe – und er sei nicht bereit, Strafe zu zahlen. "Es muss ein Bürgerrecht sein, sich selbst zu organisieren und neue Wege auszuprobieren", wird er zitiert. Denn seine Firma wachse – auch seit Ausbruch der Krise: 130.000 Paar "Waldviertler" Schuhe gehen jährlich über den Ladentisch, in den vergangenen zehn Jahren wurden 100 Jobs geschaffen. Daneben errichtete Staudinger die größte Photovoltaikanlage des Waldviertels – auch mit dem Geld seiner Kunden. (kurier.at)



Rebellion ist wie dieser Schmetterling, der auf das Meer ohne Insel oder Felsen zuhält. Er weiß, dass er keinen Platz zum Landen hat. Doch zögert er nicht zu fliegen. Und nein, weder der Schmetterling noch die Rebellion sind dumm oder selbstmörderisch. Es ist nur so, dass sie wissen, dass sie doch etwas haben werden, wo sie landen können, weil es in dieser Richtung eine kleine Insel gibt, die noch kein Satellit entdeckt hat. (Subcomantante Marcos, La Lucha sigue)



FMA zeigt "Waldviertler Schuhe" an - Weil er sich bei Freunden und Kunden Geld borgt, hat die Finanzmarktaufsicht den Chef der Firma angezeigt. Der versteht die Welt nicht mehr. (kurier.at)

Ökoschuster Heinrich Staudinger - Wenn einer dem Finanzsystem auf die Füße tritt (derstandard.at)

FMA vs. GEA - Hintergrund (w4tler.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Das deutsche Gold - Mit der Forderung zur Rückführung des Goldes wurde eine “Deutsche Atombombe“ über dem EZB-Turm zu Frankfurt gezündet: „wenn ihr weiterhin unlimitiert Geld druckt, damit die Pleitestaaten im Süden nicht sparen müssen, dann steigen wir aus dem Euro aus. Das Gold für eine neue, goldgedeckte D-Mark holen wir uns gerade zurück“. (mmnews.de)

Warum die „Euro-Rettung“ in die Katastrophe führt - In den schwachen Euro-Staaten tickt eine Zeitbombe. Sie ist viel gefährlicher als die Politiker zugeben. Die sogenannte „Euro-Rettung“ wird diese Bombe nicht entschärfen. Die „Retter“ erreichen nur, dass die Bombe noch einige Monate länger tickt – und die Explosion schließlich umso gefährlicher wird. (wiwo.de)

ESM kommt erneut vor Gericht: EuGH entscheidet - Der Europäische Gerichtshof muss die Klage eines irischen Abgeordneten verhandeln. Es geht nun darum, ob der ESM-Vertrag gegen die Europäischen Gesetze, insbesondere gegen die "No-Bail-Out-Klausel" verstößt. (goldreporter.de)

Staatsschulden in Europa steigen dieses Jahr massiv (pravdatvcom.wordpress.com)

Nigel Farage – Wir gehen in Richtung „Weltregierung” (brd-schwindel.org)

Nigel Farage im britischen TV-Interview – der Fall in Europa und die Parallelen zu den USA. Es lohnt sich das Interview im Ganzen zu hören. Er spricht viel Wahres klar aus. (ralfkeser.wordpress.com)

Ist “The City of London” das Zentrum des Betrugs? (theintelligence.de)

Die Separatisten wittern Morgenluft - Vom Baskenland über Katalanien, Korsika und Schottland bis Flandern streben immer mehr Regionen in Europa offen nach Unabhängigkeit. Auch wenn sich kaum eine Bewegung gegen Europa richtet, so sind sie für die EU eine ernsthafte Gefahr. (kleinezeitung.at)

Österreichs Goldschatz wird nachgezählt - 280 Tonnen Gold lagert die Nationalbank in Wien, London, Zürich, Basel. Der Rechnungshof wird die Nationalbank prüfen - dabei wird auch geschaut, wieviel wo lagert. (kurier.at)

Budget: Wien auf dem Weg in die Pleiteliga (diepresse.com)

Mailänder Gericht: Berlusconi 4 Jahre Haft - Erst gestern gab Silvio Berlusconi seinen Abschied von der großen Bühne der Politik bekannt und schon heute bricht sein Protektorat zusammen. Bisher konnte dem glatten Politiker nichts etwas anhaben, er überstand einfach jeden Skandal. Egal ob es um Manipulation, die Propaganda Quattro, Prostituierte oder andere Dinge ging. Ein Lächeln des Medienpapstes reichte und es war vom Tisch. Dieses Mal scheint es jedoch kein Happy End für Berlusconi zu werden ... (iknews.de)

Mutige Polizei rempelt Rentner – Brief an einen Feigling - Sie sind gerempelt und geschubst worden, weil sie mit den “verantwortlichen” Politikern reden wollten, die am Ende vor ihnen flüchteten. Zwei von ihnen mussten ärztlich behandelt werden. Die Yayoflautas sind gemeint: die protestierende Rentner-Band Spaniens hatte versucht, ins Gebäude der Generalitat (Regierung Kataloniens) in Barcelona zu gelangen. Friedlich sollte das verlaufen, hatten Sie Uhupardo Tage vorher per Mail angekündigt. Doch dabei blieb es nicht, weil die uniformierten Mossos d’Esquadra und Antidisturbios keine Gnade kannten. (uhupardo.wordpress.com)

Hetzen und Petzen – Griechische Sparer Spielball der Politik - Seit Beginn der Griechenlandkrise und der drohenden Wiedereinführung der Drachme haben tausende Griechen ihre Ersparnisse in die Schweiz in Sicherheit gebracht. In Griechenland werden sie nun kriminalisiert und von der Schweiz verraten. (griechenland-blog.gr)

Ehemalige Finanzminister in Griechenland wegen Lagarde-Liste angezeigt (griechenland-blog.gr)

Griechenland: Immobilienmarkt steht vor dem Kollaps - Bewohner können Mieten nicht mehr bezahlen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Was soll Griechenland mit mehr Zeit? (start-trading.de)

Japan: König Panik regiert! Die Sorge um die eigene Wirtschaft schlägt in Japan langsam in offene Panik um. Nicht anders lässt sich die Ankündigung des Finanzministeriums erklären, zusätzlich fast $10 Milliarden in die heimische Ökonomie zu pumpen. Doch das Land hat ganz andere Probleme, die vor allem auf der aktuellen parlamentarischen Blockade basieren. Der politische Parteiendisput könnte soweit gehen, dass der Regierung schon Ende November die Finanzmittel ausgehen und Neuwahlen angesetzt werden müssten. Dann wäre nach 20 Jahren Kampf gegen die Deflation endgültig Schluss mit gegensteuernden Liquiditätsmaßnahmen. (wirtschaftsfacts.de)

Vorstände bei JPMorgan stoßen riesige Aktienpakete ab (wirtschaftsfacts.de)

“Schwangerschaft durch Vergewaltigung ist Gottes Wille” (uhupardo.wordpress.com)

Schuldenbombe: Warum die Staatsverschuldung die US-Wirtschaft nach unten zieht (propagandafront.de)

FEMA ‘Planung [für Ereignisse mit] hohen Opferzahlen’: Worauf bereitet sich die Regierung vor? (pravdatvcom.wordpress.com)

USA: 1,4 Milliarden Patronen für den “Heimatschutz” (politaia.org)

Menschheit auf dem nuklearen Pulverfaß: Sind wir intelligenter als die Dinosaurier? (bueso.de)

USA und Israel bereiten Krieg gegen Iran vor (wsws.org)

USA stationieren 70 Atombomben in der Türkei – Eine Ente? (gegenfrage.com)

Aktive Sonnenfleckenregion dreht in Richtung Erde - Mit gleich mehren stärkeren Eruptionen in den vergangenen Tagen zählt die derzeit auf der Sonnenscheibe sichtbare Sonnenfleckenregion "AR1598" zu den aktivsten Sonnenfleckenzentren der vergangenen Wochen. Erst gestern brach sie erneut mit einer Stärke der Kategorie X1,8 aus - ohne jedoch einen koronalen Masseauswurf zu erzeugen. Derzeit bewegt sich die Region zusehends auf die Mitte der Sonne zu und richtet sich damit auf die Erde aus. Sonnenforscher gehen von weiteren Ausbrüchen in den kommenden Tagen aus. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Rupert Sheldrake – Der Wissenschaftswahn – Vortrag und Interview (politaia.org)

Fukushima – die nächste Katastrophe naht - Das nächste Desaster kündigt sich an in dem havarierten Atomkraftwerk. Block vier der Reaktorruine versinkt im Erdreich und droht zu kollabieren. Sollte es dazu kommen, würde dies die Ereignisse vom 11. März 2011 weit in den Schatten stellen. (denkbonus.wordpress.com)

So vertuschen die USA ihre Atomrisiken (geolitico.de)

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen (pravdatvcom.wordpress.com)

Erdbeben in L'Aquila: Forscher verurteilt - Die Wissenschaftler hätten die Risiken des Bebens 2009 unterschätzt - sie wurden zu 6 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist umstritten. (kurier.at)

Vorkehrungen, die Sie vor dem globalen Schuldenkollaps treffen sollten - Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der weltweite Schuldenkollaps auch unser Land erreicht. Die amerikanische Schuldenuhr signalisiert: Das Land driftet in den finanziellen Abgrund. (kopp-verlag.de)

Auskunfts-Pflicht für Schließfächer - Banken müssen bereits jetzt die Mietung eines Schliesfaches an eine zentrale Erfassungsstelle des Staates melden – einschliesslich aller Daten aller Bevollmächtigten. Doch das ist erst der Anfang: Nun möchte der Staat nicht nur wissen, wer ein Schliessfach hat, sondern auch, was drin ist! Übliche Begründung: Geldwäsche und Terror. (mmnews.de)

Berlin pervers – Das Schicksal einer Rentnerin - Emma Hartmann, ist 71 Jahre alt und hat nur eine sehr niedrige Rente. Die alte Dame ist so stolz, dass sie dennoch nicht von irgendwelchen sozialen Hilfen abhängig sein möchte. Deshalb verkauft sie auf der Admiralbrücke in Berlin Zeitungen. (pravdatvcom.wordpress.com)

... ich kam an einen Punkt, wo ich überhaupt nicht mehr wusste, was ich glauben soll und wem man noch glauben kann. (lupocattivoblog.com)

EU verbietet Hobbygärtnern Saat-Tausch - Tirols Hobbygärtner und Bauern sind verärgert: Am 1. Mai hat die EU den Tausch von Saatgut untersagt. Nun fürchtet man auch um den Fortbestand der alten Regionalsorten. (tt.com)





Mittwoch, 24. Oktober 2012

Bananenrepublik Österreich

Der Herbst bietet bei uns in der Steiermark und in Österreich sehr viel. Vor allem kulinarisch. Darum war ich jetzt zehn Tage im Land unterwegs - fotografieren, geniessen, Bekannte besuchen und entspannen.

Es gibt kaum ein Land, das trotz seiner "kleinen Grösse" und Überschaubarkeit, so vielfältig und unterschiedlich ist. Egal, ob man sich in der Weststeiermark an frisch gerösteten Maroni und dem einzigartigen Schilchersturm (Federweisser, Sauser) delektiert, oder im niederösterreichischen Weinviertel die Wildspezialitäten, allen voran einen Wildschweinbraten, probiert oder in Wien Gans´lessen geht und mit einem "Staubigen" (leicht trüber, noch nicht filtrierter, junger Wein) anstösst. Oder tagsüber die herbstlich, goldene Landschaft im "Alt Weiber Sommer" geniesst.

Manchmal glaubt man sich fast im Paradies, wenn da nicht gewisse Dinge wären, die einem schnell auf den Boden der Realität zurück holen. Dann weiss man sich sicher in eine exotische Bananenrepublik versetzt ...

Österreich wird immer mehr zu einem willkürlichen Beamtenstaat, in der die Politiker und staatliche Organisationen sich bedienen und agieren können, wie es ihnen gerade gefällt.



Österreichs korrupte Politiker

Die Liste von Regierungspolitikern auf Landes- und Bundesebene, gegen die jetzt ermittelt wird, ist lang ... und wird mit Sicherheit noch länger. Offensichtlich haben diese Damen und Herren, darunter auch unser (damals noch Minister, heute Bundeskanzler) immer lächelnder und immer inkompetenter Bundeskanzler Faymann, der sich für Eigeninserate am Staatsvermögen der ÖBB bediente.

Gegen gewisse korrupte Politiker, die, aus welchem Grund auch immer, in Ungnade gefallen sind (zB. Ex-Finanzminister Grasser), wird medienwirksam ermittelt. Bei anderen, wo möglicherweise noch mehr an Korruption bekannt werden könnte, wird erfolgreich gemauert (Untersuchungsausschuss verhindert).

Die glücklose "blau-schwarze Regierung" unter dem Möchtegern-Napoleon Schüssel ist fast zur Gänze der Korruption verfallen gewesen. Den wohl dilettantischten Versuch an Geld zu kommen, unternahm der ehemalige Innenminister Strasser, den britische Journalisten überführten. Doch wie immer darf man annehmen, dass all dies nur die sprichwörtliche Spitze eines Eisberges gewesen ist, die bekannt wurde.

Besondere Auswüchse gab und gibt es in Kärnten, wo auch der Mythos Jörg Haider langsam im Sumpf der Korruption, Selbstbedienung, Freunderlwirtschaft und Misswirtschaft verschwindet.

Dass es dadurch zu einer Politikverdrossenheit und einem Vertrauensproblem gekommen ist, ist wahrlich nicht wunderswert. Kaum ein Tag vergeht, an dem die Medien nicht darüber schreiben.

Und der Gipfel der offensichtlichen Politposse, die kafkaesker nicht mehr möglich ist, erhöhten sich stillschweigend die Damen und Herren im Nationalrat die Parteiförderungen ... gleich um mehr als 40%! Andererseits hat man Probleme, das Budget nicht ausufern zu lassen und zu sparen. Bei soviel Frechheit kann ich dieser Berufsgruppe nicht mehr trauen (was ich ohnehin schon lange nicht mehr mache!). Angesichts dessen ist jeder weitere Aufruf zum Sparen nur mehr Makulatur, einfach nichts mehr wert.

Dass irgendwann das Volk wütend wird, ist nachvollziehbar. Uns sackeln sie aus, wie mittelalterliche Raubritter ... und verteilen einen Teil der Beute gleich wieder unter Ihresgleichen. Und sicher werden sie sich wundern, wenn "überraschend", so wie in Spanien, Portugal und Griechenland, der gemütliche, stapazierfähige Österreicher auf die Strasse geht und die Regierung zum Teufel wünscht.

Doch es ist keine Besserung in Sicht, niemand in den Parteien, der es besser machen könnte. Alles höchstens Mittelmass, egoistisch, parteiloyal und leider inkompetent und ahnungslos ... eigentlich eine Katastrophe, wenn man betrachtet, von welchen selbstherrlichen und narzistischen Menschen wir regiert und in den Abgrund getrieben werden. Visionen, Innovation und Veränderung existieren in der Politik nicht mehr. Stattdessen verwässerte Ideologien, gegenseitige Schuldzuweiseungen und Blockieren ...

Die 80jährige Frank Stronach wird auch nicht viel verändern können, aber ich denke, er ist viel ehrlicher, sonst wäre er als Unternehmer nicht so weit gekommen. Und das hat er den angestammten Politikern voraus!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Gold: 20.000 Dollar pro Unze? (propagandafront.de)

News aus der Kristallkugel: Wie es jetzt (nicht) weiter geht ... (uhupardo.wordpress.com)

Wacklige Konjunktur-Wahrheiten (rottmeyer.de)

Schulden- und Strukturkrise Ökonomen warnen vor Eskalation - Steht bei der Schuldenkrise das Schlimmste erst noch bevor? Ifo-Chef Sinn hält dies für wahrscheinlich. Er erneuert seine Forderung, einzelne Staaten temporär aus der Eurozone austreten zu lassen. Der US-Ökonom Burda befürchtet ökonomisches Chaos, wenn Europa Griechenland fallen lasse. (n-tv.de)

Ein auf Schulden basiertes Finanzsystem ist zum Scheitern verurteilt (aufgewachter.wordpress.com)

Die Macht der Zentralbank - Die EZB finanziert vernünftigerweise schwächelnde europäische Staaten. Problematisch ist dabei die Ausrichtung auf die Vorteile der Gläubigerbanken. (jungewelt.de)

Das Verbrechen der Banken - Mit Billionen gezockt, Milliarden Boni kassiert, am Ende pleite. Folge: Staaten / Steuerzahler haften. Das war / ist das Geschäftssmodell vieler Banken: Jetzt der Bonus - danach die Sintflut.  Ein dichtes, korruptes, transatlantisches Geflecht aus Politik und Wirtschaft legte früh die Saat für das, was wir heute "Finanzkrise" nennen. Statt hinter Gittern liegen die Verantwortlichen nun in der Karibik. (mmnews.de)

Käufer von ESM-Anleihen: Eurozone rettet sich selbst - Eurozone-Länder kauften bisher die Hälfte der Papiere. Das Interesse außerhalb Europas, vor allem in den USA, ist äußerst gering. (diepresse.com)

Die Target-Falle: Der gefährliche Fehler im Euro-System (diepresse.com)

SuperMarkt: Was kostet eigentlich ein Euro? Nahezu wöchentlich wird berechnet, was passieren würde, sollten die südlichen Mitgliedsländer tatsächlich die Eurozone verlassen. Die Folge wäre ein ökonomisches Inferno. Wie teuer aber käme deren Verbleib? (diepresse.com)

Wie Hedgefonds Pleitestaaten bedrängen (derstandard.at)

Euro-Krise auf Japanisch - Noch gilt Japan bei Investoren als sicherer Hafen - doch der Internationale Währungsfonds warnt vor Risiken im Finanzsektor. Geraten die Banken in Schieflage, droht dem Land ein verheerender Absturz. (t-online.de)

Bundesbank will deutsche Goldbarren aus New York heimholen (goldreporter.de)

Sturmwarnung für die österreichische Wirtschaft - Industrie und Exportwirtschaft steht ein harter Winter bevor. Die Arbeitslosenzahlen in Österreich werden steigen, auch für kommendes Jahr ist nur ein geringes Wachstum der Wirtschaft zu erwarten. Der Exportwirtschaft stehen heftige Turbulenzen bevor, vor allem in den Bereichen Auto und Bau. Damit ziehen auch über dem heimischen Arbeitsmarkt dunkle Wolken auf. (format.at)

Britannien driftet in den Atlantik - Die Eurokrise macht es den Briten ungemütlich in Europa. Die Kassen sind leer, die Schotten wollen weg, die Wirtschaft lahmt. Mit einem Austritt wird kokettiert. Indes beraten die "EU-Chefs" beim heutigen Gipfel über den Umbau der Eurozone. (kleinezeitung.at)

Italiener begehren gegen Montis Sparpolitik auf (derstandard.at)

Einzug griechischer Verhältnisse: Portugals Regierung droht Kollaps (wirtschaftsfacts.de)

Back to Franco 4: Prügelnde Polizisten sollen nicht mehr gefilmt werden dürfen (uhupardo.wordpress.com)

Spanien: Im Anzug zur Suppenküche - Die Armut im südlichen Krisenstaat steigt dramatisch an. Nun startete das spanische Rote Kreuz erstmals eine Hilfskampagne für die eigene Bevölkerung. (diepresse.com)

Ferieninsel in Not: Mallorca bittet um Finanzhilfe - Die reiche Ferienregion der Balearen, zu der die Inseln Mallorca und Ibiza gehören, will von der spanischen Zentralregierung 355 Millionen Euro. (diepresse.com)

Wolfgang Schäuble disqualifiziert sich selbst - Der Finanzminister schließt einen Bankrott in Griechenland aus - oder doch nicht? (cicero.de)

"Die Wahrscheinlichkeit, dass Griechenland sich wieder erfängt, liegt bei genau null Prozent" Der Ökonom Yanis Varoufakis über die Aussichtslosigkeit der Euro-Krise. (format.at)

"Grexit" könnte Flächenbrand auslösen (kleinezeitung.at)

Griechenland – Spielwiese der Schwarzhändler (griechenland-blog.gr)

Israel versucht Iranreise von EU-Abgeordneten zu verhindern (alles-schallundrauch.blogspot.co.at)

USA: Countdown zum Kollaps - Fiscal Cliff: Springen die USA über die Klippe? Werden Konjunkturprogramme und Steuererleichterungen in den USA nicht verlängert, droht der größten Volkswirtschaft der Welt eine „Blitz-Rezession“. - Die USA sind deutlich höher verschuldet als die Eurozone, sowohl absolut als auch in Prozent des Bruttoinlandproduktes. (mmnews.de)

Wall Street: Bankster rechnen mit Rekord Boni! (seite3.ch)

Milliardär prophezeit USA Wirtschaftskatastrophe - Die USA nähern sich einer wirtschaftlichen Katastrophe, die politische Abhängigkeit herbeiführen könnte. Diese Meinung äußerte Ross Perot, Milliardär aus Texas und ehemaliger US-Präsidentschaftskandidat, der 20 Prozent der Stimmen bei den Wahlen von 1992 auf sich vereinigt hatte. (ruvr.ru)

Russland testet Trägersysteme für Atomwaffen (diepresse.com)

Größtes US-israelisches Luftabwehrmanöver aller Zeiten beginnt (pravdatvcom.wordpress.com)

Folgen des Irak-Kriegs: Extremer Anstieg von Fehlgeburten (gegenfrage.com)

Die wirklichen Gründe für den amerikanischen Abwurf der Atombomben über Japan - Wie allen Amerikanern wurde auch mir beigebracht, dass die USA die Atombomben über Hiroshima und Nagasaki abwarfen, um den Zweiten Weltkrieg zu beenden und sowohl amerikanische wie japanische Menschenleben zu retten. Aber die meisten führenden amerikanischen Militärs vertraten damals eine andere Auffassung. (kopp-verlag.de)

Provozieren die USA einen Weltkrieg? Koreakrieg, Vietnamkrieg, Irakkrieg, Afghanistankrieg, Angriff auf Libyen – doch die kriegerischste Nation der Welt, die Vereinigten Staaten, bezichtigt immer wieder andere Länder, den Weltfrieden zu gefährden. Der russische Abgeordnete Yevgeny Fyodorov äußerte neue Anschuldigungen, die USA würden einen dritten Weltkrieg vorbereiten. Und dazu sei ihnen jedes Mittel recht. Auch die Destabilisierung befreundeter Staaten wie Griechenland oder Ägypten. (marialourdesblog.com)

Möchtegern-Terrorist fiel auf FBI herein (kurier.at)

Hier ist die Lösung – Benzin aus Luft (schnell alle Öl-Aktien verkaufen) - Die kleine Firma im Norden Englands heißt Air Fuel Synthesis (AFS). Und wenn der Bericht im Telegraph über dieses Unternehmen – “Petrol from Air Technology” -  stimmt, dann müssen wir bald unsere Aktien von Öl- und Gasförderern verkaufen. Am besten sofort. Denn Air Fuel Synthesis hat das entwickelt, was der Telegraph “air capture” nennt, ein ... (markusgaertner.com)

Wissenschaftler weisen extrem kurze Umpolung des Erdmagnetfeldes vor 41.000 Jahren nach (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Stromausfälle in Deutschland: Experten warnen vor größeren Blackouts im Winter (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Weitere Informationen über die Untersuchungen eines angeblichen Alien-Körpers - Seit der US-amerikanische UFO-Forscher Dr. Steven Greer Anfang August 2012 verkündet hatte, er und ein Team aus Wissenschaftlern seien im Besitz eines Leichnams, der möglicherweise außerirdischer Herkunft ist, überschlugen sich sowohl Diskussionen als auch Spekulationen rund um diese Nachricht. Jetzt hat Greer weitere Informationen zu dem Körper veröffentlicht. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Sieg vor Gericht: Handy ist für Tumor verantwortlich - Internationale Mobilfunkhersteller zittern wegen eines Urteils des Kassationsgerichts in Rom. Das tägliche Telefonieren mit dem Handy ist nach Ansicht der Richter schuld am Tumor, an dem ein 50-jähriger Manager erkrankt ist. (pravdatvcom.wordpress.com)





Sonntag, 14. Oktober 2012

Verstrickungen messianischer Endzeitsekten

Wolfgang Eggert im Interview - die komplexe biblische Prophetie tritt im Strom der Zeit exakt ein, mit enormer Beschleunigung nach dem Auftreten von Christus, angestossen u. unterhalten durch die elitären Okkultkräfte dieser Welt. Ein globaler Messias wird erwartet, und wird es ja heute auch ... die biblische Prophetie spricht davon,dass genau dieser finstere Plan zuerst gelingen MUSS, vor der Rückkehr des wahren Königs ... Das muss man sich wirklich einmal bewusst auf der Zunge zergehen lassen ...







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  





Der Zerfall der USA

In den Artikeln der letzten Tage versuchte ich ein anderes Bild von Amerika (USA) zu bringen, abseits des Glamours, des vom Tellerwäscher-zum-Millionär-G´schichterl und dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Die USA ist heute kein demokratischer Rechtsstaat mehr, sondern ein willkürlicher Polizeistaat. Besonders nach 9/11 haben sowohl Bush wie auch Obama, der Friedensnobelpreisträger, die Verfassung ausgehebelt (Patriot Act) und in Folge neue Gesetze eingeführt, die der Exekutive (Polizei, Militär) immer mehr Macht verliehen und die amerikanischen Bürger weitgehend entmündigten.

Der Staat USA bereitet sich schon seit längerer Zeit auf einen Bürgerkrieg vor. Hunderte von Konzentrationslagern wurden gebaut, die Polizei enorm aufgerüstet und auch Militäreinheiten zum Kampf gegen die eigene Bevölkerung abgestellt.

Das amerikanische Volk selbst spürt die Krise enorm. Über 45 Millionen US-Bürger benötigen Lebensmittelkarten. Der Mittelstand ist am Sterben, die Zeltlager am Rande der Metropolen werden grösser und eine neue Form der Armut greift um sich.

Irgendwann wird das amerikanische Volk ihre Regierung fragen, warum pro Jahr hunderte Milliarden US-Dollar für die weltgrösste Armee und ihr Kriegsspielzeug ausgegeben wird, obwohl die USA von keinem Staat unmittelbar bedroht wird. Aber für die Bürger selbst, für Bildung, Medizinische Versorgung und Soziales ist immer weniger bis gar kein Geld vorhanden.

Ich möchte bewusst nicht die Verbindungen innerhalb der amerikanischen Eliten und mächtigen Think Tanks zwischen Zionisten, Israelis, der City of London und den Briten beleuchten. Wir wissen alle, die amerikanische Regierung ist, so wie aich viele europäische, ein Marionettentheater der wirklich Mächtigen, sozusagen das Sprachrohr. Die wirklich Mächtigen in den USA sind die Banken (Wall Street, FED), das Militär mit den Rüstungskonzernen und messianische, sowie jüdische Think Tanks und Netzwerke. Dort, und nur dort, wird Politik gemacht! Nur dort fallen Entscheidungen, Entscheidungen, die globale Wirkung haben!

Andererseits treibt die USA auf eine Staatspleite zu, die kaum mehr abgewendet werden kann. Mehrere Zukunftsszenarien sind möglich:

Krieg

Krieg ist seit über hundert Jahren immer ein grösses Geschäft für die USA bzw. US-Konzerne gewesen. Denkbar ist, dass die USA einen letzten grossen Krieg wagt, um dadurch ihre Interessen global durchzusetzen und zu festigen. Es müssen die beiden grossen Blöcke Russland und China eingenommen werden. Dann hätte die USA ihr Ziel, die Eine-Welt-Regierung zu sein, und weitgehend alles zu kontrollieren, durchgesetzt.

Allerdings muss auf Grund des irrsinnigen Waffenpotentials erwartet werden, dass möglicherweise halbe Kontinente unbewohnbar werden und die Erdbevölkerung drastisch reduziert wird.

Wenn es soweit kommen sollte, dann wird allerdings auch die Elite gefragt werden, ob es das wert war? Und in Anbetracht der Zerstörung und der Toten zur Verantwortung gezogen werden. Die USA wird in diesem Fall mit Sicherheit von der überlebenden Weltgemeinschaft ausgeschlossen werden und sie wird in mehrere Einzelstaaten zerfallen oder unbedeutend werden.

Crash

Die finanzielle Struktur und das Währungssystem stehen in den USA auf sehr wackeligen Beinen. Eine Blase nach der anderen hat sich gebildet und ist ein äusserst explosives Gemisch, das jederzeit hochgehen kann. Wenn die eine oder andere Stütze des Finanz- und Währungssystem zusammenfällt, gehen in den USA binnen Stunden die Lichter aus. Grosse Gefahren sind Staaten, die US-Staatsanleihen besitzen. Würden diese das Vertrauen in die USA verlieren und diese Papiere auf den Markt werfen, würde der US-Dollar binnen Stunden kollabieren! Der andere Hochrisikofaktor ist die Erdölwährung der US-Dollar. Wenn grosse Erdölexporteure beschliessen, statt des US-Dollars ab nun nur mehr eine andere Währung oder gar Gold zu akzeptieren, würde in diesem Falle der US-Dollar ebenfalls binnen kurzer Zeit kollabieren.

Aufstand

Auf Grund des finanziellen Ungleichgewichtes zwischen Banken und Bevölkerung, kann es, wie auch die Regierung dies offensichtlich erwartet, zu Aufständen und Rebellion bis hin zum Bürgerkrieg kommen. Die Prepper-Bewegung und die privaten Waffenkäufe lassen darauf schliessen, dass sich nicht nur die Regierung darauf vorbereitet!

Die viel gepriesene Verfassung der Vereinigten Staaten ist derzeit nicht das Papier wert, auf dem sie geschrieben wurde. Immer mehr Bürger erkennen dies und rüsten auf bzw. bereiten sich vor. Die Wall Street zockt weiter führt das Land in den finanziellen Abgrund.

Stellt sich nur die Frage, wie sehr sind Polizei und Militär obrigkeitsdenkend und gegen das eigene Volk einzusetzen. Aus Portugal wurde bekannt, dass sich das Militär weigern wird, gegen das eigene Volk vorzugehen. Denn es ist im Grunde da, das Volk zu schützen ...

Sollte es in den USA zu Bürgerkrieg und Aufständen kommen, wird auch der Staatenverbund zusammenfallen und es werden mehrere Einzelsaaten entstehen. Damit wird die USA, so wie wir sie kennen, aufhören zu existieren.



Es sind keine angenehmen Prognosen, doch ich bin nicht einzige, der den Zerfall der USA voraussagt, ebenso den Fall in die Bedeutungslosigkeit. Es fragt sich nur, wieviele andere Staaten und Länder die Yankees in den Abgrund mitreissen!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



The Winner is EU: Nobel würde sich im Grab umdrehen (iknews.de)

Vaclav Klaus hielt Vergabe von Friedensnobelpreis an EU für einen Witz (politaia.org)

Der Witz des Jahres - EU bekommt Friedensnobelpreis - Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der Witz des Jahres - EU bekommt Friedensnobelpreis (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Der Turmbau zu Babel - "Zum Himmel steig’ ich empor, über die Sterne Gottes erhebe ich meinen Thron, setze mich auf den Götterberg im äußersten Norden, steige empor über Wolkenhöhen, stelle dem Höchsten mich gleich." (Aus dem Alten Testament – Das Buch Isaias 14,13+14). - Die biblischen Geschichten des Turmbaus zu Babel und der Versuch des Menschen, gottähnlich zu werden, haben heute mehr denn je von ihrer Aktualität nichts verloren. (mmnews.de)

Gewinner und Verlierer der großen Umverteilung (krisenfrei.wordpress.com)

Zeitlupen-Crash im größten Wirtschaftsraum der Welt (krisenfrei.wordpress.com)

Dirk Müller spricht den Griechenland-Mega-Betrug an (politaia.org)

Griechenland 2016 größter Goldproduzent Europas (griechenland-blog.gr)

Staatsschuldenblase: Party auf immer und ewig … bis die Banken geschlossen bleiben - Wir werden gerade Zeugen einer gigantischen US-Staatsschuldenblase, und wir haben jetzt den Punkt erreicht, wo keiner der Verantwortungsträger glaubt, dass sie jemals enden wird – das ist ein exzellenter Kontraindikator. (propagandafront.de)

Der kaputte Killer - Chris Kyle hat im Irak so viele Feinde erschossen wie kein anderer Scharfschütze des US-Militärs zuvor. 160 sind es offiziell. In seinen Memoiren gibt er sich ungerührt – und doch hat ihn der Krieg versehrt. (bazonline.ch)

Von Bomben und einer Comic-Zeichnung (luftpost-kl.de)

Syrien: Türkische Invasion in Kürze? (iknews.de)

Pflanzensterben durch Geo-Engineering (politaia.org)

Climate-Engineering: Fortsetzung zur Meldung über Chemtrails (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)





Freitag, 12. Oktober 2012

Das hegemonistische und imperialistische Amerika

Wer eine friedliche Revolution verhindert, macht eine gewaltsame Revolution unausweichlich. Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. (John F. Kennedy)



Die letzten Tage brachte ich einige Artikel über die Vereinigten Staaten und ihre imperialistisch, hegemonistische Militärpolitik. In ihrer äusserst aggressiven und egoistischen Art und Weise versuchen sie mit allen Mitteln die Weltherrschaft, die Kontrolle über alle Staaten zu erlangen. Und fast ist es ihnen bereits gelungen, gibt es doch nur noch wenige Staaten, die nicht umittelbar im Einfluss- und Kontrollbereich der USA sind.

Die Amerikaner setzen auf mehrere Strategien. Bekannt wurde durch den "Economic Hitman" John Perkins, wie man Staaten in die Schuldenfalle lockt und dadurch kontrolliert und ausbeutet. Klappt dies nicht oder nicht mehr, können aus ehemaligen Partnern schnell Staatsfeinde werden, die man "bekämpfen" muss (Saddam Hussein). Dabei wird vor Lügen, Betrug und False Flag Operationen nicht zurückgeschreckt. Unterstützten die USA immer weder offen diktatorische und totalitäre Systeme, so versuchen sie derzeit als Demokratie-Bringer ein positives Image zu entwickeln.

Wobei allerdings erwähnt werden muss, dass die Demokratie, auf die die Amerikaner selbst so stolz sind, im eigenen Land seit 9/11 nicht mehr existiert. Die USA ist zu einem totalitärem Polizei- und Militärstaat geworden.



  • Wichtig ist für die USA ist ...
  • Der Erhalt des US-Dollars als Weltleitwährung
  • Der unbeschränkte Zugang zu Erdöl und Bodenschätzen
  • Die militärische, politische und wirtschaftliche Kontrolle möglichst ganzer Kontinente







1. Der Erhalt des US-Dollars als Weltleitwährung

Der US-Dollar hat, seit Präsident Nixon den Goldstandard abschaffte, mehr als zwei Drittel seines Wertes verloren. Durch die exzessive Geldvermehrungspolitik der FED unter Ben Bernenke ist langfristig eine weitere rapide Geldentwertung sicher. Doch statt des Goldstandards wurde der Erdölstandard beim US-Dollar einführt. Fast alle Ölgeschäfte wurden und werden immer noch auf Dollarbasis abgewickelt. Dadurch wurde der US-Dollar zur wichtigsten Währung der Welt, zur Weltleitwährung. Dies muss von den USA verteidigt werden, denn sonst besteht die grosse Gefahr, dass wenn plötzlich Öl vermehrt in Euro, Rimimbi, schweizer Franken oder gar Gold abgerechnet wird, der Dollar schnell in die Bedeutungslosigkeit fällt.

2. Der unbeschränkte Zugang zu Erdöl, Bodenschätzen und RohopiumDie USA, insbesondere die US-Army, sind die grössten Ressourcenverbraucher weltweit. Deshalb ist der Zugang zu billigen Erdölfördergebieten und Bodenschätzen sehr wichtig für die Amerikaner. Dies wird entweder durch Economic Hitmen oder Krieg bzw. Einmarsch amerikanischer Truppen (Okkupation) erreicht. Wenn die Amerikaner bzw. amerikanische Konzere im Land sind und die Ressourcenquellen übernommen haben, beuten sie diese rigoros aus. Dem Land und seinen Einwohnern bleibt kaum etwas, die Konzerne verdienen sich allerdings "dumm und dämlich".

Besonders hinterhältig und menschenverachtend ist die Okkupation Afghanistans zu sehen. Nachdem die Taliban den Mohnanbau, der zur Produktion von Rohopium dient, das später als Heroin auf dem Markt kommt, weitgehend vernichtet hatten, maschierten nach 9/11 die amerikanischen Truppen in das Land ein und beschützen seitdem die Mohnbauern und ihre Felder. Denn für den CIA ist der weltweite Rohopiumhandel eine wichtige und vor allem "schwarze" Einnahmequelle. Drogensüchtige in der ganzen Welt sind die Grundlage für Milliarden die der CIA kassiert!

3. Die militärische, politische und wirtschaftliche Kontrolle möglichst ganzer Kontinente
Um die ersten zwei Punkte abzusichern, muss die USA möglichst die militärische, politische und wirtschaftliche Kontrolle möglichst ganzer Kontinente übernehmen. Und das machen sie bravourös. So wie Präsident Bush zum Kampf gegen den weltweiten Terror aufgerufen hat, haben sich viele Staaten sofort und offensichtlich ohne 9/11 weiter zu hinterfragen, angeschlossen um der "armen" USA zu helfen. Auch nach dem Zerfall der Sowjetunion waren in vielen plötzlich eigenständigen und souveränen Staaten die Amerikaner, die Unterstützung und Hilfe angeboten haben. Dadurch konnten sie ihre Militärbasen binnen kürzester Zeit fast verdoppeln und die beiden grossen Blöcke Russland und China fast zur Gänze einkreisen. Entweder solo oder mit dem amerikalastigem Werkzeug NATO wurde ein Land nach dem anderen mehr oder weniger übernommen. Wenn die US-Army erst mal drinnen ist und die Weltbank, der IWF oder der Dollarregen der USA Kredite ausschüttet, ist auch die politische und wirtschaftliche Abhängigkeit und dadurch auch Kontrolle gegeben.

Fast zynisch ist der Umstand, dass die Länder alle lauthals die USA um Hilfe gebeten haben. Leider sind sie vom Regen in die Traufe gekommen. Waren sie vorher von Moskau abhängig, so sind sie es jetzt von Washington.



Doch das US-Imperium bekommt erste Risse. Selbst Generäle der US-Army warnen bereits vor der aggressiven hegemonistischen und imperialistischen Politik Washingtons. Wie lange wird es die USA noch geben?



Als Imperialismus bezeichnet man das Bestreben eines Staatswesens oder dessen Anführers, seinen Einfluss auf andere Länder oder Völker auszudehnen, bis hin zu deren Unterwerfung und Eingliederung in das eigene Umfeld. Dazu gehört eine ungleiche wirtschaftliche, kulturelle oder territoriale Beziehung aufzubauen und aufrechtzuerhalten. (wikipedia.org)

Unter Hegemonie versteht man die Vorherrschaft oder Überlegenheit einer Institution, eines Staates, einer Organisation oder eines ähnlichen Akteurs in politischer, militärischer, wirtschaftlicher, religiöser und/oder kultureller Hinsicht. Gegenüber einem Hegemon (dem Machthaber in der Hegemonie) haben andere Akteure nur eingeschränkte Möglichkeiten, ihre eigenen Vorstellungen und Interessen praktisch durchzusetzen. Die theoretische/juristische Möglichkeit dazu mag zwar gegeben sein, doch die Umsetzung scheitert meist an den Einflussmöglichkeiten und der Übermacht des Hegemons. (wikipedia.org)

Economic Hit Men (EHMs) sind hochbezahlte Profis, die Länder rund um den Erdball um Billionen von Dollars betrügen. Sie schleusen Geld von der Weltbank und der U.S. Agency for International Development (USAID), sowie anderer Auslands-„hilfs“-Organisationen in die Kassen großer Konzerne und die Taschen einiger reicher Familien, die die natürlichen Ressourcen der Erde kontrollieren. Ihre Werkzeuge schließen gefälschte Bilanzen, gefälschte Wahlen, Provisionen, Erpressung, Sex und Mord ein. Sie spielen ein Spiel, das so alt ist wie der Imperialismus, das jedoch in Zeiten der Globalisierung neue und furchtbare Dimensionen angenommen hat. (wikipedia.org)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Unbegrenzte Liquidität: Bis alles ersäuft oder betrunken zur Ausnüchterung torkelt (rottmeyer.de)

Das Billionengrab - Hochzufrieden haben jetzt die Finanzminister der Eurozone den Start des ESM verkündet. Damit beginnt die Transformation der bislang freien Nationen des Euroraums in das von der internationalen Hochfinanz ferngesteuerte quasidiktatorische  ESM-Europrotektorat. - Erst wenn der letzte deutsche Spargroschen enteignet ist, wird man feststellen, dass der Euro nicht zu retten ist. (mmnews.de)

IWF: Große Gefahren für Eurozone durch Kapitalflucht (jjahnke.net)

Ohrfeige für EU: Moody’s setzt Ausblick für ESM auf „negativ“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Sarkozy: Ohne EU wird es Krieg geben - Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich wichtig (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

S&P stuft Spanien herab: Eine redlich verdiente Ohrfeige (querschuesse.de)

Krise: Griechenland bekommt kein Geld - So langsam wird es kritisch, denn den Griechen läuft die Zeit ab. Sie brauchen dringend frisches Geld aus dem EU-Rettungsfonds um ihre Verbindlichkeiten zu bezahlen. Alles konzentriert sich auf die nächste Teilauszahlung, welche spätestens im November angewiesen werden soll. (start-trading.de)

IfW: Griechenland "nicht zu retten" (kurier.at)

Ärzte der Welt beklagen humanitäre Krise in Griechenland - Die Ärzte der Welt sehen in Griechenland einen sehr schwierigen Winter kommen und sind über die humanitäre Krise besorgt, die zunehmend einen dauerhaften Charakter annimmt. (griechenland-blog.gr)

Amerikas moralische Entartung (krisenfrei.wordpress.com)

"Lügen aus der Hölle": Skurriler US-Wahlkampf (diepresse.com)

USA: Tarnkappenzerstörer bekommen Hightechwaffen - Die neue Zerstörerklasse “Zumwalt” wird mit der neuen Railguntechnologie ausgestattet. Neben der Tarnkappenfunktion und den 80 Vertical Launch Systems (VLS) bekommen die drei Schiffe, welche 2014 in Dienst gestellt werden sollen, damit ungeheure Feuerkraft. Während die Railguns bisher nur in Laboren, Testgeländen, Spielfilmen wie Erasor oder Stargate zum Einsatz kamen, werden jetzt erstmalig Kriegsschiffe damit ausgerüstet. Ein neues Rennen hat begonnen. (iknews.de)

Israels Atombomben (youtube.com)

Die Provokationen der Türkei werden immer unverschämter - Die türkischen Provokationen Syriens fanden in der Entführung einer Linienmaschine am Weg von Moskau nach Damaskus einen neuen Höhepunkt. Ein Staat, der die kurdischen Freiheitsbestrebungen im eigenen Land mit brutalsten Mitteln unterdrückt, unterstützt offen Terrorismus auf syrischem Staatsgebiet. Fast täglich werden durch türkische Militärs syrische Ziele angegriffen. Der türkischen Zeitung Yurk zufolge stammte die Granate, die am 3. Oktober in Akçakale eine Frau und vier Kinder getötet hatte, aus NATO-Beständen. (theintelligence.de)

Nigeria: Shell vor Gericht – ein Präzedenzfall? (pravdatvcom.wordpress.com)

Solare Aktivität in Richtung Erde könnte wieder ansteigen (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Frau Merkel, wir wollen die Wahrheit wissen! Geheimsache »Kanzlerakte« oder ... Warum reist der/die „Deutsche Kanzler/in vor Vereidigung immer nach USA???!!! Endlich eine Erklärung für die unbegreifliche Politik aller Regierungen von Adenauer bis Merkel? (derhonigmannsagt.wordpress.com)





Donnerstag, 11. Oktober 2012

Standing Army

Die geheime Strategie hinter den U.S.-Militärbasen - sehenswerte Dokumentation















Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Massenflucht aus dem Euro - Das Krisenmanagement der Politiker hat viele Anleger enttäuscht. Der Exodus aus der Gemeinschaftswährung hat bereits begonnen. Experten zeigen, wie man sein Vermögen noch retten kann. (manager-magazin.de)

Wann kommt der große Crash? Großinvestoren fürchten den nächsten Börsenabsturz, vergleichbar mit der Lehman-Pleite 2008. Bereits in den kommenden Monaten wird es krachen, glauben sie. Und versuchen, sich strategisch ganz neu aufzustellen. (handelsblatt.com)

Euro-Banken vor Kollaps? Laut IWF stecken europäische Banken in großen Schwierigkeiten. Betroffen besonders die Finanzhäuser in der Südschiene und Frankreich. Aus diesem Grund fordern Frankreichs und Spaniens Regierungschefs  schnelle Fortschritte bei der Bankenunion. Das bedeutet: Deutsche Banken sollen für den Süden haften. (mmnews.de)


Panik befürchtet: IWF will Kapitalkontrollen in Europa - Kapitalflucht wird zum Problem für Banken (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Krise lässt Vermögen der Europäer schrumpfen - In den vergangenen zwölf Monaten hat sich die Schuldenkrise auch in den Geldbörsen der Europäer niedergeschlagen. Um über 10 Billionen Dollar ist das vermögen der Europäer gesunken. Zu diesem Schluss kommt Credit Suisse. Das Vermögen der US-Amerikaner hingegen stieg leicht. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Euro-Rettung mit 5.000 Euro (goldreporter.de)

NFC: Angriff auf Bargeld - Den Jongleuren der Finanzindustrie ist es seit langem ein Dorn im Auge, das Bargeld. Die Deutschen wollen sich einfach nicht mit Digits und Plastik abfinden, egal wie gut man erklärt, wie gefährlich Bargeld doch ist und dass nur Verbrecher solches brauchen. Kreditkarten, Debitkarten, Geldkarten, nichts ließ man unversucht um endlich die Hoheit und die Kontrolle über dieses “Relikt vergangener Zeiten” zu erlangen. Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele brachte es auf den Punkt, Bargeld mache Bürger “im Grunde so frei, wie sie sein möchten”. (iknews.de)

Lebensmittel: Preisexplosion überrascht deutschen Großhandel - Die Preise für Lebensmittel sind in diesem Jahr überraschend stark gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Preis sogar doppelt so stark wie erwartet. Im Großhandel ist das der stärkste Preisschub seit November 2011. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die spanische Bombe - In der Euro-Krise herrscht trügerische Stille: Die EZB hat die Bazooka rausgeholt, der Rettungsfonds ESM hat seine Arbeit aufgenommen und die Bankenunion scheint nahe. In Wirklichkeit aber droht eine große Gefahr - nicht aus Griechenland, sondern aus Spanien. (spiegel.de)

Standard & Poor’s stuft Spanien herab auf kurz vor Ramsch-Status (uhupardo.wordpress.com)

Arbeitslose in Barcelona schildern soziale Tragödie in Spanien (pravdatvcom.wordpress.com)

SYRIZA bezeichnet Merkel-Besuch in Griechenland als Fiasko (griechenland-blog.gr)

Merkel Besuch: Was ist der wahre Grund? Griechenland hat die deutsche Kanzlerin empfangen. Doch leider nicht so, wie man das kennt, mit Fahnen schwingenden Bürgern, die sich über einen Gast freuen. Stattdessen hatte das Bild mehr Ähnlichkeiten mit einer Demonstration von Globalisierungsgegnern. (start-trading.de)

China, Russia, and the End of the Petrodollar (financialsense.com)

Bereiten sich die US-Unternehmen zurzeit heimlich, still und leise auf die Finanz-Apokalypse vor? Schaut man auf die Bargeldbestände der US-Unternehmen, könnte man zu der Schlussfolgerung gelangen, dass der Motor der US-Wirtschaft mit dem Schlimmsten rechnet. Ein Armutszeugnis für die Wirtschaftspolitik der US-Regierung. (propagandafront.de)

Zwei große Schwindler - US-Präsident Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney haben sich während der TV-Debatte die Realität zurecht gebogen. (kleinezeitung.at)

Goldman Sachs wechselt die Seite Mega-Sponsor lässt Obama fallen (blick.ch)

Detroiter Polizei: Betreten der Stadt nur noch auf eigenes Risiko (wirtschaftsfacts.de)

Rex 84: Wie die US-Heimatschutzbehörde bei einem Finanzkollaps vorgehen würde - Schon seit geraumer Zeit liegen Pläne in der Schublade der US-Regierung, auf welche Weise sozialen Konflikten und gewaltsamen Ausschreitungen im Angesicht eines möglichen Finanzkollapses zu begegnen wäre. Es ist davon auszugehen, dass die Administration – gleich welcher politischen Färbung – in diesem Falle den Plan Readiness Exercise 1984 aktivieren würde, der nicht nur die Verfassung und Bürgerrechte außer Kraft setzen, sondern dem US-Militär auch den Schießbefehl erteilen würde. (wirtschaftsfacts.de)

Ein Akt der Luftpiraterie der Türkei - Als israelische Marinesoldaten die "Mavi Marmara", das türkische Hauptschiff der Hilfsflotte für Gaza, am 31. Mai 2010 gestürmt haben, 9 Passagiere ermordeten, die Schiffe kaperten, zu einen israelischen Hafen zwangen und die Fracht beschlagnahmten, da nannte Erdoğan diese Aktion einen "Piratenakt" und regte sich fürchterlich auf. Am Mittwoch haben zwei türkische Kampfjets ...(alles-schallundrauch.blogspot.com)

Nutznießer des syrisch-türkischen Konfliktes - In den Nachrichten hört man, dass syrische Granaten in die Türkei 5 Menschenleben gekostet haben und die Türkei als Vergeltung auf Syrien zurückgeschossen hat. Dies erinnert mich an den Krieg zwischen dem Irak und dem Iran (1980-87). Alle Bemühungen der provisorischen Regierung nach der Revolution im Iran, den Krieg zu verhindern, waren erfolglos. Das Ergebnis: Zehntausende von Toten und unermessliche Schäden  für die Wirtschaft beider Länder. (marialourdesblog.com)

Moskau lehnt Verlängerung von Vertrag mit USA über Vernichtung von Kampfstoffen ab - Der Vorschlag der USA, das sogenannte Nunn-Lugar-Programm zur Vernichtung von Kampfstoffen zu verlängern, entspricht nicht der Vorstellung Moskaus davon, wie die Kooperation in dieser Sphäre aufgebaut werden sollte. (marialourdesblog.com)

Die Wahrheit über Haare und warum Indianer ihr Haar lang tragen (pravdatvcom.wordpress.com)

Preppers - Neue Serie bei National Geographic - In den USA sind viele Menschen absolut davon überzeugt, dass uns die Apokalypse nicht nur jederzeit ereilen kann, sondern definitiv bald bevorsteht. Folglich bereiten sie sich intensiv auf den Tag X vor. Die Serie „Preppers - Bereit für den Weltuntergang“ dokumentiert die Vorkehrungen dieser „Preppers“, die sich darauf einstellen, dass das Ende der Welt, wie wir sie kennen, nicht mehr lange auf sich warten lässt. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Der Sternenkranz ist die Folge eines Gelübdes - Die Idee zur Europaflagge kam einem Belgier 1955 beim Anblick einer Marienstatue ... „Und so ziert bis heute in allen Staaten der Europäischen Union der goldene Sternenkranz Marias die Europafahne. Die Zwölfzahl der Sterne ist ein Hinweis auf die zwölf Stämme Israels (Gen 37,9) und somit auf das auserwählte Volk Gottes.“ (welt.de)