Donnerstag, 20. Dezember 2012

Das goldene Zeitalter

Vom goldenen Zeitalter haben viele eine völlig falsche Vorstellung. Es wird nicht das sprichwörtliche Schlaraffenland sein, wo "Milch und Honig" fliessen und man sich nur neben dem Baum legen muss, auf dem die fertigen Brathühner wachsen ;-)

Das goldene Zeitalter zeichnet sich vor allem durch geistige Aspekte aus. Es beginnt auch nicht mit dem 21.12.2012, aber wir sind auf dem Weg dorthin ...

Der Mensch wird beginnen, ganzheitlich zu denken und sein Leben bzw. seine Lebensumstände neu zu ordnen. Er wird erkennen, dass es wie bisher nicht mehr weitergehen kann ...

Solange es Krieg, Unterdrückung, Ausbeutung, Rassismus, Armut, Hunger und eine exorbitante Umweltzerstörung gibt, sind wir diesem neuen Zeitalter noch fern.

Erst wenn wir entdecken, dass ein friedliches, respektvolles Miteinander und einer gemeinsamen Aufteilung des Vermögens bzw. der Erträge nicht nur möglich, sondern auch unbedingt notwendig ist, dann sind die Eliten und Machthaberer ohnehin schon Vergangenheit.

Es geht nicht länger, dass nur wenige Menschen die grössten Vermögen anhäufen, zu einem Preis, wo viele leiden und hungern müssen. Dies hört sich fast irreal an, dass so etwas irgendwann wirklich geändert werden wird. Aber genau dies bewirkt langfristig jener Prozess der Veränderung dem wir jetzt unterworfen sind!

Man muss sich nur einmal vorstellen, was mit jenem Aufwand, den die Staaten für ihre Armeen, das dazugehörige Kriegsgerät und deren Entwicklung und Erhaltung ausgeben! Es sind, global gesehen, mehrere Billionen Euro oder Dollar (wobei mit über 800 Milliarden die USA unangefochten an der Spitze steht!).

Diese unvorstellbare Summe muss zuerst erarbeitet werden. Das heisst, das Volk arbeitet zu einem nicht unerheblichen Teil für Zerstörung, Krieg und Tod. Wenn diese Gelder, die nichts anderes als Volksvermögen sind, in nichtmilitärische Forschungsprojekte investiert werden würden, hätten wir wahrscheinlich schon die freie Energie für alle. Doch in unserer kapitalistischen Welt ist das gar nicht gewollt!

Am eindruckvollsten zeigt die Probleme der jetzt auslaufenden Zeit die pharmazeutische Industrie auf. Es ist eine Branche der grössten Abzocke und der höchsten Gewinne. Alle möglichen Alternativen, egal wie wirkungsvoll sie sind, werden brutalst nieder geschlagen, meist durch Lobbying und die damit verbundenen Gesetze im Sinne der Pharmakonzerne.

"Geheilt" im eigentlichen Sinne von Heilung wird nicht mehr. Es wird das Symptom bekämpft. Und das ist nicht ganzheitlich sondern subjektiv. Illusionäre Heilung als Gelderzeugungsmaschinerie!

Ich möchte damit nicht die komplette Medizin und Pharmazeutische Industrie verteufeln, aber doch jenen Grossteil der nicht human und sozial (im Sinne des hypokratischen Eides) denkt und handelt und Krankheiten ausschliesslich als Geschäft betrachtet. Und wenn plötzlich Menschen keine Krankheiten mehr haben, werden neue "erfunden" ...

Vom materiellen zum geistigen Zeitalter bedeutet, dass man den Menschen als solches wieder in den Mittelpunkt stellt und nicht wie bisher das Materielle.

Der Mensch muss wieder von der Technik profitieren und nicht entweder abhängig werden, durch die Technik ausgebeutet oder auch die Existenzgrundlage des Menschen durch die Technik zerstört wird - nämlich die Erde selbst.

Unser existenzabhängiger Bereich auf diesem Planeten ist sehr klein. Bereits wenige Veränderungen bei Temperaturen, Luftqualität und Geodynamik können für uns lethal sein. Deshalb müssen wir diesen existentiellen Bereich schützen. Sonst stirbt die Menschheit aus. (Was für die Erde zum jetzigen Zeitpunkt sicher besser wäre!)

Wenn der Mensch endlich verstehen lernt und entschlüsselt, wie der Kosmos, das Universum funktioniert, dann haben wir das goldene Zeitalter erreicht! Energie wird für jeden Erdenbürger frei zugänglich sein, Mobiliät keine Frage von Geld sein und Hunger sowie Armut gehören der dunklen Vergangenheit an.

Die illusionäre, irreale Welt wird zu einer wirklichen, realen Welt. Dazu muss nicht jeder g´scheit und intelligent werden, sondern einfach nur "Erwachen" und "Erkennen"!







Siehe auch: Links zum Thema 2012 (schnittpunkt2012.blogspot.co.at)



Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  



Medienschau:



Und die Welt geht doch zugrunde - UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat zum Ende des Jahres ein düsteres Bild von der Welt gezeichnet: Syrien schlitterte in den Krieg, der Nahe Osten wurde instabiler, in Europa wütet die Krise und in der Sahelzone leiden Millionen. (kleinezeitung.at)

Zum Fest glänzt nichts wie Gold - Wer es besitzt, sollte es ohne Not nicht hergeben; wer noch keins sein Eigen nennt und Geld übrig hat, sollte sich etwas zulegen – auch wenn die einflussreichste Investmentbank der Welt skeptisch ist. (wiwo.de)

Manipuliert: Wie Brüssel die Wahrheit über das EU-Budget verschleiert - In einer aktuellen Grafik auf der Webseite des Europäischen Parlaments wird der EU-Haushalt mit den nationalen Haushalten verglichen. Doch dabei wird der EU-Haushalt viel kleiner dargestellt, als er tatsächlich ist. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Krisenstrategien in der Sackgasse: Geldflut, Sparwut und Börsenjubel (querschuesse.de)

“Wenn die Inflation kommt, dann kommt sie schnell” - Gegenüber Yahoo Finance erklärt der US-amerikanische Money Manager Jeff Kilburg, warum der Goldpreis seiner Meinung nach bald über 2000 US-Dollar steigen wird. (goldreporter.de)

USA erhöhen Druck - USA wollen weiter Einfluss in Europa: Großbritannien muss in der EU bleiben (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Angela Merkel: Sieben magere Jahre - Die Medien bezeichnen sie als die "eiserne Kanzlerin", sie gilt als disziplinierte Haushälterin und warmherzige Landesmutter. Der Personenkult geht sogar schon soweit, dass Merkel über mehrere Parteien hinweg als unangefochten angesehen wird. Sie ist im Volk beliebt und ist eine Art Blindgänger-Bombe; keiner traut sich an sie heran und von alleine krepiert sie nicht. Merkel regiert nun seit über 7 Jahren und damit bereits länger als ihr Vorgänger Gerhard Schröder. Eine Bilanz. (jennyger.blog.de)

Frankreich: Steuer-Gier ohne Grenzen (mmnews.de)

Bumerang-Effekt im französischen Nachtragshaushalt (oconomicus.wordpress.com)

Schlussverkauf in Portugal: Zum Jahresende muss alles raus (uhupardo.wordpress.com)

Areopag billigt Immobilienabgabe in Griechenland per Stromrechnung - Der Oberste Gerichtshof in Griechenland billigte aus Gründen des öffentlichen Interesses die heftig umstrittene Einziehung der Immobilien-Sonderabgabe per Stromrechnung. (griechenland-blog.gr)

Griechenland: Es fehlt an Geld für Heizöl (iknews.de)

Griechenland – Auspressen und verdrängen - Das deutsche Spardiktat treibt Griechenland auch nach den jüngsten finanziellen “Rettungs”-Operationen tiefer in den wirtschaftlichen und sozialen Abgrund. Das Land befinde sich ökonomisch weiterhin “im freien Fall”, heißt es beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. (marialourdesblog.com)

Nach Milliarden-Überweisung: Athen warnt vor Staatspleite - Ein möglicher Austritt Griechenlands aus der Eurozone ist nach Meinung des griechischen Finanzministers noch nicht abgewendet. Viel hänge auch davon ab, ob die Regierung den harten Kurs angesichts möglicher sozialer Unruhen fortsetzen könne. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Doha Klima-Konferenz: Die Kinder zu Tode erschrecken, um sie zu NWOs neurotischen Klima-Welterrettern zu bekehren. “Klima-Wandel-Prozess ist vollständige Umwandlung der Struktur der Wirtschaft und Gesinnung der Welt” (euro-med.dk)

»Chemtrails«: Geo-Engineering und Wetterbeeinflussung sind schon Realität (kopp-verlag.de)

Fukushima in Deutschland, eine verschwiegene Gefahr - Wahrscheinlich weiß ganz Deutschland, was sich in Japan abspielt, wenn es um die Katastrophe von Fukushima geht. Anders sieht es mit einem drohenden Supergau in der Mitte von Deutschland aus. Ein kleiner gemütlicher Gebirgszug namens Asse – gehört hat man davon vielleicht schon mal, aber wirklich beschäftigen tut es nur die Anwohner der Region. Rund um die Asse wurde bis 2010 ein Datenbestand an Leukämie- und Schilddrüsenerkrankungen aufgebaut, die Daten sind beunruhigend. Auch kommt es immer wieder zu Wassereinbrüchen im Lager und eigentlich müsste die Asse geräumt werden. (iknews.de)

Strophanthin – ein Albtraum für BIG PHARMA (marialourdesblog.com)

Geplante Obsoleszenz: "Leute fühlten sich schon lange betrogen" (derstandard.at)





Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Was wird passieren mit den letzten Uralten Zurück gebliebenen Kräfte?
Menschen,die nicht mehr folgen können und diejenigen die sich nicht an die neuen Energiemuster anpassen können?
Was bei allen der Fall sein wird,die diese Spur mit sich tragen.
Genau,sie werden alle Sterben und das Feld räumen müssen für die neue Ära.
Da eine Inkompatibilität der alten und neuen Energien da ist,die für sie nicht zu überwältigen sind.
Das alte denken wird definitiv verschwinden und einem völlig neuem Denken und fühlen Platz machen.

Das hat nichts mit Broers zu tun oder Irdischer Wissenschaft,aber viel mehr mit dem Universellen mithalten,und Evolution des Universums und des ICHS!!!Dem wir alle auch unterworfen sind ohne Ausnahme.Dies wird sich noch in einem Zeitrahmen von 25 Jahren ENORM intensivieren.So stark,daß und biß,diese Welt nicht mehr wieder zu erkennen ist.Das muss so sein.
Die alten werden ganz verschwunden sein.
Erkennung ist ein nicht zu unterschätzender Begriff!!!
Der,wer mich versteht,Begreift und erkennt was ich meine.
Der die nötige Reife dazu hat.

Wer nicht mit halten kann muß gehen.
Es wurde auch Zeit,und das ist gut so!

Ich habe Menschen gekannt die zu diesem alten Schuh gehörten.
Sie sind inzwischen fast alle tot.
Die einen durch Krebs,die anderen durch Drogen,und wieder andere durch Autounfälle.Viele gingen schon ende der siebziger und den Achtziger.
Es schien so als sei eine natürliche auslese gekommen.
Damals sagte ich mir,das ist doch nicht normal.
Ja es waren auch junge Menschen darunter.
Sogar welche die ich liebte,und umgedreht.
Fast immer bekam ich von ihnen zu hören,ich versteh dich einfach nicht.Weil ich mich damals schon ende der siebziger über die ganze Welt beschwerte,sogar das Geldsystem,ich bin mir sicher daß ich nicht der einzige war und bin.Ich erkannte schon als Kind damals als ich auf die Kirmess ging und Papiergeld in der Hand hielt,was ist das?das ist doch nur Papier?Ich stellte mir damals sehr viele fragen.
Ich war damals total inkompatibel gegenüber der Gesellschaft und des systems,und sogar noch heute in vielen Bereiche.Ein Outsider,Inkompatibilität so zu sagen die mich Lichtjahre weg von der Gesellschaft plazierte,der Druck ist heute aber nicht mehr so stark,Gott sei Dank,wie damals in den Achtziger wo der Höhepunkt von diesem Inkompatibilitätsleiden.
Auch bemerkte ich daß diese Menschen irgendwie alle stehen blieben damals und einige noch heute.
Eine art Reife hat gefehlt und fehlt.
So als ob sie sich nicht weiter entwickeln.
Ich konnte immer den unterschied ihres Denkmusters feststellen.
Es ist sehr schwer so was zu erklären.
Einfach ausgedrückt,Menschen zb die einen Beruf ausüben Bürokrat zb und diesem System absolut hörig sind,dieses System als richtig empfinden und alles tun würden um dieses System zu verteidigen,gehören dem alten Denkmuster an.Bürokraten,Politiker,Banker,Mediziner,und und und,auch Menschen die keine spezifische Ausbildung haben,dieses System aber als einzige Lösung sehen.
Wenn man es über die Jahre durchlebt hat und gesehen hat,weiss und fühlt man mit was man zu tun hat.
Der Mensch wird erkennen und sich Gedanken machen,nicht nur das was mit ihm in diesem Leben passiert!sondern er wird sich schon jetzt Gedanken machen was mit ihm passiert wenn er diese Materielle Welt verlassen hat.

Ps/trennt euch doch mal von euren Handys.Benutzt eure Gedanken um zu kommunizieren.
Ist das so schwer???












3DVision hat gesagt…

Wer ist nicht ein Kind dieser Welt?
Wir alle sind Kinder dieser Welt.
Hier aber meine ich die Kinder die noch nicht so lange auf der Welt sind.
Unsere Kinder,die wo schon sehr viele von uns fest stellen mußten daß sie anders sind.
Eine anders Artigkeit die viele Eltern sich nicht erklären können,oder konnten,geschweige denn eine plausible Erklärung fanden.
Kinder sind wenn sie geboren werden in unserer heutigen Zeit,weitgehendst aber nicht ganz Up To Date wenn ich so sagen darf.
Kinder sind wie Wasser,klar und teils nicht durch-trübt von alten Energien die sie daran hindern würden sich weiter zu entwickeln.Zum teil wie gesagt.
Trotzdem werden sie in hiesiger Zeit noch!in alten Energien geboren,wobei es dann zu Konflikte kommen kann die SCHLIMMSTEN falls sogar mit Mord oder Selbstmord nach Jahren,sich bemerkbar machen können.Es ist eben nicht einfach sich unter neuen Gegebenheiten direkt einzupendeln,und falsche Informationen seitens der Gesellschaft,kann zusätzlich solch Menschen in einen fatalen Strudel manövrieren ihnen den Rest geben die wie gesagt fatale Konsequenzen für sie selbst oder die Mitwelt haben kann.Wenn der kritische Point of no return überschritten wurde,sie dann eventuell als Borderliner klassifiziert werden,was so natürlich nicht direkt stimmt.-Medikamente nur beschränkt helfen,sogar vieles verschlimmern können-.
Da die Grenze von dieser alten und der zukünftigen Welt noch nicht weit genug hinten liegt....
Wenn wir jetzt zb eine
Schwester und einen Bruder haben,im Zeitrahmen von sagen wir sieben und zwölf Jahre ,auffallend durch Aggressivität,Zank,introvertiert sind,Bettnässe,zurück gezogen,vielleicht auch noch Spuren von Hyperaktivität zeigen,sprich in ihrem ganzen Wesen sich so zeigen als seien sie mit nichts einverstanden,Rebellion,Revolution gegen alles,vielleicht auch noch die kompliziert zu verdauende Trennung von den Eltern,sollten wir ihnen einfach Zeit geben sich mit den alten Paradigmen,Lebensumstände,der rest von alten Muster davon,mit denen fertig zu werden.Gern läßt sich mal bei starken Kinder was von selbst einpendeln,normalerweise aber nicht.
Bei Kinder sieht man es am besten,wenn sie ein paar Monate jung sind,ihnen sehr tief in die Augen schaut,man dann ein unbeschreibliches Lächeln zurück bekommt,wo man dann sofort fest stellen kann zu welcher Sorte sie gehören und welchen Weg sie gehen wollen.Man erkennt sie.
Auch kommt es nicht selten vor daß sie dich gar nicht anschauen,sondern für die uns wahr genommene leere,wo anscheinend nichts ist.
Sie lächeln diese leere an,als würden sie alte Bekanntschaften anlächeln.
Nicht umsonst,da die Verbindung noch nicht ganz abgerissen ist zu dem Zeitpunkt.
Wie verhält man sich mit solchen Kinder?

3DVision hat gesagt…

Am besten ist es so viel wie möglich mit ihnen raus in die Natur zu gehen,aber am aller besten wäre es,mit ihnen sprich wörtlich in die Sonne zu gehen, abends den Sternenhimmel genießen sofern möglich.Beides hat gute Gründe,wieso das wirkt.
Diese natürlichen umstände helfen den betroffenen Kinder also enorm sich zu balancieren wieder ins Gleichgewicht zu finden,was sie zu Hause nicht können.
Es ist auch primordial zu verstehen,daß man Natur und Technik nicht absolut unter einen Hut bekommen kann.-Du bekommst ja auch nicht deinen alten Acht Zylinder V Motor in deinen Kleiderschrank im Schlafzimmer unter oder zwischen deinem Gemüse im Garten.-
Aber eben auch aus anderen Gründe.
In Zukunft wird der Mensch eh mehr mit der Natur leben als mit seinem angelernten wissen da erkannt wird daß letzteres nicht dem sich versprochenem Resultat bringt,beides wird sich aber ergänzen,oder beides wird sich auf einem gemeinsamen neutralen nicht destruktivem Nenner wieder finden.
Wichtig natürlich ist es auch die Kinder an erster stelle reden zu lassen,um zu sehen wo genau sie sich befinden.
Das adäquate passende verhalten gegenüber von ihnen verhilft ihnen schnell weiter auf dem Weg des Erkennens!

Das Motto sollte lauten,ich bin für alles offen,du auch?
Was willst du verändern?
Und nicht....Du hast dich zu fügen,und zu tanzen wie wir es wollen,du hast dich auch zu verändern für mich,weil ich dein Elternteil bin,alles besser weiss wie du,was zwingend zu Konflikten führt.Das für die Kinderpsyche auch das Damoklesschwert ist.
Die Veränderung wäre somit massiv gestört und würde ins Desaster führen.
Kommen Konflikte auf sollten diese in aller ruhe ausgeglichen werden.
Und schlußendlich gelöst werden.

Das zusammen sein und Arbeiten mit einem Kind ist wichtiger als jede bezahlte Arbeit dieser Welt!
Diese Arbeit sollte das A und O von allem sein!
Die Kinder von heute sind die Zukunft dieser Welt.
Die Kinder sind wie ein großes leuchtendes Portal,wo der Eingang die Zukunft dieser Welt ist.
Auf ihnen steht alles.
Sie sind der Träger und Balken dieser zukunftsreichen Welt.
Wenn die Eltern von heute es Mißverstehen die Signale der Kinder im heutigen Zeitrahmen richtig zu erkennen,wird es nicht nur für die Kinder selbst schwer aber umso mehr für die Eltern.
Back to the Nature,to the Sun and Stars kann wie gesagt Wunder bewirken,ein angemessenes zurück ziehen von der Technik Richtung Natur um eine bessere Basis zu schaffen,Fundament die Kinder heutzutage wieder mehr als dringend brauchen,um später passiver,stärker,neutraler und mit vollkommen anderer Sicht der Dinge,der Welt entgegen zu treten.
Aber wem erzähle ich das alles,ihr wißt das eh schon alles,auch wenn bei vielen im unter Bewußtsein.

Li Hal hat gesagt…

Geduld ist die beste Alternative und Verständnis. Verständnis dafür, dass alles so wie es ist, richtig und gewollt ist. Die Natur, die Erde, Gott, das Universum haben sich sicher etwas dabei gedacht. Hat schon mal jemand versucht, sich selbst zu erkunden? Sich selbst zu verstehen? Der Anfang, die Schöpfung, der Geist, die Seele, jeder hat es. :-))