Samstag, 6. Oktober 2012

Steirischer Herbst: Rebranding European Muslims

Heute bitte ich dich, mein lieber Freund, zuerst diesen Artikel "Muhammad als Hingucker" aus der Süddeutschen Zeitung zu lesen und erst danach meinem Kommentar ...



Der "Steirische Herbst" ist eine Kulturveranstaltung vor allem der Avantgarde-Kunst und der Gegenwarts-Kunst. Je nach Geschmack sind jedes Jahr sehens- bzw. hörenswerte Veranstaltungen dabei. Der "Steirische Herbst" hat hohe Ansprüche und ist seit Jahren ein gutbesuchtes, erfolgreiches Kulturfestival.

Nun frage ich aber, was hat eine Werbeveranstaltung für Moslems, für den Islam, zwecks "Rebranding European Muslims" (Imageänderung der europäischen Moslems) auf dieser Kulturveranstaltung verloren?

Es ist ein hochsensibles und polarisierendes Thema. Möglich gemacht, durch die neue "political correctness" und das fragwürdige, alle Grenzen sprengende Gleichstellungsdenken. Jeder Mensch hat gleiche Rechte und die Gesellschaft beugt sich diesen ...

Im Grunde nicht schlecht, doch damit besiegeln wir, als christlich-abendländische Gesellschaft unseren Untergang.

Jeder, der, aus welchem Grunde auch immer, aus seinem Heimatland in ein fremdes Land zieht, muss sich dieser Kultur und den herrschenden Gesetzen unterwerfen. Ich kann dies aus Erfahrung sagen, weil ich viel in dieser schönen Welt unterwegs war, auch längere Zeit im Ausland lebte und viele Kulturen kennenlernte.

Mir wäre niemals eingefallen, diese Kulturen oder Religionen zu sabotieren, zu unterminieren oder unsere christlich-abendländische Kultur zu missionieren.

Das allerdings wird derzeit von einem kleinen Teil der moslemischen Migranten gemacht. Dies geht soweit, dass Gerichte in Deutschland für Moslems teilweise schon nach der Scharia urteilen ...

Gaddafi sagte vor einigen Jahren: "Wir (... Moslems) benötigen keine Rakteten oder Waffen um Europa zu erobern, wir schaffen das auf friedlichem Weg!" Diese Worte werden tatsächlich wahr. ZB. durch die Population: die Europäer vermehren sich kaum mehr. Familien mit keinem oder nur einem Kind sind in der Mehrzeahl, kinderreiche Familien sehr selten. Im Durchschnitt haben alle europäischen Paare nur 0,8 Nachkommen - das heisst, auf zwei Menschen kommen 0,8 Nachkommen, wir werden immer weniger. Moslimische Paare haben im Durchschnitt 3,7 Nachkommen, demnach fast die Verdoppelung binnen einer Generation!

Und nun werden neue Wege gesucht, um Moslems in unserer Gesellschaft besser gleichstellen zu können. Eine sanfte Revolution!

Stellt sich die Frage, warum kommen eigentlich so viele Moslems nach Europa? Weil es in der Vergangenheit zum einen Jobs gab, andererseits ein Sozialsystem, das ihnen auch bei Nichtproduktivität ein gutes Einkommen sichert! Alles, was sie Zuhause nicht hatten. Nun werden sie, besonders in der Nachfolgegeneration überheblich und fordern immer mehr. Der Europäer soll zahlen!

Natürlich gilt dies nicht für alle moslemischen Migranten, aber das Problem ist akut und äusserst brisant! Wenn jemand kaum den Willen zeigt, sich integrieren zu wollen und die bestehenden Werte des Gastlandes nicht akzeptieren möchte, sehr wohl aber davon profitiert, dann darf für diese kein Platz in Europa sein - Rebranding hin, Rebranding her.

Ich bin tolerant, aber wenn es an die Substanz der Gesellschaft und der Kultur geht, sollte schon reiflich überlegt werden, ob unsere Toleranz, unser Gleichstellungswahn und unser Gutmenschendenken nicht völlig fehl am Platz sind.

Integration ja, aber nur bei voller Akzeptanz unserer Kultur, unserer Religion, unserer Gesetze und unserer Gesellschaft. Ich habe nichts gegen Moslems, bin auch mit einigen befreundet (und habe ausschliesslich gute Erfahrungen gemacht!), aber ich sehe eine Bedrohung, die langfristig eskalieren kann! Weil, viel zu spät, die heimische Bevölkerung erkennen wird, wie sie überrannt worden ist!

Statt möglicher Gewalt oder Übergriffe müssen wir dringend Grenzen setzen: "Bis dahin und keinen Schritt weiter!" Und daran werden Migranten sich halten müssen, ohne wenn und aber. Denn sonst stirbt Europa ... so wie wir es kennen.

So gesehen brauchen die Moslems in Europa kein "Rebranding" sondern den Willen zur Integration und Aktzeptanz!



Muhammad als Hingucker - In Graz trafen sich Werber, um die Marke Islam zu reformieren. Oder ihr zumindest in Europa ein neues Image zu verpassen. Was als Kunstprojekt geplant war, geriet dann zum Kampf der Sprachebenen. Zum Schluss gab es Bier. (steirischerherbst.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)  


Medienschau:



Gold 2200 / Silber 50 - Goldalltag im Mittleren Osten: Michael Mross sprach in Dubai mit dem Chef des Goldhandels der größten Bank in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dubai ist mittlerweile praktisch der größte Umschlagsplatz für physisches Gold in der Welt. Die Kursziele für Gold lauten: fast 2000 2012 und 2200 im ersten  Halbjahr 2013. Silber 50 - alles in Dollar pro Unze. (mmnews.de)

Wie sich ein Goldschatz in Luft auflöst: Westliche Zentralbanken besitzen kein Gold mehr - Besitzen die westlichen Zentralbanken überhaupt noch irgendwelches Gold??? Nein, die westlichen Zentralbanken haben ihr Gold an Dritte verliehen – Gold, das sich mittlerweile schon lange in der Hand internationaler Privatanleger befinden dürfte. (propagandafront.de)

BDI: „Staaten sind finanziell faktisch nicht mehr handlungsfähig“ - Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Industrie (BDI), Markus Kerber, glaubt, dass der reine Sparkurs die Krise in Europa nicht beenden kann: Er fordert einen Impuls für Investitionen. Weil Banken und Staaten wegen der Schuldenkrise handlungsunfähig seien, müsse die Industrie als Motor für Beschäftigung und Innovation wirken. Einer zunehmenden Zentralisierung in Brüssel erteilt Kerber eine klare Absage. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

IMK-Institut Düsseldorf: Kaputtsparpolitik macht kaputt
– ganz Europa - So langsam kann man die Gebetsmühle ganz schön leid werden. Immer und immer wieder dieselben einfachen Wahrheiten zu wiederholen, macht ganz fein müde. Aber gut, einmal noch – und diesmal der Einfachheit halber mit den Worten anderer -, weil man im Bemühen nicht nachlassen darf, auch wenn es Kraft kostet, denn sonst versinkt Europa wirklich bald im Bürgerkrieg – erst Griechenland, dann Portugal, Spanien, Italien, Frankreich und am Ende ganz sicher Deutschland. (uhupardo.wordpress.com)

The ECB - EUR22 Trillion Is Missing (zerohedge.com)

Der EU geht jetzt das Geld aus - Die europäische Union braucht jetzt von ihren Mitgliedsländern Bares für einen Nachtragshaushalt. Sonst fehlt Geld für Forschungsförderung, Studenten und Sozialfonds. der EU-Haushalt nicht ausreichend ausgestattet sei, werde dies die Liquiditätsprobleme in einigen EU-Staaten verstärken. (kleinezeitung.at)

Konzept zur Entmachtung der Politik - »Geistiger Vater des Euro« sieht in der Währungskrise Chance zu radikalisierter Marktwirtschaft in der EU (preussische-allgemeine.de)

Die Krise im Endstadium – Fahrrad statt Fiat in Italien, und Fachkräfte-Mangel im Weißen Haus (markusgaertner.com)

Unfairteilung (achgut.com)

PKW-Nachfrage im Krisenmodus (querschuesse.de)

Bundesbank-Rundschreiben Nr. 54/2012: Der ESM ist ein ausländischer Staat mit Banklizenz (jennyger.blog.de)

Italien: Steuerbeamte unterschlagen Steuern zur Party-Finanzierung (format.at)

Proteste: Ausschreitungen zwischen italienischen Studenten und Polizei (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Spanier kämpfen gegen ihre Regierung - Massive Proteste in Spanien – Zehn- wenn nicht Hunderttausende sind auf den Straßen und kämpfen für ihre Rechte. (der-klare-blick.com)

Rising Up - Spain (youtube.com)

Spanische Brandmauer: Bondinvestoren durch Steuerzahler absichern? (wirtschaftsfacts.de)

Griechenland: Lebensmittelpreise explodieren (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Griechenlands Schuldenstand wächst ungebremst - Die Regierung in Athen rechnet für das kommenden Jahr mit einem Haushaltsdefizit von 4,2 Prozent und einem Anstieg der Schuldenstandsquote auf 179 Prozent des Bruttoinlandsproduktes ... (goldreporter.de)

Troika stellt neue absurde Forderungen an Griechenland - Die Troika konfrontiert Griechenland mit neuen absurden Forderungen, die offensichtlich einzig und allein darauf abzielen, den zerstrittenen Gläubigern Zeit zu verschaffen. (griechenland-blog.gr)

Massendemonstrationen in Argentinien ... von Polizisten und Militärs (uhupardo.wordpress.com)

Riesige Dollarreserven bedrohen Chinas Wohlstand (gegenfrage.com)

Gaza? Wer hier Fragen stellt, kann nur ein “Antisemit” sein und ist somit untragbar (lupocattivoblog.com)

In den USA rumort es: Kongressabgeordnete sowie ehemalige Militärs stellen sich offen gegen das Regime (medien-luegen.blogspot.de)

Warum die Herrschaft der USA auf dem Spiel steht - Die USA können sich ihr globales Imperium nicht mehr länger leisten. (luftpost-kl.de)

Arm und Reich in den USA: Wo der amerikanische Traum endet (format.at)

Israel Atommacht: Die Atombomben Israels (marialourdesblog.com)

Fukushimas drohender Domino-Effekt (afaz.at)

Weltraumteleskop ortet neue Strahlungsquelle aus Richtung des Zentrums unserer Galaxie (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Antikythera: Forscher suchen weitere antike Computer - Seit mehr als 100 Jahren sorgt der sogenannten Mechanismus von Antikythera unter Forschern und Wissenschaftlern für Rätselraten, stellt das komplexe Zahnradwerk doch einen mechanischen Vorgänger von Computern da, mit dem verschiedene Kalender und astronomische Berechnungen aufeinander abgestimmt werden konnten. Allerdings stammt die Apparatur aus der Antike und ist rund 2000 Jahre alt. Jetzt wollen Taucher erneut zum Fundort tauchen, um dort nach weiteren "antiken Computern" zu suchen. (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Weshalb es mit Apple jetzt abwärts geht - Verkaufen Sie lieber Ihre Apple-Aktien. (format.at)

Französische Regierung will im Vorfeld der Legalisierung gleichgeschlechtlicher »Ehen« die Begriffe »Vater« und »Mutter« streichen (kopp-verlag.de)

Auf Unglücke nicht optimal vorbereitet - Chef des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sagt: "Es ist noch viel zu tun" (z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at)





Kommentare:

3DVision hat gesagt…

Wenn man gut informiert ist,und ich meine nicht durchs Internet aber hauptsächlich aus dem Leben da draußen und man weiss welch Sauereien hinter Büro Stühle getrieben wurde um genau dieses Europa zu bekommen,spuckt man nur noch auf Europa und deren Diktatorischen Führer.
So von mir aus kannste dieses schreiben löschen,ist in Ordnung,ich sage nur was ich gesehen hab erfahren hab,und gehört habe das reicht mir vollkommen.
Heute Mittag,fuhr ich die Kinder noch schnell zum Saturn,weil ich kein Parkplatz fand ließ ich sie schnell raus und stellte mich neben den Bürgersteig,sagte den Kinder sie sollen sich beeilen,aus gutem grund.Kein Anhalt und Stationierungsverbot,ich stand also gut,blieb im Auto sitzen auf die Kinder wartend.Ein paar Meter entfernt fünf Autos auf sperrflächen neben den Wagen,ihre Eigentümer,Schwarze Männer,zwei Meter hoch,diskutierend.
Ich sah im Rückspiegel eine Polizeistreife kommen.Ich sagte sofort meiner Freundin die neben mir saß,die werden uns jetzt belästigen!
Im Wagen ein Weichei,zwanzig Jahre.
Hält neben mir an,und zeigt aggressiv ich solle weiterfahren,ich hätte kein Recht hier zu stehen.Kein Schild weit und breit wie gesagt.Ich schüttele den Kopf schau meine Freundin an und sage ihr was hab ich die Fresse voll von diesen arroganten Arsch löcher hier mit ihrer dummen Mentalität.Dumme bewaffnete Kinder die den halb starken markieren und Menschen belästigen.Aber große schwarze da traut man sich nicht hin,weil man sonst in die Hose kakt.
Johannes wie gesagt,kannst den Post hier löschen ist mir egal.
Vergiss dieses Europa,vergiss diese Länder im Norden Europas sie sind alle verloren.Du wirst sehen,und noch daran denken in Zukunft.
Vergiss diese verräterischen Polit Verbrecher.Verscherble deine Nerven nicht für Dinge die es nicht mehr wert sind..

3DVision hat gesagt…

zitat/Nun frage ich aber, was hat eine Werbeveranstaltung für Moslems, für den Islam, zwecks "Rebranding European Muslims" (Imageänderung der europäischen Moslems) auf dieser Kulturveranstaltung verloren?

Aktive Zerstörung der Kulturen Europäischer Länder.
Ist doch Cool Johannes!Du bekommst im Gegensatz eine Bereicherung fremder Kultur.
Deine Vaterlandsliebe in allen ehre,aber gewöhne dich schon mal daran dass diese Kulturellen Konstrukte systematisch demontiert werden wie ein Baukasten,wenn ich das so sagen darf.
-------
Zitat
Jeder, der, aus welchem Grunde auch immer, aus seinem Heimatland in ein fremdes Land zieht, muss sich dieser Kultur und den herrschenden Gesetzen unterwerfen

Wie Naiv bist du?Wenn du ins Ausland leben gehst egal wohin!muss du dich unterwerfen ganz klar!Aber nicht umgedreht!
Ich habe sehr lange im Ausland gelebt und kann dir sagen dass das nur auf West Europa zutrifft,dumme memen,keine richtigen Männer aber Hampelmänner die sich alles bieten lassen und überrannt werden von Migranten und korrupten Politiker.
Wenn sie zu uns kommen beugen sich sogar korrupte Richter,na ja sie sind alle Korrupt diese Richter,Anwälte,Hosen scheisser biss in den Arsch.Klar doch weil es feige Ratten sind fürchten sich um ihr kleines Leben,fürchten Rache gegen ihre Familie,sie fürchten sich vor Islamischer Rache!Die Richter Memen und konsorten. :)
Verstecken sich hinter ihre erbärmlichen korrupten Gesetze die von Korrupten Parlamentarier und Politiker erschafft wurden.
Ich kann dir nur eins sagen.
Der Europäer ist eine dumme Sau der es nicht besser verdient als überrannt zu werden von anderen Kulturen und Religionen.
Er ist es nicht wert Europa zu behalten.Ab den achtziger,neunziger wurden nur noch Schwule Typen in den Schulen heran gezüchtet,die nicht mehr im Stande sind das Vaterland zu verteidigen,und kein Nationaler stolz mehr besitzen.Sie wurden so gebrain washt.
Dann kommt es sehr gerne vor dass immer und immer wieder unsere Frauen von üblen inkompatiblen Typen vergewaltigt werden,Menschen hier und da gemeuchelt werden.
Ich könnte hier noch biss morgen weiter fahren,aber es interessiert mich nicht mehr,genau so wie dieses Europa.
Und das seit langem.
Dieses Europa ist nicht mein Europa.
Ich unterstreiche hier ausdrücklich dass ich persönlich gegen niemanden was habe,die Menschen können in meinen Augen auch tun und lassen was sie wollen sie sind mir egal geworden,seit dem Tag an wo ich klar sah dass die Länder Europas auf übelste weise verraten wurde durch eine skrupellose Bande von Kriminellen.

3DVision hat gesagt…

Zitat/Stellt sich die Frage, warum kommen eigentlich so viele Moslems nach Europa?

Das ist doch Wasser klar.
Die Elite hat Tür und Tor geöffnet um Hass zu schüren,wir sollen uns die Köpfe einschlagen,wir sollen Hass gegen sie aufbauen weil sie uns überrennen.Divide et impera.Kennst du.
Der Kampf um die Arbeit soll noch mehr Hass bringen.
Ich persönlich kenne fälle wo zb eine schwarze Frau mit Wasserschuhe aus Afrika hierher kam im Winter.Der Staat gab ihr alles von heute auf morgen hatte sie eine große Wohnung mit zwei Schlafzimmer fuer sie allein,6197 Euro auf dem Konto als start kapital im Land,plus neuer Wagen,plus neue Möbel,plus neue Kleider.Alles finanziert vom Staat.
Auf der anderen Seite kenne ich seit langem eine Familie mit Kinder die hier geboren wurden,die Nationale Identität haben,im größten Dreck hier leben alte Wohnung,Schimmel,Altbau,
bekommen nicht mal Hilfe vom Sozialamt wenn sie die Rechnung des Stroms nicht gleich begleichen können.
Glaube mir mein Freund ich kenne noch solche fälle,und wenn du solch Ungerechtigkeit siehst die biss in den Himmel schreit,dann vergisst du ganz schnell deine Kultur Veranstaltung!
Anstatt den Menschen dort in ihrer Heimat zu helfen,bringen sie sie alle her,um die Interessen der Politbrut,zwei Fliegen mit einem Streich,zu sichern!
Nichts aber auch gar nichts geschieht zufällig in der Politik das weißt du auch schon längst.


3DVision hat gesagt…

Ich bin tolerant, aber wenn es an die Substanz der Gesellschaft und der Kultur geht, sollte schon reiflich überlegt werden, ob unsere Toleranz, unser Gleichstellungswahn und unser Gutmenschendenken nicht völlig fehl am Platz sind.

Dann schnall dich jetzt aber lieber an,denn es wird noch viel schlimmer kommen als du dir vorstellen kannst!Diese Kultur wird massiv aussterben in nicht einmal fünfzig Jahre.
Was mich betrifft ich bin seit langem dabei alle Vorkehrungen zu treffen um dem Schmutz hier den Rücken zu drehen.

zitat/Integration ja, aber nur bei voller Akzeptanz unserer Kultur, unserer Religion, unserer Gesetze und unserer Gesellschaft.

Dass ich nicht lache.

Mein lieber Johannes,wenn du daarauf wartest,wirst du noch biss in alle Ewigkeit warten.Du wirst ein grauer Bart biss zum Boden haben.
Ich weiß zwar nicht ob du Kinder hast,aber sollte dies nicht der Fall sein,überlege dir tausend mal ob du bereit bist deinen Kinder das anzutun was ihnen leider in Zukunft und wahrscheinlich uns schon blüht.
Was mich angeht,ich will keine Kinder mehr um keinen Preis der Welt.Ich bin doch nicht verrückt Kinder in diese Verbrecher Welt zu setzen ohne Perspektive,voller Gewalt,voller Ungerechtigkeit,voller Korruption voller Politpsychopathen.und und und.Den überlebenskampf den wir schon zu tragen haben,kann ich nicht Kinder zumuten.
Nein Danke!
So verantwortungsbewusst bin ich noch!

Der Nordländer hat gesagt…

Das ließt sich alles wie eine Steilvorlage, von wem in Szene gesetzt ?

Hallo 3DVision
Ich muss sagen du hast aber ganz schön vom Leder gezogen mein gudster, und ich kann Dich verstehen in vielen Dingen bist Du mit deiner Meinung nicht allein. Was die Migranten betrifft so haben die nicht alle was mit dem Islam zu tun es sind viele darunter die sich hier in Deutschland eine neue Existenz aufbauen wollen, in den boomenden Branchen wie Handel, Erpressung, Diebstahl, Vergewaltigung, Sozialschmarotzertum, Bettelei usw. Dieses Geschäftsfeld ist in ihren Ländern schon arg strapaziert hier gibt es fantastische Aufstiegsmöglichkeiten. Als sozialer Sprengstof den man wann immer gewünscht hochgehen lassen kann taugt es auch noch. Einige wenige bekommen aber wirklich eine Chance was aus sich zu machen und sich zu integrieren, sie zahlen dadurch ihre Zuwendungen vom Anfang zurück in Form von Steuern usw. So sollte es sein, gelle.

Nun zum Thema was dieses Rebranding betrifft ( schei** anglizismen ) so sehe ich dies als eine Sache an hinter der viel mehr steckt, so wie Johannes es wohl auch erkannt hat es geht explizit um den Islam. Und ist gegen das wahre Christentum gerichtet, auch wenn der Organisator eine Israelin ist ändert dies nichts. Im Gegenteil, Gott hat sich von seinem einstmals auserwählten Volk schon lange abgewandt, nicht erst seit den Tagen als Jesus durch ihre Umtriebe am Kreuz endete. Jesus begründete einen neuen Bund Gottes mit den Stämmen Israels das sind alle wahren Christen weltweit, nicht nur Juden ! Die Gemeinde (griechisch auch Versammlung) Gottes ist das auserwählte Volk, sollte man im Neuen Testament nachlesen können ! Das sind nicht diejenigen die Sonntags in der Kirche sitzen sondern die die am Shabbat den Sonnabend Gott heiligen und Lobpreisen. So wie es geschrieben steht, von Anfang der Welt an. Das ist die wahre Gemeinde, und die wird vom Antichristen bekämpft werden. Wer ist der Antichrist ? Nun er soll schon auf dieser Welt sein aber noch nicht an der Macht, ist es der Papst ? Wer weiß. Aber eins ist gewiss die Jagd auf wahre Christen hat bereits begonnen, sie hat eigentlich nie aufgehört. Der Islam ist nur ausführendes Organ denn er wird unbarmherzig die Christen töten wenn er losgelassen wird. Wen wundert,s das eine Israelin ( ob sie Jüdin ist weiß ich nicht ) dieser Organisator ist, Jahrtausende lange Erfahrung seit Golgatha mit dem Islam ? Ich denke man wird dem Islam übel mitspielen und ihn dann als Wiedergutmachung zu noch mehr Macht verhelfen. These und Antithese das alte Spiel. Daher auch die Kriege in den islamischen Ländern, die die Muslimbruderschaft an die Macht bringt. Eine Einheitsreligion für die ganze Welt unter Führung des Islam der Papst wird weggejagt werden, es ist der letzte. So sieht unsere Zukunft aus, so sagt es die Bibel.

http://www.youtube.com/watch?v=hA1nPUElkgQ

mfg