Donnerstag, 13. Dezember 2012

Der 21.12.2012, der Doomsday, naht ...

Kaum ein anderes Thema hat in der letzten Zeit so viel polarisiert und Unsinn hervorgebracht wie das Datum 21.12.2012. Von Doomsday (Weltuntergang) war die Rede, aber auch von "nichts wird sich an diesem Tag tun!".

Bücher wurden geschrieben, Filme gedreht, Blogs und Zeitungen berichten ...

Warum beides richtig ist, und damit auch alles zwischen diesen Begriffen, werde ich in den nächsten Tagen erklären. Denn ob eine Welt physisch untergeht oder nur eine Kultur, ist zwar ein riesengrosser Unterschied, aber vom Begriff her das selbe: Es geht die Welt unter ... doch auf eine Art, wie kaum jemand dies glauben wird. Wir sind mitten drin im Untergang unserer Welt!

Dass dies nicht auf einen Tag reduziert werden kann, erscheint logisch. Es braucht Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, um eine "Hochkultur" zu beenden und untergehen zu lassen ...

So gesehen ist dieses Datum der heurigen Wintersonnenwende und gleichzeitig das Ende von einem (aus mehreren) Kalenderzyklus der Maya, ein Symbol. Unsere Welt, wie wir sie kennen geht unter! Sie wird in einigen Jahren in der uns bekannten Form nicht mehr existieren!

Die letzten Tage werde ich folgende Themen rund um die Symbolik 21.12.2012 näher erörtern:

> Der Weltuntergang ist abgesagt, aber unsere Welt geht doch unter

> Ein langer Zyklus geht zu Ende und beginnt wieder von vorne: die Präzession

> Katastrophen, Apokalypse, Armageddon

> Die Vorausagungen der indigenen Völker und das Ende des Maya-Kalenders

> Eintritt in den Photonenring & Schwingungserhöhung

> Welche Rolle spielt die Sonne bei dem Prozess der Welterneuerung

> Vom materiellen Zeitalter ins geistige Zeitalter

> Das goldene Zeitalter


... und schlussendlich werde ich all diese Artikel kompakt in ein Schnittpunkt2012-Magazin verpacken, das am Doomsday 21.12.2012 erscheinen wird.







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Systemcrash: Wenn Sie Ihre Ersparnisse retten wollen, sollten Sie es jetzt tun (propagandafront.de)

Gold: Wann spricht man von einer Blase? (start-trading.de)

Schafft die EZB ab! Über das Problem des europäischen Zentralbankwesens und den evolutionären Währungswettbewerb als Alternative. (krisenfrei.wordpress.com)

Wehe, wenn wir unter den Teppich schauen! Je weiter die Kurse steigen, je lauter Stimmen von überwundenen Krisen-Höhepunkten tönen und je schlimmer die Lage tatsächlich wird, desto wichtiger wird eine einzige Frage für die Zukunft insbesondere der Aktienmärkte: Wie viele Akteure, insbesondere große Adressen mit ihrer massiven Dominanz an den Märkten, gehen dieser Scharade wirklich auf den Leim? (rottmeyer.de)

Der nächste Pleitekandidat: Zypern (misesde.org)

Minister dämpft Erwartungen aus Gasvorkommen in Griechenland - Der griechische Energieminister dämpfte die Erwartungen auf den von der Deutschen Bank neulich auf 214 Mrd. Euro veranschlagten Nutzen Griechenlands aus Erdgasvorkommen. (griechenland-blog.gr)

Haushaltsdefizit in Griechenland auf 12,9 Milliarden Euro gesunken (griechenland-blog.gr)

Wie das Land, so die Sozialisten: PASOK ist pleite - PASOK zahlt seit zehn Monaten keine Gehälter (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die Plünderung Libyens: Wer stahl Gaddafis Milliarden? Die Medien des Westens berichten kaum mehr über Libyen. Man will die Erinnerung an junge Ereignisse auslöschen und die Spuren der Verbrechen verwischen. (politaia.org)

Südafrika: Dramatischer Einbruch der Gold-Fördermenge (goldreporter.de)

Wall Street-Dilemma: Der Patient traut dem Anästhesisten mehr als dem Chirurgen - Die Wall Street ist mutig: Sie hofft auf den Anästhesisten, während der Arzt für die Operation noch fehlt. So kann man die Lage an der Wall Street zur Wochenmitte beschreiben. Denn die Anleger treiben die Kurse nach oben, weil sie auf ein weiteres Kaufprogramm der US-Notenbank für Anleihen hoffen. (markusgaertner.com)

Schuldenschnitt für das Volk - Private Haushalte in den USA stehen mit elf Billionen Dollar in der Kreide. In der Krise verloren Hundertausende ihre Häuser, sitzen aber weiter auf ihren Schulden. Aktivisten beginnen, den Gläubigern Kredite günstig abzukaufen – doch anstatt die Schulden einzutreiben, werden sie gelöscht. (kleinezeitung.at)

Gewerkschaftsführer warnt vor Bürgerkrieg - Arbeiter-Unruhen in Michigan: „Es wird Blut fließen“ (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

US-Geheimdienste: Staaten müssen Kampf gegen Einzelpersonen verschärfen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Die Super-Kanonenboot-Politik der USA (derstandard.at)

Nordkorea startete Rakete: Japan will UN-Sicherheitsrat anrufen
- Langstreckenrakete überflog Okinawa - UN-Generalsekretär verurteilt "provokativen Akt". (derstandard.at)

BewusstSein - ohne Schule? André Stern spricht fünf Sprachen, ist erfolgreicher Musiker, Komponist, Informatiker, Journalist und gelernter Gitarrenbaumeister. Und das alles, obwohl [weil] er nie zur Schule ging, weder von Lehrern noch von seinen Eltern unterrichtet wurde. Der 39-jährige Franzose war einzig getrieben von Lust und Laune und wurde auf diesem Weg zum Inbegriff des eigentlichen Selfmademan und er ist glücklich. Geht doch ....! (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)

Online-Kontroverse um Medwedews Alien-Gag (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

2013 wird das Jahr der grossen Kometen - Obwohl Kometen nichts ungewöhnliches in unserem Sonnensystem sind, erscheinen grosse Kometen nur alle Jahrzehnte oder in längeren Abständen. Bei dem Begriff „grosser Komet“ geht es nicht unbedingt um die physische Grösse eines Kometen, sondern ob sie sehr hell am Himmel erscheinen und wie nahe sie an der Erde und Sonne vorbeifliegen. Hale-Bopp war 1996 der letzte grosse Komet an den ich mich erinnern kann, der mit blossem Auge über ein Jahr lang sichtbar war. Was erwartet uns das Jahr 2013, wo zwei grosse Kometen an der Erde vorbeifliegen werden? (alles-schallundrauch.blogspot.com)

Wie klein und unebedeutend wir doch sind - mit Google Chrome ansehen! (chromeexperiments.com)

Bislang beispielloser Blick auf die dunkle Seite unseres Planeten - Von der NASA veröffentlichte Aufnahme der nächtlichen Erde so detailreich wie nie zuvor - Bilder stammen vom neuen Satelliten "Suomi NPP". (derstandard.at)

Survivalangel Message: 12.12.2012 globale Meditation – Öffnung vom letzten Tor/Portal - Am Mittwoch öffnet sich das letzte Tor/Portal, es existieren bereits zwei Zeitlinien ... wohin geht Deine Reise? (pravdatvcom.wordpress.com)

Einige „wenig glückliche Entscheidungen“ - Provokatives zur Verleihung des Friedensnobelpreises an die EU - Neben der Europäischen Union, die am Montag geehrt wird, finden sich Kriegshelden, Ex-Terroristen und Machtpolitiker unter den Trägern des Friedensnobelpreises. (krisenfrei.wordpress.com)

Die Geburt der historischen Zahl “sechs Millionen”
(lupocattivoblog.com)






Kommentare:

Der Nordländer hat gesagt…

Das unsere ach so tolle Finanzelite überall auf dieser Welt die Fäden in der Hand hält dürfte doch wohl bekannt sein. Wer es bis jetzt nicht gemerkt hat der merkt sowieso nichts mehr. Das System ist am zusammenbrechen rein physikalisch gesehen wird es auch passieren, nur durch Betrug und Manipulation haben wir es noch bis Dezember 2012 geschafft. Es hätte jederzeit umfallen können und das jederzeit. Nur sie haben es noch nicht gewollt. Wer glaubt das diese Pharisäer Elite auch auf den Bewusstseinswandel wartet oder auf die anstehende Transformation der irrt gewaltig. Diese Elite hat diesen Scheiß erfunden sie werden auch eine Transformation in Gang setzen nur in eine andere Richtung was in einer weltweiten Diktatur enden wird. Ihr könnt es NWO nennen oder was auch immer. Die Menschen die die kommende so gewollte Zeit überleben werden dankbar sein wieder eine Starke Hand über sich zu fühlen der mit dem Morden und dem Hunger und der Gesetzlosigkeit Schluss macht. Dafür akzeptieren sie auch Zustände schlimmer wie im dritten Reich oder unter Stalin, diese Zustände werden wir bekommen. Ich sehe schon den Gulag nur für ehemalige Blog Betreiber. Daneben FEMA Camps für Christen und anderen Religionen, da man den Religionen incl. den Juden schuld geben wird an den Zuständen der mafiösen Bereicherung durch Bankster schaut nach Syrien dort beginnt schon der Religionskrieg. Schaut nach Europa hier gibt es Millionen Muslime was denkt ihr was die hier sollen. Es wird brennen dieses unser Europa. Man wird alles opfern Banken und Religionen weltweit. Die Menschen werden willig die Laternen behängen und den Nachbarn ans Messer liefern. Es wird irgendwann nur eine Religion für alle da sein und wer nicht glaubt wird es merken. Der Sabbat wird abgeschafft und die Sonntags Gesetze werden weltweit eingeführt. Wer dies nicht mitmacht wird denunziert und enthauptet. Das machen übrigens die Leute gern die die Scharia wieder einführen wollen.
Die Mayas werden dann wieder verschwinden und niemand wird sich trauen etwas vom erwachen zu erzählen, jedenfalls nicht im Kontext zur heutigen Meinung dazu. Das erwachen wird umgedeutet werden auf das was wir dann haben werden. Die ganze Geschichte wird angepasst werden um nur nicht mehr aufzufallen. Schöne neue Zeit.
Dies ganze gesabber vom Bewusstseinswandel und der Transformation ist eine riesige 2012 Blase zur verblödung der Massen damit sie nicht erkennen was wirklich läuft.
Die einzige Rettung ist der wahre glaube an den Erlöser Jesus Christus ob lebendig bei seiner Wiederkunft oder tot die wahre Gemeinde Jesu wird leben so wie es steht geschrieben. So wie es unsere Bestimmung ist seit Anfang dieser Welt. Diese Symbolik zu 2012 ist keine, eine von Menschen und Satan geschaffenen Illusion zur Verführung dieser Welt.

Johannes du solltest diese Themen vergessen und Dich nicht der Lächerlichkeit preisgeben, nur ich meine es ist in Deinem Fall völlig sinnlos.

mfg

Izual hat gesagt…

Rofl Nordländer...


Lieber Johannes,

ich freue mich sehr auf deine erscheinenden Artikel und bin auf deine Ansicht bzw dein "Fazit" gespannt :) Und bitte ignorier den post über mir...

Viele Grüße
Patrick

Izual hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
nordlaendersblog hat gesagt…

YOLO

apo calypse hat gesagt…

Dank mir wird die Welt am 21. Dezember nicht untergehen -- also: Weltuntergang nein, Apokalypse ja, denn:

Ich bin schon längst unterwegs und perfekt im Zeitplan:

http://www.youtube.com/watch?v=99PideaJ75Y

Denn nur wer die besten Karten haben wird... (und die besten Geschichten
erzählen kann...)

3DVision hat gesagt…

Wisst ihr,dass unsere Gesellschaft längst am unter gehen ist,ist ja auch kein Geheimnis mehr,sozusagen ein langes Siechtum geht da von statten.Um das zu bemerken brauchen wir keine Mayas.Wir können es seit langem beobachten.Das sterben hat schon in den siebziger begonnen.Unsere Erde wird auch auf schlimmste Art vergewaltigt.
Aber beim besten willen,ich kann mir nichts vorstellen was danach kommen soll oder könnte..
Das was ich mit Sicherheit weiss,ist dass es so nicht weiter geht,und nicht weiter gehen kann.
Wooow,toll,was für eine Feststellung.
Trotzdem von dem Standpunkt betrachtet,bekommt man zwingend zwei Gedanken.
Der erste ist,alles geht Atomar zum Teufel,dafür gibt es ja genug Futter,und der zweite Gedanke,alles wird gut und sogar alles wird besser.
Genau das kann ich mir aber unter den aktuellen Umstände auf der Welt nicht vorstellen.
Um ehrlich zu sein,ich warte jeden Tag darauf dass der Hexenkessel naher Osten,weil am heissesten in die Luft fliegt.
Die Zeichen sind unmissverständlich,was da alles ab geht.Alles steht auf schlimmster Sturm.
Seien wir doch mal ehrlich.
Es gibt keine Lösung für die aktuellen und schon lang anhaltenden Probleme auf dieser Welt.Wahrscheinlich sind Lösungen auch zu 80% nicht gewollt.Keine Ahnung.
Einfach zu viel Chaos auf der Welt,einfach zu viele Probleme.
Hätte die Menschheit nur ein oder zwei Probleme würde ich sagen ok alles geht gut,aber so?Niemals!
Was ich vermute,die Satanischen Parasitären Elitisten haben den 21.12.2012 explizit aus welchem Grund auch immer,ausgesucht um alles kollabieren zu lassen.Das Finanzsystem zb.
Ich hoffe natürlich dass das nicht der Fall sein wird.
Es ist eine Vermutung,mehr nicht.
Bei denen muss man ja mit allem rechnen.
Es geht uns zwar nicht blendend aber es könnte saumässig hässlicher werden.
Keine Lösung für die Krise.
Schulden biss zum geht nicht mehr.
Sie kommen rückwärts nicht mehr weiter und nach vorne auch nicht mehr weiter.
Bleibt nur noch der utopische kontrollierter Crash,sofern diese Kontrolle ihnen dann nicht aus der Hand gleitet.
Und sogar dann,steht immer noch alles auf Megasturm.
Die Gefahr eines dritten war nicht nur deswegen,noch nie so hoch wie heute.
Umzingelung Russlands,Nato Einmarsch in Syrien,Iran,Nordkorea,und vieles mehr das alles kann nicht mehr glimpflich ausgehen.
Wenn ich die heilige Schrift lese,muss ich feststellen dass sehr viele Zeilen in unsere Zeit passen.
Sie wurde geschrieben um uns die Augen zu öffnen.
Um uns zu sagen,nicht alles ist verloren.
Ich hoffe dass es so ist!
Ich hoffe dass der Schöpfer des Lebens unsere miserable Zeit mit in seine Rechnung genommen hat!
Und uns erlöst von diesen gierigen Satanischen Arschlöcher,die nur Bereicherung ihrer Hosentasche verstehen,Krieg,Unterdrückung,Mord und totale Zerstörung unserer Erde.