Samstag, 21. April 2012

Wir haben die Verantwortung vollends abgegeben ...

Ich las kürzlich bei Die Presse-Online den Artikel über "Restaurants mit Ablaufdatum". Interessant war vor allem ein Kommentar: "dass gesetzliche Regelungen bzw. behördliche Genehmigungen (nicht nur in der Gastronomie) auch einen Sinn haben, ist aber nicht so abwegig - oder?"

Und genau darin liegt ein sehr grosses Problem unserer Gesellschaft (nicht nur in Österreich)! Wir geben unsere Verantwortung ab. Der Staat hat sie übernommen und regelt damit unser Leben. Ein unüberschaubares, immer grösser werdendes Traktat aus Gesetzen, Verordnungen und Novellierungen soll uns schützen und die Verantwortung abnehmen. Und wir haben sie im, dem Staat, überlassen, ohne Gegenwehr.

Aber diese Verantwortung werden wir in Zukunft wieder benötigen. Wir müssen lernen wieder Verantwortung, vor allem Eigenverantwortung zu übernehmen. Den Ruf nach gesetzlichen Regeln im obigen Kommentar finde ich absolut feig! Nur kein Risiko eingehen (wobei das Risiko bei Restaurantbesuchen ohnehin relativ gering ist!). Dabei wäre es einfach, der Wirt, der Restaurantbetreiber, muss ebenso Verantwortung für sein Tun übernehmen, wie der Gast. Im Grunde müssen wir alle für unser Tun Verantwortung übernehmen und nicht ausschliesslich nach dem Staat und seinem Regelwerk rufen.

Verantwortung zu übernehmen ist klarerweise etwas unbequemer und sollte die Denkmaschine im Menschen in Gang setzen. Die Verantwortung abzugeben ist bequemer und man hat fabelhafte Ausreden, wenn es nicht klappt. Doch wenn der Staat die Verantwortung und die Schutzfunktion übernimmt, die wir an ihn freiwillig abgegeben haben, dann finden wir uns in einem unübersehbaren Dschungel von Gesetzen wieder, die kaum einer einhalten kann.

Verantwortung abzugeben, ist ein Phänomen unserer Zeit und unserer Gesellschaft. Kollabiert diese allerdings, aus welchem Grunde auch immer, ist jeder von uns auf sich allein gestellt und muss (!!!) wieder Verantwortung für sich uns sein Tun übernehmen. Der Staat wird nicht mehr fähig sein, diese zu erfüllen, ebenso die scheinbare Schutzfunktion.

Und scheinbar ist beides, sowohl die Verantwortung wie auch die Schutzfunktion, die wir dem Staat überlassen haben. Der Staat selbst versteckt sich ausschliesslich hinter oft nicht nachvollziehbaren und unnötigen Paragrafen und Regelwerken, die manchmal ins skurille genauso wie ins lächerliche gehen (zB. Verordnung zur Krümmung von Salatgurken ...).

Und nun sind wir soweit, dass es dem Einzelnen in vielen Bereichen gar nicht mehr möglich ist, selbst Verantwortung zu übernehmen, denn es ist ohnehin der Staat mit seinem Regelwerk präsent, das tief in unsere Privatsphäre dringt.

Verantwortung abzugeben, heisst auch kaum mehr freie Entscheidungen treffen zu können. Deshalb müssen wir alle, jeder für sich, mit aller Kraft versuchen, dem Staat diese Verantwortung wieder abzunehmen. Jeder Einzelne muss für sich selbst wieder verantwortlich sein. Dadurch wird man auch freier ... in seinem Denken und seinem Tun.



Restaurants mit Ablaufdatum (diepresse.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:




"EU arbeitet hart daran zu verschwinden" - Der französische Diplomat François Heisbourg hat Angst, dass die EU das Schicksal der Sowjetunion erleidet. (derstandard.at)

Eindrücke vom Ende des Finanz-Universums - Sind wir am Rand oder am Ende des uns bekannten Finanz-Universums? Das ist keineswegs eine theoretische Frage, und schon gar keine unsinnige. Denn vom Rand aus gibt es verschiedene Richtungen, die man sinnvoll einschlagen kann. Am Ende des Universums bleibt dagegen nur die fehlende Fortsetzung der Sackgasse. Rückzug, oder über das Kliff. Das sind die Alternativen. (markusgaertner.com)

Politik versteht nichts von Wirtschaft (start-trading.de)

GEAB N°64 ist angekommen! Umfassende weltweite Krise - Frankreich 2012 bis 2014: Ein schweres Erdbeben erschüttert die Grundfesten der Republik - und wie die internationale Politik dadurch verändert wird. (leap2020.eu)

IWF schließt erstmals Zerfall der Euro-Zone nicht aus (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Europa: Wie schlimm steht es wirklich um die Banken? Gewaltige Spritzen wurden seitens der EZB in das monetäre System gesetzt. Die Zauberworte hier heißen LTRO und Mindestreserve. Wer sich den Wahnsinn genauer ansieht, dem wird sehr schnell klar, der Busch brennt lichterloh. Trotz immenser Liquiditätshilfen, taumeln die Banken der Süd-Peripherie benommen am Abgrund. Ein klarer Indikator für ein in Kürze anstehendes Desaster im Bankensektor und ein weiterer Beleg für ein unheilbar erkranktes Finanzsystem. (iknews.de)

Deutsche Bank: Höhepunkt der Krise steht uns noch bevor - Die Deutsche Bank hat in einem Bericht prognostiziert, dass der Welt der Höhepunkt der Krise noch bevorstehen wird, sobald die Finanzmittel für weitere Rettungen ausgehen. Steigende Kosten für Kreditausfallversicherungen würden darauf hindeuten, dass es in mindestens vier europäischen Staaten bald wieder Kreditklemmen geben könnte. (gegenfrage.com)

Wenn die Krise tötet - Sie wissen keinen Ausweg mehr: In Italien nehmen sich immer mehr Menschen das Leben - weil sie verzweifelt sind und keine Hoffnung mehr sehen. Auslöser ist offenbar die Schuldenkrise. (kleinezeitung.at)

Euro: Deutschland Austritt im Sommer? Die Zinsmärkte bereiten den deutschen Euro-Austritt vor: Bundfuture auf Rekordhoch, Zinsen für zehnjährige Bundesanleihen auf Rekordtief bei 1,6%. Eurex bietet Bundfuture-Optionen Juni bis zu einer Marke von 155 an. (mmnews.de)

Hedgefonds wettet auf Bankrott Deutschlands (mmnews.de)

Gesichtsakrobat Nicolas Sarkozy (kleinezeitung.at)

Zu viele kritische Fragen: Dänische Banken feuern Moody’s (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Spanien: Der große Knall kommt nach der Präsidentschaftswahl in Frankreich (kopp-verlag.de)

Spanier können Kredite nicht bedienen - Mehr als 8% der spanischen Kredite werden nicht zurückgezahlt. Der IWF hat indes vor einer neuen Kreditkrise in Europa gewarnt. (kurier.at)

US-Großbanken mächtiger als vor der Krise - Die fünf größten US-Großbanken sind heute noch größer als vor der Krise und halten sogar doppelt so viel Kapital wie noch vor zehn Jahren. Zudem wachsen die Großbanken durch Übernahmen taumelnder kleinerer Banken immer weiter. Ein ehemaliger Fed-Chef bezeichnete die Banken sogar als Bedrohung für die wirtschaftliche Stabilität. (gegenfrage.com)

Die Kleinen verwehren den Großen die Millionen-Gage - Die Bosse der Wall Street sind nervös: Die Aktionäre der Citigroup haben Nein gesagt zur Millionen-Bezahlung der Bankführung. Der Einspruch gegen die Millionengehälter grenzt an eine Rebellion. (kleinezeitung.at)

USA – Die rasante Rückkehr der Schuldentürme - Sie werden wieder in den Kerker geworfen. Für vergleichsweise kleine Schulden. Kranke, Mieter, Hypothekenkunden, denen die Luft ausgeht. Was im Mittelalter täglich geschah, aber jeder Logik widerspricht, weil weggesperrte Schuldner ihre Last nicht abarbeiten können, erlebt in den USA eine Renaissance. (markusgaertner.com)

Mysteriöser Tod einer grauen Eminenz ... Wieder ein Franzose, wieder New York,
wieder ein Hotelzimmer. (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Die Discovery über Washington (kurier.at)

B-52: Nach 60 Jahren kein Ende in Sicht - Im April 1952 startete der erste B-52-Bomber. Ein Fortbestand des Flugzeugs bis 2040 ist absolut denkbar. (kurier.at)

Israelische Luftwaffe bereit für Angriff auf den Iran - Am Sonntag hat einer der grössten TV-Sender in Israel eine detaillierte Reportage gesendet, wie Israel die Nuklearanlagen des Iran angreifen wird. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Russische Kriegschiffe auf dem Weg nach Syrien (politaia.org)

Südkorea bringt Marschflugkörper in Stellung (kleinezeitung.at)

"Indien ist jetzt eine Raketenmacht" - Indien hat eine atomwaffenfähige Interkontinentalrakete getestet. Mit einer Reichweite von über 5000 Kilometern kann sie ganz China sowie theoretisch auch Ziele in Europa erreichen. (diepresse.com)

Müssen wir bald Flüchtlinge aus Japan aufnehmen? Die japanische Regierung hat Pläne vorbereitet, um die Metropolregion von Tokyo mit 39 Millionen Einwohner zu evakuieren. Die Atomanlage in Fukushima ist in einem sehr kritischen Zustand und stellt eine massive Bedrohung dar. Darüber hinaus ist im Umkreis von 250 Kilometer die ganze Landschaft erheblich verseucht. Nach korrekten Massstäben ist ein normales Leben dort nicht mehr möglich. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Die Erde dreht sich nicht um die Sonne (politaia.org)

Sonne außen, Sonne innen - laß sie beide strahlen! "Wie Innen, so Außen; Wie Oben, so Unten" lautet das alte hermetische Axiom. Was aber hat das für uns zu bedeuten? Das möchte ich anhand dieses Beitrags verdeutlichen. Möge er dazu führen, dass dein eigenes Licht wieder hell erscheint. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Wissenschaftler warnt eindringlich vor gewaltigem Sonnensturm (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Erneut warnen Forscher vor bedrohlichen Sonnenstürmen - Sonnenstürme bedrohen Stromnetze, Satelliten und den Flugverkehr. Jetzt mahnen Forscher: Der Schutz vor dem Naturphänomen wurde bisher sträflich vernachlässigt. (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Orwell am Hindukusch - Während die Vorratsdatenspeicherung in Europa debattiert wird, wurde andernorts die orwellsche Vision bereits Realität: Iris-Scan, Fingerabdrücke, Biometrie - in Afghanistan ist der gläserne Mensch bereits Alltag. Dahinter steckt ein Experiment der Nato. (kleinezeitung.at)

„Glaube mir, es wird alles gut,” soll er zum Abschied gemeint haben. Die Mutter erhielt zwei Jahre danach aus Chile, Argentinien und Kolumbien Post.“ Südamerika mit den traditionell deutschfreundlichen Staaten Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay war bevorzugter Anlaufpunkt der Absetzbewegung. (lupocattivoblog.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




Dienstag, 17. April 2012

Kochen mit Sonnenenergie

Gefunden & Empfohlen von Schnittpunkt2012: Solarkocher bei Gerhard Spannbauers Krisenshop.

Ideal in der Krise: Nutzen Sie die Sonnenenergie, um zu kochen, grillen, backen, garen, dünsten und frittieren
.

Mit dem Solarkocher Premium 14 sind Sie völlig unabhängig von Energievorräten oder -lieferanten und können ganzjährig kochen, backen, grillen, dünsten, garen und frittieren. Seine Leistung beträgt bei wolkenlosem Himmel 700 Watt. Das ist in unseren Breitengraden ungefähr zu einem Drittel des Jahres der Fall.

Aufgrund der Tatsache, dass der Solarkocher seine Betriebstemperatur in dem Moment erreicht, sobald man ihn ausgerichtet hat, reichen sogar kurze Strahlungszeiten, um Speisen zu kochen. Er ist ab einer Stunde nach Sonnenaufgang bis kurz vor dem Sonnenuntergang nutzbar. Mit diesem Solarkocher kann man beispielsweise innerhalb von neun Minuten einen Liter Wasser abkochen.

Die Vorteile sind:

  • Es ist kein Brennstoff nötig
  • Er ist sofort startbereit und die Bedienung ist kinderleicht
  • Bei Sonnenschein ist er den ganzen Tag nutzbar
  • Er ist absolut umweltfreundlich
  • Man kann ihn auch im Winter verwenden
  • Man kann ihn ganzjährig im Freien stehen lassen
  • Die zubereiteten Speisen schmecken köstlich
  • Der Solarkocher wird nicht heiß, daher besteht keine Verletzungsgefahr und es brennt nichts an


Höchste Qualität Made in Germany

Der Reflektor besteht aus hochglanzpolierten, eloxierten Aluminiumblechen mit einer Stärke von 0,4 mm. Eine zusätzliche keramische Transparentbeschichtung schützt ihn zuverlässig und dauerhaft gegen Witterungseinflüsse, gegen salzhaltige sowie chemisch belastete Luft, Korrosion und mechanische Einwirkungen. Dadurch kann der Solarkocher bei jeder Witterung und zu allen Jahreszeiten draußen stehen bleiben.

Wir haben den Solarkocher in den kalten Monaten Anfang 2012 im Raum München getestet und sind begeistert, wie schnell das Wasser kocht. Bereits nach knapp 10 Minuten brodelte und zischte es. Das Kochen der Kartoffeln funktionierte wie bei dem normalen Herd. Die Bedienung und die Ausrichtung sind kinderleicht und völlig unkompliziert.

Die Brennweite beträgt nur 28 cm. So muss der Reflektor nur alle 25 bis 30 Minuten neu auf die Sonne ausgerichtet werden. Das Nachführen des Reflektors geschieht aufgrund des drehbaren Gestells und mit Hilfe eines Sonnenstandanzeigers.

Der Durchmesser beträgt 1,4 m. Mit wenigen Handgriffen kann man den Schirm entfernen und das Gestell zusammenklappen, um ihn Platz sparend abzustellen.



Solarofen (krisenvorsorge.com) ... mit Videos!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Ratgeber Schwarzgeld - mit einer interessanten Rechnung (dasgelbeforum.de.org)

Wer die Verbraucher wirklich abkassiert - Die Empörung über das Abkassieren an Tankstellen, Bankschaltern sowie Strom- und Gaszählern kennen wir seit vielen Jahren. Vom Staat können sich die Konsumenten allerdings keine spürbare Entlastung erwarten. Denn der Staat selbst profitiert ganz wesentlich von diesen Missständen. (biallo.at)

Danke Ihr Zentralbanker! Wo ist meine Kaufkraft? (rottmeyer.de)

Politiker wollen ESM gegen alle Kritik beschließen - Die Abstimmung über den Rettungsschirm steht im Sommer an. Laut einer Umfrage von "Welt Online" fürchten CDU/CSU, FDP und Grüne nicht um ihre Rechte. Die Linke hält den ESM für verfassungswidrig. (welt.de)

Crash-Kurs: Kindersichere Erklärung zum Staatsbankrott (qpress.de)

Wie das Geld Jugoslawien zerstörte (geldseite.wordpress.com)

Argentinien will Repsol-Tochter YPF enteignen (focus.de)

Spanien legt sich mit Argentinien wegen Ölmulti an (heise.de)

Angst vorm Crash: Globale Krise erreicht China - In China wächst die Angst vor einer harten Landung. Die weltweit gesunkene Nachfrage aus Europa und den USA kann durch die Binnennachfrage nicht ausgeglichen werden. Die chinesische Wirtschaft wächst deutlich langsamer als erwartet. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Chinas Wachstumsflaute macht Ökonomen nervös - Die Schuldenkrise in Europa und die hohe Inflation machen Chinas Wirtschaft schwer zu schaffen. Das Wachstum ist im Welt-Vergleich zwar immer noch enorm, doch Experten haben Grund zur Sorge. (welt.de)

Facta: US-Steuerbehörden wollen Zugriff auf Daten in allen Banken der Welt - Um weltweit Schwarzgeldkonten von US-Bürgern aufdecken zu können, will die amerikanische Steuerbehörde alle Banken dazu zwingen, die Daten von Kunden aus den USA bekanntzugeben. Sollte ein ausländisches Institut nicht mit den US-Behörden kooperieren, soll es satte Strafsteuer zahlen. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Brzezinski warnt Israel vor Folgen militärischer Aktion gegen Iran (irib.ir)

Unterwasserfotos zeigen Trümmer im AKW - Mehr als ein Jahr nach der Reaktor-Katastrophe von Fukushima veröffentlicht der verantwortliche Konzern Tepco Unterwasserbilder aus dem havarierten AKW: Ein umgestürzter Kran dokumentiert die Gewalt der Explosionen im Atommeiler. (spiegel.de)

Erster Kornkreis für 2012 in England entdeckt (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

EU legt ACTA zu den Akten - Internetabkommen im Parlament ohne Chancen (mainpost.de)

Nach SOPA bedroht CISPA die Freiheit des Internet - Der Gesetzesentwurf ruft mit schwammigen Formulierungen Bürgerrechtler auf den Plan. CISPA soll "Cyber-Bedrohungen" bekämpfen, beinhaltet aber wieder einmal "geistiges Eigentum" als eines der bedrohten Güter. (diepresse.com)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




Freitag, 13. April 2012

Amerika, auf dem Weg zum Welt-Faschismus

Vor einigen Jahren bezichtigten mich in meinem Bekanntenkreis doch einige einer ausgeprägten US-Feindlichkeit und unterschwelligem US-Bashings. Ja, gebe ich zwar zu, doch ich sehe naturgemäss meine US-Perspektive bzw. US-Meinung ein wenig differenzierter.

Ich war in den USA und habe die Amerikaner als sehr freundlich, zuvorkommend und offen kennengelernt. Ich habe auch niemals etwas gegen das amerikanische Volk gehabt. Mit einer Einschränkung - es sind fast alles Europäer, die dem ursprünglichen Einwohnern das Land gestohlen, geraubt haben und sie auch heute noch als Primitivlinge und Menschen dritter Klasse behandeln ... Aber dies ist fast jedem europäischen Volk, das Kolonialismus betrieb, vorzuhalten.

Nein, ich meine die extrem imperialistische und immer diktatorischere Politik der USA. Sowohl ihre Aussenpolitik, wie auch Wirtschafts- und Geldpolitik.

Ich denke dabei nicht an Hollywood, chromblitzende Limousinen, Cowboy-Märchen und beeindruckende Skylines - also nich an den typischen, vielzitierten und vielbesungenen "American Way of Life". Dies ist eine völlig andere Sache, die aber wahrscheinlich nur wegen der aggressiven und einnehmenden Politik der US-Regierungen möglich war und jetzt, wo die USA am Ende ist, äusserst dekantenter Geschmack anhaftet.

Obwohl die USA seit dem 2. Weltkrieg im Grunde nur mehr einen Krieg, einen ganz kleinen (Grenada) gewonnen hat, wirtschaftlich und finanziell haben sie gewonnen ... fast gegen die gesamte Welt! Und doch werden sie schlussendlich als die wirklich bösen Verlierer dastehen, finanziell und wirtschaftlich am Ende, das Vertrauen durch ihre Strategie der Gewalt dahin und das Land selbst in mehrere Teile zerfallen. Die USA ist am Ende und überspielt diese Tatsache mit Ignoranz und Selbstherrlichkeit. Und ja, noch funktioniert das Spiel, das sie begonnen haben. Sie und ihre beiden Verbündeten, die Zionisten und die Briten - die amerikanisch-zionistisch-angelsächische Achse ...

Um die heutige Geschichte nicht allzulang werden zu lassen, versuche ich mit einigen Punkten, von denen ich glaube, dass sie sehr starken Einfluss sowohl auf europäischer wie auch globaler Ebene hatten:

Der US-Dollar als Weltleitwährung

Die Amerikaner konnten den US-Dollar als einzig wirkliche Währung mit globaler Bedeutung inthronisieren. Zu Beginn sogar auf Goldbasis, bis Charles De Gaulle seine Dollar-Reserven einwechseln wollte und plötzlich das Gold nicht mehr reichte! Hatten die Amerikaner doch die Währungshoheit längst abgegeben, den US-Dollar produzierte die FED und verkaufte diesen an die Regierung ... Nixon blieb nichts anderes übrig, als den Goldstandard des US-Dollars aufzuheben. Den Amerikaners gelang es, den Öl-Standard für den US-Dollar einzuführen. Kaum ein erdölexportierendes Land verkaufte nicht auf US-Dollarbasis. Jetzt konnten die Amerikaner Geld drucken, so viel sie wollten! Gold war teuer und beschränkt, Erdöl wurde immer mehr gebraucht. So sind auch die Kriege gegen erdölfördernde Staaten zu erklären, die plötzlich ihr schwarzes Gold für Euros und andere Währungen (zB. Gold) verkauften. Die USA hat dabei sehr viel zu verlieren, denn mit jedem Land, das statt des US-Dollars eine andere Währung oder Währungen akzeptiert, wird der US-Dollar weicher und weniger wichtig ...

Die Welt-Terrorismus-Lüge & 9/11

Die False-Flag-Operation 9/11 war für die neue "Feindbildschaffung" sehr wichtig. Nachdem der jahrzehntelange "Erzfeind", in dessen kalten Krieg man Milliarden investierte, die UdSSR, plötzlich verschwand und der Nachfolgestaat Russland kaum mehr als diese grosse Bedrohung aufgebaut werden konnte ... nach dem Motto, wer fürchtet sich vor einem betrunkenen Präsidenten (Jelzin ;-) ... musste ein neuer "Superfeind" geschaffen werden. 9/11 sollte die Ausgangsbasis sein, um plötzlich und unvermutet eine völlig neue Bedrohung zu schaffen. Man inszenierte eine gewaltige Show, mit Flugzeugen, die in Gebäude rasten, Viel Feuer, Rauch und Zerstörung - um dann den neuen Krieg auszurufen, den Krieg gegen den globalen Terrorismus, der scheinbar die gesamte westliche Welt bedrohte ...

Ich möchte an dieser Stelle nicht weiter auf 9/11 eingehen, wer immer noch die offizielle Version glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann und dem Osterhasen. Tatsache ist, das durch den Patriot-Act die USA begann nicht nur die Verfassung, auf die sie angeblich so stolz sind, völlig auszuhebeln und eine Reihe von Gesetzen und Verordungen beschlossen, um vor allem den eigenen Staatsbürger besser zu kontrollieren, zu manipulieren und zu guter letzt auch auf Verdacht ohne die üblichen Rechte verhaften, vernehmen und inhaftieren können. Ein Trend, der sich leider auch in Europa fortsetzt ... Das amerikanische Volk ist enorm schnell, unvermutet und kaum beachtet in eine faschistische Diktatur gerutscht, wo die Staatsgewalt alle und der Bürger keine Rechte hat! Selbst hunderte Konzentrationslager wurden gebaut - für Teile der eigenen Bevölkerung. Die Demokratie hat sich schon lange verabschiedet und stattlicher Willkür Platz gemacht!

Economic Hitman

Ein äusserst gefinkelter und teuflischer Plan, um besonders arme Regierungen in Problemregionen (zB. Afrika) völlig abhängig zu machen und auszubeuten. Zuerst kommen die honorigen US-Herren zu den Präsidenten, Diktatoren und Herrscher. Ihnen werden Kredite angeboten - vor allem für wichtige Projekte im den Bereichen Medizin, Infrastruktur Bildung. Oft auch im Wissen, dass grosse Teile dieser Summen irgendwo in den Palästen und Schlösser landen werden. Dann wird eben nachgebessert und solange Geld überwiesen, bis der Schuldner nicht mehr zahlen kann, weil die Zinsen die Kapitalrückzahlungen bei weitem überschritten ... und das Land war immer noch arm, nur jetzt hatten sie noch Milliarden-Dollar-Schulden zusätzlich. Wo nichts ist, kann man auch nichts holen ... nein, nein, die Amerikaner holten sich die Bodenschätze! ... im Wissen, dass die Zinsen ohnehin nicht refinanzierbar waren. Wer bei diesem Spiel nicht mitspielte, riskierte einen Krieg. Dann konnte es sein, dass die Amerikaner mit Hilfe ihrer staatlichen und halbstaatlichen Organisationen und Geheimdiensten eine Revolution auslösten, einen Putsch finanzierten oder die Opposition bewaffneten und einschulten ... erst im Vorjahr unter dem Titel "arabischer Frühling" erfolgreich für die USA gelaufen ...

Der Gold-Betrug

Die Diskussion, wo die Goldschätze diverser Staaten lagern und ob diese überhaupt noch vorhanden sind, flammt immer wieder auf - nicht nur in den USA, auch in Deutschland und kürzlich auch in Österreich. Vor einiger Zeit kaufte China Goldbarren mit US-Zertifikaten und US-Prägung, offensichtlich aus dem legendären Goldbunker Fort Knox - das im übrigen angeblich leer sein sein soll. Die Chinesen trauten den Amerikanern, offensichtlich zu Recht nicht, und untersuchten die Goldbarren näher. Dabei stiessen sie auf einen Barrenkern aus Wolfram! Wolfram hat eine ähnliche Dichte und ein ähnliches Gewicht wie Gold, ist allerdings wesentlich billiger, weil es nicht so selten ist wie Gold. Hat das offizielle Amerika tatsächlich diesen Betrug bewusst inszeniert? Und vor allem, da ein Staatsgeheimnis daraus gemacht wird, was ist aus den amerikanischen Goldreserven geworden und jener Goldreserven, die andere Länder, wie zB. Deutschland in den USA lagern (müssen)?



Natürlich liesse sich die Liste weiterführen, zB. Guantanamo, Deutsche Besetzung, Einfluss bei UNO, andere UN-Organisationen, Weltbank, IWF, etc.

Nun wäre es auf Grund des Verhaltens und der Politik der USA, die man als aggressiv-egoistisch und totalitär-faschistisch ansehen kann, angebracht, endlich - wenn schon die Staaten nichts gegen diese alles vernichtende Krake tun - einen Kauf-Boykott gegen amerikanische Produkte und Dienstleistungen, soferne dies möglich ist, zu organisieren? Ich denke schon! Ich boykottiere seit Jahren die US-Wirtschaft ... mit Ausnahme der IT-Technik, wo es leider keine Alternativen gibt!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Graham Summers: Collapse of Europe is Guaranteed! Here’s Why (munknee.com)

Sommer 2012: Chaos, Crash und Krieg? Die Analysten von GEAB prognostizieren einen heißen Sommer 2012: Rezession in den USA, Machtverlust der Dollar-Zone, Crash an den Finanzmärkten insbesondere im Banken-Sektor, möglicher Iran-Krieg. (mmnews.de)

Europa in Flammen: Ab Sommer knallt´s richtig - Wie erschafft man sich eigentlich seine eigenen Monster? In den vergangen Monaten haben uns die USA und Europa ja erklärt, dass man sich auf den Verkauf der strategischen Ölreserven geeinigt hat, um den Ölpreis zu senken. Ja worauf warten die eigentlich! Es wird davon ausgegangen, dass der hohe Ölpreis zu bedeutenden Verwerfungen führt, und trotzdem wird nichts unternommen. Übrigens: In den Massenmedien gibt es keinerlei Eingeständnisse oder Kommentare dazu, dass die westlichen Industrieländer die Hauptverantwortung dafür tragen, dass der Rohölpreis zurzeit bei USD 107 pro Barrel liegt. (propagandafront.de)

Frau Merkel, Sie treiben Europa in den kollektiven Selbstmord! (wallstreet-online.de)

Der Krieg gegen das Bargeld - In Europa soll das Bargeld abgeschafft werden. Das dient angeblich dem Kampf gegen Steuerhinterziehung. Die wahren Gründe hinter dem Krieg gegen das Bargeld dürften allerdings komplizierter sein. (diepresse.com)

Die Angst vor viel zu viel Bargeld - In einigen Ländern will man größere Barzahlungen zurückdrängen. In Österreich geht die Diskussion darüber erst los. Italien und Spanien erhoffen sich durch Obergrenzen höhere Einnahmen, die SPÖ sieht man sich das Modell an, Experten gewinnen ihm etwas ab. (derstandard.at)

Bargeldverbot: Der Betrug wird nun auf Spanien ausgeweitet (iknews.de)

Wenn das Boot das Meer versenkt - So kommt mir die aktuelle Warnung des spanischen Premiers vor: Es ist “nicht möglich, Spanien zu retten”, hat er gesagt, aber auch hinzugefügt, sein Land werde keinen Bailout a lá Griechenland brauchen. – Warum sagt er es dann ? Weil der Mann verzweifelt ist. (markusgaertner.com)

Innenminister will zwei Jahre Mindeststrafe für Protestaufrufe - Jorge Fernández Díaz warnt vor "Guerillatechniken" - Puig: Leute sollen "Angst vor dem System" haben. (derstandard.at)

Märkte trauen Monti nicht: Italienische Zinsen steigen weiter - Die Unsicherheit der Investoren dominierte auch am Donnerstag wieder den Staatsanleihenmarkt. Bei einer Auktion italienischer Bonds zog die Rendite erneut an. Offenbar erwartet niemand mehr, dass die Maßnahmen der EZB noch greifen. (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

Analyst schlägt Alarm: „Belgiens Defizit ist nicht beherrschbar“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Erste Konzentrationslager der EU in Griechenland - Die meisten EU-Länder am Mittelmeer haben eine Flut von Flüchtlingen zu verkraften, aber Griechenland ist das erste Land, welches sie hinter Stacheldraht einsperren will. Geplant sind Konzentrationslager im ganzen Land verteilt zu errichten. Der orwellsche Newspeak der dafür verwendet wird lautet "geschlossene Empfangszentren". Die ersten sollen in ehemaligen Militärbasen in der Nähe von Athen in den nächsten Wochen eröffnet werden. Die sogenannten papierlosen Migranten werden eingesammelt, in die Lager gebracht und dort bis auf ihre Abschiebung ins Herkunftsland gehalten. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Griechischer Ex-Politiker aus Luxusvilla abgeführt - Kann man sich als Politiker eine Luxusvilla am Fuße der Akropolis leisten? Bei Akis Tsohatzopoulos wurden die Griechen misstrauisch. Er soll Schmiergelder beim Kauf deutscher U-Boote kassiert haben. (welt.de)

Monster-Inflation & Gold: Vergessen Sie QE3, die Fed druckt zurzeit Papierdollars, als gäbe es kein Morgen mehr! (propagandafront.de)

Nordkoreanischer Raketenstart fehlgeschlagen (kleinezeitung.at)

Israel ist nicht in der Lage, iranische Atomanlagen zu zerstören (gegenfrage.com)

Radarsysteme: Russland will Angriff auf Iran verhindern (gegenfrage.com)

“Der Krieg ist für die Alliierten ‘fünf Minuten vor zwölf’ zu Ende gegangen!” (lupocattivoblog.com)

Exodus von Wissenschaftlern, Kollaps der Forschung? Die spanische Regierung will die Ausgaben für Wissenschaft und Forschung drastisch kürzen, andere Krisenländer wie Griechenland oder Italien versuchen, ihre finanzielle Beteiligung an EU-Institutionen wie dem CERN oder der ESA zurückzufahren. (heise.de)

Nach SOPA bedroht CISPA die Freiheit des Internet - Der Gesetzesentwurf ruft mit schwammigen Formulierungen Bürgerrechtler auf den Plan. CISPA soll "Cyber-Bedrohungen" bekämpfen, beinhaltet aber wieder einmal "geistiges Eigentum" als eines der bedrohten Güter. (diepresse.com)

Galaxie, Sonnensystem, Erdbeben und Wir - Alles eine Frage der Perspektive (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Marketing: Warum Werbung so oft nervt (harvardbusinessmanager.de)

Alzheimer aus der Tüte – Wie uns die Lebensmittelindustrie um den Verstand bringt (whaaat.de)

Nahrungsmittelzusätze - Das Glutamat ist der Nahrungszusatz Nr. 1. Dieser Geschmacksverstärker entwickelte sich zum wichtigsten Zusatzstoff in der industriellen Lebensmittelproduktion. Es ist in zahlreichen Fertigprodukten enthalten. Glutamat wird auf der Verpackung von Lebensmitteln oft nicht deklariert und verbirgt sich häufig hinter Begriffen wie "Würzsalz" oder "Geschmacksverstärker". (zentrum-der-gesundheit.de)

Burkhard Heim - Der im Januar 2001 verstorbene Physiker und Denker Burkhard Heim gehörte zu den Ausnahme-Erscheinungen der modernen Wissenschaft. Sein Lebenswerk führt die Kulturgeschichte der modernen Physik in die Zukunft und nach Max Planck und Werner Heisenberg ist Burkhard Heim der maßgebliche Vordenker in einer naturwissenschaftlichen Disziplin, die einzig und allein in der Lage ist, auch die Feinstofflichkeit in einem mehrdimensionalen Raum-Zeit-Gefüge zu erfassen und nachzuweisen. Aufgrund eines schwersten körperlichen Handicaps führte er ein Leben außerhalb der „normalen Gesellschaft“. Die kürzlich erschienene Biografie seines Freundes und Schülers Illobrand von Ludwiger dokumentiert das ungewöhnliche Leben dieses Außenseiters, der mit seinen grenzüberschreitenden Berechnungen, unter anderem im Bereich der Berechnung der Elementarteilchen-Massen, seiner Zeit weit voraus war. (dieter-broers.de)

Dringende Warnung vor diesen “Goldhändlern” (goldreporter.de)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet!

Manche Vorträge muss man sich ansehen bzw. anhören. Dieser, von Andreas Popp, ist einer davon!







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Donnerstag, 12. April 2012

Das Volk, der wohl gefährlichste Feind des Staates

Eine der wohl grössten Verarschungen der Menschheit begann wohl mit den inszenierten False-Flag-Operationen rund um 9/11. Der alte, jahrzehnte lang treue Feind, die Sowjetunion hatte sich aufgelöst. Ein neuer Feind musste gefunden werden, um die gigantische Militär- und Polizeimaschinerie rechtfertigen zu können.

Dieser war offensichtlich schnell gefunden, die muslimisch-radikalen Terrororganisationen. Sie wuchsen von fast einem Tag auf den anderen zu einer globalen, ernsten Bedrohung an. Plötzlich, mit 9/11, waren sie da und scheinbar in der Lage gewaltige Terroranschläge, mit komplizierter Logistik und Administration effizient und fehlerfrei durchzuführen. Auch wenn die Drahtzieher vielleicht in irgendwelchen Höhlensystemen in Afghanistan sitzen ...

Auf jeden Fall nahm man 9/11 zum Anlass, uns, dem Volk und Finanzier aller Militär- und Polizeiausgaben, zu erzählen, wie bedrohlich die Terroristenbewegungen sind und dass der Staat sich und seine Bevölkerung davor beschützen muss. Quasi als oberste Pflicht des Staates.

Doch wie man immer eindrucksvoller erkennen kann, war das mit dem globalen Terrornetzwerken keine so grosse, vor allem keine tatsächliche Bedrohung! Doch aufgerüstet haben die Militärs und Polizei jedenfalls ganz, ganz gross. Für was? ... oder für wen?

Betrachtet man auch die für die Bevölkerung äusserst restriktive Gesetzgebung, die allerdings schon einer teilweise völligen Entrechtung gleichkommt, gepaart mit den gewaltigen Investitionen und Aufrüstungen vor allem im Polizeiapparat, so wird immer klarer, gegen wen hier so drastisch aufgrüstet wird und wer die offensichtliche Bedrohung für den Staat ist ... in allen westlichen Demokratien (obwohl die Bezeichnung Demokratien für diese Länder mittlerweilen völlig absurd ist!) rüstet man GEGEN DAS EIGENE VOLK auf!

So, mein lieber Freund, lehne dich zurück und lass dir diesen Satz nochmals langsam auf der Zunge zergehen: Die Staaten rüsten gegen das eigene Volk auf! Weil sie die grösste Bedrohung darin sehen, dass das Volk aufgrund des vollkommenen Versagens der Politik rebellieren könnte (und auch wird!).

Wobei allerdings auch erwähnt werden muss, dass die Politik sich als die Hure der Konzerne und Lobbyisten emporgearbeitet hat. Sowohl auf staatlich-nationaler, wie auch überstaatlicher (europäischer) Ebene sind die Konzerne und Lobbyisten die (un)heimliche Macht. Teilweise werden ihre Projekte und Vorschläge unüberarbeitet als Gesetze eingebracht und übernommen.

Mich widert das verlogene, falsche Getue der Politiker an. Wobei immer klarer wird, wie sehr effizient sie arbeiten können, wenn es darauf ankommt. ZB. Gesetze in aller Heimlichkeit, ohne grosse Medienberichte schnell durchzubringen, so dass die Bevölkerung den gesamten Vorgang gar nicht mitbekommt ...

Politiker sind schon lange nicht mehr die demokratisch gewählten Volksvertreter! Sie sind die Handlanger der Kartelle, Konzerne und Lobbyisten, die gegen das Volk arbeiten.

Dass irgendwann es dem Volk zuviel sein wird, ist nachvollziehbar. Vor allem, wenn durch die absurden Steuergesetze und Sparprogramme der Bevölkerung fast das gesamte Vermögen genommen wird und einige wenige noch reicher werden, als sie es ohnehin schon sind. Die Enteignungsmaschinerie ist schon angelaufen und mit normalen Mitteln kaum aufzuhalten. Ein deutscher, konservativer Politiker denkt laut darüber nach, dass der Mensch als solches versteuert werden sollte und regt an, dass jeder ab dem 25. Lebensjahr eine Steuer, eine Lebenssteuer, zu zahlen hat ... Hallo, wie krank und pervers ist unsere Welt schon? Dieser Politiker sollte ohne viel aufhebens einfach davon gejagt werden!

Dass sich diese kranke und selbstherrliche Politikerriege vor dem Volk schützen muss, wird immer offensichtlicher. Und dass auch das bequemste Volk irgendwann auf der Strasse revoltiert, weil es erkannt hat, dass ihr Vermögen "verzockt" wurde, ist zu erwarten ...

Deshalb bauen sie in den USA grosse Lager, ähnlich den Konzentrationslagern im Dritten Reich. Deshalb finanzieren in den USA grosse Banken und Finanzdienstleister die Polizei - damit sie auch demokratisch legale Aufstände und Demonstrationen möglichst schnell und effizient niederprügelt! Die "bösen Drahtzieher" verhaftet und die gesamte Occupy-Bewegung lahmlegt.

Doch es scheint, dass die Polizei und Politik dabei in ein Wespennest gestochen haben und die Energie, die sie einsetzen, um diese Bewegung zu eliminieren, sie nur schneller wachsen lässt. Kein Wunder, dass wir in Europa fast nichts darüber lesen, es könnte sich bei uns auch eine ähnliche Bewegung bilden ...

Dass die Politik einigermassen gerüstet ist, wenn das Volk zu rebellieren beginnt, darf als sicher angenommen werden. Die Terroristen von morgen ist das Volk von heute! Weil durch das vollkommene Versagen der Politik und der Einflussnahme gewaltiger Mächte das Volk enteignet wird, verarmt und schlussendlich rebellieren wird.

Unter dem Deckmantel "Krieg gegen den weltweiten Terrorimus" haben die Staaten aufgerüstet und Milliarden investiert, gegen den wohl gefährlichsten Feind der Realität, gegen das eigentliche Volk!



Dirk Müller, die verarschte Bevölkerung (youtube.com)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Sechs Masterpläne für das Ende der Euro-Zone - Das Vertrauen in die Gemeinschaftswährung schwindet und selbst das Aus für den Euro ist kein Tabu mehr. Die Kandidaten für den Wolfson-Preis haben mit ihren Szenarien bereits die Märkte überzeugt. (welt.de)

Euro: Was gesagt werden muss - Das Euro-Theater geht in den finalen Akt. Die Politik-Schauspieler in Brüssel versuchen nach Kräften, das Publikum in die Irre zu leiten. Mit lautstarker Propaganda und Durchhalteparolen kann das Ende aber lediglich verzögert, jedoch nicht verhindert werden. (mmnews.de)

"ESM ist große und gefährliche Schattenbank" - Interview mit Rüdiger Krentz (freiewelt.net)

Fünf europäische Großbanken haben Probleme mit dem Eigenkapital (goldreporter.de)

CDU will Lebens-Steuer ab 25 - Union fordert Demografie-Steuer. Abgabe für alle Bürger vom 25. Lebensjahr an. „Wir müssen jetzt für die Zeit ab 2030 vorsorgen, wenn die Babyboomer der 50er- und 60er-Jahre im Ruhestand sind und für sie mehr Gesundheits- und Pflegekosten entstehen“. FDP lehnt ab. (mmnews.de)

Steuerstreit mit Schweiz: Deutsche Steuerfahnder wussten vom Haftbefehl der Schweiz (marialourdesblog.com)

Österreich: 170 Millionen fließen aus der Staatskasse an die Parteien (kleinezeitung.at)

Die Goldreserven sind nicht mehr als ein Mythos - Österreich bunkert – wie auch Deutschland und die Schweiz – Goldreserven im Ausland. Im Krisenfall beruht der Zugriff darauf auf dem Prinzip Hoffnung. (diepresse.com)

Italien: Jugendarbeitslosigkeit erreicht 30 Prozent (gegenfrage.com)

Spaniens Todesspirale und die Heuchelei der Eurorettung (ibtimes.com)

Trotz Sparkurses: Spanien droht der Schuldenkollaps (diepresse.com)

Spanien will Barzahlungen verbieten (kurier.at)

Griechenland: Kein Geld für Pensionen – aber für Panzer! - Während die Steuerzahler der Euro-Staaten Griechenland mit Milliardenkrediten beistehen sollen, leben griechische Politiker und Militärs ihren Waffenwahn aus. Die Begründung erscheint absurd. (marialourdesblog.com)

Griechenland vermietet Polizisten und Polizeiautos (deutsche-mittelstands-nachrichten.de)

In Chinas KP tobt ein Glaubenskrieg - Machtkampf in Chinas Führungsspitze hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Bo Xilai, der Bannerträger der Hardliner, wurde aus dem Politbüro geworfen, seine Frau verhaftet. Der "liberale" Flügel feiert Etappensieg. (diepresse.com)

China schießt durch die “Mausefalle” (markusgaertner.com)

USA: Failed Bank List (fdic.gov)

Gewaltige Lawine: USA droht Schuldenstand wie Griechenland (manager-magazin.de)

U.S. Staatsschulden Ende 2011 (querschuesse.de)

USA 2012: Wie Freiheit und Demokratie über Nacht gestorben sind (kopp-verlag.de)

Donald Trump: Obama hat geheimen Deal mit Saudi-Arabien (eilpost.org)

USA: weiter über 46 Millionen Food Stamps Bezieher (querschuesse.de)

Fort Knox: Ist das Gold noch da? Seit 1937 lagern die USA einen großen Teil ihrer Goldreserven im legendären Fort Knox. Doch manche glauben, dass die Speicher längst leer sind. (diepresse.com)

USA: Nächste finanzielle Billionen-Bombe – Studentenkredite (iknews.de)

BP wirft US-Regierung Uebervorteilung in Golfkatastrophe vor (wirtschaftsfacts.de)

Der Staat Grillt seine Bürger – mit einer Mikrowellen Waffe (derhonigmannsagt.wordpress.com)

US-Hilfen an Israel: 115 Milliarden Dollar - Laut Daten des Congressional Research Service hat Israel in den letzten Jahren 115 Milliarden Dollar an Wirtschafts- und Militärhilfen von den USA und einigen europäischen Ländern erhalten. (gegenfrage.com)

Neues Ultimatum, Iran muss Urananreicherung aufgeben (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Einige US-Kriegsschiffe verlassen den Persischen Golf (politaia.org)

US-Armee bestellt grosse Mengen an Jodtabletten (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Interview mit Dr Paul LaViolette über die neu entdeckten Blasen kosmischer Strahlung und Auswirkungen auf uns (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com)

Abschwächender Golfstrom bringt Superstürme nach Europa (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Vulkanismus Diamanten rasen an die Erdoberfläche (faz.net)

Pyramiden: Die große weiße Pyramide in China (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Trojaner infiziert über 600.000 Macs (t-online.de)

Für Grass, für Deutschland - Das von uns bezahlte Fernsehen, geifert über einen Günter Grass, der einfach nur die Wahrheit sagt. Allerdings eine Wahrheit, die in Deutschland absolut politisch inkorrekt ist – und damit umso wahrer! (der-klare-blick.com)

"Grass zur Persona non grata zu erklären, ist Blödsinn" - Der israelische Autor Avnery nimmt Grass in Schutz: Es sei "antisemitisch, darauf zu bestehen, dass Israel in Deutschland nicht kritisiert werden darf". Auch der Vizepräsident des deutschen Bundestags stellt sich hinter Grass. (kleinezeitung.at)

Günter Grass hält Deutschland den Spiegel vor (unzensuriert.at)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)




Mittwoch, 11. April 2012

Das Kartell

Das Kartell - Das kriminelle Netzwerk der Energiekonzerne. (Dokumentation)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)




Sonntag, 8. April 2012

Frohe Ostern!

Ich wünsche allen meinen Lesern und Besuchern ein frohes Osterfest!



Osterbräuche aus aller Welt - Von rollenden Eier und nassen Frauen: Um das christliche Osterfest zur Kreuzigung und Auferstehung Christi sind weltweit viele Bräuche entstanden. (kurier.at)

Die Ostereier des Meister-Patissiers - Oriol Balaguer aus Barcelona gilt als einer der spannendsten Patissiers und Schokoladeverwender der Welt. Seine Ostereierkreationen gibt es nicht im Zuckerlgeschäft ums Eck. (kurier.at)

Der größte Ostereier-Baum der Welt - Seit Jahren schmückt der deutsche Pensionist Volker Kraft seinen Apfelbaum zum Osterfest. Auf ganz besondere Art und Weise. Rund 10.000 Eier zieren den größten Ostereier-Baum der Welt. (kleinezeitung.at)

Ostereier mit Beeren, Gemüse und Gewürzen färben - Färben mit den Farben, die die Natur zu bieten hat - das macht vor allem Kindern Spaß. (kleinezeitung.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Mittwoch, 4. April 2012

Was gesagt werden muss

Günter Grass warnt in der "Süddeutschen Zeitung" vor einem Krieg gegen Iran. In seinem Gedicht mit dem Titel "Was gesagt werden muss" fordert der Literaturnobelpreisträger deshalb, Israel dürfe keine deutschen U-Boote mehr bekommen ...


Warum schweige ich, verschweige zu lange,
was offensichtlich ist und in Planspielen
geübt wurde, an deren Ende als Überlebende
wir allenfalls Fußnoten sind.

Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag,
der das von einem Maulhelden unterjochte
und zum organisierten Jubel gelenkte
iranische Volk auslöschen könnte,
weil in dessen Machtbereich der Bau
einer Atombombe vermutet wird.

Doch warum untersage ich mir,
jenes andere Land beim Namen zu nennen,
in dem seit Jahren - wenn auch geheimgehalten -
ein wachsend nukleares Potential verfügbar
aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung
zugänglich ist?

Das allgemeine Verschweigen dieses Tatbestandes,
dem sich mein Schweigen untergeordnet hat,
empfinde ich als belastende Lüge
und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt,
sobald er mißachtet wird;
das Verdikt "Antisemitismus" ist geläufig.

Jetzt aber, weil aus meinem Land,
das von ureigenen Verbrechen,
die ohne Vergleich sind,
Mal um Mal eingeholt und zur Rede gestellt wird,
wiederum und rein geschäftsmäßig, wenn auch
mit flinker Lippe als Wiedergutmachung deklariert,
ein weiteres U-Boot nach Israel
geliefert werden soll, dessen Spezialität
darin besteht, allesvernichtende Sprengköpfe
dorthin lenken zu können, wo die Existenz
einer einzigen Atombombe unbewiesen ist,
doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will,
sage ich, was gesagt werden muß.

Warum aber schwieg ich bislang?
Weil ich meinte, meine Herkunft,
die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist,
verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit
dem Land Israel, dem ich verbunden bin
und bleiben will, zuzumuten.

Warum sage ich jetzt erst,
gealtert und mit letzter Tinte:
Die Atommacht Israel gefährdet
den ohnehin brüchigen Weltfrieden?
Weil gesagt werden muß,
was schon morgen zu spät sein könnte;
auch weil wir - als Deutsche belastet genug -
Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,
das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld
durch keine der üblichen Ausreden
zu tilgen wäre.

Und zugegeben: ich schweige nicht mehr,
weil ich der Heuchelei des Westens
überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen,
es mögen sich viele vom Schweigen befreien,
den Verursacher der erkennbaren Gefahr
zum Verzicht auf Gewalt auffordern und
gleichfalls darauf bestehen,
daß eine unbehinderte und permanente Kontrolle
des israelischen atomaren Potentials
und der iranischen Atomanlagen
durch eine internationale Instanz
von den Regierungen beider Länder zugelassen wird.

Nur so ist allen, den Israelis und Palästinensern,
mehr noch, allen Menschen, die in dieser
vom Wahn okkupierten Region
dicht bei dicht verfeindet leben
und letztlich auch uns zu helfen.

Quelle: sueddeutsche.de


Kommentar (dasgelbeforum.de.org): ich teile Grass´ Meinung (verfasst von Isolde) ... die er in diesem Gedicht zum Ausdruck bringt - und - Kritik an der israelischen Politik ist ebensowenig antisemitisch wie Kritik am amerikanischen Präsidenten negrophob wäre. Lassen wir uns nicht immer ins Boxhorn jagen, wenn Angehörige des jüdischen Glaubens Kritik an der Staatsführung Israels als antisemitisch abzukanzeln versuchen. Es wäre m. E. hilfreich, wenn sich Herr Graumann hier auch ein wenig zurückhalten würde. Man könnte ja fast den Verdacht hegen, der getroffene Hund, belle.

Günter Grass holt gegen Israel aus (kleinezeitung.at)
Zentralrat der Juden ist entrüstet (kleinezeitung.at)
"Was gesagt werden muss": Eklat um Grass-Gedicht (diepresse.com)
Der lyrische Präventivschlag des Günter Grass (zeit.de)








Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)



Medienschau:



Der große Geldtrick und die große Goldlüge - Über den größten Trick der Bankster – das Papiergeld – und die größten Lügen über Gold und Silber ... (der-klare-blick.com)

Eine Nummer zu groß: Europäische Bankenkrise wird alles unter sich begraben - Wenn Europa dieses Mal untergeht (und das wird passieren), wird es kurz gesagt massiver ausfallen als irgendetwas, was wir zu Lebzeiten gesehen haben. Und dieses Mal haben sich die weltweiten Zentralbanken bereits bis zum Anschlag mit Wertpapieren vollgesogen und in den letzten vier Jahren bereits all ihr Pulver verschossen, um die Märkte über Wasser zu halten. (propagandafront.de)

CDU will Lebens-Steuer ab 25 - Union fordert Demografie-Steuer. Abgabe für alle Bürger vom 25. Lebensjahr an. „Wir müssen jetzt für die Zeit ab 2030 vorsorgen, wenn die Babyboomer der 50er- und 60er-Jahre im Ruhestand sind und für sie mehr Gesundheits- und Pflegekosten entstehen“. FDP lehnt ab. (mmnews.de)

Athen: Mann begeht Selbstmord wegen Krise - Griechenland: Ein Selbstmord auf offener Straße hat am Mittwoch Athen erschüttert. Ein Mann sah wegen der Schuldenkrise keinen Ausweg mehr. Selbstmordrate seit 2009 dramatisch gestiegen. - Ist das der Beginn des "Europäischen Frühlings"? (mmnews.de)

Griechenland: Aktion zur Umgehung der Maut - Alanya ist ein Gruppe die sich für Solidarität, Ungehorsam und Widerstand in Griechenland einsetzt. Einer ihrer Aktionen ist die Öffnung von Schranken an den Mautstellen rund um Athen, damit die Autofahrer ohne Gebühren zu zahlen durchfahren können. Sie begründen diese gratis Durchschleusung damit, die Autobahnen hat der griechische Staat an Privatfirmen verkauft, nachdem ... (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Inflation: China warnt USA - Chinas Zentralbankchef warnt Fed-Chef Ben Bernanke vor einer weiteren Lockerung der Geldpolitik. (diepresse.com)

Eingeschüchtert, blind, oder einfach nur QE-müde? Die Fed sieht vorerst keinen Bedarf nach einer neuen Runde QE. Das hat am frühen Nachmittag in New York die Kurse an der Wall Street schwer unter Druck gesetzt. Der DOW verlor bis zu 130 Punkte. Die Goldnotierungen brachen um 36 Dollar ein. – Erst als wieder die unsichtbare Hand in den Markt eingriff, normalisierten sich die Verluste. (markusgaertner.com)

Wie sich Amerikas Traum auflöst ... beschreibt in einem lesenswerten Essay Edward Luce für die Financial Times. Die ausführliche Analyse macht im Internet ziemlichen Wirbel, obwohl sie wenig neue Fakten bietet und eher wie eine Sammlung von Streiflichtern aufgezogen ist. Sie illustriert anhand vieler ökonomischer Facetten den relativen Bedeutungsverlust der USA in der Weltwirtschaft. (markusgaertner.com)

Krieg gegen Iran für mindestens 1 Jahr abgeblasen (Haaretz). “Friede in unserer Zeit”!? (derhonigmannsagt.wordpress.com)

Israel: Militär rechnet mit 300 Toten bei Krieg mit Iran - Die militärische Führung glaubt nicht an einen koordinierten Gegenschlag von Teherans Verbündeten. Die Schlagkraft des Iran sei beschränkt. (diepresse.com)

Neue Max-Planck-Princeton-Partnerschaft in der Fusionsforschung – In der Suche nach einer nachhaltigen Energieversorgung stärkt die deutsche Max-Planck-Gesellschaft gemeinsam mit der renommierten Princeton University das "Max Planck Princeton Research Center for Plasma Physics" gegründet, an dem die vorhandenen Kräfte im Bereich der Fusionsforschung gebündelt werden sollen, damit "die Kernfusion in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zu dem entwickelt werden kann, was die Welt so dringend braucht: Eine sichere, saubere und grundlastfähige Energietechnologie." (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

La fusion froide est mort, vive LENR! So oft eine neue überraschende Erkenntnis durch die Wissenschaft gewonnen wird, ist das erste Wort der Philister: es sei nicht wahr; das zweite: es sei gegen die Religion; und das dritte: so etwas habe Jedermann schon lange vorher gewußt [Wilhelm Raabe 1831-1910] - Der Pons-Fleischmann-Effekt – Warum LENR richtig, „cold fusion“ aber Humbug ist. (wincontact32naturwunder.blogspot.de)

Barbara´s Nachrichtenüberblick (dasgelbeforum.de.org)